Red Dead Redemption 2: Reggie Fils-Aimé über mögliche Switch-Umsetzung

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 274055 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

12. Dezember 2018 - 13:40 — vor 52 Wochen zuletzt aktualisiert
Red Dead Redemption 2 ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Reggie Fils-Aimé, der Chief Operating Officer von Nintendo of America, würde gerne eine Umsetzung von Red Dead Redemption 2 (Testnote: 9.5) auf der Switch sehen. In einem Interview mit dem Hollywood Reporter darauf angesprochen, sagte der Macher: „Wir würden es lieben, den Titel auf der Switch zu sehen“. Allerdings merkte er auch an, dass es wichtig sei den Entwicklungsprozess hinter dem gefeierten Open-World-Western zu verstehen.

Demnach habe sich der Titel schon Jahre in Arbeit befunden, bevor die Switch überhaupt im Gespräch war. Für die Entwickler bei Rockstar North sei es in erster Linie wichtig gewesen, das Spiel fertigzustellen, um in einer Position für andere Möglichkeiten zu sein. Gleichzeitig wies Reggie darauf hin, dass jedes Spiel von wichtigen Third-Party-Entwicklern, das aktuell für die Switch erscheint, sich üblicherweise schon lange vor dem Erscheinen der Switch in der Entwicklung befand. „Was passiert als Nächstes? Wir werden sehen“ so Reggie.

Sollte Rockstar tatsächlich Interesse an einer solchen Umsetzung zeigen, dürfte eine angepasste Fassung für die Hybrid-Konsole mit einem ziemlichen Aufwand verbunden sein. Bisher wurde noch nicht einmal eine Windows-Version bestätigt, auf die die PC-Fans seit Monaten hoffen.

Toxe (unregistriert) 12. Dezember 2018 - 13:59 #

Ich persönlich hätte lieber ein Persona 3 Golden und eine Portierung von Persona 4+5 für die Switch.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 12. Dezember 2018 - 14:00 #

Gut, ich denke die Entwicklung der jeweiligen Portierungen würde jetzt nicht soooo viel miteinander zu tun haben.. :-D

Toxe (unregistriert) 12. Dezember 2018 - 15:16 #

Nee, gar nichts. ;-)

Wollte nur sagen daß das Spiele wären die ich mir eher auf der Switch vorstellen könnte bzw. dort in meinen Augen besser "hinpassen". ;-)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6397 - 12. Dezember 2018 - 19:42 #

Ich nehme noch einmal Tokyo Mirage Sessions FE und die Xenoblade Chronicles 1 & 2 Collection zum mitnehmen bitte.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81542 - 12. Dezember 2018 - 14:10 #

Glaube kaum, dass das technisch auf die Switch zu bringen ist. Maximal in der Variante wie Resident Evil 7, das gestreamt wird.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6937 - 12. Dezember 2018 - 14:15 #

Sehe ich ähnlich, denn sonst hätte auch Zelda BOTW mehr Details gehabt, auch wenn ich das bisher Geleistete für die kleine Kiste sehr beeindruckend finde.

monkeyboobs (unregistriert) 12. Dezember 2018 - 16:43 #

Wäre Zelda BOTW als reiner Switch-Titel entwickelt worden, wäre tatsächlich mehr drin gewesen. Die Versionen für Wii U und Switch sind aufgrund der Entwicklungsgeschichte fast identisch. Dabei hat die Switch deutlich mehr Power als ihre Vorgängerkonsole.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6392 - 13. Dezember 2018 - 9:19 #

Allerdings wurde auch der Vorteil der WiiU mit der Karte auf dem Bildschirm des Controllers nicht umgesetzt. Und was für einen Grafiksprung hättest Du von der Switch erwartet? Fotorealistische Texturen?? ;-)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9827 - 13. Dezember 2018 - 12:01 #

Bei so Open-World-Sandbox-Titeln hat man andererseits alles in mehreren Detailstufen vorhanden und blendet Objekte dynamisch ab gewissen Distanzen aus. Die Engine ist von vorne bis hinten auf LOD ausgelegt. Wenn man für die Switch einfach überall auf niedrigere Stufen geht, könnte da schon was machbar sein.

Schwierig dürften die vielen Details (spielerisch) und das nur halb so große RAM sein. Da wären Kürzungen schmerzhaft. Und dann bleibt noch das Problem des Speicherplatzes. RDR2 belegt auf der PS4 ca. 100GB. Selbst mit schlechteren Texturen wäre das noch gigantisch groß für die sehr teueren Switch-Cartridges. Da geizen die Hersteller ja schon herum, damit es auf 16GB passt. RDR2 wäre hingegen schon kaum auf eine 32GB-Cartdrige zu bekommen.

RE7 könnte man sicher auch gut auf die Switch portieren. Das Spiel ist für VR ausgelegt worden und läuft mit einer höheren Renderauflösung bei 60-90 fps. Das auf eine 30fps-720p-Version runterzukonvertieren dürfte vglw. einfach sein. Technisch ist ein Wolfenstein 2 anspruchsvoller und da hat‘s ja auch geklappt.

Bin auch mal gespannt, wann GTA V kommt. Da das noch für PS3 und Xbox 360 erschienen ist, sollte das eigentlich leicht zu portieren sein.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56043 - 12. Dezember 2018 - 14:24 #

Ich würde es lieben, den Titel auf PC zu sehen. :D

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6392 - 12. Dezember 2018 - 14:57 #

Me too, selbst wenn das Töchterchen zu Weihnachten ne Switch abstaubt, ich befürchte die technischen Abstriche wären einfach zu groß.

vgamer85 19 Megatalent - P - 18782 - 12. Dezember 2018 - 15:41 #

same here. Habs zwar auf der PS4 Pro gespielt, trotzdem ein Vergleich zu einer PC Version hätte ich da gerne...wird aufjedenfall nochmal geholt.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20687 - 12. Dezember 2018 - 19:19 #

Hab ich genug von gesehen, kann ich mittlerweile auf PC drauf verzichten ^^.
Dann doch lieber ein paar andere Sachen ^^.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56043 - 12. Dezember 2018 - 19:33 #

Ich hab mir bisher extra noch so gut wie nix angeschaut. :P

FastAllesZocker33 16 Übertalent - P - 4828 - 12. Dezember 2018 - 20:35 #

Ich schaue immer auf meinen PoS und breche fast zusammen. Noch so ein Monster muss ich mir vorerst nicht ins Haus holen. ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 56043 - 12. Dezember 2018 - 22:37 #

Wenn eine PC-Version käme, hätte die dann Vorrang vor allem, was auf meinem PoS liegt. ;)

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 20687 - 13. Dezember 2018 - 7:56 #

Mit gesehen meinte ich nichtmal das ich mir viel Story oder Gameplay direkt angeschaut hätte in Form von LP's oder so.
Sondern etliche Videobesprechungen. Und na ja ... geschissen drauf. Hat sicher viele Stärken aber auch genug schwächen so das ich mich nicht uneingeschränkt drauf freuen könnte.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20381 - 14. Dezember 2018 - 16:30 #

Hier, ich auch!

reen 14 Komm-Experte - P - 1846 - 12. Dezember 2018 - 14:37 #

Klingt nach einem neuen Job für Panic Button :-)

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 2322 - 12. Dezember 2018 - 15:46 #

Erstmal die Mobile-version für Android und IPhone!

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6392 - 13. Dezember 2018 - 9:21 #

Red Dead Redemption 2 Go? Man reitet durch Schlauchlevel und muss Passanten und später Eisenbahnzüge zur Seite schubsen? ;-)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54413 - 13. Dezember 2018 - 10:12 #

Das wäre doch im großen und ganzen nicht viel anders als die Story-Missionen im eigentlichen Spiel?

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6392 - 13. Dezember 2018 - 13:33 #

Na dann. Her mit dem Spiel ;-)

Golmo 17 Shapeshifter - 7705 - 12. Dezember 2018 - 15:46 #

Ich glaub der gute Reggie versteht den Entwicklungsprozess selber nicht so genau :) RDR2 ist technisch unmöglich auf der Switch.

reen 14 Komm-Experte - P - 1846 - 12. Dezember 2018 - 18:00 #

Sorry aber das halte ich für Quatsch
mindestens könnte man einen cloud-gaming Service anbieten, wie es ihn in Japan zum Beispiel für Assassins Creed gibt.
ich denke es ist vor allem eine Frage wie viel man da reinstecken will..

euph 27 Spiele-Experte - P - 81542 - 13. Dezember 2018 - 6:34 #

Das ist aber auch die einzige Möglichkeit, um das Spiel auf die Switch zu bekommen.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9827 - 13. Dezember 2018 - 12:27 #

Man würde bei der Portierung natürlich Abstriche machen müssen, aber gerade so ein stark LoD-basiertes Spiel wie RDR2 dürfte gut portierbar sein.

Rockstar ist bei sowas auch ziemlich gut, man denke nur an GTA V auf PS3 und Xbox 360. Was das aus der alten Gammelhardware herausgeholt hat, war schon unglaublich.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 151163 - 12. Dezember 2018 - 16:07 #

Eben, hey hey, immer langsam, erstmal ne PC Fassung hinlegen und dann weitersehen...mannomann, diese Fantasten! :)

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 12. Dezember 2018 - 18:10 #

Klar, daran lags. Aua. RDR2 auf der switch, genau...

vgamer85 19 Megatalent - P - 18782 - 13. Dezember 2018 - 12:12 #

Dann auch bitte wie Skyrim mittels Kartoffel und auf einem Kühlschrank :-) Vlt kommt irgendwann eine Version für den Rasierer ^^

SiriusAntares 13 Koop-Gamer - P - 1414 - 12. Dezember 2018 - 20:42 #

Da halte ich eine Umsetzung des ersten Teils noch für realistischer.

blobblond 20 Gold-Gamer - F - 22427 - 12. Dezember 2018 - 21:34 #

Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, daß die Switch-Version vor der PC-Version kommt!

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 12309 - 12. Dezember 2018 - 23:23 #

Nachdem ich jetzt endlich in den Genuss diverser Langerscher Rants zum Spiel gekommen bin, will ich das gar nicht mehr spielen, egal auf welcher Konsole.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6392 - 13. Dezember 2018 - 9:26 #

Ich weiß nicht, ob das dem Spiel und dem Aufwand der in der Open World steckt gerecht wurde, dass er sich an wirklich jeder Kleinigkeit hochgespult hat. Ich fand seine Kritikpunkte in der Masse nur noch übertrieben.

Jürgen 24 Trolljäger - 50084 - 13. Dezember 2018 - 10:20 #

Ich empfand seine Punkte zum größten Teil nicht als „Kleinigkeiten“.

vgamer85 19 Megatalent - P - 18782 - 13. Dezember 2018 - 10:43 #

Ich fand die Kritikpunkte angemessen, da ich diese auch im Spiel erlebt habe.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9827 - 13. Dezember 2018 - 12:35 #

Ich fand sie alle passend und hab sie genauso gesehen. Allerdings gewöhnt man sich etwas dran und das Spiel gefällt einem mit der Zeit besser. Jörg hat es ja nicht lange gespielt, da setzt das noch nicht ein.

Das superlahme Pferd, was mich am Anfang enorm gestört hat, ersetzt man mit der Zeit auch durch schnellere und das Spiel wird dann spürbar besser.

Mein Gewehr vergesse ich mittlerweile auch nicht mehr am Pferd. :-)

Mittlerweile bin ich ganz zufrieden mit dem Spiel. Auch wenn es sicher nicht meine hohen Erwartungen erfüllt hat und ich den Vorgänger (mit durch viele Jahre verklärter Erinnerung) deutlich besser finde. Den Start, ab dem man sein Lager hat und die Welt frei erkunden kann, fand ich ein paar Stunden lang aber wirklich frustrierend, da alles so umständlich und lahm ist. Aber das gibt sich, wie gesagt. Nach einer Weile entdeckt man auch Shortcuts in der überkomplizierten Steuerung, womit man z.B. die Karte direkt aufrufen kann, das hilft auch sehr.

Die Wertungen knapp unter 100 kann ich aber nicht nachvollziehen. Für mich wär‘s vielleicht ne 70-80 bisher.

Jürgen 24 Trolljäger - 50084 - 13. Dezember 2018 - 6:56 #

Das ist dich mal eine Aussage! Als das Wünschen noch geholfen hat...

Mitarbeit