E3 2014: Lords of the Fallen angespielt

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 421134 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

12. Juni 2014 - 21:29 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Lords of the Fallen ab 1,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Lords of the Fallen ab 6,97 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Venetica zeigte Deck13, dass sie auch über den Adventure-Bereich hinaus Kompetenzen haben. Mit Lords of the Fallen steht im Herbst dieses Jahres ein Action-Rollenspiel in den Startlöchern, mit dem die Macher von Jack Keane und Ankh auch international große Anerkennung ernten könnten. Wir haben den Titel für euch angespielt.

Hardcore-Attitüde
Lords of the Fallen legt großen Wert auf die Action, bei der wir Magie und Nahkampfangriffe frei miteinander kombinieren können. Ob wir lieber mit Schild und Schwert kämpfen, mit Kampfstab, Kriegshammer oder Panzerhandschuh, bleibt gänzlich uns überlassen. Womit ihr euren Charakter ausstattet, solltet ihr aber immer vom Gegner abhängig machen, da nicht jede davon gleich effektiv ist. Schildgegner könnt ihr zudem quasi nur von hinten attackieren, da sie jeden frontalen Angriff mühelos abwehren.

Das Spiel- und Charaktersystem hat mit der Anzahl der Attribute und freischaltbaren Fähigkeiten zwar nicht ganz die Komplexität eines Dark Souls 2, allerdings stecken auch einige Elemente drin, die stark an From Softwares Hardcore-RPG erinnern. Beispielsweise könnt ihr gesammelte Erfahrungspunkte verlieren, wenn ihr sie nicht an einem der Speicherpunkte einbunkert. Ihr müsst sie aber nicht direkt einsetzen, sondern könnt die Lernpunkte dort auch aufsparen, um sie später in das Aufwerten eurer Statuswerte wie Gesundheit, Ausdauer, Magie ...

7 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 13. Juni 2014 - 0:34 #

Danke für den Einblick :)

In dem Text kommt ja erfreulich oft der Vergleich mit Dark Souls vor, wird aber auch Zeit, dass andere Entwickler sich von dem Hardcore-Gedanken inspirieren lassen. Mal sehen, was draus wird.

Arrr einlog faul (unregistriert) 13. Juni 2014 - 3:02 #

Das habe ich mir auch gedacht, sonst findet sich doch immer schnell jemand der eine gute Idee kopiert, um auch ein Stueck vom Kuchen zu bekommen. Oder habe ich die ganzen DS aehnlichen Spiele uebersehen?

Saphirweapon 17 Shapeshifter - 6960 - 13. Juni 2014 - 7:44 #

Der Newstext ist viel zu lang für eine Seite. Mit Extrabild lassen sich doch locker zwei daraus machen : )

Kenner der Episoden 20 Gold-Gamer - 22195 - 13. Juni 2014 - 10:48 #

Naja, mal abwarten. Klingt grundsätzlich nach einem interessanten Spiel. Interessant wird nur, wieviele eigene Ideen das Spiel am Ende hat und ob die gut funktionieren oder ob man einfach "irgendwie wie Dark Souls" sein will und im Wesentlichen dasselbe macht, nur nicht so gut.

Wenn ich Dark Souls spielen will, spiele ich Dark Souls - das gibt's mittlerweile schließlich sogar zweimal. Da brauche ich eigentlich nicht noch anderer Leute Klon. ;)

crackajack 11 Forenversteher - 639 - 13. Juni 2014 - 11:20 #

Erbarmungslose Schwierigkeit bieten eig. eine Vielzahl von Spielen, natürlich meist nur optional, interessant wird für mich also eher ob die Erkundung der Spielwelt ein grandioses Erlebnis wird.

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 13. Juni 2014 - 11:30 #

Ich bin mal gespannt. Venetica hat mir durchaus gefallen, also kriegen die Jungs von mir einen Vertrauensbonus :-)

Jan-Niklas 13 Koop-Gamer - 1231 - 14. Juni 2014 - 0:57 #

Bin auch mal gespannt, vor allem da die Story ja auch mehr im Vordergrund stehen als bei Dark Souls (zumindest meine ich das in einem Interview mit dem Producer gelesen zu haben).

Mal sehen.