Trau, schau, wem?

Trau, schau, wem? Meinung
Teil der Exklusiv-Serie Die Hengst-Chroniken

Die Hengst-Chroniken #31

Michael Hengst / 28. September 2021 - 12:44 — vor 1 Jahr aktualisiert

Teaser

Für Spielejournalist Michael Hengst haben manche Games-Crowdfundings Züge von virtuellem Bankraub, und Supporter derselben seien nicht schlauer als Leute, die auf nigerianische Spam-Mails antworten.
Anfuehrung
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Und wieder fragt mich Adio Amadi aus Nigeria per E-Mail, wo er denn die 40 Millionen Euro hin überweisen soll, die er auf meinem Bankkonto gegen eine kleine, aber immer noch 7-stellige Bearbeitungsgebühr parken möchte. Nur Minuten später folgt eine Nachricht der zwanzigjährigen Olga Worobjow. Sie könne es nicht erwarten, mich genauer kennenzulernen – sehr genau. Um mein Interesse zu wecken, hat sie ein besonders freizügiges Foto angehängt, auf das ich nur klicken müsse. Heute muss mein Glückstag sein, immerhin bin ich laut der vollmundigen Versprechungen nicht nur reich, sondern habe auch eine blutjunge und wunderschöne russische Trophäenfrau an der Seite, um die nigerianischen Millionen zu verjubeln. Ich muss los, schönes Leben noch, Jörg schreibt die Kolumne einfach selber fertig.

Spaß beiseite: Mails wie diese bekommen wir jeden Tag, verbannen die Absender auf eine Blacklist, und die Anschreiben in den Papierkorb. Unsere Reaktion auf so beliebte Methoden ist eher mitleidig und herablassend. Wer auf Tinder-Scams, Phishing-Mails, den Enkeltrick, den nigerianischen Prinzen oder andere solche Tricks hereinfällt, ist im besten Fall naiv, im schlimmsten Fall doof wie Brot und verdient es nicht besser, so die landläufige Meinung. Uns würde so etwas schließlich nie passieren! Wir sind viel zu intelligent und technikaffin – und überhaupt ist die Spielebranche vor Betrügern, Gaunern und Schlangenöl-Verkäufern sicher. Wir sind doch alle eine große Familie!

103 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 02.11.2022: Michael Hengst hat ein Zeitdehnungsgerät im Keller, das es ihm erlaubt, an einem Wochenende 100-Stunden-RPGs durchzuspielen. Wieso er auch die kleinste Fetch-Quest erfüllt, darüber rätselt er selbst.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Michael Hengst 28. September 2021 - 12:44 — vor 1 Jahr aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 103 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.