Crysis 2: Tweet deutet auf Ankündigung einer Remastered-Version hin

PC 360 XOne PS3
Bild von TheLastToKnow
TheLastToKnow 37348 EXP - 22 AAA-Gamer,R8,S4,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Gold-Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

22. Mai 2021 - 7:21 — vor 10 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Crysis 2 ab 7,49 € bei Amazon.de kaufen.

Crytek hat per Twitter eine Remastered Version von Crysis 2 angeteasert. In dem Tweet heißt es "They used to call me Prophet", ein Zitat aus dem Spiel von 2011. Bereits im letzten Jahr hat Crytek die Veröffentlichung von Crysis Remastered (im Test, Wertung 8.5) als Tweet angedeutet und kurz darauf bestätigt. Zudem wurde im Zuge der Ankündigung von Crysis Remastered schon von mehreren Neuauflagen gesprochen.

Vermutlich können wir also in den nächsten Tagen mit einer Ankündigung von Crysis 2 Remastered rechnen. Dann werden wir auch sehen, ob auch wieder eine Switch-Version erscheint und ob diesmal auch die neue Konsolengeneration berücksichtigt wird.

indubioproretro 12 Trollwächter - 1061 - 22. Mai 2021 - 8:20 #

Verhalten vorerfreut ich bin…

Maverick 30 Pro-Gamer - - 624872 - 22. Mai 2021 - 8:28 #

Ein Crysis 2-Remaster würde ich definitiv spielen, fand das Setting vom zweiten Teil auch richtig gut. Alleine schon das Intro mit dem stimmigen Titel-Track von Hans Zimmer war eine klasse Einstimmung auf den Shooter. ;)

StefanH 21 Motivator - - 25028 - 22. Mai 2021 - 8:45 #

So ähnlich geht es mir auch, allerdings ist das Spiel für mich mit einmaligem Durchspielen komplett abgehakt gewesen. So wirklich Motivation es erneut zu spielen, hatte ich nicht mehr. Aber es gibt ja bestimmt genügend Leute, die es noch nie gespielt haben. Für die freut es mich :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 64956 - 22. Mai 2021 - 9:47 #

Sehr schön, ich hab Teil 2 und 3 nämlich nie gespielt und würde das nach Crysis Remaster gerne nachholen. :-)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25793 - 22. Mai 2021 - 10:49 #

Besser spät als nie. Ich muss ja sagen, dass ich den zweiten Teil als Fortschritt der Reihe in Erinnerung habe, der war nicht so offen, deutlich linearer und dadurch besser inszeniert.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25793 - 22. Mai 2021 - 11:12 #

Nur mal auf PS3 angespielt. Aber nicht warm geworden damit..mal schauen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9235 - 22. Mai 2021 - 11:32 #

Die spielen doch bewusst mit der Demenz. Genau wie bei Mass Effect hab ich hier alles längst vergessen, muss es daher kaufen und erneut spielen. Ärgerlich. Noch ärgerlicher aber das keine neuen Spiele mehr kommen die Ähnliches bieten, ich glaube die Entwickler kommen mit der Leistung und Grafik einfach nicht mehr hinterher. Gerade noch den Anfang von Mass Effect 3 gespielt und sowas zu entwickeln in z.B. Last of Us 2 Qualität würde 2-3 Jahre dauern …. Und die Szene ist wenn überhaupt 40 min lang. Das wäre ja kein Verhältnis mehr.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25793 - 22. Mai 2021 - 12:51 #

"Genau wie bei Mass Effect hab ich hier alles längst vergessen, muss es daher kaufen und erneut spielen. Ärgerlich." Ja, äh, genau.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 107118 - 22. Mai 2021 - 11:43 #

Wußt ich's doch ;).

Inso 17 Shapeshifter - P - 8522 - 22. Mai 2021 - 12:25 #

Teil 1 war damals in manchen Sachen so neu, so viel weiter, so State Of The Art, hat sich in Erinnerungen so eingebrannt: die erste Palme die man während des Feuergefechtes mal eben nebenher umgesäbelt hat, eine Szene bei der ich an einer Stelle auf ein Reisfeld hoch lief und der Sonnenaufgang im Hintergrund so genial aussah, dass ich mich von den Gegnern einfach hab umschießen lassen, weil ich ihn einfach nur bewundert hab, Katz und Maus im Wald und man dachte echt man steht zwischen Bäumen und Bächen, und noch viel mehr solche Sachen - und dann kam Teil 2 auf die Platte und alles war anders: CoD-Schlauchlevel mit Anzugfähigkeiten, Scriptstory statt Bewegungsfreiheit, eine Sichtweite von 20m bis zur nächsten Betonwand, der drölfte Titel in einer amerikanischen Großstadt, Grafisch 10 Jahre zurück.
Verdammt war ich enttäuscht, bis auf die Alienlevel und die umständliche Anzugsteuerung hab ich einfach _alles_ an diesem Titel vermisst. Hab ihn dann auch nicht lange gespielt, und vom Spiel selbst ist auch wenig in Erinnerung geblieben.
Ich werd ihn auf jeden Fall mal im Sale eintüten, und bin gespannt wie er sich ohne diese massive Erwartungshaltung und entsprechende Enttäuschung heute präsentiert.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20266 - 22. Mai 2021 - 14:00 #

Das erste Crysis hat im Prinzip auch Schlauchlevels, der Schlauch ist nur ein gutes Stück breiter als bei den meisten Spielen. Aber wirklich offen (wie z.B. bei FarCry 5) ist die Welt auch nicht. Du läufst von Levelanfang bis -Ende genauso einen vorgegebenen Weg ab, du hast dabei nur so Wahlmöglichkeiten wie durch das Meer zu schwimmen, offen am Strand zu laufen oder besser getarnt an der Seite zwischen den Bäumen.

Und manche Levels sind sogar sehr stark begrenzt, z.B. direkt der erste nach dem Fallschirmabsprung. Oder der nachdem man das vereiste Schiff im Wald entdeckt.

Crysis 2 ist an sich gar nicht so viel schlauchiger, es hat nur das Problem, dass es viel stärker auffällt. Ein sehr dichter Wald oder eine Felswand oder das offene Meer wirken als Grenze natürlich, während eine Seitenstraße in New York, die mit Autos zugestellt ist, sehr künstlich als Levelgrenze rüberkommt.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10671 - 22. Mai 2021 - 12:45 #

Warum nicht. Teil 2 war damals schon OK.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 200994 - 22. Mai 2021 - 13:23 #

Crysis 2 hat mir damals gut gefallen. Warum nicht. Werde aber erstmal wohl Teil 1 spielen.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20266 - 22. Mai 2021 - 13:26 #

Der Teil ist viel besser als sein Ruf. Fand die Inszenierung mit wirklich gutem Hans-Zimmer-Soundtrack und bekannten Locations in New York sehr gelungen.

Und die vermeintlichen Kompromisse für Konsolen waren auch nicht so stark. Ich hatte damals die PC-Version und später noch die PS3-Version für stereoskopisches 3D und die PC-Version sah schon deutlich besser aus (auch bei 2D-Rendering auf der PS3).

Mir gefiel manches an Teil 1 besser (z.B. die Story/Inszenierung) und manches an Teil 2. Im Shooter-Segment sind alle drei Crysis-Teile wirklich toll.

Generell kann ich die PS3-Version echt empfehlen, wenn man noch einen 3D-fähigen Fernseher oder Beamer hat. Crysis hat nicht wie bspw. Uncharted 3 zwei Bilder gerendert, sondern eines nur verzerrt und nur Einzelelemente auf Z-Buffer-Basis neu gerendert. Das funktionierte super und man hatte stereoskopisches 3D ohne nennenswerten Qualitätsverlust gegenüber 2D. Uncharted 3 sah hingegen furchtbar in 3D aus, das war grausam zusammengestrichen.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25793 - 22. Mai 2021 - 13:37 #

Killzone 3 fand ich ja damals am besten als dieser kleine 3D Hype aufkam. In Zeiten von VR ist das natürlich alles ziemlich lächerlich.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20266 - 22. Mai 2021 - 13:44 #

Die PS3 hatte schon ein paar nette 3D-Titel. Und die Immersion ist spürbar höher damit. Assassin's Creed Revelation war auch nicht schlecht, v.a. die Städte wirkten in 3D echt gut. Nur die Türme, die in 2D perfekt rund aussahen, waren in 3D etwas eckig, da man dort halt die Geometrie perfekt erkennt. Ico und Shadow of the Colossus waren in 3D auch sehr schön, durch die PS2-Grafik waren da auch keine Kompromisse nötig und man hatte 1080p in 3D.

VR ist natürlich eine ganz andere Welt. Ich hab Alien: Isolation in weiten Teilen in stereoskopischem 3D gespielt (auf dem PC) und dann viel später in VR mit MotherVR-Mod. In S3D war es schon sehr viel intensiver, aber die VR-Version ist das einzige Spiel, wo ich mal Anflüge von realen Angstgefühlen hatte. :-)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8990 - 22. Mai 2021 - 17:02 #

Sollte man nicht erstmal Crysis Warhead umsetzen?

Teil 2 habe ich nur noch als PS+-Version auf der PS3 gespielt. Abgeholt hat es mich damals nicht.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8782 - 23. Mai 2021 - 9:22 #

Der beste "Teil" war Crysis Warhead, wenn auch recht kurz.

Teil 2 war linearer und enger als Teil 1 und versuchte ein wenig, Call of Duty nachzueifern, teilweise recht erfolgreich, was die Inszenierung anging.

Teil 3 hatte mir aber noch besser gefallen, von den Emotionen und auch von der Story her. Somit bewerte ich den 2. sogar als den schwächsten Teil der Serie.

Das aktuelle Remastered von Crysis überzeugt mich aber leider gar nicht. Die Steuerung wirkt behäbig, die Framerate schwankt stark und generell hält es den Vergleich mit aktuellen Shootern nicht mehr stand. Sogar das alte Unreal mit High-Res-Texturen spielt sich zeitlos und besser.

Das ist schade, weil ich echt mal ein großer Fan von Crysis war.

TheRaffer 21 Motivator - - 29709 - 24. Mai 2021 - 8:19 #

Zusammen mit Teil eins wäre es meine Chance mal in das Crysis-Universum abzutauchen. :)

Mitarbeit