Elden Ring Letsplay #05: Ein Geißbock namens Pferd

Elden Ring Letsplay #05: Ein Geißbock namens Pferd

Wenn er fällt, dann schreit er

Hagen Gehritz / 17. März 2022 - 7:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS4PS5XOneXbox X
Action-RPG
16
FromSoftware
Bandai Namco
25.02.2022
Link
Amazon (€): 68,85 (PlayStation 4), 91,98 (PlayStation 5)

Teaser

Unbeeindruckt vom lokalen Saharastaub zieht Jörg wieder in die Zwischenlande. Seinen Erkundungsdrang lebt er nun verstärkt hoch zu Ross aus.
Elden Ring ab 68,85 € bei Amazon.de kaufen.
Dieses Letsplay wird via Crowdfunding finanziert. Neue Folgen erscheinen stets Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag. Wenn ihr möchtet, dass die Abenteuer von Jörg in Elden Ring noch weitergehen, dann schaut hier.

Bevor Jörg in die Zwischenlande reist, erkundet er die Einstellungen, um sich das Leben (großteils) etwas einfacher zu machen. Dann macht er sich daran, erste Vorschläge umzusetzen. Daher ist er in dieser Folge auch mehr im Sattel unterwegs, doch in welche Richtung soll es als nächstes auf dem Rücken von Geißbock/Pferde-Cosplayer Torrent gehen?

In diesem Letsplay könnt ihr verfolgen, wie Jörg mithilfe seines berüchtigten Orientierungssinns die Weiten von Elden Ring erforscht und die zahlreichen Bosse im Spiel das Fürchten lehrt (ausnahmsweise mag es auch mal anders herum ablaufen). Dabei bricht er im Offline-Modus auf, verzichtet also auf die Hilfe beschwörbarer Mitspieler und die allgegenwärtigen Nachrichten anderer Spieler. Wenn er Tipps bekommt, dann von euch aus den Kommentaren (aber haltet euch bitte mit Spoilern zurück).

Das in der Ferne aufragende Ziel der Reise: der neue Eldenfürst werden. Die Welt von Elden Ring  entstand unter Mitwirkung von George R. R. Martin,  doch die Erzählweise ist nebulös, wie schon immer bei From Software. Worum geht es also? In den Zwischenlanden ging es ganz lauschig zu unter der Führung der Gottkönigin Marika und dem Segen des Erdbaumes. Dann allerdings wurde die Rune des Todes gestohlen und kurz darauf wurde erstmals ein Halbgott umgebracht. Da Ärger selten allein kommt, wurde kurz darauf der Eldenring zerstört und Marika verschwand. Die Kinder Marikas schnappten sich die größten Fragmente des Eldenrings und bekriegten sich darum.

Das Chaos nach der Zertrümmerung des Eldenrings führte dazu, dass die Zwischenlande den Bach runtergingen und nun einst verstoßene Krieger nach dem Tod wieder erwachen. Einige dieser Untoten – die sogenannten Befleckten – werden von Lichtern geleitet, der Gnade des Erdbaums. Sie haben das Potenzial, die Teile des Eldenrings zu vereinen, der nächste Eldenfürst (oder Eldenfürstin) zu werden und den ganzen Schlamassel ins Reine zu bringen. Dazu gibt es andere Vokabeln wie die Goldene Ordnung und die Zwei Finger, die sich erst im Laufe des Spiels aufklären – oder auch nicht, wenn man nicht die richtigen Ecken besucht und die richtigen Item-Beschreibungen liest.

Ihr ahnt es schon, um dieses Ziel zu verwirklichen, reicht es nicht, Passierschein A38 im Amt für Eldenangelegenheiten einzureichen. Stattdessen muss unser Held Jörg Schwert und Magie sprechen lassen, um den tödlichen Feinden in der Welt ihre Runen zu entreißen und damit stärker zu werden. Stirbt er jedoch, verliert er alle Runen und muss sie vom Ort seines Todes zurückholen. Das klingt nicht nur ungefähr nach Dark Souls: Trotz neuen Namens und neuen Settings ist Elden Ring quasi das inoffizielle vierte Dark Souls, nur mit diversen großen und kleinen Änderungen. Zu den gewichtigsten gehört dabei klar die offene Welt.

In Sachen Dark Souls ist Jörg schon einiges gewöhnt, hat er hier auf GamersGlobal in Teil 1, Teil 2 und Teil 3 sowie in Demon's Souls auf PS3 Niederlagen und Triumphmomente erlebt. Bleibt alles beim Alten in der wohligen Liebesbeziehung (mit phasenweisem Umschwung in tiefen Hass) zwischen Jörg und den Souls-Spielen oder wird die offene Spielwelt von Elden Ring nun die Dynamik zwischen Spiel und Jörg umkrempeln?
Aktion: Elden Ring [beendet]
9785€
 
2500
LP startet, #1-20
 
3750
#21-30
 
5000
#31-40 (38-40 live)
 
6250
#41-50
 
7500
#51-60 (58-60 live)
 
8750
#61-70 (69-70 live)
 
10000
#71-80 (79-80 live)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Hagen Gehritz 17. März 2022 - 7:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 182207 - 16. März 2022 - 22:24 #

Viel Spaß!

Bei Jörgs Evaluation eines gewissen Items bin ich ganz anderer Meinung nach Studium des Beschreibungstextes. ;-D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 10:29 #

Ich war generell arg grantelig in der Folge, nimm dir die Kritik nicht allzu sehr zu Herzen.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1334851 - 17. März 2022 - 7:11 #

Prima, da ist ja die neue Folge. Später nach dem Home-Office gleich mal gemütlich reinziehen. :)

Grinder 18 Doppel-Voter - P - 9179 - 17. März 2022 - 8:47 #

Oh, die das Crowd Funding von Elden Ring ist ja jetzt promonent auf der Startseite eingebunden. Seit wann ist das der Fall, Jörg?

Davon ab freue ich mich grade tierisch über die neue Folge. Bin schon gespannt darauf.

andima 16 Übertalent - P - 5297 - 17. März 2022 - 9:02 #

Seit gestern. Siehe News "GG-intern: neue Content-Boxen".

Grinder 18 Doppel-Voter - P - 9179 - 17. März 2022 - 9:39 #

Jawoll, jetzt habe selbst ich die News gesehen ;-)

floppi 24 Trolljäger - P - 52664 - 17. März 2022 - 10:28 #

Da ist er ja wieder, der alte Jörg wie wir ihn kennen.
Tutorial nicht spielen und darüber aufregen nicht zu wissen, wie man eine Waffe zweihändig führt.
Tutorialtexte wegklicken und dann meckern etwas nicht zu verstehen.

Und selbst nach so vielen From-Software-Titeln noch nicht wissen, wie man sich die Itembeschreibungen anschaut, woraus hervorgehen würde warum Hagen den Schild empfohlen hat. Das ist schon nicht mehr mit einer umständlichen Steuerung zu erklären sondern bestenfalls mit Altersstarrsinn. ;)

Lustigerweise schaltet Jörg sogar versehentlich auf die Itembeschreibung um, ignoriert es dann aber einfach. :D

Jörg: Der Abwehrkonter, den du gerne machen möchtest, geht mit jedem Schild. Immer wenn du einen Schaden blockst sofort danach eine schwere Attacke mit RT ausführen. Was mit dem Schildkrötenschild aktuell nicht geht ist die Parade, die du aber sowieso nicht machen möchtest. Das ist das parieren aus den alten Souls-Titeln mit gegnerische Angriffswaffe wegschlagen und dann eine kritische Attacke nachsetzen. Hier ist das Timing noch genauso schwer wie früher. Aber der Abwehrkonter, den du einsetzt und machen möchtest, der geht mit jedem Schild.

Um mit einem Pferd in einem Luftstorm zu springen musst du übrigens IM Luftstrom springen, nicht in ihn hinenspringen, was du die ganze Zeit versuchst. Stand zwar in einem Tutorialtext, aber..... ach, geschenkt. ;)

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 26049 - 17. März 2022 - 11:21 #

Neutral betrachtet ist die Menüführung nicht gut. Ich teile auf jeden Fall Jörgs Meinung, dass neue Items zu schlecht sichtbar sind. Da From Software das in allen Spielen mit herumschleppt, ist es einfach schlechtes UI-Design.

Grinder 18 Doppel-Voter - P - 9179 - 17. März 2022 - 12:11 #

Wobei man doch zumindest das Inventar so umstellen kann, dass die zuletzt gedroppten Items zuerst angezeigt werden. Wenn ich das aktuelle Video von "VaatiVydia" richtig verstehe: https://youtu.be/vEQCRFcIogY

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 13:14 #

Dann muss ich da mal reinschauen. Nur: Dann suchst du ja wieder nach anderen Sachen ewig, wenn du dich gerade dran gewöhnt hast, wie die "Seele des XY Soldaten" jetzt heißt und aussieht, und wo sie im Inventar versteckt ist. Was wäre so schwer, wie 99% aller RPGs einfach ein "NEU" dranzuschreiben oder einen farbigen Punkt hinzusetzen...?

Grinder 18 Doppel-Voter - P - 9179 - 17. März 2022 - 14:29 #

Keine Frage, die von dir genannte Funktion wäre eindeutig am schönsten und ich verstehe auch nicht, warum die Jungs und Mädels von From Software sich so schwer damit tun, ein übersichtlicheres Interface zu programmieren.

Ich hab's nur gestern zufällig im verlinkten Video gesehen und dachte mir, dass es dir vielleicht hilft. Du kannst wohl auch schnell wieder in die Standard-Ansicht zurückschalten.

Dein LP gefällt mir übrigens sehr gut. Und zwar ohne, dass ich auch nur eine einzige Minute Elden Ring gespielt habe. Also bitte weiter so! Du versüßt mir meine grade laufende Corona-bedingte Isolation erheblich :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 12:34 #

Wenn du von "Tutorial" sprichst, meinst du sicherlich irgendwelche Kurztexte am Boden, die ich jeweils extra anklicken müsste. Bist du wirklich sicher, dass du dir diese Kurztexte alle merkst, und nicht lieber so eine wichtige Info später noch mal in der Gamepad-Belegung wiederfinden wolltest...?

Was den Abwehrkonter anbelangt: Der hat echt nicht funktioniert. Mag eine Fehlbedienung gewesen sein, aber was mehr soll ich machen als den Schild hochhalten mit L1 und dann R2 drücken kurz nach dem Gegnertreffer? Genau das habe ich versucht bei diesem Tor gegen die Standard-Soldaten, und es ging nicht.

Das mit dem Pferdsprung werde ich mir hoffentlich merken, danke.

Christoph Vent 30 Pro-Gamer - 175320 - 17. März 2022 - 12:52 #

Er meint das Tutorial, nachdem du beim ersten Boss gestorben bist. Wenn du danach wieder aufwachst, kannst du in die Grube rechts runter, da ist ein kompletter Abschnitt, der solche Sachen erklärt. Heinrich hatte den in der SdK gemacht, du glaube ich schon da ausgelassen. Edit: in der SdK sagst du: „da muss man reinspringen und dann kriegt man das Tutorial. Das hatte ich nun aber schon mal. Ich glaube, das lasse ich aus.“ Danach jedenfalls könntest du die Hinweise auch jederzeit (umständlich im Inventar versteckt) noch mal nachlesen.

Das mit dem Gegenangriff und Blocken funktioniert bei mir bei vielen Waffen auch nicht immer. Genauso das backstabben. Selbe Waffe, selber Gegner, mal ja, mal nein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 13:11 #

Es gibt in diesem Punkt keine Entschuldigung für From Software: Tastenbelegungen haben *immer* abrufbar zu sein, nicht nur nach Bestehen eines optionalen Tutorials. Und auch nicht irgendwo versteckt, sondern einfach da, wo sie hingehören, bei der Gamepad-Übersicht.

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25430 - 17. März 2022 - 13:17 #

Bei 13 Millionen verkauften Spielen und den Megakritiken wette ich mit dir, dass es im Nachfolger genauso gehändelt wird. Mit dem Gewinn und der Kritik haben sie sozusagen den Status "unanscheißbar". Wieso sehe ich schon eine Klonarmee von Elden Ring Spielen für 2023 heranmaschieren?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 13:19 #

Ach, andere Dinge haben sie ja just in ER gemainstreamt – und auch schon in Dark S. im Vergleich zu Demon S., und noch mal von DS1/2 zu DS3. Der Wandel kommt langsam, aber irgendwann, wenn wir schon alle, ähem Asche sind, werden sie bestimmt auch solche schwierigen Sachen wie "Inventar" und "Erklärungen" hinbekommen.

ds1979 21 AAA-Gamer - P - 25430 - 17. März 2022 - 13:27 #

Du Optimist, ein Bekannter von mir hat auch gesagt, beim nächsten Spiel müssen die einen Schwierigkeitsgrad zum auswählen anbieten, sie müssen einfach! Schau dir Bethesda an, seit Jahren lassen die sich das Inventar und andere Dinge durch die Community "modsten". Jeder andere wäre für ein solches Verhalten schon längst in der Luft zerrisen worden und das zurecht.

floppi 24 Trolljäger - P - 52664 - 17. März 2022 - 13:29 #

Ne, die muss man dieses mal nicht wieder anklicken sondern sie erscheinen gescriptet. Immerhin ein Fortschritt bei From Software. ;)
Und du hast ja just in der Folge zwei dieser Tutorialhinweise direkt weggeklickt. Wenn ich mich recht erinnere ging es da um das Crafting und die Beutelkapazität für Verbrauchsgegenstände.

Das zweihändige führen von Waffen war für mich jeher wichtig und es ist jetzt nur der Unterschied, dass man eben LB oder RB zusätzlich drücken muss. War jetzt nicht so schwer für mich zu verinnerlichen. Aber ja, es wäre natürlich gut, wenn das nochmal in der Belegung zu finden wäre. :)

Der Abwehrkonter funktionierte auch bei mir nicht immer, je nach Angriff des Gegners und dann dem Zeitfenster zum selber reagieren klappt der offenbar nicht immer. Habe aber relativ früh dann sowieso auf Zweihändig ohne Schild gewechselt, von daher habe ich mich damit später nicht mehr näher beschäftigt.

Robokopp 19 Megatalent - - 19000 - 17. März 2022 - 11:36 #

Für den Kampf zu Pferde würde ich empfehlen ein Einhand- oder Zweihandschwert im Gepäck zu haben. Damit hatte ich zumindest bisher keine Probleme auch mal eine Mücke vom Himmel zu holen.

Wuslon 20 Gold-Gamer - - 21571 - 17. März 2022 - 12:48 #

Mal ne Frage: Hat irgendwer Elden Ring auf PS4 gespielt und kann mir sagen, wie das Spiel dort läuft/aussieht?

Hyperbolic 21 AAA-Gamer - P - 25259 - 18. März 2022 - 11:28 #

Oder auf einer Xbox One?

vgamer85 (unregistriert) 18. März 2022 - 12:21 #

Auf der One X. 30fps und WQHD denke ich. Könnte auch 4K sein. niedrige Grasdetails. Vermute dass es auf der One 900p sind und auch niedrige Grasdetails mhmm

Hyperbolic 21 AAA-Gamer - P - 25259 - 18. März 2022 - 13:28 #

ok, danke

Simon b 09 Triple-Talent - 332 - 17. März 2022 - 13:06 #

Vielleicht sind die Libellen ja eine Homage an die Schandstadt in DS1 :)

Sothi 13 Koop-Gamer - 1652 - 17. März 2022 - 13:50 #

Ich fände "Alles ist Dreck" als Beschreibung der Folge viel passender. Hagen hat's ja richtig abbekommen; der gibt so schnell keine Tipps mehr ;)

Ich weiß nicht, ob es schon mal erwähnt wurde, aber wenn man sich Gegner von hinten nähert (egal ob schleichend oder nicht) macht man gleich einen kritischen Treffer, der je nach Gegner einen erheblichen Teil der Lebensenergie instant abzieht. Das ist vielleicht bei kleineren Gegnern nicht so wichtig (wenn auch trotzdem cool und effizient), bei Mini-Mini-Bossen kann das schon das Leben hingegen erheblich erleichtern. Ist natürlich oft nur im Kombination mit schleichen möglich, da die Gegner unsere Laufgeräusche sonst hören; gibt aber auch Gegner (wie die Minenarbeiter), die sich auch ohne Schleichen backstabben lassen.

Gibt später von einem Dungeon-Mini-Boss außerdem einen Talisman, der für jeden Crit die Lebensenergieleiste ein Stückchen füllt. Was oft gleichbedeutend damit ist, dass man in Dungeons gut durchkommt, ohne je ein Lagerfeuer benutzen zu müssen (= keinen Respawn), weil einem die Flaschen viel länger halten.

Noch ein Tipp zum Schleichen: Auch geduckt kann man "rennen" (ist natürlich nicht so schnell wie das normale rennen) und offensichtlich ist das ebenfalls keine große Geräuschquelle, da ich mit der Methode sehr nach an Gegner für den Backstab herankomme.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 14:18 #

Danke für die Hinweise, aber das Ducken habe ich ja just wegdefiniert… weiß auch nicht, wo ich es neu drauflegen soll, denn ich will ja L3 nicht anderweitig belegen.

Sothi 13 Koop-Gamer - 1652 - 17. März 2022 - 14:45 #

Ich verstehe das Dilemma, aber vielleicht muss man da einfach einen Tod sterben (haha). Sprich: Das Wegdefinieren hast du gemacht, weil du aus Versehen vom Pferd absteigst, richtig? Vielleicht legst du das Schleichen nochmal drauf und probierst das Backstabben einfach mal aus und stellst fest: Ja, das mit dem Pferd ist nervig, aber das backstabben ist einfach so viel wichtiger (oder geiler!).

Nun ja, zumindest habe es nun mal erwähnt, weil ich beim Zuschauen ständig denke: Den hätte ich jetzt von hinten einfach weggemetzelt. Warum macht denn Jörg das nicht?!1

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 17:15 #

Ich bin wirklich immer sehr aufgeregt bei größeren Gegnern, und drücke dann wild auf dem Analogstick umher. Es ist ja nicht nur das Absteigen, sondern auch im Kampf, dass ich dann ständig geduckt renne. Vielleicht lege ich es auf die Zaubern-Taste oder so...

Christoph 18 Doppel-Voter - P - 10237 - 18. Mai 2022 - 11:16 #

Geht mir auch so. Ich bin echt nervös bei schweren Spielen, in denen ich dauernd in Lebensgefahr bin. Aber das Anschleichen + kritischer erster Treffer macht dieses Spiel wirklich LEICHTER! ;-) Der Pferdekampf nervt mich auch, also geht unsereiner doch sowieso tendenziell eher zu Fuß...

Zup 15 Kenner - P - 2948 - 17. März 2022 - 16:37 #

Ohje, da hatte Jörg aber eine prall gefüllte Hasskappe auf. Leider wird dadurch so eine Folge schnell mal fahrig, aber zum Ende hin hat er sich ja nochmal gefangen. Hellebarde richten und weiter geht's :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 16:41 #

Die nächsten Folgen werden wieder netter :-)

rammmses 22 Motivator - - 32790 - 17. März 2022 - 17:00 #

Jaja, erst großkotzig das Tutorial überspringen und dann über Grundlagen der Steuerung meckern ;)
Interessant, dass man bei der Kriegsasche wählen kann zwischen Skalierung oder nicht, das wusste ich nicht und dachte ich verliere automatisch Schaden

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 17:10 #

Sei froh, dass ich durch mein privates Spielen schon wusste, wie ich den Beutel gefüllt bekomme. Völlig gegen jede Logik macht man das quasi im Hauptmenü des Inventars. Ich kenne eigentlich nur noch ein entfernt vergleichbares Interface, das noch schlimmer ist!

rammmses 22 Motivator - - 32790 - 17. März 2022 - 17:15 #

Hm, ich habe keine Ahnung, was für einen "Beutel" du meinst :o

Messenger 20 Gold-Gamer - - 20273 - 17. März 2022 - 19:01 #

Mehrmals musste ich ungläubig hinschauen, dass Jörg beim späteren Anlegen seines Dreiecksschilds instinktiv wieder wusste, wie der Block-Konter funktioniert (R2 bzw RT) während diese Intuition durch den Schildkrötenpanzer wegrationalisiert war :D.

Bei mir hat es divers Stunden gedauert, bis sich die Aktivierung der Zweihandführung einer Waffe ins Muskelgedächtnis eingebrannt hat. Doch auch heute noch passiert es mir in der Hitzigkeit einer Situation hin und wieder, dass ich aus irgendwelchen Gründen versehentlich den Zweihandmodus für meinen Schild aktiviere und ich hinterher nicht mehr zuordnen kann, wie zur Hölle das passiert sein kann, da ich mir nicht bewusst bin, in der Situation überhaupt die korrespondierende Taste (Dreieck bzw. Y) gedrückt zu haben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 18. März 2022 - 10:42 #

Ich wusste das auch mit ausgerüsteten Schildkrötenschild, aber vielleicht fällt dir auf, dass es nicht das „Wompf“-Geräusch gab trotz hochgehaltenem Schild, auf das hin man dann R2 drückt um den Simpelkonter zu machen. Keine Ahnung, woran das lag.

floppi 24 Trolljäger - P - 52664 - 18. März 2022 - 11:43 #

Das Geräusch kommt eigentlich erst nach erfolgreichem Abwehrkonter, also nach Drücken von RT. Nicht vorher.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 18. März 2022 - 12:34 #

Mag sein, ändert nur nichts daran, dass es mit dem Schildkrötenschild nicht funktioniert hat. Dass ich den Schild hochhalte, sieht man ja, und mehr braucht es sonst nicht, um R2 drücken zu dürfen.

floppi 24 Trolljäger - P - 52664 - 18. März 2022 - 13:59 #

Im der aktuellen Folge klappt es doch mit dem Schildkrötenschild beim Boss Margit. =)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 18. März 2022 - 14:18 #

Aber wieso? Ich habe ja im LP die Theorie, dass es am "Aktivieren" des Schilds liegt, aber ich glaube mich zu erinnern, dass es auch ohne mal geklappt hat gegen Magit.

floppi 24 Trolljäger - P - 52664 - 18. März 2022 - 16:57 #

Ne, die LT-Fähigkeit des Schildes (Barrikadeschild?) hat damit nichts zu tun. Es ist wirklich so simpel: Angriff blocken, danach im richtigen Zeitfenster schwere Attacke ausführen. Wenn es nicht klappt, hat wohl einfach das Zeitfenster nicht gepasst.

Es genügt übrigens den Schild gehoben zu halten, du musst nicht erst beim Angriff den Schild heben. Aber vorsicht: Auch wie bei Souls stockt die Ausdauerregeneration bei gehobenem Schild.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 18. März 2022 - 18:00 #

Unwahrscheinlich, das Zeitfenster ist ja ewig lang, das kann man eigentlich gar nicht verpassen. Davon abgesehen: wenn ich diesen Konter ca. 100x erfolgreich ausführe und nach Wechsel auf einen anderen Schild plötzlich Probleme damit habe, würde ich nicht auf eine Fehlbedienung meinerseits tippen. Außer natürlich als Fromsoftware-Jünger :-)

floppi 24 Trolljäger - P - 52664 - 18. März 2022 - 18:33 #

Natürlich, wenn du wie immer alles richtig machst hat natürlich das Spiel Schuld, keine Frage. ;)

eksirf 18 Doppel-Voter - 11744 - 21. März 2022 - 0:01 #

Genau weiß ich es nicht, aber bei mir funktioniert der Konter nicht, wenn
- der Schildblock durchbrochen wird (Kommt bei Hammern häufiger vor). Genau verstehe ich es nicht, weil bei einem Schild mit 90% phys. Block ja immer etwas durchkommt
- ich einen Schildstoß abbekomme.
Theorie: Wenn man ins straucheln kommt, kann man nicht kontern?

In der Folge hatte Jörg häufig einen Schildstoß geblockt. Zumindest ich habe daraufhin auch noch nie einen Konter auslösen können.

Messenger 20 Gold-Gamer - - 20273 - 18. März 2022 - 15:10 #

Hm, ich kann es gerade nicht nachprüfen (bin erst morgen wieder zuhause), aber ich meine, dass das Geräusch tatsächlich erst durch den erfolgreichen Konter ausgelöst wird. Den Schildkrötenschild hatte ich bisher selbst noch nicht gefunden, daher kann ich natürlich auch nicht nachprüfen, ob der am Konter-Gameplay etwas ändert, aber ein Wissender hatte da bereits etwas diesbezüglich in die Kommentare geschrieben.
Aber jetzt möchte ich mir erst einmal die nächste Folge gönnen :).

vgamer85 (unregistriert) 17. März 2022 - 19:36 #

Eine der Folgen wo Jörg sich mal die Seele befreien kann. Man kennts alle 10-15 Folgen.
Finde ich auch richtig so. Das wievielte Soulsborn Spiel ist das???Du die schaffen es an dem Machwerk und kein "Meisterwerk"(Meisterwerk der Fanboys, klar) mal wieder so ein Mist reinzuballern.
Ich hasse es auch.
Auch wenns eigentlich ein gutes Spiel ist..an vielen Stellen ist es einfach Grütze. Sei es die Bedienung...oder auch die Technik...
Und die loben auch das Reiten aufm Pfed.
Sorry aber Skyrim, Red Dead Redemption 2 und viele andere haben viel bessere Pferdesteuerung als die bei diesem "Meisterwerk"

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 22259 - 17. März 2022 - 19:51 #

Ich muss sagen, mir verleidet das ein bisschen den Spaß am LetsPlay, wenn Jörg immer wieder schimpft „Dreckspiel“, „diesen dreckigen Loser von FromSoftware“, usw.
Sicher, die Bedienung und das Inventar sind alles andere als optimal, aber zumindest die Sache mit dem Zweihändig führen der Waffen wird zumindest erklärt über Einblendboxen. Diese immer komplett zu ignorieren und dann drüber zu Schimpfen, das nix erklärt wird, macht es nicht gerade symphatischer.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 17. März 2022 - 21:43 #

Kann ich verstehen, aber es kommt von Herzen. Und ich kann mich an kein Soulslike erinnern, wo es nicht auch solche Folgen gegeben hätte. Ich finde ja, es macht die schönen/triumphalen Folgen noch schöner :-)

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 22259 - 18. März 2022 - 9:10 #

Auch wieder wahr…:-)

eksirf 18 Doppel-Voter - 11744 - 21. März 2022 - 0:23 #

Aber ich musste heute schon meinen Kopf auf den Tisch schlagen, als Jörg sich darüber beschwert, dass einem das Spiel nicht sagt, wie man z. B. Waffen einhändig führt und er kurze Zeit später zwei? Tutorial Meldungen wegklickt sobald sie erscheinen. Fehlt nur noch, dass er die Meldungen in der Konfiguration komplett ausschaltet.

Ansonsten Stimme ich Jörg zu. Mystische Story hin, schlechtes Tutorial her: Das UI, insbesondere das Inventar, das "Tutorial" mit den Meldungen am Boden und das man wirklich ein Wiki braucht um zu verstehen wie z. B. Stats mit Waffen skalieren war schon 2009 nicht gut und ist seit geraumer Zeit einfach schlecht. Questziele müssen nicht gleich Punktgenau in der Karte markiert werden, wenn ich aber ein Wiki brauche um zu verstehen, welche Nebenvoraussetzungen erfüllt sein müssen damit der Questgeber jetzt auch an dem Punkt spawnt an dem er sagte, dass er wartet ist das ebenfalls einfach schlecht. Von den Voraussetzungen - abgesehen von dem eigentlichen Questziel - ist keine Rede oder mann muss erst jemand anderen finden/treffen der einem einen kleinen Hinweis darauf gibt...
Und auch wenn einige jetzt schimpfen: Ich lese/höre oft das "Lob", dass die Open World ja soo anders sei als die von Ubisoft - keine Ausrufezeichen, Fragezeichen und sonstigen Symbolen, denen man hinterher rennt. Meine Meinung: Nur weil sie nicht eingeblendet werden sind sie trotzdem da. Es gibt unzählige "Schnellreisepunkte", Händler und NPCs, Bosse, Dungeons, Dörfer und Ruinen. Der einzige Unterschied: Auf _einige_ Bosse/Dungeons usw. werde ich nicht hingewiesen (oder ich habe die Quest dafür einfach nicht gefunden). Wer mag kann ja gerne mal im Elden Ring wiki (Ha ha!) in der interaktiven Map die Filter rausnehmen und alles anzeigen lassen...

Ach, ich könnte weiter ranten, dabei will ich das gar nicht. Im großen und ganzen finde ich Elden Ring bisher ganz gut. Ich finde es aber auch nicht besser als HzD. Von daher passt die Wertung von Hagen.

Phoncible 22 Motivator - - 33515 - 17. März 2022 - 20:54 #

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich trotz Abneigung gegen ein weiteres Souls-like Let's Play an dem hier doch irgendwie meinen Gefallen finde. Vielleicht macht's die bessere Grafik, das erfahrenere Gameplay... ich weiss es nicht so genau. Aber habe auch mal was in die Kasse geworfen... und wenn ich weiter bei der Sache bleibe, gibt's auch noch mehr: Fair ist fair.

Micha 19 Megatalent - - 14622 - 17. März 2022 - 22:32 #

Anzahl Tode von Joerg, dem Vagabunden:

> 8

>> 1x durch Bossgegner
>> 6x durch normale Gegner
>> 1x durch in den Tod stürzen

##Mit freundlicher Genehmigung von MDC (Michas Death Counter) (TM)##

Jörg Langer Chefredakteur - P - 472115 - 18. März 2022 - 1:16 #

Ich bin kein Vagabund, sondern ein Vagabond Knight. Ein kleiner, feiner und sehr spitzer respektive scharfer Unterschied, wie ich dir versichern kann…

Hyperlord 18 Doppel-Voter - 12024 - 18. März 2022 - 9:24 #

Aber warum steht dann in der deutschen Version von Elden Ring dort "Vagabund" und nicht "Vagabund Ritter"?

rammmses 22 Motivator - - 32790 - 18. März 2022 - 9:31 #

Weil es in der deutschen Version auch den "Wachhund des Baums des Begräbnisses" gibt.

Micha 19 Megatalent - - 14622 - 18. März 2022 - 10:42 #

Oha, schau einer an - ich bin da stur von der deutschen Übersetzung ausgegangen. Nun denn, werter Herr Rittersmann - MDC freut sich immer über Feedback und wird das für die nächste Folge heute Abend umsetzen :) (falls der Counter denn hochgesetzt werden muss)

paule99 16 Übertalent - P - 5298 - 19. März 2022 - 16:30 #

Im Ausrüstungsmenü bekommst du mit X auf den Gamepad eine Beschreibung was die Fähigkeiten bei den Gegenständen bedeuten, Barrikadenschild bedeutet du kannst Ballistenpfeile blocken.
From Software beschreibt den X-Button im Menü mit "Ansicht umschalten", der ist übrigens auch im Inventar hilfreich, falls du Karten oder Bilder findest.

Ausgelöst werden die Fähigkeiten mit LT, trägst du ein Schild mit Spezialfähigkeit so wird diese ausgelöst. Um die Spezialfähigkeit der Waffe zu nutzen musst du das Schild ablegen, in den Zweihandmodus wechseln oder ein Schild ohne Spezialfähigkeit nehmen.
Im Tutorial wurde erklärt wie der Wechsel in den Zweihandmodus geht, nachlesen kann man alles immer wieder im Inventar unter der Rubrik Info ;-)
Was die Kriegsaschen angeht, schau vor Anwendung im Inventar nach, da wird es erklärt was die bewirken.

Dort wo du in die Open-World gestartet bist, lauf mal gerade nach westen, vielleicht verkauft dir dort jemand eine Fackel 2.0

Btw. das Schildkrötenschild wurde beim Patch 1.03 heruntergestuft, vorher hatte es 100% Schutz vor physischen Angriffen, jetzt nur noch irgendwas in den 80%, taugt mMn dadurch nichts mehr.