Elden Ring Letsplay #63: Neuer Tunnel, alter Tunnel

Elden Ring Letsplay #63: Neuer Tunnel, alter Tunnel

Kenne ich das nicht schon?

Dennis Hilla / 9. Juli 2022 - 5:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4PS5XOneXbox X
Action-RPG
16
FromSoftware
Bandai Namco
25.02.2022
Link
Amazon (€): 68,84 (PlayStation 4), 84,99 (PlayStation 5)

Teaser

Nach der Auslöschung eines gesamten Dorfes steht einmal mehr ein Ausflug unter Tage an der Ordnung. Doch irgendwie kommt Jörg das alles sehr bekannt vor.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Elden Ring ab 68,84 € bei Amazon.de kaufen.
Dieses Letsplay wird via Crowdfunding finanziert. Ab sofort gilt eine neue Taktung, neue Folgen erscheinen stets Donnerstag, Freitag und Samstag. Wenn ihr möchtet, dass die Abenteuer von Jörg in Elden Ring noch weitergehen, dann schaut hier.

Nun ist es noch gar nicht so lange her, da hat Jörg den Altustunnel besucht und sämtlichen Insassen des unterirdischen Gebiets einen gehörigen Denkzettel verpasst. Bei seinen ausgiebigen Touren durch die Zwischenlande biegt er zweimal rechts, dreimal links ab und dreht sich viermal im Kreis – und findet sich plötzlich im Alten Altustunnel wieder. Da stimmt doch irgendwas nicht!

Wie oft Vagabund Knight Jörg in den Zwischenlanden schon sein Leben aushauchen durfte, verrät euch unser Death-Counter. Unser Dank für dieses Feature geht an den Hüter des Buchs des Todes Micha und dem mythischen Visualisator ChrisL. Er wird jeweils einige Zeit nach Erscheinen der jeweiligen Folge aktualisiert.

In diesem Letsplay könnt ihr verfolgen, wie Jörg mithilfe seines berüchtigten Orientierungssinns die Weiten von Elden Ring erforscht und die zahlreichen Bosse im Spiel das Fürchten lehrt (ausnahmsweise mag es auch mal anders herum ablaufen). Dabei bricht er im Offline-Modus auf, verzichtet also auf die Hilfe beschwörbarer Mitspieler und die allgegenwärtigen Nachrichten anderer Spieler. Wenn er Tipps bekommt, dann von euch aus den Kommentaren (aber haltet euch bitte mit Spoilern zurück).

Das in der Ferne aufragende Ziel der Reise: der neue Eldenfürst werden. Die Welt von Elden Ring entstand unter Mitwirkung von George R. R. Martin, doch die Erzählweise ist nebulös, wie schon immer bei From Software. Worum geht es also? In den Zwischenlanden ging es ganz lauschig zu unter der Führung der Gottkönigin Marika und dem Segen des Erdbaumes. Dann allerdings wurde die Rune des Todes gestohlen und kurz darauf wurde erstmals ein Halbgott umgebracht. Da Ärger selten allein kommt, wurde kurz darauf der Eldenring zerstört und Marika verschwand. Die Kinder Marikas schnappten sich die größten Fragmente des Eldenrings und bekriegten sich darum.

Das Chaos nach der Zertrümmerung des Eldenrings führte dazu, dass die Zwischenlande den Bach runtergingen und nun einst verstoßene Krieger nach dem Tod wieder erwachen. Einige dieser Untoten – die sogenannten Befleckten – werden von Lichtern geleitet, der Gnade des Erdbaums. Sie haben das Potenzial, die Teile des Eldenrings zu vereinen, der nächste Eldenfürst (oder Eldenfürstin) zu werden und den ganzen Schlamassel ins Reine zu bringen. Dazu gibt es andere Vokabeln wie die Goldene Ordnung und die Zwei Finger, die sich erst im Laufe des Spiels aufklären – oder auch nicht, wenn man nicht die richtigen Ecken besucht und die richtigen Item-Beschreibungen liest.

Ihr ahnt es schon, um dieses Ziel zu verwirklichen, reicht es nicht, Passierschein A38 im Amt für Eldenangelegenheiten einzureichen. Stattdessen muss unser Held Jörg Schwert und Magie sprechen lassen, um den tödlichen Feinden in der Welt ihre Runen zu entreißen und damit stärker zu werden. Stirbt er jedoch, verliert er alle Runen und muss sie vom Ort seines Todes zurückholen. Das klingt nicht nur ungefähr nach Dark Souls: Trotz neuen Namens und neuen Settings ist Elden Ring quasi das inoffizielle vierte Dark Souls, nur mit diversen großen und kleinen Änderungen. Zu den gewichtigsten gehört dabei klar die offene Welt.

In Sachen Dark Souls ist Jörg schon einiges gewöhnt, hat er hier auf GamersGlobal in Teil 1, Teil 2 und Teil 3 sowie in Demon's Souls auf PS3 Niederlagen und Triumphmomente erlebt. Bleibt alles beim Alten in der wohligen Liebesbeziehung (mit phasenweisem Umschwung in tiefen Hass) zwischen Jörg und den Souls-Spielen oder wird die offene Spielwelt von Elden Ring nun die Dynamik zwischen Spiel und Jörg umkrempeln?
Aktion: Elden Ring [beendet]
9785€
 
2500
LP startet, #1-20
 
3750
#21-30
 
5000
#31-40 (38-40 live)
 
6250
#41-50
 
7500
#51-60 (58-60 live)
 
8750
#61-70 (69-70 live)
 
10000
#71-80 (79-80 live)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Dennis Hilla 9. Juli 2022 - 5:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Hedeltrollo 22 Motivator - P - 35943 - 9. Juli 2022 - 7:33 #

Viel Spaß mit dem Video und ein wunderschönes Wochenende euch allen!

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 162949 - 9. Juli 2022 - 7:41 #

Danke, Dir auch!

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 162949 - 9. Juli 2022 - 7:40 #

In Gelmir, dort wo die vielen eisernen Jungfrauen rumfahren, sind an der linken Felswand zwei verräterische Fackeln, die auch schon ein paar Mal im Bild waren. Zwischen den Fackeln steht eine lange Leiter nach oben.

Schau da doch mal nach. :)

Tsroh 12 Trollwächter - 880 - 9. Juli 2022 - 10:42 #

Das hast du sehr diplomatisch ausgedrückt haha

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 162949 - 10. Juli 2022 - 19:01 #

Nicht wahr? ;)

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 35943 - 9. Juli 2022 - 11:21 #

Gelmir ist ein ganz gemeines Gebiet übrigens!

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40004 - 9. Juli 2022 - 8:42 #

Das Ende war...überraschend. ;)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 42835 - 9. Juli 2022 - 10:05 #

So, die Tomahawks sind auf dem Grill. Jetzt hab ich Zeit GZSZ zu schauen.

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 35943 - 9. Juli 2022 - 11:17 #

Jörg, für die Livefolge halte ich mich gerne als Reservephantom bereit, falls ein Slot unbesetzt bleiben oder es wieder zu Problemen mit anderen Phantomen kommen sollte.

turritom 15 Kenner - 3198 - 9. Juli 2022 - 15:12 #

dito

Micha 19 Megatalent - - 14610 - 9. Juli 2022 - 12:32 #

Das Buch des Todes freut sich über weitere Einträge über Joerg, den Vagabond Knight - Gustav Gans der Tunnelkämpfer!

...
...

##Aktualisierung des MDC (Michas Death Counter) (TM) abgeschlossen##
>> https://gamersglobal.org/mdc/ <<

vgamer85 (unregistriert) 10. Juli 2022 - 12:18 #

Hahaha, sehr schön.
Bei mir stand vor dem Boss als Spielernachricht "Anscheinend leicht" oder "leichter gegner" :D Da war ich dann etwas beruhigt...multiplayermodus halt :D

Robokopp 19 Megatalent - - 13969 - 10. Juli 2022 - 13:06 #

Dunkelschmiedestein 7:
Messenger hat es unter Folge 62 schon geschrieben. Über Rennas Turm (nördlich von Rannis Turm) kannst du dich nach Nokstella teleportieren. Dort sind drei Dunkelschmiedesteine 7 zu finden. Einen auf einer Leiche an einer Klippe und zwei in Kisten in den Gebäuden.

Hier ein Link zur Karte (Spoilergefahr für die umliegenden Gebiete) und nach Upgrade Materials filtern:
https://eldenring.wiki.fextralife.com/Interactive+Map?id=2751&lat=-121.59531&lng=65.43712&zoom=8&code=mapB

Messenger 20 Gold-Gamer - - 20218 - 13. Juli 2022 - 10:39 #

Ein paar Infos zum Dunkelschmiedestein 7 habe ich im Kommentar zur vorherigen Folge geschrieben. Kurzfassung: Die sind mit etwas Aufwand verbunden. Entweder durch Rannis Questlinie erreichbar (nach der Abgabe des Nokron Schatzes öffnet sie das Siegel in einem benachbarten Turm). Oder man findet einen großen, unterirdischen Bereich in der Hauptstadt. Oder man findet einen in Haus Vulkan.

Edit:
Bevor sich beschwert wird, dass die Angaben nicht detailliert genug sind:
Die Gebiete sind groß und die Schätze zahlreich. Daher weiß ich auch nicht mehr, wo genau das Item liegt, sondern nur, dass es irgendwo da liegt.
Wenn Du eine genaue Beschreibung bis zum Dunkelschmiedestein 7 brauchst, muss ich wissen, welches der o. g. Gebiete bevorzugt wird. Dann brauche ich genug Vorlaufzeit, um das Gebiet mit meinem Zweitcharakter abzulaufen und eine Wegbeschreibung zu erstellen.

Bei 15:46 kommen kurz an der Felswand zwei Fackeln ins Bild. Die müssten eine Aufstiegsmöglichkeit den Berg hinaus markieren, wenn mich nicht alles täuscht ;).
Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, muss man diesen Aufstieg nehmen, wenn man Haus Vulkan erreichen möchte. Das ist eine ziemliche Kletterei.

Gut den Troll ausgeschaltet. Hat Spaß gemacht zuzusehen, wie die Sorgenfalten plötzlich vom Loot geglättet werden :D.