Jagged Remake – hört auf mit dem Mist! Meinung
Teil der Exklusiv-Serie Die Hengst-Chroniken

Die Hengst-Chroniken, Folge 1

Michael Hengst / 7. April 2019 - 19:00 — vor 33 Wochen aktualisiert

Teaser

PowerPlay-Veteran Michael Hengst liebt Klassiker und hasst es, wenn Spielefirmen alte Namen zu schnellem Geld machen wollen. Am Beispiel von Jagged Alliance zeigt er auf, dass dies meist schiefgeht.
Anfuehrung
Jagged Alliance 2 ab 4,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Jagged Alliance 2 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.
Liebe Spielehersteller: Nicht jede beliebte Spiele-Marke aus der Frühsteinzeit der Computerspiele braucht auf Biegen und Brechen ein Remake, einen Reboot oder eine hastig gemachte Fortsetzung. Ich kann ja Publisher verstehen, die aus dem herzigen Verkaufsschlager von gestern auch heute noch Kapital schlagen wollen. Aber dabei vergessen sie leider oft, dass – und das gilt insbesondere für heiß geliebte Klassiker – die Symbiose aus Spielvergnügen, Zeitgeist, Genialität und Qualität sich nicht zwingend beliebig oft wiederholen lässt.

Ja, es gibt Ausnahmen, aber in der Regel bleiben den digitalen Neulingen außer dem Namen nur enttäuschte Fans – die neuen Titel werden den Erwartungen nicht gerecht. Somit erreicht der Hersteller genau das Gegenteil: Statt einer starken alten Marke frisches Leben einzuhauchen, wird diese auf dem Altar der Geldmacherei gnadenlos geopfert und zu Tode veröffentlicht.
Wie man Fans über Jahre hinweg verprellen kann, zeigt die Serie Jagged Alliance.

Eines der besten Beispiele dafür, wie man Fans über Jahre hinweg verprellen kann, zeigt die Serie, die aus dem PC-Oldie Jagged Alliance entstand. Das ist ein Klassiker, wie er im Buche steht: Von Ian und Linda Currie im Jahr 1991 ersonnen, 1995 das erste Mal ...

122 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 21.08.2020: Böse Zungen sagen, Death Stranding sei nur ein öder DHL-Simulator. Viele plappern es ungeprüft nach. Die Welt braucht endlich einen Vergleichstest mit einem echten Postboten-Game. Fränkel, übernehmen Sie!

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Michael Hengst 7. April 2019 - 19:00 — vor 33 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 122 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.