Baldur's Hate hoch 3 Meinung
Teil der Exklusiv-Serie Fränkel spielt verrückt

Fränkel spielt verrückt #9

Harald Fränkel / 21. September 2020 - 18:35 — vor 51 Wochen aktualisiert

Teaser

Für Harald Fränkel ist Early Access die beste Erfindung seit Toblerone. Deshalb ficht er gegen den Hass, den die Preispolitik für Baldur's Gate 3 ausgelöst hat, mit Worten so scharf wie sein Schwert.
Anfuehrung
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Damit es die ganze Welt erfährt, verbreite ich die frohe Botschaft in jedem mir bekannten Internet-Forum
Ab Mittwoch, 30. September, werde ich endlich ohne verschreibungspflichtige Stimmungsaufheller glücklich sein. Am besagten Mittwoch startet nämlich nicht nur Baldur's Gate 3 in die Early-Access-Phase (zu stolzen 60 Dollar für etwa 25 Stunden EA-Spielzeit), sondern auch der Chiron Super Sport 300+ von Bugatti. Das 1.600-PS-Geschoss des französischen Autoherstellers kommt offiziell erst 2021 auf den Markt. Von Gott gesegnete Early Adopter dürfen aber ein Vorserienmodell fahren.

Genau mein Ding! Ich muss das noch unfertige, aber künftig schnellste Auto mit Straßenzulassung lediglich für den vollen Kaufpreis von 4,2 Millionen Euro erwerben, zwölf Monate lang ein 365.000-seitiges Testtagebuch führen und während dieser Zeit pro bono in einer bangladescher Bugatti-Fabrik arbeiten. Dort häkele ich an der Seite emsiger kleiner Kinderhände goldene Sitzbezüge. Davon bekomme ich natürlich auch ein Set, sogar zum Nettopreis. Sobald die Sitze in mein Auto eingebaut sind. Laut Roadmap um Weihnachten herum.  

Zugegeben, der werdende Bugatti sieht wegen der erlköniglichen Hartschalenaufsätze und Schweißweiß-Klebefolien aus, als habe ihn der Künstler M.C. Escher am 30. März 1972 lackiert; also drei Tage nach seinem Tod. Das macht aber nix, ich trage einfach eine Schweißerbrille, damit meine Augen keinen Ausreiseantrag stellen. Letztlich empfinde ich es als Ehre, an der Entwicklung eines Traums beteiligt zu sein. Fast so wie beim Weltraum-Spiel ...

108 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 25.07.2021: Harald Fränkel hat seinen Sohn Luke genannt und ihm Sekunden nach der Entbindung eine Laserschwert-Taschenlampe in die Hand gedrückt. Sollte er als Fanboy wirklich das TIE-Fighter-Remake testen?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Harald Fränkel 21. September 2020 - 18:35 — vor 51 Wochen aktualisiert
Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 429088 - 21. September 2020 - 18:35 #

Viel Spaß beim Lesen!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 26796 - 21. September 2020 - 18:38 #

Nicht ganz so pointiert wie vorige Kolumnen dafür umso nachvollziehbarer. Und ich weiß, wer ein Angespielt BG3 für GG schreibt ;)

Wolfen 16 Übertalent - P - 4892 - 21. September 2020 - 19:44 #

Also...ich hab bis zum Schluss nicht verstanden was ich da gelesen habe. Irgendwas mit jeder bekommt einen Bugatti mit Baldurs Gate 3 im Early Access?

Ganz netter Text, aber ein bisschen wirr finde ich.

zombi 18 Doppel-Voter - - 9360 - 21. September 2020 - 19:58 #

Wird uns sicher noch jemand erklären..

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 21. September 2020 - 20:19 #

Ich bitte Dich, das ist ja nun wirklich offensichtlich.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9833 - 21. September 2020 - 20:57 #

OK, ich habe ihn zwar verstanden, aber auch nur, weil ich voll der BG-Fan bin und die Nachrichten alle auswendig gelernt habe. Ein paar Infos zur Bedeutung der Reihe, dem Rlaunch und der Preispolitik hätten nicht geschadet, außer eben der schreiberischen Eloquenz.
Immerhin sagt uns das, dass Fränkel ein BG-Fan sein muss und solche anspricht.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 21. September 2020 - 22:06 #

Ah, Du bist einer der BuGatti-Fans!

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24756 - 22. September 2020 - 18:12 #

Ich kenne die Nachrichten um die Preispolitik bei BG3 zwar nicht, aber ich kann sie aus diesem Text schlussfolgern. Die Kolumne fand ich sehr gelungen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 22. September 2020 - 0:15 #

Ich bin da ganz bei dir.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23266 - 22. September 2020 - 6:33 #

Warum wirr?

Den Text kann man schon beim ersten Mal verstehen, wenn man will.

euph 28 Endgamer - P - 106674 - 22. September 2020 - 6:37 #

Jepp, hat mir auch keine Probleme bereitet.

Wolfen 16 Übertalent - P - 4892 - 22. September 2020 - 17:23 #

Es ist ja eigentlich von Anfang an klar, worauf Harald anspielt, ich finde halt er umschreibt das ganze dieses Mal viel zu stark mit der Bugatti-Metapher - darum meinte ich wirr.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10769 - 22. September 2020 - 20:39 #

Wieso Metapher? Heißt das wir reden hier gar nicht von einem echten Autokauf?

Ganon 24 Trolljäger - P - 65828 - 25. September 2020 - 7:42 #

Die Bugatti-Metapher war mir klar, nur der Einwurf mit den Drogen wirkte auf mich etwas wirr. Was hatte das jetzt noch mit dem Rest zu tun?

B1ixX0r 15 Kenner - P - 2858 - 22. September 2020 - 10:45 #

Ja, etwas mit Parellelen überladen. Hat sich Harald das Methadon womöglich selbst verabreicht?

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6014 - 21. September 2020 - 21:01 #

Häh? Whatt ju sagen? Inglisch spieken?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26526 - 21. September 2020 - 21:34 #

Wie auch immer, ich werde bei der EA-Version zuschlagen, aber erst nach entgültigem Release spielen. Also die Definitive Edition dann :-). Aber Larian habens verdient.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 21. September 2020 - 21:40 #

Auch wenn ein Episodenmodus sicher noch was anderes ist als ein Rohbau in der Alphaphase, weswegen der Bugattivergleich aus meiner Sicht nicht 100%ig trifft, nervt mich die Vorgehensweise bei einem RPG schon gehörig.

Gar nicht mal wegen einer längeren Wartezeit , sondern weil mit der Veröffentlichung des ersten Teils jeder Schritt, jeder Pups der mit diesem Spiel in Verbindung steht medial aufgearbeitet und jedem, der bei drei nicht auf den Bäumen ist, nahegebracht und informativ erklärt wird.
Wenn der erste Teil erscheint, wird man in den Communities darüber reden wollen. Wer dass Spiel noch nicht hat: Tja, bitte draußenbleiben ...

Im Grunde muss man es ja fast schon in dieser Episodenform (mit)spielen, damit man nicht ständig mit irgendwelchen verspoilerten Details abgenervt wird. Larian hat ne Menge gute Ideen, aber diese hier ist mindestens so bescheuert, wie das "tolle" Feature in D:OS2 Konkurrenzelemente ins Koop einzubauen.

Jedenfalls kanalisiert der Artikel meinen Ärger ganz gut. Danke dafür ;)

Faith 18 Doppel-Voter - - 9325 - 21. September 2020 - 22:19 #

Ich verstehe es auch nicht, ich verstehe aber auch das Theater um den EA nicht. Ich kaufe das Spiel nicht im EA sondern warte auf den Release. Der ist dann hoffentlich (auch durch den EA) Bugfreier und das ganze Spiel super. Wo ist das Problem?

Gerade bei Larian hab ich nach D:OS2 vollstes vertrauen. Die sind mit Herzblut dabei.

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - - 9263 - 21. September 2020 - 22:23 #

?!
Ich glaube, ich bin zu doof für diese Kolumne.

yagee 15 Kenner - P - 2876 - 22. September 2020 - 7:53 #

Das ist der erste Schritt im Zwölf-Schritte-Programm!

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10769 - 21. September 2020 - 23:00 #

Was mir nicht klar ist: Woher hat die Redaktion das Geld für den Bugatti?

Elfant 24 Trolljäger - P - 61452 - 21. September 2020 - 23:30 #

Dies ergibt sich aus den gesparten Gelder für Haralds Kolumnen. Es steht doch im Text, daß er für so spaßige Arbeit nicht bezahlt werden will.

Patorikku 16 Übertalent - P - 5030 - 23. September 2020 - 12:19 #

Dienstwagen sind steuerlich absetzbar.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 23. September 2020 - 12:35 #

Müssen trotzdem erst einmal von der Firma bezahlt werden und bei privater Nutzung als Sachbezug und damit als Geldwerter Vorteil privat versteuert werden.

Patorikku 16 Übertalent - P - 5030 - 23. September 2020 - 13:50 #

"Private Nutzung"...alles relativ für einen Spielejournalisten im Home-Office der abends von seinem Home zu seinem Kumpel ins Home fährt um ein Spiel zu "testen" ;)

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 23. September 2020 - 16:34 #

Ein Bugatti-Fahrer mit Fahrtenbuch, um Steuern zu sparen ... ja, das macht tatsächlich Sinn, so wenig wie diese Autos tatsächlich gefahren werden :)

Ohne Fahrtenbuch wäre der geldwerte Vorteil pauschal 1% des Listenneupreises pro Monat, egal wieviel du den Wagen privat nutzt. Beim Chrion also 42.000 Euro "Zusatzeinkommen" pro Monat, die zu versteuern sind - das allein reicht ja schon zum Spitzensteuersatz. Proseggo? *FUMP*

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 23. September 2020 - 17:00 #

*FUMP*

:)

euph 28 Endgamer - P - 106674 - 24. September 2020 - 6:43 #

Wenn er es schafft, seine Privatfahrten im Fahrtenbuch passend zu kaschieren - daran scheitern sehr viele ;-)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 64263 - 25. September 2020 - 10:01 #

Da ein Dienstwagen auch angemessen sein muss, fällt ein Bugatti als angemessenes Dienstgefährt sowieso flach. Vielleicht der Chefredakteur von einem riesigen Spielemagazin (das es nicht gibt) oder Jason Schreier, falls Bloomberg ihn mit Geld zuschüttet. Das wars.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12595 - 23. September 2020 - 14:03 #

Um das endlich mal aufzulösen: Das Geld hab ich von EA (Electronic Arts, nicht Early Access), die besonders gute Journalisten bekanntlich besonders gut fördern. Sollte eigentlich bekannt, das schreiben doch immer wieder Leser unter Tests, und die Leser müssen es wissen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 61452 - 21. September 2020 - 23:32 #

Nach den Rückmeldungen scheint, die Kolumne besser zu sein, als ich dachte.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 22. September 2020 - 0:16 #

Nu ja, sie könnte auch von dir geschrieben worden sein. Ich sag nur krude Worthülsen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 61452 - 22. September 2020 - 0:40 #

Nur ist die These nicht krude.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 22. September 2020 - 0:45 #

Also erstens ist Bugatti ausm Elsass und zwar zu der Zeit, als das Elsass noch Teil des deutschen Kaiserreichs war. Die Fahne kennt ja jeder von den Corona-Demos, aber die Geschichte dahinter ist wohl vergessen, denn mitnichten ist Bugatti ein französischer Hersteller! Französische Autos sind nur eins: Ein Trennungsgrund! Aber Bugatti ist natürlich eine deutsche Automarke. Heute auch wieder, gehört ja dem VW Konzern.

Und zweitens sollte Early Access von großen Publishern bzw. Entwicklern immer mindestens DOPPELT so teuer sein wie der normale Release-Preis, denn Dummheit muss bestraft werden. Wenn irgendwelche minusschlauen Fanboys ihre Gier nicht zügeln können und unbedingt ein kaputtes, bugverseuchtes Game mit einem Bruchteil an Inhalt spielen wollen und sich damit ihren Spielspaß kaputt machen wollen, dann bitte... man kann sich auch selbst ein Messer unter den Zehennagel rammen! Aber wer sowas macht, der soll halt auch den Preis dafür zahlen. In Geld oder Blut, egal. Also Larian - alles richtig gemacht!

Etwas völlig anders sind, und damit sind wir bei drittens, natürlich Kickstarter und Early Access von kleinen Indies, die das Geld wirklich zur Fertigstellung brauchen und nicht nur Marketing machen. Für die ist EA wirklich ein outgesourcestes QA und da erwarte ich dann als Backer einen Preisnachlass. Anders als "die Großen" hören "die Kleinen" dann auch auf Vox populi und überhaupt ist es ganz kuschelig.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6014 - 22. September 2020 - 9:50 #

VW verkauft die Marke an Rimac :P

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - P - 6295 - 22. September 2020 - 0:49 #

Bugatti ist wie Atari: seit 1963 tot, doch von nekrophilen Markenverwertern gelegentlich ausgegraben. Aktuell von VW, die man ja weniger mit elsässischen Sport- und Rennwagen verbindet, sondern eher mit des Führers luftgekühltem KdF-Wagen.

euph 28 Endgamer - P - 106674 - 22. September 2020 - 6:30 #

Atari war 1963 doch noch gar nicht tot :-)

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7284 - 22. September 2020 - 7:44 #

Early Access macht (aus meiner Warte) bei Spielen mit einer Story nicht so arg viel Sinn. Da spiele ich bestenfalls mal aus Neugier rein (Dvinity Original Sin Kickstarter) aber warte aufs Release. Und angesichts dessen dass Larian gerne auch noch eine inkompatible Enhanced Edition nachschiebt sollte man sogar auf die warten ..
Am Ende nutzt es primär dem Hersteller und den Spätkäufern.

Muss halt jeder für sich wissen. Natürlich entschuldigt das nicht jede fragwürdige Geschäftspraktik aber Early Access sehe ich persönlich nicht so dramatisch. Es wird halt fragwürdig in den Fällen, wo ein unfertiger Schrotthaufen am Ende ins Release geschoben wird.

yagee 15 Kenner - P - 2876 - 22. September 2020 - 7:52 #

Herrlich gelacht! Den Artikel hätte ich gerne im EA gehabt. Das hätte die Freude bei der Endfassung noch gesteigert! Wenn man alles noch mal von vorne lesen kann! Manche Gags zünden einfach immer wieder! Herrlich! Gleich noch mal von vorne!

Goremageddon 15 Kenner - 3654 - 22. September 2020 - 8:25 #

Nette Kolumne, wenn auch eine der schwächeren für meinem Empfinden.
Liegt vlt aber auch an meinem Unverständnis des "Problems".
Ich gewinne bei Early Access Titeln oft den Eindruck das viele Menschen die sich darüber aufregen eine Kaufimpuls-Störung haben. Es zwingt einen doch nichts und niemand einen Titel im EA zu kaufen und sich als Tester benutzen zu lassen. Entweder man möchte das oder man lässt es halt und wartet auf den Release des fertigen Spieles. Eigentlich nicht schwer.

Bei BG3 warte ich definitiv auf den finalen Release, da Storygame, auch wenn ich bei Larian keine Zweifel hege das das Spiel gut wird. Im Fall von SC wiederum bereue ich keinen Cent den ich investiert habe da mir allein die Idee dahinter gefällt und ich es großartig finde das ein Mann versucht seinen recht überambitionierten Traum zu verwirklichen. Sei ihm gegönnt zumal wenn der Traum in Erfüllung geht was ganz großes dabei rauskommen könnte. Man wird sehen.

Berndor 15 Kenner - P - 3675 - 22. September 2020 - 10:33 #

BG3 könnte halt ein Klon von Divinity Original Sin 2 eben mit anderer Story und Texturen werden. Das ist die große Gefahr ! Klar muß man hier abwarten, aber mit einem BG2 oder eben auch Pillars of Eternity hat das Ganze nichts mehr zu tun und ich denke, dass die meisten Fans etwas in dieser Richtung erwartet haben.
Auch ist Larians Humor nicht jedermanns Sache, was mich bis heute ehrlicherweise davon abgehalten hat, die DOS-Teile ernsthaft anzuzocken. Divinity 2 - Ego Draconis fand ich dagegen Spitze.

Goremageddon 15 Kenner - 3654 - 26. September 2020 - 0:58 #

"BG3 könnte halt ein Klon von Divinity Original Sin 2 eben mit anderer Story und Texturen werden"

Klar da gebe ich dir absolut recht. Für mich pers. stellt das kein Problem dar da ich die beiden Divinitys großartig fand. Baldurs Gate mochte ich auch aber ich könnte absolut mit einer Symbiose leben.

Man könnte es doch auch so sehen das diejenigen die damit ein Problem hätten einfach abwarten und aufgrund der Infos von den EA Spielern entscheiden können. Quasi das Positive sehen wenn einem EA eigentlich zu Wieder ist.

xan 18 Doppel-Voter - P - 11273 - 22. September 2020 - 10:09 #

Absolut nachvollziehbare Kolumne. Hat mir sehr gut gefallen. Bisher war die Versuchung auch nie groß genug jemals beim Early-Access mitzumachen.

Berndor 15 Kenner - P - 3675 - 22. September 2020 - 10:39 #

Early Access ist eben nicht für jede Art von Spiel geeignet - siehe meine Vorredner. Mit "Hades" und "Dead Cells" habe ich beispielsweise auch schon im EA Spaß gehabt und habe wunderbar verfolgen können, wie die Titel fertig werden. Allerding handelt es sich hier um "Roguelikes", die ja eben auch davon leben, mehrfach durchgespielt zu werden. Darüber hinaus supportet man hier Indiestudios und eben keine 200+ Mann Schmieden.
Ein storybasiertes Spiel würde ich auch nur im EA kaufen und dann bis zur Reife liegenlassen, wenn ich den Entwickler dringend unterstützen müsste / möchte.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 22. September 2020 - 12:40 #

Jupp, es hängt schlicht vom Missionsdesign ab. Simulationen sind meist auch unproblematisch.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 649142 - 22. September 2020 - 20:09 #

Klassische Egoshooter oder Roguelike-Kartenspiele gehen eigentlich auch, habe selbst Wrath - Aeon of Ruin oder ein Gordian Quest als Early-Access gespielt.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 22. September 2020 - 21:24 #

Haben die sich eigentlich im Laufe des EA noch spürbar geändert?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 649142 - 25. September 2020 - 12:42 #

Sorry, hat ein bisschen gedauert mit der Rückantwort. :)

Bei Wrath - Aeon of Ruin habe ich mit dem EA-Kauf gewartet, bis im Juli dieses Jahres das Spiel nochmals erweitert wurde mit neuen Arealen, Waffen und Gegnern, die Ur-Fassung hätte mir da gefühlt ein bisschen zu wenig Inhalt geboten. Wrath macht bisher einen runden Eindruck auf mich, das offenere Level-Design und die Weltgestaltung an sich gefällt mir. Wer auf kernige Oldschool-Ballereien steht und sich mit der Optik anfreunden kann, dürfte mit einem Kauf jedenfalls nicht viel falsch machen, ich würde es wieder kaufen. Bis zum Release in 2021 wird das Spiel ja nochmals erweitert, bin gespannt. :)

Bei Gordian Quest bin ich fast von Anfang an dabei (habe ein paar Tage nach Release der EA-Version netterweise einen Key durch die Entwickler erhalten) und das hat bisher umfangreiche Änderungen erfahren, natürlich viel vom Balancing der Karten, Talentbäume, aber auch auf dem Schlachtfeld gab es Anpassungen. Kürzlich ist das zweite (von insgesamt 4) Kapiteln erschienen und mit komplett neuen Features ausgestattet worden, die mehr Abwechslung reinbringen. Bin aber leider noch nicht zum Reinschauen gekommen. ;)

Jedenfalls hat Gordian Quest bereits in der ursprünglichen Version sich richtig gut spielen lassen, ich freue mich sehr auf die fertige Release-Version. Wäre auch definitiv das Geld wert gewesen, wenn ich es hätte kaufen müssen. :)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 26. September 2020 - 8:02 #

Kein Problem, danke dir für deine Antwort. Konnte mir so gar nicht vorstellen wie bei solchen Spielen die Entwicklung aus dem EA heraus aussieht. Wrath könnte ich mir für Zwischendurch sogar mal vorstellen, aber nur bei einem sehr hochwertigen Leveldesign.

Olphas 24 Trolljäger - - 61674 - 23. September 2020 - 8:35 #

Ich mach meist auch einen Bogen um Early Access, aber Hades war wirklich ein Positivbeispiel, bei dem es Spaß gemacht hat, immer wieder mal reinzuschauen was sich so getan hat. Bei der EA-Kaufentscheidung spielte da aber auch eine gewisse Loyalität zum Entwickler mit.

TheRaffer 21 Motivator - - 30276 - 22. September 2020 - 11:03 #

Ich glaube ich muss mich etwas mehr mit dem Thema BG3 beschäftigen, um die Kolumne gänzlich verstehen zu können. Die Seienhiebe auf EA sind aber gut gelungen. :)

Funatic 19 Megatalent - - 15091 - 22. September 2020 - 15:49 #

Ich habe jahrelang um ein Baldurs Gate 3 gebettelt, dann die Ankündigung und welches Studio es macht! Ich war im siebten Himmel!
Als dann die ersten Screenshots kamen, das "neue" Kampfsystem prästentiert wurde und der EA-Wahn losging kam es mir vor als wäre mein Traum von einer Horde Oger geschändet, durch einen Sumpf gezogen und dann vor meine Füsse geworfen worden. Fehlt nur noch, dass der peinliche Humor von Divinity Original Sin drinn ist! Ich schüttel meine Faust im Zorn Larian!

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 22. September 2020 - 16:04 #

Hast du überhaupt D:OS2 gespielt? Würde mich interessieren wo da peinlicher Humor sein soll.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 22. September 2020 - 16:04 #

Humor interpretiert jeder anders.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 22. September 2020 - 17:02 #

Aber ich nicht :)

Funatic 19 Megatalent - - 15091 - 22. September 2020 - 19:39 #

Yep, hab ich. Den fand ich, im Gegensatz zu Teil 1, auch sehr gut. Das ist auch der Grund, weshalb ich den Humor von D: OS angeprangert habe, von D: OS2 hatte ich nichts geschrieben.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 22. September 2020 - 21:20 #

Ah. Sehr feinsinnig ;) Ja, Teil 1 war wirklich nicht jedermanns Geschmack. Was ich bisher vom BG3 Gameplay gesehen habe, scheint da auch ganz anders zu laufen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24756 - 23. September 2020 - 10:45 #

Wurde der Humor nicht weitestgehend korrigiert? Der Pömpel im Logo ist natürlich immer noch drin.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 25. September 2020 - 9:04 #

Nennt man diese Spielzeugpfeile auch Pömpel? Ich dachte immer, damit wären diese WC Dinger gemeint.

Patorikku 16 Übertalent - P - 5030 - 25. September 2020 - 9:48 #

Pömpel sind eigentlich rot und man benutzt sie um verstopfte Abflüsse freizupömpeln ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 25. September 2020 - 11:12 #

So kenne ich das eigentlich auch.

Hm. Wenn da jemand nun Pömpel auf die Larian Logo Stirn klatschen sieht, wundert mich natürlich nicht, wenn er den Humor als überzogen wahrnimmt ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 22. September 2020 - 16:04 #

So schlimm? Göttlicher Kommentar. :D

Funatic 19 Megatalent - - 15091 - 22. September 2020 - 19:43 #

Leider ja :-/ Bin halt epischer BG-Fanboy und hatte nur das irgendwie anders erhofft.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 85672 - 22. September 2020 - 23:09 #

Schade für dich. Ging mir bei manchen Sachen auch schon so.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 22. September 2020 - 16:55 #

Super Text von Ihnen Herr Fränkel. Habe schon lange nicht mehr so lachen müssen. :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 203154 - 22. September 2020 - 17:56 #

Harald, du bist einfach spitze. Mein Bugatti kam übrigens als Bausatz in den Briefkasten. Ich hatte die Founders Edition gebackt. ;)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 22. September 2020 - 18:23 #

Wer EA kauft und sich dann auch noch beschwert, ist selbst schuld. Warum ist die Abkürzung eigentlich identisch mit der für einen (für Abzocke) bekannten Publisher? Ich vermute einen Zusammenhang.

euph 28 Endgamer - P - 106674 - 22. September 2020 - 19:51 #

Du bist etwas großem auf der Spur :-)

Alex Müller 17 Shapeshifter - P - 6699 - 22. September 2020 - 19:45 #

Toll geschriebene Kolumne...ein Fest. Das Thema EA selbst lockt mich ja eigentlich nicht mehr hinter dem Ofen vor. Und ich denke auch dass insbesondere die wartenden Fans der RPG-Klassiker keine willensschwachen Teenager mehr sind und daher sehr wohl zu einer Entscheidung in der Lage sind Geld in ein unfertiges Produkt zu stecken oder nicht. Nicht die Verführung ist schuld sondern derjenige der sich verführen lässt.

Necromanus 19 Megatalent - - 14381 - 23. September 2020 - 8:17 #

Die Argumentation hängt ja schon etwas. Also ist der Dieb nicht mehr schuld sondern der bestohlene weil er sich bestehlen lässt?

Es ist halt einfach moralisch fragwürdig wenn ein großes Studio für den EA den Vollpreis will. Moral und ein Gefühl für selbige scheint mir in der Gesellschaft aber eh immer mehr verloren zu gehen.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 9833 - 23. September 2020 - 8:45 #

Das ist im Grunde ein Thema für den Verbraucherschutz. Es steht immer mehr Zeug zum Verkauf, das angepriesen wird als einem Endprodukt quasi gleichwertig, obwohl es das mitnichten ist. Das betrifft nicht nur die Spielebranche.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 23. September 2020 - 16:19 #

Das wäre nur dann ein Problem, wenn der Kunde nicht darauf hingewiesen würde. Aber bei EA steht dick und fett die Warnung, was EA bedeutet und worauf sich der Kunde einlässt.

Wir brauchen nicht noch 1000 Regeln, Vorschriften, Verordnungen und Gesetze, die dem "mündigen" Bürger auch noch das letzte bisschen Restdenken und Eigenverantwortung abnimmt. Sonst landen wir irgendwann in einer Welt, wo ich auf jeder Webseite erstmal zig Warnhinweise zum Verbraucherschutz wegklicken muss... oh, Moment, das haben wir ja schon.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 23. September 2020 - 16:14 #

Nah, ein Dieb kommt unaufgefordert und ungewollt in meine Bude und beklaut mich, gegebenenfalls auch mit Gewalt, wenn der Dieb ein Räuber ist.

Ein Early Access Spiel installiert sich aber nicht unaufgefordert und ungewollt auf einer Festplatte und bucht Geld von einer Kreditkarte, sondern der Kunde entscheidet sich freiwillig dafür.

In Zeiten, wo ein Großteil der ehrlichen, moralischen Käufer vom ersten Tag "Gamepass!" oder "Sale!" schreit, finde ich es überhaupt nicht unmoralisch, Leute für einen exklusiven Vorab-Zugang ordentlich zur Kasse zu bitten.

Necromanus 19 Megatalent - - 14381 - 24. September 2020 - 12:58 #

Ich denke das sollte man davon abhängig machen wie es der Hersteller einem verkauft. Vielleicht liegt es ja an meinem Verständnis aber unter early access verstehe ich dass ich mit auf Bug Jagd gehen soll und evtl bei manchen Designentscheidungen eine Meinung abgeben darf bevor das Spiel fertig ist. Dafür bekomme ich das Spiel günstiger.

Wenn sie mir nur den Zugang verkaufen wollen, dann sollen sie es Vorbestellung mit exklusiven Alpha-, Beta, was weiß ich -zugang verkaufen. So hat das für mich einfach einen üblen Beigeschmack.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 25. September 2020 - 1:22 #

Aus Sicht des Herstellers sehe ich da eine Horde von Kids, die für wenig Geld mein Premiumprodukt abgreifen wollen, aber nicht im Traum daran denken, konstruktiv am Bugfixing mitzuarbeiten und lieber einen Daumen-Runter-Shitstorm starten, wenn das Spiel mal crasht.

Ich finds schon richtig, die Leute richtig zur Kasse zu bitten. Wem es das wert ist, der ist vermutlich auch eher bereit, konstruktiv mitzuarbeiten. Cool wäre es dann natürlich, wenn Larian den (vermutlich wenigen) Leuten, die wirklich effektiv beim Betatesten mithelfen, später den Kaufpreis zu erstatten und nen EA-Gutschein fürs nächste Spiel dabei packen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 25. September 2020 - 5:33 #

Baldurs Gate ... Horde von Kids ...
Schon länger keine Kids mehr zu Gesicht bekommen? ;)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 25. September 2020 - 7:54 #

Aus Sicht des Spielers sehe ich da einen Hersteller, der kein Geld für ein QA-Team ausgeben möchte und lieber die Vollpreis-Käufer das Spiel testen lassen möchte. Ich hoffe, dass Larian damit richtig auf die Nase fällt.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 25. September 2020 - 15:04 #

Aha, du kennst also die internen QA-Prozesse von Larian? Du weißt, wieviele Mitarbeiter am Bugfixing arbeiten?

Larian hat bei mir nicht den Ruf, besonders bugverseuchte Spiele auf den Markt zu bringen. Und ich finde es großartig, was für tolle Spiele dieses relativ kleine Team auf die Beine stellt. Ich wünsche ihnen jeden Erfolg damit und hoffe, sie verdienen damit fett Kohle, damit auch in Zukunft solche Spiele entwickelt werden.

Necromanus 19 Megatalent - - 14381 - 25. September 2020 - 16:03 #

Ich gönne ihnen auch den Erfolg. Ich hoffe aber dennoch dass sie (aus meinen überzogenen Moralvorstellungen heraus) sich in Sachen early access zukünftig anders entscheiden oder transparenter kundtun warum sie es so machen. Das hat für mich einfach einen faden Beigeschmack.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 25. September 2020 - 16:07 #

Wobei Early Access hier in diesem Fall nicht unfertiges Spielgerüst sondern nachgeschobene fertige Episoden meinen soll. Das modifiziert ja möglicherweise die moralische Bewertung.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 25. September 2020 - 17:12 #

Je größer der Publisher, desto unmoralischer ist EA.
*pun intended* :)

Larian ist ein kleines Studio, nur ca. 250 Mitarbeiter, noch dazu Entwickler und Publisher in einem. Sie trauen sich an ein Projekt, die Ikone Baldurs Gate, an die sich über Jahre kein "Großer" rangetraut hat. Und sie tragen das gesamte Risiko, weil sie alles aus eigener Tasche finanzieren. Ich fand es sehr mutig, transparent und fair, dass Larian diesmal gesagt hat, sie machen kein Kickstarter zu BG3, weil sie mit D:OS2 genug Geld verdient haben, um voll ins eigene Risiko zu gehen.

Nope, beim besten Willen find ich dann keinen Beigeschmack, den ungeduldigen das erste Drittel des Spiels im EA nur zum Vollpreis zu geben, denn ich traue Larian so weit zu, dass die Finanzspritze dem Endprodukt zu Gute kommt.

Necromanus 19 Megatalent - - 14381 - 26. September 2020 - 12:43 #

Wie gesagt, ich störe mich primär an der Wortwahl weil ich damit etwas anderes verbinde. Die Handlung an sich ist weniger verwerflich wenn man in den richtigen Rahmen rückt.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 25. September 2020 - 20:41 #

Natürlich kenne ich deren Prozesse nicht, aber welche andere Erklärung sollte es geben, ein unfertiges Spiel zum Vollpreis zu veröffentlichen?

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 25. September 2020 - 22:42 #

Weil mit "unfertig" nicht irgendein Frühstadium, sondern aufeinanderfolgende Episoden gemeint ist.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 26. September 2020 - 0:41 #

>>> welche andere Erklärung sollte es geben?

Möglicherweise wird das Eigenkapital langsam knapp und Larian möchte deswegen aber keine Abstriche am Spiel machen. Also bietet man zahlungswilligen Fans einen frühe Zugang zum ersten Abschnitt, um mit dem Geld das Spiel wirklich perfekt zu machen.

Was der viel ehrlichere und moralischere Weg ist als z.B. Egosoft (X) oder HelloGames (NMS) und viele andere, die ihre frühen Betaversionen einfach "fertig" nennen und zum Vollpreis verkaufen, obwohl das Spiel lange nicht fertig ist und dann jahrelang gepatched wird.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 649142 - 22. September 2020 - 20:05 #

Schöne Kolummne, hat mich zum Schmunzeln gebracht. :)

Ich habe zwar auch schon Early-Access-Versionen gekauft, aber dabei hat es sich nicht um große RPGs gehandelt. Auch als BG1+2 Fan warte ich geduldig auf die finale Version und hoffe, dass Larian ein glückliches Händchen hat. ;)

RoT 19 Megatalent - P - 18584 - 22. September 2020 - 22:25 #

Danke für die Schreibe :)

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8812 - 23. September 2020 - 9:39 #

Jetzt ist die Savannah-Katze aus dem Sack.

Mersar 17 Shapeshifter - P - 6174 - 23. September 2020 - 11:18 #

In jeder Hinsicht eine passende Kolumne, bei der mir das Lachen im Halse stecken blieb.

Ich habe bisher 3mal einen Vertrauensvorschuss über EA bzw. Kickstarter bezahlt und werde das nicht mehr machen..auch nicht für die kleinen Entwickler.

euph 28 Endgamer - P - 106674 - 23. September 2020 - 14:09 #

Darf man fragen, welche Spiele du da gekauft hast?

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 23. September 2020 - 16:06 #

Im Early Access kaufst du ein unfertiges Produkt, bei Crowdfunding wie Kickstarter oder hier bei GamersGlobal spendest du Geld für eine Idee. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge, hinter denen bei dir auch völlig unterschiedliche Absichten stehen sollten. Insofern würde ich die beiden Sachen nicht in einen Topf werfen.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26449 - 24. September 2020 - 11:08 #

...also was genau ist jetzt das Problem?

euph 28 Endgamer - P - 106674 - 24. September 2020 - 13:10 #

Harald´s Auto ist in der Werkstatt glaube ich und wird nicht fertig.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26526 - 24. September 2020 - 13:31 #

Ich hab's auch nicht verstanden. Macht nix, ich konnte trotzdem schlafen.

Aixtreme2K 14 Komm-Experte - 1959 - 24. September 2020 - 14:28 #

Bin ich eigentlich der Einzige, den Baldurs Gate 3 gar nicht interessiert?
Den Bugatti würde ich schon nehmen. Allerdings reicht kein Schlauch bis zur Tankstelle. Schade...

euph 28 Endgamer - P - 106674 - 24. September 2020 - 15:27 #

Nein, ich bin dabei.

Ganon 24 Trolljäger - P - 65828 - 25. September 2020 - 7:45 #

Ist beides nicht mein Fall. ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 65828 - 25. September 2020 - 7:46 #

Tja, darüber kann man sich anscheinend sehr aufregend... oder es einfach ignorieren und BG3 kaufen, wenn es fertig ist. Würde ich empfehlen. :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 65986 - 25. September 2020 - 12:27 #

Ja, so seh ich das auch. :) Es gab zwar schon Early-Access-Verarsche, aber ich glaub, BG3 wird da nicht zugehören.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8855 - 9. Oktober 2020 - 11:55 #

Baldur's Gate 3 gibt mir willkommenen Anlass, nochmal Pillars of Eternity 2 - Deadfire anzufangen (und dieses mal vielleicht durchzuspielen)...

MichaelK. 12 Trollwächter - P - 1100 - 12. Oktober 2020 - 21:07 #

Findet der Autor jetzt Early Access gut oder schlecht? Hab ich irgendwie nicht so genau rausgelesen.

Ich meine, man zahlt für das ganze Spiel jetzt und kanns vorab schon spielen jetzt nicht so schlimm. Man könnte auch jetzt 60 Euro verlangen und wenn das Spiel fertig ist noch mal 60. ;)

Aber was man natürlich verspielt sind die 2 Stunden Anspielzeit auf Steam. Wenn man die durch hat, dann wars das, egal wie das restliche Spiel wird...oder?

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8855 - 4. März 2021 - 12:15 #

...ich leg mich mal fest: Der Autor findet Early Access zum Vollpreis Mist, und wenn ein Spiel für PC superstolze 60 Euro kosten soll, dann ist das erstens per se schon Mist, und als Early Access für eine Alpha nochmal doppelt unverschämt.

Meine persönliche Entscheidung ist: Ich will es spielen. Warte ich aber bis es nach Release irgendwann preisreduziert für ca. 30 Euro zu haben ist - dann werde ich noch lange warten; oder bin ich bereit, grundsätzlich den Vollpreis zu bezahlen, weil das Spiel für mich persönlich SO gut ist - dann kann ich es im Prinzip auch jetzt bezahlen und dafür frühest- und längstmöglich spielen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20298 - 4. März 2021 - 12:18 #

Wie kommst du mit den Savegame-Inkompatibilitäten klar? Machst du mehrere Durchgänge?

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8855 - 5. März 2021 - 10:16 #

...sage ich dir, sobald ich es weiß. Bisher habe ich erstmal 80 GB runtergeladen, und heute morgen - extra um 6 Uhr vor Frau und Kind und Arbeit aufgestanden... - zugeschaut, wie ein 2,76 MB-Mini-Hotfix sich 40 Minuten (!) lang entpackt und installiert... *nerv*

Aber Jetzt sehen Charaktererstellung usw. schonmal super aus und ich hoffe, dass es dann einigermaßen stabil läuft, speichert usw. - werde ich aber erst heute Abend und am Wochenende herausfinden ;-)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8855 - 18. März 2021 - 11:07 #

So witzig diese sarkastische Kolumne ist - das Spiel läuft schon super und hat hohe Qualität. Der Umfang ist noch relativ gering, aber was da ist, ist zu 100 % vertont, geschrieben, umgesetzt, und wenn man mit verschiedenen Charakteren experimentiert hat man schon jetzt eine ganze Menge zu tun und haufenweise Spaß; vor allem, wenn man sich mit den D&D-Einzelheiten (spells, Klassen, usw) noch nicht so gut auskennt

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 18. März 2021 - 13:10 #

Hört sich gut an. Aber aufgrund der Savegame-Problematik warte ich trotzdem auf die Endversion (und spiele solange BG2).

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8855 - 19. März 2021 - 14:15 #

...da spricht nix dagegen - teurer wird's ja nicht mehr, hahahaha!
;-)