Vampire - Bloodlines 2: alle Entwickler entlassen, kein Release 2021

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 124544 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

23. Februar 2021 - 10:25 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Vampire the Masquerade - Bloodlines 2 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

In aktuellen Finanzbericht hat Publisher Paradox Interactive Neuigkeiten zu Vampire the Masquerade - Bloodlines 2 bekanntgegeben, die bei den Fans für einige Bedenken sorgen dürften. Zunächst hat das Studio verkündet, dass der Release nicht mehr im Jahr 2021 stattfinden wird. Als Grund wird angegeben, dass man den Entwicklerteams die Zeit geben wolle, die sie brauchen, um ein möglichst gutes Ergebnis abzuliefern.

Das alleine wäre jetzt zwar keine tolle Nachricht, aber noch keine Hiobsbotschaft. Deutlich bedenklicher ist aber, dass im Zuge der Verschiebung auch die Entwickler von Bloodlines 2 gefeuert wurden. Und nein, nicht nur ein paar hochrangige Köpfe wie bereits der Senior Narrative Director oder Lead Narrative Designer und Creative Director. Paradox hat das Team von Hardsuit Labs komplett von der Programmierung des Spiels abgezogen.

Wir haben entschieden, dass die Hardsuit Labs die Entwicklung von Bloodlines 2 nicht länger leiten werden und sind eine Partnerschaft mit einem neuen Studio eingegangen, um die Arbeiten an dem Spiel abzuschließen. Das war eine schwierige Entscheidung, wir sind aber überzeugt davon, dass das der richtige Weg ist, um dem Spiel gerecht zu werden.

Auf dem offiziellen Discord-Channel wird noch einmal betont, dass Bloodlines 2 ein sehr wichtiges Spiel für Paradox sei und man ihm deshalb die nötige Aufmerksamkeit schenken wolle. Auch danke man Hardsuit Labs für die harte Arbeit und den soliden Grundstein, den sie für das Vampir-Abenteuer gelegt haben.

Einen neuen Release-Termin gibt es freilich noch nicht, selbst ein grober Zeitraum ist aktuell nicht bekannt. In Konsequenz hat Paradox die Möglichkeit zur Vorbestellung von Bloodlines 2 zunächst gestoppt. Inwieweit sich dieser Schritt auf bereits bestehende Vorbestellungen auswirkt, ist noch nicht bekannt.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4482 - 23. Februar 2021 - 10:30 #

Oh Mann... ich will mich so gern auf das Spiel freuen, aber alle Zeichen stehen auf Deasaster.

ZockerVater 22 AAA-Gamer - - 33878 - 23. Februar 2021 - 11:30 #

JA, dachte ich auch gerade. Das Spiel steht aktuell unter keinem guten Stern. Da kann man nur hoffen das sie doch die Zeit geben um es gut werden zu lassen.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4482 - 23. Februar 2021 - 15:52 #

Wenn ein Team gefeuert wird, läuft mit Sicherheit mindestens ein Teil-Spielsystem nicht. Ein neues Team muss hier nach der Einarbeitung ein neues System entwerfen und implementieren. Das wäre dann Herumbasteln... Ich glaube man sollte eher darauf hoffen, dass sie das Design nochmal neu starten und dann in ihrem Sinn entwickeln können. Das Grafikgerüst kann ja weiter verwendet werden, das sah gut aus. Insofern... 2 Jahre+ bis zu einer zufriedenstellenden Veröffentlichung.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 57604 - 23. Februar 2021 - 17:44 #

Das Gefühl habe ich leider auch.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5362 - 23. Februar 2021 - 10:32 #

Die Serie scheint verflucht zu sein...

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106580 - 23. Februar 2021 - 10:33 #

Oha. Da hats wohl geknallt. Wenn das auch so eine Odyssee wie bei Dead Island 2 wird, können die Spieler ewig warten. Zumindest ein paar Jährchen.

euph 28 Endgamer - P - 102448 - 23. Februar 2021 - 10:45 #

Der Vergleich mit Dead Island 2 passt - habe auch bei beiden das Gefühl, dass da letztlich nichts mehr kommen wird.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22151 - 23. Februar 2021 - 10:49 #

Dabei gab es mal so einen coolen Trailer mit toller Mukke. :D
https://www.youtube.com/watch?v=AWFaj4IQ4ro

euph 28 Endgamer - P - 102448 - 23. Februar 2021 - 11:12 #

Auf einer Gamescom vor einigen Jahren gab es sogar einen Multiplayer-Level zu spielen, hatte also zumindest schonmal meine Hände dran :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 62779 - 23. Februar 2021 - 14:19 #

Ich auch. :D War aber nicht sehr beeindruckend. Und wird sicher eh nix mehr damit zu tun haben, was jetzt irgendwo von dem Spiel existiert. :D

euph 28 Endgamer - P - 102448 - 23. Februar 2021 - 15:40 #

Ne, beeindruckend war das nicht. Wahrscheinlich existiert das ganze auch schon gar nicht mehr und liegt irgendwo im digitalen Müll :-)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24494 - 23. Februar 2021 - 11:43 #

Dead Island 2 wurde ja gecancelt und die Entwicklung komplett neu gestartet mit anderem Konzept, hier soll ja angeblich die Arbeit fortgeführt/beendet werden.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106580 - 23. Februar 2021 - 12:08 #

Meines Wissens wurde nur aufgrund von kreativen Unstimmigkeiten bereits 2 Mal das Studio gewechselt. Von kompletter Neuentwicklung oder gar Cancel des Projekts hab ich nie gehört.

Das hier geht schon in die gleiche Richtung.

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2113 - 23. Februar 2021 - 12:25 #

Meiner Erinnerung nach wurde damals beim Wechsel von Yager zu Sumo gesagt, dass die Entwicklung komplett von vorne begangen wurde. Beim Wechsel von Sumo zu Dambuster hieß es, dass existierendes Material versucht wird zu übernehmen. Kann mich natürlich falsch erinnern.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24494 - 23. Februar 2021 - 12:31 #

Hatte das auch so verstanden. Allein durch den Zeitabstand würde ich davon ausgehen, dass das nichts mehr mit dem zu tun hat, was 2015 bereits auf Messen spielbar war.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106580 - 23. Februar 2021 - 12:32 #

Ich denke es kommt auch drauf an wie man sich trennt und wie die Vertragsbedingungen sind, wie z.B. man den Code seines Schaffens übergeben muß oder nicht. Je nachdem fängt das andere Studio bei null an. Da wir das nicht wissen, können wir nur vermuten, was nichts bringt. Was wir vermuten können ist, daß sich das Spiel deswegen terminlich erheblich verzögert bzw. offen steht. Eben wie bei Dead Island 2.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24360 - 23. Februar 2021 - 10:48 #

Am Ende richten es dann die Fans mit inoffziellen Patches und Mods her. Muss ja einiges quer gelaufen sein.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29189 - 23. Februar 2021 - 10:53 #

Bitte Paradox, sprecht mit Microsoft und versucht Obsidian ins Boot zu holen, da arbeiten doch ein guter Teil der ehemaligen Troika, oder?

J.C. 12 Trollwächter - P - 1081 - 23. Februar 2021 - 13:47 #

Genau mein Gedanke. Obsidian oder inXile sollten das machen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 594896 - 26. Februar 2021 - 19:26 #

Würde ich den beiden Entwickler-Studios auch zutrauen.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 55501 - 23. Februar 2021 - 10:55 #

Hardcore. Aber ganz ehrlich, wieso hat man das überhaupt an Hardsuit Labs vergeben? Die sitzen weit weg von Paradox und haben bislang nur einen schlecht bewerteten F2P-Shooter vorzuweisen.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24360 - 23. Februar 2021 - 11:04 #

Niedrige Entwicklungskosten?

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 55501 - 23. Februar 2021 - 11:25 #

Da hätte ich dann sogar noch eher auf Indien oder so getippt. Vielleicht liegt es an Brian Mitsoda, der ja auch schon gefeuert wurde. Trotzdem eine "mutige" Entscheidung. Wie sich jetzt auch herausstellt.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 145784 - 23. Februar 2021 - 11:12 #

Klingt nicht gerade vertrauenserweckend. Schade für die, die sich darauf gefreut haben.

Flammuss 20 Gold-Gamer - - 20980 - 23. Februar 2021 - 11:13 #

Oh je! Das wird nichts mehr. Schade drum.

thoohl 17 Shapeshifter - P - 6723 - 23. Februar 2021 - 18:51 #

Bei "alle Entwickler" entlassen, war das auch auch mein erster Gedanke. Oder Neue fangen von vorne an...

Ganon 24 Trolljäger - P - 62744 - 23. Februar 2021 - 11:14 #

RIP Bloodlines 2

Makariel 19 Megatalent - P - 18049 - 23. Februar 2021 - 11:48 #

Autsch, mal schauen ob das irgendwann noch rauskommt...

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24494 - 23. Februar 2021 - 11:54 #

Sowas ist nicht trivial, man kann nicht einfach ein fortgeschrittenes Entwicklungsprojekt zu einem anderen Entwickler geben. Unter Umständen dauert es länger sich da einzuarbeiten als selbst von Null zu beginnen. Dazu noch eine sehr schwere Entscheidung, da das Marketing ja bereits seit Jahren läuft und das Ding mal einen konkreten Release im Februar 2020 hatte. Also so ein Schritt ist höchst ungewöhnlich, da nimmt man im Zweifelsfall eher das nicht gute Spiel hin und bringt es halt raus als dem schlechten Geld noch gutes hinterherzuwerfen. Meine Prognose wäre, dass es noch dieses Jahr komplett gecancelt wird, wenn der neue Entwickler seriös vorrechnet, was es noch kosten/dauern würde.

Maryn 14 Komm-Experte - P - 1974 - 23. Februar 2021 - 15:00 #

Sehe ich genauso wie du!
Je nach tatsächlichem Entwicklungsstand und Qualität der Dokumentation kann das sehr lange dauern, bis die neuen Entwickler sich da überhaupt einarbeiten können.
Ein komplett neuer Entwickler ist schon ein sehr harter Bruch und ein Zeichen dafür, dass Paradox sich da von Anfang an auf den völlig falschen Partner eingelassen hat.
Vermutlich, um Geld zu sparen, hat man nun ein echtes Desaster an der Backe...

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24494 - 23. Februar 2021 - 15:52 #

Es gehören immer zwei dazu, es kann auch sein, dass Paradox keine realistische Budgetierung/Zeit für die Milestones bzw. die geforderte Qualität bereitgestellt hat. Paradox hat schließlich auch überhaupt keine Erfahrung mit AAA-Titeln, genauso wie der Entwickler, die werden sich beide übernommen haben.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7572 - 23. Februar 2021 - 11:53 #

Hm, irgendwie kann ich es aber auch verstehen. Nehmen wir an, die Qualität war tatsächlich nicht ausreichend, technisch oder spielerisch oder was auch immer... und sie haben es immer und immer wieder versucht... dann muss man vielleicht in einem wichtigen Projekt die Reißleine ziehen und die Qualität verbessern.

Gut, man muss das Team nicht gleich komplett austauschen. Man hätte das Team auch durch erprobtes Personal unterstützen können. Vielleicht gab es da aber Widerstand?

In jedem Fall wird das zu langen Verzögerungen führen, weil man sich Monate lang erst einmal in ein fremdes Projekt einarbeiten muss oder sogar viele Teile neu entwickeln muss.

Diese Probleme sind im IT-Bereich übergreifend bekannt.

Zzorrkk 16 Übertalent - - 4638 - 23. Februar 2021 - 12:33 #

Das war nach dem was ich weiß ein klassischer Fall von: Wir hören nie mit dem Brainstorming auf und nehmen JEDES coole Feature mit rein. Der erste Projektleiter war demnach ein totaler Fan - keiner, der zielgerichtet ein fertiges Produkt mit gegebenen Ressourcen fertigstellen wollte / konnte. Den hat man ja nun schon ausgetauscht und das hat offenbar gar nicht geholfen. Wahrscheinlich ist das ganze völlig überambitioniert wie schon Teil 1. Star Citizen 2.0

Schade, hatte echt Lust darauf.

NickL 14 Komm-Experte - 2562 - 23. Februar 2021 - 12:03 #

Sieht schlecht aus. Vorallem meine vorbestellte Vorbestellte Collectors Edition ist ja schon abgebucht worden. :-(

Aber neues Team heißt ja nicht das es schlecht werden wird.
Bei Final Fantasy 7 Remake hatte man auch mitten drin das Entwicklungs Studio gewechselt und am Ende ist es für mich immer noch mein Spiel des Jahres geworden.

Zzorrkk 16 Übertalent - - 4638 - 23. Februar 2021 - 12:35 #

Irgendwie komisch - ich hab echt schon viel Mist vorbestellt und hab mich oft gefragt, was eigentlich passieren muss, dass ich damit mal aufhöre. Das Spiel hab ich aus irgendeinem Grund obwohl ich totaler Fan von Teil 1 bin nie vorbestellt...

Hoffe, Du bekommst noch was für Dein Geld.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106580 - 23. Februar 2021 - 12:40 #

Also normalerweise sollte erst abgebucht werden, wenn das Gedöns verschickt wird und nicht schon vorher, vor allem, wenn der Releasetermin nicht mal fix ist. Alles andere ist in meinen Augen unseriös. Auf jeden Fall würde ich eine Rückerstattung fordern. Mit dem Vorfall hast du sogar erst Recht einen treffenden Grund.

euph 28 Endgamer - P - 102448 - 23. Februar 2021 - 12:46 #

Damit stellst du mal eben das Geschäftsmodell von Limited Run Games und wie sie alle heißen in Frage ;-). Wobei ich grundsätzlich auch deiner Meinung bin und nur sehr ungern etwas vorab bezahle, was nicht mal eine Release-Termin hat.

Makariel 19 Megatalent - P - 18049 - 23. Februar 2021 - 12:50 #

Selbst bei Star Citizen bekam ich noch meinen Refund ;-)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8378 - 23. Februar 2021 - 12:55 #

Limited Run Games veröffentlich doch nur alte Kamellen als physische Version. Sehe da nun keine Vergleichsbasis :p

euph 28 Endgamer - P - 102448 - 23. Februar 2021 - 13:06 #

Man kann wohl darüber streiten, wie alt die Kamellen sind, die dort verkauft werden. Trotzdem bezahlst du für die entsprechenden Editionen immer sofort, obwohl die Lieferung immer erst deutlich später erfolgen soll und sich dann ja wohl auch regelmäßig immer wieder verschiebt. So eine gewisse Basis ist da also schon vorhanden ;-)

Makariel 19 Megatalent - P - 18049 - 23. Februar 2021 - 12:46 #

Ich stimme Tr1nity zu, abbuchen wenn noch nichtmal klar ist wann/ob das Teil rauskommt ist ziemlich fragwürdig.

Zaroth 18 Doppel-Voter - 10635 - 23. Februar 2021 - 13:05 #

Vielleicht tröstet es dich, wenn Du das Geld für die Collectors Edition als Backer-Beitrag oder Spende siehst. Bei beidem hat man halt nicht die Gewissheit, das man was dafür bekommt, aber immerhin bekommt man ein gutes Gefühl und unterstützt andere.
Ich warte seit 2016 auf die Collectors Edition von System Shock für meinen Backer-Beitrag. Du bist also nicht allein. ;-)

euph 28 Endgamer - P - 102448 - 23. Februar 2021 - 13:07 #

Wenn es vorher als Crowdfunding angelegt war, dann kann man das vielleicht so sehen. Aber in diesem Fall würde mir persönlich das sehr schwer fallen.

Zaroth 18 Doppel-Voter - 10635 - 23. Februar 2021 - 15:19 #

Die rechtlichen Ansprüche sind mWn auch andere. Bei einer Vorbestellung dürfte man mehr haben als beim Crowdfunding oder gar einer Spende.
Ich wollte nur etwas Hoffnung verbreiten, dass doch noch nicht alles verloren ist. :-)

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 10873 - 23. Februar 2021 - 16:44 #

Istdas schon so lange her? OMG. Ich hoffe, ich halte die CE eines Tages mal mit dem versprochenen Inhalt nin den Händen...

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 10873 - 24. Februar 2021 - 19:47 #

Da bist Du nicht alleine. Ich war so gehype, dass das Hirn wohl ausgesetzt hat. Weg das Spiel, weg das Geld. Jetzt wäre ein Refund aber fällig.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38247 - 24. Februar 2021 - 19:30 #

Ich fürchte, Du verwechselt das FFVII Remake gerade mit FFXV.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8378 - 24. Februar 2021 - 20:00 #

Bei Final Fantasy XV hat man mindestens den Director ausgetauscht. Vormals war Tetsuya Nomura für Versus XIII verantwortlich, für FFXV hat man diesen dann durch Hajime Tabata ausgetauscht.

Für das Final Fantasy VIIR war jedoch zunächst CyberConnect2 verantwortlich, bis sich Square-Enix dazu entschlossen hat, die Arbeit lieber intern zu vervollständigen. Es wurde damals gemunkelt, dass das die Entwicklungszeit um bis zu 2 Jahre zurück geworfen hat - Klingt schon ziemlich ähnlich zu Bloodlines 2.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38247 - 24. Februar 2021 - 20:11 #

CyberConnect2 war eines von mehreren Studios, die das Team in der Business Divison 1 unterstützten. Federführend war aber immer letzteres Team.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8378 - 26. Februar 2021 - 9:00 #

Mag sein, dass Square noch alle Fäden verbunden hat. Aber wenn man (abermals: angeblich) 2 Jahre Rückschritt dadurch verzeichnen musste, die Trennung von CC2 damals auch relativ lautstark aufgebauscht wurde, bin ich zumindest der Auffassung, dass sie den größten Teil der Arbeit hinzu gesteuert haben. Allen voran das Game Design, mit dem Nomura ja letzten Endes wohl offensichtlich nicht zufrieden war.

Hier wie auch andernorts (Konami und CD Projekt) würde ich aber am liebsten gleich ein ganzes Buch davon lesen wollen ;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38247 - 26. Februar 2021 - 9:30 #

Ganz genau werden wir es wohl nie wissen ohne besagtes Buch :)
Meine Infos habe ich aus dem finalfantasyfandom, die haben den Werdegang etwas genauer aufgeschlüsselt wie das normale Wikipedia. Ich persönlich habe von der Trennung von CyberConnect2 gar nichts mitbekommen damals, aber das muss ja nichts heißen.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21661 - 23. Februar 2021 - 12:45 #

Das kann gar nichts werden

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8378 - 23. Februar 2021 - 12:46 #

Erinnert mich an Cyberconnect2 und das Final Fantasy VII Remake. Würde mich nicht wundern, wenn die Entwicklung von Bloodlines 2 durch diesen harten Schnitt ebenso um 1 oder mehr Jahre zurück geworfen wird.

Paradox scheint ja ansonsten auch schon viel versucht zu haben, um das Spiel auf die richtige Spur zu bekommen. Wohl ohne Erfolg.

Golmo 17 Shapeshifter - 8941 - 23. Februar 2021 - 13:15 #

Das sie den Namen des neuen Studios nicht verraten, finde ich auch irgendwie komisch und bedenklich. Also haben wir eigentlich keine Ahnung wer da nun dran rumprogrammiert.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106580 - 23. Februar 2021 - 13:52 #

Vielleicht haben sie noch keines oder wollen nicht, daß Leute bei denen deswegen stänkern. Internet und so.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24494 - 23. Februar 2021 - 13:57 #

Kann gut sein, dass sich "das neue Studio" das erst einmal anschauen muss und noch nicht final entschieden ist, ob und inwiefern das weiterentwickelt werden kann. Wie schon gesagt, man kann nicht einfach ein halbfertiges und offensichtlich sehr problematisches Projekt irgendwo anders hingeben und erwarten, dass es einfach so weitergeht oder auf einmal alles gut wird. Ich würde da meinen Namen auch nicht mit in Verbindung bringen wollen, bis das geklärt ist.

TheRaffer 21 Motivator - - 27880 - 23. Februar 2021 - 13:40 #

Der Titel verschwindet dann erstmal bis 2025 in der Versenkung. Bis sich da eine neue Truppe eingearbeitet hat und es vernünftig werden soll, gehen Jahre ins Land. Alles andere wären Schnellschüsse...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 594896 - 26. Februar 2021 - 19:24 #

Vor 2023 rechne ich auch nicht mit dem Titel. ;)

Maryn 14 Komm-Experte - P - 1974 - 23. Februar 2021 - 15:05 #

Ich erinnere mich, dass ich schon bei der letzten News zur Entlassung des Narrative Director etwas vorurteilsbehaftet geurteilt habe, dass bereits diese eine Entlassung eine grundlegend einschneidende Maßnahme war, welche eine deutliche Abkehr vom bisherigen Inhalt bedeutete.

Dass jetzt aber sämtliche Entwickler vom Projekt abgezogen werden, ist schon ein echter Schock für den Titel.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4654 - 23. Februar 2021 - 15:05 #

Blood in, blood out, blood over!

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30715 - 23. Februar 2021 - 15:19 #

Erinnert mich an die Odyssey von Crackdown 3. Da durfte dann Sumo Digital die Reste zusammen kehren und ein lauffähiges Produkt in die Läden stellen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 24624 - 23. Februar 2021 - 16:29 #

Das wars komplett..meine Hoffnung 2021...R.I.P..das wird nichts mehr.

Harley Skin 11 Forenversteher - 792 - 23. Februar 2021 - 16:31 #

Erinnert etwas an Die Gilde 3

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 10873 - 23. Februar 2021 - 16:32 #

Waren nicht Hardsuit Labs diejenigen, die mit der Idee zu Bloodlines 2 an Paradox ran getreten sind? Da gab es denn wohl Meinungsverschiedenheiten, wie das Spiel aussehen sollte. Ganz bitter. Ich verliere hier die Hoffnung, dass das Spiel jemals erscheinen wird. :-(

HKL OB 12 Trollwächter - P - 874 - 23. Februar 2021 - 17:16 #

Schade.

Sokar 19 Megatalent - P - 14180 - 23. Februar 2021 - 17:30 #

Uff, das hört sich ja gar nicht gut an. Und da dürften die Worte von wegen "solidem Grundstein" eher leer sein, ein neues Team wird entweder retten, was noch zu retten ist oder das ganze großräumig umbauen. Auf jeden Fall spricht das nicht für eine gute Entwicklung oder gute Beziehung zwischen Entwickler und Publisher.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191257 - 23. Februar 2021 - 17:59 #

Hab ich bereits vor einem Jahr gewusst. Die Verantwortlichen wohl nicht.

Denis Michel Freier Redakteur - 287160 - 23. Februar 2021 - 18:10 #

Paradox hat ordentlich Investiert in die Marke mit dem Kauf von White Wolf etc. Sie planen offenbar ein ganzes Vampire-Universum auf die Beine zu stellen und da kann man nicht mit einem Flop anfangen, auch nicht mit einem durchschnittlich guten Titel, das Ding muss fetzen. Mit dem Entwickler-Wechsel bezweifle ich dass 2022 das Release-Jahr sein wird. Ich denke Frühjahr/Sommer 2023 ist realistisch.

Harry67 19 Megatalent - - 17703 - 23. Februar 2021 - 19:11 #

Ich denke auch, dass die Ansprüche an die Marke im Laufe des Projektes gestiegen sind und die Entwickler letztlich nicht mithalten konnten. Schmerzhaft, aber immerhin nicht komplett eingestampft.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 10873 - 23. Februar 2021 - 19:44 #

Von Grund auf neu entwickelt und den Namen beibehalten ist auch eingestampft. Meiner Meinung nach zeugt so etwas immer von ganz schlechtem Projektmanagement.

Harry67 19 Megatalent - - 17703 - 23. Februar 2021 - 22:01 #

"Von Grund auf neu entwickelt" habe ich nicht herausgelesen und würde eher wie bei den meisten heutigen Spielen von einer modularen Architektur ausgehen.
Schlechtes Projektmanagement war sicher im Spiel.

thoohl 17 Shapeshifter - P - 6723 - 24. Februar 2021 - 10:33 #

Dann wäre allerdings auch die Frage, warum die Entwickler entlassen wurden.
Wenn es am Entwicklungsstand liegt, wäre dann die Frage, warum die neuen mit dem alten Murks weitermachen sollen.
Unabhängig davon, kann ich nicht einschätzen inwieweit neue Leute ein vorhsndenes Projekt so übernehmen können und ggf wollen.
Bin mal gespannt wie es tatsächlich weitergeht...
Es war in jedem Fall mal eine Meldung.

Harry67 19 Megatalent - - 17703 - 24. Februar 2021 - 14:06 #

Entwicklungsstand hat ja nichts mit Murks zu tun. Ins Blaue rein würde ich eh raten, dass die auf einer Standardengine gestartet haben und es plötzlich schwierig wurde, als es um die Implementierung der ganzen Questlogiken, Dialogsystem und etliche RPG Funktionen ging.
Mein zweiter ins Blaue rein gesetzter Gedanke ist, dass der neue Entwickler überzeugend rüberbringen konnte, dass er mit seinem erfahrenen Team kompetent genug ist, dass Gesamtpaket auf die Reihe zu bekommen, aber keine weiteren Leute integrieren will.

Natürlich reine Spekulation - und von außen eh kaum zu beurteilen. Ich erinnere mich an Spintyres, wo der Entwickler sogar trotz einer erfolgreichen Veröffentlichung abgesägt wurde und ein anderer Developper mit einem Branch beauftragt wurde. Erst mal nicht schön, und beim Ergebnis (Mudrunner) auch erst nicht wirklich nachvollziehbar, aber der nächste Teil Snowrunner spielt schon in einer größeren Liga während der Entwickler des Originals nicht wirklich weiterkommt.

thoohl 17 Shapeshifter - P - 6723 - 24. Februar 2021 - 14:14 #

Das ist auch eine Möglichkeit.

"Entwicklungsstand hat ja nichts mit Murks zu tun", allgemein natürlich nicht, hier gemeint bezogen auf die Beendigung der Zusammenarbeit mit den Entwicklern.

Es kann natürlich auch alternativ ein "Aufpropfen" nach Wikipedia "Das Pfropfen ist eine Art der Pflanzenveredelung, wobei ein Edelreis auf eine Unterlage gesteckt wird." sein:
Auf einen guten Entwicklungstand kommt ein noch kompetenteres Team zur Veredelung. Ach, ich weiß es nicht. Mal sehen was dann irgendwann noch kommt oder auch nicht kommt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8378 - 24. Februar 2021 - 1:09 #

Naja, White Wolfs aktuelles Werewolf-Computerspiel ist leider auch kompletter Durchschnitt und die Coteries Of-VNs halt auch nur etwas für Fans. Jedoch wird Bloodlines so dermaßen in den Himmel gehoben, da darf der Nachfolger einfach nicht das gleiche Schicksal ereilen, weil einfach schon wieder viel zu hohe Erwartungen in den Titel gesteckt werden. Nach Cyberpunk vielleicht sogar noch mehr als zuvor.

Mich könnte man aber schon einfacher zufrieden stellen - Ein neues Redemption wäre doch mal was. Damit habe ich die World Of Darkness überhaupt erst kennen gelernt und den Zeitsprung fand ich damals so überraschend wie fantastisch.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 11651 - 24. Februar 2021 - 6:35 #

Erst wurde der Storywriter geschmissen und jetzt das komplette Entwicklerteam?! Das muss man auch erstmal schaffen.
Hatte mich eigentlich sehr auf das Spiel gefreut, aktuell sind meine Erwartungen sehr, sehr niedrig.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7572 - 24. Februar 2021 - 10:10 #

Grundsätzlich waren auch meine Erwartungen eher niedrig. Der Titel kann ja nicht das gleiche Polishing haben, wie die großen Marken, für die man 50 bis 100 Millionen pro Titel ausgibt. An welchen Stellen gespart wird, wird man dann sehen. Optisch sieht es zumindest auf den Screenshots schon beeindruckend aus.

Wie sind aber die Animationen, die Vielfalt?
Wird es viel Backtracking / Recycling geben?
Wie viele Spielelemente werden umgesetzt?
Hat jeder Dialog einzigartiges Motion-Capturing oder werden Standard-Animationen wiederholt eingesetzt?
Wird Lippensynchronität durch ein Sprachanalysetool simuliert oder Gesichts-Motion-Capturing mit extrem vielen Messpunkten eingesetzt?
Wie viele Sprachen wird es geben, wie gut sind die Sprecher? Usw.

Für mich wäre das allerdings nicht das Wichtigste, wenn an solchen Dingen gespart wird, solange die Gesamtinszenierung stimmig ist.

Wuslon 19 Megatalent - - 14545 - 24. Februar 2021 - 9:22 #

Das lässt nichts Gutes erahnen ...

HKL OB 12 Trollwächter - P - 874 - 24. Februar 2021 - 17:22 #

Klingt wie Duke Nuk'em Forever

Maverick 30 Pro-Gamer - - 594896 - 26. Februar 2021 - 19:30 #

Ein wenig turbulenter ging es bei der Entwicklung von Duke Nuk'Em Forever schon noch zu. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 594896 - 26. Februar 2021 - 19:22 #

Ein Drama in mehreren Akten, mit ungewissem Ausgang. Ich habe beide Teile der VtM-Bloodlines-Serie gespielt und mich wirklich auf den Nachfolger in 2021 gefreut. Ich warte auch nochmal länger, bin gespannt, wer das Projekt jetzt zu Ende führen soll (und hoffentlich erfolgreich). ;)