Elden Ring Letsplay #24: Der Löwenwächter

Elden Ring Letsplay #24: Der Löwenwächter

Sind wir denn hier im Zoo?!

Hagen Gehritz / 17. April 2022 - 6:00
Steckbrief
PCPS4PS5XOneXbox X
Action-RPG
16
FromSoftware
Bandai Namco
25.02.2022
Link
Amazon (€): 68,84 (PlayStation 4), 86,24 (PlayStation 5)

Teaser

Jörg rückt dem großen Turm von Limgrave näher, doch eine wilde Bestie will ihn nicht passieren lassen.
Elden Ring ab 68,84 € bei Amazon.de kaufen.
Dieses Letsplay wird via Crowdfunding finanziert. Neue Folgen erscheinen stets Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag. Wenn ihr möchtet, dass die Abenteuer von Jörg in Elden Ring noch weitergehen, dann schaut hier.

Das endlose, verdrehte Schloss Sturmschleier lässt Jörg noch immer nicht los. Erneut macht er sich auf, um sich den Weg zum großen Turm von Limgrave freizukämpfen. Obwohl er schon den Boss des Gebiets besiegt hat, ist das gar nicht so leicht.

Wie oft Vagabund Knight Jörg in den Zwischenlanden schon sein Leben aushauchen durfte, verrät euch unser Death-Counter. Unser Dank  für dieses Feature geht an den Hüter des Buchs des Todes Micha und dem mythischen Visualisator ChrisL. Er wird jeweils einige Zeit nach Erscheinen der jeweiligen Folge aktualisiert.

In diesem Letsplay könnt ihr verfolgen, wie Jörg mithilfe seines berüchtigten Orientierungssinns die Weiten von Elden Ring erforscht und die zahlreichen Bosse im Spiel das Fürchten lehrt (ausnahmsweise mag es auch mal anders herum ablaufen). Dabei bricht er im Offline-Modus auf, verzichtet also auf die Hilfe beschwörbarer Mitspieler und die allgegenwärtigen Nachrichten anderer Spieler. Wenn er Tipps bekommt, dann von euch aus den Kommentaren (aber haltet euch bitte mit Spoilern zurück).

Das in der Ferne aufragende Ziel der Reise: der neue Eldenfürst werden. Die Welt von Elden Ring  entstand unter Mitwirkung von George R. R. Martin,  doch die Erzählweise ist nebulös, wie schon immer bei From Software. Worum geht es also? In den Zwischenlanden ging es ganz lauschig zu unter der Führung der Gottkönigin Marika und dem Segen des Erdbaumes. Dann allerdings wurde die Rune des Todes gestohlen und kurz darauf wurde erstmals ein Halbgott umgebracht. Da Ärger selten allein kommt, wurde kurz darauf der Eldenring zerstört und Marika verschwand. Die Kinder Marikas schnappten sich die größten Fragmente des Eldenrings und bekriegten sich darum.

Das Chaos nach der Zertrümmerung des Eldenrings führte dazu, dass die Zwischenlande den Bach runtergingen und nun einst verstoßene Krieger nach dem Tod wieder erwachen. Einige dieser Untoten – die sogenannten Befleckten – werden von Lichtern geleitet, der Gnade des Erdbaums. Sie haben das Potenzial, die Teile des Eldenrings zu vereinen, der nächste Eldenfürst (oder Eldenfürstin) zu werden und den ganzen Schlamassel ins Reine zu bringen. Dazu gibt es andere Vokabeln wie die Goldene Ordnung und die Zwei Finger, die sich erst im Laufe des Spiels aufklären – oder auch nicht, wenn man nicht die richtigen Ecken besucht und die richtigen Item-Beschreibungen liest.

Ihr ahnt es schon, um dieses Ziel zu verwirklichen, reicht es nicht, Passierschein A38 im Amt für Eldenangelegenheiten einzureichen. Stattdessen muss unser Held Jörg Schwert und Magie sprechen lassen, um den tödlichen Feinden in der Welt ihre Runen zu entreißen und damit stärker zu werden. Stirbt er jedoch, verliert er alle Runen und muss sie vom Ort seines Todes zurückholen. Das klingt nicht nur ungefähr nach Dark Souls: Trotz neuen Namens und neuen Settings ist Elden Ring quasi das inoffizielle vierte Dark Souls, nur mit diversen großen und kleinen Änderungen. Zu den gewichtigsten gehört dabei klar die offene Welt.

In Sachen Dark Souls ist Jörg schon einiges gewöhnt, hat er hier auf GamersGlobal in Teil 1, Teil 2 und Teil 3 sowie in Demon's Souls auf PS3 Niederlagen und Triumphmomente erlebt. Bleibt alles beim Alten in der wohligen Liebesbeziehung (mit phasenweisem Umschwung in tiefen Hass) zwischen Jörg und den Souls-Spielen oder wird die offene Spielwelt von Elden Ring nun die Dynamik zwischen Spiel und Jörg umkrempeln?
Aktion: Elden Ring [beendet]
9785€
 
2500
LP startet, #1-20
 
3750
#21-30
 
5000
#31-40 (38-40 live)
 
6250
#41-50
 
7500
#51-60 (58-60 live)
 
8750
#61-70 (69-70 live)
 
10000
#71-80 (79-80 live)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Hagen Gehritz 17. April 2022 - 6:00
Hagen Gehritz Redakteur - P - 173899 - 16. April 2022 - 15:54 #

Viel Spaß!

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 8378 - 17. April 2022 - 8:47 #

Danke für die Folge und frohe Ostern allerseits!

turritom 15 Kenner - 3198 - 17. April 2022 - 11:28 #

Spannende Folge und auch sehr lustig :P

Wotan der Greise 12 Trollwächter - 1162 - 17. April 2022 - 12:37 #

Ich wäre ja dafür, bei Dark Souls und Co. einen optionalen Rundentaktik-Modus für die ganz heftigen Bosse einzuführen. ;)

Diese Folge zeigt so schön, was da wirklich Spaß macht: Nicht die Finger-Akrobatik-Bosse, die mir bei meinem Dark Souls-Ausflug einfach irgendwann auf den Geist gingen, sondern der tolle Flow aus Erkunden, Weg austüfteln und knackigen, aber schaffbaren Kämpfen. Das wäre ohne nervtötende 30-Versuche-Stellen alles viel besser.

Wuslon 20 Gold-Gamer - - 21567 - 17. April 2022 - 14:20 #

Da hätte es auch einen deutlich einfacheren Weg gegeben, aber Hut ab für das Durchbeißen :-)

Ein paar Tipps:

Mittlere Last (die du aktuell auch hast) geht bis 70%, wenn ich das richtig im Kopf habe. Du kannst den Bogen also ausgerüstet lassen, ohne dass du Nachteile befürchten musst (fat roll oder so).

Der Hundi ist gar nicht so schwer. Ist zwar groß und sieht schnell aus, hat aber sehr einfache Bewegungsmuster, denen man locker ausweichen kann. Den legst du definitiv.

Ich würde dir einen Schild mit 100% körperlicher Schadenresistenz empfehlen. Da du, wie ich auch, sehr viel mit dem Schild blockst, dürfte das im Endeffekt mehr ausmachen als die (seltene und durch deine FP beschränkte) Nutzung des Schild-Specials.

RyuDrake 13 Koop-Gamer - 1692 - 17. April 2022 - 15:15 #

Am einfachsten wäre das Beast Crest Heater Shield zu bekommen direkt zu beginn des Spiels. Hat direkt 100% Phy. Absorb.

Wer wissen will wo das Schild zu finden ist kann gerne den unten stehenden Link kopieren und sieht dann wo auf der Map das Schild zu bekommen ist.

https://eldenring.wiki.fextralife.com/Interactive+Map?id=711&lat=-177.015625&lng=103.926527&zoom=8

Der Schildskill ist auch durch die Kriegsasche Barricade Schield zu bekommen.

paule99 16 Übertalent - P - 5296 - 21. April 2022 - 9:26 #

Das Turtle-Schild hatte anfangs auch 100% physischen Schutz, wurde mit Patch 1.03 aber auf 87 reduziert. Dazu hat es auch den Barricade-Skill.

Ggf. nochmal die Ausrüstung überprüfen, ein weiteres gutes Medium-Schild ist das Messing-Schild, das droppt von den Soldaten

Ich fand aber auch angenehm keinen Skill im Schild zu haben, denn dann kann man mit LT/L2 den Skill der Waffe nutzen. Erst Angriffe blocken und dann mit den Iaido-Skill im Katana kontern, hat sehr gut bei starken Gegnern funktioniert.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 42931 - 21. April 2022 - 9:39 #

Großschilde 2H zu führen und dann so alle Gegner mit Schildschlag zu plätten ist der einzige richtige Weg :)

Im Ernst: Das Schild mit Blitzschaden +10 hat mir so einige Stellen einfacher gemacht.

paule99 16 Übertalent - P - 5296 - 21. April 2022 - 11:37 #

Genau diese Vielfallt an Möglichkeiten macht die Spiele von From Software unter anderem so gut :-)

Ich spiel gerade meinen zweiten Charakter, diesmal einen Magier, dadurch entstehen wieder komplett anderen Herangehensweisen.

floppi 24 Trolljäger - P - 52632 - 17. April 2022 - 15:36 #

Ich beantworte mal eine zukünftige Frage von Jörg zu Folge 25, weil ich Hellsehen kann. ;)

- Antwort: Im Inventar ausrüsten. Ist dann aber erst beim Benutzen eines Runenbogens aktiv und nur bis zum nächsten Tod. Danach muss zur Aktivierung ein neuer Runenbogen gezündet werden. Lohnt sich aber sehr.

;)

Zum Schleier des Imitators: Das ist primär ein Multiplayer Item. Wenn du dich damit bewegst sehen dich PvE-Feinde. Nur wenn du still stehst wirst du damit nicht entdeckt. Dass du in der Folge nicht entdeckt wurdest liegt daran, dass du außerhalb der Aggrozone des Löwen warst. Und die Wächter innen waren selbst nur Statuen.

Schöne Folge bis auf das wieder mal sehr sinnlose Bogengameplay. ;) Und nochmal der Tipp: Nutze das Aufschalten statt manuell zu zielen, das geht in Elden Ring erheblich weiter als in Souls, ist in der Regel treffsicherer und geht schneller.

turritom 15 Kenner - 3198 - 18. April 2022 - 12:27 #

das mit dem Schleier glaube ich nicht .. der Löwe hätte ohne Schleier mit Sicherheit viel früher schon reagiert ..ich glaube mit schleier bist du auch gegen pve weniger sichtbar.

floppi 24 Trolljäger - P - 52632 - 18. April 2022 - 14:51 #

Ist wie normales schleichen. Wirkt darüber hinaus aber nicht.

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 35988 - 19. April 2022 - 5:44 #

Ich bin an der Stelle unverkleidet am Löwen vorbeigeschlichen, ohne dass er mich angegriffen hat.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 18. April 2022 - 13:52 #

M.E. hat der Schleier geholfen, sieht man doch: Ich habe den ja stationär lauernden Löwen davor getriggert, als ich noch nicht mal am Tor war, und dieses Mal spaziere ich einfach durch und werde nicht verfolgt.

Mag ja sein, dass im PvP den Leuten auffällt, dass sich da ein Fass bewegt, aber der KI anscheinend nicht.

Dein wiederkehrender Tipp mit dem Bogen überzeugt mich nicht: Gerade in dieser Folge geht es darum, den Gegner gerade so über eine Mauer oder einen Felsen anzuvisieren, ohne von ihm getroffen zu werden. Wie du das in der normalen Ansicht verlässlich schaffen willst, wird vermutlich dein Geheimnis bleiben.

Und „ineffektiv“ kann man mein fantastisches Bigen-Handling eigentlich nur nennen, wenn man die einmal mehr lachhaften Trefferboxen des Spiels ignoriert.

floppi 24 Trolljäger - P - 52632 - 18. April 2022 - 14:50 #

Na wenn du es mal wieder besser weißt, dann verifiziere es doch in einer der nächsten Folgen, dass der Schleier auch bei der KI funktioniert. Viel Glück!

Einzig sinnvolle Einsatzmöglichkeit im PvE ist sich nicht zu bewegen, was sozusagen dann der fehlende Pause-Modus ist. Du unterliegst in Elden Ring sehr häufig einem confirmation bias. Nicht nur hier. "Das da hinten ist der Anfang, wo ich herkam. Jaja. Jaja genau." -> Nope. "Das ist jetzt die endgültige Größe der Map, Jaja. Ja genau." -> Nope. "Genau da unten, da ist der hingefallen, da liegt das Item. Jaja." -> Nope :D Ist ja nicht wild, ist ja auch lustig. Und du hattest ja sogar mal Recht damit (heilendes Wasser bei DS2). Aber glaube mir der Schleier hilft dir nicht im PvE abseits eines "Pause-Modus".

Dass das Aufschalten mit dem Bogen logischerweise nicht funktioniert wenn du die Hitboxen ausnutzt, ist mir klar. Aber gegen offene Feinde funktioniert das wesentlich besser und weiter als du denkst. Du hast es ja noch gar nicht ausprobiert, von daher: Probiers doch einfach mal. Wie soll dich etwas überzeugen, dass du nicht selbst mal ausprobierst?

Ineffektiv ist das mit dem Bogen auch wenn man die Hitboxen nicht ignoriert. Richtig effektiv wäre es gewesen einfach durchzurennen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 18. April 2022 - 15:31 #

Also ums Besserwissen scheint es hier eher dir zu gehen. Ich spiele einfach und mache Beobachtungen. Wieso du da so angefressen reagierst, wenn ich diese Beobachtungen der Welt mitteile, verstehe ich nicht. Dann täusche ich mich halt bei der Weltgröße und bei anderen Dingen, na und? Das ist in dem Moment eben mein Eindruck/Herleitung, also sage ich das. Mir ist wirklich schleierhaft, wie du aufgrund solcher Live-Kommentare ein Überlegenheitsgefühl mir gegenüber entwickelst und glaubst, mir was von Besserwisserei erzählen zu müssen.

Und noch mal zum Schleier: Wo ist denn da bitte meine Fehlwahrnehmung? Er hat offensichtlich was gebracht. Weiter oben schreibst du selbst "Ist wie normales Schleichen". Wenn dem so ist, widersprechen wir uns doch in der Sache gar nicht? Vielleicht ist es ja wie "normales Schleichen im Gras" oder bringt sonst eine klitzekleine Verbesserung, kannst du das sicher ausschließen? Und wenn, kannst du es ausschließen, weil du es selbst zigmal ausprobiert hast, oder hast du halt eifrig in Wikis nachgelesen? Muss ich vor diesem Wissensvorsprung dann ehrfürchtig erstarren, wann immer du es für nötig hältst, meine Spielweise zu kritisieren?

Lass einfach mal die Kirche im Dorf.

floppi 24 Trolljäger - P - 52632 - 18. April 2022 - 15:58 #

Mir geht es beileibe nicht um Besserwisserei und garantiert nicht um ein Überlegenheitsgefühl. Noch möchte ich, dass du vor Ehrfurcht erstarrst. Das ist purer Nonsense. Es geht mir lediglich darum dir etwas zu helfen, möglichst ohne etwas zu spoilern. Du willst das halt nur nicht annehmen. Macht aber auch nichts, kannst ja machen was du willst. Zudem ich ja gar nichts gegen deine Fehlwahrnehmungen sage, im Gegenteil. Ich schrieb ja, dass das unterhaltsam ist. Und wenn es dann auch lustig ist, wie etwa bei der Kartengröße, dann kommentiere ich das halt auch mal amüsant.

Zum Schleier: Ich habe ihn beim Spielen ausprobiert und keine Änderung zu ohne Schleier bemerken können. Aufgrund der Kommentare just hier habe ich das erst vorhin per Wiki verifiziert um auszuschließen, dass ich falsch liege. Und habe es sogar nochmal probiert. Ich weiß auch nicht was du immer mit deinen impliziten "Wiki-Leser"-Unterstellungen erreichen willst.

Das mit der Kirche gebe ich dann einfach frech so zurück und wünsche bald viel Spaß beim Weiterspielen. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 18. April 2022 - 16:05 #

Na dann hast du mich jetzt partiell beruhigt. Danke für die Wünsche, ich werde mich weiterhin immer bemühen.

Krumseltört 14 Komm-Experte - 2058 - 18. April 2022 - 16:19 #

Also bei aller berechtigten Kritik am Handling (insbesondere, wenn man die Hilfe komplett ignoriert) verstehe ich nicht, was Dir die Trefferboxen eigentlich angetan haben.

Bei 12:30 in der Folge 24 sieht man ja sogar die Schussbahn (der Fels verdeckt nicht Deinen kompletten Charakter und der Schuss geht ja auch richtig Fuss) und der Schaden kommt dann wohl durch die Explosion in Deiner unmittelbaren Nähe.

Es gibt unzählige Beispiele dafür, wie präzise die Trefferboxen sind (Interessierte mögen nach "Elden Ring Hitbox P*rn" googlen für unzählige Gifs zum Thema) und das entspricht auch meiner eigenen Erfahrung. Wenn mich der Gegner trifft, dann liegt das nicht an "lachhaften Trefferboxen", sondern weil ich was falsch gemacht habe.

Krumseltört 14 Komm-Experte - 2058 - 18. April 2022 - 16:20 #

Und das gilt natürlich auch umgekehrt, wenn ich den Gegner nicht treffe.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 18. April 2022 - 16:44 #

Ich meine in dem Fall die ganzen in der Luft steckenbleibenden Pfeile – siehe auch den Kontext "ineffiziente Bogennutzung" :-) Vielleicht ist Trefferbox nicht der richtige Begriff, aber wie soll man das sonst nennen, dass Pfeile mit deutlich Luft ständig irgendwo hängen bleiben? Ich wüsste hingegen nicht, dass ich mich jemals beklagt hätte, wegen lachhafter Trefferboxen getroffen worden zu sein.

Hingegen ist extrem lachhaft, wie fröhlich viel zu große Gegner durch viel zu enge Türen/Tunnel kommen oder wie sie durch Wände schlagen, die meine Schläge und Angrife stoppen. Aber das ist ja wieder was anderes.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 42931 - 18. April 2022 - 19:01 #

Wenn normale Schläge an Wänden hängenbleiben aber Sprungattacken nicht fällt es auch echt schwer noch von Spieldesign/Absicht zu reden.

Messenger 20 Gold-Gamer - - 20222 - 19. April 2022 - 12:41 #

Keine Ahnung, ob das noch jemand liest, aber diesen Eindruck möchte ich auch noch einmal bekräftigen und bestätigen.
Das Spiel hat mit der Berechnung der Flugbahn anscheinend Probleme oder macht Fehler, wenn man sich im manuellen Zielmodus befindet.
So hatte ich mich vor Kurzem in Caelid auf eine hölzerne Brücke ohne Geländer begeben, um einen dieser Riesenraben mit dem Bogen aus sicherer Entfernung zu erlegen. Vor mir nur noch der Abgrund und das Brett, auf dem ich stehe. Ich ziele also manuell schräg nach unten und meine Pfeile bleiben in besagtem Brett hängen - als ob ich den Bogen zwischen meinen Beinen gehalten und aus Wadenhöhe schräg nach unten geschossen hätte. Mit der automatischen Zielerfassung, gleicher Winkel, funktionierte es dann aber.

Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 163008 - 19. April 2022 - 13:15 #

Das konnte ich in einigen Situationen auch schon beobachten.

Messenger 20 Gold-Gamer - - 20222 - 17. April 2022 - 16:21 #

Hui, da hast du dich aber durchgebissen. Ich bin einfach durchgelaufen, bis mich die Katze totgebissen hat. Danach nochmal das gleiche, nur habe ich die Katze stehen lassen und bin zum ersten Gnadenort durchgelaufen. Danach konnte ich mich an der Katze rächen. Hat ein paar Versuche gekostet. Aber der Gnadenort ist ja sehr nahe :D.

Krumseltört 14 Komm-Experte - 2058 - 18. April 2022 - 1:30 #

Teleport zur Tafelrunde in drei Klicks:

Karte => Y => X
(so wie es eben auch direkt auf der Karte unten am Rand steht, wenn man Y drückt)

Die Rune von Godrick kann das Spiel durchaus erleichtern, gerade am Anfang, wenn man mal überlegt, wie viele Level man "geschenkt" bekommt. Ist halt abhängig von der Verfügbarkeit der Runenbögen (offline her begrenzt) und beim eigenständigen Hochleveln würde man die Punkte natürlich sinnvoller für den eigenen Char verteilen, aber einen Vorteil hat man schon. Ist der notwendig? Natürlich nicht, gibt ja sogar Leute, die das Spiel auf Level 1 durchspielen...

alexwild 18 Doppel-Voter - - 11794 - 18. April 2022 - 16:43 #

Benutzt eigentlich irgendwer diese Großen Runen?

Ich bin mit meinem ersten Charakter jetzt in NG+3 bei ca. Level 290 und habe nur einmal in NG eine Große Rune aktiviert. Leider hat diese nicht den gewünschten Effekt gebracht. In der Runenbeschreibung stand: "The Great Rune burns, to resist the encroachment of the scarlet rot." und ich dachte die macht dann gegen Scarlet Rot immun solange sie aktiv ist, war aber nicht.

Ich glaube ich hab mittlerweile 99 Runenbögen im Inventar und der Rest wandert automatisch in die Truhe.

Nie hatte ich das Gefühl, dass der Statboost bei irgendeinem Boss die Entscheidung über Sieg oder Niederlage gebracht hätte. Der Spirit Summon hat einen viel größeren Einfluss auf den Ausgang und verbraucht keine begrenzte Ressource.

vgamer85 (unregistriert) 18. April 2022 - 8:23 #

Respekt für die Analyse und der Einsatz des Bogens, hat dich echt weit gebracht. Aber wie der Imperator oder Darth Vader mal sagte..keine Chance...oder so xD..
Wenn du die ballisten töten willst und geheime oder alternative Wege gehen willst:

Geht nur über die Dächer

Aber dank dir und den Usern weiß ich jetzt wo ich diesen Turm Limgrave finde :D Sehr cool

Wie geil war denn bitte die Idee dieses Item zu nutzen und am Löwen vorbeizuschmuggeln xD Nur Souls Fans kommen drauf. Jörg ist eben ein Jedi oder Sith

RyuDrake 13 Koop-Gamer - 1692 - 18. April 2022 - 8:49 #

Das mit dem item ist so ne Sache, das bewirkte in Jörgs Fall nichts, er hätte genauso durch schleichen können mit dem selben Ergebnis.

Wenn man das Item nutzt ist es so als wäre man am schleichen. Es ist lediglich ein Multiplayer item das im Singleplayer nur „lustig“ ist weil man sich in verschiedene Objekte verwandeln kann.

Sobald man sich damit bewegt und in die Range des Gegners kommt wird man genauso angegriffen wie ohne Verwandlung.

vgamer85 (unregistriert) 18. April 2022 - 8:51 #

Achso ok verstehe. Als Jörg beim ersten mal dort ankam dachte ich dass der Löwe dort automatisch getriggert wird sobald man gewissen Radius oder Fläche betritt...er hätte einfach schleichen Taste beim ersten mal drücken sollen, ok.

RyuDrake 13 Koop-Gamer - 1692 - 18. April 2022 - 8:59 #

Jap, Jörg war beim ersten Mal einfach in der Range des Löwen ^_^

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 35988 - 18. April 2022 - 9:46 #

Der turritom trollt mit der Krone Invasoren. Ist ganz witzig. ;-)

turritom 15 Kenner - 3198 - 18. April 2022 - 12:39 #

hähä ja mittlererweile verprügel ich alle invasoren ..aber muss mal wieder trollen :P

gnadenlos 17 Shapeshifter - 7208 - 18. April 2022 - 11:28 #

Du musst viel häufiger Vorbeilaufen oder Vorbeischleichen als Option in Betracht ziehen. Hier war es im Endeffekt auch die Lösung für alle drei Probleme (Schützen, Löwe, Riesen), auch wenn Du am Ende noch aufwendig die zwei Schützen von der anderen Seite aus ausgeschaltet hast. Hätte also bei konsequenterer Anwendung die Folge locker um 30 Minuten gekürzt.

Und keine Angst, das Spiel hat trotzdem noch mehr Content als Du jemals im Rahmen von Userspenden durchspielen kannst. Gefühlt hast Du jetzt vielleicht 10-15% vom Spiel gesehen. Das Spiel trägt locker 200 Folgen a 45 Minuten. Selbst werde ich vermutlich sogar die 200 Stunden-Marke knacken.

Damit will ich übrigens nicht unterstellen, dass Du mit Absicht oft langsam spielst - ich kenne so eine Spielweise durchaus auch von mir selbst (was einer der Gründe ist warum ich die 200 Stunden überschreiten werde), aber gerade wenn Du durch das Format leider nur begrenzte Zeit hast, wirst Du viele Gebiete wohl nicht erreichen, wenn Du regelmäßig 30 Minuten an einfach umlaufbaren Gegnern feststeckst, bei denen ohnehin keine Belohnung zu holen ist.

Sinnvollere wäre es solche Zeitpolster in Stellen zu stecken, die eine Belohnung versprechen oder zumindest viele Runen für eine allgemeine Verstärkung und damit Reduktion des Schwierigkeitsgrades abwerfen. Die 30 Minuten z.B. an einer guten Stelle in Runen-Farming zu stecken würde viele Levelaufstiege bringen und damit dann künftige Härten entschärfen.

Wobei Farming natürlich auch wieder etwas kritisch ist im Kontext eines nach Spielzeit bezahlten Let's Plays. Keine Ahnung, ob Du für dieses Problem bereits eine Lösung gefunden hast, da ich die bisherigen Souls-Let's Plays nicht verfolgt habe.

turritom 15 Kenner - 3198 - 18. April 2022 - 12:43 #

Er kann doch eigentlich einfach so spielen wie er möchte, dann machts doch am meisten Spaß :). Wenns am Ende nicht reicht von den Spenden her, kann er ja noch für sich weiterspielen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 18. April 2022 - 14:05 #

Es geht mir nicht darum, möglichst weit zu kommen, sondern auf meine Weise die Spielwelt zu erkunden, Erfolge zu erzielen und damit hoffentlich auch euch zu unterhalten. Glaub mir, ich wäre fähig, Guides oder den Cheat-Modus namens „Online“ zu nutzen. Und dann? Wären die Erlebnisse weniger authentisch und der Zuguckspaß ziemlich sicher geringer, denn was wäre an einem mittelmäßigen Spieler interessant, der das nachäfft, was andere herausgefunden haben?

gnadenlos 17 Shapeshifter - 7208 - 18. April 2022 - 15:19 #

Gegner zu umlaufen, die weder nennenswert Runen noch andere Rewards geben (eigentlich nur bei Bossgegnern der Fall) , ist aber was anderes als Guides zu benutzen. Deshalb dieser allgemein gehaltene und IMO für das komplette Spiel gültige Hinweis, dass man nicht jede Schlacht schlagen muss.

Was hast Du Dir denn z.B. vom Kampf gegen die beiden Schützen versprochen, außer einer lächerlich kleinen Menge an Runen (ein Problem das Du bei anderen stärkeren Gegnern wie den angriffslustigen Vögeln schon selbst erkannt hast)?

Wirkte eher so als hättest Du nicht daran geglaubt diese so einfach umlaufen zu können. Tatsächlich ist das aber an sehr vielen Stellen im Spiel problemlos möglich.

Und für den Zuschauer ist das auch wesentlich weniger spannend als wenn man gerade selbst in diesem Überlebenskampf drinsteckt und wird spätestens ermüdend, wenn Du bei diesen zeitaufwendigen Aktionen stirbst und dadurch mehrere Anläufe brauchst. Und dann wird es schnell kritisch für den Fortbestand des Let's Plays.

In dem Fall hattest Du das Glück, dass es am Ende knapp für das nächste Lagerfeuer gereicht hat. Dadurch war die Folge tatsächlich unterhaltsam und hat Fortschritt gebracht. Du warst aber auf Grund der Entscheidung recht kurz davor alles nochmal machen zu müssen, was dann schon weit weniger unterhaltsam gewesen wäre.

Es hat schon Gründe, warum erfolgreiche Streamer bei einem Tod teilwese einen Cut setzen, um das Video direkt an der Stelle des Todes fortzusetzen. Kann man dann zwar als weniger authentisch sehen und auch durchaus anders lösen, aber insgesamt muss man als Streamer schon auch immer den Zuschauer im Hinterkopf haben, selbst wenn man für die Authentizität nicht jede Möglichkeit der Zuschauerbindung ausschöpft.

Ein deutschsprachiges Elden Ring Let's Play hat das Potential für eine vierstellige Abrufzahl. Mit einem halbwegs bekannten Gesicht dahinter (was in Deinem Fall gegeben wäre) sind auch fünfstellige Abrufzahlen drin. Mit 300 Abrufen bleibst Du da weit unter Deinen Möglichkeiten - das sind Zahlen von Random-Typen mit weit schlechterem Production Value, die tatsächlich ohne Konzept einfach Ihr eigenes Gameplay auf Youtube hochladen und sich gar nicht um den Zuschauer kümmern.

Auch hier verstehe ich, dass Du Dich nicht zu sehr verbiegen willst und das Format sich auf dem Weg auch vom Mainstream absetzen soll und kann, aber wenn Du die Abrufzahlen mit ein paar geringen Änderungen um Faktor 10 steigen könntest und somit auch die Einnahmen (direkt über das Let's Play aber auch über den Werbeeffekt für die Plattform) erhöhen und Let's Plays besser finanzierbar machen kannst, wäre das denke ich schon auch in Deinem Interesse.

Bei Elden Ring ist es dafür natürlich zu spät, da niemand in der Mitte einsteigt, aber für die Zukunft fände ich es schon empfehlenswert sich zu überlegen ob eine 20%ige Abweichung von der eigenen Komfort-Zone nicht lohnenswert wäre, wenn diese dann die 2-3fache Menge (langfristig wäre auch Faktor 10 denkbar) an Zuschauern bringt und länger bei der Stange hält.

Ein weiteres Beispiel hierfür ist z.B. das häufige Zurückbeamen um ein paar Runen auszugeben und nicht bei einem Kampf zu riskieren. Das ist durchaus verständlich, aber Gift für den Unterhaltungsfaktor, wenn dadurch Abschnitte erneut gespielt werden müssen. Und der Nutzen weit geringer als Du denkst, da später die Gegner ein Vielfaches an Runen abwerfen und gleichzeitig die Levelaufstiege immer teurer werden.

Um die dadurch verlorenen Runen auszugleichen wäre dann im schlimmsten Fall mal eine Folge Farming nötig - die Folge können dann daran nicht interessierte User einfach auslassen und ggfls. könntest Du die Folge auch einfach als Bonusfolge laufen lassen und nicht zu den Bezahl-Folgen dazurechnen. Das sind halt die Dinge die erfolgreiche Streamer im Hintergrund machen und für den Aufwand dann aber auch dauerhaft ihre Zuschauer- und Abonnentenzahlen steigern können, statt auf eine geringe Anzahl treuer Spender angewiesen zu sein.

Dafür ist IMO kein kompletter Ausverkauf und Identitätsverlust nötig, sondern ein paar einfache Basics, wie den Zuschauer und Unterhaltungsfaktor der eigenen Spielweise im Hinterkopf zu behalten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 18. April 2022 - 15:38 #

Vom Besiegen der Schützen habe ich mir versprochen, Rache zu üben. Ich wollte das einfach.

Deine Erklärungen sind einerseits nicht von der Hand zu weisen, andererseits auch ziemlich putzig: Ich mache diese LP so, wie ich sie mache, und das ist genügend Leuten in der Summe aktuell 5.000 Euro für 40 Folgen wert = 125 Euro pro Folge. Um über Reichweite auf denselben Betrag zu kommen, würde deine "vierstellige Abrufzahl" pro Folge halt einfach nicht reichen. Nehmen wir 9.999 Abrufe pro Folge – das macht im besten Fall 5 bis 10 Euro (TKP bei uns von 50 Cent bis 1 Euro, real eher unter 50 Cent bei Spielerzielgruppe) Einnahmen pro Folge.

Wo genau wäre jetzt der Vorteil, deinen Tipps zu folgen und so zu spielen, wie du das halt für richtig hältst? Damit 5 Euro mehr pro Folge rauskommen im Idealfall deiner Schätzung (vermutlich eher 2 bis 3 Euro)? Oder würden die 8.699 weiteren Abrufe auf einmal anfangen, für das LP zu spenden? Das glaube ich nicht, oder nur ein kleiner Bruchteil, der wiederum nicht wesentlich beitragen würde, bei gleichzeitig steigendem Aufwand für uns, der das Ganze, wie du selbst sagst, weniger authentisch machen würde.

Ich spiele übrigens IMMER mit der Unterhaltung der Zuseher im Blick, ich würde rein privat anders spielen (wesentlich langweiliger). Aber erzähle mir gerne weiter, wie ich meinen Job zu machen habe, und gib mir weiterhin weise Ratschläge über Komfortzonen. Noch besser: Mach es selbst einfach erfolgreicher, dann musst du dich nicht über beratungsresistente Eigenbrötler wie mich ärgern, die keine Kosten-Nutzen-Rechnungen von Runen-pro-Gegner aufzustellen in der Lage sind. :-)

RyuDrake 13 Koop-Gamer - 1692 - 18. April 2022 - 20:44 #

Spiel einfach so weiter wie bisher! :) das macht den Charme aus und man merkt schon das du auf Unterhaltung aus bist und das gelingt dir wie ich finde auch ganz gut.

Den ein oder anderen Vorschlag nimmst du ja dennoch auf, von daher mach einfach so weiter. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 19. April 2022 - 9:28 #

Ich finde , dass ich sogar sehr viele Tipps annehme. Bei dem mehrteiligen (und auch ausführlich begründeten) Vorschlag von gnadenlos geht es halt um eine andere Machart des LP und wirtschaftliche Überlegungen – da möge man mir nachsehen, dass ich das nicht annehme, so konstruktiv das auch gemeint ist. Ich denke mir was bei der Machart und stelle vermutlich etwas präzisere Kosten-Nutzen-Kalkulationen an, als das von außen möglich ist.

RyuDrake 13 Koop-Gamer - 1692 - 19. April 2022 - 12:05 #

Wie jemand sein Unternehmen führt bleibt ja auch schließlich einem selbst überlassen.

Solange ihr davon leben könnt solltet ihr auch so weiter machen und auch nicht reinreden lassen

Wenn man Ratschläge berücksichtigen kann ist das ne feine Sache aber niemand von uns kann in eure Rechnung reinblicken.

Daher mein Rat bleibt euch selbst treu :) eure User tun dies auch :)

Messenger 20 Gold-Gamer - - 20222 - 19. April 2022 - 12:53 #

Nunja, ich bin so ein Noname, der diverse Downtimes in der Nachbearbeitung beschleunigt und bei einem Tod den Rückweg rausschneidet, wenn nicht irgendwas Interessantes dabei passiert (ein weiterer Tod oder sowas in der Art). Meine Abrufzahlen pro Video liegen weit unter 100 pro Video (bei den aktuellen). Ich muss also wahnsinnig langweilig sein :D.

Falles es jemanden interessiert: Das langt mir auch, da es schlicht ein Hobby ist und solange zumindest ein kleines bisschen Austausch in den Kommentaren ist, beschwere ich mich auch nicht :).

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 42931 - 18. April 2022 - 11:28 #

Doofer Feiertag. Habe heute vergeblich auf eine neue Folge gewartet...

turritom 15 Kenner - 3198 - 18. April 2022 - 12:39 #

dito :-(

Krumseltört 14 Komm-Experte - 2058 - 18. April 2022 - 14:12 #

Bei 18:21 im Video sieht man wie das eine Skelett wieder kam (das andere hat Schaden beim Wiederbeleben bekommen, daher war es dann komplett weg), weil Du aber aus dem Bereich gelaufen bist (Anzeige für das Leben der Skelette blinkt) sind die despawned.

Die Skelette können auch die Gegner nicht alleine besiegen (zusammen mit der Wiederbelebung wäre das dann wohl auch eindeutig zu stark) sondern dienen dazu, die Aggro vom Gegner zu ziehen, dass Du relativ (relativ!) ungestört Schaden machen kannst (und zurückziehen und heilen).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 18. April 2022 - 15:55 #

Das mag schon sein, aber meine Erfahrung zu den Skeletten ist bislang, dass sie absolut wirkungslos verpufffen, da haben sich ja die Wölfe länger gehalten. Und nichts geht aktuell über meine geliebte Kampfqualle :-)

Krumseltört 14 Komm-Experte - 2058 - 18. April 2022 - 16:26 #

Du hattest leider auch meinen Tipp genau falsch herum in Erinnerung, ich hatte schon gemeint, dass die Dinger am Anfang gegen Bosse gut sind (da kann es auch nicht passieren, dass sie despawnen, weil man den Bereich verlässt). Insofern einfach blöd gelaufen, weil Du jetzt verständlicherweise einen sehr schlechten Eindruck von Ihnen hast, mir haben die beiden über lange Zeit sehr gute Dienste (bei Bossen) erwiesen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 18. April 2022 - 21:09 #

Ich kann ihnen ja noch mal eine Chance geben. Vielleicht schlagen die sich ja z.B. gegen Hirsche gut ;-)

Krumseltört 14 Komm-Experte - 2058 - 19. April 2022 - 10:09 #

Generell wäre es natürlich auch hilfreich, wenn Du die verstärkst. Es gibt im Startgebiet nördlich der ersten Kirche in der nordwestlichen Ecke der Karte noch einen Dungeon, in dem es Material dafür zu finden geben sollte. Und der dürfte für Deinen Charakter mittlerweile sehr einfach sein.

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 7552 - 19. April 2022 - 3:01 #

Den ersten Soldaten an der Armbrust kann man von einem Felsvorsprung an der rechten Seite erwischen, von da sieht man sein Knie ( da wo Jörg ungefähr bei 8:20 steht, kurz vor dem Baum). Der fiesere 2. Soldat an der Armbrust verlässt seinen Posten genau so, wie es der andere bei Jörg getan hat (23:10), einfach mit einem Pfeil an die Wand neben der Armbrust schießen.
Das Mimic Veil funktioniert leider bei viel zu vielen Gegnern überhaupt nicht, so auch nicht bei den drei großen auf der Brücke, dabei wäre es gerade bei großen Gegnern ja logisch, dass die sich wenig um kleine harmlose Gegner kümmern und um getarnte Gegner schon gar nicht ...
Die erste große Rune hat mich total enttäuscht, gerade wegen der Verbindung der Runen mit dem langwierig zu farmenden Verbrauchsmaterial, halt die neue Form von Menschlichkeit aus den alten Spielen.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40290 - 19. April 2022 - 19:43 #

Ordentlich Strecke gemacht heute :)

misc 18 Doppel-Voter - 11081 - 19. April 2022 - 19:44 #

Also ich habe das LP entnervt abgebrochen - ich bin einfach nicht mehr kompatibel mit Jörgs Spielweise. Nicht dass sie "schlecht" ist, aber sie ist diametral anders als meine eigene und ich rege mich dann immer zu sehr auf. Bei dem Live Event schaue ich aber vermutlich zu.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 20. April 2022 - 10:13 #

Also falls dir meine Spielweise zuletzt zu vorsichtig war, darf ich dir versichern, dass das in den Folgen dieser Woche diametral anders aussehen wird :-)

misc 18 Doppel-Voter - 11081 - 21. April 2022 - 19:34 #

Ich lade die Folgen und hebe sie auf, bis ich das Spiel selbst gemeistert habe.

misc 18 Doppel-Voter - 11081 - 24. Dezember 2022 - 19:12 #

Um das nochmal aufzugreifen: ich habe inzwischen selbst Elden Ring angefangen und bin nach knapp über 11h quasi mit den ersten beiden Gebieten komplett durch. Als nächstes steht Schloss Morne an und dann etwas das Waldgebiet Gebiet im Osten. Ich werde jetzt langsam anfangen die Folgen von Jörgs LP zu schauen, sofern ich selbst schon durch die Gebiete durch bin.

Micha 19 Megatalent - - 14615 - 20. April 2022 - 21:15 #

Das Buch des Todes freut sich über weitere Einträge über Joerg, den Solid Snake unter den Vagabond Knights!

...
...

##Aktualisierung des MDC (Michas Death Counter) (TM) abgeschlossen##
>> https://gamersglobal.org/mdc/ <<

Funfact-Anmerkung: Ob Jörg auch diese Woche wieder eine Schnappszahl für den MDC schafft? Vorletzte Woche 66 - letzte Woche nun 77... Wetten für eine 88 werden gerne entgegen genommen ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 469344 - 22. April 2022 - 14:12 #

Ich gebe mir Mühe!

Micha 19 Megatalent - - 14615 - 23. April 2022 - 13:43 #

Dann bin ich jetzt aber mal auf die morgige Folge gespannt ;)