Death Stranding: Mehr als 23 Millionen Euro Einnahmen durch PC-Version

PC PS4
Bild von Johannes
Johannes 49334 EXP - 24 Trolljäger,R10,S7,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

8. April 2021 - 7:05 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Death Stranding ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Death Stranding (im Test) war offenbar nicht nur auf der PlayStation 4 sehr erfolgreich, sondern auch mit der im Sommer 2020 nachgereichten PC-Version. Diese wurde im Gegensatz zur PS4-Fassung nicht von Sony vertrieben, sondern von 505 Games. Deren Inhaberin Digital Bros. veröffentlichte gestern neue Geschäftszahlen, aus denen hervorgeht, dass die PC-Version von Death Stranding im Zeitraum vom 01.07. bis 31.12.2020 Einnahmen in Höhe von circa 23,2 Millionen Euro generiert hat.

Damit ist Hideo Kojimas Paket-Auslieferungsspiel Digital Bros.' erfolgreichster Titel im angegebenen Zeitraum, gefolgt von Control (im Test) mit 16 Millionen Euro und Assetto Corsa mit 8,97 Millionen. Wie viel das in tatsächlichen Verkaufszahlen ist, geht aus dem Report nicht hervor.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57397 - 8. April 2021 - 7:32 #

Das stimmt nicht ganz. Die Zahlen sind nämlich für das erste halbe Fiskaljahr, das am 1. Juli startet. In der ersten "Kalenderjahreshälfte" hat Control 10.449 Millionen gebracht. Im Kalenderjahr also insgesamt 26.449 Millionen. Damit ist Control das erfolgreichste Spiel im Kalenderjahr 2020.

Außerdem hat nicht die PC-Version von Death Stranding 23,2 Mio generiert, sondern Death Stranding insgesamt (also inklusive PS4; auf PSNow ist es glaube ich auch).

Auch in der Quelle (Gamespot) steht es falsch.

Johannes 24 Trolljäger - P - 49334 - 8. April 2021 - 7:39 #

Danke, hab es korrigiert.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57397 - 8. April 2021 - 7:50 #

Gerne :)

Ich kam auch nur drauf, weil ich im Kopf hatte, dass Control das erfolgreichste Spiel des Jahres 2020 war und habe dann in die Berichte geschaut.

Folgendes stimmt aber noch nicht:

"dass die PC-Version von Death Stranding" --> es ist allgemein Death Stranding (also inkl. PS4 und ich glaube PSNow)

"Damit ist Hideo Kojimas Paket-Auslieferungsspiel Digital Bros.' erfolgreichster Titel des Jahres 2020," --> in der zweiten Jahreshälfte 2020/im ersten Fiskalhalbjahr (oder du nimmst die Zahlen fürs Kalenderjahr, die müssten dann aber angepasst werden für Control (erfolgreichstes Spiel) und Assetto Corsa).

Johannes 24 Trolljäger - P - 49334 - 8. April 2021 - 7:57 #

Das zweite war schon behoben. Das erste dürfte aber tatsächlihc die PC-Version sein, weil ja nur die von 505 gepublisht ist, die PS4-Version aber von Sony selbst.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57397 - 8. April 2021 - 8:03 #

Ahhhh, du hast völlig recht mit dem Publishing, Danke :)

Das andere ist jetzt bei mir auch behoben, das hat sich wohl überschnitten :)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23461 - 8. April 2021 - 11:06 #

Die Umsätze sind doch relativ gering oder sehe ich das falsch? Bei Control, dass es ja schon lange gibt, ist das sicherlich noch gut, aber für Death Stranding hätte ich glaub mehr erwartet als Publisher. Am Ende kommts auch drauf an was die Portierung gekostet hat. Da würde ich jetzt sagen sicherlich keine 10 Millionen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55079 - 8. April 2021 - 11:34 #

Also es ist zumindest die Sahne und Kirsche auf dem Eis. Bevor die PC - Version raus kam, Kojima bereits gesagt, daß die PS4 Version die Entwicklung bezahlt habe (geschätzt mit 100 Mio - Sony Anteil) und der Gewinn ausreicht, um mit dem Folge Projekt zu beginnen.

Ob überhaupt weitere Portierungskosten angefallen sind oder Kojima sie rausgeschätzt hat, wissen wir natürlich sind.
Die Decima - Engine war "lange" Zeit eklusiv für die Playstation 4 und die Mechaniken für das Spiel sind handgeklöppelt. Wenn in der (mittlerweile) Engine kein magischer PS4 zu PC Schalter ist, wage ich die Kosten nicht zu schätzen.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10534 - 8. April 2021 - 7:32 #

Hoffentlich fühlt sich Kojima nicht durch das Geld belastet.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 11287 - 8. April 2021 - 8:48 #

Du meinst, der "Arme" könnte jetzt durchdrehen und ein interaktives Kunstprojekt starten?

Was auch immer man sich darunter vorstellen mag.

StefanH 19 Megatalent - - 17090 - 8. April 2021 - 7:47 #

Ich habe es mir für den PC auch nochmal geholt, da es echt ein absolut fantastisches Spiel ist! Irgendwann werde ich einen zweiten Durchlauf starten :)

Akki 17 Shapeshifter - F - 7212 - 8. April 2021 - 8:23 #

Na da habe ich doch glatt wieder Hoffnung, dass es mit dem Setting weitergeht. Die Spielwelt hatte mich mehrere Wochen völlig eingesaugt.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7782 - 8. April 2021 - 9:27 #

Ich habe es eine Weile gespielt. Die Optik ist unglaublich realistisch und rendert erstaunlich gut auf meiner GTX 1070. Aber das langsame Pacing mit den Wanderungen und diesen unsichtbaren Kreaturen, die einen festhalten, das viele Schleichen usw. halte ich einfach nicht aus. Sehr schade. Die doppeldeutige Geschichte, die Kritik an konzentrierter Macht, Totalüberwachung und Digitalisierung finde ich aber sehr gelungen.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57397 - 8. April 2021 - 9:37 #

Eine 1070 habe ich auch. Vielleicht hole ich es mir doch auch irgendwann mal.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14429 - 8. April 2021 - 15:52 #

Ich würde empfehlen, bis zum dritten Kapitel durchzuhalten und das dann eine Weile zu spielen. Eventuell ändert sich dann deine Meinung durch ein paar Gadgets und neue Spielelemente.

Aber generell hat das Spiel zwischendurch mal Längen, auch später noch.

Ich hab's auch noch nicht durch, weil es ein Spiel ist, wo man sich schon mal richtig Zeit nehmen muss, nur schnell eine halbe Stunde kann man das eher nicht spielen.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5390 - 8. April 2021 - 9:39 #

DHL-Delivery-Simulator-2(PC)-confirmed!

RyuDrake 10 Kommunikator - P - 495 - 8. April 2021 - 9:54 #

Ich habe das Game mittendrin, naja sagen wir’s so nach glaube ich 15 Stunden abgebrochen. Kurz nach der Stelle wo man das Bike bekommt.
Ich wurde leider mit dem Game garnicht warm…
Lag wohl auch an dem BB Pod das Geheule von dem ging mir sowas aufm Sack… bin kein Fan von Babys… XD

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57397 - 8. April 2021 - 10:03 #

Dieses Baby schreckt mich auch total ab.

Harry67 19 Megatalent - - 18365 - 8. April 2021 - 16:01 #

Ich fands eher doof, als das Baby nicht mehr da war ;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38617 - 8. April 2021 - 10:06 #

Das Baby ist doch voll süß!

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7782 - 8. April 2021 - 10:32 #

Das ist auch nervig. Nicht weil es mal weint, sondern weil es ständig heult, sobald man mal das Gleichgewicht verliert, stolpert oder ein wenig einen Hang herunter rutscht.

Das Spiel ist in so vielen Aspekten anstrengend: Langsam, nervig, häufig bestrafend, viel zu viel Loot unterwegs, den man gar nicht schleppen kann, ewig lange künstlich hingezogene Zwischensequenzen, eine anstrengende Sound-Kulisse, nerviger Wind (verlangsamt oder stört das Gleichgewicht) und teilweise nur mit Hilfsmittel zu überwindende Hindernisse...

RyuDrake 10 Kommunikator - P - 495 - 8. April 2021 - 11:05 #

Das alles hätte mich nicht dazu bewegt aufzuhören fand das Game an sich such garnicht schlecht. Aber das Baby …..
schlimmer als jedes Horror Spiel oder Film.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5762 - 8. April 2021 - 23:40 #

Aber hat das doch nur geschrien, wenn man sich auf die Schnauze gelegt hat, oder wenn die GDs zu nah waren.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7782 - 9. April 2021 - 8:07 #

...auch wenn man gestolpert ist.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106711 - 8. April 2021 - 10:49 #

Multiplattform lohnt sich immer, für alle Beteiligten.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24871 - 8. April 2021 - 12:42 #

Großartiges Spiel, eines der besten, das ich je gespielt habe. Werde ich irgendwann nochmal komplett angehen, vielleicht gibt es ja auch einen Nachfolger, wenn es der verdiente Erfolg war. :)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9034 - 8. April 2021 - 14:32 #

Volle Zustimmung. Habe auch selten ein Videospiel oder auch Film gesehen das mehr neue Ideen hatte als Death Stranding. Da war soviel Zeug drin, das ist der absolute Wahnsinn.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7782 - 8. April 2021 - 17:39 #

Als Film hätte das für mich tatsächlich besser funktioniert.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9034 - 8. April 2021 - 19:16 #

Die lange beschwerliche Reise zwischen den Cutscenes war schon enorm wichtig für das Feeling. Als Film wäre das nichts soo besonderes mehr, abgesehen der coolen Ideen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24871 - 8. April 2021 - 19:35 #

Hm, die Geschichte ist ja sehr eng mit der Spielmechanik verzahnt, eines der sehr wenigen Spiele, die das so schaffen und nicht zwischen den Spielpassagen irgendeinen Film erzählen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38617 - 8. April 2021 - 22:29 #

Finde auch, dass Death Stranding nicht wirklich als Film umgesetzt werden kann, zumindest nicht ohne massive Einbußen für das „Feeling“.

zz-80 14 Komm-Experte - 1994 - 8. April 2021 - 16:44 #

Bislang hat mir noch kein Kojima Spiel das ich gespielt habe gefallen. Bin wohl ein westlicher Ketzer. :D

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 8. April 2021 - 19:12 #

Du hast anscheinend immerhin welche angespielt ;)

zz-80 14 Komm-Experte - 1994 - 9. April 2021 - 9:58 #

Ich bin ein Freund davon Dinge einfach mal auszuprobieren. :)

Allerdings denke ich das es weniger an Kojima selbst liegt sondern einfach an japanischen Titeln/Gamedesign/Artstyle? Denn egal ob ein MGS, Death Stranding, Soulsbourne, Resident Evil, Final Fantasy, etc., davon gefällt mir wirklich gar nichts. Habe ich alle mal angefangen, dann aber nach kurzer Zeit abgebrochen, einzig MGS IV habe ich damals auf der PS3 durchgespielt (und fand es trotzdem "weird").

Als Kind mochte ich immerhin noch Zelda 3 und Mario.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 14429 - 9. April 2021 - 13:22 #

Was wohl erst passiert, wenn du Yakuza spielst...? :-D

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 24980 - 8. April 2021 - 18:34 #

Zu Release gekauft auf PS4 Pro, angespielt, deinstalliert.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7782 - 10. April 2021 - 18:31 #

Und konntest Du es wieder vernünftig verkaufen?

Extrapanzer 17 Shapeshifter - P - 6761 - 8. April 2021 - 19:11 #

Ich glaube ich hab das Spiel, aber auf welcher Plattform? Ich muss wieder mehr spielen! Aktuell werfe ich nur Ghost of Tsushima alle 14 Tage ( oder so ) mal an, ansonsten nur die populären "World Builder", die auf dem Home-Office-PC auch ohne gute Grafikkarte und auch unter Linux laufen (Minecraft, Terraria, Factorio).
Eigentlich könnte ich sofort damit anfangen, aber erst ist erst mal "Late-Eventing-Shopping" angesagt, der Wochenendeinkauf, mit möglichst wenig Kontakt zur infizierte Horde ...

Mitarbeit