Biest ahoi!

GC19: Borderlands 3 angespielt, Spiderant als Kumpel gehabt

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 110630 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

20. August 2019 - 17:36 — vor 50 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Der Bestienmeister FL4K ist nicht nur ein Vault Hunter, sondern macht sich auch Biester zunutze, die sonst Gegner sind. Auf der Gamescom hat Dennis als FL4K die Proving Grounds unsicher gemacht.
Borderlands 3 ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Borderlands 3 ab 11,21 € bei Amazon.de kaufen.

Die Zwillinge Tyreen und Troy haben mit Hilfe der sozialen Medien absurd viel Macht erlangt und sind nun drauf und dran, die mysteriösen Kammern in Pandora zu öffnen. Das ist uns als Vault Hunter (Kammerjäger, hüstel) natürlich gar nicht Recht und so machen wir uns in Borderlands 3 auf, das dynamische Duo in seine Schranken zu weisen. Auf der Gamescom 2019 konnte ich eine erste Runde auf den Proving Grounds absolvieren.

Das Ziel in diesen neuen Herausforderungen ist simpel: alles abzumurksen, was euch ans Leder will, bevor es euch abmurkst. Am Ende wartet fettes Loot. Und wenn ihr optionale Aufgaben abschließt, wie nicht zu sterben oder unter einer gewissen Zeit fertig zu sein, gibt es noch mehr und vor allem bessere Beute. Die Gegnertypen sind größtenteils aus den Vorgängern bekannt, in den meisten Fällen handelt es sich um Skags, Rakks und Spideranten. Letztere mussten sich aber vor mir und meiner Begleitung ganz besonders in Acht nehmen, denn als Bestienmeister FL4K habe ich einen Spiderant als Begleitung dabeigehabt. Dieser attackierte nicht nur Gegner, sondern sorgte auch dafür, dass sich meine Lebensenergie regenerierte.

Das Biest griff zwar weitestgehend autonom an, ich konnte ihm aber auch per Befehl mitteilen, dass es einen bestimmten Gegner ins Visier nehmen soll. Im umfangreichen Skilltree habe ich zudem einen Action-Skill ausgerüstet, durch welchen ich meinen Spiderant an eine Stelle teleportieren lassen konnte. Doch damit nicht genug, das Mischinsekt mutierte auch noch für eine gewisse Zeit und haute deutlich stärker drauf.

Die Waffenauswahl von Borderlands 3 bleibt den abgefahrenen Schießeisen der Reihe treu. Ein Sniper-Gewehr, das ...

4 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 9011 - 20. August 2019 - 20:33 #

Ich sage das Game Floppy.

BIOCRY 16 Übertalent - P - 5281 - 21. August 2019 - 8:20 #

Bei Borderlands geht es im höheren Level-Bereich einfach nicht ohne "Lebensaugende" und "Munitionsgenerierende" Waffen/Schilde.
Als hauptsächlich Solospieler ganz schön schwierig das passende Werkzeug zu finden...

SupArai 21 Motivator - P - 28084 - 21. August 2019 - 10:12 #

Ich habe vor einiger Zeit Borderlands 2 mal wieder installiert und nen Stündchen mit nem Freund gezockt. Ok, der Anfang war mir schon immer zu öde, aber mehr und mehr erinnerte ich mich an den Rest des Spiels mit seinen riesigen Arealen, bei deren Durchwanderung man immer mal wieder auf Gegnergruppen traf. Und der bloße Gedanke daran, ließ unendliche Langeweile in mir aufkommen. Höhepunkt der Open-World Waypoint-Ödnis ist für mich immer noch die Wüstenregion. Ewiges Hin- und hergefahre, zwischendurch ein bisschen ballern und looten... *Gääähn*

Kompakteres Gameplay hielt dann, wie gesagt ich schwelge in Erinnerungen, mit den DLCs Einzug. Wobei mich die Vielzahl auch mehr irritiert denn interessiert hat.

Nun also, gefühlte 10 Jahre später, kommt ein Nachfolger, der einfach zu wenig neues anbietet, nur mehr vom Alten. Zumindest ist das mein Eindruck. Aber so "geil" war Borderlands 2 schon 2012 nicht, oder? Ja, ich und wir hatte/n unseren Spaß, aber in meine "All Time Classic" schafft es der Titel nicht. Na ja, gespannt bin ich trotzdem. Wobei ein Day One Kauf für mich echt nicht in Frage kommt, dank der DLC-Politik.

War für Borderlands 2 damals eigentlich Steam Pflicht? Meine Erinnerung sagt jaaahaaa...

Vollmeise 20 Gold-Gamer - F - 24307 - 21. August 2019 - 10:54 #

Borderlands 3 passt schon in die jetzige Zeit. Gerade in seit 2 Jahren wiedwr kehrenden Retroshooter-Hype muss es eben keine Evolution im Spieldesign sein. Mehr vom gleichen ist völlig ausreichend.

Mitarbeit