Test: Koop-RPG + Vietnam-DLC

Magicka Test

Mit Magicka erschien vor wenigen Monaten ein Action-RPG, das mittlerweile unter Koop-Fans (ohne ausschließliche Ballersucht) als Geheimtipp gilt. Die nun veröffentlichte Erweiterung Magicka: Vietnam nehmen wir zum Anlass, euch das Spiel ausführlich vorzustellen. Und natürlich auch die Erweiterung.
Benjamin Braun 16. April 2011 - 21:22 — vor 8 Jahren aktualisiert
PC 360
Magicka ab 0,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Magicka ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.
von Benjamin Braun

Wenn ein in farbenfrohe Kuttentracht gehüllter Magier im Dschungel auf Goblin-Vietcongs trifft, ein Kerl namens John an dessen Seite mit Pfeil, Bogen und Kampfmesser Jagd auf gepanzerte Oger macht und im Hintergrund Popmusik im Stile der 60er-Jahre erklingt, dann haben wir entweder am Vorabend etwas Falsches gegessen oder wir spielen gerade eine Partie Magicka: Vietnam. Doch bevor wir zum kürzlich veröffentlichten DLC kommen, stellen wir euch das nur im weitesten Sinne Diablo-eske Hauptspiel Magicka vor -- das wir bislang sträflicherweise ignoriert haben, auch wenn der eine oder andere Redakteur privat viel Spaß damit hatte. Magicka könnt ihr allein bestreiten, noch mehr Spaß macht es aber mit bis zu vier menschlichen Helden online oder an einem PC beziehungsweise einer Xbox 360.
 
Mächtiges Magiesystem

Obwohl die Spielwelt von Magicka meist farbenfroh in Szene gesetzt ist, gibt es auch düstere Abschnitte.
Magicka präsentiert sich in einem farbenfrohen Gewand, was jedoch nicht mit harmlos zu verwechseln ist. So explodieren getötete Feinde oftmals und verteilen dabei Liter an Pixelblut über das Schlachtfeld. Gesteuert wird wahlweise mit der Tastatur oder mit dem Gamepad. An beides muss man sich zunächst gewöhnen, da fast alle Buttons und viele Tasten belegt sind.

Auch wenn der Vergleich zu Diablo nahe liegt, schlägt der Indie-Titel in eine gänzlich andere Kerbe. Die Sammelsucht spielt zum Beispiel überhaupt keine Rolle, wir verfügen nicht einmal über ein Inventar. Aufnehmen können wir allerdings Zauberstäbe oder Waffen. Die wiederum kommen aber kaum zum Einsatz, da wir zumeist auf das innovative Zaubersystem zurückgreifen. Das macht deutlich mehr Schaden! Auf das Aufleveln eurer Zauberer müsst ihr verzichten, und Manatränke ihr ahnt es sicher schon, gibt es ebenfalls nicht.
 
Das Magiesystem hat es in sich: Aus acht Elementen schustert ihr euch -- direkt im Kampf statt zuhause im Alchemielabor -- die unterschiedlichsten Angriffs-, Schutz- und Heilzauber zusammen. Barrieren erschaffen, Trittfallen legen, strahlenförmige Impulse abfeuern und Flächenangriffe forcieren: alles möglich. Unsere Sprüche kombinieren wir dabei, indem wir bis zu fünf unterschiedliche (oder gleiche) Elemente auswählen. Manche Kombinationen schließen sich allerdings aus. Erde und Blitz etwa dürfen nicht gleichzeitig in einem Spruch vorkommen. Dieses System fordert eure Kreativität: Feuer und Erde? Ergibt einen Feuerball. Blitz, Eis und Arkan? Ergibt einen Energiestrahl, der Gegner einfriert und ihnen schweren Schaden zufügt. Hinzu kommen noch spezielle Zauber, Magicken genannt, die wir erlernen, indem wir im Spiel verteilte Bücher lesen. Der nützlichste Spruch ist dabei mit Sicherheit Wiederbelebung (sinnigerweise kombinieren wir dafür Leben und Blitz). Allerdings gilt das nur für den Koop-Modus, denn als Solist ist man nach dem Ableben, nun ja, zu tot, um sich effektiv wieder zu erwecken.
 
Während der actionreichen Gefechte geht es nicht gerade zimperlich zu. Fontänen von Blut sind keine Seltenheit.
 
Taktische Koop-Kämpfe

All das ist gut in Szene gesetzt und spielt sich angenehm flott. Vor allem konfrontiert euch Magicka immer wieder mit neuen Situationen und Feindtypen, sodass ihr immer wieder neue Taktiken braucht. Für Solisten ist das allerdings nicht annähernd so ausgeprägt zu spüren wie im Koop-Modus. Dort solltet ihr vor Kämpfen festlegen, wer was macht. Einer heilt etwa die Gruppe und erweckt gefallene Kameraden wieder, während der Rest möglichst viel Schaden austeilt. Außerdem müsst ihr genau darauf achten, nicht eure Freunde im Eifer des Gefechts zu erledigen. Denn "Friendly Fire" ist stets aktiv. Hier haben Solisten einen Vorteil: Sie können Flächenzauber jederzeit bedenkenlos einsetzen. Andererseits müssen sie das auch, um allein der Gegnermassen Herr zu werden. Aber auch Solisten müssen taktisch vorgehen.

Gegen Goblins, die das Spiel uns am Anfang vorsetzt, helfen vor allem Strahlzauber, die wir idealerweise stärken, indem wir die Strahlen mehrerer Helden bündeln. Doch Vorsicht: Jedes Element hat ein „Anti-Element“. Bei Leben ist das zum Beispiel Arkan. Treffen sich Leben und Arkan-Strahlen, dann gibt es frei nach Ghostbusters eine Explosion – im schlimmsten Falle mit tödlicher Konsequenz für unsere armen Kuttenträger. Andere Feinde sind wiederum besonders anfällig gegen bestimmte Schadensarten. Baumwesen heizen wir so sprichwörtlich mit Feuerzaubern ein, während wir insbesondere große Gegner mit Eis gleichzeitig schwächen und verlangsamen. Nicht zu vergessen die zahlreichen Bosskämpfe, bei denen ihr ohne passende Taktik den Kürzeren ziehen dürftet. Unter anderem nehmt ihr es mit einem mächtigen Drachen und mit „der Maschine“ auf, die von einem radelnden Ork betrieben wird. Generell ist Magicka fordernd, auch eingespielte Teams werden für manche Stellen mehrere Anläufe brauchen. Schade finden wir das Fehlen von Schwierigkeitsgraden, von denen vor allem Einsteiger profitiert hätten.

Ärgerlich ist auch, dass wir bei unserem Ableben stets unsere aktuelle Waffe und unseren Stab verlieren. Beim Wiedererwecken haben wir immer nur unsere Standardausrüstung dabei. Dieser Nervpunkt wiegt umso schwerer, als das Spiel an manchen Stellen in den nächsten Level wechselt, ohne uns Gelegenheit zu geben, die verlorenen Waffen wieder aufzulesen.
 
Mithilfe eines  Blitzzaubers gehen wir diesem "Augenmonster" ans Leder.

Kommentare nicht sichtbar (27)

2D-Actionadventure
16
25.02.2011
Link
8.0
7.5
PC360
Amazon (€): 14,99 (PC-Spiel)
GMG (€): 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 5,99 (STEAM), 5,39 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 8,99 (STEAM), 8,09 (Premium), 3,99 (STEAM), 3,59 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 45,99 (STEAM), 41,39 (Premium), 23,99 (STEAM), 21,59 (Premium), 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 3,99 (STEAM), 3,59 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 39,99 (STEAM), 35,99 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 14,99 (STEAM), 13,49 (Premium), 1,99 (STEAM), 1,79 (Premium), 24,99 (STEAM), 22,49 (Premium)