Tiefpunkt Cyberpunk 2077

Tiefpunkt Cyberpunk 2077 Meinung
Teil der Exklusiv-Serie Fränkel spielt verrückt

Fränkel spielt verrückt #12

Harald Fränkel / 28. Dezember 2020 - 17:33 — vor 1 Jahr aktualisiert

Teaser

Für das, was sich CD Projekt mit Cyberpunk 2077 geleistet hat, ist der Begriff „Betrug“ noch beschönigend, meint Harald Fränkel. In seiner Kolumne schildert unser Autor, warum er enttäuscht wurde.
Anfuehrung
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Cyberpunk 2077 ab 29,50 € bei Amazon.de kaufen.
Ich war wegen Cyberpunk 2077 voller Vorfreude und hatte mir 64,99 Euro vom Munde abgespart, damit ich es in Ermangelung eines schnellen PCs für die Xbox One vorbestellen kann. Außerdem nahm ich eine Woche frei, immerhin gab es dieses Jahr kein Spiel, das ich sehnlicher erwartete. Doch dann der Skandal, ihr ahnt vielleicht, was jetzt kommt: Weil mir Sportkameraden vor vielen Jahren beim Duschen den Spitznamen „Kabeltrommel“ verliehen haben, bin ich regelrecht ERSCHÜTTERT, wie limitiert die Einstellungsmöglichkeiten im Charaktereditor sind, wenn es um den virtuellen Penis geht.

Ja, Cyberpunk 2077 macht es einem sehr schwer, es zu lieben. Abgesehen von #SchniedelwutzGate gibt es einen weiteren Grund, warum ich Probleme habe, mich mit dem Helden zu identifizieren: kann meinen Hacker nicht Pschorr nennen, wie ich es seit dem C64-Rollenspiel Neuromancer bei Titeln desselben Genres zu tun pflege. In Cyberpunk 2077 heiße ich V, ob ich will oder nicht. Schleudere dem Charakter-Editor ein entrüstetes BUHHHHHH! entgegen.

Eine glaubwürdige Welt hat CD Projekt versprochen. Wie muss ich mir das bei einem Instant-Namen vorstellen, den man laut Internationalem Phonetischen Alphabet /viː/ ausspricht? Wenn sich zum Beispiel zwei Beischlafwillige erstmals in einer viel zu lauten Dorfdiskothek treffen?
Sie: Wie heißt du?
Er: /viː/
Sie: Wie bitte?
Er: /viː/
Sie: Wie WIE?
Er: Nicht /vi://vi:/. Einfach nur /viː/.
Sie: ICH HABE GEFRAGT, WIE DU HEISST!!!
Er: Na /viː/!
Sie: ...

143 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 20.03.2022: Angesichts der Lage in der echten Welt flüchtete Michael Hengst in die Open Worlds von Horizon Forbidden West und Elden Ring. Doch auch in den Gaming-Foren dazu holen ihn Missgunst und Wahnsinn ein.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Harald Fränkel 28. Dezember 2020 - 17:33 — vor 1 Jahr aktualisiert
Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 28. Dezember 2020 - 17:33 #

Viel Spaß beim Lesen!

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 11668 - 28. Dezember 2020 - 18:24 #

Den hatte ich. Danke Harald, danke Jörg.

Patorikku 16 Übertalent - P - 5845 - 29. Dezember 2020 - 20:06 #

Haralds Kolumne lässt in mir die wahnsinnige Vorstellung immanent werden...was wäre wenn die Entwickler sich um Penisgrößen und Mumufrisuren lieber um eine adäquate Xbone/PS4-Fassung bemüht hätten....viel Geschreie und Gemurre wären erspart geblieben...aber nun denn, jeder setzt andere Prioriäten, heutzutage will die Generation Porno eben mitbedient werden ;)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21726 - 29. Dezember 2020 - 20:41 #

Wie sollte eine adäquate PS4 Fassung denn aussehen? Wie GTA V? Divsion 2? Das wäre doch erst wirklich enttäuschend gewesen.

AufeinemBaum 12 Trollwächter - P - 1056 - 29. Dezember 2020 - 21:35 #

Hehe, man sieht im ganzen Spiel keinen Penis oder eine Vulva, und der Wurm bei der Charaktererstellung ist der Rede nicht wert. Die Sex-Szenen sind, wie gesagt, größtenteils albern. Dabei produziert sogar Judy BD-Pornos mit "echten Gefühlen", aber zu Gesicht bekommt man da keinen (vielleicht als DLC? ;)). Dahingegen ist Gewalt ziemlich drastisch dargestellt, egal ob psychisch oder körperlich.

Q-Bert 23 Langzeituser - - 38737 - 28. Dezember 2020 - 18:08 #

Ich kann über die Penisgröße von V nicht meckern, denn meine hat gar keinen. Die Schamhaarfrisurauswahl ist etwas mager, wobei das auch egal ist, weil auch die fehlt meiner V in Gänze. Generell kann ich über den Charaktereditor von CP77 echt nicht klagen, so rein optisch hat das Ding eine atemberaubend attraktive Dame geboren! Das stellt selbst meinen bisherigen Favoriten unter den Babeseditoren (Xcom2:War of the Chosen) in den Schatten. Eine V-Galerie, wo jeder einen Screenshot seiner/s V reinstellt, wäre eine gute Sache.

P.S.: Angel war doch der Typ aus Buffy, oder?

TheRaffer 22 Motivator - - 33864 - 28. Dezember 2020 - 18:49 #

Jap, der hat sogar einen Spinoff bekommen...
Damit es die Leute gucken, hat man ihm aber zuerst Charisma Carpenter zur Seite gestellt. ;)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 132870 - 28. Dezember 2020 - 20:17 #

Ich habe mir auch eine sehr nette V gebastelt. Was mich aber auch direkt gestört hat, niemand hat darauf reagiert, als ich in Night City nackt herumgelaufen bin. Das war echt schade.

Weshalb bin ich nackt herumgelaufen? Nun ja, ähhh, die Klamotten hat die Katze gefressen. :)

Necromanus 19 Megatalent - - 17093 - 29. Dezember 2020 - 12:20 #

Ich bin noch gar nicht auf die Idee gekommen im Spiel nackt durch die Stadt zu laufen. Irgendwas mache ich wohl falsch... Vielleicht hat meine Katze auch einfach einen anderen Klamottengeschmack^^

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21726 - 29. Dezember 2020 - 12:30 #

Wenn du nicht aufpasst, dann kann dir das tatsächlich im Spiel mal passieren, ein gelegentlicher Kontrollblick kann nicht schaden ;)

TheRaffer 22 Motivator - - 33864 - 29. Dezember 2020 - 12:34 #

Dabei musste ich gerade nochmal in "The Outer Worlds" erfreut feststellen, dass die Leute auf die Klamotten reagieren, die man trägt. Neu wäre das Feature also definitiv nicht. Schade, dass das für den Fall in Cyberpunk nicht drin ist.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28111 - 29. Dezember 2020 - 12:40 #

Da es tatsächlich viele Kleidungsstile gibt, würde ich annehmen, dass das irgendwann mal angedacht war und NPCs dann anders reagiert hätten etc. Die mussten wohl irgendwann rigoros die Schere ansetzen, damit es überhaupt mal fertig wird. Sind ja so einige Features, die offensichtlich mal angedacht waren, etwa auch das Apartment, Nahrung und Getränke oder Autos kaufen, was nun alles etwas überflüssig wirkt, weil nur sehr rudimentär eingebunden.

TheRaffer 22 Motivator - - 33864 - 29. Dezember 2020 - 12:47 #

Habe Cyberpunk noch nicht gespielt, aber bei dir klingt das in der Tat so, als hätte man dezent gekürzt, um fertig zu werden. Vielleicht kommt das ja noch.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 11111 - 29. Dezember 2020 - 22:25 #

Mir ist dieses "Feature" noch aus Morrowind in Erinnerung - da hat das quasi jeder NPC kommentiert, wenn man nichts an hatte.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 28. Dezember 2020 - 18:22 #

Wahrscheinlich will uns der Autor damit nichts sagen.

Altior 16 Übertalent - - 5463 - 28. Dezember 2020 - 18:47 #

Danke an Harald für diese famosen Worte!

soluslupus74 14 Komm-Experte - P - 2139 - 28. Dezember 2020 - 18:49 #

@zfpru: wahrscheinlich ;-)
Danke dem Autor für den unterhaltsamen Artikel. Ich kann alle angesprochenen Macken absolut nachvollziehen (und ich bin noch im ersten Akt). Allerdings habe ich es bisher geschafft - ob der toll erzählten Storry - darüber hinwegzuschauen. Bin mal gespannt, wie lange das noch anhält.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 28. Dezember 2020 - 19:11 #

Freue dich mal auf unseren Spiele-des-Jahres-Artikel, um eine Prognose dazu zu erhalten :-)

TheRaffer 22 Motivator - - 33864 - 28. Dezember 2020 - 18:57 #

Die genannten Kritikpunkte kann ich, auch ohne das Spiel gespielt zu haben, sehr gut nachvollziehen. Schön geschrieben und beschrieben, Harald. :)

floppi 24 Trolljäger - - 51125 - 28. Dezember 2020 - 19:00 #

Süffisant! Ich hatte Spaß beim Lesen. Danke Harald. :)

Vermisse lediglich noch die Kritik an der dämlichen KI. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 28. Dezember 2020 - 19:12 #

Reden wir in Sachen KI vom selben Spiel oder bist du Mitglied der Benachteiligtengruppe „K“?

floppi 24 Trolljäger - - 51125 - 29. Dezember 2020 - 11:08 #

Ne, extrem potenter PC. (i9 9900K/RTX 2080 Ti).
Finde die KI nach 100 Spielstunden grottig schlecht und sie hat immer wieder Aussetzer. Je länger man spielt, desto schlechter wird sie auch meines Erachtens, weil sie offenbar mit den ganzen Skills, die man erhält, nicht mithalten kann.

Beispielsweise geht sie in Deckung und bleibt einfach da. Oder schaut immer mal für 2 Millisekunden hoch und das wars. Oder sie rennen blöd in der Gegend herum. Wenn ich in den Nahkampf renne (Habe + 50 Geschwindigkeit oder so auf meinen Klamotten.), dauert es gut 2 Sekunden bis sie mich überhaupt registrieren. So kann ich im Nahkampf wie ein gestörter von Feind zu Feind rennen und mit dem eh viel zu starken Nahkampf (auf Schwierigkeit schwer) ist jeder in 1-2 Schlägen tot. Dank Skillung dauern die 2 Schläge auch höchstens ein paar Millisekunden. Die registrieren mich überhaupt nicht oder bleiben stumpf in ihrer Deckung und lassen sich erschlagen.

Wenn ich ein Feuergefecht auf der Straße starte, ducken sich alle NPC in einem bestimmten Radius und harren einfach auf dem Boden aus. Selbst wenn sie zwischen mir und den Feinden sind, die bleiben einfach da hocken. Wenn ich dann aus Versehen einen Zivilisten erschieße, spawnen instant 3-4 Polizisten in meinen Rücken und nehmen mich aufs Korn. Die Polizei-KI an sich ist ja schon ein eigenes Thema.....

Wenn ich in Deckung bin laufen Nahkämpfer ohne Rücksicht auf Verluste schnurstracks auf mich zu, ohne Deckungen zu nutzen. Wenn ich in den wenigen offenen Gegenden das Sniper nutze, laufen die Feinde einfach langsam auf ihrem Platz hin und her und suchen mich, statt in Deckung zu gehen. Finden tun sie mich aber nicht, da ich offenbar zu weit weg bin für ihren Radius. So kann ich schön einen nach dem anderen ausschalten. Und die im Gebäude kommen sogar brav raus und stehen doof in der Gegend rum.

Aber verstehe mich nicht falsch, in seinen Ansätzen finde ich Cyberpunk großartig und kann die 10 von dir sogar nachvollziehen. Das Feeling in der Stadt, die Dialogregie, die tollen Nebenquestlines, das Gunplay an sich, die Soundkulisse. Alles super. Aber es gibt noch so extrem viele Baustellen in dem Spiel, an denen man genau merkt, dass sie nicht fertig geworden sind. Das Spiel könnte man tatsächlich als den größten Early-Access-Release bezeichnen, der nie stattgefunden hat. Aus meiner Perspektive hätte es noch mindestens 1 Jahr Entwicklungszeit benötigt, damit sie all ihre Visionen realisieren hätten können.

Dazu habe ich sehr viele Grafikglitches und Bugs. Beispielsweise stehe ich kurzzeitig bei jeder Auto und Motorradfahrd im Auto, als würde meine V einfach durchs Dach aufstehen. Häufig kann ich nach dem Aussteigen aus dem Fahrzeug nicht mehr richtig laufen, nur noch sehr langsam. Dazu nicht mehr springen und auch keine Dialoge mit dem Mausrad mehr wählen. Da hilft nur Speichern/Laden. Die Physik hat alle Nase lang Aussetzer, mit durch den Boden fallenden Gegenständen, wenn sich zwei Gegenstände/Fahrzeuge irgendwie treffen. Hatte eine Mission in einem Keller und plötzlich ist mein Fahrzeug runtergekracht. Dummerweise an einer Stelle, an der ich vorbei musste um wieder hochzukommen. Also: Neu laden. Und das zieht sich durch das ganze Spiel durch. Aber: Nichts Gamebreaking passiert bei mir. Konnte jede Nebenquest und Hauptquest erfülle. (Ausnahme: 1 Nebenquest, da triggert der Anfang einfach gar nicht und sie lässt sich nicht korrekt auswählen -- geschenkt.)

Das Dialogsystem ist auch nicht fertig geworden. Man merkt in Ansätzen, dass einem bestimmte Skillwerte in Gesprächen etwas bringen sollen. Tun sie aber in den allermeisten Fällen nicht. Sie bieten höchstens eine zusätzliche -- nutzlose -- Information. Häufig antworten die Gesprächspartner auch das gleiche auf die Skill-Antwort und auf eine normale Antwort, nur etwas anders formuliert vielleicht.

Aufgrund der Großartigkeit der Dinge, die halt großartig sind, verzeihe ich dem Spiel das aber alles. Werde auf alle Fälle noch einen Durchgang starten ... wenn das Spiel mal fertig ist in einem Jahr oder so.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 11:30 #

Danke für die ausführliche Schilderung. Beim Nahkampf kann ich dich nicht widerlegen, denn ich habe nicht auf Nahkampf gespielt. Den Fernkampf hingegen habe ich tatsächlich anders empfunden als du.

Die ganzen Fehler, die du beschreibst, sind mir entweder gar nicht untegekommen oder ganz vereinzelt (ich hatte vielleicht 5mal, dass beim Motorradfahren, und auch nur dort, für einen Sekundenbruchteil V auf dem Motorrad stand). Aber nie das Langsam laufen nach dem Aussteigen, nie das "durch den Boden fallen" von Items, nie eine Stelle, wo ich nicht mehr weggekommen wäre. Da du das alles hattest, ist deine Kritik natürlich gerechtfertigt, aber schon seltsam, dass sich das Spiel bei mir/uns derart anders dargestellt hat, und das in einer früheren Version.

Beim Dialogsystem kann ich dir nicht zustimmen, ich glaube, du erwartest da zu viel. Ich hatte definitiv einige Situationen, wo mir die Herkunft in einem Dialog eine andere Option gegeben hat, eine ist glaube ich auch im Testvideo zu sehen (bei diesem bizarren Ripper Doctor, draußen bei der Gang). Und da es ein Rollenspiel sein will und auch ist, finde ich deine Wahrnehmung "höchstens eine zusätzliche -- nutzlose -- Information" fast schon böswillig. Ebenso haben etliche der Antwortmöglichkeiten, die du nur mit z.B. Stärke 10 wählen kannst, Auswirkungen. Ich erwarte da ehrlich gesagt nicht mehr und finde das Dialogsystem super. Unter anderem, weil es (außerhalb von Cutscenes, wo du irgendwo fest platziert bist) direkt in der Welt stattfindet, du währenddessen herumlaufen, weggehen, die Waffe anlegen kannst, mit entsprechender Auswirkung beim Gesprächspartner. Welches Open-World-Spiel hat bitteschön ein besseres Dialogsystem?

Ich freue mich aber über deinen letzten Absatz :-)

jamesrodriguez 10 Kommunikator - 472 - 29. Dezember 2020 - 13:18 #

Ich kann die Probleme nach 28 Std. Spielzeit bestätigen. Sie sind nicht in jedem Kampf aufgetreten, sondern nur ab und an, gefühlt eher bei größeren Feuergefechten und größeren Entfernungen, als bei kleinen und vor allem bei offenen Angriffen, weniger, wenn man schleicht. Kann also gut sein, dass man das im eigenen Spiel viel seltener oder überhaupt nicht wahrnimmt. Ich finde es vor allem fürs Spielgefühl störend, weil es auch vorkommt, dass NPC mir grade noch raffiniert mit Granaten und Flankieren zusetzen und dann einfach in Deckung oder auch ohne stehen bleiben und sich abschießen lassen, ohne das für mich ein Grund erkennbar wäre. Als hätten die nur 2 Minuten KI und wenn die alle ist, ist sie halt alle ;-) Einmal ist auch ein NPC durch eine Containerwand "gefallen" sodass er mich dann doch gesehen hat. Ist aber nach Neuladen nicht wieder aufgetaucht.

euph 29 Meinungsführer - P - 114810 - 29. Dezember 2020 - 13:34 #

Da könntest du recht haben, wenn ich so darüber nachdenke, sind sie in großen Gefechten dümmer, als wenn sie alleine angreifen.

floppi 24 Trolljäger - - 51125 - 1. Januar 2021 - 14:09 #

Gutes Neues erstmal. :)

Die Stärke oder techn. Fähigkeit um Türen zu öffnen beispielsweise ist völlig in Ordnung wie es ist. Aber bei den Gesprächsoptionen gibt es da nur vereinzelt mal einen Vorteil daraus, etwa wenn man Stärke nutzt um die Gegner einzuschüchtern. Ja, das gibt es vereinzelt. In der Masse aber sind es nur Gesprächsfetzen, die gelegentlich auch bei einer anderen "normalen" Antwortmöglichkeit so erfahren werden, nur in einem anderen Wortlaut. Da würde sehr viel mehr rollenspieltechnisches Potential darin stecken, das CDP sicher auch hätte nutzen können.

Auch glaube ich, dass sich die Herkunft auf das Spielgeschehen (abseits vom Prolog freilich) und die Story, sowohl Haupt-, als auch Nebenquests, so gut wie nicht auswirkt. Aber das werde ich beim nächsten Durchgang dann ja erleben, wenn ich noch einen starte.

Zum Nahkampf: Ich hatte da mal ein kurzes Video erstellt (nur 720p, sorry), dass das Dilemma gut dokumentiert. Dass es dabei zum Bosskampf kommt, war mir übrigens überhaupt nicht klar. Daher Vorsicht: Kleiner Bosskampfspoiler in dem Video. (Die Waffe ist vom Händler gekauft, hatte so 30.000 oder so gekostet. Kein Vergleich mit legendären Schusswaffen, die jenseits von Gut und Böse bepreist sind. :D)

https://www.youtube.com/watch?v=sidhqxPwOko

Schwierigkeitsgrad war übrigens "schwer".

euph 29 Meinungsführer - P - 114810 - 29. Dezember 2020 - 12:03 #

In Sachen Gegner-KI habe ich genau den gleichen Eindruck wie du. Hab nach rund 25 Stunden mittlerweile einige Feuergefechte hinter mit und die Gegner verhalten sich meist wirklich strunzdumm. Alles das, was du beschreibst, habe ich auch in so ziemlich jedem Kampf erlebt.

Die anderen von dir beschrieben Dinge sind mir allerdings in der Art noch nicht wirklich untergekommen. Es gibt hier und das Gegenstände, die in der Luft schweben und ab und an kann ich auch nicht direkt wieder schnell laufen. Einmal wollte eine Bildschirmanzeige partout nicht mehr verschwinden, aber das wars auch schon.

Insgesamt gibt es einiges, was das Spiel nicht zu einem perfekten Spiel macht. Aber in Sachen Geschichten und Nebenquests ist das wirklich erste Sahne, bestens vertont zudem.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28111 - 29. Dezember 2020 - 12:33 #

Zum Thema KI kann ich zustimmen, dass die ab einem bestimmten Punkt völlig überfordert sind. War am Ende auch mit doppelter Geschwindigkeit und Smartschrotflinte unterwegs und hab die meisten erledigt, bevor die überhaupt reagieren konnten. Im Prinzip hätten sie aber nur flüchten können. Bei optimierter Spielweise/Skillung ist man irgendwann hoffnungslos overpowerered. Hab am Ende selbst den letzten Bossgegner in 10 Sekunden zerlegt und alle anderen mit 1 Schuss, alles auf "schwer".

euph 29 Meinungsführer - P - 114810 - 29. Dezember 2020 - 12:51 #

Ich bin ja relativ „Skillfaul“ und trotzdem finde ich nicht, dass mir irgendwer total überlegen ist. Bisher haben alle Gegner auch immer Waffen fallen lassen, die nicht annähernd soviel Schaden machen können, wie meine.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28111 - 29. Dezember 2020 - 13:43 #

Wenn du aus Spaß mal eine Mission zu früh machst also Gegner mit "Totenkopf" ist es teilweise recht schwer, aber das soll man ja nicht machen.

euph 29 Meinungsführer - P - 114810 - 29. Dezember 2020 - 13:49 #

Ich hatte da eine, relativ am Anfang, da habe ich auch kein Land gesehen. Aber nicht unbedingt, weil sie schlau agiert haben, sondern weil da die Wummen wohl echt overpowert waren

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 217586 - 28. Dezember 2020 - 19:03 #

Hehe, köstlich, Harald. Amüsanter Text, hatte viel Spaß beim Lesen.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28111 - 28. Dezember 2020 - 19:13 #

Tja, meine V hat eine Beziehung mit Judy angefangen :P

Doktorjoe 18 Doppel-Voter - - 9422 - 28. Dezember 2020 - 19:18 #

Dir auch einen guten Rutsch, ich spiele seit ca 2 Stunden und hab bislang kaum etwas kapiert. Insbesondere das Hacken nicht, und was die Upgrades bringen ebenfalls weniger als null. Aber egal, irgendwann geht mir bestimmt ein Licht auf. Ist sicherlich mein Problem, das Spiel hat doch so sensationelle Tutorials!

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 13417 - 28. Dezember 2020 - 19:31 #

Mach dir keinen Kopf, ich bin anfangs auch mehrfach durch Code-Proben gefallen. ;)

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28111 - 28. Dezember 2020 - 19:33 #

Das ist eigentlich alles erklärt, aber man muss lesen.

LRod 19 Megatalent - P - 13300 - 28. Dezember 2020 - 21:10 #

Beim Hacken habe ich auch ein paar Versuche gebraucht, letztlich ist es aber simpel:

Du kannst abwechselnd ein Symbol aus einer waagerechten und einer senkrechten Zeile/Spalte wählen. Wenn ich bei

12
34

Mit der oberen Zeile und der 2 beginne, steht danach die Spalte 2 4 zur Auswahl. Wählen ich die 4, kann ich dann wieder aus der Zeile 3 4 auswählen. Welche Zielfolgen ich habe steht rechts.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 28. Dezember 2020 - 21:23 #

Und: Man kann alle Zielfolgen schaffen, dank des Puffers.

Gorkon 19 Megatalent - P - 16140 - 28. Dezember 2020 - 23:46 #

Das hacken wurde in anderen Spiele jedoch um längen besser und vor allem intuitiver umgesetzt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 0:25 #

Verstehe ich nicht. Es gibt zwei Formen des Hackings: Die Quickhacks im Kampf, das ist aus meiner Sicht super gemacht. Und dann gibt es das Hacken in Computer, wo es eben dieses Minispiel gibt. Ich finde das gut, du nicht, aber außer zum Geldverdienen macht man das eh nicht. Wieso wurde "das Hacken" in anderen Spielen um Längen besser umgesetzt? Welche wären das denn, die dich sowohl im Kampf als auch außerhalb hacken lassen?

Gorkon 19 Megatalent - P - 16140 - 29. Dezember 2020 - 0:41 #

Ich rede hier von den Minispielen, hier fand ich das zB bei Mass Effect, Bioshock, Deus Ex (die Neuen) besser. Ist aber auch Geschmackssache, wie Du selber schreibst. Die Quickhachs sind schon irgendwie okay. Ich muss aber auch gestehen, dass ich gar keine Zugriff auf das Spiel bekomme, obwohl ich der Typ Spieler bin, der sich für jeden Sch... begeistern kann, aber CP lässt mich völlig kalt und ich bin nicht mal mehr motiviert es weiter zu spielen. Daher kann es durch aus möglich sein, dass ich viele Dinge doppelt negativ für mich selber bewerte.

LRod 19 Megatalent - P - 13300 - 29. Dezember 2020 - 1:01 #

Das muss Geschmackssache sein. Ich finde es im Vergleich zu Geschicklichkeitsspielen wie dem Skyrim-Schlossknacken vergleichsweise angenehm.

Das Hacken in Mass Effect würde ich nach meiner düsteren Erinnerung als realtiv ähnlich gelungen einstufen.

worobl 16 Übertalent - P - 5706 - 29. Dezember 2020 - 10:31 #

Mir hat das Hacken von 9S aus NieR:Automata besonders gut gefallen, obwohl ich in derartigen Spielen eine Niete bin.

euph 29 Meinungsführer - P - 114810 - 28. Dezember 2020 - 19:23 #

Sehr geil geschrieben, Danke für mindestens zwei Dutzend Schmunzler Harald :-)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31550 - 28. Dezember 2020 - 19:52 #

Danke für die Kolumne Harald, soll ich dir als Dank mal einen Monat Geforce Now schenken? Das Spiel auf Steam, Epic oder Gog kann Jörg sicher zu Reviewzwecken besorgen ;)

Ihr habt doch Internet in Franken?

Zum Thema: Ja, Cyberpunk hat Schwächen (Bugs habe ich zum Glück kaum gehabt) - aber die waren mir auf PC bumsegal, ich habe an 8 Tagen die gut 62h durchgespielt (Tech-Hack mit wenig Schleichen) und hatte 10/10 Spaß. Das letzte mal, das ich ein Spiel so durchgesuchtet habe muss glaube Dishonored 2 gewesen sein.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 27905 - 28. Dezember 2020 - 19:58 #

Huch... Ich scheine auch noch erst in Akt 2 zu StecKen.

Also GTA V hat mich bei der Story nicht so gut gepackt, da kann die Physik und Spielwelt und ihre Simulation noch so viel besser machen (was sie tut).

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71365 - 31. Dezember 2020 - 17:57 #

Hihihi, stecken!

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16109 - 28. Dezember 2020 - 20:15 #

Puh, ich versuche es immer wieder mal, aber die Fränkel-Kolumnen sind nicht meins. Das erinnert mich immer dran, warum mich die PC-Action nicht angesprochen hat. Aber es scheint ja eine nicht gerade kleine Zielgruppe zu geben. :)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 132870 - 28. Dezember 2020 - 20:18 #

Lieber Harald, mir haben 90% Deiner Kolumne gefallen, danke dafür!

funrox 15 Kenner - P - 3441 - 28. Dezember 2020 - 20:18 #

Sehr schöner Text.
Auch wenn ich mit Cyberpunk nicht viel anfangen kann, habe ich mich köstlich amüsiert. ;-)

Ebenfalls einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Currypuff 13 Koop-Gamer - 1309 - 28. Dezember 2020 - 20:42 #

Hast du auch manchmal Schürfwunden am Hintern, weil du auf ner Klobrille Schlitten fährst? ;)

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - P - 9277 - 28. Dezember 2020 - 20:49 #

Sehr schöner Beitrag. Musste mehrfach breit grinsen.
Und vielen Dank für die Sledge Hammer! Referenz.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88804 - 28. Dezember 2020 - 20:55 #

Den Witz mit der Kabeltrommel hab ich nicht begriffen.....

roxl 17 Shapeshifter - P - 6807 - 29. Dezember 2020 - 10:52 #

Lange Leitung?

Kainar 15 Kenner - - 3736 - 28. Dezember 2020 - 23:37 #

Ich stand auch etwas auf dem Schlauch...

AufeinemBaum 12 Trollwächter - P - 1056 - 28. Dezember 2020 - 23:49 #

Kainar ist klainar als mainar! ;)

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21048 - 29. Dezember 2020 - 11:02 #

Ich werde den Witz jetzt nicht neu aufrollen, dafür ist er mir zu lang.

DerKoeter 17 Shapeshifter - 7475 - 29. Dezember 2020 - 13:08 #

Manchmal geht's halt rund im Leben :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 217586 - 29. Dezember 2020 - 15:21 #

Ziehts doch nicht noch in die Länge. ^^

AufeinemBaum 12 Trollwächter - P - 1056 - 28. Dezember 2020 - 21:04 #

Hat Spaß gemacht zu lesen! Danke für die zwölf Kolumnen heuer, ich freu mich jeden Monat drauf und wünsche dir HONORAR! ;)

BBPrediger 17 Shapeshifter - - 8539 - 28. Dezember 2020 - 21:30 #

Ich kann die ganzen Kritikpunkte für mich persönlich nicht ganz nachvollziehen. Es gibt zwar viele Dinge, die vielleicht anders in der Vergangenheit angekündigt waren und nicht oder nicht richtig umgesetzt wurden, aber ich bin mit meiner Erwartungshaltung vielleicht auch anders herangegangen. Einige Punkte die hier angesprochen wurden, kann ich, Ja nachvollziehen, sehe ich aber nicht so dramatisch. Das Spiel, bei mir auf einem HighEnd Gaming PC, läuft gut und beeindruckend. Ich vergleiche den Auftakt so wie mit NoManSky, wo es am Anfang auch sehr stark "ruckelte" was das Gameplay anging. Ja, vielleicht hätte auch CDPR ehrlicher bei der Veröffentlichung sein müssen. Etwa, das Game kommt, aber wir haben noch nicht alle Meilenstein eingebaut. Lasst euch überraschen, was wir noch vorhaben... Aber trotzdem der Artikel ist toll geschrieben und Kritik ist wie immer sehr subjektiv im Empfinden.

Timberwolf76 17 Shapeshifter - P - 6849 - 29. Dezember 2020 - 0:36 #

Ich weiß ja dass Kritik an Cyberpunk hier schwer angenommen wird aber z.B. die auch von Harald angesprochene fehlende Fähigkeit der KI-Fahrer ein im Weg stehendes Hindernis zu umfahren ist 2020 halt einfach nicht State of the Art. Das war schon bei GTA4 auf der PS3 kein Problem mehr. Und davon gibts halt viele kleine Dinge. Schade um die schöne Story, die tolle Stadt, die toll geschriebenen Charaktere und Quests usw. aber wenn Basics wie das Auto fahren, die NPCs und irgendwie auch das Kampfsystem aufgrund von merkwürdigem Balancing nicht richtig funktionieren. Ein zusätzliches Jahr Polishing hätte sicher vieles retten können, aber nach den vielen Jahren Entwicklung wird das Geld halt irgendwie knapp denk ich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 0:46 #

Was soll dein Anfangssatz? Das stimmt doch gar nicht, nur müssen Leute, die CP 2077 gut finden, nicht die Klappe halten. Jedenfalls wäre mir neu, dass das Kampfsystem nicht funktioniert. Es funktioniert sogar großartig, und wenn man einberechnet, wie umfangreich die Skillungen sein können, phänomenal gut.

Die KI-Fahrer sind nicht die hellsten, aber du täuscht dich, wenn du glaubst, dass das Umfahren von Hindernissen anno 2020 state of the art wäre. Auch Yakuza kann das z.B. nicht. Generell ist das Fahren jedoch eine Schwäche von Cyberpunk, wie auch im Test beschrieben.

Das mit dem Jahr Polishing, das vieles hätte retten können, ist wirklich hanebüchener Unsinn. Das Spiel ist so, wie es ist, großartig. Es ist nicht perfekt, aber darum geht es nicht.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2932 - 29. Dezember 2020 - 11:32 #

Doch, ein Jahr Polishing wäre super gewesen. Viele Mechaniken funktionieren nicht oder ganze angekündigte Features sind nicht vorhanden.
Aber ich habe in den Kommentaren zum Test ja schon was geschrieben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 12:43 #

Das Spiel macht jetzt gewaltig Spaß, wieso noch mal ein Jahr warten? Welche Features fehlen, damit es noch gewaltiger Spaß machen würde? Das ist der Unsinn, den solche Aussagen wie deine für mich transportieren.

Außerdem: Welchem Spiel täte bei Release nicht weiteres Polishing gut? Und wieso begnügst du dich damit, ein Jahr zu fordern? Wieso nicht zwei? Ach was, fünf! Wohin das Streben nach vermeintlicher Perfektion führt, zeigt Star Citizen. Es führt zu buchstäblich nichts.

pepsodent 15 Kenner - P - 3723 - 29. Dezember 2020 - 13:22 #

Nein, das Spiel macht jetzt keinen gewaltigen Spaß, da alle Nase lang etwas passiert, was nicht passieren soll. Ständig kleinere Fehler (man steigt aus nem Auto aus und ist noch in Sitzposition; ein NPC steht vor einem und sitzt dann plötzlich auf nem unsichtbaren Stuhl und steht dann wieder vor einem; Handys schweben in der Luft; Loot wird angezeigt, kann aber nicht aufgenommen werden; deaktivierte Kameras sind nach Quicksave und Laden wieder aktiviert; Questgeber rufen an, sagen aber nichts, dann kann ich was sagen und die Quest annehmen; NPC legen Karten, die aber unsichtbar sind; und und und...), gerne aber auch größere Fehler (Quest geht nicht weiter - neu laden; Kämpfen nicht mehr möglich - neu laden; Spiel stürzt komplett ab).
Das macht keinen Spaß, weshalb ich das Spiel erstmal aufgehört habe.
Abseits von Fehlern finde ich es für ein Rollenspiel armselig, dass man quasi keine Quest ablehnen kann. Irgendeiner ruft an und sagt mach mal und ich kann nicht ablehnen, es wird automatisch immer in mein Questlog eingetragen. Ja, noch nichtmal die Scheißanrufe kann man ignorieren. Das Spiel blendet ein XY ruft an und "T für Annehmen" und wenn man nichts macht, weiß das Spiel natürlich, dass man in der Eile nur "T" nicht findet und das Telefonat startet automatisch.
Und Quests im Questlog bleiben da. Ich hab nen Arsch voll "Kauf mein Auto"-Quests und ich kann die nicht abbrechen/löschen. Ständig, wenn ich wo passend vorbei laufe, ruft es Renate an und, zack, soll ich was für die Tante erledigen. Gerne ruft dann sofort der nächste an und der nächste und gerne auch gleichzeitig mit nem anderen Dialog (als ich z.B. neben einem Taxi herfuhr).
Das Spiel ist an so vielen Stellen so unfertig bis kaputt, dass es eine sehr umfassende Unverschämtheit ist.
Und die Höchstwertung hier auf Gamersglobal kann ich nicht man ansatzweise nachvollziehen.
Ja, die Quests sind teilweise wirklich toll.
Wenn nur eine mal durchgehend fehlerfrei ablaufen würde. Aber ständig, und ich meine tatsächlich ständig, ist irgendwas, das so nicht sein sollte und das reißt mit dem Arsch dann alles wieder ein, was vorher so schön aufgebaut wurde.
Ich wusste an unzähligen Stellen nicht, bin ich hier richtig, mach ich was falsch oder ist das Spiel halt mal wieder kaputt.
Eine 10 von 10 für dieses Spiel? Absolut unverständlich. Subjektivität, schön und gut, aber so viel Spaß bei so vielen Fehlern? Nein.
Für mich z.B. ist das ziemlich hässliche und spielerisch sehr überschaubare Terminator Resistance eine sehr hohe 9 von 10 gewesen. Objektiv ein ziemlicher Graus, aber ein fehlerfreier Graus. Das Ding war teilweise hässlich wie die Nacht, hatte die lächerlichsten NPCs seit langem, aber es lief. Dass überall das Ding verrissen wurde, kann ich verstehen, hat meinen Spaß aber nicht gestört.
Cyberpunk hat eine tolle Story (ich fand Johnny, soweit wie ich gekommen bin, großartig), läuft aber eben nicht (ohne dass man ständig über was stolpert). Spaß ist anders.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 13:55 #

Vielleicht mal den Test durchlesen und das Testvideo ansehen? Dann verstehst du bestimmt, wieso ich dem Spiel eine 10/10 gegeben habe und auch nicht davon abrücke. Also wenn du daran Interesse hast, wovon ich ausgehe („unverständlich“).

Ich weiß auch nicht, wie oft ich noch schreiben muss, dass ich keine vielen Fehler erlebte. Und erst recht keine, die meinen Spielspaß reduziert hätten. Glaubst du mir das nicht? Ist jeder, der nicht deine offenbar fehlergespickte Erfahrung machen muss, ein Lügner? Ich jedenfalls glaube dir, nur kannst du nicht ernsthaft erwarten, dass deswegen ich meine eigene Spielerfahrung anders bewerte.

Noch zu den Quests: Ich verstehe, dass Telefonanrufe nebst Zwangseintrag nerven können. Mich haben sie eingangs überfordert. Aber erstens bleibt das Questlog im Vergleich zu etwa Skyrim immer bewältigbar und übersichtlich (auch die Gefahreinstufung sinkt dynamisch mit deinem Fortschritt), zweitens wäre es m.E. jammerschade, auch nur eine der Nebenquest-Reihen auszulassen. Doof finde ich nur, dass die Wagenverkäufe (die mich null interessieren) als Nebenquest einsortiert werden.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 132870 - 29. Dezember 2020 - 14:31 #

Und das man nicht beliebige Fahrzeuge in seine Garage einsortieren kann, sondern nur die gekauften.

Aber das Spiel macht mir trotz einiger Unzulänglichkeiten richtig Spaß!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 72976 - 29. Dezember 2020 - 14:48 #

Ich schrieb es woanders schonmal. Das mit den Fehlern kann sehr eigen sein. In Elex hatte ich zu Release genau, fast, keine Bugs/Glitches. Glaube einmal hing ein Gegner fest. Fertig. Am PC. Andere hatten ein Fehlerfest.

So Sachen wie KI und nicht fertig entwickelte oder nicht durchdachte Sachen mal außen vor, sind gerade am PC Fehler auf verschiedenen Systemen nicht immer reproduzierbar. Zumal Cyberpunk scheinbar auch bugfreier läuft, je besser das System ist.

pepsodent 15 Kenner - P - 3723 - 29. Dezember 2020 - 16:30 #

Test hab ich jetzt gelesen.
Verstehen ist trotzdem schwierig.
Vor allem, weil bei mir das Spiel halt mehrere Ärsche voll Fehler hat und bei dir anscheinend nicht.
Vielleicht isses aber auch nur die Gewichtung von den Fehlern, die der eine nicht mal groß merkt und die den anderen in den Wahnsinn treiben.
Aber mir fällt gerade ein, dass ich vielleicht irgendwann im Zusammenhang mit Fehlern auch gelesen haben könnte, dass die Vorab-Testversion viel weniger fehlerhaft war als die tatsächliche Releaseversion. Vielleicht hat's auch damit zu tun.
Wie auch immer.
Ach so, und Lügerei wollte ich hier tatsächlich keinem unterstellen. Nur mein Unverständnis ausdrücken.
Vielleicht bin ich aber auch generell zu verbissen, was dieses Spiel angeht.
Die monatelange Preview-Hysterie durch alle Gazetten, der Lug & Trug bezüglich der alten Konsolenfassungen, die Scheiße mit dem Crunch...
Und dann haut es mir auch noch einen Fehler nach dem nächsten um die Ohren.
Na ja.
Aber dafür hab ich aus Verzweiflung Deus Ex Human Revolution nochmal angefangen, und, mein Gott, ist das alt geworden! Aber wenigstens fehlerfrei. (:

Sciron 20 Gold-Gamer - 23951 - 29. Dezember 2020 - 17:34 #

https://www.gamersglobal.de/news/141518/relaunch-2018-1-subjektive-noten-videoaudio-tests-uvm-upd

Dabei Punkt 2 beachten.

Du kannst gegen subjektive Wertungen halt schlecht anreden. Wenn Jörg diverse Fehler und Mängel bemerkt, sie ihn aber nicht stören, kann es halt auch eine 10.0 sein. Etwas kurios erscheint dabei allerdings die Zeile :"Wir wollen in Zukunft den Wertungsbereich von 1 bis 10 stärker ausnutzen".

Naja, ich hatte auch schon Spiele wie Deadly Premonition vor der Nase, die für mich gut und gerne knapp an der Höchstwertung kratzen, obwohl sie objektiv gesehen technisch und spielerisch oft relativ furchtbar sind. Wenn aber die "Magie" aufkommt und man davon eingelullt wird, ist es halt so.

Habe übrigens DP2 nicht gespielt, aber wenn man vielen Meinungen glaubt, scheint dort das Prinzip "Je schrottiger, desto besser" allerdings nicht mehr aufzugehen. Dann sollte der Entwickler auch dafür abgestraft werden.

Anyway, hätte Gamersglobal in Sachen CP2077 nun auf die absolute Objektivität gepocht, wäre die Wertung eher schwer nachvollziehbar. Hier gillt aber wie schon seit Jahrzehnten: Finde eine Meinung der du traust (egal ob Redakteur, Spieler oder der Kerl, der jeden Mittwoch im Park die Enten füttert) und halte dich an sie.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 18:47 #

Mit dem Crunch sprichst du ein ernstes Thema an, wo ich aber glaube, dass es weit (!) schlimmere Studios gibt -- was die Projektplanung von CD Projekt nicht entschuldigen soll.

Ebenso nicht widersprechen kann ich dir bei der Konsolenfassung.

Und dass du so viele Fehler hast, tut mir ehrlich leid -- ich vermute, sie sind der Hauptgrund, dass du das Spiel nicht genießen kannst.

LRod 19 Megatalent - P - 13300 - 29. Dezember 2020 - 14:02 #

So unterschiedlich können die Meinungen sein. Ich habe direkt vorher AC Origins gespielt und letztlich mit der minimal möglichen Zeit (30 Std, Minimum ist nach howlongtobeat.com 29,5) soweit möglich nur die Hauptquest gespielt, weil die Nebenquests und Charaktere langweilig sind.

In Cyberpunk bin ich jetzt bei 50 Stunden, habe gestern alleine 3 Stunden mit einer fantastischen Nebenquestreihe zu Johnny Silverhands alter Band verbracht und nehme generell jedenfalls bei den "echten" Nebenquests (mit "!") alles mit was möglich ist, weil Charaktere, Story, aber auch das Ganeplay so viel Spaß machen.

Für mich persönlich ist es daher das interessanteste Spiel der letzten Jahre und eine verdiente 10.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16109 - 29. Dezember 2020 - 16:05 #

Ja, so unterschiedlich können sie sein. Ich hab auch AC Origins gerade gespielt und die Platinum Trophy erspielt, weil es mir einfach so gefallen hat und ich das Maximum rausholen wollte. :)

LRod 19 Megatalent - P - 13300 - 29. Dezember 2020 - 18:14 #

Ist ja auch schön, wenn es dir so viel Spaß gemacht hat, das möchte ich dir nicht ausreden:)

Ich wollte damit im Grunde nur sagen, dass der Satz "Eine 10 von 10 für dieses Spiel? Absolut unverständlich." so höchstens aus einer sehr subjektiven Sicht zutrifft und gleichzeitig eine andere subjektive Meinung nicht akzeptiert.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2932 - 29. Dezember 2020 - 14:51 #

Ein Jahr Polishing für‘s Balancing zum Beispiel, das ist nämlich völlig im Arsch, was man besonders merkt, wenn man mit Nahkampf/Katana spielt.
Das ganze Wanted-/Polizeisystem, welches auch etwas Besonderes werden sollte: völlig verbuggt und unvollständig.
Eine „lebende, atmende Stadt“: weit davon entfernt, alles nur Pappkulisse. Und CDPR ist nichtmal fähig, anständig zu verbergen dass es nur Kulisse ist, das merkt man sofort, wenn Autos plötzlich verschwinden oder auch NPC‘s wie Bots agieren usw.
Und ja, ich glaube dir dass du eine tolle Spielerfahrung hattest, so wie viele auf High End-Systemen. Da lässt man sich vermutlich einfach leichter von der Story gefangen nehmen, weil das Bling bling drumherum mehr kaschiert.
Auch wenn die versammelte Spielepresse Höchstnoten verteilt, wage ich mal zu behaupten, dass CP 2077 nicht als Meilenstein in die Spielegeschichte eingehen wird.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 15:02 #

Na also, jetzt kann ich dir ja doch beipflichten: Das Wanted-System ist Schrott.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 217586 - 29. Dezember 2020 - 15:27 #

Häh?? Kritik an CP2077 wird hier schwer angenommen? Das ist mir neu...

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 10112 - 28. Dezember 2020 - 22:16 #

Boah, bin ich froh, dass mein PC zu schlecht für Tiefpunk 2077 ist.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 132870 - 28. Dezember 2020 - 22:21 #

Ich habe zuerst Treffpunkt 2077 gelesen ... ;)

RoT 20 Gold-Gamer - P - 20727 - 29. Dezember 2020 - 0:28 #

so hätte mir die Artikelüberschrift übtigens besser gefallen, oder Tiefpunkt 2077

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21048 - 29. Dezember 2020 - 10:31 #

Ich bin immernoch für Cyberjunk 2077.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32102 - 28. Dezember 2020 - 23:22 #

Die Sache mit Angel ist mir auch passiert, musste ich erstmal den letzten Autosave laden. ^^

Drugh 17 Shapeshifter - P - 6497 - 28. Dezember 2020 - 23:55 #

Manchmal glaube ich, meine Releaseversion von CP 2077 unterscheidet sich von der der vielen anderen Kritiker. Ich habe seit 50+ Stunden Spaß am Spiel. Höllenspaß!

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6776 - 29. Dezember 2020 - 0:06 #

Es gibt wohl 2077 verschiedene Versionen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 0:31 #

Hypespiel + teils enttäuschte Erwartungen + Konsolen-Versagen + negative News allüberall = große Versuchung, sich negativ zu äußern und sich an Kleinigkeiten aufzureiben. Wo man bei einem anderen Spiel sagen würde, "Mist, leider nicht meins" und es gutsein lassen würde, ist hier die Verlockung groß, dem Spiel "nachzuweisen", dass es nicht so toll ist, wie "manche" sagen.

Enttäuschte Erwartungen kann übrigens einfach sein, ein GTA in der Zukunft zu bekommen ("GTA" in dem Fall: viel zu tun auch ohne Mission plus relativ gutes Fahrmodell = stundenlanges Cruisen macht vielen mehr Spaß als das eigentliche Spiel). Denn so verglichen, sieht Cyberpunk wirklich nicht so gut aus.

Auch Leute, die sich an "nicht vorhandenen Appartements hinter sichtbaren Türen" und der Texturqualität von Lampions stören, werden sicher Probleme haben, der Faszination des Spiels zu erliegen. Sie sehen traurigerweise buchstäblich die Stadt vor lauter Gullydeckeln nicht. Oder wie soll man Leuten (wie meinem geschätzten Podcast-Partner, siehe Jahresendpodcast) helfen, denen "Johnny Silverhand zu präsent ist und zu viel quatscht"?

Timberwolf76 17 Shapeshifter - P - 6849 - 29. Dezember 2020 - 0:56 #

Mensch...soviel Eindruck wollte ich mit dem blöden Beispiel Fake-Wohnungen eigentlich nicht hinterlassen. Wird mir jetzt langsam etwas peinlich. Aber der angeführte Punkt mit den Erwartungen stimmt komplett. Bei mir ist es Eskapismus pur. Die Stadt sieht so toll aus und ist im Grunde ganz, ganz toll gestaltet. Und da möchte man eintauchen und auch ohne die Quests eigene Geschichten erleben können und Spaß haben. Das funktioniert in GTA und RDR. Cyberpunk hat diesen Anspruch aber wahrscheinlich nicht. Die Stadt ist eher wie in Mafia oder L.A. Noire mehr oder weniger „tote“ Kulisse für die vielen hervorragend gestalteten Geschichten die das Spiel erzählt. Ich habe mich diesbezüglich inzwischen umorientiert und konzentriere mich auf die Stärken und habe nun auch Freude damit. Aber nicht falsch verstehen. Mit dem Einzug in meine All-Time-Top10 wirds trotzdem nix obwohl das Potenzial für die Nr. 1 vorhanden wäre ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 1:23 #

Ach, du warst das mit den Wohnungnen? .-) Sorry, merke mir sowas nicht. Ist doch super, wenn du trotzdem Spaß hast mit CP 2077!

Goremageddon 15 Kenner - 3809 - 29. Dezember 2020 - 13:36 #

Das muss dir echt nicht peinlich sein. Ist ein valider Punkt der mir selbst allerdings gar nicht aufgefallen wäre. Ist doch schön das du mittlerweile mit dem Titel warm geworden bist.

Der Vergleich mit der Mafia Open World passt übringens wirklich gut. Ich mag diese Art Open World etwas lieber als die interaktieveren Varianten wie in GTA weshalb mir CP2077 wohl auch so unglaublich gut gefällt. GTA IV hat da Spuren bei mir hinterlassen da ich die Story eigentlich extrem gut fand, die Tatsache das man die vielen Minispiele abarbeiten musste um in der Story weiterzukommen mich aber wahnsinnig gemacht hat. Ziemlich genau seit diesem Titel mache ich um die meisten Open World Spiele einen großen Bogen...mit Ausnahmen ;)

LRod 19 Megatalent - P - 13300 - 29. Dezember 2020 - 1:02 #

Da bin ich ja froh, dieselbe Version wie du bekommen zu haben :)

AufeinemBaum 12 Trollwächter - P - 1056 - 29. Dezember 2020 - 21:59 #

Jep, aber schau dir mal den letzten Absatz von Haralds Kolumne an, es kann durchaus sein, dass CP bei ihm in der Jahresbestenliste auftaucht. Denn die Kritikpunkte sind ja da, die hat auch Jörg schon beschrieben, und ich könnte noch einige mehr aufzählen. Aber die nehmen dem Spiel nichts von dem sich entwickelnden Sog, wenn man sich mal drauf einlässt.

Timberwolf76 17 Shapeshifter - P - 6849 - 29. Dezember 2020 - 0:15 #

Die beste Kolumne des Jahres...bin aus dem Lachen nicht rausgekommen. Danke Harald!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 72976 - 29. Dezember 2020 - 0:28 #

Ich fand die Kolumne wie eigentlich immer sehr witzig, clever und mit interessantem Kern. Pimmel-Pippi-Kacka-Humor ist nicht so meins, aber den Fehler in der Matrix blende ich einfach so gut es geht aus.

Gorkon 19 Megatalent - P - 16140 - 29. Dezember 2020 - 0:44 #

Super Text, dem ich weitesgehend zustimme. Nur, wer kommt auf die Idee in einem RPG aus der Egosicht nackt durch die gegend zu laufen???

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 1:24 #

Aber... es gibt doch die Spiegel, und man kann sich durch gehackte Kameras selbst stalken!

Gorkon 19 Megatalent - P - 16140 - 29. Dezember 2020 - 15:42 #

*lol* Auf solch Ideen muss man erst mal kommen. :-D

Goremageddon 15 Kenner - 3809 - 29. Dezember 2020 - 13:38 #

Motorrad -> 3rd Person-Perspektive -> \m/

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21726 - 29. Dezember 2020 - 7:44 #

Harald gibt der Frust-Hype geplagten Spielerseele wieder ein Zuhause ;)

Ich finde das Spiel nach wie vor wundervoll, muss es aber zum Glück auch nicht auf einer Konsole von 2013 in Bewegung setzen. Genaugenommen nervt mich nur, dass es früher vorbei sein könnte, als ich es mir wünschen würde. Das wird definitiv ein zweiter Durchgang werden.

Dem einen oder anderen würde ich raten, tatsächlich mal wieder eine Runde Deus Ex (das erste) zu spielen. Also nicht in der Erinnerung, sondern wirklich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 11:06 #

Vor allem scheinen einige User die (absolut köstliche und nur leicht übertriebene) Kolumne mit einem Test zu verwechseln. Sie halten Harald offensichtlich für ihren Verbündeten "gegen Cyberpunk" :-)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21726 - 29. Dezember 2020 - 12:33 #

Dabei kann Harald ganz gut fein ironisch.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16109 - 29. Dezember 2020 - 16:08 #

Wo denn z. B.?

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21048 - 29. Dezember 2020 - 11:32 #

"muss es aber zum Glück auch nicht auf einer Konsole von 2013 in Bewegung setzen."

Wobei Harald hier ja auf eine Konsole von 2020 setzt. ;)

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32102 - 29. Dezember 2020 - 13:10 #

Das Leveldesign von Deus Ex ist immer noch großartig, das von Cyberpunk 2077 ist leider sehr einfallslos. Ob man Gegner umschleichen kann, hängt einfach nur davon ab, ob man genügend Skillpunkte hat um bestimmte Türen öffnen zu können. Aber dafür sind die Kämpfe recht einfach zu gewinnen, Frust kommt also keiner auf.

Die Technik finde ich auch auf einem PC von 2019 sehr schwankend. Manchmal sieht es großartig aus, dann versinken schon wieder Autos im Straßenbelag oder ploppen direkt vor einem ins Bild.

Goremageddon 15 Kenner - 3809 - 29. Dezember 2020 - 13:45 #

Das mit dem Leveldesign kann ich nicht bestätigen. Bisher habe ich eigentlich immer 1-2 Alternativen zur "knackbaren" Tür gefunden. Mal kann man durch ein in der Nähe befindliches Fenster die Türsteuerung hacken oder es gibt bspw. einen Weg übers Dach (Doppelsprung). Durch ein Sichtglas neben der Tür konnte ich mit dem Quickhack "Pfeifen" einen Gegner dazu bringen sich zu meiner Position zu bewegen woraufhin er mir dann die versperrte Tür geöffnet hat. Durch das überhitzen von mehreren Generatoren im Erdgeschoss einer Lagerhalle konnte ich die Verriegelung einer gesperrten Tür im ersten Stock öffnen...usw.

Gerade das gefällt mir an dem Titel so gut und ich kann mir echt nicht erkläärenm wie es dazu kommt das du genau das Gegenteil erfahren hast.

MichaelK. 13 Koop-Gamer - P - 1399 - 30. Dezember 2020 - 18:44 #

Aber ist das nicht der Sinn von RPGs, dass man bestimmte Skills aufbaut um Missionen so oder so durchführen zu können? Kannst du mehr Technik kommst du durch Tür a durch, wenn nicht, musst du Umwege machen.

Meistens bekommt man ja auch gar nicht mit welche Alternativen gibt, weil einem die Skills einen Weg vorgeben. Nur ist das schlimm?

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5536 - 29. Dezember 2020 - 9:07 #

Auf meinem betagten PC läuft das Spiel in den höchsten Einstellungen(ohne diese Nvidia-Extras) super. Hatte bisher keine spielerischen Probleme, aber das mit Angel ist mir auch passiert! :)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 132870 - 29. Dezember 2020 - 9:25 #

Bei Angel muss ich an Harry Angel im Film Angel Heart denken.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 29. Dezember 2020 - 11:04 #

Wenn das in diesem Doll House ist, wo man Infos sucht, dann habe ich den gegenteiligen Fehler gemacht: Ich wollte den Mann (war ja eine weibliche V), und bekam die Frau...

soulflasher 15 Kenner - P - 3024 - 29. Dezember 2020 - 11:30 #

Ja...
Hamburg ist immer eine Reise wert.

Goremageddon 15 Kenner - 3809 - 29. Dezember 2020 - 13:56 #

Das gemeine an genau der Stelle ist das die "Empfangsdame" im Dialog die zur Wahl stehenden Bots, zuerst Skye und dann Angel vorstellt. In dem kurz darauf folgenden Auswahlmenü war es dann umgekehrt. Wenn man wie ich ein recht mieses Kurzzeitgedächtnis hat wählt man die erste Option da der weibliche Bot ja zuerst vorgestellt wurde und schon hat man den Salat.

Ich habe beim Betreten der Kabine im folgenden erstmal darüber nachgedacht ob das einfach ungeschickt gemacht war oder vlt. doch beabsichtigt. Zumindest ging es jedem mit dem ich über diese Situation im Bekanntenkreis gesprochen habe genau so. Jeder hat das Gegenteil dessen gewählt was er/sie eigentlich wollte. Zufall? ;)

TheRaffer 22 Motivator - - 33864 - 29. Dezember 2020 - 13:59 #

Böse Falle? ;)

Moriarty1779 17 Shapeshifter - - 8636 - 30. Dezember 2020 - 11:37 #

Könnte mir vorstellen, dass das absichtlich herbeigeführt wird. Gestandene Herren bauen sich im Charakter-Editor eine ultraheiße Cyber-V zusammen, um dann von einer Animation mit männlichem Gespielen in ihrer zarten Hetero-Seele verletzt zu werden. Die Message? Einfach locker bleiben und ein Mix-it trinken...

Ich finde im übrigen die gezeichnete Gesellschaft mit einer dauerpräsenten Übersexualisierung, vor allem in der weithin sichtbaren Werbung, aber auch subtiler z.B. in den Nachrichtensendungen im Radio, etc. sehr gelungen - und sehr glaubwürdig, wenn man sich die Entwicklung der letzten 30 Jahre anschaut und mit der Neudefinition von Geschlechtern, den Möglichkeiten der Körpermodifikation und Wegfall staatlicher Regulierung und Ethik vermengt. Eine schöne Dystopie.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21048 - 29. Dezember 2020 - 11:04 #

Vielen Dank für diese und alle anderen Kolumne. Tut gut für einige Zeit abzuschalten, zu schmunzeln und lachen.

soulflasher 15 Kenner - P - 3024 - 29. Dezember 2020 - 12:13 #

Der Artikel hat mich an meine frühe Schulzeit erinnert.
Was habt ihr in den Winterferien gespielt?
Note: befriedigend
Leichte Tendenz nach unten(Genitalbereich).
Versetzung in das nächste Jahr nicht gefährdet.
Oder...?

MiLe84 11 Forenversteher - P - 703 - 29. Dezember 2020 - 15:12 #

Die Kolumne beinhaltet viel wahres. Dennoch macht mir das Gesamtwerk auch nach 40 Stunden noch viel Spaß und sehe CP für mich mindestens als Spiel des Jahres.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 13417 - 29. Dezember 2020 - 13:00 #

Weil ich's nicht jedem einzeln schreiben kann: Vielen Dank für fette positive Resonanz! War ziemlich aufwändig diesmal, hat aber auch Spaß gemacht. Ich muss jetzt leider schon wieder weg, Panam hat angerufen!

AufeinemBaum 12 Trollwächter - P - 1056 - 29. Dezember 2020 - 22:02 #

Wenn die "Queen of the Highway" ruft, wird alles stehen und liegen gelassen, jawohl! Toller NPC

T_Prime 15 Kenner - P - 3387 - 29. Dezember 2020 - 18:53 #

Sehr schöne und unterhaltsame Kolumne, hat Spaß gemacht sie zu lesen. Musste mehrmals laut lachen. :)

MichaelK. 13 Koop-Gamer - P - 1399 - 29. Dezember 2020 - 20:43 #

"Ich sollte jemanden zum Kopulieren aussuchen und entschied mich für Angel. Welcher verdammte Hohlkörper unter den Entwicklern nennt einen Mann Angel?"

Haha, an der Stelle hatte ich bei der Vorstellung auch nicht richtig aufgepasst und erst mal gegoogelt wer eigentlich wer ist um nicht den falschen zu kriegen. :D

Benjamin Braun Freier Redakteur - 425916 - 30. Dezember 2020 - 0:48 #

Ich fand das eigentlich ziemlich klar. Die Dame hinterm Tresen sagt ja, dass sie es seltsam findet, dass diese Präferenzauswertung kein eindeutiges Ergebnis hat, weshalb sowohl ein Mann als auch eine Frau zur Auswahl stehen. Angel mag nicht nach einem Mann klingen, der Name der anderen Option aber klar nach einer Frau. Und, auch wenn ich die Serie selbst nie gesehen habe, gab es da nicht dieses Buffy-Spin-Off, Angel: Jäger der Finsternis oder so, das nach der männlichen (!) Hauptrolle benannt ist?

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 72976 - 30. Dezember 2020 - 0:51 #

Absolut richtig. An Angel (Buffy Spinoff) musste ich auch gleich denken. Habe in den Buffy Kram mal reingeschaut, nebst Spinoff, fand es aber ziemlich furchtbar.

Der Schauspieler von Angel ist der FBI Agent in Bones, das macht er grandios.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 30. Dezember 2020 - 1:17 #

Angel ist ein spanischer Männername. Das weibliche äquivalent ist Angela.

EvilNobody 15 Kenner - P - 2932 - 30. Dezember 2020 - 11:46 #

Angel heißt der Typ in der Serie ja, weil er im Mittelalter oder so „der Engelsgleiche“ genannt wurde, da er die Schönheit eines Vampirs mit der Seele eines Menschen vereint.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71365 - 31. Dezember 2020 - 18:02 #

Stimmt, in der Serie Dexter gibt es einen männlichen Detective lateinamerikanischer Abstammung namens Angel Batista.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112539 - 1. Januar 2021 - 16:49 #

Nur dass der eigentlich Angelo hieß. Angel war nur sein Spitzname.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 1. Januar 2021 - 18:01 #

In Haus des Geldes gibt es einen echten Angel.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 72976 - 30. Dezember 2020 - 0:53 #

Was ich mich die ganze Zeit schon frage. Auf dem Teaser-Bild ist ja links klar Harald zu erkennen. Aber wer ist das rechts? Sieht Harald von links etwas ähnlich, aber schwer zu erkennen, vermutlich ein Screenshot von der PS4 Slim?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 30. Dezember 2020 - 12:40 #

...das ist natürlich der vom linken Harald gebastelte Avatar.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 30. Dezember 2020 - 16:51 #

Harald ist also links und Mick mehr so AfD. Im Durchschnitt ist GG also die Mitte der Gesellschaft?

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21726 - 30. Dezember 2020 - 17:16 #

Hijacker ^^

Funatic 19 Megatalent - - 15816 - 31. Dezember 2020 - 11:08 #

Sehr gute Kolumne! Kann mich nicht erinnern, wann ich, Abseits von South Park, zuletzt über soviele Pimmel/Kacke Witze gelacht habe.
Vor Cyberpunk habe ich immer noch Angst und warte erstmal ab. Drei Freunde von mir spielen es aktuell, einer ist begeistert, einer findet es ok und einer ist am abkotzen über die Bugs und unzulänglichkeiten. *seufz* Ich warte aufjedenefall noch auf den Nextgen Patch und wage mich erst dann an das Spiel. Hoffe, dass bis dahin das Spielerlebnis auch das ist, was ich mir erhofft habe.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 31. Dezember 2020 - 11:49 #

Sag dem Freund, der es ok findet, dass mit ihm etwas nicht stimmt :-)

Funatic 19 Megatalent - - 15816 - 31. Dezember 2020 - 13:43 #

Ich richte es ihm aus ;-)

euph 29 Meinungsführer - P - 114810 - 31. Dezember 2020 - 13:30 #

Gestern habe ich wohl (fast) das Ende der Hauptstory erreicht, es kam die Warnung, dass ich danach keine Nebenstorys mehr machen kann. Daher habe ich mich erstmal diesen gewidmet und dabei gestern einen eher "schlechten" Tag des Spiels erwischt. Zwei Abstürze und einige Fehler im Spiel erlebt und zur "Beweissicherung" mal in ein kleines Video gepackt:

https://youtu.be/6g6mQ8_gtZI

floppi 24 Trolljäger - - 51125 - 31. Dezember 2020 - 14:31 #

Bei "So einfach sollte das wohl nicht sein." hast du leider eine geniale Nebenquest verpasst durch den Bug.

Hab die Tage auch was lustiges gefilmt. :D
https://www.youtube.com/watch?v=99FLsJXps5w

euph 29 Meinungsführer - P - 114810 - 31. Dezember 2020 - 15:03 #

Tja, schade. Aber unterhaltsam war die Mission so ja auch, wenn auch anders als gedacht :-)

Zu deinem Video: Ich ziehe die Aussage von mir damit zurück, dass die Autos nicht auf die Umgebung reagieren würden :-)

floppi 24 Trolljäger - - 51125 - 31. Dezember 2020 - 20:05 #

Nur wäre daraus eine ganze Questreihe geworden. :(
Beim nächsten Mal. ;)

EvilNobody 15 Kenner - P - 2932 - 1. Januar 2021 - 16:47 #

Ein sehr langes kritisches Video zum Spiel von Beat em Ups: https://youtu.be/_CymqHdNYkg
Ja, der Titel des Videos ist scheiße, die Kritik an sich aber gut ausgearbeitet, finde ich.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 1. Januar 2021 - 18:04 #

Wer übrigens aufgrund der Kolumne denkt, dass der Harald das Spiel schlecht findet, sollte wissen, dass CP2077 für ihn das zweitbeste Spiel des Jahres geworden ist :)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 13417 - 1. Januar 2021 - 18:21 #

Das stimmt so nicht, deshalb muss ich es prä­zi­sie­ren: Es ist das zweitbeste Spiel, das ich dieses Jahr gespielt habe.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32102 - 2. Januar 2021 - 23:28 #

Und wie viele Spiele hast Du dieses Jahr gespielt? Hoffentlich mehr als zwei. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 439560 - 5. Januar 2021 - 14:45 #

Du könntest natürlich vor so einer witzigen Frage erst mal Haralds Top-5-Spiele im Spiele-des-Jahres-Artikels durchlesen, dann hättest du schon mal die Mindestzahl. Huch, jetzt habe ich sie verraten.

TheRaffer 22 Motivator - - 33864 - 5. Januar 2021 - 15:33 #

Spoiler!