Der Pony-Züchter

Der Pony-Züchter Meinung
Teil der Exklusiv-Serie Die Hengst-Chroniken

Die Hengst-Chroniken #25

Michael Hengst / 31. März 2021 - 13:07 — vor 1 Jahr aktualisiert

Teaser

Unser Autor Michael Hengst arbeitet an einem Spiel mit, das zwar namensmäßig zu ihm passt, in seinem Umfeld aber für hämische Nachfragen sorgt. Nun tritt er zurück und schlägt verbal nach hinten aus.
Anfuehrung
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Horse Club Adventures ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.
Da reitet er, der Hengst mit seinem Kind. Gut, beim Nachwuchs handelt es sich eigentlich um ein Spiel. Und wirklich "meins" ist es auch nicht, ich bin Teil eines kleinen Teams, das ich als Producer/Designer unterstütze. Ich habe es im Spieleveteranen-Podcast 207 und an anderen Stellen bereits erwähnt, seit gut einem Jahr arbeite ich für einen Kunden sehr intensiv an dem "Open-World"-Abenteuer Horse Club Adventures.

Das Multi-Plattformspiel basiert auf der bekannten Horse Club-Spielzeug-Serie des Herstellers Schleich. Wer von euch Kinder hat, der kennt sicherlich die Charaktere und Pferde oder zumindest die Plastikfiguren. Jetzt könnt ihr euch wundern, was ich mit einem solchen Titel zu schaffen habe. Schließlich passt das sowohl thematisch als auch inhaltlich so gar nicht zu meinen ruppigen persönlichen Vorlieben. Wieso arbeitet ein grummeliger Games-Großvater, der seine private Freizeit normalerweise mit (J)RPGs, Hexfeld-Strategiespielen oder gar Simulationen verbringt, an einem Spiel, dessen Zielgruppe seine Enkel sein könnten? Ergibt das irgendeinen Sinn?

Ich greife das Thema gerne selbstherapeutisch hier auf GamersGlobal auf, weil mich derzeit aus dem Bekanntenkreis immer wieder ungläubige Fragen dazu erreichen und es mich ehrlich gesagt langsam ärgert! Denn meine Vorlieben stellen keinesfalls einen Widerspruch zu meiner Arbeit an Horse Club Adventures dar.

Vorneweg: Für einen ordentlichen Producer muss und sollte es egal sein, an welchem Spiel er arbeitet. Jedes Projekt hat den gleichen Level ...

147 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 30.05.2022: Die Worte "Game Over" sind jedem hier ein Begriff. Der Pixel-Tod ist Teil des Spieler-Lebens. Doch nach einem fatalen Blick in den Kalender kommt Michael Hengst ins Grübeln über das reale Game Over.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Michael Hengst 31. März 2021 - 13:07 — vor 1 Jahr aktualisiert
Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 442578 - 31. März 2021 - 13:12 #

Viel Spaß beim Lesen!

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 31. März 2021 - 13:23 #

Kann ich auch nicht so recht verstehen. Wenn du von ganz alleine auf die Idee gekommen wärst: Komm, ich mach jetzt mal ein HorseClub-Spiel, das hätte mich vielleicht gewundert. Aber als Producer dazugeholt werden, warum nicht, man kann nicht immer nur mit dem sein Geld verdienen, was einem 100%-Spaß macht.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16359 - 31. März 2021 - 14:02 #

Das ist übrigens auch bei naheliegenderen Sujets so: du arbeitest fast immer mit fremdem IP und hast dadurch massive Einschränkungen in der Entwicklung. Ob das jetzt daran liegt, dass mit der Bond-Lizenz sehr enge Verpflichtungen kommen, oder daran, dass du eben nur ein Rad von vielen im Entwicklungsstudio bist, ist ja egal. So richtig, wie man sich das vorstellt, ist das eigentlich nur als Indie-Studio oder One-Man-Show.

edit: Oder als Gesellschafter/Geschäftsführer des Studios. Und selbst dann hat der Publisher mitzureden. Und und und...

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 31. März 2021 - 13:25 #

*Vorurteile gegen Frauenspiele und Männer, die solche entwickeln, laden*

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 31. März 2021 - 13:40 #

Ich glaube damit ist M. Hengst wesentlich näher an unser aller Lieblingshobby dran als all die gelangweilten SQL-Entwickler, frustrierten Webdesigner und SAP-Berater die eigentlich nur "aus Vernunft" oder "weil Mutti es so wollte" oder "der Sicherheit wegen" in einem staubtrockenem IT-Job hängen geblieben sind als selber der nächste Miyamoto, Sakaguchi, Kojima etc. zu werden...

Bevor ich vermöbelt werde: Ja ich spreche aus eigener Erfahrung.

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 31. März 2021 - 13:45 #

Dürfen wir dich trotzdem vermöbeln?

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 31. März 2021 - 14:21 #

Aber nur c.-konform ! ;)

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 31. März 2021 - 18:34 #

Irgendwo liegt noch sicher eine Lederpeitsche herum.

MachineryJoe 18 Doppel-Voter - 9208 - 19. Mai 2021 - 15:05 #

Das kann auch anders herum passieren. Ich habe tatsächlich viele Jahre im Spielesektor gearbeitet und bin dann zu SAP/SQL-Programmierung gewechselt. Das ist auf andere Weise spannend. Jedes Projekt ist anders und erfordert neuen Code und Kreativität und ich muss mich nicht mit chinesischen Kiddies als Konkurrenz ärgern, die mit Schwarzkopien von 3d-Modelliersoftware arbeiten, wobei Blender derzeit echt leistungsfähig geworden ist und so gute monatliche Spendeneinnahmen hat, dass dort bezahlte Programmierer werkeln...

Es ist beides sehr, sehr interessant :)

spooky74 15 Kenner - P - 3938 - 31. März 2021 - 13:51 #

Ich dachte man hätte ihn nur wegen seines Namens gefragt :D

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 31. März 2021 - 13:59 #

Der arme Wolfgang. Der macht dann in Zukunft nur noch WALKingsimulatoren. :/

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 31. März 2021 - 14:16 #

Und der Herr Adam?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 442578 - 31. März 2021 - 14:33 #

Nacktspiele.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 31. März 2021 - 15:32 #

Solange es dazu einen GG - Test gibt.

Bevor Jörg jetzt nein schreibt: Denkt nur an die ganzen alten Menschen, welche durch Patreon schon gewohnt sind monatlich für die Entwicklung ihres spielgewordenen Fetisch zu zahlen.

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 31. März 2021 - 16:29 #

Gute Idee.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 31. März 2021 - 19:21 #

Wolfgang Walk kann meinetwegen machen was er will. Kommt eh nichts produktives bei rum.

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 31. März 2021 - 19:54 #

Es geht doch nichts über pauschale Aussagen ohne viel Inhalt ;-)

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 31. März 2021 - 22:19 #

Die inhaltliche Begründung liefert Wolfgang Walk in der Serie Walkthrough bei The Pod. Auf Basis seiner Einlassungen konnte ich mir einen qualifizierten Eindruck seiner Fähigkeiten in der Spieleentwicklung machen. Viele seiner größeren Entwicklungen zeichnen sich durch Zeit- und Budgetüberschreitungen aus. In seiner Schilderung lagen die Probleme überall aber nicht bei ihm. Mal war es bei Bluebyte die Personalplanung, mal bei JoWood die Finanzplanung. Immer dasselbe, wie beim Fußball: Rasen zu grün, Ball zu rund, Pfosten zu eckig.
Ein Studio nach dem anderen in die Krise entwickeln, aber keine Verantwortung übernehmen.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6899 - 1. April 2021 - 17:25 #

Wolfgang Walk lügt im Pod? Holy Shit.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 1. April 2021 - 18:46 #

Jetzt war ich wohl missverständlich. Ich wollte Ihn nicht der Lüge bezichtigen. Sondern eher der Unterlassung. Er überspringt gerne den Teil, wo es darum geht, dass auch er Anteil an den Problemen seiner Projekte hatte.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 1. April 2021 - 19:55 #

Ich würde gerne mal deinen Track Record neben seinen stellen. Einfach nur um mal zu sehen, wer von euch was drauf hat ;)

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 1. April 2021 - 21:42 #

Nur hast Du damit eben noch weniger ein Argument als zfpru.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 1. April 2021 - 23:48 #

Die Behauptung war, dass bei WW nichts Produktives herauskommt. Und das großartig begründet mit einem "ich habe fachgerecht bei einem Podcast zugehört". Ich würde mal sagen, dass da ein Track Record genug an Evidenz mitbringt.

Abgesehen davon finde ich eine derartige Art, anderen ans Bein zu pinkeln auch ziemlich daneben und äußerst großspurig.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 2. April 2021 - 3:42 #

Darfst Du so finden, aber mir hängen Scheinargumente gerade auch zum Hals raus.

Produktivität hat weder etwas mit der Güte des Objektes noch mit dessen Wirtschaftlichkeit zu tun.

Ich weiß jetzt nicht, ob Du bei "einem Podcast zugehört" das "s" vergessen hast oder wirklich die Beliebigkeit ausdrücken möchtest. Ebenso wenig weiß ich, ob Du WWs Kolumne und seine andere Beiträge bei AeB kennst.
Ich würde zfpru Zusammenfassung zustimmen. Nach meiner Erinnerung ist das Selbstkritischste dort, sein Unvermögen noch einmal der Politik zu vertrauen, weil sie ihn (und seine Generation) ans Spieleentwicklern zu oft enttäuscht habe. Was ich nicht tun würde, ist zfpru Ableitungen daraus zu folgen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 2. April 2021 - 9:17 #

Evidenz ist mit Sicherheit kein Scheinargument.
Ein Scheinargument ist es aber ,von einer, wie auch immer gearteten, Selbstdarstellung in einem öffentlichen Medium (ja, beliebig) auf die berufliche Produktivität zu schließen.

Ich würde einfach bei der landläufigen Definition von Produktivität bleiben: Und da sind unterm Strich nun mal etliche mit konkreten Ergebnissen abgeschlossene Projekte vorhanden, an denen der Mann beteiligt war.

Worüber man spekulieren könnte: Wenn der tatsächlich immer wieder in erfolgreiche Projekte eingebunden wurde, wäre das ja möglicherweise, aber nur möglicherweise ein Indiz dafür, dass er so eine Nullnummer ja gar nicht sein konnte.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 2. April 2021 - 17:33 #

Das Scheinargument war: "Ich würde gerne mal deinen Track Record neben seinen stellen."

Die Evidenz kann ich übrigens nicht erkennen. WW war bis heute bei 10 erschienen Spielen Produzent von denen 6 in die BB und JW - Zeit fallen. Andere Positionen sehe ich nicht bei ihm, wo er "ein Studio ins die Kriese hätte entwickeln können".

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 2. April 2021 - 18:58 #

Ein Track Record ist auf jeden Fall eine Form der Evidenz. Die Dinger gibt es ja nicht ohne Grund. Mit ihnen macht man in einem allgemeinen Rahmen Berufserfahrung deutlich.

Das Scheinargument, dass du da vermutest ist keines, sondern eine höflich formulierte Aufforderung, erstmal selber die fachliche Berechtigung zu einer solchen Bewertung vorzuweisen.

Falls du darin dennoch eine Argumentform sehen möchtest (p weil q), dann ginge das eher in die Richtung: "Weil deine Behauptung falsch (kategorisch falsch) begründet ist (p1) und du keinen Beleg für deine Behauptung vorweisen kannst (p2) solltest du erstmal deine Kompetenz bezüglich des Themas belegen (q)."

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 4. April 2021 - 2:37 #

Es ist keine Form von Evidenz, denn sonst ließen sich daraus belastbare Ableitungen treffen. Es ist schlicht zu allgemein.
Wie ich schon schrieb, hatte WW nur 4 spätere Projekte als Produzent: The Void (Das Pathologic - Team, danach noch andere Projekte in anderen Positionen) , Scorpion: Disfigured (Einziges Spiel und pleite dazu schlecht bewertet), Schlag den Raab und Fit & Fun (beiden würde ich unter: Bezahlen die Rechnungen einordnen).
Daraus lässt sich nichts sinnvolles ableiten. Weder ist es ungewöhnlich, daß ein Freier nur einmalig für einen (kleinen) Verleger oder Entwickler arbeitet noch ist eine eine Verlagerung auf andere Gebiete ungewöhnlich.

Es ist immer noch ein Scheinargument, weil die Schranke einer "fachliche Berechtigung" nur dazu dient, sich gar nicht erst mit der Argumentation auseinandersetzten zu müssen.
Du würdest von Jörg ja auch nicht fordern, erst einmal ein komplett alleine Spiel zu entwickeln, um seine Kompetenz als Spielekritiker zu beweisen.

Bei zfprus Aussage sind wir auch unterschiedlicher Ansicht: Du hältst sie kategorisch falsch und ich sehe zwar eine Indizienkette, aber die Aussage ist nicht belastbar.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 4. April 2021 - 9:49 #

Es ist natürlich nicht die Evidenz einer viel direkter interpretierbaren Sinneswahrnemung wie "Ui, die Herdplatte ist heiß".
Aber natürlich wird Berufserfahrung und erfolgreiche Teilnahme ersichtlich. Ein Track-Record ist ja auch Teil eines sozialen Konstruktes: Er wird ergänzt durch Bewertungen deiner Exkollegen oder Auftraggeber etc. etc.

Eine "belastbare Ableitung"ist doch schon wieder herumgeeiert (frohe Ostern ;) Wenn du damit meinst, dass man damit keine 100%ige Zukunftsvorhersage treffen kann: Nein das kann man nie, alleine die Vorstellung wäre albern.

Es gibt natürlich offensichtlich konsistentere Track-Records und schwächere vielseitige. Und natürlich lässt sich auch daraus was sinnvolles ableiten. Ob da ein CG-Artist sitzt, der jahrelange Projekterfahrung bei Ubisoft mitbringt oder ein ANfänger, der ab und zu schon mal was mit dem Google Modeller erstellt hat macht alt dann doch einen sinnvollen Unterschied.

Noch mal: Da ist keine Argumentation. Du kannst nicht aus einer Kategorie in die andere begründen. Aus "der ist mir nicht sympathisch" kann kein "der kann nichts" gefolgert werden. Machen heute zwar viele und gefühlt immer mehr Leute so, bleibt aber trotzdem falsch.

Zur fachlichen Berechtigung: Jörg behauptet keine fachliche Berechtigung als Controller eines Entwicklers sondern als Tester von Spielen.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 4. April 2021 - 21:31 #

Was Du als "Teil eines sozialen Konstruktes" bezeichnest, sehe ich als Gewinnung weitere Datenpunkte um eben Evidenz zu erlangen.

Ich eiere ja nur herum, um die Eier bei Dir zu verstecken. Dir und den Deinen auch ein frohes Osterfest.
Es bei belastbare Ableitung geht nicht um (100% - ige) Zukunftsvorhersagen, sondern eher um das Bild der soliden Brücke, welche nicht bei der ersten Überquerung zusammenbricht, weil sie nur sich selbst tragen kann.
Bleiben wir bei WW: zfprus Aussage stelle ich einmal entgegen, daß Wolfgang einfach nur ein durchschnittlicher bis guter Produzent aber ein sehr guter Geschichtenerzähler ist und sich dementsprechend verlagert hat.
Nach allen Datenpunkten hier im Faden sind beide Aussagen möglich sowie zulässig und damit ist auch keine belastbar. Es muss unbekannte Fakten geben, welche eine dieser Arbeitsthese zusammenbrechen lassen.

Der wichtigste Datenpunkt sind meines Erachtens übrigens die Projekte, welche ein Produzent absägt und warum. Es ist im Zweifel völlig egal, ob ein Projekt fertig gestellt wurde oder eine Prognose der Zukunft richtig war, sondern wie diese Ableitungen zustande kamen.

zfprus Argumentation ist schwach, weil sie nur einen Aspekt weniger Datenpunkte aufweist und die Annahme, daß zu einem Streit immer zwei gehören.
Meine Aussage hingegen war nur, daß dieses immer noch besser war als Deine.

Jörg ist ganz nebenbei auch ein Controller eines Medienunternehmens.^^ Es gibt als Tester von Spielen eben sowenig fachliche Berechtigung wie sonst wo. Die Frage ist nur, ob die Kritik valide ist.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 4. April 2021 - 22:57 #

Sag mal, wollen wir uns vielleicht darauf einigen, dass sich "fachliche Berechtigung" darin zeigt "valide Kritik" äußern zu können ;)

Allerdings bleibt da noch die Belastbarkeit von zprfus Aussage. Da kann es eigentlich nicht darum gehen, dass, ich drücke es mal deutlich aus, einfach jeder mal eben eine schon geradezu ehrabschneidende, unterdurchschnittlich intelligent begründete Behauptung in den Raum stellen kann und man sich dann hinstellt und sagt. "Tja, könnte schon sein, ich weiß es ja nicht."

Ich finde schon, auch wenn es hart klingt, dass man bei einem solchen toxischen Scheiß seinen Zweifel etwas direkter formulieren kann. Ich spreche dem Typen eine valide Kritik ab, bis er etwas Überzeugenderes formuliert.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 4. April 2021 - 23:42 #

Ja darauf könnten wir uns einigen

Beim Rest:
Naja kennst Du WWs Kolumne?

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 6. April 2021 - 10:45 #

Ich habe mir jetzt einige Beiträge von ihm auf Wortreich angesehen und finde die für mich persönlich jetzt nicht so interessant. Diese Art der Branchen-Reflektion geht eh etwas an mir vorbei, wie damals schon Christian Schmidts Thesen zu Computerspielen im Spiegel. Finde ich alles oft sehr gestelzt ...

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32255 - 1. April 2021 - 21:30 #

Aber die Spiele, an denen er mitgewirkt hat, waren doch alle gut. Für die Probleme im Hintergrund konnte er nichts. Er war ja nur ein kleiner Fisch, der trotz fehlenden Gamingbezug eine Chance bekommen hat als Quereinsteiger.

Die Krise der deutschen Studios hatte eher strukturelle Gründe. Dadurch, dass die Spieleentwicklung immer teurer wurde, war der Fokus auf den deutschen PC-Markt irgendwann nicht mehr ausreichend. Gibt ja auch kaum noch deutsche Studios, die bereits in den 90er-Jahren existierten.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 1. April 2021 - 23:52 #

Also "gut" waren sie nicht alle, aber unbestritten war er an einigen Klassikern beteiligt. Er kam auch in die (deutsche) Branche als Produzenten eine Neuerung waren und alles in dieser Richtung noch sehr ungeordnet war.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 31. März 2021 - 19:19 #

Das ist Corporate Identity!

Gorkon 19 Megatalent - - 16610 - 31. März 2021 - 13:52 #

Als ich finde das nicht Schlimm. Beruf und Freizeit können, müssen sich aber nicht ergänzen. Ganz im Gegenteil, ich find Deine Herangehensweise sehr professionell. :-)

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16359 - 31. März 2021 - 13:59 #

Hier ist Wahrheit :) Das ist genau der Grund, warum ich aus der Branche raus bin, Entwicklungsleitung für Spiele (wenn man nicht das Design dabei hat) unterscheidet sich nur wenig von Entwicklungsleitung für Tabellenkalkulation. Dafür wird aber sehr der "Zauber" der Branche genutzt um den Leuten ein vergleichsweise mieses Gehalt zu zahlen. Gibt halt immer genug junge Leute, die das unbedingt machen wollen.

Und danke für die Erwähnung von Horse Club, meine Große steht da total drauf und nachdem wir gestern Rayman Legends durchgespielt haben muss ich mal nach etwas Neuem suchen.

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 2. April 2021 - 10:15 #

Kann zu Überbrückung bis zum Horse Club noch Unravel Two empfehlen, hab es ebenfalls in Begleitung nach Rayman Legends gespielt, auch nen toller Couch-Coop-"Jumper" ohne sinnfreie Gewalt, also durchaus kinder- und frauenkompatibel.

PS: Warum gibt es nicht endlich einen Nachfolger zu Rayman Legends...das Spiel war wirklich ein Meisterwerk, warum hat Ubi den Ancel vergrault ?:(:(

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 79798 - 2. April 2021 - 11:53 #

Ein neues 2D-Rayman würde ich sofort kaufen. Legends war super, fantastisches Spieldesign.

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 2. April 2021 - 12:45 #

Aber sowas von, würde ich sogar vorbestellen :-)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 70428 - 2. April 2021 - 13:13 #

Ja, eines der besten 2D-Jump&Runs, die ich gespielt hab, würde mich auch so sehr über einen Nachfolger freuen. Oder überhaupt mal wieder über solche kleineren Ubi-Projekte, wie damals auch noch Valiant Hearts oder Child of Light. Schade, dass sowas grad gar nicht mehr von ihnen kommt.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41951 - 2. April 2021 - 15:01 #

Ja, das finde ich auch sehr schade.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133326 - 31. März 2021 - 14:34 #

Sehr schöner Einblick in Deine Tätigkeiten, lieber Michael.

Btw., Horse Club Adventure 2 wurde vom BMVI mit knapp 550.000 Euro aus dem Topf der Computerspieleförderung unterstützt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 442578 - 31. März 2021 - 14:34 #

Den Antrag dafür hat mit einiger Sicherheit Michael geschrieben :-)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133326 - 31. März 2021 - 14:37 #

Genau, er hat ja auch irgendwo mal über Förderungen geschrieben und wie er Studios dabei behilflich ist.

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 31. März 2021 - 15:10 #

Finds toll, dass auch mal in sowas Steuergelder wandern statt in....ach lassen wir das ;)

roxl 18 Doppel-Voter - P - 11813 - 31. März 2021 - 17:45 #

Firma Schleich aus Schwäbisch-Gmünd findet's auch toll.

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62292 - 31. März 2021 - 15:23 #

Wie immer ein exzellenter Beitrag. Hat mir gut gefallen. Danke für den Einblick! Und ich kann das gut nachvollziehen. Nur weil ich Projekte für Software im Bankenumfeld leite, bin ich immer noch kein Hobby-Banker. Das kann sicher jeder nachvollziehen. Warum ist es dann bei Spielen so schwer zu verstehen, dass das Subjekt nicht unbedingt mit den persönlichen Interessen zusammenpassen muss? Zumal wie du ja auch sagst die Arbeit dahinter im großen und ganzen sowieso die gleiche ist.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25394 - 1. April 2021 - 10:25 #

Ich denke das ist in vielen Bereichen so.

Ich mache das für Software in Autos. Wir haben da wunderschöne Testwagen mit extrem viel PS. Zumindest früher war das auch gewünscht dass man diese fleissig benutzt. War für Leute dann auch schwer nachzuvollziehen als ich sagte dass ich lieber mit meinem Polo fahre anstatt mit dem 350 PS Testfahrzeug. So ein sportlicher Riesenschlitten ist einfach total unpraktisch. Hat auch nie jemand verstanden dass mich Autos überhaupt nicht anmachen.

Ich denke Michael trifft da gut den Punkt. Für seine Aufgabe ist es egal ob ihn Pferde interessieren, wichtig ist dass er seine Aufgabe im Griff hat.

Schöner Artikel

Player One 16 Übertalent - P - 4427 - 3. April 2021 - 15:27 #

Mich versteht auch niemand, wenn ich lieber in den Shuttlebus steige, als mit dem SUV-Panzerwagen zum Meeting zu fahren. Wenn ich tatsächlich mal mit einem dieser zweieinhalb Tonnen schweren Kisten fahren muss, verlässt mich der Glaube an die Menschheit.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 19154 - 4. April 2021 - 6:24 #

Ich bevorzuge auch den Shuttlebus. SUVs braucht außer Leuten, die regelmäßig Hänger ziehen, niemand.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25394 - 5. April 2021 - 21:41 #

Ich verstehe das eh nicht, wer will schon so ein Teil fahren wo man sich wie oben auf der Postkutsche fühlt. Ich mag die Teile garnicht.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133326 - 5. April 2021 - 21:56 #

Ich finde es auch lustig oder beängstigend, wenn ich in einem meiner Kleinwagen unterwegs bin und neben/über mir thront dann so ein Wagen.

Aber jeder so, wie es ihm gefällt.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41951 - 6. April 2021 - 1:08 #

Naja, gerade die erhöhte Sitzposition wird doch gerne als Pluspunkt angesehen, wegen der ach so viel besseren Übersicht im Verkehr. Ich teile die Meinung übrigens nicht, bin auch kein Freund von SUVs :)

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 1:38 #

Es gibt da noch einen Vorteil wegen der erhöhten Sitzposition: Der leichtere Ein - und Ausstieg. Im Alter oder bei fetten Trollen ist dies ein großer Vorteil.

Ich sehe es da eher kritischer, daß sie mittlerweile einen Großteil der Alternativen verdrängt haben und nur der Kastenwagen sich noch wacker hält.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41951 - 6. April 2021 - 1:45 #

Stimmt, der Ein-/ Ausstieg wird dadurch natürlich erleichtert.
Mit Alternativen meinst Du klassische Familien-Vans wie den Sharan beispielsweise? Die sieht man tatsächlich immer weniger.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 10:16 #

Der Grund warum geschätzt jeder zweite private Neuzulassung ein SUV ist, ist daß es mittlerweile SUV in jedem Format bis zum Kleinstwagen wie VW Lupo gibt. Es ist also mehr ein Marketingbegriff als eine Bauform geworden.
Ähnlich wie man in den 1980 - igern Sportfahrwerke wollte und deswegen alles am Asphalt klebte, nur nannte niemand damals alle dies Sportwagen.

Deswegen ist es etwas schwierig zu sagen und zu belegen, aber zumindest in meiner Wahrnehmung haben sie den Van völlig verdrängt. Dies erscheint mir durchaus logisch, denn ein Van in "bullig" (ausgestellte Radkästen, etwas breiter) ist das Bauformat des Bildes eines SUV. Aber auch Limosinen und Kombies werden als Familienkutschen weniger.

Ich schrieb oben noch von Kastenwagen, meinte aber Hochdachkombi wie den Renault Kangoo.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41951 - 6. April 2021 - 11:57 #

Auch hier gebe ich Dir recht, dass der Begriff SUV inzwischen einigermaßen verwässert ist. Hier geht es inzwischen mehr oder weniger um optische Auffälligkeiten wie die farbliche Absetzung von Radkästen, ein etwas höherer Radstand und eine bulligere Optik, die aber nicht unbedingt mit überdimensionierten Größen einhergehen muss. Einen Ford Puma oder Kia Xceed finde ich persönlich auch gar nicht so schlimm. Sie haben ganz okaye Maße, sind modern designt usw. Und ein Kia Soul beispielsweise zählt ja auch zu den Crossover-SUVs, ist aber nicht wirklich größer als ein Kompakter, hat im Grunde nur eine höhere Dachlinie.
Bescheuert finde ich einfach die „richtigen“ SUVs, also die wirklich großen und schweren Exemplare von z.B. Audi oder BMW. Da überwiegen die Nachteile meiner Meinung nach deutlich die Vorteile ... und trotzdem verkaufen die sich wie geschnitten Brot.

Bei Kastenwagen dachte ich mir schon, dass Du keine Vans meinst :)
Und auch hier: Hochdachkombis wie der VW Caddy oder der von Dir genannte Renault Kangoo behaupten sich tatsächlich ganz gut, wie auch von Dir festgestellt. Gerade den Caddy sehe ich in der dritten und vierten Generation ständig auf den Straßen.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 17:11 #

Die richtig großen und schweren SUVs findest Du nur auf deutschen Straßen kaum. Dies ist nämlich etwas wie der Hummer H2. Fahrzeuge wie der Mercedes GLS 63 AMG habe etwa 20 cm weniger in Höhe wie Breite, sind aber im Kombiland Deutschland gerne länger.
Ich saß nur einmal kurz am Steuer eines H2 und da wird es mir dann zu groß.... und dieses latente Gefühl die (Sport)Wagen vor mir einfach zu überrollen.;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41951 - 6. April 2021 - 19:33 #

Najaaaaa. Also ich finde, da sollte man nochmal zwischen Amerika und Europa unterscheiden. Klar ist ein H2 riesig. Aber den findest Du eben auch eher in den USA, wo die Menschen ohnehin riesige Autos gewöhnt sind, nämlich die Trucks. Hierzulande kann man auch bei etwas kleineren Modellen wie eben von BMW und co. von „richtig groß“ sprechen, denn auch die sind für die europäische Infrastruktur eher suboptimal geeignet :D

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 22:15 #

Nein die Europäer kennen den Pritschenwagen schlicht als reines Nutzfahrzeug und kämen auch nicht auf die Idee es anders zu nutzen. Auch sind die meisten Pick - Up - Trucks gar nicht einmal größer als Vans.

Aber die Wahrnehmung ist schon erstaunlich: In Deutschland wurden rund 1.500 Hummer zulassen (USA rund 300.000) und ich kenne hier 8. Mir hätte mal auffallen können, daß ich auf meinen Reisen keinen sah. ;)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133326 - 7. April 2021 - 1:09 #

Nicht umsonst werden die in Europa üblichen SUVs (Audi Q7/8, BMW X5, Mercedes GLE, Porsche Cayenne, Volvo XC90 etc.) in den USA als Midsize SUV gehandelt.

Die Fullsize SUVs sind drüber noch einmal eine andere Kategorie, die meisten Modelle kennt man hier gar nicht. Von den ganzen Pickups ganz zu schweigen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41951 - 7. April 2021 - 5:58 #

In meiner näheren Umgebung (Nachbardorf) gibt es immerhin eine Familie, die einen H2 fährt. Pick-Ups sind natürlich verhältnismäßig selten, aber im Ort, wo ich arbeite, gibt es mindestens zwei Anwohner, die so ein Auto fahren. Beides Ford-Modelle und ansonsten kommt mir ziemlich oft der VW Amarok entgegen :)

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25394 - 6. April 2021 - 12:16 #

Da gibt es ja zum Glück auch noch andere Alternativen. Den Golf und sogar die B-Klasse gibts meines Wissens ja in der erhöhten Rentnerposition. Oder man kauft den Kran gleich mit dem SLK mit ;)

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 16:38 #

Ist dies ein Extra oder neu? Der letzte Golf in dem ich saß, war der Siebener und hatte die Sitze noch die normale Höhe.

Und es ist schon ärgerlich 3 Stunden im Lambo gefangen zu sein, bis der Kranwagen endlich einen Parkplatz zum Rausheben hatte.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 70428 - 6. April 2021 - 16:40 #

Dabei hat Lamborghini mit dem Urus doch auch einen SUV im Angebot, da hst du wohl den falschen gekauft. ;)

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 17:18 #

Da wechsel ich lieber zum Spire. Man sitzt gemütlich hoch, hat Sicht in alle Richtungen und er ist gelängegängiger. Ok beim Tempo kommt er nicht mit und die Treppe zum Einsteigen stört etwas.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 70428 - 6. April 2021 - 18:04 #

Beim Tempo kann ein guter Tuner sicher noch was rausholen. ;)

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25394 - 6. April 2021 - 19:07 #

Ich kenne jetzt nur den Golf Plus der etwas höhere Sitzposition hatte. Kein Ahnung aber ob es den noch gibt. Meine Mutter hatte sich da nur mal einige Autos angeschaut weil sie eben auch nicht mehr so sportlich aus den Sitzen kam.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 20:07 #

Dies war die "Van" - Variante (Sprich höheres Dach) und heißt mittlerweile Sportvan. An diesen Minivan hatte ich nicht mehr gedacht.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25394 - 7. April 2021 - 12:31 #

Ah ok, muss ich mir mal merken. Beim nächsten Auto brauche ich sowas vielleicht auch ;)

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25394 - 6. April 2021 - 12:14 #

Ich habe damit eher Probleme. Z.B. wenn ich mit der M-Klasse ins Parkhaus musste viel es mir viel schwerer das Auto abzuschätzen. Mit unserer S-Klasse in der Langversion hatte ich da nie Probleme, da bin ich auch ins schmalste Parkhaus gekommen (Nur um dann festzustellen dass die Parkplätze zu kurz waren ;)

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 17:14 #

Ist dies aber nicht eher die fehlende Gewöhnung? Oder fährst Du auch sonst eine M - Klasse?

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25394 - 6. April 2021 - 19:13 #

Ich hatte damals einen Polo, kann also schon die fehlende Gewöhnung sein, aber von unserem ganzen Fuhrpark habe ich SUVs immer gemieden. Wobei ich nie Probleme hatte mich an die anderen Schlitten zu gewöhnen, das ging innerhalb von Minuten.

Ich sitzt aber auch am Schreibtisch eher liegend, vielleicht mag ich deswegen keine Autos wo man aufrecht sitzen muss.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 6. April 2021 - 1:39 #

Da reicht einem jeder Kleinwagen oder man greift gleich zum LKW.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90159 - 31. März 2021 - 16:55 #

Das Bild ist traumhaft. :)

manacor 14 Komm-Experte - 2483 - 31. März 2021 - 17:40 #

kann mir gut vorstellen, dass so ein Spiel - wenn es gut umgesetzt ist - ein ordentlicher finanzieller Erfolg sein kann.
Abgesehen davon geht die Häfte meiner Spielzeit in RDR2 auf das "den-Gaul-will-ich-auch-noch-haben"-Konto :o)

Bluff Eversmoking (unregistriert) 31. März 2021 - 17:58 #

Keine Ausflüchte.

Wie gerät ein gestandener Kerl, Chefredakteur, Rollenspielfresser, Grillmeister an ein solches Mädchenspiel? :-D

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 31. März 2021 - 19:02 #

Das Grillfleisch muss ja auch irgendwo herkommen

Pomme 17 Shapeshifter - P - 8274 - 31. März 2021 - 21:58 #

Gute Rollenspielerinnen und Rollenspieler können in jede Rolle schlüpfen!

Maverick 33 AAA-Veteran - - 827986 - 3. April 2021 - 23:35 #

An der Aussage ist was dran. :)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71941 - 31. März 2021 - 18:09 #

Schöne Kolumne. Ist doch illusorisch anzunehmen, dass man als Producer in der Branche immer nur an Projekten arbeitet, bei denen einen das Szenario oder Genre persönlich interessiert. Und warum soll ein rwachsener Mann nicht auch Spaß mit einem kinderfreundlichen Spiel haben können? Ich schaue auch gerne Pixar-Filme, wenn ich nicht gerade Doom spiele. ;-)

Hoelscher33 14 Komm-Experte - 2040 - 1. April 2021 - 20:45 #

... wobei der Gegensatz schon auch noch deutlich krasser ist, als wenn der Hengst Pferdespiele entwickelt. :-)

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40746 - 31. März 2021 - 18:26 #

Ah ja. Wieder was gelernt. "Horse Club Adventures" ist also kein "Wet - The Sexy Empire" im Setting des Crazy Horse in Paris. Okay, dann kann ich das Spiel wieder von meiner Wunschliste streichen.

Aber mal angesehen von fehlgeleiteten Assoziationen... wir leben in einer Zeit, in der ein Gedicht der schwarzen Schriftstellerin Amanda Gorman nicht (mehr) von weißen Übersetzer:innen in andere Sprachen übertragen werden soll, weil... weil... ach googelt selbst. Da verwundert es nicht, dass es auf breites Unverständnis stößt, wenn ein alter, bärtiger, weißer Mann, der weltweite Aufmerksamkeit mit kernigen Grillsaucen (Fleisch!) erregt, ein Spiel für kleine Mädchen produced. Is ja auch irgendwie total creepy. Was sollen die Eltern denn da denken? Der Zeitgeist sagt: Kleine Mädchen sollten Spiele für kleine Mädchen entwickeln. Punkt.

Michael, du argumentiert mit Qualifikation, Erfahrung und einem guten Ergebnis. Aber das ist die Denkweise des alten Jahrtausends. Heute zählt zuerst der Mensch! Willst du abstreiten, dass du einer 9-jährigen Game-Producerin den Job wegnimmst, die aufgrund ihres Alters, Geschlechts und innigen Pferdeliebe viel besser geeignet wäre?

Quelle:
https://www.dw.com/de/the-hill-we-climb-von-amanda-gorman-erscheint-auf-deutsch/a-57044797

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133326 - 31. März 2021 - 18:31 #

Also auf dem Bild ist ganz klar Michael im Körper einer 9jährigen zu sehen. Also passt doch alles. ;)

Apropos, irgendwie musste ich beim Titelbild an das Video Come To Daddy von Aphex Twin denken, keine Ahnung weshalb. ;)

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40746 - 31. März 2021 - 19:28 #

Na, ob die Anhänger identitätspolitischer Bewegungen auf die Fotomontage reinfallen, wage ich zu bezweifeln. :D

Für manche ist das bestimmt NOCH schlimmer, als hätte sich eine weiße Frau als kleines Kind gewünscht, mal Indianerhäuptling zu werden.

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/gruene-zensieren-indianerhaeuptling-aussage/

Ich verrate besser nicht, was ich als Kind alles werden wollte... ^^

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71941 - 31. März 2021 - 21:53 #

Warum soll das nicht gehen? Manche Frauen wünschen sich Männer zu sein und schaffen es sogar (umgekehrt genauso)! Da ist der Häuptling doch nur noch ein kleiner Schritt. ;-)

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40746 - 31. März 2021 - 23:25 #

Frau? Mann? Wie binär! Das heißt jetzt "menstruierende Person" und "nicht-menstruierende Person". Oder Menstruant:innen. Vielleicht gibt es bei den indigenen Völkern Nordamerikas auch menstruierende Häuptlinge oder nicht-menstruierende Squaws? Das wäre mal eine Frage, mit der man sich intensiv beschäftigen sollte! ^^

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63003 - 1. April 2021 - 11:26 #

Moment Minderheiten sexuell belästigen in Ländern, welche noch nach Rassen unterscheiden? Wo kann ich mich freiwillig melden?

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 1. April 2021 - 11:59 #

Warte auf mich! Du kannst da doch keine Schwarze Sonne HD zurücklassen!

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32255 - 1. April 2021 - 21:37 #

Junge Freiheit ist doch genauso identitätspolitisch und ideologisch unterwegs. Nur eben in die andere Richtung.

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 2. April 2021 - 9:19 #

Die JF ist halt eine Wochenzeitung für konservative bis nationalistische Leser. Die Verkaufszahlen zeigen halt, dass es genug Leser gibt, die Bedarf nach einer solchen Zeitung haben. Ich hab schon Exemplare gelesen und war teils zufrieden, teils gehen mir aber manche Artikel doch arg zu weit. Aber so hat halt jede Fraktion ihre passende Zeitung.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 19154 - 1. April 2021 - 9:13 #

Kommentarkudos. Ich bin auch gegen Diskriminierung, aber ich frage mich inzwischen auch, ob wir nicht an manchen Stellen über das Ziel hinausschießen. Andererseits: Dürfte Michael das Spiel wirklich nicht machen, weil zu alt/zu männlich, wäre das auch wieder Diskriminierung. Es wird nicht einfacher ...

Bluff Eversmoking (unregistriert) 1. April 2021 - 12:08 #

Manche Menschen ticken eben anders. Haben Angst vor Atomen und elektromagnetischen Wellen, fressen aber die Pilze vom Wegesrand und sorgen sich um die Befindlichkeiten von zu kurz gekommenen Indianer*inen-Häuptling*innen (dabei sind die Indianer*innen doch selbst gewalttätige, chauvinistische Schwein*innen mit archaischen Männlichkeitsritualen und ein Totem nichts anderes als ein Phallus-Götze)

Ob das mit dem Pilzverzehr und zuviel empfangener Gammastrahlung zusammenhängt, kann ich nicht beurteilen.

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40746 - 1. April 2021 - 16:22 #

Ich bin sehr dafür, dass auch in Zukunft die Person den Job macht, die das beste Ergebnis abliefert. Egal welchen Alters, Geschlechts, Hautfarbe, Religion, Nationalität oder sexueller Orientierung.

Michael ist ja hauptsächlich genervt von den Nachfragen, weil er denkt, die Leute würden deshalb fragen, weil Horse Club so gar nicht zu IHM passt... aber vielleicht ist die Intention der nervigsten Fragesteller eine ganz andere: Sie denken, Michael passt nicht zum Spiel! Ein fundamentaler Unterschied.

Mich persönlich würden Fragen von Leuten überhaupt nicht nerven, die sich um MICH sorgen... deswegen kann ich Michaels Genervtheit nicht nachvollziehen. Nervig fänd ich Nachfragen von "politisch korrekten Dauerbesorgten", die implizit unterstellen, nur weil jemand X oder Y ist, hätte das Auswirkungen auf das Ergebnis der Arbeit. Das ist mMn keine Diskriminierung, sondern eine Vorverurteilung. Das würde mich nerven.

Hoelscher33 14 Komm-Experte - 2040 - 1. April 2021 - 21:08 #

Ganz schlauer Gedanke!!! Hatte ich so gerade nicht gesehen, aber da hast du schon recht!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 220408 - 31. März 2021 - 19:51 #

Danke für den aufschlussreichen Einblick.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348106 - 31. März 2021 - 20:36 #

Ha!
Nicht den Steckbrief verlinkt, Herr Produzent, und keine Bilder, Covershots und Goodies mitgebracht!
Ha!
Ich prangere das an!
;)

PS:
https://www.gamersglobal.de/spiel/192469/horse-club-adventures

Jörg Langer Chefredakteur - P - 442578 - 31. März 2021 - 20:42 #

Also ich sehe da einen wunderschönen Steckbrief verlinkt :-)

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348106 - 31. März 2021 - 20:43 #

Sehr gut! :)

paule99 16 Übertalent - P - 4274 - 31. März 2021 - 21:20 #

Wann kommt der GG-Test zu dem Spiel?
Ich denke Hagen oder Dennis sind nicht die Zielgruppe, aber vielleicht möchte sich in der jüngeren Verwandtschaft wer das Taschengeld aufbessern ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 442578 - 31. März 2021 - 21:22 #

Hmm, just im Mai haben wir einen Schülerpraktikanten...

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71941 - 31. März 2021 - 21:52 #

Eine Praktikantin wäre wohl besser geeignet.

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 31. März 2021 - 22:20 #

Im Mai bei der Wärme muss die andere Dinge tun.

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 1. April 2021 - 7:02 #

Kläre uns bitte auf, was Praktikantinen bei dir im Mai so machen müssen.

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 1. April 2021 - 8:04 #

Bei uns in der Abteilung gibt es keine Praktikantinnen, da wir auch nicht selbst ausbilden. :/

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 1. April 2021 - 8:49 #

Und was müssten sie tun, wenn sie denn da wären?

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 1. April 2021 - 8:54 #

Der Gentleman schweigt und genießt.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41951 - 31. März 2021 - 22:26 #

Eine mit viel Liebe zu Hengsten.

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 1. April 2021 - 6:32 #

Old & Young.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 1. April 2021 - 7:10 #

Also Wolfenstein mit Ponys?

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 1. April 2021 - 8:05 #

Hengst, der Rambo, der auf einem Pferd gegen Nazis kämpft. Ja, das klingt nach einer interessanten Mod.

Michael Hengst 17 Shapeshifter - P - 7058 - 1. April 2021 - 8:28 #

Ich leite die Idee mal an Schleich weiter. Vielleicht wäre das eine neue Spielzeug-Serie :-D

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 1. April 2021 - 9:04 #

Ich würde es kaufen. Sonst sind diese Pferdesachen ja eher Etwas für Mädchen, da fehlt gibt es noch eine breite Lücke für männliche Jugendliche - für Jungs gibt es anscheinend schon coolen Kram wie Dinosaurier. Und welcher Junge mag keine Saurier?

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 1. April 2021 - 11:42 #

Gabs da nicht mal eine Fotoserie über Putin, wo er mit nacktem Oberkörper durch Wälder reitet und Tiger erschießt ?! ;)

https://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Ein-Mann-ein-Pferd-und-viele-Fotografen

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 1. April 2021 - 11:59 #

Pah. Unser Hengst war in den 80ern erfolgreich als Magnum, da kann der kleine Wladimir einpacken.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 8274 - 31. März 2021 - 22:01 #

Anderer Vorschlag: Battle Brothers pausieren und ein schönes Crowdfunding zu Horse Club Adventures starten! Bestimmt kann man Pferde nach den Top-Spendenden benennen. (Aber ohne Ciang, sonst gibt es nur Probleme mit dem Tierschutzbund.)

Maestro84 19 Megatalent - - 16043 - 1. April 2021 - 9:05 #

Keine Sorge, Weihnachten kommt, da ist eine Kugel Marke "Jörg spielt...eine Stunde Horse Club Adventures" sicher drin. Nach WET kann ja Nichts mehr schlimmer werden.

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 2. April 2021 - 0:59 #

Finde man kann auch Heini oder Anatol drauf ansetzen, die haben ja oft ein Händchen fürs knuffelige.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71941 - 2. April 2021 - 11:16 #

Es spielt sich bestimmt sehr süffig.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41951 - 31. März 2021 - 22:27 #

Sehr interessante Kolumne. Diese Blicke hinter den Kulissen finde ich immer recht spannend :)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 19154 - 1. April 2021 - 9:15 #

Meine Tochter möchte gern Betatesterin werden. Sie reitet und spielt mit Schleich-Pferden. Wo kann sie sich bewerben?

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 1. April 2021 - 9:21 #

Für meine Tochter gilt das auch, reitet, spielt mit Schleich und spielt Videospiele. Sie würde auch gerne testen :-)

Michael Hengst 17 Shapeshifter - P - 7058 - 1. April 2021 - 9:35 #

Moin! Gibt nichts mehr zu testen :-D. Ist fertig und geht gerade in die Produktion :-). LG, Michael

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 1. April 2021 - 9:59 #

Und ein Testmuster, für eine Minute der Kritikerin auf Instagramm? Sie hat 10 Follower, die ebenfalls reiten und Schleich spielen. Mindestens vier davon haben auch eine Switch :-)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 19154 - 1. April 2021 - 13:56 #

Meine Tochter auch. Weniger Switch, dafür mehr Tablets im Freundeskreis. Switch haben wir selbst immerhin. Auf Instagram oder so darf sie nicht, aber einer ihrer Freunde streamt auf Twitch. :)

funrox 15 Kenner - P - 3515 - 1. April 2021 - 10:13 #

Wieder ein toller und sehr schön zu lesender Text.
Macht irgendwie Lust, das Ganze mal auszuprobieren.
Vielleicht schlage ich das meiner Tochter mal vor. :-)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 1. April 2021 - 11:16 #

Sehr schöner Artikel. Eine Gegenüberstellung deiner Texte/Dialoge und die der jungen Designerin hätte ich allerdings, aus natürlich streng sachlichen Gründen, um der reinen Plausibilisierung willen, hilfreich gefunden :)

rofen 15 Kenner - P - 2817 - 1. April 2021 - 15:15 #

Alternativer Titel: Der mit dem Pony tanzt. :-)

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 2. April 2021 - 22:01 #

"Mustang - The Legend lives"

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60460 - 2. April 2021 - 22:03 #

Ich kenn nur Fury. ;)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133326 - 3. April 2021 - 8:02 #

Der Panzerfilm mit Brad Pitt oder eher die Hengst-Richtung? ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21984 - 3. April 2021 - 9:08 #

Ich tippe eher auf die TV Generation: Fury flippert mit Lassie ;)

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60460 - 3. April 2021 - 9:30 #

Die Hengst-Richtung aber auch die im Schlachthaus. ;)

Patorikku 16 Übertalent - P - 5847 - 3. April 2021 - 12:43 #

Wenn die Grillguthersteller smart wären, würden sie Michael Hengst als Repräsentanten ähnlich Gottschalk bei Haribo verpflichten. Den Werbespot wo er dann im Ford Mustang Cabrio sein frisch geschlachtetes Kobe-Rind auf der Rückbank liegen hat und mit Pornobrille und Magnum-Shirt in den Sonnenuntergang fährt würde ich sogar crowdfunden ;)

Michael Hengst 17 Shapeshifter - P - 7058 - 3. April 2021 - 22:41 #

Hmmmm...gute Idee :-)

TheRaffer 22 Motivator - - 34443 - 1. April 2021 - 21:44 #

Danke für den Einblick hinter die Kulissen :)

Regenschirm 2014 15 Kenner - 3841 - 2. April 2021 - 8:08 #

Es gibt Erwachsenenspiele und Kinderspiele. Erwachsene die sich mit „Kinderkram“ beschäftigen werden immer komisch angeschaut - das war schon immer so. Ausnahme sind Kinderbücher, Produkte mit dem Sticker „pädagogisch Wertvoll“ und alles was Geld bringt. Und wenn die Bekannten komisch reagieren, auch ihre Töchter werden Horseclub spielen (und dafür zahlen).

soulflasher 15 Kenner - 3024 - 2. April 2021 - 22:25 #

Kennt noch jemand das kleine Gehengst von Otfried Preußler?
Ein Klassiker. Warum nicht mal als Videospiel.

euph 29 Meinungsführer - P - 115741 - 2. April 2021 - 22:46 #

Jetzt musste ich fast lachen.

soulflasher 15 Kenner - 3024 - 2. April 2021 - 23:07 #

Sie ziehen den Titel unnötig in die Länge...
Keine Ahnung von Literatur.
Immer nur Videospiele im Kopf.
Gruselig.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22255 - 2. April 2021 - 23:03 #

Aua...

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40746 - 2. April 2021 - 23:47 #

Gespenstische Vorstellung.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 827986 - 3. April 2021 - 23:33 #

Lesenswerte Kolumne zu später Stunde. :)

Necromanus 19 Megatalent - - 17399 - 4. April 2021 - 14:14 #

Wieder einmal ein toller Einblick in deiner Arbeit. Vielen Dank dafür. Ich versteh nicht was das Problem der Leute ist. Wenn man seinen Job gut macht ist doch alles Andere (Alter, Geschlecht etc) nebensächlich...

anni 13 Koop-Gamer - P - 1372 - 10. April 2021 - 16:20 #

Super Kolumne!!! Übertragbar auf alle Einschränkungen der Denkvorgänge und des Debattenraums!