Borderlands 3: Gearbox legt viel Wert auf Einsteigerfreundlichkeit

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 257280 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

12. August 2019 - 15:32 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Borderlands 3 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Borderlands 3 ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der kommende Open-World-RPG-Shooter Borderlands 3 (im E3-Anspielbericht) soll laut dem Entwickler Gearbox gleichermaßen für Profis und Neueinsteiger eine spaßige Erfahrung bieten. Vor allem Letzteren will das Entwicklerteam einen sanften Einstieg ermöglichen, wie der Senior Producer Anthony Nicholson jüngst in einem Interview mit Gaming Bolt verriet.

So wurde speziell für diesen Zweck ein Team gegründet, das sich mit der Barrierefreiheit im Spiel befasst. Auch soll es verschiedene Optionen und Modi geben, die den Einstieg erleichtern. Spieler, die schon einmal in ihrem Leben einen Shooter gespielt haben, sollen sich sofort heimisch fühlen. Zum Beginn des Spiels wird zudem der geschwätzige Roboter Claptrap die Spieler durch eine Rekrutierungsmaßnahme führen und ihnen erklären, wie das Spiel funktioniert. „Wir möchten sicherstellen, dass ihr, selbst wenn ihr seit 2009 dabei seid, oder erst 2019 zum ersten Mal spielt, das Spiel aufgreift und sofort versteht, dass wir euch alles geben, was ihr braucht, um erfolgreich zu sein und diese Spielerfahrung wirklich zu genießen.“

Borderlands 3 wird schon in wenigen Wochen, ab dem 13. September 2019, für PC, Xbox One und die PS4 erhältlich sein. Die PC-Version wird, wie vorab angekündigt, in den ersten sechs Monaten exklusiv über den Epic Games Store und Microsofts Windows Store verfügbar sein.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11775 - 12. August 2019 - 15:40 #

Reizt mich sehr. Wäre mein erster Teil. Aber erst mal den Test abwarten.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5053 - 12. August 2019 - 17:29 #

Also ich fand Borderlands noch nie wirklich "Anspruchsvoll" vom Spielprinzip her. Ein Lootshooter der immer mehr vom Gleichen bietet und vielleicht bei Speziellen Gegnern Ansprüche an die eigene Ausrüstung/Team stellt.

Herr Hartz 12 Trollwächter - 992 - 12. August 2019 - 18:26 #

Was mich ja mal interessieren würde, warum darf BL3, trotz Epic-Exklusivität, im Microsoft-Store angeboten werden?

Denis Michel Freier Redakteur - P - 257280 - 12. August 2019 - 19:07 #

Weil Geld alle Türen öffnet.^^

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104777 - 13. August 2019 - 12:07 #

Platzhalter kann jeder x-beliebige Shop reinstellen. Solange nichts anderes weiter mitgeteilt wird, ist das auch nichts anderes. Bestätigt wurde bis dato 6 Monate Epic zeitexklusiv am PC.

Noodles 24 Trolljäger - P - 54340 - 13. August 2019 - 13:52 #

Ich find im Microsoft Store nur die Xbox- und nicht die PC-Version.

advfreak 16 Übertalent - - 5155 - 12. August 2019 - 18:28 #

Wäre toll gewesen wenn man das beim VR Teil auch gleich mit eingebaut hätte, ich war zumindest zu blöd mir neue Waffen am Automaten zu kaufen oder mich im verwirrenden Missions und Kartenmenü überhaupt irgendwo zurecht zu finden. Chaos pur eben! :'(

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1363 - 12. August 2019 - 23:04 #

Aha. Aber was war denn bitte an den Vorgängern kompliziert? Und was könnte mich verwirren, wenn ich tatsächlich seit 2009 dabei bin? Mysteriös!

Elton1977 19 Megatalent - P - 18125 - 13. August 2019 - 9:36 #

Hab ich mir gerade auch gedacht. Also wer zum ballern nicht in der Lage ist, die Maustaste bzw. Einen Button auf den Pad zu drücken, der bekommt seine Konsole / PC wohl auch nicht alleine eingeschaltet ....

Michl 15 Kenner - P - 3949 - 13. August 2019 - 11:12 #

"Barrierefreiheit" und "leichter Einstieg" klingt eben besser als "wir machen das Gleiche wie immer".

De Vloek 15 Kenner - 3016 - 13. August 2019 - 15:06 #

Herzlichen Glückwunsch, Gearbox hat sich wieder einmal selbst übertroffen und tatsächlich ein Tutorial ins Spiel eingebaut. Welches sich hoffentlich überspringen lässt.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18538 - 14. August 2019 - 17:06 #

Grundsätzlich ist ein Tutorial löblich. Wenn es überspringbar ist, ist es super-löblich :)

Mitarbeit