Germanys Next Copmodel

Germanys Next Copmodel Meinung
Teil der Exklusiv-Serie Fränkel spielt verrückt

Fränkel spielt verrückt #20

Harald Fränkel / 28. August 2021 - 9:02 — vor 1 Jahr aktualisiert

Teaser

Unser Kolumnist kennt sich mit ruhendem Verkehr aus. Er ist nicht nur verheiratet, sondern als alter Mann auch Hobby-Falschparkeraufschreiber. Jetzt durfte er das in einem Polizeispiel ausleben.
Anfuehrung
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Ich bin hochbegabt und schreibe gerne eloquente Verrisse. Vor allem über das Genre der Berufssimulationen. Deshalb schlug ich dem Chef dieser Elektroseite vor, in meiner neuen Kolumne das Spiel Police Simulator - Patrol Duty zu zerstören. Häuptling Sehr Kleiner Bär gab sich erwartungsfreudig und meine irrsinnig originelle Einleitung zum nächsten kulturell hochwertigen Essay stand bereits vor dem Probezock im Word-Dokument:

Der Gleisbau-Simulator 2014, wer wüsste das nicht, gilt als bestes Gleisausbau-Spiel aller Zeiten. Und wer schon als Kind unbedingt Werkfeuerwehrmann werden wollte, lebt seinen Traum mit dem Werkfeuerwehr-Simulator 2014, der mit Abstand realistischsten Werkfeuerwehr-Simulation ever. Doch nun lässt uns eine noch größere Sternstunde des gepflegten virtuellen Berufslebens in ekstatische Verzückung verfallen: Es gibt kein authentischeres Polizei-Game als Police Simulator - Patrol Duty!

  Dummerweise habe ich dann das doofe Police Simulator- Patrol Duty mit Police Simulator - Patrol Officers verwechselt, was zur Folge hatte, dass ich versehentlich letzteres bei Steam herunterlud und spielte. Zum Glück dauerte es wegen meines IQs von 200 nur fünf Stunden, bis ich merkte, dass Police Simulator - Patrol Duty null mit dem Police Simulator - Patrol Officers zu tun hat.

Zu diesem Zeitpunkt war mir längst die Lust auf Police Simulator - Patrol Duty vergangen. Ich spielte lieber Police Simulator - Patrol Officers ...

99 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 02.11.2022: Michael Hengst hat ein Zeitdehnungsgerät im Keller, das es ihm erlaubt, an einem Wochenende 100-Stunden-RPGs durchzuspielen. Wieso er auch die kleinste Fetch-Quest erfüllt, darüber rätselt er selbst.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Harald Fränkel 28. August 2021 - 9:02 — vor 1 Jahr aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 99 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.