E3 2018: Origin Access Premier: PC-Spiele-Abo von EA inklusive aller Neuerscheinungen

PC XOne PS4
Bild von Sisko
Sisko 43056 EXP - 23 Langzeituser,R10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostet

9. Juni 2018 - 22:25 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Anthem ab 19,89 € bei Amazon.de kaufen.

Electronic Arts hat während der EA Play im Vorfeld zur E3 2018 einen neuen Spiele-Aboservice für PC vorgestellt, der das schon existierende Origin-Access-Programm ergänzen wird. Mit "Origin Access Premier" erhaltet ihr – bei aktivem Abo – vollen und uneingeschränkten Zugriff auf alle kommenden Neuerscheinungen des Publishers wie Battlefield V, FIFA 19, Madden NFL 19 und Anthem. Damit ähnelt das Angebot dem Xbox Game Pass, in dessen Rahmen ihr Zugriff auf alle First-Party-Titel von Microsoft habt.

Origin Access Premier wird 14,99 Euro pro Monat oder 99,99 Euro pro Jahr kosten und soll ab diesem Sommer verfügbar sein. Im Angebot enthalten ist zudem Zugriff auf den mehr als 100 Titel umfassenden EA Vault, der auch Teil des normalen Origin-Access-Abonnements ist. Außerdem könnt ihr die Neuerscheinungen uneingeschränkt – also nicht nur in Form von Trial-Versionen wie bei Origin Access – schon einige Tage vor der offiziellen Veröffentlichung spielen und erhaltet zehn Prozent Rabatt auf Einkäufe im Origin-Store. Weitere Details findet ihr im offiziellen FAQ.

Wer noch kein Origin-Access-Abo besitzt, kann den Dienst aktuell sieben Tage kostenlos testen und erhält damit sofort Zugriff auf die 100 Spiele im Vault. Außerdem könnt ihr das heute angekündigte Unravel 2 in einer Probierversion zehn Stunden lang anspielen.

Video:

Weryx 19 Megatalent - 13505 - 9. Juni 2018 - 22:29 #

Das interessante daran ist eher das Madden 19 dann wohl für den PC erscheint :<

Sisko 23 Langzeituser - P - 43056 - 9. Juni 2018 - 22:32 #

Ja, nach 11 Jahren wieder zurück auf dem PC!

VikingBK1981 19 Megatalent - 15943 - 9. Juni 2018 - 22:35 #

Der Preis ist ok, werde es mir anschauen.

Sisko 23 Langzeituser - P - 43056 - 9. Juni 2018 - 23:01 #

Logische Entwicklung, v.a. da die meisten neuen EA-Titel ja unter "Games as a Service" fallen und darauf ausgelegt sind, dass sie über Monate gespielt werden. Den Preis finde ich ok, bin mal gespannt, was da in nächster Zeit noch an Abos kommt und ob die Konsolen auch etwas ähnliches in absehbarer Zeit bekommen.

Vampiro 23 Langzeituser - P - 44689 - 9. Juni 2018 - 23:09 #

Sehr guter Preis. Da muss man zusätzlich zu zB FIFA nur ein anderes Spiel spielen.

xan 17 Shapeshifter - P - 8790 - 9. Juni 2018 - 23:36 #

Ich mag diese Aboisierung von allem nicht. Doof. Nervt mich schon bei Adobe und Microsoft.

Inso 16 Übertalent - P - 5742 - 10. Juni 2018 - 3:15 #

Depends - bei M$ und Adobe definitiv Geldmacherei - bei Netflix und vor allem Spotify hab ich hingegen für nen kleinen Betrag Zugriff auf Bibliotheken, die mich sonst nen Vermögen kosten würden - fantastisch.
Was mir bei EA fehlt, sind schlicht Spiele die mich interessieren. Hab einmal für 3,99€ das Access nen Monat gebucht um Titanfall 2 mal durchzuspielen, und danach schon nix mehr Interessantes bei den ganzen Reihen gefunden..

Akki 17 Shapeshifter - F - 6022 - 10. Juni 2018 - 9:25 #

Selbst bei MS und Adobe gibt es gute Gründe dafür. Bei MS zum Beispiel kriege ich zu Office 365 Home auch noch 5TB Cloud-Speicher - Und wenn man etwas sucht, kriegt man das Ganze für 60€/Jahr.
Trotzdem behalten Abos auch für mich einen faden Beigeschmack. Immer wieder zur Kasse gebeten werden, plus der Verlust des Gefühls von "Besitz" (gut, entspricht ohnehin der Realität der Software-Lizenzen).

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3658 - 10. Juni 2018 - 12:39 #

Wer benötigt denn stets das neuste Office? Für die 0815 Alltags-Korrespondenz reicht ein uralt-Office, man schreibt ja nicht ständig Doktorarbeiten. Eine Studentenversion habe ich damals für 50€ gekauft und die wird auch noch viele weitere Jahre ausreichen.

Für Profis mag ein solch teures Abo sinnvoll sein, z.B. wer sein Brot mit Photoshop verdient. Alle anderen zahlen unnötig drauf.

Just my two cents 16 Übertalent - 5258 - 10. Juni 2018 - 13:01 #

Die Studentenversionen sind aber mittlerweile so alt, dass es keine Updates mehr geben wird oder gibt. Habe noch Office 2007 und 10 als Studentenversionen rumschwirren. 2007 ist außerhalb des Patchzeitraums - 2010 wird bald folgen. Dazu hat nicht jeder - vor allem berechtigten - Zugriff auf alte Studentenversionen.
Office 365 im fünfer Packet auf eine Familie verteilt ist es super Angebot - alleine für ein aktuelles Office, dann kommt noch Skype Guthaben und 5x 1TB Cloudspeicher dazu - das alleine würde bei Dropbox oder Google ein vielfaches kosten.

Akki 17 Shapeshifter - F - 6022 - 10. Juni 2018 - 13:06 #

Ist halt das Gleiche Dilemma wie bei Amazon Prime: Das Angebot ist ein Gemischtwarenladen und lohnt sich halt dann, wenn man mehre Features davon nutzt - der Puritaner ärgert sich. Für mich rechnet es sich.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2649 - 11. Juni 2018 - 7:31 #

Du vergleichst Äpfel mit Äpfeln und sagst, das eine sind Birnen.

Jac 17 Shapeshifter - P - 8846 - 10. Juni 2018 - 10:26 #

Das geht mir grundsätzlich auch so, bei Spielen könnte ich aber tatsächlich schwach werden. Während ich bei richtigen Anwendungen immer den regelmäßigen Einarbeitungsaufwand scheue, ist das bei Spielen ein Teil des Erlebnisses. Von daher kann ich das für mich in Zukunft nicht ausschließen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76762 - 9. Juni 2018 - 23:39 #

Wenn man pro Jahr an mehr als einem EA-Spiel Interesse hat ist das schon ein guter Preis. Ich komme allerdings nicht mal im Schnitt auf eines, da kann ich hier getrost passen.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 32847 - 10. Juni 2018 - 13:28 #

Nicht nur mein persönlicher EA-Schnitt würde mir das K-/L-Verhältnis versauen. Ich wüsste kaum ein EA-Spiel, bei dem ich sofort, also zum Vollpreis, zuschlagen wollen würde.

Lorin 16 Übertalent - P - 4967 - 10. Juni 2018 - 9:09 #

Für PC sicher ein ganz nettes Angebot. Verkaufen kann man Spiele eh nicht mehr und in der Regel holt ja nach 2 Jahren auch keiner mehr sein altes Fifa aus der Bibliothek, was ihm dann bei Abo-Ende fehlen würde.

Jürgen 24 Trolljäger - F - 48229 - 10. Juni 2018 - 11:27 #

Mal ne dumme Frage: die DLCs werden ja dann wohl nicht mit inbegriffen sein, oder?

Weryx 19 Megatalent - 13505 - 10. Juni 2018 - 11:48 #

Gute Frage! Da EA beim jetzigen Fifa auf den WM DLC verzichtet hat und das Update gratis bereitstellt und das nächste Battlefield auch keine kostenpflichtigen DLCs bietet, würd ich mal darauf tippen das in nächster Zeit der Großteil der EA Games keine kostenpflichtige spielrelevanten DLCs beinhaltet.

Galford 13 Koop-Gamer - F - 1335 - 10. Juni 2018 - 12:19 #

Die News ist leider unvollständig. Mit Premier bekommt man die Spiele auch noch früher (ca. 5 Tage), als jemand der sich die Vollversion eines Spieles einzeln kauft. Deshalb sind für Premier Kunden auch die aus dem normalen Origin Access bekannte Play First Trials komplett unnötig, da beides gleichzeitig erscheinen sollte. Während der normale Origin Access Kunden aber mit seiner Trial z.B. nach 10 Stunden nicht mehr weiter spielen kann, hat der Premier Kunde Zugriff auf das komplette Spiel.

Wer natürlich Premier nicht will, sondern sich gleich die Vollversion kaufen will, ist eigentlich der Depp bei EA, weil er erst 5 Tage später losspielen darf, als jemand der Premier kauft.

Sisko 23 Langzeituser - P - 43056 - 10. Juni 2018 - 12:52 #

Danke für den Hinweis, habe es in der News angepasst.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18020 - 10. Juni 2018 - 17:52 #

Tja, an dieser Abo-Welt kommt man wohl nicht mehr vorbei.
Aber solange die mir nicht die Zeit dafür ins Abo reinpacken können, muss ich bei sowas definitiv passen. :(

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 76762 - 10. Juni 2018 - 19:19 #

Kommt man ganz hervorragend, die Spiele kommen ja nicht nur auf diesem Weg. Und selbst wenn es so wäre, gäbe es immer noch genug Spiele von anderen Leuten, die ganz normal zu haben sind.

TheRaffer 19 Megatalent - - 18020 - 11. Juni 2018 - 19:07 #

Wo du recht hast...
Ich hoffe nur, dass nicht irgendwann einer auf die Idee kommt, dass es Spiele nur noch als Abo geben soll.

Noodles 24 Trolljäger - P - 52764 - 10. Juni 2018 - 20:29 #

Die wenigen EA-Spiele, die mich noch interessieren, kauf ich mir lieber und kann sie so spielen, wann ich will und nicht nur dann, wenn ich grad das Abo am Laufen hab, welches sich für mich ohnehin nicht lohnen würde.