FIFA 20: Switch-Spieler müssen auf die meisten Neuerungen verzichten

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 271321 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

26. August 2019 - 11:30 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
FIFA 20 ab 48,88 € bei Amazon.de kaufen.

Electronic Arts' kommende Fußballsimulation FIFA 20 wird auf der Nintendo Switch so gut wie gar keine Neuerungen gegenüber FIFA 19 (Testnote: 9.5) bieten. Laut den jüngst aktualisierten FAQs müssen die Besitzer der Hybridkonsole auf sämtliche Innovationen verzichten. „Die FIFA 20 Legacy Edition enthält dieselben Gameplay-Innovationen wie FIFA 19, ohne jegliche neuen Entwicklungen oder signifikante Verbesserungen“, heißt es in der Beschreibung.

Dies umfasst alle neuen Spielmodi, inklusive dem Volta-Modus. So könnt ihr in der Switch-Version die Modi Anstoß, Karriere (ohne Neuerungen), Lizenzierte und Eigene Turniere (darunter die UEFA Champions League), Frauen-Länderspielpokal, Skill-Spiele, Online-Saisons, Online-Freundschaftsspiele und Lokale Saisons mit denselben Features wie in FIFA 19 spielen. Auch FIFA Ultimate Team ist dabei. Enthalten sind außerdem eine aktualisierte Präsentation (Ingame-Menüs und Übertragungseinblendungen) sowie die neuesten Trikots und Kader-Updates für die bevorstehende Saison. FIFA 20 wird im kommenden Monat, ab dem 27. September 2019, für PC, Xbox One, PS4 und die Nintendo Switch digital und im Handel erhältlich sein.

Novachen 19 Megatalent - 14589 - 26. August 2019 - 11:43 #

Das geben die auf Nintendo Konsolen aber immer schnell auf... Und in der Zwischenzeit erscheint Fifa 20 auch noch auf PS3 und 360.

DevilDice 12 Trollwächter - 904 - 26. August 2019 - 11:48 #

Das traurige ist, dass die Switch Version quasi eine abgespeckte Version der PS3/360 Fassung ist.

LeeRobo 16 Übertalent - P - 5715 - 26. August 2019 - 11:45 #

Und trotzdem wird Fifa 20 die Switch Verkäufe dominieren.
Es ist leider so traurig.

Specter 17 Shapeshifter - P - 7767 - 26. August 2019 - 11:49 #

Nö, die Switch-Verkäufe dominieren sicher weiter die Nintendo-Titel.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54225 - 26. August 2019 - 12:03 #

Währenddessen wird ein Witcher 3 in einer kompletten Version auf Datenträger für die Switch veröffentlicht.. Einfach traurig, wie wenig Energie da investiert wird.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20512 - 26. August 2019 - 12:15 #

Wird hat umsatztechnisch nicht viel beitragen. Auf dem PC war es jahrelang auch so das sie die alte Engine genutzt haben und nur Microsoft und Sony das neuste vom neuen bekam.

Weryx 19 Megatalent - 13607 - 26. August 2019 - 14:00 #

Sie sind ja nichtmal in der Lage, Crossplay zwischen PS4, Xbox und PC zu ermöglichen. Wenigstens zwischen PC und Xbox sollte es kein Problem sein, da beides Microsoft.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20512 - 26. August 2019 - 14:03 #

Das Problem ist aber hierbei wieder der Entwickler. Wenn EA kein Crossplay will hilft der Rest wenig.

Weryx 19 Megatalent - 13607 - 26. August 2019 - 23:03 #

Jo sicher, meinte ich ja. Ist EA und die haben, aus mir nicht bekannten Gründen, kein interesse. Ab und an liegts bei einigen Games, zumindest was ich so gehört hab, wirklich an Microsoft/Sony das es nicht 3 Plattform Crossplay gibt.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 8525 - 26. August 2019 - 12:28 #

Womit bewiesen ist, dass die mangelnde Unterstützung der Wii U nicht alleine an der geringen Verbreitung gelegen hat. EA investiert einfach nur das Nötigste, um mit ihrer Marke die 36 Mio Switch-Kunden zu schröpfen.
Dabei könnten sie mit mit etwas mehr Aufwand auch viel mehr rausholen. Aber was kümmtert das schon einen Riesen wie EA? Die Kohle fließt ja auch so.

Pitzilla 19 Megatalent - P - 19339 - 26. August 2019 - 19:35 #

Ich finde solche Aussagen immer sehr gewagt! Kennst Du die genauen Zahlen, Verkäufe und Entwicklungskosten? Glaubst Du nicht, dass wenn EA mit geringem Aufwand viel mehr verdienen könnte, dass sie es tun würden? Die überlegen sich das sicher genau, kennen die Zahlen und die Historie und kommen zu dem Schluss, dass der Aufwand es nicht rechtfertigt. Die sind nicht so erfolgreich, weil da nur Pfeifen in der Führungsetage sitzen.
Bei Dir hört es sich so an, als würden EA rein aus Faulheit auf Umsatz verzichten und das wird wohl kaum der Fall sein.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28524 - 26. August 2019 - 22:39 #

Heh, EA hat es trotz gieriger Pharmakonzerne, skrupelloser Krankenkassen und AT&T mehrfach geschafft zum miesesten Unternehmen der USA gewählt zu werden. ;-)

Sowas schafft man nicht mit Faulheit. ^^

Just my two cents 16 Übertalent - 5308 - 27. August 2019 - 13:14 #

Sondern allein dadurch, dass "Gamer" schlicht und ergreifend manchmal strunzdumm sind und Mikrotransaktionen für was böseres halten als Konzerne, die nachhaltig die Umwelt oder das Sozialsystem eines Landes zerstören.

Novachen 19 Megatalent - 14589 - 28. August 2019 - 11:39 #

Naja sieht man doch, wie das ist.

Der Amazonas brennt und nimmt uns damit langfristig die Luft zum Atmen und die Welt regt sich stattdessen darüber auf, dass Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe verschwindet...

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 147245 - 26. August 2019 - 12:34 #

Klar, wegen ein paar neuen Trikots den Vollpreis zahlen. Ach, die Lizenzen sind ja so teuer...

TheLastToKnow 17 Shapeshifter - P - 7745 - 26. August 2019 - 13:00 #

Es ist wirklich ein Armutszeugnis für EA, passt aber voll ins Bild.

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 16427 - 26. August 2019 - 13:09 #

Wie ist es denn bei NBA2K? Bekommt man da alles geboten oder ist das eine abgespeckte Version?
EA macht hier halt nur das nötigste... Was zu erwarten war...

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20512 - 26. August 2019 - 13:48 #

Zumindest die Vorgänger-Version NBA 2k19 war eine volle Version. Allerdings musste man ca. 30GB herunterladen. Ich gehe mal davon aus das es bei 2k20 dasselbe sein wird.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28524 - 26. August 2019 - 14:56 #

Angesichts der guten Verkaufszahlen von FIFA 19 auf der Switch eine unverständliche Entscheidung.

reveets 18 Doppel-Voter - P - 11880 - 26. August 2019 - 17:32 #

oder eher verständlich: Warum Zeit und Geld investieren, wenn es sich eh super verkauft!?

;D

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28524 - 26. August 2019 - 18:57 #

FIFA 19 war aber noch keine Legacy-Version.

vgamer85 19 Megatalent - P - 18478 - 26. August 2019 - 16:03 #

EA machts mit den Last Last Gen Konsolen Versionen..PS3 usw. Erinnerr mich schon an die letzten PC Versionen Fifa 09 und 10..wo es kaum bis nix neues gab..dann irgendwann mit Fifa 11 hat EA die Engine auch für PC angepasst..die Neuerungen allerdings erst mit den nächsten Versionen. Naja..die haben Kohle und es wohl nicht nötig da was zu machen.

Mitarbeit