Radau in Panau

Just Cause 2 Preview

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
CIA-Agent Rico Rodriguez hat immer einen Fallschirm parat. Die Flugzeit überbrücken wir mit Ballereinlagen.
Peter „Rodriguez“ Parker: Der Enterhaken ist der heimliche Star, mit dem schwingt sich der Held beispielsweise wie Spidy von Wassertank zu Wassertank.

Mein Name ist Chaos

Besonders haarsträubend, total unrealistisch und gerade deshalb so witzig sind die Manöver mit dem Enterhaken. So wie Altair in Assassin’s Creed sein Messerchen aus dem Ärmel schnellen lässt, hat Rico offensichtlich einen Enterhaken samt Seilwinde unter der Achsel versteckt. Während der Fahrt mit dem gemopsten Humvee, springen wir raus – kennt man ja noch aus Teil 1. Doch dann schießen wir den Greifhaken während der Fahrt in den Stamm einer Palme, ziehen uns mittels Seilwinde zu ihr hin, nutzen den Schwung und fliegen aus der verdammt engen Kurve in ein Schnellboot, das gerade vorbei fährt. Der Besitzer wird mit einem Tritt verabschiedet, das Boot gehört uns. Da würde ja selbst James Bond neidisch werden! Oder wir tackern einen feindlichen Soldaten an das Schnellboot und bringen ihm so Wasserskifahren bei. Alternativ könnten wir ihn auch an eine Gasflasche kleben – mal schauen, wie hoch er fliegt. Last but not least dürfen wir auch einen auf Spiderman oder Bionic Commando machen: den Haken an einen Wasserturm ketten, per Seilzug hochziehen lassen, das nächste Ziel anvisieren und wie Peter Parker durch die Landschaft schwingen – realistisch ist anders, oder wie es Avalanche-Chef Peter Johansson sagen würde: Realismus ist für Langweiler!
 
100 Fahrzeuge soll Rico während des Spiels klauen können. Darunter Schnellboote, Panzer und sogar einen Stealthbomber der US-Airforce. Das wird ein Spaß. Max. Chaos auf 12 Uhr.

Toll auch, mit welcher Coolness Rico das macht: Der Typ beschleunigt eine Karre auf 150 Sachen, schwingt sich dann aufs Dach und hockt da, als wolle er an einer  Strandbar gerade eine Piña Colada bestellen. Während der Flugzeit von Fahrzeug A nach Fahrzeug B dürfen wir auch noch ballern. Also zerschießen wir unserem Humvee die beiden Vorderreifen, der gerät dadurch ins Schleudern, wirbelt jede Menge Sand auf und knallt mit einem lautem Knall in einen Armeelaster. Der Laster fängt Feuer, explodiert, brennende Reifen fliegen umher und zünden die nächste Strohhütte in einem Dorf an. In Just Cause 2 scheint wirklich alles zerstörbar zu sein, und die Flammenphysik erinnert beeindruckenderweise an Far Cry 2. „Was machen Action-Spieler am liebsten?“, fragt Chefdesigner Johannson. „Sie veranstalten Chaos, lassen die Sau raus. Wenn du in GTA 4 gerade keine Lust auf aufwändige Missionen hast, stellst du dich einfach mit einem Raketenwerfer an eine Kreuzung und jagst in Ruhe ein Auto nach dem anderen in die Luft. So lange, bis dich das Militär abknallt. Bei uns gehört das zum Spielprinzip“.
 
Je größer die Explosion, desto mehr Chaospunkte wandern auf Ricos Konto. So ein paar Gastanks ergeben ein Feuerwerk.

Sprengen für gute Beziehungen

Sprengen wir eine Tankstelle oder besser noch eine Militärbasis in die Luft, bekommen wir dafür Chaospunkte. Von diesem Chaos profitieren bestimmte Gruppierungen, die wiederum frische Aufträge für uns parat haben – beispielsweise den Konvoi eines Miltärkommandanten in die Luft jagen. Das wiederum bringt Devisen, und die braucht Rico (wie erwähnt, die CIA kann sich nur eine Rakete leisten.) Angeblich sollen in der gigantischen, 1000 Quadratkilometer großen Welt 300 Orte warten, an denen mehrere tausend Aufrüstungsteile für Waffen und Fahrzeuge gekauft werden können. Gesehen haben wir es zwar nicht, es liegt allerdings nahe, dass wir uns einen kleinen Fuhrpark zusammenstellen können  -- so mit Kuhfänger, MG auf dem Dach, gepanzerten Türen und vielleicht einer Abschussmöglichkeit für Mini-Raketen. Das wäre richtig genial, würde es doch den kleinen Bond in uns wecken. Das schreit ja förmlich nach einem Multiplayer-Modus – der ist aber aktuell nicht geplant,  Avalanche will sich auf das Singleplayer-Erlebnis konzentrieren.
 
Grafisch fährt Just Cause 2 derzeit der Konkurrenz davon, so lebendig wirkende Fauna gibt’s sonst nur in Crysis.

Das Ding geht ab

Ein wenig müssen wir uns noch gedulden. Bis 2010 wollen sich die Entwickler noch Zeit lassen. Im Frühjahr erhält Rico Rodriguez endlich seinen Einsatzbefehl. Zu einem vermutlich explosiven, skurrilen, verrückten Abenteuer. Im Grunde können wir in Panau tun und lassen, was wir wollen – wer will, stiftet einfach nur Chaos und wird dafür in der Xbox 360 und Playstation 3-Fassung noch mit jeder Menge Achievements respektive Trophäen belohnt. Wie das in der PC-Fassung ausschaut, wollten die Schweden noch nicht verraten. Sie versprechen allerdings, dass die PC-Version noch mal besser aussehen soll – mit schärferen Texturen, noch mehr Physikeffekten, ähnlich bombastisch wie Crysis. Wenn sie es schaffen, den Hardwarehunger im Zaun zu halten, dann wird das hier ein Fest des sinnlosen, aber spaßigen Ballerns. Warten wir's ab.
 
Vorläufiges Pro & Contra Rasantes Spielprinzip
Politisch inkorrekt, aber spaßig: Wir werden fürs Kaputtmachen bezahlt
Wahnsinnig detailverliebte Optik
Tolle Physikeffekte, Wetter hat merklichen Einfluss
Technisch einer der beeindruckendsten Titel, die wir dieses Jahr gesehen haben
Innovativ genutzter Enterhaken zum Verkuppeln von Objekten oder für Spiderman-Einlagen
Aufrüstbare Waffen und Autos
Kein Multiplayer-Modus
Banale Geschichte
Aktueller Zustand: Alpha-Version
Wir wünschen uns: Einen Multiplayermodus, bitte! Hey Avalanche, ihr könnt doch nicht diesen unglaublich coolen Enterhaken ins Spiel integrieren und dann dürfen wir keine Freunde an den Baum, das nächste Flugzeug oder einen Benzintank heften. Zudem klingt die Idee mit den aufrüstbaren Fahrzeugen richtig interessant. Spielerisch würde sich das ebenfalls stark für Multiplayer-Partien lohnen.
Armin Luley 31. Juli 2009 - 1:41 — vor 3 Jahren aktualisiert
Stefan1904 30 Pro-Gamer - 128625 - 31. Juli 2009 - 15:33 #

Die Trailer vom Spiel haben mich grafisch schon sehr beeindruckt. Und spaßig sah das ganze auch aus.

Welche Version wurde denn angetestet? Xbox 360 oder PS3? Nicht, dass die PS3 Version wieder schlechter aussieht wie bei vielen Multi-Titeln.

Phoenix 16 Übertalent - 4129 - 1. August 2009 - 8:17 #

Der Trailer ist schon Hammer!

Gamaxy 19 Megatalent - 14748 - 31. Juli 2009 - 16:28 #

Das Spielprinzip klingt wie das, was ich mir von Mercenaries 2 erhofft hatte - wenn Just Cause 2 jetzt noch mit einer besseren Grafik, einem halbwegs bedienbaren Interface und ein bisschen mehr Tiefgang daherkommt, dann könnte das ein sehr spaßiges Spiel werden...

peo 08 Versteher - 188 - 1. August 2009 - 8:39 #

Das hört sich ja mal richtig gut an. Hoffe das klappt dann seht einem neuen Action Game nix in wege.

Anonymous (unregistriert) 2. August 2009 - 10:04 #

Interessantes Spiel nur der Schreibstil stört sehr beim Lesen. Bitte etwas weniger als witzig geplante Metaphern und Umschreibungen, dann liest es sich leichter und wirkt auch seriöser.

Marco Büttinghausen 20 Gold-Gamer - 20481 - 13. August 2009 - 23:54 #

Ich fand es passte zum Spiel, das Spiel ist witzig, schnell und schräg, da passt eine Aufzählung der Polygone/s einfach nicht rein.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5043 - 4. August 2009 - 1:08 #

Ich werde mir bald eine XBox 360 kaufen. Da komme ich bald nicht mehr herum.

Irgendwo sind mehrere Leerzeichen und Kommata falsch gesetzt, hab aber vergessen wo es war...

Sehr gut geschrieben übrigens. Ich persönlich habe kein Problem mit Schachtelsätzen und finde den Stil gut. Allerdings ist es durch die schiere Menge an Text (zwei Seiten) schwer am Bildschirm die Aufmerksamkeit zu halten. So lange Texte sind eher was für Print schätze ich. Oder es braucht mitunter einen passenden Kompromiss zwischen Fülle und Farbigkeit der Sprache und Länge des Textes.

Und der Beitrag ist mit tollen Bildern versehen, insgesamt sehr anschaulich. *Daumen hoch!*

Joulupukki 10 Kommunikator - 396 - 13. August 2009 - 13:56 #

Die Menge an Text finde ich eigentlich nicht problematisch. Dafür sind ja genug Bilder dazwischen geklatscht.

Gabriel Engelhardt 06 Bewerter - 72 - 11. August 2009 - 13:37 #

Dem Kommentar von Lunte zum Text kann ich nur zu stimmen.
*Daumen hoch²!*

DarkRaziel 06 Bewerter - 91 - 17. August 2009 - 17:49 #

Freue ich auch auf dieses Spiel, doch die Missionen sollten mehr Abwechslung auf weisen wie der erste Teil, denn nach einiger Zeit wurden sie Langweilig und man wollte nur noch zum Ende kommen.

Oberpanda 09 Triple-Talent - 305 - 16. September 2009 - 8:10 #

Bin gespannt auf den zweiten Teil, nachdem der erste Teil viel wollte, aber nur wenig geschafft hat. Vielleicht werden im zweiten Teil wenigstens mehr der gemachten Versprechen gehalten. Bin zwar skeptisch, ob es ein Hit wird, ein gutes Spiel könnte es aber werden. Der lustige Stil der Preview ist Geschmackssache, inhaltlich finde ich sie aber gut und ausführlich. :)

Earl iGrey 16 Übertalent - 5043 - 15. November 2009 - 22:12 #

Es wird gespielt werden... :)

Endamon 15 Kenner - 3893 - 7. Mai 2013 - 22:28 #

Das habe ich mir auch noch fest vorgenommen. Installiert ist es schon. Schade das es dann keinen Test hier gab.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212642 - 11. November 2014 - 22:06 #

Hammer Game! :)