Red Dead Redemption erscheint am 17. August für Switch und PS4

Switch PS4 PS5
Bild von TheLastToKnow
TheLastToKnow 125277 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S12,A11,J10
Purpur-Schreiber: Hat Stufe 12 der Schreiber-Klasse erreichtDarf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Platin-Abonnement.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Schreiber: Hat Stufe 11 der Schreiber-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Archivar: Hat Stufe 11 der Archivar-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreicht

7. August 2023 - 17:07 — vor 41 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Red Dead Redemption ab 61,95 € bei Amazon.de kaufen.

Seit geraumer Zeit hielt sich das Gerücht, dass Rockstar Games ein Remaster oder gar ein Remake von Red Dead Redemption (im Test, Note: 9.0) in der Küche brutzelt. Doch jetzt ist die Katze aus dem Sack: Am 17. August erscheint "nur" ein Port des Hauptspiels inklusive der Erweiterung Undead Nightmare (zur News) für Nintendo Switch und Playstation 4. Den passenden Trailer findet ihr unterhalb dieser News.

Red Dead Redemption und Undead Nightmare werden als Gesamtpaket im Nintendo Switch eShop und PlayStation Store für 49,99 Euro erhältlich sein. Am 13. Oktober kommt auch eine physische Version in den Handel. Dank Abwärtskompatibilität wird der Port auch auf der Playstation 5 spielbar sein.

Das Spiel erschien im Mai 2010 ursprünglich auf der Xbox 360 und der Playstation 3. Anders als sein Nachfolger aus dem Jahr 2018 wurde Red Dead Redemption nie auf dem PC veröffentlicht.

Video:

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 7. August 2023 - 17:13 #

Wow. Das ist mal eine richtige Enttäuschung. Hab fest mit einem Remake gerechnet. Auch wenn das Original noch durchaus ansehnlich ist.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36342 - 7. August 2023 - 17:20 #

Ich erwarte von Rockstar gar nichts mehr und die Codebasis des Originals ist wohl so mies, dass man bei einem Remake das komplette Spiel nochmal neu entwickeln müsste.

Im Worst Case haben sie einfach nur den Xbox-360-Emulator für die Xbox One für Switch und PS4 umgeschrieben. Wobei das eigentlich nur in Absprache mit Microsoft geht. Aber es gibt keine Smartphone-Fassung wie bei der GTA Trilogy, die als Codebasis dienen könnte.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 7. August 2023 - 17:55 #

Emulator kann ich mir bei der Switch nicht vorstellen. Die hat niemals die Power um eine Xbox 360 oder PS3 zu emulieren. Die ist ja selbst nur wenig schneller als diese Geräte.

Generell kann ich mir bei einem Projekt dieser Größe schwer vorstellen, dass der Sourcecode wirklich schlecht ist. Das Spiel lief einerseits damals auf Xbox 360 und PS3, die architektonisch ziemlich unterschiedlich sind. Und andererseits sitzt da ja nicht ein Entwickler, der seinen Spaghetticode runtertippt, sondern ein Team aus zig Leuten, die alle parallel entwickeln müssen. Mit richtig miesem Code geht sowas schwer.

Ich könnte mir eher vorstellen, dass es sehr individuell entwickelte Teile für Xbox 360 und PS3 gab. Das Spiel sah schon sehr viel besser als viele andere Titel aus, durchaus auf dem Level von Exklusivtiteln.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36342 - 7. August 2023 - 18:21 #

Um das Spiel vernünftig auf Xbox 360 und PS3 zum laufen zu bekommen brauchte Rockstar San Diego damals die Unterstützung von Leslie Benzies. Wurde durch einen Rechtsstreit öffentlich. Wahrscheinlich fehlte damals einfach die Zeit den Code vernünftig zu kommentieren und man hat es einfach nur irgendwie unter Zeitdruck fertiggestellt.

"This is a (recurring) nightmare," Sam Houser wrote in an email to Benzies in October 2009, referring to Red Dead Redemption. "But one i/we need to get out of. I have problems with the camera all over the place. So much so, that I can’t be rational or specific about it. The darkness!!!"
...
“The ups and downs are VERY extreme. We have to fix this. Quickly. Help! I’m freaking!’"
...
PLEASE help me/us get rdr into shape. I am a jabbering wreck right now," he writes. "I need The Benz!’

https://mcvuk.com/development-news/red-dead-redemptions-development-a-recurring-nightmare-houser-emails-reveal/

War auch eines der letzten großen Multiplattformspiele, die auf der Xbox 360 deutlich besser aussahen als auf der PS3. Bei späteren Rockstar-Spielen wie GTA V hatte ja sogar die PS3 leicht die Nase vorn.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 7. August 2023 - 19:27 #

Aber was aus diesen Zitaten soll nun auf schlechten Sourcecode hinweisen? Oder dass es auf den Plattformen nicht gut lief?

Das Spiel hatte Probleme mit der Kamera, was v.a. zu der Zeit nicht ungewöhnlich war.

Und ein einzelner Entwickler könnte auch kein Spiel, dessen hunderttausende Zeilen Code schlecht sind, fixen. Das ist ja nicht Doom, wo noch ein John Carmack alleine den ganzen Code schreiben konnte, die Zeiten waren 2009 schon lange vorbei.

Generell würde ich auch weiterhin dabei bleiben, dass ein Spiel dieser Art mit schlechtem Code gar nicht machbar ist. Da greifen so viele Systeme dynamisch ineinander, dass muss sauber sein. Das Endergebnis war ja auch ein echt rundes Spiel, was kaum Bugs hatte.

Dass die PS3-Version schlechter war, ist in der Ära auch nichts Besonderes, das Problem hatten viele Studios mit Crossplattformtiteln in den ersten Jahren nach PS3-Release, das Ding war mit seinem Cell für Entwickler generell eine Katastrophe und man musste sich erst daran gewöhnen.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36342 - 7. August 2023 - 19:35 #

Der Code wird immer als Grund genannt, warum es keine PC-Version gibt. Der PC hatte ja im Jahr 2010 absolut kein Problem damit 360/PS3-Spiele flüssig darzustellen und Rockstar hätte sich wahrscheinlich dumm und dämlich verdient mit einer PC-Version. Der Nachfolger ist dann ja auch für PC erschienen.

Generell war die Entwicklung von RDR von ziemlich viel Crunch geplagt, ich glaube es haben sich sogar die Ehefrauen beschwert in einem offenen Brief. Da muss einiges schief gelaufen sein. Die PS3 hatten andere Studios dreieinhalb Jahre nach Erscheinen der Konsole schon längst im Griff.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36342 - 7. August 2023 - 17:14 #

Hoffentlich leistet das externe Studio bessere Arbeit als das, was die GTA Trilogy verbrochen hat. Zumindest auf der Switch könnte ich mir einen Kauf im Sale vorstellen. Dann muss die Technik im Handheld-Modus aber mindestens auf Xbox-360-Niveau sein.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19093 - 7. August 2023 - 17:18 #

Interessant. Ich habe es damals auf der Xbox 360 gerne und viel gespielt.
Sofern der Switch-Port technisch sauber und gut wird, wäre das sogar fast reizvoll. Andererseits, nochmal länger spielen würde ich es dann wahrscheinlich doch nicht.

Jürgen (unregistriert) 7. August 2023 - 17:26 #

Hm. Mit etwas mehr hab ich schon gerechnet. Aber dann halt mal für nen Zehner.

Alain 24 Trolljäger - P - 49896 - 7. August 2023 - 17:36 #

Also für die Switch vermutlich sogar einigermaßen okay (gerade mobil), aber die PS4'ler bekommen ja scheinbar nicht mal xbox backwards compatiblity Qualität.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 7. August 2023 - 17:39 #

Ist heute der 1. April? Rockstar portierte nie die Cashcow GTA V auf die Switch, aber nun das über viele Jahre komplett ignorierte RDR, was nicht mal einen PC-Port bekam?

Wow.

Und dann nur PS4, aber nicht PS5? Und keine Xbox One/Series Version? Na gut, letzteres ist durch die exzellente Abwärtskompatibilität bei diesem Titel auch nicht wirklich nötig.

Trotzdem sehr interessante Entscheidungen.

Deepstar 16 Übertalent - 4936 - 7. August 2023 - 18:15 #

PS4-Version wird sicherlich auch PS4 Pro-Unterstützung haben. Damit wie bei Xbox One X entsprechend ebenfalls 4k und FPS Boost.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36342 - 7. August 2023 - 18:24 #

FPS-Boost gibt es bei dem Spiel nicht. Läuft in 4K mit 30 fps auf der Xbox Series X.

Deepstar 16 Übertalent - 4936 - 7. August 2023 - 18:41 #

Ah ja logisch. Ist ja wie bei RDR2, was auch nur auf 30 FPS läuft.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 7. August 2023 - 19:35 #

Manche Spiele sind fest auf eine Framerate eingestellt. Die XSX könnte an sich problemlos RDR in 4K und 60 fps berechnen, aber vermutlich gibt es dann Probleme.

Ein schönes Beispiel ist Skyrim mit mehr als 60 fps. Das sind dann so aus:
https://www.youtube.com/watch?v=ZFVtXjr-Nno

vgamer85 (unregistriert) 7. August 2023 - 20:13 #

Problemlos würde ich nicht sagen. Aber bei mittleren Details vlt schon. Selbst eine rtx 2080 ti kann da keine konstanten 60 fps in max detaila erzielen. Wo die Leistung der Series X gerade so nah ranreicht.

lordxeen 15 Kenner - P - 3446 - 7. August 2023 - 20:11 #

Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Es sei denn man hat da echt Arbeit reingebuttert.
Die One X Enhancements kamen ja durch MS Tools und das ist echt ein Mehrwert. Hatte erst kürzlich Panzer Dragoon Orta von der Original Xbox digital gekauft und selbst das wird in 4k wiedergegeben. Habe den direkten Vergleich auf 360 und es ist wie Tag und Nacht.
Zu RDR gibt es imo auch ein Digital Foundr Video.

invincible warrior 15 Kenner - 3257 - 7. August 2023 - 21:05 #

GTA V Cashcow ist eigentlich GTA Online, das hat auf der Switch aber zwei Probleme:
1. Der Platzbedarf
2. Internet

Das sind dann auch die Hauptgründe, wieso GTAV nie für die Switch rauskam. Für GTAV allein wars Take2 wohl zu teuer, aber kann ja immer noch kommen.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 7. August 2023 - 22:16 #

Der Platzbedarf wäre ja eher vergleichbar mit der Xbox360/PS3-Version, also so 16GB. Da sind andere Switch-Spiele schon viel größer.

Und Internet hat die Switch ja auch. Die Leute spielen zuhause oder bei Freunden und da haben sie Netz. Warum es immer so eine verquere Vorstellung gibt, dass Handhelds PRIMÄR unterwegs genutzt werden, hab ich noch nie verstanden. Im ÖPNV und in Bahnen sieht man so gut wie nie eine Switch, dort spielt man auf dem Smartphone. Der Mobilitätsbonus der Switch ist in erster Linie, dass man sie überall in der Wohnung nutzen kann und vom Fernseher unabhängig ist und auch mal zu Freunden mitnehmen kann.

Wenn Internet ein Problem wäre, würde Nintendo auch keine Spiele wie Splatoon oder Super Smash Bros und Epic kein Fortnite für die Switch bringen.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84074 - 8. August 2023 - 9:33 #

Die PS5 ist doch auch abwärtskompatibel, also auch hier nicht nötig.

vgamer85 (unregistriert) 7. August 2023 - 17:48 #

Nice. Wird gegönnt. Fand nur Teil 2 super. Teil 1 nur angezockt.

Epkes 16 Übertalent - P - 4266 - 7. August 2023 - 18:07 #

Ich freue mich, dass die PC-Spieler das alles so locker sehen.

Deepstar 16 Übertalent - 4936 - 7. August 2023 - 18:11 #

PCler zocken das mittlerweile auch über Xbox 360 Emulator.

Läuft auf Xenia nämlich hervorragend und wohl besser als es ein nativer PC Port könnte. Denn PC kann Rockstar nicht.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110441 - 7. August 2023 - 19:28 #

Ich kann damit gut leben. Hätte eh nie damit für PC gerechnet. Was man nicht hat, kann man auch nicht vermissen :). Ich hab RDR2 und RDO. Das reicht.

Markus K. 16 Übertalent - 5715 - 7. August 2023 - 22:04 #

Ich hätte nichts gegen eine PC-Version, bin mir aber bewusst, dass es dazu wohl nie mehr kommen wird.

yankman 17 Shapeshifter - P - 7540 - 7. August 2023 - 18:21 #

Schade, schade ein Remake für PC hätte ich sicher gekauft.
Bin gespannt, wie es bei Rockstar nach dem Weggang von Dan Houser weiter geht.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 421831 - 7. August 2023 - 18:58 #

Wenn die das erstmal für die Switch rausbringen, heißt das ja noch lange nicht, dass es nicht noch mal eine PC-Version gibt.
Kann ja auch ein Testballon sein, ob sich der (vermutlich ungleich größere) Aufwand für eine PC-Version rechnet.

Markus K. 16 Übertalent - 5715 - 7. August 2023 - 22:05 #

Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Selo 14 Komm-Experte - 1936 - 7. August 2023 - 18:37 #

Offenbar haben sie ihre Strategie geändert:

https://www.eurogamer.de/rockstar-remaster-sollen-keine-einfachen-portierungen-werden-sagt-take-two-ceo-zelnick

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 268113 - 7. August 2023 - 18:46 #

N Fuffi für den alten Schinken is schon happig. Wobei, mit den neuen Hochpreisen erscheint es fast schon als Schnäppchen, vor allem auf der Switch.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 421831 - 7. August 2023 - 18:59 #

Nicht jeder hat ja noch alte Systeme oder ist so alt, es damals bereits einmal gespielt zu haben.

AlexCartman 20 Gold-Gamer - 22087 - 7. August 2023 - 19:13 #

Trotzdem zu teuer für ein 13 Jahre altes Spiel. 30 fände ich ok.

nummer47 13 Koop-Gamer - 1749 - 7. August 2023 - 20:11 #

Find ich auch zu teuer. Gerade zu frech, für diesen alten Schinken nochmal 50€ zu verlangen. Aber die Fans werden es Rockstar schon aus den Händen reißen.

Markus K. 16 Übertalent - 5715 - 7. August 2023 - 22:06 #

Aber wenn es ein gutes Spiel ist und man es noch nicht kennt... ist es dann nicht auch die 50 EUR wert?

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 7. August 2023 - 23:25 #

Ne, dafür ist allein die Grafik zu mies. Gibt mehr als genug gute Spiele die schicker aussehen und aktueller sind, dafür zahlt man keine 50€. 30€ max, eher 20€.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36342 - 7. August 2023 - 23:30 #

In dem Setting gibt es nicht so viele Spiele. Finde die Grafik auf der Xbox Series X (4K, 30 fps) auch nicht so mies. Würde es aber auch nicht zum Vollpreis empfehlen.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 7. August 2023 - 23:59 #

Nee, die Grafik ist speziell in der Enhanced X Version alles andere als mies. Da gibt es andere Spiele dieser Zeit die wirklich mies aussehen. Und wenn man auf Handheld spielt sieht es bestimmt sehr gut aus.

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 8. August 2023 - 14:57 #

Mag angehen, dass es für ein 13 Jahre altes Spiel nicht schlecht aussieht, wenn man aber gern 50€ dafür hätte, wird es allerdings mit neueren Spielen verglichen, nicht mit denen vor 13 Jahren. Für 13 Jahre alte Spiele bezahl ich eher ~10€ und nicht 50€.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 8. August 2023 - 15:26 #

Du nicht. Andere schon. :P
Ich wäre bei dir wenn es das Spiel schon auf Switch, Wii etc gegeben hätte. Hat es aber nicht, und es ist somit für die Plattform ein neues Spiel.
Mal ab davon, ich habe RDR erst vor einem Jahr das erste Mal auf der Xbox gespielt. Und ich war beeindruckt wie gut das noch aussieht.
Meiner Meinung nach wie ein 5 Jahre altes, nicht 13 Jahre altes Spiel. Zumdem ist das Spiel als solches immer noch jeden Cent wert.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130379 - 8. August 2023 - 15:32 #

Auch wenn ich deine Argumentation nachvollziehen kann, sträubt sich in mir auch immer ziemlich viel, wenn ein älteres Spiel später erstmals auf einer neuen Plattform erscheint und dort dann deutlich teurer ist. Im konkreten Fall hab ich RDR einfach schon zu oft billig im Handel oder im Store gesehen, als das ich wirklich bereit bin, dafür 50 Euro auf den Tisch zu legen - auch wenn es das Spiel ganz bestimmt wert ist.

v3to (unregistriert) 8. August 2023 - 16:59 #

Ich vermute mal, dass der Preis so hoch gesetzt wurde, dass man im Sale 29€ als günstig verkaufen kann und schön "40% Nachlass" dran schreiben.

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 8. August 2023 - 17:16 #

Selbst 29€ ist zu teuer.

v3to (unregistriert) 8. August 2023 - 19:29 #

Es gibt Menschen, die kaufen Rabatte und schauen nicht auf den Endpreis...

euph 30 Pro-Gamer - P - 130379 - 8. August 2023 - 18:44 #

Kann schon sein. Man wird es sehen, wie viele dazu bereit sind, den geforderten Preis zu zahlen. Je weniger, desto schneller kommt es in den Sale :-)

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 8. August 2023 - 17:18 #

Gut, du findest es vertretbar für uralte Spiele fast Vollpreis zu verlangen auf "neuen" Plattformen. Seh ich aber deutlich anders. Für wenig aufwand seh ich nicht ein ihnen auch noch Geld in den Rachen zu werfen. Bekomme für ähnliche Preise (besonders auf der Switch kosten die meisten sehr sehr guten Spiele UVP 50-60€), aktuellere Spiele. 30€ ist irgendwo noch okay, damits im Angebot dann bei ~15€ liegt, aber 50€? Könnts auch noch verstehen, wenns eine Remastered Version wär, aber so halt nicht.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 8. August 2023 - 17:44 #

Aber da sind wir doch wieder beim Ursprung. Du! gibst das nicht aus. Aber es wird genügend geben die glücklich sind das spiel auf der Switch spielen zu dürfen! Und sieh es mal so, warum sollte Rockstar das Spiel billiger anbieten? Die wollen Geld verdienen. Nicht Samariter spielen. Ist doof, aber so ist die Realität.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130379 - 8. August 2023 - 18:45 #

Das gute ist ja: Du musst es nicht kaufen zu dem Preis.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84074 - 8. August 2023 - 17:30 #

Wenn die Version irgendwie erweitert oder aufgemotzt wäre, ok. Aber als reiner Port? Nein, das ist kein neues Spiel, wie man es dreht und wendet. Der Aufwand dafür im Vergleich zu einer kompletten Neuentwicklung rechtfertigt so einen Preis einfach nicht.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22648 - 8. August 2023 - 15:58 #

Welche neueren Open World Spiele sehen auf der Switch denn so viel besser aus? Ich weiß nicht wie es auf der Switch aussehen wird, aber wenn es alleine die Grafik der PS3 erreicht, fallen mir nicht viele Spiele ein, die genauso gut aussehen oder gar so viel besser, auch nicht neuere Spiele.
MMn kann es soagr auf der PS4 noch grafisch sehr gut mithalten, wenn natürlich nicht so sehr wie auf der Switch.

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 8. August 2023 - 17:20 #

Wird das Spiel nur für die Switch released? Nein. Alle Mario Teile sehen btw besser aus. Es spielt auch gar keine Rolle obs Open World ist oder nicht. Genug Shooter sehen auch nicht besser aus als Open World Spiele. Und nur weil sie es auf der PS4 statt Ps5 releasen (offensichtlich weil es Abwärtskompatible ist), darf es sich trotzdem mit aktuellen Titeln messen die auch dort released werden. Da sieht quasi alles besser aus.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 8. August 2023 - 17:46 #

Mario? Echt jetzt? Das ist mal wirklich Äpfel und Birnen.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22648 - 8. August 2023 - 18:03 #

Hab ich geschrieben, dass nur für die Switch kommt? Nein. ;)

Aber natürlich spielt es eine Rolle, ob man es mit einem Open World Spiel vergleicht oder nicht, wenn du die Grafik als Vergleich nehmen willst. Und da gibt es auf der Switch kaum was besseres und selbst wenn, es sieht für die Switch super aus (wenn es so aussieht wie auf der PS3), auch wenn es andere schöne Spiele gibt. Und klar, man kann es jetzt auch noch mit PS5-Spielen vergleichen...

Du kritisierst den Preis, nennst dafür die Grafik als Argument. Die zieht auf einer Plattform von zweien schonmal gar nicht. Ich hatte woanders die XBox-Version genannt, die lediglich 30€ (+ 9,50€ für den DLC) kostet und sogar noch mehr bietet (einen Multiplayer, der hier gestrichen wurde). Nimm doch lieber das als Argument gegen den Preis, wenn du unbedingt weiterhin den Preis kritisieren möchtest. ;)

Claus 31 Gamer-Veteran - - 421831 - 8. August 2023 - 0:00 #

Naja - wenn du ein sehr gutes Switch-Spiel zum Wilden Westen erleben willst, dann gibt es da nicht viele Alternativen, oder?

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 8. August 2023 - 14:57 #

Nichts wirklich. Dafür werden die Leute sich aber kaum eine Switch gekauft haben. Gibt dort auch genug anderweitige Auswahl an spielen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110441 - 8. August 2023 - 1:55 #

Ich weiß nicht. Ich finde grafisch sieht das noch gut aus und Grafik ist nicht alles. Sehe das nicht so als Argument, wenn andere Spiele mit "anderer" Grafik (sagen wir Stil) gekauft werden. Letztendlich ist es Geschmackssache.

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 8. August 2023 - 14:53 #

"Grafik ist nicht alles". Gehört bei sowas zum Paket dazu. Man kann den Preis sich auch irgendwie krampfhaft schön reden. Die Grafik ist mehr als veraltet und dafür was Vollpreis haben zu wollen ist lächerlich. Ein komplettes Remake von Resident Evil oder Last of Us kostet grade mal neu 20€ mehr und wird in der Entwicklung deutlich mehr gekostet haben.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110441 - 8. August 2023 - 16:43 #

Ich muß da nichts schönreden. Für die neuen Plattformen ist das für die Spieler die noch nie in den Genuß von RDR1 kamen eigentlich ein guter Preis mit dem vollen Paket inkl. DLC. Wäre es ein Remaster gewesen, hätten sie (Take 2, Nintendo und Sony, nicht Rockstar) es sicherlich für 70 Euro angesetzt (ist doch heute Standardpreis für Vollpreis auf Konsolen, oder?). Das sind auch deine "20 Euro mehr" und das wäre natürlich auch nicht wieder recht gewesen. TLoU sehe ich eh als schlechtes Beispiel. Das wurde in 10 Jahren drei mal zum Vollpreis verkauft, damit Sony jeweils was für seine neuen Konsolen hatte. Meckern geht ja immer. Keiner wird gezwungen es zu kaufen.

Das Geheule im Internet ist jetzt natürlich nach den Gerüchten besonders groß, weil quasi jeder drauf reingefallen ist und auf ein Remake in RDR2-Grafik/Mechanik gehofft hatte anstatt "nur" einem Port für Switch und PS4. Der Preis ist da nur ein Ventil um Dampf abzulassen.

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 8. August 2023 - 17:25 #

Für ein Remaster nimmste kein Vollpreis. Das verlangste für ein Remake. Natürlich wäre "das auch wieder nicht recht gewesen". Gibt Leute die zahlen halt nicht jeden dreisten Preis. The Last of Us ist kein schlechtes Beispiel. Release 1 war für die PS3, Release 2 1 Jahr später für die PS4, war halt der nicht vorhandenen Abwärtskompatibilität geschuldet. Einen großen Preisverfall des Spiels gabs zu der Zeit auch nicht. Der 3. Release war ein Remake. Deutlich mehr arbeit als ein einfacher Port.
RDR wird jetzt mit 13(!) Jahren Abstand geportet. Kleiner Zeitunterschied zwischen den Ports im Vergleich zum 1 Jahr Abstand bei TLOU.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110441 - 8. August 2023 - 19:10 #

Dein TLoU PS4-Remastered wurde zum Vollpreis verkauft. Es gab nicht mal eine vergünstigte Upgrade-Möglichkeit für die damaligen PS3-Spieler. Dann kam das PS5-Remake, nochmal zum Vollpreis.

Ich erinnere mich auch noch an so Japan-Spiele, die erst zig Jahre später in Europa und Deutschland - zum Vollpreis - erschienen sind. Im Grunde also auch olle Spiele. Da hat auch keiner rumgemosert.

Ich verstehe ja, daß dir das jetzt quer sitzt. Nur bist du nicht der Nabel der Welt. Genannte Zielgruppe (Switch-Spieler, neue Generation ohne alte Konsole) sehen das vielleicht anders für Hauptspiel und DLC-Paket. Und wie gesagt: Es. muß. keiner. kaufen. Sagte man mir auch immer, wenn ich Always-On kritisierte. Und auf Sales kann man immer warten.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22648 - 8. August 2023 - 9:57 #

Was es einem Wert ist, muss/kann/sollte natürlich jeder für sich entscheiden. Im Vergleich zur XBox-Version ist es dann schon etwas fragwürdiger. Die XBox-Version kostet nicht nur weniger (30€ + 9,50€ wenn man das Undead Packet mit dabei haben will), sondern bietet auch mehr (Multiplayer).

nummer47 13 Koop-Gamer - 1749 - 7. August 2023 - 20:14 #

Find ich auch zu teuer. Gerade zu frech, für diesen alten Schinken nochmal 50€ zu verlangen. Aber die Fans werden es Rockstar schon aus den Händen reißen.

Weryx 19 Megatalent - 15461 - 7. August 2023 - 23:26 #

Ziemlich sicher.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130379 - 8. August 2023 - 6:47 #

50 Euro ist schon eine Ansage, aber wer so lange gewartet hat, hat ja noch ein bisschen Zeit extra, bis es günstiger wird :-)

Flooraimer 15 Kenner - P - 3786 - 7. August 2023 - 18:49 #

Wenn die Switch Version gut läuft könnte ich mir das ehrlich gesagt vorstellen.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 57121 - 7. August 2023 - 19:06 #

Ja hm..ok denk ich?

Akki 17 Shapeshifter - 8734 - 7. August 2023 - 19:26 #

Hübsche Beutelschneiderei, aber immerhin können es jetzt mehr Spieler nachholen.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11408 - 7. August 2023 - 19:35 #

Da muss ich ganz ehrlich fragen, Take 2 hat doch 'nen Sockenschuss, das für 49,99€ zu verkaufen? Ist das, mit Verlaub, nicht einfach zu teuer? Und dann nicht einmal eine PC-Version hin bekommen. Xbox-Version braucht es ja nicht, dafür läuft nach wie vor die 360-Version und man bekommt haargenau das Gleiche geboten - Nur das Basisspiel kostet dort ohne Sale allerdings auch noch 29,99€. Aber mehr wäre ich wirklich nicht mehr bereit, für so einen alten Schinken auszugeben. Inklusive der Erweiterung. Zumal ich das noch von damals kenne und schon auf 2 Systemen mein Eigen nenne.

Gilt dann auch für GTA4.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36342 - 7. August 2023 - 19:39 #

Die 360-Version wird einem auch in jedem Gamestop für einen Zehner hinterhergeworfen. Das ist schon ein stolzer Preis, wenn man das zum Beispiel mit den Remakes von Capcom vergleicht. Bei 29,99€ hätte sich wahrscheinlich keiner beschwert.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11408 - 7. August 2023 - 19:45 #

Denke auch, dass dieser Preis noch vertretbar gewesen wäre. Und klar, physisch gibt es die Dinger für die 360 nochmal so günstig :p

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110441 - 7. August 2023 - 19:44 #

Ich denke die Zielgruppe ist einfach eine andere: a) Nintendo Switch-Spieler, die wohl noch nie mit RDR bzw. dem Franchise in Berührung kamen und b) eine neue Generation an Spielern, die nur die current gen besitzen und zumindest auf der PS5 mit Abwärtskompatibilität in den Genuß kommen. Wer das Spiel schon hat wohl eher weniger. Wohl kaum einer wird noch eine PS3 oder Xbox im Keller stehen haben. Für ein (langes) Hauptspiel nebst DLC sehe ich den Preis als OK an. Ich mein, da kaufen sich auch Leute quasi jedes Jahr im Grunde das gleiche Sportspiel oder alle 2 Jahre ein CoD mit 4-5 Std. Storyinhalt und der Rest Multiplayer auf den immer gleichen Karten für 60/70 Euro. Und Grafik allein ist nicht alles an einem Spiel.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 84074 - 8. August 2023 - 9:37 #

"Wohl kaum einer wird noch eine PS3 oder Xbox im Keller stehen haben."

Warum nicht? Meine PS3 steht sogar noch im Wohnzimmer, genutzt als BluRay-Player. ;-)

Jürgen (unregistriert) 8. August 2023 - 10:27 #

So sieht es bei mir auch aus.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36342 - 8. August 2023 - 10:39 #

Hab meine PS3 meinen Eltern ins Wohnzimmer gestellt, aber ich glaube die sind damit überfordert. ;-)

Meine Xbox 360 steht zwar noch im Regal, ist aber nicht angeschlossen.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130379 - 8. August 2023 - 14:50 #

Ich bin auch im Club.

Epkes 16 Übertalent - P - 4266 - 8. August 2023 - 16:56 #

Für mich gab es bis jetzt auch noch keinen Grund die PS3 einzupacken. Hab immer noch Spiele auf meinem Pos, die auf keiner anderen Plattform laufen.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 7. August 2023 - 20:02 #

Sie haben ja auch für die NG Version von GTA 5 wieder VP verlangt. Von daher...

datafish 16 Übertalent - - 4623 - 7. August 2023 - 19:47 #

Hm, 50€ ausgeben oder PS3 wieder rauskramen?

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110441 - 7. August 2023 - 19:57 #

Wenn das PS3 rauskramen, anschließen etc. mehr Zeit kostet, ist es eine Überlegung wert. Deine (Frei)Zeit ist schließlich auch was wert ;). Ansonsten reicht PS3 vollkommen.

AlexCartman 20 Gold-Gamer - 22087 - 7. August 2023 - 22:55 #

Meine steht aufgebaut unter dem Fernseher. 1a BluRay-Player. Aber RDR reizt mich nicht. :)

direx 22 Motivator - - 37049 - 7. August 2023 - 20:01 #

Enttäuschng pur. Warum zum Geier kriegen die das nicht auf die neue Enigne gezogen? Für ein Remake hätte ich Vollpreis gezahlt, aber so? Nope. Das brauch ich nicht. Meine 360 läuft noch und da kann ich das Spiel zocken, wenn ich will ...

maddccat 19 Megatalent - 14124 - 7. August 2023 - 20:06 #

Meine 360 liest leider keine CDs mehr, da wäre eine PC-Version sehr willkommen... :-/

Markus K. 16 Übertalent - 5715 - 7. August 2023 - 22:07 #

Habe schon keine 360, also wäre eine PC-Version SEHR willkommen. :)

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 8. August 2023 - 17:47 #

Reparier doch das Laufwerk, ist kein Hexenwerk.

maddccat 19 Megatalent - 14124 - 10. August 2023 - 11:59 #

Ich meine einfach auswechseln wie am pc geht nicht. Das war schon iwie aufwändiger als ich das mal gegoogelt hatte… aber wenn du da mehr weißt, gerne Info. :)

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 10. August 2023 - 13:22 #

Ich hab letztens zb die gesamten Zahnräder plus Riemen getauscht. Der Laser hingegen ist nochmal ein anderes Kaliber, aber auch da gibt es auf YT Anleitungen. Solltest du Löterfahrung haben, kannst du auch einfach ein Laufwerk gleichen Typs kaufen und die Platine deines Laufwerks rauflöten. Das Problem ist nämlich daß die Laufwerke faktisch mit dem Mainboard verheiratet sind. Deshalb entweder a)alte Laufwerksplatine ins neue Laufwerk löten, b)neues Laufwerk flashen
(das kann aber schnell nach hinten losgehen), oder c)halt Frikkeln und wirklich den Laser tauschen. So der denn bei dir defekt ist. Alles andere ist eigentlich nicht so wild, wenn du nicht grad zwei linke Hände hast.

maddccat 19 Megatalent - 14124 - 10. August 2023 - 15:51 #

Puh, vielleicht doch eher was für einen spezialisierten Shop.^^

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 10. August 2023 - 17:25 #

Kannst natürlich auch einen Dienst beauftragen. Fragt sich nur ob das die Kosten lohnt.

maddccat 19 Megatalent - 14124 - 10. August 2023 - 18:27 #

Och, spontan hätte ich mal wieder Lust auf ne Runde Gears of War 3 und in RDR würde ich auch wieder reingucken. Was mir der Spaß wert wäre, weiß ich aber selbst gerad nicht. Dafür müsste ich erst mal checken, welche Titel sonst noch in der Schublade liegen.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 10. August 2023 - 19:24 #

Aktuelle Xbox kaufen da laufen sie drauf. ;)
Und sogar deutlich hübscher als auf der 360.

maddccat 19 Megatalent - 14124 - 10. August 2023 - 20:22 #

Das wäre übertrieben.^^

PoS und die Präferenz für andere Systeme sprechen dagegen. Und die S hat leider kein Laufwerk...

joker0222 29 Meinungsführer - 114734 - 7. August 2023 - 20:28 #

cool, da muss ich mich ja nicht allzu sehr ärgern, dass ich meine PS3-Version nichtmal ausgepackt habe.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 421831 - 7. August 2023 - 23:01 #

ha! Geht mir genauso: eine unausgepackte PS3-Version, liegend neben der unausgepackten PS3.

joker0222 29 Meinungsführer - 114734 - 7. August 2023 - 23:10 #

Ist es eine Fat-PS3?

Claus 31 Gamer-Veteran - - 421831 - 8. August 2023 - 0:02 #

Nein, die hätte ich glaube ich in der Tat ausgepackt, um so meine PS2-Spiele besser spielen zu können.
Die Verpackung siehst du bei Interesse in der GG-Screenshot-Galerie zur Playstation 3, hatte die vor einiger Zeit mal von allen Seiten geknippst und die Bilder dazu hochgeladen.
https://www.gamersglobal.de/screens/237795

joker0222 29 Meinungsführer - 114734 - 8. August 2023 - 1:04 #

Das ist glaube ich ein Zwischenmodell. Vor der Slim, aber nach dem Urmodell, ohne die silberne Blende, dafür mit größerer HDD.
Ich hab ein vorheriges Modell. Mit der silbernen Blende, 80GB und ohne PS2-Kompatibilität (hab eh keine PS2-Spiele).

Wie kommt es, dass man die kauft und nie benutzt?

vgamer85 (unregistriert) 8. August 2023 - 17:48 #

Die ist ja einiges Wert, also eine bestimmte CH... Nummer oder wie die heißt. Kann PS2 Spiele abspielen und PS1...gebraucht schon teuer

Ernie76 13 Koop-Gamer - 1227 - 7. August 2023 - 22:48 #

Wenns Teschnisch halbwegs gut rüberkommt, ist es mit geal das es "nur" ein port ist. Das Spiel sieht auch heute noch recht ansehnlich aus. Witcher 3 Spiele ich auch sowohl auf dem PC als auch auf der Switch und das es auf der Switch nicht so toll aussieht wie am PC, stört mich kaum weil das spiel einfach so gut ist, das man darüber hinwegsehen kann und im Portable modus merkt man das auf dem kleinen screen eh kaum.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 8. August 2023 - 10:09 #

Witcher 3 ist im Handheld-Mode schon nah an der PC-Version.

Aber wehe man schaut es sich im Dock auf dem Fernseher an, da bricht die Illusion komplett. :-)

Bei RDR würde ich mehr erwarten, da es damals auf schwächerer Hardware als der Switch lief. Das könnte man schon ordentlich portieren, wenn man wollte. Nach der missratenen GTA-Collection bin ich da aber bei Rockstar sehr skeptisch.

Moe90 22 Motivator - - 31172 - 8. August 2023 - 10:01 #

Da hatte ich auf mehr gehofft. Große Enttäuschung. Rockstar bekleckert sich nicht mit Ruhm.

EvilNobody 15 Kenner - 3143 - 9. August 2023 - 10:53 #

Dass hier Leute den Preis von 50 Tacken noch verteidigen, ist ein gutes Beispiel dafür, warum solche Mistfirmen wie Take 2 immer wieder mit solchen gierigen Geschäftspraktiken durchkommen.
Zum Glück ist das nicht der allgemeine Konsens, Verständnis für die größten Frechheiten von Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen beschränkt sich scheinbar hauptsächlich auf die GG-Community.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 9. August 2023 - 12:11 #

Und ich finde es immer wieder lustig wie Leute hier den moralischen raushängen lassen, Firmen als gierig bezeichnen, obwohl sie hunderprozentig an Stelle des jeweiligen CEO nicht anders handeln würden. Sonst wären sie den Job nämlich ruck zuck wieder los. Nur mal so als Denkanstoß.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 9. August 2023 - 14:08 #

In dem Kontext finde ich es auch immer etwas seltsam, wenn ein Spiel sehr günstig erscheint und es dann traditionell von den Käufern als "fairer Preis" bezeichnet wird. Nein, ein günstiger Preis ist nicht "fair", sondern nur toll für den Käufer. :-)

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 105312 - 9. August 2023 - 16:54 #

So sieht es aus. :)

euph 30 Pro-Gamer - P - 130379 - 9. August 2023 - 12:34 #

Wenn sich das Verständnis wirklich nur auf die GG-Community beschränkt und ansonsten der allgemeine Konsens ist, das 50 Euro zuviel sind, dann wird der Preis schnell fallen, wenn es keiner kauft.

Oder es ist (wie so oft) nur weil ein gewisser Teil laut schreit, ist es noch lange nicht allgemeiner Konsens. Am Ende entscheidet die Masse mit ihrem Geldbeutel.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110441 - 9. August 2023 - 12:58 #

Take 2 sind nicht die ersten und nicht die letzten die das machen. Interessant ist, daß ihr euch hier über 50 Euro für einen Port inklusive DLC auf neue Plattformen aufregt (die PS3-Version ohne DLC kostete damals schon 60 Euro), aber andere, weitaus üblere Geschäftsgebaren von den Publishern mit einem Schulterzucken akzeptieren.

AlexCartman 20 Gold-Gamer - 22087 - 9. August 2023 - 12:59 #

Ich finde 50 Euro zwar auch zu teuer. Aber ich rege mich nicht auf, ich kaufe es einfach nicht. :)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110441 - 9. August 2023 - 13:00 #

Genau. Es wird keiner gezwungen es zu kaufen. Sowieso wenn sie eh nicht die Zielgruppe sind.

euph 30 Pro-Gamer - P - 130379 - 9. August 2023 - 13:04 #

Genau das!

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22648 - 9. August 2023 - 13:00 #

"Zum Glück ist das nicht der allgemeine Konsens, Verständnis für die größten Frechheiten von Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen beschränkt sich scheinbar hauptsächlich auf die GG-Community."

Stimmt, sieht man an den Verkaufszahlen...

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 9. August 2023 - 14:05 #

Die Preispolitik hängt alleine am Kaufverhalten der Spieler. Wenn sie das Spiel dafür verkauft bekommen, fahren sie eine solche Preispolitik. Wenn nicht, passen sie sie an. So einfach ist das. (Und nein, ich kaufe ein RDR für 50€ auch nicht.)

Wenn sehr hochwertige Klassiker sich - ähnlich wie bei Filmen - lange für gutes Geld verkaufen, sehe ich das nicht unbedingt negativ an. Das ist ja auch ein Anreiz für Firmen hochwertige Spiele zu produzieren, da sie nicht nur in den ersten zwei Wochen viel verdienen, sondern auch im Longtail über Jahre. Man schaue sich nur mal Nintendo an, die eine dauerhafte Hochpreispolitik fahren können, aber dafür auch zum Launch sehr polishede Spiele rausbringen, die im Nachgang kaum noch Updates bekommen, einfach weil sie keine brauchen.

Da sind für mich zwei spezielle Käufergruppen das erheblich größere Ärgernis:

Einmal die Vorbesteller, die bei Firmen die Motivation senken, zum Launch ein möglichst gutes Produkt herauszubringen, denn sie haben ja schon gezahlt, auch wenn es am Ende der verbuggteste Mist ist.

Und dann als Zweites die Free2Play-Spieler, die sich v.a. auf Mobile massiv aufregen, wenn ein Spiel einmalig 40€ kostet, aber kein Problem damit haben einer Firma 150€ pro Jahr durch Mikrotransaktionen in den Rachen zu werfen.

Diese beiden Käufergruppen haben Spielen geschadet. Hohe Preise sind ein rein marktwirtschaftliches Ding und schaden Spielen nicht, eher im Gegenteil.

Generell finde ich das Argument "Das Spiel ist alt, es darf nicht viel kosten." komisch. Der Preis sollte doch eher an der Qualität festgemacht sein. Ein altes RDR für 50€ ist für den Käufer doch ein besserer Deal als ein neues Gollum für 40€. Genauso wie alte Filmklassiker um Welten besser als viele aktuelle Filme sind und es dann auch nicht nötig haben, sich bei Netflix zu verramschen.

Mitarbeit
Hagen Gehritz
News-Vorschlag: