Die Redaktion hat entschieden

Unsere Top Ten 2014 Report

Das Spielejahr 2014 ist zu Ende, in wenigen Stunden läuten die Glocken Neujahr ein. Im Jahresend-Report verraten euch elf GamersGlobal-Tester nicht nur, welche Spiele ihre diesjährigen Lieblinge waren. Sie nennen euch auch ihren persönlichen Geheimtipp des Jahres und blicken allgemein auf die Highlights der letzten 12 Monate zurück.
Benjamin Braun 31. Dezember 2014 - 15:57 — vor 2 Jahren aktualisiert
Wenn man den einen oder anderen Jahresrückblick im TV verfolgt hat, könnte man meinen, außer der Fußball-Weltmeisterschaft sei wenig passiert. Das stimmt gewiss nicht – ganz besonders auch für die Welt der Computer- und Videospiele. Wie üblich gilt es am Ende des Jahres unsere Favoriten zu küren, unter denen sich nach dem  spieletechnisch eher schwächlichen Launch-Lineup der neuen Konsolen auch diverse Titel für PlayStation 4 und Xbox One befinden. Aber natürlich nicht bloß Konsolenexklusiv-Spiele, sondern auch Titel, die es ausschließlich für PCs gibt.

In unserem Artikel nennen wir euch die subjektive, nach einem hochkomplexen Wahlverfahren entstandene Top Ten der Redaktion. Dabei durfte jeder Teilnehmer nach einer qualitativen Vorauswahl (mindestens 7.0 als Wertung) frei jene Spiele bewerten, die er selbst gespielt hat – die Top Ten spiegelt also die zusammengefasste subjektive Einzelmeinung von elf Personen wider. Und wenn ein Spiel durch die Vorauswahl fällt, gibt es immer noch die Möglichkeit des Geheimtipps, den jeder der Teilnehmer nennt. Zu jedem Spiel der Top Ten findet ihr mehrere neu geschriebene Meinungstexte, nicht nur von der Kernredaktion, sondern auch von teilnehmenden Autoren wie Mick Schnelle oder Rüdiger Steidle. Und sogar unser Mann hinter den Kulissen, Fabian Knopf (der als Programmierer und Webmaster mehr Zeit zum Spielen zu haben scheint als mancher andere, was uns schon ein wenig zu denken gibt...), hat ausgiebig in die Tasten gegriffen. Wir nennen euch ferner die Verfolger, also die Plätze 11 bis 25.

Überblick über das SpielejahrIm Jahr 2014 gab es wie üblich eine Reihe von Fortsetzungen, die sich größtenteils in den Monaten September bis November ballten. Activision schickte mit Call of Duty - Advanced Warfare (GG-Test) den neusten Teil seiner Shooter-Reihe ins Rennen. Ubisoft spendierte seiner Meuchelmörder-Reihe mit Assassin's Creed Unity (GG-Test) und Assassin's Creed Rogue (GG-Test) gleich zwei Ableger – einen für PC, Xbox One und PS4, der andere für Xbox 360 und PS3. Mit dem Open-World-Rennspiel Forza Horizon 2 (GG-Test) oder Insomniacs durchgeknalltem Actionspiel Sunset Overdrive (GG-Test) bediente Microsoft seine Xbox One exklusiv, Sony stellte Spiele wie Infamous - Second Son (GG-Test) oder Driveclub (GG-Test) für die PS4 in die Händlerregale, auf WiiU gab`s fulminante Exklusiv-Action mit Bayonetta 2.

Auch im Rollenspielbereich war mit Titeln wie Dragon Age - Inquisition (GG-Test), Dark Souls 2 (GG-Test), Lords of the Fallen (GG-Test) oder dem Kickstarter-finanzierten Wasteland 2 (GG-Test) von Brian Fargo einiges los. Strategiespiel-Fans freuten sich über Civilization - Beyond Earth (GG-Test), Spieler mit Hang zu Taktik-RPGs und Das Schwarze Auge gleich doppelt über Daedalics Blackguards (GG-Test). Horror-Freunde hatten mit Alien - Isolation (GG-Test) oder The Evil Within (GG-Test) einiges zu tun – und mit den jährlichen Neuauflagen von NBA 2k (GG-Test), FIFA (GG-Test) oder PES 2015 (GG-Test) hatten auch Sportspiel-Anhänger einiges zu tun. Gleiches gilt für Adventure-Freunde, die sich neben Remakes wie dem von Gabriel Knight - Sins of the Fathers (GG-Test) oder dem diesjährigen Doppelschlag von Telltale Games mit der zweiten Staffel von The Walking Dead (GG-Test) oder der Fables-Adaption The Wolf Among Us (GG-Test) nicht über Nachschub beklagen konnten. Neuauflagen mit verbesserter Grafik gab es ebenfalls reichlich. Egal ob von älteren Spielen wie in Final Fantasy 10 / 10-2 HD Remaster (GG-Test) oder mit der Umsetzung des erst letztes Jahr erschienen Grand Theft Auto 5 für Xbox One und PS4 (GG-Test).

Noch zwei Hinweise: Da es bis Mitte Dezember sowohl für Hearthstone als auch Elite Dangerous keine Wertungen gab, fielen beide Titel durch die Vorauswahl. Wir vermuten, dass sich Hearthstone auf jeden Fall in den Top 25 wiedergefunden hätte, vielleicht auch in der Top Ten, während es für Elite Dangerous sehr schwierig geworden wäre – die allermeisten GamersGlobal-Tester ließ das Weltraumspiel völlig kalt. Das auf GamersGlobal heftig diskutierte Alien Isolation kam aufgrund seiner Wertung knapp nicht in die Vorauswahl, doch auch hier bezweifeln wir, dass es Top-Ten-Luft hätte schnuppern können: Von fünf uns bekannten AI-Spielern aus dem erweiterten GamersGlobal-Team findet es nur einer gut. Als Geheimtipp jedenfalls wollte es niemand nennen.

Nun wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen! Erfahrt auf dieser und den folgenden Seiten, welche Highlights sich bei der geheimen Wahl unter Beteiligung von Jörg Langer, Christoph Vent, Rüdiger Steidle, Martin Lisicki, Florian Pfeffer, Karsten Scholz, Fabian Knopf, Mick Schnelle, Stephan Petersen, Nico Carvalho und Benjamin Braun als Sieger herauskristallisiert haben.



10. Platz: Valiant Hearts - The Great WarPlattformen: PC, Xbox 360, Playstation 3, Xbox One, PS4, iOS, Android
GG-Test: 8.5 // User-Wertung (am 10.12.14): 8.4

In Ubisofts 2D-Abenteuer erlebt ihr das Schicksal von vier Charakteren in den Wirren des Ersten Weltkriegs. Dabei werden die Schrecken des Krieges eindringlich, aber nicht ohne Humor dargestellt. Gleichsam gibt es eine kleine Geschichtsstunde in Form clever eingebundener historischer Fakten, die die Sinnlosigkeit und Unmenschlichkeit des "Great War" verdeutlichen.

Benjamin: Ubisoft produziert Spiele wie Child of Light natürlich nicht zuletzt, damit die Belegschaft zwischen den großen Triple-A-Titeln etwas zu tun hat. Aber sicher auch, damit neben all den Blockbuster-Serien auch kreative Ideen ausgelebt werden können. Valiant Hearts - The Great War ist eines dieser besonderen Werke. Es sind nicht die spielerischen Elemente, die es erlebenswert machen. Sondern vor allem die bewegende Geschichte der vier Hauptfiguren, die in Zeiten zunehmender Entmenschlichung Menschlichkeit beweisen. Nicht zuletzt ist es aber auch die Einordnung in den historischen Kontext, der interessant aufbereitet die Erinnerung an den Großen Krieg wachhält und ohne erhobenen Zeigefinger zum Frieden mahnt. Sicherlich, ganz gelingt es den Entwicklern nicht, Klischees zu vermeiden, was in Person des bösen deutschen Generals deutlich wird. Allerdings wäre es ohne diesen einen, stark überzeichneten Gegenspieler auch schwierig, die Dramaturgie auf diesem hohen Niveau zu halten. Bei Spielen wie diesem wünsche ich mir nur, dass sie kommerziell so erfolgreich sind, dass Ubisoft sie künftig nicht nur dann produzieren lässt, wenn ansonsten Unterbeschäftigung droht. Danke jedenfalls an Ubisoft Montpellier für dieses spannende, lehrreiche Abenteuer!

Rüdigers Tipp 2014: Kingdom Rush
Ich zocke für mein Leben gerne Tower-Defense-Games: Perfekte Entspannung nach Feierabend! Kingdom Rush gehört schon seit der ursprünglichen Flash-Ausgabe 2011 zu meinen Favoriten. Anfang dieses Jahres hat es die Comic-Metzelei auf Steam geschafft, und obwohl die Windows-Version den inzwischen zwei kostenlosen Browser-Teilen nicht allzu viel Neues hinzufügt, habe ich zugeschlagen – schon um die Entwickler zu unterstützen, die diese Perlen anfangs gratis ins Netz gestellt haben.

Wer das Genre mag und Kingdom Rush noch nicht kennt, sollte das Original und den Nachfolger Frontiers unter armorgames.com umgehend ausprobieren: Zauberhafte Comic-Grafik, alberne Sprüche, motivierende Rollenspielelemente, ein knackiger, aber mit Grips und viel Übung schaffbarer Schwierigkeitsgrad, nervenaufreibende Bosskämpfe, abwechslungsreiche Levels, Waffen und Gegner sind nur ein paar der Highlights. Einzig dass ich keine Labyrinthe bauen darf, sondern die Gegner vorgegebenen Pfaden folgen, stört mich etwas. Und die nervige Social-Media-Anbindung: Die schlagkräftigsten Helden gibt’s nur gegen Facebook-Likes. Aber das verzeihe ich den Entwicklern angesichts der übrigen Qualitäten von Kingdom Rush gerade noch.

Nico: Valiant Hearts zeigt eine in Spielen kaum beleuchtete Seite: Wie ergeht es den Menschen während eines Krieges? Der Titel erzählt nicht, wie am Ende ein französischer Farmer im Handumdrehen die Welt rettet, sondern stellt das Schicksal einer Handvoll Charaktere in den Mittelpunkt, die den Weltenbrand einfach nur überstehen wollen. Gerade die sehr bildliche Erzählweise und der Verzicht auf klassische Textdialoge bauen zusätzlich zur gelungenen Optik und tollen Musik eine faszinierende Atmosphäre auf. Wenn etwa Emile die Briefe seiner Tochter an der Front liest oder die angehende Tierärztin Anna verzweifelt um das Leben eines Zivilisten kämpft, packt die wortlose Inszenierung dieser Taten mich.

Valiant Hearts glänzt nicht in seinen schnelleren Action-Passagen, sondern wenn es einen Gang herunterschaltet und mir die Schrecken des Krieges vor Augen führt. In kaum einem anderen Spiel fühlte ich mich so sehr von den Ereignissen auf dem Bildschirm betroffen wie in diesem kleinen Ubisoft-Experiment. Da sehe ich gerne über Probleme im nicht immer logischen Rätseldesign hinweg und verzeihe dem Titel auch das eine oder andere Strecken der Spielzeit. Allerdings nervt es mich, dass die Entwickler es versäumt haben, ihrem deutschen Bösewicht ein nachvollziehbares Profil zu verpassen. So bleibt dieser ein eindimensionaler und völlig böser Antagonist, ohne jegliches Motiv für seine sadistischen Handlungen. Nichtsdestotrotz bietet Valiant Hearts eine äußerst persönliche und fesselnde Erfahrung, die einen Großteil des sonstigen Weltkrieg-Spiele-Einerleis weit hinter sich lässt.

Rüdiger: Ich habe schon unterhaltsamere Titel gespielt als Valiant Hearts – aber selten schönere. Mit schön meine ich weniger die Grafik, obwohl die Comic-Landschaften und -Fi
Anzeige
guren wirklich wunderhübsch gezeichnet und traumhaft animiert sind. Schön ist Valiant Hearts in dem Sinn, dass es den Machern gelungen ist, ein so trauriges und ernstes Thema wie den Ersten Weltkrieg mit dem angemessenen Fingerspitzengefühl aufzubereiten: Ohne den Pathos, die Schwarzweißmalerei, die Distanz oder die Dramatisierung, die vielen vergleichbaren Titeln anhaftet. Die Charaktere wachsen einem sofort ans Herz, ihre Geschichten berühren auch ohne den historischen Kontext. Dabei schafft es Valiant Hearts, Hintergründe, Fakten und Wissen zu vermitteln, wie es keine Geschichtsstunde und keine Dokumentation vermag – perfekt eingebunden in Story und Spielablauf.

Gut, die Spielmechanik ist auch nicht ausgefeilter als bei handelsüblichen Mobile Games; die technischen und spielerischen Möglichkeiten moderner Maschinen lassen die Entwickler ungenutzt. Ich hätte mir außerdem weniger Arcade-Elemente und mehr klassische Adventure-Puzzles gewünscht. Aber derlei Kritik kann das Verdienst des Gesamtkunstwerks Valiant Hearts kaum schmälern. Und dass ein Branchenriese wie Ubisoft sich überhaupt an einen solchen Titel weitab vom Mainstream wagt, verdient Respekt.
Valiant Hearts erzählt die Geschichte von vier Charakteren in den Wirren des Ersten Weltkriegs mit Herz, Dramatik, aber auch Witz. Es ordnet deren Schicksal geschickt in den historischen Kontext ein, der den Spielern anschaulich dargeboten wird.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 15:58 #

Viel Spaß beim Lesen und Kommentieren! Und wie üblich freuen wir uns über eure eigenen Topten, einfach als Comment.

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 31. Dezember 2014 - 16:36 #

Wieso sollen wir unsere Topten nennen, wenn ihr doch nur eure Top Ten listet? Das ist unfair.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 16:42 #

Und wenn du Tanktop drüberschreibst?

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7301 - 1. Januar 2015 - 16:05 #

Eine Top Ten könnte ich schreiben nur nicht über 2014 da wurde ich keine 10 zusammenbekommen^^ Mein Backlog ist groß und ich hab Oktober Dishonored durchgespielt was ja 2012 erschien. :>

Rabbid of Persia (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 16:07 #

Selbst wenn man die ganzen Bugs ignoriert oder nicht von ihnen betroffen ist, Assassin's Creed Unity hat so viele objektive Macken, die den Spielspaß komplett verhaglen dass eine Plazierung in einer Topten-Liste ein absoluter Witz ist, selbst Platz 20 wäre nochmal zu viel des Guten. Ultramiese KI, komplett hakelige Steuerung, verhunzter Schleichpart und ein unglaublich mieses und langweiliges Kampfsystem. Und nein, die Abstergo Abschnitte habe ich nicht vermisst, dann hätte man aber bitte schön den Rest dieses Unterbaus auch mal gleich weglassen können, denn der macht ohne das dann überhaupt keinen Sinn mehr. Aber davon abgesehen war dieses Spiel auch so das dünnste AC was es je gab. Keine Pferde, keine Seeschlachten, kein spielerisches Umfeld um Paris, nicht mal die spaßigeren Dinge die in den Vorgängern meist den größten Spaß gemacht haben sind drin.

Dazu noch stinklangweiliges Missionsdesign und eine der einfallslosesten Kampagnen der Seriengeschichte. Einzig das toll gestaltete Paris kann man positiv erwähnen, aber selbst hier leidet das ganze unter den dämlichen NPCs die der Welt jede Glaubwürdigkeit rauben. Grandios fand ich auch, dass es zwar diese riesigen Menschenmassen gibt, aber einen die Wachen auch erspähen, wenn man in 20 oder mehr Metern Entfernung durch die Menschenmassen schleicht. Dafür entdecken sie einen nicht, wenn man direkt vor Ihnen in fünf Metern Höhe an einer Fassade langklettert, auch in der gesamten Menschenmasse guckt anscheinend dann keiner nach oben. Man flüchtet vor Wachen per Tastendruck in Windeseile über Gebäude und Mauern und überwindet elegant in Sekunden riesige Höhenunterschiede. Aber wenn man beim Rennen zufällig an einem Stuhl hängenbleibt und draufspringt, dann ist es fast unmöglich schnell wieder runter zu kommen, weil für Arno die Rückenlehne des Stuhls ein fast unüberwindbares Hindernis darstellt.

So unglaubwürdig und schlecht, das macht die wirklich tolle und auch glaubwürdige Kulisse total kaputt. Auch nutzt die Story weder das Potential das in der französischen Revolution steckt, noch das der Berühmtheiten.

Diesem Spiel merkt man hinten und vorne an dass da noch mindestens ein Jahr Entwicklungszeit notwendig gewesen wäre, und damit meine ich nicht die Bugs! Es ist nicht einfach nur Geschmacksache. Es gibt Spielmechaniken, die akut verschlechtert oder weggestrichen wurden. Das bisschen Neuerungen ist oft erstaunlich halbherzig. Und es wäre auch durchaus mal eine Maßnahme gewesen, statt auf 10.000 totale Dummbratzen zu setzen mal akut die KI zu verbessern. AC Unity verschenkt im Vergleich zu Vorgängern Potenzial bei Story, Charakteren und viel wichtiger auch beim Gameplay. Es sieht halt nur nett aus. Der schlechteste Teil der Serie, wobei die technischen Unzulänglichkeiten mir da noch am wenigsten den Spaß verderben.

Watch Dogs könnte ich dazu im Gegensatz ja noch nachvollziehen, das hatte wenigstens spielerisch was auf dem Kasten und hätte nur eine spannendere Story und keinen solchen Unsympathen als Hauptdarsteller gebraucht um wirklich gut zu sein, und das kann man ja unter Geschmackssache verbuchen.

Ich finde es einfach nicht richtig, dass besonders bei AAA-Titeln von großen Publishern über solche Sachen leicht hinweg gesehen wird und Sie weiterhin hohe Wertungen kassieren und in Top-Listen landen. Es gibt so viele kleinere Spiele (damit meine ich jetzt nicht zwingend Indie), die wesentlich mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. Z.B. Etrian Odyssey Untold: The Millenium Girl, Danganronpa 2 oder Fantasy Life.

Daher finde ich Top-Listen von Usern auch viel spannender, da sieht man dann welche Spiele wirklich gut angekommen sind. Interessanterweise unterscheiden sich diese Listen, besonders in den letzten Jahren, sehr stark von denen der Presse...

fellsocke 16 Übertalent - P - 5385 - 31. Dezember 2014 - 16:13 #

"Keine Pferde, keine Seeschlachten"

Das ist auch gut so. Die Pferde in den Vorgängern haben nur genervt und sahen nicht halb so gut animiert aus wie in RDR. Noch nerviger waren nur die Seeschlachten in Teil 3, weshalb ich Black Flag direkt ausgelassen habe. Hat für mein Empfinden absolut nichts in einem Assassin's Creed zu suchen. Was ich absolut nachvollziehen kann, ist deine Kritik an der Steureung in Unity, mit der kann ich mich auch nicht wirklich anfreunden. Ich würde mir wünschen, dass man diesbezüglich auf das System aus Teil 2 zurück gehen würde, damit kam ich am besten klar.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7073 - 31. Dezember 2014 - 16:15 #

Ja die Steuerung ist alles andere als gut. Gestern erst wieder bei einer Runde im Co-op gemerkt. Ich wollte von einem Vorsprung springen und Arno macht alles nur nicht das...

Lorin 15 Kenner - P - 3700 - 31. Dezember 2014 - 16:55 #

Subjektives Empfinden. Erhebst du Anspruch darauf, dass jede Top 10 von jeder Webseite deiner persönlichen Top 10 entspricht?
Wohl kaum.

Rabbid of Persia (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 17:45 #

Nein, wie kommst du darauf? Geschmäcker sind verschieden. Ein Dark Souls 2 würde ich nie spielen, respektiere aber wenn es anderen Leuten Spaß macht. Anders verhält es sich bei Assassin's Creed. Ich habe jeden Teil der Serie durchgespielt, sogar die langweilige PSP-Episode und die George Washington- und den Freedom Cry DLCs der Vorgänger. Die Serie trifft eigentlich genau meinen Nerv. Aber Unity ist ein Schritt zurück und in jämmerlichen Zustand auf den Markt geworfen worden. Das jetzt als Gehate der bösen YouTube/Twitch Let's Player Generation abzutun, die den Titel noch nicht mal gespielt hat, ist ein wenig zu einfach. Über GTA V gab es beispielsweise auch viele Glitch-Videos letztes Jahr, trotzdem gab es keinen Shitstorm. Weil das eigene Spielerlebnis eine Wucht war und man entspannt über diese Videos lachen konnte ohne einen Hals zu bekommen. Das ist einfach der Unterschied zwischen Rockstar North und Ubisoft Montreal. Erstere nehmen sich die nötige Zeit für ihre Spiele und die anderen bringen jedes Jahr einen neuen Serienableger auf den Markt. In zehn Monaten soll ja schon Victory erscheinen und ich hoffe sehr, dass bei diesem die Entwicklung weiter fortgeschritten als bei Unity vor zwölf Monaten. Trotz aller Enttäuschung würde ich der Serie nämlich ungern den Rücken zukehren.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 17:55 #

Ja, Assassin's Creed wird jedes Jahr auf's Neue rausgehauen, allerdings ist der Hinweis auf diesen Fakt immer etwas verzerrend. Denn letztendlich bekommt dennoch jedes Spiel mehrere Jahre Entwicklungszeit. Wenn ich mich nicht irre, waren das irgendwas zwischen drei und fünf Jahren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 14:16 #

Danke für den ersten großen Lacher im Jahr 2015; habe deine beiden Kommentare leider erst jetzt gelesen! Soso, die Geschmäcker sind also verschieden, aber "anders verhält es sich bei Assassin's Creed." Bei Dark Souls 2 respektierst du anderer Leute Meinung, bei ACU nicht. Du bist also für Meinungsfreiheit, außer, eine Meinung passt dir nicht. Diese Einstellung ist entweder zum Schenkelklopfen oder zum Weinen, ich entscheide mich für Ersteres.

Rabbid of Persia (unregistriert) 1. Januar 2015 - 17:17 #

Danke, dass du mich absichtlich falsch verstehen willst.

Ob mir ein rotes oder blaues Auto gefällt, ist Geschmackssache.

Ob mir ein kaputtes oder ein funktionierendes Auto gefällt, ist nicht mehr Geschmackssache.

Was das alles mit Meinungsfreiheit und Respekt vor anderen Meinungen zutun hast, weißt wohl nur du. Deine Zeilen über Unity waren zumindest kein Plädoyer für beides.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 19:50 #

Ein funktionierendes Auto, das viel Fahrspaß verströmt, als kaputt zu bezeichnen, ist wirklich keine Geschmackssache. Sondern Verbohrtheit.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5385 - 31. Dezember 2014 - 16:07 #

Hey, Top Ten und nicht Topten! Das ist sehr schön weil deutlich augenfreundlicher.

Ich selbst habe keine Top Ten, so viele Spiele schaffe ich nicht in einem Jahr.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7073 - 31. Dezember 2014 - 16:13 #

Die Top Ten ist interessant und auch eure verschiedenen Meinungen darüber. Ich weiß gar nicht, ob ich eine Top Ten zusammen bekomme... (alles auf der Xbox One und was ich in diesem Jahr gespielt habe)

1. Dragon Age Inquisition
2. Forza Horizon 2
3. Watch Dogs
4. Halo Master Chief Collection
5. Far Cry 4
6. Child of Light
7. Metro Last Light Redux
8. Metro 2033 Redux
9. Limbo
10. Walking Dead Bundle

mal 11 Forenversteher - 619 - 31. Dezember 2014 - 16:15 #

Das DA:I es überhaupt in die Top Ten geschafft hat, ist für mich absolut unbegreiflich.
über Geschmack lässt sich halt streiten, oder auch nicht :)

Cmdr J.C. (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 17:24 #

1. Elite Dangerous
1. Wasteland 2
3. Shadowrun Dragonfall
4. The Banner Saga
5. South Park The Stick of Truth
6. Dark Souls 2
7. Shadows of Mordor
8. Titanfall
9. Dragon Age Inquisition (Platz 1 in meiner Flop Ten)
10. EU 4 Act of War DLC

Vidar 18 Doppel-Voter - 12492 - 31. Dezember 2014 - 16:19 #

Bei DAI kann ich nicht wirklich verstehen warum diese miesen Nebenquest nirgends wirklich kritisiert werden. Es gibt wirklich keine einzige Nebenquest, die in irgendeiner weise ausgearbeitet ist geschweige denn im Gedächtnis bleibt.
Mein diese stupiden Quests gab und gibt es schon seit jeher in nem RPG aber in DAI bestehen alle Nebenquests aus diesen 0815 Quests.
Für mich das beste Beispiel warum große und offene Gebiete der Qualität nicht unbedingt gut tun.

---------------------------------

Dazu überrascht mich das Divinity:OS nicht einmal unter den Top 25 ist obwohl ihr es sogar mit ner 9.o Bewertet habt. Auch bei der RPG Aufzählung erwähnt ihr es nicht einmal...tsss, habt ihr das vergessen?

Cmdr J.C. (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 16:20 #

Mich wundert beides auch, zumal monotones grinding bei anderen Spielen negativ einfließt. Aber was solls.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 16:28 #

Nö, Divinity OS hatte nicht genügend Fürsprecher. Ich hatte es bewertet :-)

Fabes 14 Komm-Experte - 2418 - 31. Dezember 2014 - 16:37 #

Wundert mich auch sehr. Für mich das beste RPG seit langer langer Zeit.

nova 19 Megatalent - P - 14041 - 31. Dezember 2014 - 16:59 #

D:OS vermisse ich auch. :'( Für mich definitiv Top 5.

calleg 14 Komm-Experte - 2414 - 31. Dezember 2014 - 17:08 #

Buuuuhhhh! DA:I? No.1? Ich glaub ich spinne. Das Spiel ist soooo eine Enttäuschung. Ich habs wegen eurer Lobhudelei gekauft und find das so schlimm. Man muss genau eine Taste drücken, um die Kämpfe zu gewinnen. 1 (!) fu..ing Taste!! Was soll daran denn spannend sein. Diese Cliche-Story ist auch eine einzige Katastrophe. Und das Grinding mit "Schlag hier ein Lager auf, suche hier eine Scherbe...". Eine Scherbe? Wirklich? Ich verstehe nicht wieso die ganze Presse bis auf wenige Ausnahmen, dieses langweilige Spiel so hochjubelt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 13:49 #

Wenn dem wirklich so wäre: Wieso nicht einfach die Schwierigkeit hochstellen? Oder genügt dir auf "Schwer" immer noch genau eine (1) Taste?

calleg 14 Komm-Experte - 2414 - 1. Januar 2015 - 17:44 #

Das macht es ja auch nicht wirklich besser. Von den drei sich bewährten westlichen RPG-Kampfmodi (Taktik mit APs, Taktik mit Pause und Action) versucht DA:I die letzten beiden abzubilden und scheitert damit meiner Meinung nach. Für Taktik mit Pause ist die Bedienung und Kamera zu unübersichtlich (und überhaupt erst ab hohen Schwierigkeitsgraden überhaupt sinnvoll). Und der Action Modus ist die von mir genannte simple 1-Tasten Version. Die anderen Kritikpunkte wie "Cliche Story" und "Open World Absurditäten" sind dann ja auch noch da. Was ich wirklich nicht verstehe (echt nicht), ist das dass euch gar nicht gestört hat bei GG und ihr ne hohe Wertung und GOTY vergebt. Wenn man sich die Kommentare anschaut, scheine ich da ja nicht ganz alleine mit meiner Meinung zu sein.

Ganesh 16 Übertalent - 4985 - 31. Dezember 2014 - 17:16 #

Genau das habe ich mich auch gefragt. D:OS war meiner Meinung nach auch das bessere Spiel gegenüber DA:I. Vor allem war das Gameplay meilenweit besser.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35406 - 31. Dezember 2014 - 17:27 #

Jep, so sehe ich das auch.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1245 - 1. Januar 2015 - 20:09 #

*zustimm*

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 17:44 #

Was sind denn für Dich Nebenquests? Also für mich sind das all jene Quests, die nichts mit der Hauptstory zu tun haben und da kommen einige sehr gut ausgearbeitete Quests zusammen, speziell jene von den Charakteren.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12492 - 31. Dezember 2014 - 18:28 #

Nimm die Charaktere weg (wobei die Quests zum Großteil auch dürftig sind, Blackwall ist die ausnahme) nen Nebenquest der was interessantes oder was zusammenhängendes erzählt, also ne Quest Reihe die aufeinander aufbaut.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 18:44 #

Praktisch jedes neue Gebiet hat eine zusammenhängende Quest-Reihe.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12492 - 31. Dezember 2014 - 19:06 #

Ach komm das sind dann teilweise die kürzesten Questreihen die es so gibt.
Erzählt wird dabei auch nichts und die Tatsache das dir anscheinend kein Nebenquest Abseits der Hand voll Charakterquests Und Hauptquest im Gedächtnis blieb, spricht eigentlich für sich selbst.... wobei mir sogar eine einfallen würde die etwas Hoffnung ausgelöst hat.

Wer weiß evtl ist auch mein Anspruch zu hoch das ich Neben der Haupthandlung auch kleinere Geschichten und nicht nur Generischen Mist erleben will.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 19:18 #

Die Gebiets-Questreihen waren ganz sicher kein "generischer" Mist. Auch waren das weder Haupt- noch Charakterquests, also sind mir wohl abseits dessen doch einige Quests im Gedächtnis geblieben. Ob man diese Questreihen nun gelungen findet oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen, aber so zu tun, als hätte es neben Hauptquests nur Sammelkram gegeben und bei Gegenbeweisen alles schlecht zu reden ist doch etwas ...

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 31. Dezember 2014 - 20:21 #

"Nimm die Charaktere weg [..]"

Siehst Du, das ist genau der Unterschied: Die einen ziehen sich an bestimmten Teilaspekten des Spiels hoch und erklaeren es dann als Schrott, die anderen sehen es eher als Gesammtwerk. Letztere sind die, die ihren Spass daran haben und teilweise auch zu ihrem GOTY erklaeren.

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1630 - 1. Januar 2015 - 6:08 #

Seh' ich ziemlich genauso!

Ich will damit nicht sagen, dass DA:I nicht seine Höhepunkte hat(Kampf Riese/Drache, die Episode nach Haven usw.). Aber das Ausweiten des Spiels, durch unzählige Sammel- und recht banale Nebenaufgaben
sowie langweilige Kämpfe, hat dem Spielspass mehr geschadet als genützt. Denn das Sammeln ist kein Erforschen und das Kämpfen keine taktische Herausforderung.
Und so verbringt der treue Biowarespieler die meiste Zeit mit eher langweiligen Tätigkeiten, in der Hoffnung bald die nächsten spannenden Geschichts- oder Gefährtenmomente zuerleben. Warum er das tut? Nun er wurde dazu bisher immer ermutigt. In BG zum Beispiel brauchte man jeden Fitzel EP und in ME klapperte man besser alles ab um ein gutes Ende zu bekommen.
Dazu kommen viele kleine Ärgernisse: Die schlechte Steuerung, Abstürze, etwas unglückliche Anpassungsmöglichkeiten, ein blasser Hauptdarsteller, kaum relevanter Hintergrund, erzwungenes Pausieren durch Browsergamequests usw...

Ich möchte DA:I wirklich mögen und vielleicht gelingt mir das auch noch, aber den ersten Platz hätte ich in diesem Jahr eher D:OS zu gestanden.
Nichtsdestotrotz respektiere ich eure Meinung, ich werde nur im Hinterkopf behalten, dass unsere Geschmäcker wohl in einigen Bereichen sehr unterschiedlich sind.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 1. Januar 2015 - 13:36 #

Wo Du Mass Effect erwaehnst: Da fand ich das Sammeln der Resourcen in den Missionen eher nerviger als in DA:I, weil es, wie Du ja schon sagst, nicht so wirklich optional war.

Da fluechtet man aus einem explodierenden Raumschiff, alle Welt bruellt, dass einem das Schiff gleich um die Ohren fliegt und es wird eine spannende Atmosphaere aufgebaut - aber ich als Spieler sage "Haaaalt! Lasst mich erst noch kurz hier in diese Ecke schauen, und grad noch hier vorne nachsehen... ohne und da hinten war ich auch noch nicht... OK, jetzt koennen wir weiterfluechten."

Und das hat mich mehr genervt und aus dem Spiel gerissen als die vielen optionalen Inhalte von DA:I.

calleg 14 Komm-Experte - 2414 - 1. Januar 2015 - 19:18 #

Volle zustimmung, Graschwar

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7285 - 1. Januar 2015 - 11:19 #

Also das finde ich jetzt aber auch erschreckend. Würde mich echt interessieren, was die "Gegensprecher" an D.OS auszusetzen hatten, dass es noch nicht mal in den 25 aufgetaucht ist.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 1. Januar 2015 - 13:38 #

Ich vermute mal, dass sie es einfach nicht gespielt und sich deshalb enthalten haben und auf diese Weise zu wenig Stimmen zusammenkamen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 1. Januar 2015 - 18:40 #

Nur weil es nicht genügend Fürsprecher gab, heißt es noch lange nicht, dass es überhaupt Gegensprecher gab.

stylopath 16 Übertalent - 4310 - 31. Dezember 2014 - 16:25 #

Vielen dank dafür, hab mir ein paar Geheimtipps rausgepickt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24071 - 31. Dezember 2014 - 16:26 #

In meinen Augen ein eher schwaches Spielejahr im Vergleich zu 2013. Dafür verspricht 2015 wieder sehr viel. Negativ fand ich die Größe einiger Day One Patches und die Online-Probleme bei Spielen wie Driveclub und der Halo MCC. So miese Last Gen-Portierungen wie Schatten von Mordor sind fast schon Betrug am Kunden und sollten von der Spielepresse prominenter angeprangert werden. Micropayments in Vollpreisspielen breiten sich immer stärker aus, was mir ebenfalls ein Dorn im Auge ist. Die Zeitsparer-Pakete bei Black Flag für 0,99€ bis 1,99€ kann man ja noch als nützlich bezeichnen, aber Helix-Pakete für 19,99€ bis 99,99€ im neuen Unity sind jenseits von gut und böse.

Meine Top 10:

1. South Park: The Stick of Truth
2. Assassin's Creed: Rogue
3. Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
4. PES 2015
5. Monument Valley
6. Valiant Hearts
7. Forza Horizon 2
8. Mario Kart 8
9. Baphomets Fluch 5
10. Dreamfall Chapters

Name (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 16:33 #

bei DER top 10 plus verfolger soll bitte noch einmal jemand von euch behaupten ihr seid keine aaa-seite. so viele tolle indie spiele dieses jahr, und kein einziges taucht in der liste auf, dann nur als alibi als geheimtipp. dass ihr nur spiele zulasst die mindestens eine 7 bekommen haben macht es eigentlich nur noch schlimmer und zeigt auf wie einseitig eure testauswahl ist. traurig.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 16:40 #

Ja, traurig. Elf teilnehmende Spieletester, und keiner hat deinen hochentwickelten Geschmack. Traurig, traurig. Nein: skandalös! Alle elf nur vom Militär-Triple-A'schen Komplex gekauft! Triple-A-Titel wie Valiant Hearts und Wasteland 2 sollten echt verboten werden, und dann diese nur als Alibi gemeinten persönlichen Geheimtipps! Alles so traurig.

Name (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 16:47 #

dann mach halt "von großen studios" draus wenn du dich an aaa reibst. denn genau das sind auch wasteland 2 und valian hearts. und traurig ist die testauswahl und daraus folgend eure komische beschränkung weil dadurch etliche spiele aus verfahrensgründen ausgefiltert werden.

aber wahrscheinlich bin ich ja eh nur ein troll der nur stänkern will und nicht dass eure seite besser wird. kommt bestimmt gleich als nächstes von dir oder den üblichen verteidiger nasen.

Cmdr J.C. (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 17:20 #

Inxile ein großes Studio?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 13:46 #

Daedalic ein großes Studio?

Deine Überzeugung, wir würden Kritiker als Trolle bezeichnen, werde ich dir leider nicht nehmen können. Ist ja auch wirklich eine bodenlose Frechheit: Da übt man seine Kritik grundsätzlich in vorwurfsvollem Ton, mit Unterstellungen und Beleidigungen garniert, und zurück kommt keine höfliche Antwort von der angegriffenen Scharlatanen-Website, die ihr Totalversagen zudem nicht sofort notariell beglaubigt eingesteht!

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:45 #

Ein Geheimtipp ist Daedalic aber auch nur für Menschen außerhalb Deutschlands. ;-)

Oder ist das Studio echt so unbekannt? Wüsste nicht welches andere Studio auf der Welt in den letzten fünf Jahren mehr Adventures auf den Markt gebracht hat. Möglicherweise Telltale Games, aber das sind für mich interaktive Geschichten und keine Adventures.

Name (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:55 #

valiant hearts ist von daedalic?

aber unabhängig davon: im detuschen vergleich ist daedalic natürlich eines der großen und sicher kein indie.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 19:58 #

Nein, Blackguards ist von Daedalic, siehe Platz 24. Darf ich dich statt "Namen" in Zukunft "Nase" nennen, mit einem "Du" davor? Scheint mir passender zu sein für so viel Sachverstand und Durchblick :-)

Master of LoL (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 17:14 #

Eurer Spielegeschmack ist schon recht eingeengt. Valiant Hearts ist kein AAA-Spiel, aber man kam kaum dran vorbei in diesem Jahr. Wasteland 2 hat auch viel Aufmerksamkeit genossen in den Medien. Vermissen tu ich in euem Artikel Playstation Vita Spiele wie:

Danganronpa: Trigger Happy Havoc
Danganronpa 2: Goodbye Despair
Demon Gaze
Disgaea 4: A Promise Revisited
Freedom Wars
Mind Zero
Sword Art Online: Hollow Fragment
Tales of Hearts R
Toukiden: The Age of Demons
Ys: Memories of Celceta

und Nintendo 3DS Spiele wie:

Pokémon Alpha Saphir/Omega
Fantasy Life
Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
Tomodachi Life
Kirby: Triple Deluxe
Persona Q: Shadow of the Labyrinth
Etrian Odyssey Untold: The Millennium Girl
Theatrhythm: Final Fantasy - Curtain Call
Shovel Knight
Shin Megami Tensei IV
Rune Factory 4

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3189 - 3. Januar 2015 - 0:32 #

Eine anbetungswürdige Liste! Da steckt mehr Spaß drin als ein Kalenderjahr verpacken kann :-)

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 5941 - 31. Dezember 2014 - 17:24 #

was sind wir nur für erbärmliche Quotennutten... und empfehlen auch noch Spiele, die wir tatsächlich gern spielen, statt krampfhaft irgendwas Abseitiges zu präsentieren. Echt schlimm...

Cmdr J.C. (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 17:25 #

Ist das sowas wie ne Quotenfrau?

guapo 18 Doppel-Voter - 10107 - 31. Dezember 2014 - 18:21 #

[Unabhängig vom OP] Das bei dir auch Nicht-Gurken gelandet sind - Schön!

calleg 14 Komm-Experte - 2414 - 31. Dezember 2014 - 17:09 #

Stimme dir zu, das ist echt lahm.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 17:48 #

Ein Spiel, welches mit einer 5.0 bewertet wurde, soll also ernsthaft in einer Top Ten auftauchen können? Neben all jenen, die deutlich höher bewertet wurden?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 31. Dezember 2014 - 19:00 #

Ich glaube, die verwechseln die Top Ten mit den Flop Ten :).

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 19:20 #

Klingt ja auch fast genauso :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 31. Dezember 2014 - 20:26 #

Naja, fairerweise muss man sagen, dass die Regel halt auch alle erst gar nicht getesteten Spiele aussiebt. Und das sind sicher nicht alles schlechte Spiele.

Claus 29 Meinungsführer - - 113546 - 31. Dezember 2014 - 20:31 #

Mein Kommentar-Kudos hierfür!

Stonecutter 19 Megatalent - - 15702 - 1. Januar 2015 - 11:32 #

Ohne einer Handvoll Tester wird leider immer was durchrutschen, und die sind schwer finanzierbar. Ist vermutlich eine no-win-Situation für ne Seite wie GG, irgendwer wird immer unzufrieden sein.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2440 - 31. Dezember 2014 - 16:37 #

Kein Bayonetta 2. OMG ;)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20639 - 31. Dezember 2014 - 16:40 #

Stand ja, mangels Interesse am Test, auch nicht zur Wahl...

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:53 #

Und es gab mehr Interesse an einem Test zu IL-2 Sturmovik: Battle of Stalingrad, Lego Batman 3 - Jenseits von Gotham und Escape Dead Island? So oft wie der Titel hier genannt wird, kann ich das nicht glauben. Generell könnte man hier mehr japanische Spiele testen, gerade die Vita bietet da ja genug Stoff. Tests zu AAA-Spielen kann man überall lesen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 31. Dezember 2014 - 16:40 #

Mein liebstes Spiel dieses Jahr war Binding of Isaac - Rebirth, schade dass das bei euch offenbar so wenig angekommen ist, dass es nicht mal ein Geheimtipp wurde. Gespielt hab ich aus eurer Liste sonst nur noch Shadow of Mordor und Reaper of Souls, die daher Platz 2 und 3 meiner persönlichen Rangliste sind.

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 31. Dezember 2014 - 16:54 #

Definitiv! Isaac ist der King! Schon wieder!

Ansonsten fand ich auch Dragon Age: Inquisition und Unity richtig toll. Ich weiß, ich muss irgendwie eine verzerrte Wahrnehmung haben und meinen Gamer-Ausweis abgeben.
Stick of Truth, Bayonetta 2 und Dark Souls 2 (trotz einer gewissen Enttäuschung auf hohem Niveau) tummeln sich auch noch auf den obersten Plätzen.

Und Forza Horizon 2 lacht mich samt einer One gerade furchtbar an, nachdem mir bei The Crew zwar die Welt und das Rumfahren Spaß machen, die eigentlichen Rennen aber ziemlich enttäuschend sind. Würde mich nicht wundern, wenn ich demnächst noch schwach werde.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7769 - 1. Januar 2015 - 2:39 #

Meins auch, aber das habe ich ja auch schon ein paar Mal erwähnt ;).

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1414 - 31. Dezember 2014 - 16:50 #

Meine Top 8 - 2014 waren:

1. Alien Isolation
2. Far Cry 4
3. AC Unity
4. Dark Souls 2
5. South Park: The Stick of Truth
6. Infamous - Second Son
7. Watch Dogs
8. Mordors Schatten

Meine unbeding nachholen in 2015:

1. Assassin's Creed: Rogue
2. GTA 5 (für die aktuelle Gen)
3. Dragon Age Inquisition

Uisel 15 Kenner - P - 3938 - 31. Dezember 2014 - 16:52 #

das spiel mit den vielleicht meisten spielstunden dieses jahr bei mir war 'Terra Battle' vom FF-Macher. Das mobil-Spiel kann man glaub ich ganz gut als eine art action-go bezeichnen. vor allem die verbindung zwischen denk/planungsphasen und dann einer ausführung die nur etwa 1,5 sekunden dauert, fand ich sehr gelungen.
die story kann man sich sparen. bezahlen müssen hab ich übrigens nicht, konnte trotzdem einige stunden pro tag darin versenken.

Lorin 15 Kenner - P - 3700 - 31. Dezember 2014 - 16:59 #

Habe nicht genug (durch-)gespielt um eine Top 10 aufzustellen. Erschreckend.

Sehr lustiger Name 08 Versteher - 184 - 31. Dezember 2014 - 17:02 #

Der Screenshot zu Stephans Geheimtipp ist entweder falsch oder "The Silent Age" sieht "Papers, Please" sehr,sehr ähnlich ;-)

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 31. Dezember 2014 - 18:54 #

Stimmt, sah bei mir auch so aus, aber nach einem Reload, hat sich das Bild geändert. War bestimmt noch in Bearbeitung

Master of LoL (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 17:02 #

Assassin's Creed Unity auf Platz 2? Für mich kaum nachvollziehbar. Vor allem das Lob auf die Story verstehe ich nicht. Und Jörg haut weiter auf die Kritiker ein und beschimpft sie als Vollpfosten. Niemand hat 1000 fps gefordert lieber Jörg, stabile 30 fps hätten uns gereicht. Und euer "Test" ist ja wohl genauso tendenziös wie die genannten Videos.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 17:36 #

Tendentiös bist eigentlich nur du mit deiner Leier. Und langweilig ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 17:50 #

Habe gerade erst die Anführungszeichen beim Wort Test wahrgenommen. Dafür hast du ab jetzt Schreibverbot auf dieser Webseite, und zwar für DAS GESAMTE RESTLICHE JAHR!

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1728 - 31. Dezember 2014 - 18:53 #

Ob er sich davon dieses Jahr noch erholen kann?

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 31. Dezember 2014 - 19:03 #

Der gute alte "Rest des Jahres Gag" :)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 1. Januar 2015 - 20:03 #

Hm, auf dieser Webseite oder dieser Website? *giggel* ;)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11372 - 31. Dezember 2014 - 18:07 #

Ob 1000 fps oder 30 fps oder weniger spielt doch gar keine Rolle. Hier nennt die Redaktion Ihre Spiele des Jahres, eben die, mit denen sie am meisten Spaß haben. Und nein, das müssen weder die technisch besten noch krampfhaft irgendein Indie-Kram sein. Bei mir wären es auch so Titel wie Dragon Age, Watch_Dogs, Assassin´s Creed Unity oder Far Cry 4, weil ich damit einfach am meisten Zeit verbracht habe. Und zwar weil es mir Spaß gemacht hat.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 31. Dezember 2014 - 17:09 #

darf ich denn auch auf eure wohl von ubisoft-gesponserte silvester party kommen? ich nehm auch ein paar - natürlich von mir selbst bezahlte - baguettes mit, ok?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 31. Dezember 2014 - 17:10 #

Interessant, hätte nicht gedacht, dass Stab der Wahrheit so hoch kommt und Watch Dogs (immerhin 9.0 von euch) weit außerhalb der Top-10 als einziger neuer AAA-Franchise dieses Jahr.

Meine Top 10 (ohne Remastered-Versionen wie GTA etc.):

1. Alien Isolation
2. The Last of Us: Left Behind DLC
3. Assassin's Creed Unity
4. Bioshock Infinite Burial at the Sea
5. Watch Dogs
6. Wolfenstein: The New Order
7. Infamous Second Son
8. Outlast: Whistleblower
9. The Evil Within
10. Thief

Geheimtipps: Daylight, Sherlock Holmes: Crimes & Punishments

Enttäuschungen: Dragon Age 3, Destiny

Hohlfrucht 15 Kenner - 2832 - 31. Dezember 2014 - 17:19 #

Aus eurer Top Ten habe ich nur Dragon Age Inquisition gespielt. Nettes Spiel, aber zum Spiel des Jahres fehlt noch einiges. Zumal es auf technischer Seite (PC) so einige derbe Macken hat. Eine eigene Top Ten bekomme ich dieses Jahr glaube ich gar nicht zusammen, zumindest nicht mit Titeln aus dem Jahr 2014.

Mein meist gespieltes Spiel in diesem Jahr ist League of Legends. Man könnte sagen das Spiel hält den, inzwischen über ganz Deutschland verstreuten Freundeskreis, so ein bisschen zusammen. Da kann man Abends mal 'ne Runde daddeln und dabei ordentlich Quatschen.

Größte Überraschung war für mich Dark Souls (erster Teil). Von vielen Spielern immer als Bockschwer und unzugänglich bezeichnet, hatte ich das Spiel bis dato ignoriert. Über ein Lets Play bin ich dann doch neugierig geworden und habe im Summer Sale zu geschlagen. So bockschwer fand ich das Spiel gar nicht und habe nach ca. 50 Stunden den Endboss geplättet. Tolles Spiel. Danach habe ich Dark Souls 2 ausprobiert, aber ich finde das kommt nicht an den ersten Teil ran.

Elite Dangerous habe ich in der Beta gespielt und finde es nicht schlecht. Ich werde sicher noch öfter wieder reinschauen, aber momentan habe ich kaum Zeit für so ein komplexes Spiel.

Ebenfalls überrascht war ich von Alien Isolation. Nach dem hundsmiserablen Colonial Marines hat das Alien Franchise endlich einen würdigen Vertreter im Videospielbereich bekommen. Bestes Alienspiel aller Zeiten.

Außerdem gespielt habe ich:

+ The Banner Saga - gerade im Winter Sale gekauft und nach 3 Stunden recht angetan

+ Age of Wonders III - nach 13 Stunden nicht weiter gespielt. Irgendwie hat es mich nicht gepackt

+ Baldurs Gate Enhanced Edition - Habe ich mit einem Freund im Koop versucht und nach 10 Stunden aufgegeben. Ich hatte das Kampfsystem besser in Erinnerung. Auf Try & Error habe ich heutzutage keine Lust mehr

+ BlazBlue: Calamity Trigger - Gutes japanisches Prügelspiel mit cooler Story, danke an Keksus für den Test

+ Geometry Wars 3 - Schön hektisch, manchmal frustig, gutes Spiel. Danke an Heinrich für den Test

+ Lego Marvel Superheroes - Weihnachtsgeschenk eines Freundes. Solides Spiel mit Marvel Bonus, aber mein Ding sind die Lego Spiele nicht. Zu repetetiv

+ Planetary Annihilation - Weils günstig zu haben war und ich Lust auf Strategie hatte. War allerdings ein Fehlkauf. Zu wuselig, zu unübersichtlich, schlechte Perfomance

+ Diverse Free to Play Titel ausprobiert, die mich alle nicht lange fesseln konnten

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1630 - 1. Januar 2015 - 6:13 #

wegen BG:EE, schau doch mal auf playithardcore.com vorbei. Da wird das alles ziemlich gut erklärt und du vermeidest Anfängerfehler.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10612 - 1. Januar 2015 - 19:05 #

da biste mit Calamity Trigger aber etwas spät dran, oder du verwechselst das gerade mit einer der neueren versionen. Continuum Shift Extend für Steam und Chrono Phantasma (die aktuellste version) auf PS3 kamen beide 2014 raus. CT hingegen ist von 2008 ^^

Hohlfrucht 15 Kenner - 2832 - 1. Januar 2015 - 21:32 #

Ja, ich bin etwas spät dran damit. Bin über den Test zum neuesten Teil auf die Serie gestossen und habe den ersten Teil günstig in einem Steam Sale gekauft.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10612 - 1. Januar 2015 - 21:40 #

jo gut, ich bin da als genre-fan vor allem am gameplay interessiert. und für die story von BB muss man ja wirklich die einzelnen teile gespielt haben, so macht es wohl sinn mit dem ersten zu beginnen.

Peter Wolf (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 17:22 #

Eine Top 25 Liste ohne Titanfall, Bayonetta 2, Destiny, Far Cry 4, The Swapper, Shovel Knight und Super Smash Brothers WiiU? Das wundert mich.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20639 - 31. Dezember 2014 - 17:52 #

Bei 2, 5 und 6 brauch es dich nicht wundern, die standen mangels Test nicht zur Wahl.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 17:58 #

Als Geheimtipp durfte jedes beliebige Spiel abgegeben werden...

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20639 - 31. Dezember 2014 - 21:52 #

Er redet aber von der Top 25 Liste (oder zählen die Geheimtipps da mit rein?)...

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 31. Dezember 2014 - 22:20 #

Und Jörg von nicht getesteten Spielen, die dennoch als Geheimtipp erwähnt werden.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20639 - 31. Dezember 2014 - 22:24 #

Nur das die Geheimtipps für die Top 25 Liste, und damit die Verwunderung des Kommentarerstellers, irrelevant sind.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 17:57 #

Schon komisch, und dabei hat das subjektive Urteil von elf Spieletestern die Top Ten bzw. Top 25 ergeben. Was lernen wir nun daraus?

Kick the Bucket (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 18:10 #

Die aufgezählten Spiele taugen nichts?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 18:15 #

Das ist ein Interpretationsversuch. Ein anderer wäre: Die Toleranz gegenüber Meinungen, die nicht zufällig der eigenen entsprechen, ist gering in dieser Welt :-)

Deadly Engineer (unregistriert) 3. Januar 2015 - 13:20 #

...Vor allem bei dem Chefredakteur einer gewissen Spieleseite gegnüber Meinungen zu Spielen wie Alien Isolation.

Ist schon lustig dass Du immer Toleranz gegenüber Meinungen einforderst, vor allem gegenüber DEINER Meinung, aber das selber hier auf dieser Seite leider nur ganz selten vorlebst.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 3. Januar 2015 - 14:53 #

Das würdest du nicht schreiben, würdest du neutral und ohne Scheuklappen an die Sache herangehen. Zeige mir bitte ein Posting von mir, wo ich jemand das Recht abstreite, Spaß mit Alien Isolation zu haben, oder schreibe, dass Alien Isolation keinen Spaß machen darf.

Als kleiner Denkanstoß: Warum lasse ich als Betreiber anonyme Postings wie deine zu? Weil ich intolerant anderen Meinungen gegenüber bin? Wieso antworte ich vielen kritischen, teils sehr unfreundlichen Postings, und versuche, meinen Standpunkt zu erklären?

Du verwechselst das Verteidigen der eigenen Meinung mit Intoleranz. Ich lasse jedem seine Meinung und seinen Spaß mit Alien Isolation. Aber nicht jeder will uns unsere Meinung zu Alien Isolation lassen.

Deadly Engineer (unregistriert) 3. Januar 2015 - 18:21 #

Wo schreibe ich anonym? Ich benutze immer den Gleichen Namen den ich auch auch im Maniac Forum verwende.

Und Deine ganzen Postings aufzuzählen wo Du betonst was für ein wahnsinnig kompetenter Spieletester Du bist und wieviel besser Du weißt wieviel Spaß ein Spiel macht spare ich mir jetzt, das ist mir zu mühseelig und führt ja doch zu keiner Einsicht.

Aber es ist schon wahnsinnig lustig Heinrich und Dich in der SdK über A.I. eine Stunde lang ranten zu hören, und dann Dich wie Du Dich im Veteranenpodcast dann über die ganzen "Wutgamer" erregst die sich ja bei ACU, diesem fantastischen Spiel an völlig nichtigen Kleinigkeiten aufregen. Das ist pure Live-Comedy, priceless.

Großartig übrigens auch wie gekonnt Du hier mit Deinen Kommentaren jeglichenGlaubwürdigkeit als Spieletester zerschießt, selten so über diese Seite amüsiert wie in den letzten Tagen.

Bitte mach nur weiter, Du bist definitiv der Redakteur mit dem größten ungewollten Spaßfaktor in der ganzen deutschen Medienlandschaft.

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 4. Januar 2015 - 6:41 #

"anonym" bezeichnet hier deinen Userstatus: Unregistrierte Nutzer sind anonyme Nutzer, da sie nicht mit einem Account schreiben. So könnte beispielsweise ich mich abmelden, mich "Deadly Engineer" nennen und haufenweise Unfug faseln, womit der Name dir kaum von deiner Anonymität nimmt.

Eines ist aber wohl sicher: Wenn du so weitermachst, werden deine Beiträge sicher nicht mehr lang stehen bleiben ... Deine gute Kinderstube hast du wohl zuhause vergessen :p

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 4. Januar 2015 - 12:20 #

Vor allem würde niemand den Unterschied merken, sofern du dann haufenweise Unfug faselst :-)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7769 - 1. Januar 2015 - 2:47 #

Das ist ja Quatsch, The Swapper und Shovel Knight sind toll. Aber wurden natürlich hier nicht regulär getestet und ragten jetzt auch für keinen so sehr heraus, dass sie ein Geheimtipp für jemanden wurden. Da gibt's natürlich noch zig gute Spiele (hauptsächlich Indie-Spiele, die hier ja eh keine Lobby haben), die eben nicht regulär getestet und auch kein Geheimtipp wurden, trotzdem aber sehr gute Spiele sind. Kann ja auch nicht alles erwähnt werden.

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 1. Januar 2015 - 4:44 #

The Swapper ist außerdem von Mai 2013

Tassadar 17 Shapeshifter - 7769 - 1. Januar 2015 - 5:20 #

Wird wohl wegen Playstation- und WiiU-Release in der Aufzählung dabei gewesen sein.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 31. Dezember 2014 - 17:24 #

Ich kann mit der Liste ganz gut leben. Ich habe dies Jahr gar nicht soviel gespielt. Mal gucken ob ich eine Liste zusammen bekomme.

1. Forza Horizon 2
2. Call of Duty AW
3. Halo Masterchief Edition
4. WoW WoD
5. GTA V (Next Gen)
6. Wasteland 2
7. D3 RoS

Mehr wahr es glaub ich nicht wirklich dies Jahr!

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 57699 - 31. Dezember 2014 - 17:23 #

1.) Legend of Grimrock 2
2.) Diablo 3 - Reaper of Souls
3.) The Wolf Among Us
4.) The Walking Dead - Season 2

Die einzigen Spiele von diesem Jahr, die ich gespielt habe. Fand alle toll. :)

Azzii (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 17:23 #

1. Wolf Among Us
2. Wasteland 2
3. Dreamfall Longest Journey

Ansonsten hab ich nicht viel neue Spiele gekauft sondern vor allem ältere die ich gerne nachholen will und Indies die ich noch net zocken konnte.

Riesen Enttäuschung war Civ Beyond Earth, richtig schlechtes Spiel und das von jemand der die Civ Reihe liebt. Aber dieser undurchdachte und hastig zusammengezimmerte Schrott treibt mir die Wuttränen ins Gesicht (okay weinen musste ich nicht aber ihr wisst was ich meine :P) Dark Souls2 hab ich auch noch gekauft aber ich werde mit ser Serie nicht warm, dieses ständige Sterben frustriert mich und mir fehlt ne Story.

Ansonsten spiel ich halt immer noch viel BF4, CSS und AoM mit nem Kumpel wenn ich abends mal Zeit hab.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 17:28 #

Ich habe dieses Jahr neben Klassikern und Vorjahrtiteln nur ein einziges, neues Spiel gespielt: DRAGON'S CROWN. Ich denke mal, die Top 10 Titel haetten mich unglaublich enttaeuscht - bis auf den Stab der Wahrheit, natuerlich! :) Dann haette ich doch lieber zu WOLFENSTEIN N.O., ALIEN I. oder SHADOW OF MORDOR gegriffen, was ich wohl naechstes Jahr nachholen werde.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 31. Dezember 2014 - 17:31 #

Meine Top 3:

1: Dragon Age: Inquisition (PS4)
2: Dark Souls 2 (PS3)
3: Diablo 3 – Reaper of Souls (PS4, quasi die "Definitive Edition" ;-)

Interessante PC Spiele gab es dieses Jahr fuer mich kaum welche. Divinity vielleicht, ansonsten machte sich Endless Legend bisher ganz gut.

Watch Dogs ist mal ganz sicher durchgefallen und Wasteland 2 muss ich irgendwann mal weiterspielen, im Moment stoeren mich daran noch zu viele Macken.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 31. Dezember 2014 - 17:30 #

Dieses Jahr haben mich nur wenige der neuen Titel wirklich gereizt - dementsprechend habe ich Probleme, überhaupt auf eine Top 10 zu kommen.

5. Banished
Zumindest anfangs echt knackiges Aufbau-Spiel mit Survival-Aspekten und Suchtpotenzial. Auf lange Sicht (30+ Stunden) fehlt leider die Komplexität und der Anspruch und damit dann auch irgendwann die Motivation.

4. Wargame: Red Dragon
Pflichtspiel für mich und das bisher beste Spiel der Serie. Immer noch mein Lieblings-Echtzeit-Taktik-Spiel und diesmal haben mir sogar die Singleplayer-Kampagnen Spaß bereitet.

3. Walking Dead Season 2
Nicht so stark wie die erste Season, aber dennoch wieder eine packende Achterbahnfahrt der Gefühle. Telltale's Überraschungserfolg der ersten Season war kein One-Hit-Wonder.

2. The Wolf Among Us
Erzählerisch stark, aber noch stärker durch seinen einzigartigen audiovisuellen Stil. Dazu das originelle Szenario, das mir als Comic-Laie gänzlich unbekannt war und mich sehr fasziniert hat.

1. Alien Isolation
Ein herausragend gutes Lizenz-Spiel und eine ebenso gelungene Survival-Horror-Stealth Erfahrung mit dem furchterregendsten Filmmonster der letzten 35 Jahre. Bis auf das maue Ende hat mich Alien Isolation von Anfang bis Ende begeistert... oder das Fürchten gelehrt... im guten Sinne ;)

Erwähnenswert sind darüber hinaus auch noch Divinity Original Sin, Dragon Age Inquisition und South Park The Stick Of Truth, aber alle drei habe ich bisher wirklich nur angespielt und kann darum trotz sehr positiven Ersteindrücken keinen Platz in den Top 10 oder Top 5 vergeben.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 1. Januar 2015 - 20:28 #

Frevel! Das furchterregendste Filmmonster der letzten 35 Jahre ist immernoch die Tomate aus Angriff der Killertomaten! ;)

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1728 - 2. Januar 2015 - 4:13 #

Ihr liegt beide falsch!
Das furchterregenste Filmmonster war Uwe Boll.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 2. Januar 2015 - 13:12 #

Von wegen! Was Schlimmeres als Bambi kann es unmöglich gegeben haben!

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 31. Dezember 2014 - 17:33 #

"Auch im Rollenspielbereich war mit Titeln wie Dragon Age - Inquisition, Dark Souls 2, Lords of the Fallen oder dem Kickstarter-finanzierten Wasteland 2 von Brian Fargo einiges los. Strategiespiel-Fans freuten sich über Civilization - Beyond Earth"

Da muss ich leicht widersprechen. Sicher, es gab schon schlechtere Rollenspieljahre, aber gerade was Strategiespiele angeht war dieses Jahr echt sehr mau.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 17:49 #

Naja, hat ja niemand behauptet, dass es ein tolles Strategiejahr war.

Wobei, es gab die Rome 2 Emperor Edition (spielenswert, auch die Kampagne!), Space Hulk Ascension, für ein paar Stunden das erwähnte Civ Beyond Earth und doch noch ein paar andere, nicht zu vergessen Blackguards, dazu das sehr taktische Kampfsystem von Divinity O.S. -- sehr mau würde ich wirklich nicht sagen.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 31. Dezember 2014 - 20:37 #

Naja, Divinity würde ich jetzt eher auf der Rollenspielseite zählen und Civ Beyond Earth klang bis jetzt so, als könnte man es noch ein, zwei Addons reifen lassen.

Rome 2 habe ich mir im aktuellen Steam Sale gekauft und spiele auch gerade die Kampagne (ca. 120 Runden mit den Julia bisher) und stimme Deinem Nachtest zwar zu, aber es haut mich auch nicht gerade um. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich früher in (gemodeten) Rome 1 und Medievel 2 umzählige Stunden verbracht und mich mittlerweile an den Taktikschlachten sattgesehen habe. Was dann als Strategiespiel übrig bleibt, finde ich eher durchwachsen. Ein paar Designentscheidungen sind gut, einige stören mich aber und mich nervt das unübersichtliche Interface. Creative Assembly könnte sich da mal ein paar Scheiben bei Paradox abschneiden.

Davon ab würde ich Rome 2 aber auch eher für 2013 zählen.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5456 - 1. Januar 2015 - 15:10 #

Schade, dass die Wargame Serie auch dieses Jahr wieder von euch sträflich vernachlässigt wurde. Das sind nämlich tatsächlich hervorragende und anspruchsvolle Echtzeit-Strategiespiele. Schmucke Grafik inklusive. Insbesondere, weil es so wenige Vertreter dieses Genres gibt wünsche ich mir für 2015, dass ihr solche Titel nicht einfach ausblendet.

In welchem Spiel darf man schon um den Allstedter Flugplatz kämpfen (25km von meinem Heimatort entfernt^^)?

Ganesh 16 Übertalent - 4985 - 1. Januar 2015 - 14:17 #

Ich muss dir widersprechen. Es gab ausgezeichnete Strategiespiele in diesem Jahr. Allein Endless Legend (was hier ungerechtfertigterweise schlecht weggekommen ist), war ein sehr gutes Spiel. Ansonsten empfehle ich, den (noch?) aktuellen 3MA zu hören, da wird 2014 zum "maybe the best year for strategy gaming" erklärt - und ich finde nicht, dass sie unrecht haben. Banner Saga, Paradox-Erweiterungen, etc.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 1. Januar 2015 - 14:48 #

Die Paradox Spiele zaehle ich aber nicht zu diesem Jahr, zB. EU4 kam 2013 raus.

Aber klingt gut mit der Podcast Folge, muss ich mir mal anhoeren, wollte eh mal wieder Diablo spielen. ;-)

Ganesh 16 Übertalent - 4985 - 1. Januar 2015 - 18:40 #

Na ja, dass EU sich fortlaufend weiter entwickelt, ist für mich doch ein Highlight dieses Jahres. Aber auch, dass sich CK2 nach so langer Zeit noch weiter entwickelt, kann schon erstaunen. Es stimmt natürlich schon, beide Titel bilden so ein Hintergrundrauschen - aber gemeinsam mit guten bis sehr guten Neuerscheinungen sorgen sie für ein gutes Jahr.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 1. Januar 2015 - 18:50 #

Klar ist das super, CK2 spiele ich aktuell auch gerade wieder und das hat sich ueber die Jahre sehr gut weiterentwickelt. Aber genau so wie EU4 (das ich besitze und auch irgendwann mal anfange, wenn andere Spiele erledigt sind) stammt es halt nicht aus 2014, daher wuerde ich sie fuer 2014 nicht mitzaehlen.

Ohne Frage verdienen sie aber einen Sonderpreis. ;-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 19:32 #

Ganesh nannte ja aber auch die Erweiterungen, nicht die Spiele selbst. Wenn ein WoW-Addon kommt, wird es ja auch gesondert bewertet ;) Und die Erweiterungen (meist nebst grossem Patch) aendern das Spielerlebnis teils erheblich, erweitern dieses. Mal als Beispiel, Wealth of Nations und Holland gruenden usw.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 1. Januar 2015 - 20:46 #

Klar aber trotzdem sind es "nur" DLCs fuer ihr Hauptprogramm.

Aber stop, besser wir hoeren an dieser Stelle auf, bevor wir uns in eine Grundsatzdiskussion reden, welche Spiele denn nun legitim fuer eine GOTY Liste sind (Diablo 3 Addon? WoW Addon? Paradox DLCs?). ;-)

Wobei von mir aus die Paradox Spiele aber gerne in jeder GOTY Liste erwaehnt werden duerfen. ;-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 2. Januar 2015 - 1:47 #

Ich stimme dir in allem yu, und haette auch Diablo 3 Addon als Beispiel gebracht, oder die Remakes :D

In der Tat, sind echte Dauerbrenner und daher stets aktuell :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 1. Januar 2015 - 16:55 #

Endless Legends kommt hier in den Kommentaren verdammt gut weg. Gibt's da eine Demo? Gute Globalstrategie ist immer gerne gesehen, aber Katze im Sack muss dann auch nicht sein...

Ganesh 16 Übertalent - 4985 - 1. Januar 2015 - 18:34 #

Demo: Nein. Aber die Katze im Sack muss man deswegen keineswegs kaufen - obiger Podcast vermittelt schon sehr gute Eindrücke. Und momentan kostet das Spiel auf Steam gerade mal 15€, da hält sich dein Risiko in Grenzen... ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 19:40 #

Dringende Kaufempfehlung. Hat, soweit ich weiss, noch niemand bereut. Tips habe ich hier auch schon irgendwo geposted, Vicbrother hat sie ergaenzt.

Das beste 4X-Spiel der letzten Jahre, vllt. sogar seit MoO2, wobei Civ5 BNW auch sehr gut ist, aber auf andere Art.

Der Preis ist ja ok. In der Special Edition haettest du noch eine Extra-Minor-Faction, geht aber auch so ;)

Hier noch der Podcast nur zum Spiel:
http://www.gamersglobal.de/news/91964/strategie-podcast-3ma-endless-legend

Es gibt auch weiterhin kleine, sinnvolle Verbesserungen und Erweiterungen. Das Spielerlebnis (ich betone: Erlebnis) ist ganzheitlich und gigantisch. Ein bisschen einspielen muss man sich schon, da es nicht alle bekannten Konzepte 1:1 kopiert, sondern mit frischen Ideen aufwartet.

Die lobenden Worte in den Kommentaren sind berechtigt. Den GG-Test solltest du ausblenden. Der faengt das Spiel imho, und zwar schon im Releasezustand, nicht ein. Was vielleicht auch an der verstaendlicherweise nicht unbegrenzten Testzeit liegt.

Edit: Der Titel wird uebrigens, soweit ich das ueberblicken kann, auch in der ja nicht soooo PC-affinen amerikanischen Presse gefeiert.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 19:31 #

Stimme dir sehr zu, Ganesh, war ein gutes Jahr.

Rome 2 und Civ BE gehoeren nicht yu den guten Spielen. Die genannten Endles Legend, Banner Saga (Taktik), die Paradox-Erweiterungen auf jeden Fall! Der neue Wargame-Teil kam auch dieses Jahr meine ich. Also 2014.

Dazu kommen kleinere, zumindest interessante Sachen, wie Planetary Annihilation, diese PS3-Umsetzung (Valkyre??), ne gute MP-Erweiterung fuer CoH2 und das wohl ziemlich gute SP-Addon, diverse Rundenstrategietitel (AoW 3, Warlock 2), diverse Rollenspiele mit Taktikkaempfen usw.

Ein tolles Jahr, mehr als man spielen kann.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 2. Januar 2015 - 13:26 #

Ich ergaenze mal noch Ultimate General Gettysburg.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16727 - 2. Januar 2015 - 14:47 #

Ist das eigentlich gut?

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 2. Januar 2015 - 20:44 #

Ich habs selbst erst im Sale mitgenommen, weil ich die EA-Phase noch nicht ausreichend kaufwillig war. Bei 3MA kam es sehr gut weg, bei nem Strategie-LPler schaute es auch gut aus. Ich werde berichten nach meinem Urlaub, vermutlich mache ich einen User-Test.

Cmdr J.C. (unregistriert) 2. Januar 2015 - 21:53 #

Das fänd ich sehr cool!

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 2. Januar 2015 - 22:25 #

Ich habe eben mal reingespielt, aber auch erst eine Stunde, von daher mag es gut sein, dass ich jetzt Quatsch erzaehle und in ein paar Stunden alles total anders sehe...

Der Ersteindruck war ziemlich positiv, gerade das Ziehen der Einheiten hat mir gut gefallen und man muss die Einheiten nicht "babysitten", das heisst wenn Gegner in der Naehe sind, bilden sie automatisch eine Front und feuern zurueck. Auch die Artillerie waehlt automatisch die sinnvollste Munition (Schrapnell usw.).

Ausserdem schaut das ganze sehr "geleckt" aus und lief sehr geschmeidig, ohne Ruckeln oder Zuckeln, was ebenfalls positiv ist.

Allerdings gefallen mir Interface und Uebersichtlichkeit bisher nicht so gut. Das UI scheint mir ganz klar auf Tablets und Touch Steuerung ausgelegt zu sein (ein klarer Malus in meinen Augen) und ich habe zu wenig Feedback, wie zB. Zahl der Verluste, wer auf wen feuert oder andere Details, die man sich einblenden koennte usw.

Mein groesstes Problem (wie gesagt, nach erst einer Stunde): Mir fehlt das "Feeling" fuer die Einheiten oder die Hoehenunterschiede auf der Karte. Man kann zwar via Taste "M" Hoehenlinien einblenden, aber trotzdem kann ich nur recht schwer erkennen, wo Huegel sind und wie hoch sie sind.

Auch Line of Sight konnte man teilweise nur schlecht erkennen bzw. nur erahnen, ob Kanonen von einer anderen Huegelposition was sehen koennen. Wobei man LoS in den Optionen wohl noch etwas staerker einblenden lassen kann.

Genau so mit meinen Soldaten: Wenn ein Soldat einer Einheit auf einem Haus oder in einem Bach steht, interpretiert das Spiel das dann auch so? Oder hat man einen Vorteil, wenn man die Einheiten entlang einer Strasse zieht? Oder wenn mitten auf der Wiese ein paar Baueme stehen, haben meine Leute dann einen (wenn auch noch so kleinen) Vorteil durch Deckung, wenn ich sie dorthin stelle?

Von daher wuerde ich im Moment sagen: Steuerung und "Fluffigkeit" sind top, am "Feeling" fuer Terrain und die Einheiten mangelt es.

Trotzdem ein toller Einstiegstitel und die Entwickler planen wohl, daraus moeglicherweise ein grosses Strategiespiel zu machen, aehnlich Total War mit Strategiekarte und separaten Kaempfen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 2. Januar 2015 - 23:10 #

Vielen Dank fuer den Eindruck! Das liest sich sowohl ermunternd und Vorfreude steigernd, aber auch etwas ernuechternd. Ich bin mal gespannt. Es gibt ja wohl auch mehrtaegige Schlachten, wo dann die Ergebnisse des Vortages wichtig sind. Ich bin gespannt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16727 - 3. Januar 2015 - 0:35 #

Danke für Deine Eindrücke, das klingt ja durchaus ganz interessant. Den Sale habe ich jetzt zwar verpasst, aber 14,99 ist ja immernoch sehr im Rahmen. Mal sehen was Vampiros User-Test dann sagt. ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 3. Januar 2015 - 10:08 #

Danke, ich bin auch gespannt :) Je nachdem wielange er in der Matrix ist und ueberarbeiten muss wird es denke ich ca. Ende des Monats. Es muss ja auch erstmal ausreichend Spielzeit auf die Uhr :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 3. Januar 2015 - 11:31 #

Ich warte auch gespannt auf deine Eindrücke :)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 3. Januar 2015 - 14:41 #

Habe heute Nacht mal ein Stündchen Tutorial gespielt. Das Gesehene gefällt mir bisher ausnehmend gut. Ob es sich dauerhaft so hält, weiß ich nicht. Endless Space beispielsweise hat mir gerade am Anfang so gar nicht zugesagt, so dass ich es nicht weitergespielt habe. Civ: BE ist für mich nämlich leider ein Flop des Jahres. Nach drei angefangenen Partien (eine beendet), nie mehr weitergesepielt -- Spielzeit etwa 23 Stunden, enttäuschend für Civ.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 4. Januar 2015 - 0:21 #

Das klingt ja nett. Endless Space muss ich selbst noch spielen, habe ich mir nach Endless Legend geholt (gab nen Coupon), und da clocke ich meine begrenzte Zeit aktuell vor allem :)

Civ:BE ist fuer mich auch ein Flop, vermutlich auch der Flop. Ich fand es aus zig Gruenden (siehe irgendein Forumspost oder auch mehrere ;) ) richtig mies. Oder sagen wir es so: Deutlich schlechter als andere 4X-Titel. Dann kam kurz drauf auch schon EL auf den Rechner. Wenn ich bei Civ:BE allein an die Handelsrouten denke.... Ich habe glaube ich nur eine Partie beendet, evtl. mehrere gestartet. 12 Stunden.... Dann war die Luft schon draussen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 4. Januar 2015 - 0:15 #

Danke :)

vicbrother (unregistriert) 3. Januar 2015 - 14:11 #

Habe das Spiel jetzt eine Weile nicht gespielt und bin mit der Präsentation zufrieden, die Verluste sieht man übrigens in einer Anzeige links oben.

Ich denke es ist schwierig den Titel aufgrund seines Szenarios zu bewerten. Man spielt eine Schlacht in mehreren Abschnitten nach, d.h. die äusseren Bedingungen und Ereignisse sind vorgegeben. Das ist eine starke Geschmacksfrage. Ich habe es ein wenig mit Freunden gespielt, aber dann auch weggelegt. Ich mag lieber mein eigenes Reich aufbauen ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 4. Januar 2015 - 2:16 #

Da bin ich schonmal gespannt, klingt gut.

Ja, das Syenario engt natuerlich ein. Eine offene 4X-Geschichte ist es nicht. Es ist auch weniger offen als ein, ja schon recht vorbestimmtes, Hearts of Iron. Letztlich ist es imho eher ein Wargame als ein Strategietitel. Die Idee der Uebernahme der Ergebnisse ist ein Balanceakt, aber potentiell spannend. Ich freue mich drauf :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 2. Januar 2015 - 23:08 #

Danke :)

Werde ich dann sicher machen. Bin naechste Woche zurueck und werde es dann mal bewusst spielen und mich ans Schreiben setzen.

Cmdr J.C. (unregistriert) 3. Januar 2015 - 2:03 #

Na dann viel Spaß! Etwas solltest du bei dem Spiel wohl auf jeden Fall haben. :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 3. Januar 2015 - 10:08 #

Vielen Dank :)

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 31. Dezember 2014 - 17:50 #

Meine Top 8 Liste:

8: Diablo III - Ultimate Evil Edition
Ich hab da auf mittlerweile 3 Systemen Geld ausgegeben und es auch 3 Systemen gesuchtet. Die PS4 Version ist dann in meinen Augen die Beste:)

7: Driveclub
Ich liebe Rennspiele ala Burnout 2. Ich mag es wirklich wenn die Rennen fordern und nach allen Patches und mit dynamischem Wetter sieht es fantastisch aus:)

6: Mario Kart 8
Was soll man dazu noch sagen, es ist perfekt:)

5: The Last of Us Remastered
Auch hier gilt, es ist spielerisch ein Meilenstein

4: Tomb Raider: Definitive Edition
Tomb Raider mach alles was Uncharted sein will und vieles noch besser

3: GTA V PS4 Version
Was für eine Welt, noch besser, noch mehr Details und jetzt mit EGO Perspektive

2: Donkey Kong Country: Tropical Freeze
Es ist ein riesiger Spaß und es sieht fantastisch aus

1: Alien Isolation
Es hat mich so sehr in seinen Bann gezogen. Ich liebe dieses Spiel

Mein Flop des Jahres - Assassins Creed Unity
Oh Mein Gott - Ich habe es wieder getan. Ich habe ACU gekauft, weil ich dachte es wird besser. Aber ich hasse diese Träge Steuerung. Da hängt sich die Figur überall auf und läuft nie dahin, wo ich es gerne hätte. Ich habe es wirklich versucht zu mögen aber das fühlt sich alles so verkrampft an. Nein Nein Nein - Nie wieder Assassins Creed.

Nachholen muss ich noch so vieles wie FarCry4 oder Valiant Hearts, welches ich gerade jetzt zur Hälfte durch hab. Das gefällt mir schon sehr gut.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 18:14 #

Naja, also gerade spielerisch kann man "TLoU" nun wirklich keinen Meilenstein attestieren, finde ich. Es ist zweifelsohne gut und macht Spaß, aber es macht eben auch nichts wirklich besser als hundert andere Spiele.
Von der Story-Inszenierung, den Charakteren, dem Soundtrack her wiederum ist "TLoU" meines Erachtens tatsächlich ein Meilenstein.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 31. Dezember 2014 - 18:28 #

Was ich wirklich an TLOU mag, sind die großen Level, in denen ich mich von Raum zu Raum bewege. Das Schleichen funktioniert in meinen Augen besser als in jedem anderen Spiel. Die Nutzung von Deckungen und der verschiedenen Gegenstände ist einfach fantastisch. Außerdem entstehen durch die KI immer wieder neue Situationen. Außerdem wechselt die Spielmechanik von Horrer zu Kampf Szenarien und alles funktioniert spielerich wirklich hervorragend. Viele atemberaubende Augenblicke erlebt man in der normalen Spielengine und nicht in Zwischensequenzen. Z.B. die Giraffen oder das Elli mir immer etwas zu erzählen hat. Das zähle ich alles duchaus zu den spielerichen Highlights von TLOU. Story und Spielmechanik werden hier fast zu einem Ganzen. Das Ende der Story ist dann aber tatsächlich sehr mutig in meinen Augen und deshalb wirklich spitze.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 18:46 #

So gesehen nicht schlecht argumentiert :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24071 - 31. Dezember 2014 - 18:45 #

Im Vergleich zu Uncharted ist schon einen Riesenschritt nach vorne, auch wenn das Versprechen der ersten Videos nicht ganz gehalten werden konnte. Man muss wirklich haushalten mit seinen Ressourcen und darf nicht wie wild rumballern. Und die Level sind recht weitläufig und fühlen sich nicht wie enge Schläuche an. Platz für Verbesserungen gibt es immer, aber es gehört meiner Meinung nach auch spielerisch zu den Highlights auf der PS3/PS4.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 18:51 #

Natürlich ist "TLoU" auch spielerisch sehr gut, das sehe ich ganz genauso. Ich hatte mich ein wenig an der estevans Wortwahl "Meilenstein" gestoßen, denn, um mal auf Deine Beispiele zu kommen: Ressourcen-Management hast Du in etlichen anderen Spielen auch und dort funktioniert es genauso gut, unschlauchiges Leveldesign findest Du auch in zahlreichen anderen Spielen. Mein Punkt ist halt, dass zu einem "Meilenstein" wirklich was Neues, was bisher nie (oder wenig) Dagewesenes und gleichzeitig erstklassig Umgesetztes dazugehört. Und genau bei diesem Anspruch verliert das Spiel finde ich.

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 31. Dezember 2014 - 19:00 #

Da stimme ich nun zu:) Naughty Dog fügen viele gute Elemente zusammen und kombinieren diese zu etwas wirklich perfektem. Aber auch das kann man dann als Meilenstein bezeichnen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 19:22 #

Deal!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 19:07 #

Ich glaube, inzwischen, wo spielmechanisch und story-bezogen so ziemlich alles abgegrast ist, kann man das Rad auch kaum noch neu erfinden. Aber wenn jemand die Elemente so geschickt und spielmechanisch fluessig vereint, koennte man es m.E. schon als Meilenstein bezeichnen. Wird es allerdings jemals wieder solche Meilensteine wie Doom/Quake (engine) oder Half Life (story, scripting, gameplay) geben? - Vielleicht nicht. - Insofern bin ich froh, seit den Kindertagen der Branche dabeigewesen zu sein, wo wir den Grundstein fuer alle zukuenftigen Entwicklungen im Digitalbereich gelegt haben. Generationen von Gamern werden sich wuenschen, dass sie unsere Zeit - von Pong und Arcade-Maschinen bis hin zu komplexen Konsolen - hautnah haetten miterleben koennen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 19:24 #

Naja, ich bin immerhin schon seit den Jugendtagen dabei :D

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32172 - 31. Dezember 2014 - 17:51 #

Auf eine Top 10 komme ich nicht, dafür hab ich zu wenig aus diesem Jahr gespielt, da ich wegen meines Backlogs auch viel aus den vorherigen Jahren gespielt habe. Aber hier mal eine Liste, der Spiele aus 2014, die mir gut gefallen haben (ohne bestimmte Reihenfolge):

- Watch Dogs
- Mordors Schatten
- The Wolf Among Us
- The Walking Dead Season 2
- The Banner Saga
- Child of Light
- Valiant Hearts
- Always Sometimes Monsters

Maik 20 Gold-Gamer - - 21646 - 31. Dezember 2014 - 17:54 #

Schon erstaunlich, das ich keins der genannten Top10-Spiele bis jetzt gespielt/gekauft habe. Also irgendwie war das Jahr dann wohl nicht so gut. Nur Valkyria Chronicles und Blackguards haben es dieses Jahr geschafft.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20986 - 31. Dezember 2014 - 17:56 #

Bei mir wars aus der Liste Lichdom Battle Mage und Wolfenstein New Order. Das Jahr fast keine neuen Spiele gekauft und wenn dann Digital Versionen alter Retail Titel aus den 90er Oo

Stonecutter 19 Megatalent - - 15702 - 31. Dezember 2014 - 18:02 #

Platz 2 bis 10:

2. WOW - Warlords of Draenor
3. Hearthstone
4. Crusader Kings 2 - Charlemagne
5. Xenonauts
6. Elite Dangerous
7. Rome 2 TW - Imperial Edition
8. Southpark - Stick of Truth
9. Broken Age
10. The Banner Saga

Ehrennennungen:
- Kerbal Space Program - Beta than ever(wenn bereits erschienen wäre es wohl in den Top 3)
- Mount&Blade Warband - Viking Conquest
- Game of Thrones - A Telltame Games Series
- Payday 2 - Hoxton Breakout Heist
- The Last Federation
- Space Run
- Divinity - Original Sin
- Legend of Grimrock 2
- Wasteland 2
- Diablo 3 - Reaper of Souls

Und ohne Konkurrenz auf Platz 1:

1. Ball-Spiel mit meinem Einjährigen "Spieleveteran in Ausbildung"! ;)

estevan2 14 Komm-Experte - 1993 - 31. Dezember 2014 - 18:12 #

Stimmt, Broken Age gabs ja auch noch. Aber ich warte doch lieber noch auf das Ende der Story. Gut wars aber trotzdem

Stonecutter 19 Megatalent - - 15702 - 31. Dezember 2014 - 18:52 #

Stimmt, ich hätte Part I dazuschreiben sollen, wer weiß, was da noch kommt. Für die Top 10 hat es jedenfalls gereicht, wobei es nicht soviele tolle Spiele in diesem Jahr gab. Ab Platz 8 musste ich schon lange überlegen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 18:05 #

Hmmm, mal sehen ob ich auf eine Top Ten komme...

1. Dragon Age: Inquisition
2. Wolfenstein: The New Order
3. Valiant Hearts - The Great War
4. Child of Light
5. Final Fantasy XIV: A Realm Reborn (PS4)
6. Assassin's Creed Unity
7. Mario Kart 8
8. A Bird Story
9. The Legend of Zelda: Wind Waker HD
10. Watch_Dogs

Juhu, ich habe wirklich zehn Spiele zusammenbekommen! Ehrlich gesagt, war das Jahr 2014 für mich persönlich insgesamt doch recht enttäuschend. Ich hatte mit allen genannten Spielen (und ein paar weiteren) viel Spaß in diesem Jahr, aber verglichen mit 2013 kommt kaum ein Spiel aus 2014 auch nur ansatzweise mit den vorjährigen Hochkarätern heran.
Allerdings stehen noch einige potentielle Anwärter für die Top Ten 2014 aus, weil ich die jeweiligen Spiele noch gar nicht gedaddelt habe.

EDIT:
Hab mal meine Top Ten leicht umgeändert, da ich irgendwie nicht an "A Bird Story" gedacht habe.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2185 - 31. Dezember 2014 - 18:07 #

DragonAge I., AC Unity, ... wir leben in einer Zeit, wo dumpfbackige Spiele für dumpfbackiges Publikum hergestellt werden...
Gott sei Dank gibt es die Indie-Spiele. Diese ganzen glatt polierten, teueren AAA-Spiele können mir gestohlen bleiben.
Aber wie heißt es so schön, jedem das seine ...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 18:08 #

Genau. Jedem das Seine - für mich Mainstream und Sidestream.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 31. Dezember 2014 - 18:14 #

Ach, wenn du keine "glatt polierten" Spiele magst, sollte AC Unity durchaus was für dich sein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 31. Dezember 2014 - 18:16 #

Das fand ich nun schlagfertig :-)

Jil is Lucky (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 18:16 #

Leben und leben lassen. Mich wundert nur die Aggressivität von Jörg, beispielsweise in seinem Text zu Assassin's Creed. Das muss nun wirklich nicht sein und wirkt befremdlich.

Mich persönlich haben die meisten AAA-Spiele auch enttäuscht, dafür gab es aber auch positive AAA-Überraschungen wie Schatten von Mordor, Alien Isolation und Titanfall.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 18:41 #

Bingo! Auch im AAA-Bereich besteht noch Hoffnung. Aber nur, wenn der Publisher neben den Dollar-Symbolen auch noch einen Funken Idealismus in den Augen hat und dem Entwickler kreativen Freiraum einraeumt anstatt ihn mit Mainstream-Designvorstellungen zu gaengeln und mit unrealistischen Deadlines zu drangsalieren. Dann kommen solche Perlen heraus wie die von dir genannten AI und SOM (Titanfall kann ich nicht sagen, muss ich dir einfach glauben). :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 18:33 #

"Gott sei Dank gibt es die Indie-Spiele. Diese ganzen glatt polierten, teueren AAA-Spiele können mir gestohlen bleiben."
Ja, WENN sie denn glatt poliert waeren, die AAAs! ;) Inzwischen sehen viele Indies schon bei Erscheinen fertiger und spielmechanisch besser aus als der meiste AAA-Schund. Oh ja: Neben Indies ist auch im japanischen Game-Design immer noch ein Schimmer von Kreativitaet und Nonkonformitaet zu sehen, der der AC-lobotomisierten Masse guttun koennte.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 31. Dezember 2014 - 18:39 #

Ja, Indie-Spiele sind allgemein der Gipfel der Kreativität. Da werden zum Glück nie uralte Spielkonzepte wieder aufgewärmt und auf veraltete Technik gesetzt. Die komischen Retro-AAA können einem gestohlen bleiben, echte Innovationen gibt es natürlich im Indie-Bereich. Da braucht man gar keine Beispiele zu nennen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 18:52 #

Ich verbitte mir den Vorwurf, lobotomisiert zu sein! :P

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 19:00 #

Ach, doch nicht du, lieber Sven. Und auch nicht unsere guten GG-Tester und registrierten AC-Sympathisanten. Ich rede doch nur von der Masse - gesichtslose, fremde Entitaeten, irgendwo weit, weit draussen in der dunklen, kalten Welt, die vielleicht AC anheimfallen und nun Boesem nachsinnen... :]

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 19:24 #

Da hast Du Dich aber gerade noch so herausreden können ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 19:36 #

Naja, war ja nicht ganz uneigennuetzig von mir. Mein CHAR hat gerade +25 XP auf Diplomacy eingestrichen. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 19:38 #

Freut mich, dass ich dabei behilflich sein konnte :)
Ich hoffe, die 25 XP haben Dir neue Dialogoptionen eröffnet!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 19:49 #

Ja, eine davon heisst: "Bei Geschmacksdifferenzen dezent die Klappe halten". Vielleicht probier ich die naechstes Mal schon im Vorfeld. :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 20:24 #

Dann wäre es hier aber auch langweiliger ;)

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2092 - 31. Dezember 2014 - 18:25 #

Valiant Hearts gehört mich persönlich auch zu den Top Ten Titeln, war einfach nur klasse. DA:I und FC4 folgen gleich danach, oder doch ACU? Oder doch eher Gauntlet? Ich könnte nicht sagen, in welcher Reihenfolge, dafür habe ich einfach mit allen zu viel Spaß gehabt. Ach, AI und Mordors Schatten noch, FH2 auch, und Total Overdose.. Einer fehlt mir noch, hm, da pack ich dann mal Elite Dangerous rein, oder doch GTA V(next gen), oder Second Son? The Evil Within muss auch noch rein, hm, jetzt sind es 12... Gab sicher noch mehr, Wolfenstein war auch irgendwie geil, Divinity auch, ud Wasteland 2 sowieso, auch Diablo auf PS4 noch, Watch Dogs auch, auch wenn es den Erwartungen nicht gerecht wurde, gut fand ich es dennoch.. Ich hatte meinen Spaß auf Konsole und am Mac und PC dieses Jahr. opps, Titanfall noch und die Halo Collection...., und die Beta von Dont Starve Together auch...

Claus 29 Meinungsführer - - 113546 - 31. Dezember 2014 - 18:31 #

Falls möglich würde ich mich über eine Komplettliste freuen, analog der Verfolgerliste (Platz 1 - 25).

Hat seinen Charme, wenn man alles kompremiert anschauen kann.
Insbesondere da ihr erst von 10 auf 1 runterzählt, dann aber mit 11 - 25 fortfahrt.

Specter 16 Übertalent - P - 5530 - 31. Dezember 2014 - 18:32 #

Liebes GG-Team, vielen Dank für die gute, informative und unterhaltsame Berichterstattung zu unserem gemeinsamen Lieblings-Hobby in 2014!

Ich bin fast täglich bei euch auf der Seite und fühle mich hier - auch in der Community - gut aufgehoben. Danke dafür! Deshalb guter Vorsatz für 2015: Wieder ein GG-Abo abschließen :)

Meine Lieblingsgames in 2014 (360 + WiiU):

10. Smash Bros.
9. Teslagrad
8. Scram Kitty and his Buddy on Rails
7. DKC: Tropical Freeze
6. South Park - Stick of Truth
5. Super Time Force
4. Shovel Knight
3. Mario Kart 8
2. Dark Souls 2
1. Bayonetta 2

Guten Rutsch zusammen und viele gute Games in 2015!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32172 - 31. Dezember 2014 - 18:36 #

Stimmt, Teslagrad ist auch ein schönes Spiel, das hab ich in meiner Liste vergessen. :)

Saphirweapon 16 Übertalent - 5239 - 31. Dezember 2014 - 18:33 #

Hachja DA:I als Spiel des Jahres. Willkommen im Tal der Anspruchslosen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6903 - 31. Dezember 2014 - 18:38 #

Eher im Tal des Grinds. Mein Unwort 2014 ist eh Open Workshop. Offene Welten schön und gut, aber bitte nicht voller Unmengen an anspruchslosen Farmcontent. Ich brauch keinen Grind wie in einem MMOG.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 31. Dezember 2014 - 20:46 #

Signed.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 18:54 #

Willkommen auf dem Gipfel der Elitären.

Saphirweapon 16 Übertalent - 5239 - 31. Dezember 2014 - 20:17 #

Besten Dank. Schön hier oben. Vorallem die Aussicht : )

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 20:23 #

Aber bisschen dünn die Luft, oder? ;)

Saphirweapon 16 Übertalent - 5239 - 31. Dezember 2014 - 20:32 #

Nein sie ist herrlich sauber, völlig frei von Verunreinigungen namens Casual : )

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 20:37 #

Ich genieße ja lieber die Bereicherung dank Casual. Ein solch breites Toleranzspektrum stärkt auch die Abwehrkräfte gegen den richtig bösen Mist! :)

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 31. Dezember 2014 - 20:22 #

Lieber anspruchslos, als ueber Spiele zu reden, die man nicht mal selbst gespielt hat.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35406 - 31. Dezember 2014 - 20:32 #

Ich kann nur jeden beglückwünschen der es nicht gespielt hat. So unterschiedlich sind halt Geschmäcker. ;)
Und so ganz unrecht hat er meiner Meinung nach nicht.

Saphirweapon 16 Übertalent - 5239 - 31. Dezember 2014 - 20:35 #

Deine Argumentation wird nicht schlüssiger und sachlicher je öfter du sie wiederholst.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 31. Dezember 2014 - 20:38 #

Schau wie aehnlich wir uns sind!

BIOCRY 15 Kenner - P - 3150 - 31. Dezember 2014 - 18:34 #

Auch wenn in FarCry 4 sehr viel FarCry 3 und 2 steckt, finde ich es doch sehr spaßig und schön von der Optik. Einiges wurde verbessert(wie die mit einem X auf der Minimap angezeigten getöteten Tiere!) und die Kämpfe um die Außenposten bzw. Festungen machen immer wieder Laune. Für mich ein Top Ten Spiel des Jahres. ;-)

Kopa 12 Trollwächter - 837 - 31. Dezember 2014 - 18:35 #

Zeigt mal wieder das Videospiele halt wie Filme und Musik größtenteils Geschmackssache sind.

Dragon Age Inquisition interessiert mich überhaupt gar nicht z.B., habe ich nicht mal auf einer Liste für Spiele die ich beim Steamsale für einen 5er kaufen würde.

Mittelerde: Schatten von Mordor spiele ich gerade und sehe es weit höher als Platz 19.

Sciron 19 Megatalent - P - 16343 - 31. Dezember 2014 - 18:35 #

Auch in diesem Jahr hab ich vor allem ältere Sachen nachgeholt, weshalb meine Liste aus reinen 2014er-Titeln eher mickrig ausfällt und eigentlich nur aus Indie- bzw. Arcadekram besteht:

1. Earth Defense Force 2025
2. The Binding of Isaac - Rebirth
3. The Walking Dead - Season 2
4. Guacamelee! Super Turbo Championship Edition
5. One Finger Death Punch

Wenn ich mich so umhöre scheint 2014 ein eher schwaches Jahr gewesen zu sein, was wohl vor allem auch daran liegt, dass die neuen Konsolen noch nicht so richtig durchstarten. Naja, mir isses Latte. Mein Backlog ist noch mit genug Qualitätsware bestückt, dass ich auch ein Gurkenjahr 2015 locker überstehen kann.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10612 - 1. Januar 2015 - 21:48 #

so schwach wie manche meinen fand ich das jahr gar nicht. gabs eigentlich ziemlich viele gute spiele, wieder mal mehr als man zeit für hat. nur allerdings diesmal vlt überraschend oft bei spielen bei denen man es entweder nicht erwartet hat oder die bei der presse eher durchmischt davon kamen.
bei den großen AAA-titeln gabs hingegen ja dieses jahr überraschend oft ernüchternde ergebnisse, ob nun auf technischer oder auch spielerischer seite.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6903 - 31. Dezember 2014 - 18:35 #

Ich gebe zu, dass mich Dragon Age Inquisition im Gegensatz zu den Vorgängern enttäuscht bzw gelangweilt hat Vor allem das Kampfsystem war so gar nicht meins. Auch sonst war dieses Jahr für mich eher enttäuschend. Sei es das maue Beyond Earth, dass schnell langweilig gewordene WoD ist das anfangs bescheidene Sims 4, ich hab nach diesem Jahr verstärkt dad Gefühl gehabt, dass ich zumindest meinen Spiele-PC bald an den Nagel hängen kann und stattdessen vielleicht nur noch ein wenig WiiU spielen und mehr Serien schauen sollte. Zumindest aber der PC wird vermutlich rausfliegen und einer PS4 Platz machen.

PS: Ach ja, undbei ACU bin ich richtig enttäuscht gewesen und hoffe, dass das Teil bald mal am PC so richtig läuft! Wenigstens sorgt Nintendo im nächsten Jahr für gutes Futter.

Jil is Lucky (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 18:36 #

Gab es eine gemeinsame Konferenz über die 25 Spiele oder wurden einfach 11 Top 10 Listen ausgewertet?

Ich fand Dragon Age: Inquisition sehr generisch und als eine Anbiederung an die Open World Spiele von Ubisoft, die ihre Welten mittlerweile aber intelligenter füllen. Gerade Unity und Rogue machen das stellenweise sehr clever, sodass man Lust bekommt die Umgebung abzugrasen.

Die Mass Effect Trilogie gehört zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Cutscenes, Pacing und Inszenierung sind einzigartig für ein Videospiel. Sogar die Kämpfe waren nervenaufreibend und man hat sich mittendrin in der Action gefühlt je nach gewählter Klasse. Leider fehlen diese Stärken bei Inquisition, das fühlt sich einfach wie 08/15 Fantasy-Brei an. Das spielerische Grundgerüst passt und die Dialoge sind auch unterhaltsam, aber es fehlt das gewisse etwas.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 14:02 #

Es gab keine Konferenz: Nach der Vorauswahl auf rund 75 Titel (über die Wertung) konnte jeder beliebig vielen dieser Spiele nach Belieben 1 bis 5 Punkte geben. Diese Einzelwertungen wurden dann nach einer Formel ausgewertet (die vor allem bewirkt, dass weder eine einzelne "5" -- des perfekten Schnitts wegen -- den ersten Platz garantiert noch die reine Quantität der Nennungen). Zur fertigen Liste haben dann alle dort, wo sie das wollten, ihre Texte geschrieben.

Früher hatten wir noch die Möglichkeit, dass man noch weitere Titel vorschlagen kann als Teilnehmer, die durch die Vorauswahl gerutscht sind, sodass beispielsweise die geheime Alien-Isolation-Fanfraktion ihren Titel dennoch zur Abstimmung vorlegen kann. Das sollten wir wieder einführen, um z.B. ein Hearthstone auf die Liste zu bringen.

Aber dieses Jahr hätte das, mit Ausnahme von Hearthstone, aus meiner Sicht nichts an den Top 25 geändert. Die Geheimtipps sind ja völlig frei, und da hat niemand Bayonetta 2 oder Alien Isolation genannt, auch nicht der jeweilige Fan in unseren REihen.

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 1. Januar 2015 - 15:45 #

Vielleicht hat schlicht niemand Alien als "geheim" eingestuft nach dem Theater :p

Namen (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 18:39 #

Wow, jetzt muss ich schon für pers. Meinungen via Laterpay bezahlen. Bei Tests nachvollziehbar, bei solchen Top-Listen irgendwie nicht.

Nein, danke!

Claus 29 Meinungsführer - - 113546 - 31. Dezember 2014 - 18:49 #

Sind ja auch nicht nur Listen, ist schon deutlich mehr und dabei auch recht ausführlich.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 31. Dezember 2014 - 19:05 #

Müssen mußt du gar nichts. Wenn es dich nicht interessiert, einfach weitergehen.

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 4. Januar 2015 - 6:38 #

Das musst du auch, wenn du dir am Kiosk ein Heft kaufst. Die Arbeit, die dahinter steckt, ist die gleiche.

Specter 16 Übertalent - P - 5530 - 31. Dezember 2014 - 18:51 #

Wen es interessiert: Das sagen die Anderen…

GOTY-Auszeichnungen von Gaming-Magazinen / -Websites rund um den Globus:

DA: I - 54 GOTY-Auszeichnungen
Shadow of Mordor - 25
Alien: Isolation - 12
Smash Bros. WiiU - 12
Bayonetta 2 - 12
Mario Kart 8 - 12
Far Cry 4 - 7
Dark Souls 2 - 7

http://gotypicks.blogspot.de/?m=1

Stonecutter 19 Megatalent - - 15702 - 31. Dezember 2014 - 18:56 #

hm, davon hab ich ja überhaupt nichts auf meiner Liste... :-/

Sciron 19 Megatalent - P - 16343 - 31. Dezember 2014 - 18:57 #

Wie viele GotY-Auszeichnungen braucht man denn, um eine GotY-Edition rechtfertigen zu können?

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 31. Dezember 2014 - 19:27 #

Ich glaube 0 :p

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 31. Dezember 2014 - 19:03 #

Shadow of Mordor? Das ist doch so generisch und zusammengeklaut, wer hat das denn als "Spiel des Jahres" gekürt? Far Cry 4 als Kopie des Vorgängers ähnlich.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 19:09 #

Ist aber zumindest GUT geklaut und spielmechanisch nahezu einwandfrei. Und Far Cry baut halt auf seinen Vorgaengern auf - genau so wie GTA. Daran ist doch nichts Verwerfliches.

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 31. Dezember 2014 - 19:28 #

Wenn es gut funktioniert und den Leuten Spaß macht, ist das doch egal.

Cat Toaster (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 20:02 #

FarCry3 hatte so etwas wie eine Geschichte und eine Charakterentwicklung und seine Freunde zu retten ein Motiv.

FarCry4 versucht dagegen witzig zu sein und spirituell und schafft davon gar nichts, es ist einfach auf allen Ebenen lächerlich ohne dabei im "Saint Row-Sinne" gut zu sein. "Ah, Hilfe, ein Adler greift an". Es ist in meinen Augen in allen Belangen schlechter als sein Vorgänger, sehr viel schlechter. Wenn man am Anfang einfach mal 15 Minuten nichts tut hat man mit dem alternativen Ende schon das beste gesehen was der Titel zu bieten hat. Die große Wahl zwischen Pest und Cholera (Drogenhandel für das "Gute" oder beinharter Traditionalismus für das "Gute") ist vielleicht noch ein Highlight.

Mordor war da erheblich kurzweiliger und ich kann mich auch nicht erinnern das die Map bis zur totalen Reizüberflutung mit Sammelkram zugeschissen war. Die Artefakte hatten zu dem etwas zu erzählen und waren unterhaltsam, wenn auch das geklaut, besser umgesetzt als etwa in Tomb Raider.

Und viele Spiele des Jahres sprechen auch die Sprache das dies kein überragendes Spielejahr war. Langweilig war es trotzdem nicht. Meine Meinung.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 31. Dezember 2014 - 20:48 #

OH GOTT EIN HONIGDACHS!!!! In solchen Momenten hat es schon was, ansonsten ist es eben ein großer Spielplatz. Die mitunter ambitionierte Story von Teil 3 stand ja im Widerspruch zum Rest, bei Teil 4 ist immerhin alles Trash. Mir hat es Spaß gemacht, aber es ist eben das gleiche vor anderer Kulisse und damit ganz sicher kein GOTY.

Cat Toaster (unregistriert) 1. Januar 2015 - 16:52 #

Ich hätte schwören können Deine Antwort kam auf einen Beitrag von mir...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 1. Januar 2015 - 16:57 #

Ist wieder da. Da ist jemand auf einen falschen Knopf gekommen :)

Cat Toaster (unregistriert) 1. Januar 2015 - 17:53 #

Ich wollte schon die Fackel holen! ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12204 - 1. Januar 2015 - 16:58 #

Ja, irgendwie steht der mysteriöserweise gerade ganz woanders. Ich bin irritiert^^

Rabbid of Persia (unregistriert) 1. Januar 2015 - 17:31 #

Alien: Isolation - 18
AC Unity - 1

1 Falschfahrer? 18 Falschfahrer!

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 2. Januar 2015 - 2:23 #

Wie wärs mit "Null Falschfahrer"?

Cat Toaster (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 19:02 #

1. Divinity - Original Sin (Komplett Koop, grandios!)
2. The Wolf Among Us - Season 1
3. The Walking Dead - Season 2
4. Space Engineers
5. Thief
6. Dragon Age Inquisition
7. Elite: Dangerous
8. Defense Grid 2
9. Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut
10. Watch_Dogs Bad Blood (und nur Dank Bad Blood!)

Neben den Dauerbrennern iracing, Payday2 und FSX. :)

Persönliche Entäuschungen des Jahres (die ich gekauft habe weil ich sie gut finden wollte):

1. Assassin´s Creed Unity
2. Far Cry 4
3. Planetary Annihilation
4. Rust
5. Assetto Corsa
6. Wasteland 2
7. Jagged Alliance Flashback
8. Lichdom: Battlemage
9. Civilization Beyond Earth
10. Train Fever

Guten Rutsch!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12908 - 31. Dezember 2014 - 19:12 #

Keiner der 10 aufgrund totalem Desinteresse an der Spielwelt und Spielmechanik gespielt und von diesen Geheimtipps höre ich wohl jeweils auch das erste Mal.

War ganz augenscheinlich nicht mein Jahr im Zeichen von GG.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78632 - 31. Dezember 2014 - 19:21 #

Oha, das ist eine Aufstellung von 10 Spielen, die ich nichtmal mit der Kneifzange anfassen würde.

Wahrscheinlich sind die Perlen dann in den Flop Ten.

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1358 - 1. Januar 2015 - 1:23 #

Ob wohl Dark Souls wieder dabei sein wird ?

Wer weiß. wer weiß ...

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 1. Januar 2015 - 4:47 #

Gleichzeitig Top und Flop? Das wär wohl tatsächlich mal was Neues!

vicbrother (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 19:24 #

Zwei Rennspiele, kein Strategiespiel und Talisman als Geheimtipp - ich würde sagen die Top Ten der Redaktion ist ungewöhnlich.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 31. Dezember 2014 - 19:29 #

Gewöhnlich kann jeder ^^.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 31. Dezember 2014 - 19:30 #

Er mag halt keine Rennspiele ;)

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 6717 - 31. Dezember 2014 - 19:36 #

Obwohl DA:I bei weitem nicht frei von technischen und spielerischen Macken ist, habe ich innerhalb kürzester Zeit bereits über 35 Stunden in der riesigen Spielwelt versenkt. Quasi fast eine Arbeitswoche in meinen zwei Wochen Urlaubszeit. Und das heißt schon was, weil mich viele Spiele nach kürzester Zeit eher kalt lassen. Mir fallen noch Skyrim sowie Anno- und Zelda-Teile ein, die auch soviel Zeit gefressen haben - teilweise über 100 Stunden.
Daher ist es ebenfalls mein persönliches Spiel des Jahres, auch wenn viele Kritikpunkte durchaus berechtigt sind. Und natürlich: Nicht nur die Quantität zählt. Auch wesentlich kürzere Spiel-Erlebnisse konnten und können mich packen. ;)

BasedGator (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 19:43 #

DA:I Spiel des Jahres? LMAO

Dann kann es nächstes Jahr nur noch besser werden. Es sei denn, Mass Effect 4 erscheint und wird dann natürlich Spiel des Jahres... /s

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35406 - 31. Dezember 2014 - 19:48 #

Jetzt habe ich Angst. :)

McTi. 18 Doppel-Voter - P - 9839 - 31. Dezember 2014 - 19:58 #

ein ganz schlechter Jahrjang dieses 2014... :-(
Aber danke für die Geheimtipps... da ist vielleicht noch etwas schönes dabei.

Francis 14 Komm-Experte - 2582 - 31. Dezember 2014 - 19:58 #

da sieht meine Liste ja ganz anders aus...

SixOfNine (unregistriert) 31. Dezember 2014 - 20:15 #

Liebe GG-Macher,

von mir ein Dankeschön für diesen Überblick. Eure Begründungen sind für mich nachvollziehbar und auch wenn ich selbst so nicht werten würde, ist es doch mit etwas spielerischer Toleranz vollkommen in Ordnung, wie ihr euch entschieden habt. Geschmäcker sind und bleiben nun mal unterschiedlich, also lasst euch nicht von den ewigen Nörglern und Besserwissern unterkriegen. Macht bitte weiter so wie bisher.

Meine Top 3 für 2014 (alles PS4):

1. The Last Of Us Remastered
2. Diablo 3 Ultimate Evil Edition
3. Metro Redux

Freylis 20 Gold-Gamer - 21346 - 31. Dezember 2014 - 21:48 #

Das war wirklich nett gesagt. Dem moechte ich mich gerne anschliessen. Ich gelobe fuerderhin, vor Anbruch des neuen Jahres nicht zu meckern! ;)
Guten Rutsch, liebe Redaktion, und weiter so! Auf ein aufregendes, innovatives, franchisereiches 2015! :D

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 31. Dezember 2014 - 20:30 #

War insgesamt ein recht durchwachsenes Spielejahr, dafür könnte 2015 richtig gut werden.

Meine zehn persönlichen Favoriten in diesem Jahr:

1. Wasteland 2 (PC)
2. Alien: Isolation (PC)
3. This War of Mine (PC)
4. The Last of Us: Remastered (PS4)
5. Dragon Age: Inquisition (PC)
6. The Evil Within (PC)
7. Dead Rising 3 (PC)
8. Legend of Grimrock 2 (PC)
9. Dead State (PC)
10. Dark Souls 2 (PC/PS3)

Guten Rutsch ins Neue!

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 31. Dezember 2014 - 20:30 #

Meine Top 10 2014 sind

1. One Piece Unlimited World Red
2. One Piece Super Grand Battle X
3. Senran Kagura Shinovi Versus
4. J-Stars Victory Vs
5. Hyrule Warriors
6. Steins;Gate
7. Theathrythm Final Fantasy Curtain Call
8. Senran Kagura 2 Shinku/Burst
9. Warriors Orochi 3 Ultimate
10. Child of Light

War für mich ein gutes Jahr :)

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31130 - 31. Dezember 2014 - 20:33 #

01) Bayonetta 1
02) Bayonetta 2
03) Donkey Kong Country - Tropical Freeze
04) Shovel Knight
05) The Journey Down - Chapter Two
06) Sayonara UmiharaKawase
07) Super Smash Bros.
08) Mario Kart 8
09) The Wolf Among Us
10) Stealth Inc. 2 - A Game of Clones

hendrikn666 11 Forenversteher - 714 - 31. Dezember 2014 - 20:50 #

Das neue Civ?? Nix da! Endless Legend ist ganz klar 4x-Spiel des Jahres. Jörg, unbedingt ausprobieren!

vicbrother (unregistriert) 1. Januar 2015 - 11:57 #

Das sehe ich ebenso, aber man muss sich auf neues einlassen. Nach Endless Legends kann es jedenfalls kein Civ mit seiner einfachen Karte und langweiligen Präsentation mehr geben, die Ablehnung wäre nur Vergleichbar mit der Leugnung der Erdkugel durch die Katholische Kirche.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 13:08 #

Ich stimme euch beiden absolut zu. There is a new king in town.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 13:23 #

Echt? Mich hat in der Beta Endless Legend massiv enttäuscht, und zwar nach etwa 25 Spielstunden oder so. Ich hatte aber große Hoffnung auf die fertige Fassung. Aus Zeitgründen hat dann Rüdiger den Test gemacht, und siehe da: Was er kritisierte, war genau das, was mich schon gestört hatte.

Also entweder wurde da am dysfunktionalen Kampfsystem, den dauer-cheatenden Computergegnern und der enormen Zufälligkeit (eine Partie läuft wie geschmiert, bei der anderen gibt's keine einzige Quest, die erfüllbar ist zu Beginn) noch enorm nachgepatcht, oder ich sehe einen Fall von Rundenstrategiefan-Selbsthypnose bei euch vorliegen... :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 1. Januar 2015 - 13:26 #

Hab gerade angefangen und bin bisher sehr angetan. Aber gut, das war ich bei Warlock auch bis sich dann nach ein paar Stunden die große Enttäuschung breit machte. Den zweiten davon hab ich deshalb bis heute nicht angeschaut.
Mal schauen wie sich das bei Endless Legend entwickelt, aber bisher bin ich guter Dinge.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 13:50 #

Endless Legend wird, bzw wurde bei mir, sogar besser, weil man immer mehr die verschiedenen, teils innovativen, Konzepte durchblickt und innerhalb des breiten Spektrums an Moeglichkeiten noch geplanter vorgehen kann.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 13:48 #

Du solltest es unbedingt nochmal spielen. Was genau im Vergleich zur Beta gepatched wurde, weiss ich nicht. Bin ca. 50 Stunden drin.

Ein Patch war, dass im Kampf die Trefferchancen fuer die (ich meine 5) Schadenskategorien jetzt angezeigt werden, dadurch kann man besser planen. Die anderen Kritikpunkte am Kampfsystem, die man im Test findet, konnte ich schon in der Releaseversion nicht ansatzweise nachvollziehen (im Gegenteil, die Einheiten ziehen eher clever, ausserdem kann man die Laufwege ja selbst festlegen, wobei sich systembedingt natuerlich ein Gegner in den Weg stellen kann, man muss halt planen). Das Kampfsystem ist halt in eine Befehlsphase und eine Zugphase aufgeteilt. Wenn man diese Idee, die es ja gerade in Wargames oefters gibt (z.B. World War 1), dann spielt es sich extrem funktional und es gibt sehr spannende Schlachten (oder Schlachtreihen ueber mehrere Zuege), sowohl im SP als auch im MP.

Zum Cheaten kann ich nix sagen. Auf hoeheren SGs gibts afaik v.a. Zufriedenheitsboni. Auf Serious gibt es imho das ausgeglichenste und bereits spannende Spielerlebnis.

Staendig unerfuellbare Quests hatte ich nie, aber nicht immer ist jede Quest (gleich) schaffbar. Auf jeden Fall hat das Spiel insgesamt etwas mehr Zufallselemente (Startregion, Quests die durchaus wichtig sind usw.) als Civ 5, dazu die extrem unterschiedlichen Voelker. Dadurch spielt es sich aber eben auch anders, in Civ 5 auf Deity (was sich noch cheatiger anfuehlt) spult man ja nur noch seine Routine ab.

vicbrother (unregistriert) 2. Januar 2015 - 17:07 #

Lass es mich so ausdrücken: Es gibt negative Seiten an Endless Legend, aber es bringt viel frischen Wind ins Genre und der kommt eben durch das Risiko, neues auszuprobieren. Die Einführung ist nicht so toll, Questsysteme sind immer eine Spielanweisung und waren in Strategiespielen daher noch nie sinnvoll und verschiedene Spielziele sind mir in Strategiespielen auch eher ein Tribut an die konfrontationsscheuen Käufer.

Aber dann kommen die Stärken: Die Fraktionen sind extrem unterschiedlich, das Terrain stellt eine enorme Bereicherung dar, die Welt ist einzigartig, die Kämpfe sind sehr spannend - überhaupt erlebt man in EL sehr viele spannende Momente. In Civ habe ich nie ein Gefühl von Spannung und Erkundung, dort plätschert ein Spiel vor sich hin und löst sich linear über einen verwaltungsoverkill letztlich in einem Rennen um Punkte auf.

Ich hoffe dass Endless Legend einen Nachfolger findet und die Ideen aufnimmt und weiterentwickelt.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6036 - 31. Dezember 2014 - 21:13 #

Oh, dann kommt jetzt auch meine Top ... Five. Das muss reichen!

1. Alien: Isolation
2. The Banner Saga
3. DSA: Blackguards
4. Hearthstone
5. This War Of Mine

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 31. Dezember 2014 - 21:58 #

Also, konnte nur ueberfliege, wegen Neujahr keine Zeit.

Endless Space ist imho unterbewertet und flog daher aus der Vorauswahl. Dass das 'objektiv' deutlich schlechtere Civ BE auf Platz 11 landet, Endless Legend aber nichtmal auftaucht, ist mehr als bedauerlich.

The Banner Saga nichtmal in den Top 25??? Kann ich auch nicht nachvollziehen.

Ordentliches comment folgt noch ;)

Happy Hogmanay guys and gals!

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 31. Dezember 2014 - 22:25 #

Endless Legend hab ich mir jetzt mal gekauft. Die Forum-Berichte waren alle ganz spannend und grundsätzlich mag ich das Genre sehr gern. Bin gespannt.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 3:18 #

Das Spiel ist richtig gut, ich bin sicher, wenn du 4x magst, wird es mindestens gefallen.

Man muss sich erstmal reinarbeiten um die Konzepte zu vewrstehen. Wenn man etwas drin ist, empfehle ich den Schwierigkeitsgrad Serious (dritter von oben). Schwierig, aber schaffbar auf verschiedene Wege. Die Voelker und auch dewren Factionquests sind sehr unterschiedlich, daher lieber erstmal auf eines konzentrieren. Nach ca. 50 Stunden habe ich erst 2 Voelker naeher kennengelernt.

Bin nur am Handy, bei Fragen gerne PN.

Paar grundlegende Tips:

1. Helden, auch als Gouverneure, sind wichtig.
2. Wenn du Language Square erforschst kannst du Parley bei den Minor factions machen, sprich quests fuer die. Dann werden alle Doerfer der Region pazifiziert.
3. Jede Fraktion kann jeden Tempel einmal erforschen. Das ist also anders als in Civ. Spaeter gibts ne Tech, da kann man dann jeden Tempel nochmal erforschen. Der bessere Loot skill fuer einen Helden kann sich durchaus lohnen.
4. Strategische Ressourcen braucht man spaeter auch fuer Gebauede, also drauf achten, sie in einer Region zu haben.
5. Es gibt einen carry over effect sowohl bei der Bauliste in der Stadt als auch bei der Forschung. Also darauf achten, immer was in der Warteschlange zu haben, sonst verpufft das.
6. Empire plans sind maechtig.
7. Unten rechts gibts ne von bis Angabe wann der naechste sommer bzw winter kommt.
8. Die tooltips sind klasse, aber fuer manches ist man mangels sowas wie civpaedia aufs internet angewiesen. In steam gibts nen guide zum aufleveln der districts (pro 2 einwohner, die keine leute aus nem pazifizierten dorf sind, kann man einen district bauen).
9. Auf keinen fall vergessen, die einheiten aufzuruesren und wenn noetig an den gegner (zb anti kavallerie statt anti infanterie) anzupassen.
10. Unten rechts wo man end turn macht gibts ne von bis angabe wann der naechstew sommer bzw winter (ein skill der helden negiert die negativen auswirkungen) kommt. Das zeitfenster laesst sich durch techs genauer bestimmen.

Auch nach 50 stunden entdecke ich immer neue, tolle details.

Mehr faellt mir eben nicht ein.

Viel spaß!!!!

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 1. Januar 2015 - 10:52 #

Ich schau mir jetzt erstmal ein Video an und dann probiere ich es mal aus. Danke für die Tips :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 11:21 #

Gerne :) Video ist eine gute Idee. Das Tutorial bringt auch ein bissi was. Im Kampf nicht die Moeglichkeit der Aneinanderreihung von Befehlen vergessen. Die im Test beschriebenen merkwuerdigen Laufwege usw. gibt es nicht.

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 1. Januar 2015 - 13:08 #

Hab jetzt mal reingeschaut und das Tutorial gespielt sowie ein bisschen in einer Kampagne rumprobiert.
Ersteindruck: Sehr gut. Wunderschöne Grafik, ein UI das gleichzeitig elegant und informativ ist, sehr unterschiedliche Factions und jede Menge spielerische Tiefe, in die man sich wohl erstmal etwas reinfuchsen muss. Hab gerade gemeint, mit meinen Wildwalkers eine Minor Faction angreifen zu müssen. So Kristallriesen waren das. Himmel, das war ein Massaker. Zu meinen Ungunsten. Konnte ja nicht ahnen, dass sie gleich drei hintereinander stehende Truppen treffen und mit einem Schlag empfindlich dezimieren. Das üben wir dann noch mal. :D

Bin wirklich sehr angetan. :)

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 1. Januar 2015 - 13:45 #

Ich habe bisher nur ca. acht Stunden reingespielt, war vom Interface aber auch recht angetan. Wenn man vorher Rome 2 gespielt hat, ist das schon eine ziemliche Offenbarung. Mir stoert nur, dass die Tastatur so spaerlich belegt ist.

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 1. Januar 2015 - 13:47 #

Und dass es nicht mit zwei Monitoren klar kommt ... das hasse ich! ich kann mit der Maus nicht nach rechts scrollen, weil der Mauszeiger halt einfach auf den zweiten Monitor rüber geht. :(

crux 13 Koop-Gamer - 1703 - 2. Januar 2015 - 12:36 #

Es gibt ein Tool namens CursorLock, das diese Probleme verhindern kann. Hab's mit Endless Legend allerdings noch nicht ausprobiert, gestern erst gekauft dank all der Empfehlungen hier.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 2. Januar 2015 - 12:45 #

All die Empfehlungen kommen von den immer wieder gleichen drei Leuten :-) Ich hoffe wirklich, dass es dir Spaß macht, ich fasse Endless Legend freiwillig so schnell nicht mehr an.

Cmdr J.C. (unregistriert) 2. Januar 2015 - 12:48 #

Naja, drei gegen zwei (Rüdiger und du). ;)

vicbrother (unregistriert) 2. Januar 2015 - 17:16 #

Es mag nicht perfekt sein, aber derzeit (nach MoM) das beste Rundenstrategiespiel im Civ-Genre.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 2. Januar 2015 - 20:46 #

Und die, die es sich dann tatsaechlich kauften, bestaetigen in den Kommentaren genau das, was die 3 Leute sagten, so dass es mittlerweile schon fast 10 sind ;-)

crux 13 Koop-Gamer - 1703 - 3. Januar 2015 - 0:04 #

Hatte es schon seit einiger Zeit auf der Liste, nachdem es im 3MA-Podcast mal sehr wohlwollend erwaehnt wurde. Vielleicht gebe ich eine Meinung ab, wenn es in einem zukuenftigen Thread mal wieder vorkommt und ich es bis dahin genug gespielt habe.

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 2. Januar 2015 - 14:13 #

Danke für den Tipp. Hatte das Problem schon ewig nicht mehr und beim letzten Spiel bei dem ich das hatte, hatte ich noch ungleich große Monitore. Da konnte man dann einfach am unteren Bildrand nach rechts gehen. Da fing der zweite Monitor noch nicht an :D

vicbrother (unregistriert) 1. Januar 2015 - 12:04 #

Man sollte auch noch einen Blick auf das Gelände haben: Die differenzierten Höhenstufen sind eine der wesentlichen Ideen von EL. Habe vor ein paar Tagen auf maximalem Schwierigkeitsgrad gespielt und konnte meine Hauptstadt durch seine geschickte Platzierung durch einen Engpass gegen eine grosse Übermacht überlegener Feindkräfte halten.

Ich empfehle eine gebirgige Karte, um diesen Punkt voll zur Geltung zu bringen. Diese Einstellung kann übrigens über die benutzerdefinierten Einstellungen noch weiter verfeinert werden.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 13:09 #

Absolute Zustimmung. Kampfboni, Engpaesse. Das mit der Platzierung gilt dann natuerlich auch fuer Armeen, mit denen man geschickt bestimmte Passagen blockieren kann.

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1594 - 1. Januar 2015 - 11:50 #

Stimme Dir in diesem Punkt zu. The Banner Saga ist aus meiner Sicht einer der besten PC-Spiele der letzten Jahre überhaupt gewesen. Gerade das Blakguards vor Banner Saga liegt, soll wohl auch auf den subjektiven Charakter der Top Ten hinweisen. Aus RPG-Sicht kann man Ähnliches für D-OS behaupten und was Endless Legend betrifft, unterstütze ich Dich prinzipiell bei jedem deiner Hinweispost. Gebt dem Spiel eine Chance Leute! Gut auf der anderen Seite geht es ja hier nicht um das beste PC-Spiel, sondern Spiel überhaupt und da meinem subjektiven Eindruck nach die meisten GG'ler doch eher mit der Konsole daddeln, kann ich nachvollziehen, dass eben mehr Multiplattformtiteln in der Liste landen.

Wo ist eigentlich der Geheimtipp von Heinrich geblieben?

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32257 - 1. Januar 2015 - 13:12 #

Richtig, sehe ich auch so. The Banner Saga ist einer DER Hits der letzten Jahre. Meiner Meinung in allen Bereichen: Storytelling, Entscheidungen, Kampfsystem usw.

Die Liste ist tatsaechlich sehr subjektiv, stimme deiner Einschaetzung der Hintergruende zu. D:OS habe ich vergessen zu nennen, das haette imho unbedingt in die Liste gehoert (ok, in eine sehr subjektive vllt. nicht). Aber dafuer ist ein Titel wie der GTA-Remake drin, nun ja. Schade.

Danke fuer die Unterstuetzung :) Der ein oder andere hat sich Endless Legend ja dadurch tatsaechlich schon geholt, bereut hat es afaik noch niemand :)

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 1. Januar 2015 - 13:48 #

The Banner Saga steht bei mir auch weit oben auf der Liste, aber ich warte lieber auf die Vita oder PS4 Version.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 31. Dezember 2014 - 23:09 #

Bin erstaunt. Mit euren Top 5 kann ich überhaupt nichts anfangen. Erst Forza Horizon 2 auf Platz 6 und ein Sunset Overdrive kommt bei mir sicher weiter vorne und mein Spiel des Jahres Bayonetta 2 habt ihr ja nicht einmal getestet.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1638 - 31. Dezember 2014 - 23:21 #

Meine persönliche Top Ten 2014 resultiert aus jahrelanger Shooterabstinenz, zwischen 2005 und 2011 habe ich nur WoW gespielt.
Danach StarCraft 2 bis Diablo 3 kam.

Nun, Anfang 2014 habe ich mir einen neuen PC angeschafft.
Dies sind meine ganz persönlichen Highlights Zweitausendvierzehn:

1. Bioshock 2
2. Bioshock 3
3. Bioshock 1
4. Metro Redux
5. Crysis 3
6. Max Payne 3

Splinter Cell: Blacklist hab ich auch gespielt, aber die Story ist so dumm daß es keinen Sinn macht dieses Spiel in irgendeine Top Ten Liste zu nehmen.
Skyrim auf HD gemoddet ist ein Augenschmaus. Habe es mittels "RealVision ENB" hochgetuned, hatte mich über 8 Stunden gekostet.

Die Mass Effect Teile 1,2,3 waren auch neu für mich.
Den 2ten fand ich am besten.
Es gab da einige Momente wo ich die Atmosphäre des Spiels förmlich einatmen konnte.

Metro Redux spiel ich grad zum zweiten mal durch, dieses Spiel ist super!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24071 - 31. Dezember 2014 - 23:26 #

Für Nintendo war das Jahr gar nicht mal so schlecht, wäre schön wenn 2015 mehr Spiele hier getestet werden. Mit Captain Toad: Treasure Tracker könnte man Anfang Januar anfangen.

Kramer(logged_out) (unregistriert) 1. Januar 2015 - 2:27 #

Meine Top 3:
Train Fever
Risen 3
PES 2015

Mehr 2014er-Spiele habe ich auch nicht gekauft =)
Planetary Annihilation und das neue Dragon Age bekam ich geschenkt, hab sie aber noch nicht ausprobiert.

Gutes neues Jahr!

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3190 - 1. Januar 2015 - 4:05 #

War ein gutes Jahr und diese Spiele haben mir die meiste Freude bereitet:
1. Fifa 15
2. Watch Dogs
3. Don't Starve Together Beta
4. The Wolf Among Us
5. Prison Architect
6. Grid 2
7. Football Manager 2014
8. Assassin's Creed: Black Flag
9. The Banner Saga
10. Metro 2033 Redux

Novachen 18 Doppel-Voter - 12908 - 1. Januar 2015 - 4:57 #

Meine Highlights in diesem Jahr:

Supreme Commander: Planetary Alliance
EVE Online: Rhea (stellvertretend für die 2014er Updates)
Earth 2150: The Mars Project 2.0 Redux
Star Trek Online: Delta Rising
Command & Conquer: Renegade X

Leider eben wirklich nur Mods bzw. mehr oder minder Total Conversions, Freeware Spiele oder MMO Updates...

Immerhin kein FreeSpace 2 Mod oder IL-2 Sturmovik 1946 Kampagne dabei... aber da erschien 2014 schlicht auch nichts vernünftiges ^^.

Wer aber richtige große neue Titel haben will, dann sind es wohl wirklich nur Destiny und Watch_Dogs... viel mehr gutes gab es dieses Jahr halt nicht, was ich gespielt habe zumindest.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7769 - 1. Januar 2015 - 5:48 #

Meine Liste 2014:
---------------------
1. The Binding of Isaac: Rebirth
2. DG2: Defense Grid 2
3. The Talos Principle
4. South Park: The Stick of Truth
5. Risen 3 - Titan Lords
6. Divinity: Original Sin
7. Wasteland 2
8. Endless Legend
9. Nuclear Throne (obwohl bisher nur Early Access)
10. Hexcells Infinite

Weitere tolle Spiele des Jahres 2014 (weiter unten nur noch grob sortiert und auch bereits spielenswerte Early-Access-Titel mit dabei; und nein ich habe noch längst nicht alles davon komplett gespielt, ist einfach zu viel):

11. Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut
12. Dark Souls II
13. Dreamfall Chapters (so far)
14. Metro Redux
15. Broken Sword 5 - The Serpent's Curse
16. Middle-earth: Shadow of Mordor
17. Blackwell Epiphany
18. Legend of Grimrock 2
19. The Wolf Among Us
20. The Banner Saga
21. Wolfenstein: The New Order
22. Blackguards
23. Jazzpunk
24. NEO Scavenger
25. This War of Mine
26. Broken Age (so far)
27. Shovel Knight
28. Super Time Force Ultra
29. Always Sometimes Monsters
30. The Walking Dead: Season 2
31. Thief
32. Dungeon of the Endless
33. Door Kickers
34. The Vanishing of Ethan Carter
35. FRONTIERS
36. Broforce
37. Out There Somewhere
38. Sherlock Holmes: Crimes and Punishments
39. TowerFall Ascension
40. Nidhogg
41. Invisible, Inc.
42. Chaos Reborn
43. Deep Under the Sky
44. Darkwood
45. Dream Quest
46. Combat Mission: Red Thunder
47. Ultimate General: Gettysburg
48. Volo Airsport

Enttäuschung des Jahres gemessen an meiner Erwartung/Hoffnung: Sid Meier's Civilization: Beyond Earth
Nach einer kompletten Partie, in der man alle "Quests" mal gesehen hat und alle Regeln kennengelernt hat, ist das Spiel gegessen, da kommt nix mehr, was auch nur ansatzweise motiviert. Langeweile pur. Im Gegensatz zu Civ 5 z.B.

Wenn ich mir das so anschaue, war es ein super Spiele-Jahr, von dem aber für meinen Geschmack zu Vieles bei GamersGlobal nicht oder nicht ausreichend statt gefunden hat.

Zottel 16 Übertalent - 4259 - 1. Januar 2015 - 10:36 #

Die Platzierung von DA:I ist ein Witz. Ansonsten gehen die restlichen Sachen in Ordnung, auch wenn ich ganz eindeutig Bayonetta 2 und This War of Mine vermisse.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5311 - 1. Januar 2015 - 13:45 #

Mario Kart 8
Super Smash Bros Wii U
Kingdom Rush Steam Windows (wenn auch perverser Schwierigkeitsgrad in den letzten 3 Levels)
Kingdom Rush Origins
Child of light (Wii U)
Tengami

Makariel 19 Megatalent - P - 13849 - 1. Januar 2015 - 14:01 #

Ich tu mir dieses Jahr schwer auf 10 zu kommen, da muss ich zu diversen Tricks greifen:

1. Assetto Corsa
2. Valkyria Chronicles (kam auf PC raus)
3. The Banner Saga
4. Metal Gear Rising - Revengeance (kam auf PC raus)
5. Dark Souls 2
6. Shadowrun Returns: Dragonfall
7. Dragon Age: Inquisition
8. XCOM - Enemy Within (iOS Version)
9. Wasteland 2
10. Valiant Hearts

Jadiger 16 Übertalent - 5049 - 1. Januar 2015 - 15:45 #

Ac U ein Bug fest das auf den Konsolen selbst mit den neust patch nicht einmal dauerhaft 25 Fps erreicht auf Platz 2. Ein Spiel das der Hersteller sogar als Versöhnung was verschenken muss um die Meute zu beruhigen. Die Steuerung ist unter aller Kanone in dem Spiel, das Einzige was es hat ist das schöne Paris das war es aber auch schon von denn verbugten Cut Sequenzen möchte ich gar nicht erst anfangen die auf den Konsolen dann noch mit 15 Fps laufen.
Wenn DA I Platz 1 sein soll dann war das Jahr wirklich sehr schlecht ein Spiel das meint ein MMO zu sein und mit 0815 Quest um sich wirft nur damit es länger dauert weil die Story eigentlich recht kurz ist.
Dazu das beste RPG der letzen Jahr divinity original sin ist nicht einmal in der Top 25 und so einiges kommt nicht vor. Das ist echt enttäuschend besonderes AC U weil das überhaupt nichts in einer Top 20 zusuchen hat in dem zustand.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 1. Januar 2015 - 16:06 #

"[...]von denn verbugten Cut Sequenzen möchte ich gar nicht erst anfangen die auf den Konsolen dann noch mit 15 Fps laufen."

-> Mach Dich doch nicht immer so lächerlich.

Rabbid of Persia (unregistriert) 1. Januar 2015 - 17:26 #

Lächerlich war wohl eher der Test von GamersGlobal, der dem Spiel im Releasezustand eine 9.0 gegeben hat.

Jörg hatte jetzt zum x-ten Mal die Chance zu schreiben was so toll an Unity ist, stattdessen liegt der Fokus wieder mal auf den "Hatern". Das ist so als würde ich dich ständig fragen "Was ist denn jetzt so toll an der PS4?" und du würdest immer nur schreiben, was alles schlecht ist an der Xbox One.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 1. Januar 2015 - 17:49 #

Du brauchst nicht ablenken und Deinen Unmut an Jörg un den AC:U-Test bei jeder Gelegenheit kundtun. Ist nicht böse gemeint, nur ist das von Dir irgendwie unnötig. Deine Kommentare weiter oben haben hierzu völlig ausgereicht.
Nebenbei, was so toll in Unity ist, kannst Du im Test nachlesen, warum sollte Jörg das für Dich oder jemand anderen nochmal wiederholen?

Lächerlich ist zu behaupten, das Spiel würde in den Zwischensequenzen ruckeln und stottern (was bei 15fps garantiert der Fall wäre), was nunmal schlichtweg erlogen ist.

Rabbid of Persia (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:03 #

Der Test stammt aber von Benjamin und nicht von Jörg. Und er hat mein Vertrauen in Vor-Ort Tests beim Publisher nicht gerade gestärkt. Was die Performance angeht, da gibt es ja genug Analysen von Digital Foundry und anderen Websites. Die PC Games Hardware war meines Wissens nicht gerade begeistert, ist also kein konsolenspezifisches Problem.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 1. Januar 2015 - 18:08 #

Stimmt, der Test kommt nicht von Jörg, aber er hat einen Meinungskasten dazu geschrieben. Musst Du nur lesen. Also: Warum sollte Jörg das für Dich oder jemand anderen hier ständig wiederholen?

Ich habe ja nicht behauptet, dass AC:U jederzeit auf 30fps läuft. Wenn ich beispielsweise die DF-Analyse richtig in Erinnerung habe, bewegen sich die fps im Schnitt bei ungefähr 26/27, auf der X1 einen Tick höher. Aber Drops auf 15fps sind extremst selten und lassen sich garantiert nicht in den Zwischensequenzen finden.

Jadiger 16 Übertalent - 5049 - 1. Januar 2015 - 18:11 #

Schon mal was von Digtial Foudary gehört so lächerlich ist das, oder von Hooked die ganz nebenbei einen Cast gemacht haben über das lächerlichen Cut Sequenzen die ja ganz toll laufen. Es gibt genug Video, Screen shots Fps vergleiche die das ganze alles andere als lächerlich darstellen.
Man betrachte einfach mal den Hintergrund des Cast fehlt dir da was auf:
https://www.youtube.com/watch?v=o264Q5_uIFs
Kannst es dir ma lanhören was der Robin dazu meint wie toll es bei im lief.
Oder mal die tollen Fps mit neustem Patch also vor dem Test:
https://www.youtube.com/watch?v=ReSNdhmZ0hQ

Oder den Gaming Clerks Podcast wo genau das gleiche erwähnt wird aber das stimmt ja alles nicht. Nein Ubisoft verschenkt umsonst DLCs und Spiele weil es so ein tolles Produkt ist. Die 4 Patches mit 10 Gb sind bestimmt auch völlig unnötig gewesen, weil die Ur Version so super lief. Wer macht sich da lächerlich?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 1. Januar 2015 - 18:18 #

Verrate mir mal eines: Warum sollte ich mir irgendwelche Analysen antun, wenn ich genau WEISS, dass die Zwischensequenzen in AC:U jederzeit flüssig liefen?

Und weiter:
Dein erster Link ist schlichtweg ein Podcast - keinerlei Videobeweis für Deine Behauptung, in Zwischensequenzen gäbe es Drops auf 15fps.
Ich mein, der Robin, der kann mir ja viel ERZÄHLEN, wenn der Tag lang ist. Auch, dass ihn grüne Männchen entführt haben oder morgen die Sonne explodiert.
Dein zweiter Link zeigt Ingame-Sequenzen - ebenfalls keinerlei Videobeweis für Deine Behauptung, in Zwischensequenzen gäbe es Drops auf 15fps.

Im Moment machst nur Du Dich lächerlich. Denn Du kannst bisher nicht beweisen, was Du behauptest.

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:36 #

"Warum sollte ich mir irgendwelche Analysen antun, wenn ich genau WEISS, dass die Zwischensequenzen in AC:U jederzeit flüssig liefen?"

Woher kannst du das wissen? Arbeitest du bei Ubisoft? Ich hatte mit Driveclub keine Probleme (Weihnachtsgeschenk der Freundin), trotzdem würde ich niemals behaupten, dass ich weiß, dass Driveclub keine Probleme bereitet.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 1. Januar 2015 - 18:55 #

Aehm, wenn Du selbst Driveclub ausgiebig gespielt hast und es bei Dir keine Probleme bereitet hat, warum solltest Du dann nicht behaupten duerfen, dass es problemlos lief?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 1. Januar 2015 - 19:56 #

Ich habe nirgends behauptet, dass AC:U keine technischen Probleme hätte. Ich sage nur, dass Jadigers Behauptung, die Zwischensequenzen würden mitunter auf 15fps runtergehen, Unsinn ist. Ist schon ein Unterschied, gell?

Jadiger 16 Übertalent - 5049 - 1. Januar 2015 - 19:00 #

Alle erzählen also viel Gamingclerks auch Digtal Foudray auch willst den link außer du natürlich nicht. Ich kann dir sogar von Hooked den beweis noch bringen wenn du willst weil alle erwählen ja viel genau genommen erzählen alle das gleiche außer du.
Jetzt hängst du dich doch tatsächlich an der 15 Fps aussage auf ist das dein einziger Punkt. Sind zwischen Squenzen nicht verglitch in Ac U küssen in der Luft als einfaches Beispiel gibt es das nicht? Hat das Spiel nicht unzählige Bugs in zwischen Squeezen nur weil es keinen Video beweis gibt.
Sind alle also Lügner außer du die behaupten AC U würde ruckeln, voll Bugs strotzen? Der Clerks Pod cast behaupt der Niko genau das gleiche wie das die zwischen Squenzen noch weniger Fps haben, aber der lügt ja auch laut dir. Soll ich dir den Podcast auch noch raus suchen aber bei dir lief ja das Spiel nahe der 30 Fps unpatched. Das sagt doch schon alles das Spiel läuft heute nicht einmal mit so einer Framerate. Das Spiel hat heute noch zig Bugs laut dem Robin der ein Video gemacht hat weil sonst würde es ja nicht zählen oder? Hast du überhaupt ein Video gemacht wo Ac U toll läuft nicht das ich wüste, hast du überhaupt irgend etwas gebracht was das endkräftigt. Bis jetzt stehen mehre Aussagen gegen eine einzige so wo ist nun dein Beweis?
Hooked Video kannst es dir ja in ansehen wie die patched Version so läuft inc Küssen. Aber bestimmt war die Wunder Version(Preview) die du gespielt hast Fehler frei das ich nicht lache.
https://www.youtube.com/watch?v=9koGk8oC0p

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 1. Januar 2015 - 20:02 #

Sag mal, was redest Du für einen Nonsens? Ich habe mich von ANFANG AN auf Deine 15fps-Aussage bezogen, behaupte ich jetzt automatisch deswegen, dass AC:U keine Probleme hätte? Zeig mir die Stelle, wo ich das behaupte! Und in der Tat ist das mein einziger Punkt, an andere Aussagen aus Deinem Mutterkommentar gibt es ja nichts Gegenteiliges zu sagen. Alles soweit korrekt.
Ja, es gibt Glitches. Ja, es gibt NPCs, die plötzlich in der Luft herumlaufen oder im Boden versinken (letzteres passiert auch dem eigenen Charakter). Ja, AC:U ist alles andere als bugfrei. Ich. Habe. Nichts. Anderes. Behauptet! Ich behaupte lediglich, dass Deine 15fps-in-Cutscenes-Aussage völliger Humbug ist. Kapiert?
Das ist doch nur albern, was Du hier ablieferst.

Warum sollte ich ein Video erstellen, das beweist, dass AC:U einwandfrei läuft? Habe ich ja nicht behauptet.
Du aber stellst Behauptungen auf, die Du nicht beweisen kannst.

Zu Deinem Link: "Sorry, dieses Video existiert nicht."

EDIT:
Und streng Dich mal bitte etwas mehr an, in verständlichem Deutsch zu schreiben. Ich habe keine Lust, jedes Mal zehn Minuten verschwenden zu müssen, bis ich die inhaltliche Aussage Deiner Texte erraten habe.

guapo 18 Doppel-Voter - 10107 - 1. Januar 2015 - 22:55 #

"Sind zwischen Squenzen nicht verglitch in Ac U küssen in der Luft als einfaches Beispiel gibt es das nicht? "

Wie bitte? - Du möchtest vernichtende Kritik bitte einmal durch den spell checker schicken.

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:31 #

Dito. Wenn Gamersglobal Recht hat, ist der CEO von Ubisoft Montreal der größte Idiot in der Geschichte der Spieleindustrie. Niemand redet sein Produkt schlecht, wenn nur ein Bruchteil der User betroffen ist. Irgendjemand hat immer Probleme.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 20:02 #

Das ist jetzt eine sehr kindliche Folgerung. Da ich vermute, dass du älter als zwölf Jahre bist, scheint mir da eine gewisse Denkfaulheit vorzuliegen auf deiner Seite in Sachen "Wieso hat Ubisoft so reagiert".

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 1. Januar 2015 - 18:34 #

"Jörg hatte jetzt zum x-ten Mal die Chance zu schreiben was so toll an Unity ist, stattdessen liegt der Fokus wieder mal auf den "Hatern"."

Das tat er auch schon x-mal, vorwiegend im Meinungskasten und unterm Test selbst. Irgendwann ist er es auch mal leid, sich ständig zu wiederholen, nur weil ständig deswegen hier von den "Hatern" rumgeheult wird. Irgendwann ist auch mal gut und das Leben geht weiter.

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:38 #

Trinity nimmt GamersGlobal in Schutz. Ist ja mal was ganz neues.

Not.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 1. Januar 2015 - 18:42 #

Nein, ich liefere nur Tatsachen, weil auch du dazu nicht imstande bist.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 1. Januar 2015 - 20:06 #

Sie hat Fakten aufgezählt. Nebenbei die gleichen, die auch ich schon gebracht habe, die ihr aber wohl nicht zählen lassen wollt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 20:05 #

Du, Master of LoL/Rabbid of Persia, ich erweitere dein Redeverbot hier einfach mal um ein weiteres Jahr. Aber natürlich nicht, weil du langweilst, sondern weil wir hier kritische Meinungen unterdrücken!

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:13 #

Der klassische Spielejournalismus ist am Ende, egal ob er wie die M!Games als Printmagazin oder wie GamersGlobal online erscheint. Witzigerweise haben beide Redaktionen ähnliche Wertungen bei Unity, Alien und Schatten von Mordor gegeben.

Wenn die Geschmäcker von Redaktionen und Leserschaft so weit auseinandergehen, ist es kein Wunder dass die Hefte nur noch ein Bruchteil im Vergleich zu 2004 verkaufen.

Der GG-Redaktion fehlt so ein Typ wie Freylis, der vielleicht weniger beliebt ist bei den Schwiergereltern, aber dafür kein Blatt vor dem Mund nimmt und die typischen PR-Phrasen hinterfragt.

v3to (unregistriert) 1. Januar 2015 - 22:37 #

1. bayonetta 2
2. a wolf among us
3. dreamfall chapters
4. child of light
5. monument valley
6. unepic (wii u)
7. mario kart 8
8. heartstone
9. escape goat 2
10. baphomets fluch 5

sehr viel zeit hatte ich nicht zum spielen, daher tummeln sich hier auch eher games, die man auch gelegentlich spielen kann. der gg-redaktion möchte ich bayonetta 2 wärmstens ans herz legen. leider gab es ja keinen test und vermutlich war da die systemrelevanz nicht ganz unschuldig, nur habt ihr hier eine echte perle verpasst.

was die top 10 von gg betrifft, sehe ich da tatsächlich ein recht passendes spiegelbild von 2015, auch wenn da garantiert spätestens bei alien isolation hier einige anderer meinung sein dürften. für mich ist gerade dragon age inquisition bezeichnend. das spiel ist definitiv umstritten. auch bei freunden, die keine spieletests lesen, gab es überwiegend ein feedback 'sehr gutes spiel, fühlt sich aber gemessen an früheren bioware-titeln und einem skyrim im rücken trotz der tollen technik etwas nach rückschritt an'. für mich ist es ein sinnbild für die situation der neuen konsolen, die vom spieleangebot her immer noch nicht da sind, wo sie hinwollen und mom nur von der aussicht auf zukunftssicherheit leben.

und noch kurz zu den aaa-lastigen top20. passt schon. ist ja idr auch so, dass sich im freundeskreis bei großen namen die empfehlungen häufen und kleinere produktionen eher zum geheimtipp erklärt werden. wobei imo ihr definitiv opfer eurer vorauswahl seit, denn so lange qualität das kriterium der wahl ist, bleibt so immer irgendwas auf der strecke. in dem fall widerspreche ich auch mal mick schnelle (passiert an sich selten). gerade im letzten jahr hatte ich zumindest bei tablet-games den eindruck, dass sich viele indie-entwickler wieder vom unbedingt-besonders-sein lösen und einfach nur spiel sein wollen.

ich wünsche mir von der redaktion, dass sie mal zukünftig etwas mehr open-minded ans werk geht und nicht gleich jeden test nach anzahl potentieller klicks ansetzt. es ist sicher richtig, dass man bei bekannten titeln schnell auf anständige raten kommt. wenn es allerdings ums bezahlen geht, schaue ich schon auf dinge, die etwas besonders sind und mir nicht ohnehin an jeder zweiten ecke für lau vorgesetzt werden. da sind hoher anspruch an die tests, bildschirmfotos oder auch die die integration der leser ins magazin leider nur begrenzt was wert.

btw meine größte positive überraschung dieses jahr bei gg war jörg langer selbst. sein engagement, was elite dangerous und wasteland 2 angeht war schon bemerkenswert und auch die konsequente haltung bei alien isolation was die hiesige wertung angeht. respekt.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2384 - 1. Januar 2015 - 16:04 #

Definitiv kein Jahr für mich. Habe keinen der topten-titel gespielt und gerade mal drei davon stehen bei mir auf der Liste. Meine persönlichen Favoriten stammen aus dem backlog plus this war oft mine.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 1. Januar 2015 - 16:53 #

Hm, mit welchen Spielen aus dem Jahr 2014 habe ich meine Zeit verbracht? Es sind nicht so unglaublich viele, aber im Vergleich zu eurer Liste weicht es schon stark ab.

- Banished
- Craft the World
- The Wolf Among Us
- Papers Please
- Pixel Piracy
- Starpoint Gemini 2
- Always Sometimes Monster
- A Bird Story
- Life is Feudal
- Distant Worlds: Universe
- Football Manager 2015

Dann natürlich noch die Addons für Crusader Kings 2 und Europa Universalis 4.

Mein absolutes Highlight war Banished. Es hat einfach unglaublich Spaß gemacht sein kleines Dorf zu errichten. Leider leidet das Endgame etwas, aber der Anfang hat dies für mich aufgefangen. Außerdem gibt es inzwischen so ein Colonial-Mod, die dem Spiel ein ganz anderen Touch gibt und auch die späteren Probleme größtenteils löst.

Edit: Ups, This War of Mine vergessen. Peinlich, da mich das Spiel sehr beeindruckt hat.

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7235 - 1. Januar 2015 - 17:04 #

Meine Topliste weicht sehr von eurer ab.

Es kam zwar erst im November raus, habe es aber erst jetzt geschafft es durchzuspielen. Meine Nr1 mit der ich mehr als 120h verbracht habe ist

1. Lords of Xulima.

Ich habe es eher durch zufall gefunden, habe es aber seit der ersten Minute genossen. Scheinbar ist es auch ein Geheimtip da ich fast nirgendswo Tests gefunden habe.

Natürlich war das nicht mein einziges Spiel dieses Jahres.
Und hier nun die Plätze 2-10.

2. Risen 3 ( Risen 1/2)
3. Valkyria Chronicles (PC)
4. Divinity: Original Sin
5. Bayonetta 1+2
6. Legend of Grimrock 2
7. Elminage Gothic (ja für den PC)
8. Ziggurat
9. Pokemon Omega Rubin
10. Zelda Hyrule Warrior

Es gibt auch Spiele die rauskamen die mir am Anfang Spaß gemacht haben aber dann nach 3-4 h nicht mehr so. Das war z.b Sniper Elite 3.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2510 - 1. Januar 2015 - 17:09 #

Danke für den Tipp mit Lords of Xulima. Sieht interessant aus, werde ich mal näher beleuchten.

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:06 #

Bei 4Players gab es eine Leserwahl, das kam dabei raus:

1. Dark Souls 2
2. Dragon Age: Inquisition
3. Grand Theft Auto 5
4. The Last of Us
5. Alien: Isolation
6. South Park: Stab der Wahrheit
7. Diablo 3
8. Divinity: Original Sin
9. Mario Kart 8
10. Bayonetta 2

Sciron 19 Megatalent - P - 16343 - 1. Januar 2015 - 18:31 #

Bei dem ganzen Portierungs- und Remakewahn machen solche Listen eh bald keinen Sinn mehr. Da müsste man alleine GTA 5, TLOU und Diablo 3 rausschmeissen, da es keine echten 2014er-Spiele sind. Als PC-Spiel des Jahres 2015 kann man auch fast schon GTA 5 verkünden. Irgendwie alles für die Katz.

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:46 #

Genau das hat die M!Games auch getan. WoW Add-Ons haben in Toplisten auch nix verloren.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 1. Januar 2015 - 18:48 #

2015 kommt endlich Witcher 3, das wischt mit GTA 5 den Boden auf ;D

Hoffentlich...

Zippo (unregistriert) 1. Januar 2015 - 18:55 #

Wollte das nicht mit Skyrim den Boden aufwischen? :D

Mit GTA den Boden aufwischen kann ja immer noch Cyberpunk 2077. Das müsste ja auch langsam mal erscheinen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 1. Januar 2015 - 18:58 #

W3 macht das einfach mit allem :D

Glaube auf Cyberpunk dürfen wir noch eine ganze Weile warten. Gab ja bislang abgesehen von einem Teaser noch gar nix dazu, und gehört hat man auch lange kein Wort mehr.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32204 - 1. Januar 2015 - 18:58 #

Meine Top 3 reichen schon, habe letztes Jahr so viele gute Spiele gespielt und bin gespannt auf dieses Jahr.

1. Dragon Age Inquisition (PS4)
2. Super Smash Brothers (WiiU)
3. Mordors Schatten (PS4)

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 1030 - 1. Januar 2015 - 19:43 #

Hm, ich find die genannten Spiele hier gar nicht so verkehrt.

Dragon Age Inquisition fand ich zum Beispiel bisher (um die 50 Std.) ziemlich gut; mag sein das die ein oder andere Nebenquest eher eintönig ist, aber die riesige und abwechslungsreiche offene Welt hats mir schon angetan.

Positive Überraschung war für mich The Crew, das hatte ich eigentlich überhaupt nicht auf dem Schirm. Und trotz Gummiband KI und ständiger Onlineverbindung hat mich auch da die abwechslungsreiche Landschaft gefesselt. Wären da nicht die beiden oben genannten Punkte, ich würds fast auf eine Stelle mit Forza Horizon 2 packen. Und ja, dauerhafte Onlineverbindung zählt bei mir als negativer Punkt . Man sollte schon die Möglichkeit haben ein Spiel dann zu spielen wenn man es will und nicht abhängig von irgendwelchen Servern, wie es zu Weihnachten über bei mir der Fall war.

The Evil within war auch ein interessantes und recht gutes Horrorspiel. Allerdings wurde es mir zeitweise zu actionreich und gerade ein bestimmter Gegner hat mich mehr genervt und frustiert als motiviert. Gleiches gilt für die Szenarien. Sehr unterschiedlich, teils sehr gut, teils nicht. Und wer bei einem bestimmten Level auf die Idee kam da einen Pseudo-Timer einzubauen, den könnte ich... grr...

Ansonsten bin ich letztes Jahr auf die neue Konsolengeneration umgestiegen, in dem Fall die PS4, wobei ich von Microsofts X360 wirklich sehr zufrieden und glücklich bin/war, die auch weiterhin in Benutzung ist.

Ich mag die PS4, wobei ich denke das da noch Luft nach oben ist. Nicht nur von den Spielen, auch von den Apps und Möglichkeiten. Und der Akkuverbrauch des Joypads ist, pardon, ein schlechter Witz.

Insgesamt ein durchwachsenes Spieljahr. Freuen tue ich mich auf die Resident Evil Neuauflage und The Witcher 3. Und noch mehr freuen würde ich mich wenn Bethedsa endlich ein neues Fallout ankündigt! Und bitte, bitte, welches im Offlinemodus spielbar ist, kein MMO-RPG.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 782 - 1. Januar 2015 - 19:50 #

Divinity: Original Sin nicht drin? Ihr macht irgendwas falsch. Lässt euch in meinen Augen recht unseriös wirken. Da bin ich Anderes gewohnt von euch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 19:52 #

Vielleicht solltest du die ersten Zeilen des Reports lesen? Denen wäre zu entnehmen, wie die Topliste entstanden ist.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 782 - 2. Januar 2015 - 17:05 #

Hab ich, änder aber nichts. Ich komme ja trotzdem gerne auf eure Seite. Aber das war für mich persönlich enttäuschend.

GODzilla 09 Triple-Talent - 295 - 1. Januar 2015 - 21:14 #

@Jörg: Seine Spieletester-Qualität beweist man aber auch bestimmt nicht damit, dass man spielt wie der erste Mensch und dann meint, das Spiel wäre Schuld. ;) Wenn ich da an einige SDK-Videos denke, ohje. Jaja schon klar, ein Satire Format. ^^

Oder aber man spielt ein 20h-Spiel 3h lang und schreibt dann seine Meinung dazu auf - wohlgemerkt kein Review, aber wenn der Chefredakteur was schreibt, so hat das eben Gewicht, auch wenn's BS ist.

Und am Ende macht immer auch noch der Ton die Musik. Wie viele deiner "Vollpfosten" wohl für eure Weihnachtsgeschenke gespendet haben? Diese verbalen Entgleisungen auf dem Niveau eines bockigen Kindes sprechen ganz bestimmt auch für den tollen Journalisten der du bist.

So zeigt eben jeder auf seine Art was er...kann. :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 21:55 #

Ich weiß nicht: Hast du denn gespendet?

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 1. Januar 2015 - 22:00 #

Mein heutiger Lacher des Tages, danke! :)

GODzilla 09 Triple-Talent - 295 - 1. Januar 2015 - 22:13 #

Ich habe kurz drüber nachgedacht, aber dann fiel mir wieder ein, wie diese als Indie-Journalismus getarnte Webseite der ganzen Sache einen echten Bärendienst erweist, wenn am Ende doch nur wieder die üblichen Bananenprodukte und Fließbandserien hochgejubelt werden. ^^

Klar: Es geht hier um Meinungen und deine ist genausoviel Wert wie die jedes anderen. Du magst ACU? Fein.

Deine Kritiker als Vollpfosten zu bezeichnen lässt allerdings tief blicken. Keine Ahnung wo dieser Beißreflex herkommt. Eigentlich sagt man sowas ja nur über getroffene Hunde...

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 1. Januar 2015 - 22:30 #

Wie kommst du drauf, GG wäre eine Indie-Journalismus getarnte Website? Hat sie denn je bebauptet, sie wäre es?

Dann sei noch so nett und werfe die (konstruktiven) Kritiker mit den Hatern nicht in einen Topf.

GODzilla 09 Triple-Talent - 295 - 1. Januar 2015 - 22:49 #

Gerade beim Spendenaufruf wurde dieser Eindruck doch wieder bestätigt. Bitte helft uns, damit wir unabhängig bleiben / weil wir keinen großen Verlag hinter uns haben. Und da ist ja auch was dran.

Nur dafür erwarte ich dann eben auch nicht solche krassen Fehltritte wie in 2014. Und klar ist das jetzt nur meine Meinung - potentiell von vielen anderen. Aber die werden von Jörg ja regelmäßig abgewatscht, weil man so eben mit Kritik umgeht, als erwachsener Mann. ;)

Jörg bezeichnete sich immer mal wieder als Profi iirc - dann muss er sich auch daran messen lassen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 1. Januar 2015 - 22:59 #

Ach du meinst unabhängig. Dann verwende bitte nicht den Indie-Begriff. Der ist diesbezüglich falsch :). Nun, GG war, ist und bleibt unabhängig. Was der Vorwurf jetzt wieder mit dem subjektiven Geschmack der Top Ten zu tun hat, muß und will ich jetzt nicht verstehen. Und die "Fehltritte" ist auch nur eine "Meinung", die eine "andere Meinung" nicht akzeptieren können.

Cmdr J.C. (unregistriert) 1. Januar 2015 - 23:01 #

Independent, unabhängig, hmmm....

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 1. Januar 2015 - 23:03 #

Du weißt schon was ich meine, oder? Indie-Journalismus ist verquertes denglish :). Das suggerierte mir Journalismus zu reinen Indie-Titeln und nicht mit Unabhängigkeit.

Cmdr J.C. (unregistriert) 1. Januar 2015 - 23:11 #

Ja, sicher, ich hatte das so verstanden. Ich mein nur, falsch war's auch nicht, vielleicht missverständlich. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 10107 - 1. Januar 2015 - 23:11 #

Vielleicht führst du dir nochmal die Einleitung zur Weihnachtsaktion zur Gemüte. Wenn da nicht in fetten Lettern nice to have steht ...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 23:09 #

Dann waren es, vermute ich, null Vollpfosten.

GODzilla 09 Triple-Talent - 295 - 1. Januar 2015 - 23:18 #

Jetzt spiel doch nicht die beleidigte Leberwurst. Deine Brandrede da oben war doch eh rein auf Provokation ausgelegt. Eigentlich müsstest du dich jetzt nur zurücklehnen und zugucken, so wie immer. Diese exklusiven Provokationsversuche sind zwar durchaus niedlich, aber ich gehöre halt nicht zur Zielgruppe. ;)

Zumindest hast du in 2014 endlich was gefunden, was du wirklich gut kannst. Und ich bin mir sicher, das bringt GG auch locker durch's Jahr 2015.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 23:21 #

Du machst jetzt einfach mal ne Woche Pause von GamersGlobal, schlage ich vor.

Echse (unregistriert) 1. Januar 2015 - 23:33 #

Vorschlag angenommen. Deine Argumente überzeugen. Zumal das mundtot-machen, das zeigt Klasse. Da muss man echt nicht mehr drüber reden, das spricht für sich selbst.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 23:34 #

Und in dieser Woche denkst du einfach mal darüber nach, wie du deinen Standpunkt auch ohne ständige Beleidigungen rüberbringen kannst. Okay?

Echse (unregistriert) 1. Januar 2015 - 23:37 #

...ich? Is klar. Werde ich. Danke für den Hinweis. :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 23:38 #

Danke, hätte ich jetzt gar nicht erwartet. Dann ja vielleicht bis in einer Woche!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14246 - 1. Januar 2015 - 21:58 #

Wie eine Liste manche ausflippen lässt, faszinierend!

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 1. Januar 2015 - 22:32 #

Subjektive Liste noch dazu. Ich verstehe es auch nicht.

guapo 18 Doppel-Voter - 10107 - 1. Januar 2015 - 23:02 #

"subjektiv" taucht auch noch mehrere Male in der Einleitung auf. Skandal

Widerstandsgewächs (unregistriert) 1. Januar 2015 - 23:09 #

Die Naivität einiger Anons ist schon erschreckend, gut dass die jetzt Schreibverbot haben. Es liegt doch nicht an Inkompetenz, dass Blockbuster-Spiele wie Battlefield 4 und Asassin's Creed Unity trotz technischer Probleme Höchstwertungen kassieren. Eine kleine Website ist davon abhängig, dass sie bemustert wird und zu Vor-Ort Tests eingeladen wird. Richtig laut lachen musste ich, dass genau diese Menschen angeblichen Skandal-Bloggern, die ihre Spiele in der Regel selber kaufen (das macht die Stiftung Warentest übrigens genauso), vorwerfen sie würden ihre eigene Mutter auf den Straßenstrich schicken. Grotesker geht es wirklich nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 23:17 #

Du musst immer dran denken, dass nicht jeder deinen wahnhaften Verschwörungstheorien anhängt, das macht dein Posting unter Umständen missverständlich.

Noch ein Tipp: Wenn du eine ironische Haltung einnimmst, musst du sie wirklich durchziehen. Du hättest also z.B. nicht schreiben dürfen "Richtig laut lachen musste ich", sondern z.B. "Besonders stimme ich der Aussage zu...". Auch im Folgenden verhedderst du dich ein wenig, aber das wird schon noch, Widerstandsgewächs :-)

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5879 - 1. Januar 2015 - 23:23 #

Ich wollte schon fast auf "Fehler melden" drücken, denn offenbar habt Ihr Far Cry 4 vergessen - dass dieses Spiel nicht in den Top25 zu finden ist, ist für mich nicht erklärbar. Für mich ist es locker in meinen Top 3, aber das würde ich ja gar nicht erwarten, da Geschmäcker verschieden sind. Aber nicht in den Top 25? Das würde bedeuten, dass im Schnitt jeden Monat 2 Spiele erschienen sind, die besser sind? Da führt kein Weg hin.

Wenn der Grund die spielerische Nähe zu Teil 3 ist (das vermute ich, nachdem es das GTA 5 trotz 10.0 Wertung und deutlicher Verbesserung inkl. Ego-Modus nicht in die Top 10 geschafft hat), was machen dann z.B. "Infamous - Second Son" oder "Civilization - Beyond Earth" in der Liste? Die sind auch sehr nah an den Vorgängern und nicht unbedingt die besten Teile der Serien.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 1. Januar 2015 - 23:33 #

Nein, der Grund ist einfach: Far Cry 4 hat nicht von genügend Leuten genügend Punkte bekommen nach deren subjektivem Empfinden. Wir machen bewusst keine Redaktions-Topliste, also z.B. nach unseren Wertungen und bei Gleichstand Diskussion, sondern elf Leute geben rein subjektiv zu einer Vorauswahl ihre Stimmen ab. Ich habe Far Cry 4 z.B. keine Punkte gegeben, obwohl ich Spaß hatte in der SdK und noch etwas darüber hinaus – aber eines der besten Spiele des Jahres war es für mich nicht. Wenn das nun sieben, acht andere ähnlich sehen oder es gar nicht gespielt haben, kommt es halt nicht in die Top 25.

knallfix 14 Komm-Experte - 1839 - 1. Januar 2015 - 23:50 #

Unglaublich wie dieses weitestgehend öde und leere Dragon Age überall diese Top Listen gewinnt.
Entweder wird ewig in der Gegend rumlaufen und Dinge anklicken, ohne das was passiert, mittlerweile wirklich als das ultimative Spielerlebniss gesehen oder ... ich werde doch zu alt für den Scheiss.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 782 - 2. Januar 2015 - 16:59 #

Seh ich ähnlich. Und auch schade das zukünftige Bioware Titel in eine ähnlich Kerbe schlagen nach dem Erfolg von DA:I

vicbrother (unregistriert) 2. Januar 2015 - 17:21 #

Das Reden über "die Grafik spielt keine Rolle sondern die Mechanismen" wird eben durch eine solche Liste wiederlegt :(

Cmdr J.C. (unregistriert) 2. Januar 2015 - 0:07 #

Wo bleibt die Flop Ten? ^^

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35406 - 2. Januar 2015 - 0:18 #

Das Frage ich mich auch schon. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 2. Januar 2015 - 0:18 #

Die braucht es doch dieses Jahr gar nicht, unsere ausschließlich zur Provokation gedachte, völlig hirnrissige Topten hat doch schon ihren Zweck erfüllt...

Aber im Ernst, eine Flopten wird es nicht geben.

Cmdr J.C. (unregistriert) 2. Januar 2015 - 0:20 #

Waas, heut ist der erste Januar, nicht der erste April!

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32172 - 2. Januar 2015 - 0:21 #

Dafür eine Flop 20? :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 2. Januar 2015 - 0:23 #

Korrekt :-) Wird aber sehr spät heute nacht oder irgendwann morgen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 2. Januar 2015 - 0:18 #

Ich bin schon gespannt was passiert, wenn Alien Isolation darin auftauchen sollte ... da fliegen hier wieder die Fetzen. Ich lehn mich dann schon mal zurück.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 2. Januar 2015 - 0:23 #

Wie groß standen die Chancen, dass es nicht auftauchen würde...?

Anonym (unregistriert) 2. Januar 2015 - 0:28 #

Ja...nicht zu öffnende Leichensäcke und Computerterminals, bei denen man mehr machen kann als nur E-Mails lesen, schreien geradezu danach. *g*

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 2. Januar 2015 - 0:32 #

Und die Teewagen! Die Teewagen nicht vergessen!

Cmdr J.C. (unregistriert) 2. Januar 2015 - 0:57 #

Niemals!

Immernochda (unregistriert) 2. Januar 2015 - 0:38 #

Wieso bist du heute so Zensurfreudig? Das wirft kein gutes Licht auf dich, wenn du dich mit simpler Kritik nicht erwachsen auseinandersetzen kannst. Hier mal eine Reihe der Posts die du jetzt gelöscht hast, weil dir scheinbar die Einsicht fehlt eigene Fehler zu erkennen, die du anderen aber beim kleinsten Fehltritt vorhälst:

i. imgur. com/YEyd2CR.jpg
i. imgur. com/QSXcZhR.jpg
i. imgur. com/JqeyX7q.jpg

(Leerzeichen entfernen)

Ich mein wirklich, was soll das? Agiert so ein "Profi"? Wenn die Posts dich nicht treffen würden, weil du wüsstest, dass sie einfach nicht stimmen, dann würdest du sie kaum antwortlos entfernen. Das lässt dein Stolz nicht zu, wie du schon so häufig bewiesen hast. Dass dich diese Aktionen nicht gut dastehen lassen ist dir auch bewusst, weil sonst würdest du sie ebenfalls nicht entfernen. Aber wieso agierst du dann so, wenn du genau weißt, was für ein Licht das auf dich wirft?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 2. Januar 2015 - 1:30 #

Wer sagt dir denn, dass genau ich genau deine Posts lösche? Schau, damit deine heilige Mühe nicht umsonst war, darf jetzt die Welt deine wertvollen Gedanken lesen. Bitte aber ein Tempotaschentuch benutzen, sollten jetzt die Gefühle mit dir durchgehen, gibt sonst hässliche Flecken.

[Also dass dein weinerlicher Post erst gelöscht worden war, ist natürlich völlig in Ordnung, nicht falsch verstehen. Sieh es einfach als unverdientes Geschenk an einen Troll, Feiertag und so]

guapo 18 Doppel-Voter - 10107 - 2. Januar 2015 - 1:49 #

Wieso bist du eigentlich immer noch da, wo du im Juli schon geschrieben hast "Ich fand das massiv unsympatisch und [...]. Ich mag die Seite nicht.". Agiert so ein ""Profi""?

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 2. Januar 2015 - 1:55 #

Könnte eine Form des Stockholm-Syndroms sein, aber das könnte jemand mit psychologischer Ausbildung sicher näher beleuchten.

Claus 29 Meinungsführer - - 113546 - 2. Januar 2015 - 2:32 #

Möglicherweise gibt es einen Personenkreis, welcher von Jörg Langer eine persönliche Entschuldigung verlangt.
Und diese Verlangen brennt offenbar so heiß wie tief in ihren Innersten, dass sie nicht aufhören könne, dafür zu trollen, zu flamen oder doch zumindest anonym zu posten.

Die Frage ist, warum sie nun diese Verlangen haben. Mein Verdacht ist, dass ihr eigenes Leben bereits sehr auf, um und durch den persönlichen Monitor reduziert ist, so dass es nur noch ein heiliges Ziel gibt, die virtuelle Ehre auszubauen, zu erhalten oder wieder restauriert zu bekommen.
Insbesondere wenn die als persönliche Schmach erlebte Zurückweisung von einer Person erfolgte, von der Sie eigentlich positiven Zuspruch erwartet hätten, da es sich doch um einen persönlichen Leuchtturm auf ihrer Reise in die eigene Isolation handelt. Erst als Redakteur in längst vergangenen und von ihnen noch als gut erlebten Tagen, als also auch die eigene Wirklichkeit noch nocht so reduziert war wie heute, und nunmehr als eines der letzten Gesichter, dass sie doch schon so lange kennen, also als den einen verbliebenen Freund aus alten Spiele-Tagen. Und aus zurückgewiesener Liebe (ich fabulier hier einfach mal weiter) erwächst dann diese starke Haß-Liebe.
Alternativ auch aus der Empörung, nach Jahren des kostenlosen Mitlesens unverschämterweise auf einmal auf das Thema "Geld" auch nur angesprochen worden zu sein ("aber wir LIEBEN uns doch!").
Ich würde das ganze dann als Gollum-Syndrom bezeichnen wollen.

Kann natürlich auch alles ganz anders sein.

Was weis ich schon, hört nicht auf mich.
Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts vernünftiges zu sehen.
Nichts für ungut, sozusagen. Hoffentlich.
:)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 2. Januar 2015 - 2:33 #

Eine bemerkenswerte Psycho-Analyse! Aber wahrscheinlich ist es doch ganz einfach und den Leuten ist einfach nur langweilig. Da hilft nur: Mehr spielen :)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 2. Januar 2015 - 2:56 #

Beeindruckend tiefsinnig! ;-)

Larnak 21 Motivator - P - 25882 - 2. Januar 2015 - 2:30 #

Irgendwie ist es mir gerade zu anstrengend, da das Leerzeichen zu entfernen :(

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 2. Januar 2015 - 2:34 #

Faule Socke! Geh schlafen und morgen früh entfernst Du gefälligst mit vollem Elan sämtliche Leerzeichen!
So etwa: FauleSocke!GehschlafenundmorgenfrühentfernstDugefälligstmitvollemElansämtlicheLeerzeichen!

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 2. Januar 2015 - 2:54 #

Sogar zwei Leerzeichen pro Link!

DomKing 18 Doppel-Voter - 9540 - 2. Januar 2015 - 11:24 #

Ach, auf dem ersten Bild ist doch ein recht schlagfertiger Kommentar zu sehen.

nova 19 Megatalent - P - 14041 - 2. Januar 2015 - 14:19 #

Oui, ich will auch mal einen Link posten:
http://xkcd.com/1357/

Und davon mal ab, hier immer von Zensur zu reden ist schlicht falsch. GG ist eine Community, keine staatliche Behörde, die den Informationsfluss einschränkt.

In jedem Forum, Webchat, etc. werden Hater-Kommentare u.ä. gelöscht; die tragen nichts zur Diskussion bei, provozieren nur und verweisen dann auf angeblich darin enthaltene "Kritik". Das hat nichts mit Zensur oder Einschränkung der Meinungsfreiheit (siehe Link) zu tun.

Wenn euch die Seite nicht gefällt, dann bleibt halt weg. Durch angebliche Kritikposts wird sich sicherlich nichts ändern.

supersaidla 16 Übertalent - P - 4044 - 2. Januar 2015 - 2:24 #

Die Liste geht wohl schon in Ordnung. Für mich wars ein verlorenes Spielejahr. Ich hoffe auf 2015.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7769 - 2. Januar 2015 - 3:26 #

Ich dachte das auch eine Zeit lang über dieses Jahr, aber schau doch vielleicht mal auf meine Liste weiter oben. Falls dein Geschmack meinem ein bisschen ähnelt, könntest du da vieles finden. Ich fand es dann schließlich doch ein sehr gutes Spielejahr, nur halt nicht auf GamersGlobal.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7301 - 2. Januar 2015 - 2:53 #

Hab mich mal durch die Kommentare gekämpft... meine Fresse wie man sich an einer Liste so aufhängen kann.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 2. Januar 2015 - 2:58 #

Und jedes Jahr das gleiche. Leider.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7769 - 2. Januar 2015 - 3:22 #

Na ja, also das "leider" ist vielleicht nicht ganz passend. Schließend profitiert die Seite von jedem Klick und User und da hilft natürlich eine viele Kommentare ergebende News bzw. ein Artikel durchaus. Dafür ist doch auch die Veröffentlichung dieser Top Ten da.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79879 - 2. Januar 2015 - 3:36 #

Nein, ist sie nicht. Sich darüber in einem konstruktiven Rahmen auszutauschen, dafür ja. "Hater" dagegen eine Plattform zu bieten, nein.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7301 - 2. Januar 2015 - 3:45 #

Sicher soll sie Klick und User generieren. Sicher kann man die Top Ten kritisieren oder auch Kritik an Jörg äußern... aber der Ton macht die Musik.
Sachliche Kritik ist kein Thema, aber was manche hier ablassen... no way.

Flying Power (unregistriert) 2. Januar 2015 - 10:26 #

Würde sich Jörg mal die Kritik zu Herzen nehmen, anstatt immer sofort die beleidigte Leberwurst zu spielen und hirnrissige Verwarnungen/Kicks zu verteilen, dann würden die Kommentare sicher anders aussehen. Wir reden hier über Videospiele, es gibt kaum kaum etwas unwichtigeres im Leben, lediglich ein Hobby, das einem ein paar angenehme Stunden bereiten soll, mehr ist es nicht. Kein Grund andere Menschen als Vollpfosten zu verunglimpfen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10107 - 2. Januar 2015 - 10:31 #

Warum sollte man auf Nicht- und Niemals-Kunden hoeren?

Olphas 24 Trolljäger - - 47421 - 2. Januar 2015 - 10:57 #

Wenn mir ständig Leute mit einer haarsträubenden Überheblichkeit vorführen, warum etwas was mir Spaß macht eigentlich gar keinen Spaß machen kann (und umgekehrt), dann ist das doch kein Wunder. Und Jörg ist halt nicht auf den Mund gefallen und kontert. Ich bin auch nicht immer einer Meinung mit ihm, aber es würde mir nie einfallen zu sagen, er wüsste nicht wovon er redet. Ich kann meine gegenteilige Sicht auch kundtun ohne meinem Diskussionspartner gleich jegliche Kompetenz abzusprechen und meine persönliche Erfahrung als die ultimative Wahrheit hinzustellen.

v3to (unregistriert) 2. Januar 2015 - 12:45 #

diese art überheblichkeit wirkt auf mich allerdings eher wie das übliche forengeschwurbel. es fehlen tonfall und mimik bei den kommentaren (da helfen auch inflationären emoticons kaum weiter). es wird sich an einzelnen punkten hochgezogen, die in irgendeiner form angreifbar sind oder missverständlich formuliert wurden. der nächste kommt mit halbwissen daher und folgekommentare werfen das in einem topf... usw...

gerade bei assassins creed unity ist die argumentation von beiden seiten sowas von typisch und bezeichnend. da gibt/gab in dem spiel wohl ziemlich haarstreubende bugs (keine ahnung, wie schwer, kenne selbst auch nur videos davon), fühlbare framerate-einbrüche. dann ist da noch diese nummer mit dem season pass der nachweislich drastisch zu teuer ausgefallen war, weswegen es dieses entschädigungs-programm gibt. alles dinge, die den spielspaß beeinträchtigen können - nur - (kennt man ja spätestens seit vampire bloodlines) nicht unbedingt müssen. an sich hat sowohl derjenige recht, dem dadurch das spielerlebnis dadurch versaut wird - genauso wie derjenige, den das nicht stört oder aufgrund seiner spielweise kaum mitbekommt. der haken daran ist, dass da irgendwann so fronten nach dem schema entstehen 'scheiß ubisoft' vs 'meinung darf nur bilden, der das spiel ernsthaft gespielt hat'.

was mich dabei stört sind die üblichen kollateralschäden, weil man auf dem weg nebenbei valide meinungen angreift oder unter den teppich kehrt. hier auf gg gibt es recht viele kommentare von leuten, die über mehrere jahrzehnte passionierte spieler sind, teils auch in der games-industrie sich bewegen oder nahestehen - entsprechend was zu sagen haben. dadurch, dass hier redaktionsseitig auch nur nach modschema agiert wird und man sich auf angreifende oder strittige positionen konzentriert und gerne mal die notbremse zückt, hat das ganze schon einen oberlehrerhaften beigeschmack.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5311 - 2. Januar 2015 - 11:31 #

Eine Top-Ten-Liste, die nicht auf reinen Verkaufszahlen beruht, MUSS umstritten sein, sonst ist sie scheisse. Genauer: sonst ist sie dem Massengeschmack nach dem Maul geredet.

v3to (unregistriert) 2. Januar 2015 - 12:52 #

eine top-ten-liste, die rein auf verkaufszahlen beruht, bildet den massengeschmack direkt ab. unreflektiert, ohne berücksichtigung der produktqualität. das wäre eher ein grad für die qualität von marketing bzw logistik und imo etwa so aufregend, wie der jahresabschluss von ea.

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5311 - 2. Januar 2015 - 15:02 #

Eben. War das nicht kürzlich bei irgend so einem Spielepreis in Deutschland so?

Qualimiox 13 Koop-Gamer - 1666 - 2. Januar 2015 - 13:02 #

So viel mit Release in 2014 habe ich nicht gespielt, hier wäre meine Top Ten:
1. The Binding of Isaac - Rebirth
2. The Last Of Us - Left Behind
3. The Wolf Among Us
4. Hearthstone
5. This War Of Mine
6. The Swapper
7. Titanfall
8. The Walking Dead - Season Two
9. OlliOlli
10. Gang Beasts

Wenn ich mir die Liste so ansehe, scheint Hauptkriterium für ein gutes Spiel zu sein, dass es mit einem Artikel beginnt :D

Ansonsten habe ich aber auch noch einiges aus diesem Jahr auf der Nachholliste: AC: Unity, Burial at Sea, Valiant Hearts, Transistor, Kentucky Route Zero, The Vanishing of Ethan Carter....

Trotzdem fand ich's alles in Allem ein enttäuschendes Jahr. Hoffentlich wird 2015 besser.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16727 - 2. Januar 2015 - 14:54 #

Hmm, naja, so Bestenlisten halt, da könnte man jetzt einen Streit von epischen Proportionen zu anfangen. Wolfenstein würde für mich z.B. deutlich höher auf der Liste gehören, Dragon Age dagegen deutlich gerupft, aus verschiedenen Gründen.

Aber wer hat schon Lust auf epischen Kommentarstreit? Da nicke ich lieber anerkennend, weil es Wasteland 2 so hoch auf die Liste geschafft hat. Das ist nämlich tatsächlich ziemlich super. :)

ElCativo 14 Komm-Experte - 1890 - 2. Januar 2015 - 22:37 #

Leider Entfernt sich die Redakteurs Meinung auf dieser Seite immer mehr von meiner Eigenen was den Geschmack angeht. Ein Spiel des Jahres zu Wählen was Schlechtere Neben Quest hat als jedes MMO.. Und die Spielzeit Lächerlich Streckt mit Sinnlosen Grind Aufgaben. Ist auf jeden Fall gewagt. Aber es gibt ja sicherlich weiter User die euch da beipflichten Es bleibt halt auch eine Geschmacksfrage. Aber ich denke in Zukunft werde ich mich hier etwas Rar machen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 2. Januar 2015 - 23:20 #

Du warst also sonst zufrieden mit GamersGlobal und unseren Tests, wirst dich aber nun, da du nicht mit der kumulierten Meinung von elf Personen bezüglich eines einzigen Spiels einverstanden bist, rar machen? Ich frage nur, weil ja die sehr hohe Wertung von DAI schon etwas länger bekannt ist.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1890 - 3. Januar 2015 - 4:27 #

Es gibt sicherlich immer mal wieder Wertungen die mir nicht gefallen was mich aber Mehr stört ist ihr Umgang Herr Langer teilweise mit Kritikern Über die im Podcast Witze gemacht werden oder die in anderer Form Belächelt werden. Da habe ich der damals Über Jörg Spielt auf die Seite aufmerksam Geworden ist(Gamestar Leser 2Ausgabe) Den Eindruck das die Erfahrungen und Vergangenheit sie Arrogant gemacht haben.
(Das kann natürlich Täuschen.)
Und bei Dragon Age habe ich schon beim Test meine Meinung kundgetan. Aber Spiel des Jahres ist für mich noch bedeutender und da stößt es mir irgendwie noch mehr auf. Rollenspiel Test sind mir halt auch am Wichtigsten wenn die Redaktion ganz andere Ansprüche an diese stellt. Fallen für mich schon mal alle Rollenspiel Test weg. Wenn ich hingegen ein Rollenspiel kaufe was bei ihrem Alten Heft eine 90+ Bekommen hat dann wurde ich bis jetzt noch nie enttäuscht und das über die ganzen Jahre.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335995 - 3. Januar 2015 - 14:58 #

Wir sind hier halt nicht die christliche Spielebesprechungs-Website, die auf das feindselige Kritisieren unserer Arbeit noch die andere Wange hinhält und um einen weiteren Hieb bittet.

Wenn dir das unangenehm ist, kann ich das verstehen, und vielleicht wirst du dann anderswo wirklich glücklicher. Ich glaube aber, du wirst dann vielleicht eher bei einer "Gesinnungsvereinigung" landen, wo sich Veröffentlichende (Letsplayer, Blogger etc.) und User aber so was von einer Meinung sind und sich immer wieder selbst bestätigen. Das sorgt für gutes Klima!

Ich hingegen bin stolz darauf, dass GamersGlobal allen Meinungen eine Plattform bietet. Dass uns auch langjährige User oder Abonnenten in einzelnen Punkten scharf kritisieren. Und dass wir uns mit Kritik an der eigenen Arbeit auseinandersetzen.

Auseinandersetzen heißt aber nicht "stumm erdulden" :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22926 - 3. Januar 2015 - 15:52 #

Also ich finde ja die Idee mit der christlichen Spielebesprechungs-Website total klasse! Das solltet ihr wirklich mal machen! Denn Jesus, Alter, der Jesus ist voll cool!!!

https://www.youtube.com/watch?v=kn4nL99Vb5A

guapo 18 Doppel-Voter - 10107 - 3. Januar 2015 - 16:11 #

Zeitweise hat das ganze ja Züge von Judäische Volksfront vs Volksfront von Judäa - also hier, nicht in BibelTV

Claus 29 Meinungsführer - - 113546 - 4. Januar 2015 - 0:04 #

Stimmt.
:)

Aber das verlinkte Video hätte er vermutlich ebenfalls aus dem Sender verbannt (analog der Tempelreinigung aus Matthäus 21, 12-13).

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1630 - 3. Januar 2015 - 19:13 #

Ich bin einmal in der Schule von einem Pater(jetzt Abt) darüber belehrt worden, dass es bei "die andere Wange hinhalten" nicht darum geht unterwürfig zu sein und um einen weiteren Schlag zu betteln, sondern um Beständigkeit auszustrahlen und sich nicht beirren zu lassen.
Im Endeffekt bedeutet dies wohl: "Bleib stark, aber greife nicht zu den Mitteln deiner Gegner."

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 3. Januar 2015 - 19:16 #

Eine Gruppe moderner Theologen sieht einen Hippie am Wegrand sitzen und laut rufen: "Halleluja, preist den Herrn!"

Er erzählt ihnen, dass er gerade die Geschichte vom Durchzug durch das Rote Meer liest. Die Studenten belehren ihn, dass sei in Wirklichkeit ein niedriges Sumpfgebiet gewesen sei, bei dem das Wasser nur etwa einen Fuß tief stand, und lassen den Hippie betroffen zurück. Nach wenigen Schritten hören sie ihn aber erneut und noch lauter den Herrn preisen. Nun sind sie verwirrt und gehen zurück, um zu fragen, ob er sie denn nicht verstanden hätte.

"Doch", sagt er, "jetzt wird mir erst das ganze Wunder klar: Der Herr ließ das gesamte Heer des Pharao samt Streitwagen und Reiterei ersaufen -- in einem Sumpf von gerade mal dreißig Zentimeter Tiefe! Halleluja!"

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1630 - 3. Januar 2015 - 19:46 #

Und was möchtest du mir jetzt damit mitteilen?

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 3. Januar 2015 - 20:06 #

Es kommt nicht auf die Groesse (bzw. Tiefe) an, sondern auf das was man damit macht. ;-)

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1630 - 3. Januar 2015 - 20:43 #

Mir erschließt sich immer noch nicht wirklich der Zusammenhang zu meinem Kommentar.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 3. Januar 2015 - 20:46 #

Frag nicht mich, ich wollte nur einen bloeden Scherz machen. ;-)

Cmdr J.C. (unregistriert) 3. Januar 2015 - 21:47 #

Es ist auch eine theologische Anekdote? ;)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33759 - 4. Januar 2015 - 5:13 #

Exakt, verpackt in Witzform. ;)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3189 - 3. Januar 2015 - 0:23 #

Meine Top Ten 2014:
(von dem, was ich 2014 gespielt habe, sortiert nach dem Spaß, den ich hatte - muss nicht unbedingt in 2014 erschienen sein ;-))

1.) Persona 4 Golden (Vita)
2.) Danganronpa (Teil 1 und 2) (Vita)
3.) Bayonetta 2 (WiiU)
4.) Zelda - Ocarina of Time 3D (3DS)
5.) Bravely Default (3DS)
6.) Final Fantasy 6 (iOS)
7.) The Last of Us HD Remastered (PS4)
8.) Chrono Trigger (SNES)
9.) Final Fantasy X HD Collection (Vita)
10.) Valiant Hearts (PS4)

...ebenfalls gespielt, durchaus mit viel Spaß, aber eben nicht in den Top 10: AC:Unity (PS4), Child of Light (PS4), Skylanders - Swap Force (PS4), diverse Handheld-Lego-Titel (Hobbit, Legenden von Chima, HdR, Lego City (Vita, 3DS), Earthbound (WiiU VC), Zelda: Wind Waker (WiiU), FTL (iOS), XBlaze: Code Embryo (Vita), Tales of Hearts R (Vita), Persona 3 Portable (PSP auf Vita), Demon Gaze (Vita), FF 14 (PS4), Minecraft (PS4), Lightning Returns (360)...

Geheimtip 2014:
Persona Q (3DS) - perfektes Crossover für Leute, die die Charaktere der Vorgänger mögen und mit den Etrian Odyssey-Teilen etwas anfangen können...

Flops 2014:
GTA V Next Gen, Destiny, Alien Isolation, Wolfenstein, Watch Dogs...
Eigentlich kenne ich meinen Geschmack und mache einen Bogen um das Saturn-Top-10-Regal, aber manchmal packt es mich und ich lasse mich von Hype anstecken (Destiny, GTA V), lasse mich von Schnäppchen blenden (Watch Dogs) oder ich kaufe blind ein Spiel, dessen Franchise ich liebe (A.I.)... Gottseidank merke ich den Fehler meist schnell genug, um noch einen akzeptablen Wiederverkaufspreis zu erzielen.

Fazit: 2014 war ein schönes Spielejahr für mich. Durch den Abschluss meines nebenberuflichen Studiums wurde das spätabendliche Zeitfenster (bin Familienvater ;-) wieder frei. Ich habe mit Freuden alte Liebschaften mal wieder gezockt und auch viel (für mich) Neues entdeckt. Ich fand die iOS-Umsetzung von FF6 überraschend gelungen, habe unter südlicher Sonne den Urlaub mit Persona auf der Vita verfeinert und die zunächst totgeglaubte NextGen-Konsole lief auch einigermaßen regelmäßig. 2014 hat sich mein Geschmack noch mehr in Richtung Visual Novels und JRPGs verschoben, und daher lief viel auf Handhelds ab. 3DS XL und Vita sind aber erstaunlich bequeme und tolle Geräte und so hatte das ganze auch für meine bessere Hälfte einen Vorteil: Der abendliche "Kampf" um den Fernseher verlief in 2014 deutlich ausgewogener als in den durch die "großen Konsolen" dominierten Vorjahren.

YPSmitGimmick 13 Koop-Gamer - P - 1557 - 4. Januar 2015 - 18:55 #

Gefällt mir echt gut Deine Liste, vielen Dank dafür! Nehme in letzter Zeit auch immer häufiger die Handhelds zum zocken, also 3DS, Vita und iPad, und einige Deiner oben genannten Titel habe ich in den letzen Wochen in diversen "Sales" erstanden. Die warten nun darauf bespielt zu werden. Daher freue mich nun auf die kommenden Wochen - und ich schätze die XB1 und PC werden immer häufiger aus bleiben... ;)

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7006 - 3. Januar 2015 - 18:42 #

Ich schaffe es zwar auf keine Top Ten, allerdings kann ich doch ein paar Titel nennen, die an mir kleben bleiben werden. Hauptsächlich drei und keiner davon ist in 2014 erschienen. (Anm. d. Autors: Naja, doch mehr als drei.)

Auf jeden Fall wird mir 'To The Moon' in starker Erinnerung bleiben, da mich die Story wirklich sehr gepackt hat und ich etwas Vergleichbares bisher in keinem Spiel erlebt hatte. Darum werd ich es auch immer allen auf die Nase binden.

Sehr viel Zeit verbracht habe ich mit 'Marvel Puzzle Quest', was Badbesuche nicht nur einmal verlänger hat. Ja, es ist einfach nur Candy Crush mit Marvel-Charakteren, aber hey, ist es Candy Crush MIT MARVEL-CHARAKTEREN.

Mein Multiplayerliebling war eindeutig 'Battle for Wesnoth' und so langsam fange ich an, nicht mehr total schlecht in diesem Spiel zu sein. vielleicht bin ich ja dann doch mal irgendwann fähig, Rundenstrategie zu spielen.

Apropos, Rundenstrategie: An 'Eador: Genesis' habe ich mir mehrfach die Zähne ausgebissen, habe es auch mehrfach versucht, aber abseits des niedrigsten Schwierigkeitsgrades ist es unmöglich schwierig.

Etwas enttäuscht war ich dann doch von 'Pixel Piracy', da hatte ich mir mehr versprochen, auch wenn es ein nettes Spielchen geworden ist, werde ich da wohl auf die verbesserte Neuauflage warten.

Und 'Space Engineers' muss ich hier auch noch nennen (das ist sogar 2014 erschienen), weil das der beste Minecraft-Klon+ ist, den ich je gespielt habe. Da gibts noch unendlich viel Potential.

Auf ein tolles Spielejahr 2015!

P.S.: Und wenn mit Hearthstone schon ein paar Tage eher angefangen hätte, dann würde es auch auf der Liste stehen.

P.P.S.: Im RL habe ich meine verblasste Liebe zu 'Magic: The Gathering' wieder etwas aufleben lassen und vielleicht wird das ja dieses Jahr etwas.

BamBam2707 14 Komm-Experte - P - 2657 - 3. Januar 2015 - 22:00 #

Eine meiner Meinung nach sehr nachvollziehbare Top Ten-Liste. Schade fand ich, dass "30Days" nicht in den Geheimtipps aufgetaucht ist, aber ist ja natürlich alles subjektiv. Ich belass es mal bei meinen Top 5 mit dem Hinweis, dass ich mich nur auf die von mir gespielten Sachen beziehen kann:

1.) AC Unity (PS4)
2.) Dark Souls 2 (PS3)
3.) GTA 5 (PS4)
4.) The Wolf Among Us (PS3)
5.) Diablo 3 (PS4)

Und um mich zu wiederholen...Geheimtipp: 30 Days (iOS)

Hellequin 12 Trollwächter - 1127 - 4. Januar 2015 - 0:17 #

Hm.. Von den top 10 kann ich lediglich mit 3 Titeln etwas anfangen. Mit Spielen wie Dark Souls oder South Park kann ich nichts anfangen. Statt dessen werde ich zum Teil bei euren Flops fündig ;-)

Hier mal meine Top Spiele des Jahres 2014:
01-Mario Kart 8
02-Destiny
03-Super Smash Bros.
04-Warlords of Draenor
05-The Last of Us Remastered
06-Super Mario 3D World
07-Wolfenstein: The New Order
08-Thief
09-Watch_Dogs
10-WWE 2K15

almay 11 Forenversteher - 680 - 4. Januar 2015 - 5:43 #

Schade, dass Bayonetta 2 nicht dabei ist, nichtmal im Verfolgerfeld, aber ich schiebe es jetzt einfach mal darauf, dass ihr nicht dazu kamt es zu spielen. Als WiiU Spieler steht es bei mir persönlich natürlich ganz oben. Ebenfalls viel Spaß habe ich nach wie vor mit Mario Kart 8. Meine persönliche Überraschung des Jahres ist Hyrule Warriors. Ich kannte Dynastie Warriors vorher nicht und habe mir im Grunde ein nettes Actionspiel für zwischendurch erwartet, es wurde dann aber das Single Player Spiel auf welches ich in 2014 mit großem Abstand die meiste Zeit aufgewendet habe. Die Mischung aus überdrehter Action und einer Prise Strategie macht schlicht Spaß und der Content der geliefert wird ist zwar repititiv, dafür aber massig. Auch in Sachen DLC ist hier ein Lob angebracht, noch nie habe ich so viel Content bekommen. Und ich werde wohl auch noch lange Spaß damit haben, wobei ich derzeit ganz auf Bayonetta konzentriert bin.

Ansonsten aber wird es Zeit für einen neuen Computer, denn es lüstet mich schon nach Dragon Age 3. Ich war schließlich von beiden Vorgängern begeistert. Abgesehen davon stünde dann auch Wolfenstein TNO ganz oben auf meiner Liste, ich habe einfach wieder einmal Lust auf einen old school shooter...

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11352 - 4. Januar 2015 - 12:55 #

Meine persönliche Top 13 würde wohl wie folgt aussehen (ohne bewertende Reihenfolge, einfach nur eine Aufzählung):

a) DA:I
b) Divinity: Original Sin
c) Lightning Returns
d) FF14
e) WoD
f) Wolfenstein
g) The Last of Us Remastered
h) Mordors Schatten
i) Hearthstone
j) NBA2k15
k) Infamous: Second Son
l) The Evil within
m) The Wolf among us

Hatte eigentlich viel Spaß mit dem Spielejahr 2014. :-)

Rattenaffe (unregistriert) 5. Januar 2015 - 3:36 #

Mick - "Dafür habe ich die Levelschläuche und das matschige Kampfsystem einfach hingenommen."
Das Dungeonrecycling brach dem Spiel das Genick, ebenso dass man die Gefährten nicht vernünftig skillen konnte. So brauchte ich immer die unsympathische Tanktusse und es gab nur einen Heal Mage, den man auf schwer auch brauchte. Das löste Teil 3 besser, daher auch die richtige Wahl trotz strategischer Untiefe und einem zähen Start.

Martin - "Mit Reaper of Souls hat Blizzard erfolgreich die wenigen Schwächen des Basisspiels abgerundet."
Das Hauptspiel hatte einen Haufen Schwächen, gerade durch das Auktionshaus konnte man ohne zu großen Aufwand nur als Glaskanonenrange Diablo auf Inferno gut legen. Danach gab es 0 Wiederspielwert. Diablo 3 für mich 7/10 Mit Addon 8,5/10 ein guter Satz nach vorne, welches die VIELEN Schwächen abgerundet hat.

Aus der Indie Fraktion hat mir Divinity Original Sin wesentlich besser gefallen als Wasteland 2.

Von Valiant Hearts - The Great War hab ich nie was gehört, werde ich mal vormerken.

Assassin's Creed Unity - Immer mehr vom Gleichen mit handfesten Technikproblemen? Abgedroschenes Kampfsystem und repetetive Nebenquests? Ja, aber trotzdem ein gutes Spiel, welches leider auch zeigt wie schwach das Jahr in Bezug auf Games 2014 war.

Ach ja, für mich gehört auch Alien Isolation in dieses Ranking, dazu würde die SDK - Die Angst vor Neuem: Wieso tun sich Firmen wie Spieler so schwer? auch passen. Mit der Ergänzung Kritiker, die stehen nämlich nicht außen vor, sondern sind mitten drin, auch wenn sie es anders sehen.

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 5. Januar 2015 - 15:52 #

"und es gab nur einen Heal Mage"

Stimmt doch gar nicht, in DA2 konnte man jedem Magier Heilzauber beibringen, wenn man wollte. Und das hat dann auch problemlos funktioniert.

Rattenaffe (unregistriert) 7. Januar 2015 - 1:39 #

dann konnte man nicht umskillen glaub ich. Jedenfalls hab ich damals darüber geärgert, da ich nur den Anders und diese Merrill hatte. Aber die war bei mir nicht so die coole Heilerin.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16727 - 7. Januar 2015 - 11:48 #

Die normalen Heilzauber aus dem Support-Tree (oder so) konnte jeder Magier lernen, das hat für mich in den meisten Fällen auch ausgereicht.

Anders hatte nur von Anfang an die Spezialisierung als Heiler mit den entsprechenden, sehr starken Heilzaubern. Die hat man finde ich aber nur an den wenigen, wirklich schweren Stellen des Spiels gebraucht. Sonst war er dadurch halt sehr nützlich dabei zu haben. Außerdem hat einen, wenn man selber einen Magier gespielt hat, ja nichts davon abgehalten, die Sprüche einfach selbst zu lernen und auf Anders zu pfeifen. ;)

Toxe 21 Motivator - P - 27755 - 7. Januar 2015 - 14:13 #

Man konnte umskillen, wenn man sich so Umskill-Amulette gekauft hat, die mit dem Black Emporium DLC kamen. Ich weiß gar nicht mehr, ob der DLC eh immer kostenlos beim Hauptspiel dabei lag oder ob das nur bei bestimmten Versionen war, die PS3 Version hatte ihn jedenfalls von Haus aus dabei, glaube ich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)