Walkthrough-Guide, Taktiken und Tipps

Death Stranding Komplettlösung Guide

Jörg Langer 7. November 2019 - 12:01 — vor 3 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Auftrag 68: Mit Blutgranaten oder dem Granatwerfer werdet ihr die Hirne effektiv los.
Anzeige

Episode 12: Bridges

68. Death Stranding Walkthrough (Episode 12)

Auftrag 68 - Lieferung von Kryptobioten: Isolierstation in Capital Knot City

Die Fracht in dieser Aufgabe darf nicht unter Wasser tauchen. Über dem gesamten östlichen Gebiet geht starker Zeitregen nieder, der alle eure Konstruktionen zerstört hat (Konstruktionen anderer Spieler bei aktivierten Online-Funktionen sind dagegen aus unerfindlichen Gründen immun und machen den Weg zurück sehr viel trivialer). Nehmt bei Bedarf noch Ausrüstung mit, die sich in euren privaten Spinden an den verschiedenen Terminals im Gebiet befindet – besonders ein Extra-Vorrat an Blutbeuteln wird bald nützlich. Tragt keine Waffe an der Werkzeughalterung, der Regen wird sie auf dem langen Weg zerstören.

Steigt zunächst den Berg hinauf. Oben werdet ihr wieder Hirn-GDs treffen. Diese Exemplare halten mehr Treffer mit dem Sturmgewehr aus und teilen sich dann in zwei normale Hirne. Treffer mit dem Granatwerfer zerstören die Hirne sofort. Blutgranaten der Stufe 1 haben denselben Effekt und einen größeren Sprengradius. Konzentriert euch auf die Hirne sehr nahe an eurem Weg den Berg herunter und rennt den anderen davon, bevor sie zu euch schweben.

Unten angekommen erwartet euch eine Mini-Version des GD-Bosses aus Episode 2. Ignoriert auch ihn und lauft aus dem Teer. Etwas östlich von der Position, wo ihr in Auftrag 10 die Brücke gebaut habt, findet ihr eine Stelle, an der Sam durchs Wasser waten kann. Folgt eurer Spur vom Verteilerzentrum am östlichen Ufer entlang nach Kapital Knot City. Zunächst begegnen euch reguläre GDs. Danach folgt das Gebiet der MULE, die nun auch Schusswaffen benutzen. Betäubt die beiden Wachen am Ufer und rennt aus dem Gebiet. Auf Höhe der Flussgabelung im Nordosten der Karte wendet euch nach Südwesten und lauft über den Berg in Richtung Eingang von Capital Knot City weiter, um eine Teer-Sprungpassage zu umgehen.


Der finale Bossgegner: GD-Wal

Vor dem Eingang der Stadt müsst ihr euch dem letzten Boss von Death Stranding stellen. Der GD-Wal hält sehr viele Treffer aus und wird daher eure Blutreserven (beziehungsweise eure Chiralium-Sammlung) strapazieren. Sammelt den Raketenwerfer und Blutbeutel aus dem Teer. Steigt stets auf eines der schwimmenden Gebäude, sonst verspeist euch der Wal mit etwas Pech sofort. Wenn der Wal im Teer verschwindet, haltet den Raketenwerfer bereit und schaut, wo Teer spritzt. Euer Odradek weist meist in die entsprechende Richtung. Der Wal wird in der Richtung aus dem Teer in die Luft fliegen. Mit etwas Glück könnt ihr während seines Schreis in sein Maul schießen.

 
Auftrag 68: Nutzt diesen Angriff des GD-Wals, um ihm ins Maul zu feuern.
Die andere Schwachstelle des Wals ist sein goldenes Rückgrat. Hebt euch die Raketen neben dem Maul für Momente auf, wenn der Wal durch den Teer schwimmt und das Rückgrat leicht zu treffen ist. Setzt ihm ansonsten mit Sturmgewehren zu. Aus der Luft versucht der Wal, euch mit einem Strahl zu treffen, der auch die Plattform unter euch zerstört. Außerdem schleudert er gerne sehr schmerzhafte Teerbrocken, die ebenfalls Plattformen zerstören, oder goldene Teergestalten, die zielsuchend auf Sam zufliegen. Wenn das Rückgrat des Wals blau leuchtet, wird er das violett leuchtende Maul bald öffnen, um besonder starke Strahlen abzufeuern. Kommt der Attacke zuvor und schießt ihm Raketen oder Granaten ins Maul. Setzt dem Biest weiter zu, bis es endlich vom Himmel fällt. Lauft weiter zur Zielmarkierung.
 

Episode 13: Sam Strand

69. Death Stranding Walkthrough (Episode 13)

Auftrag 69 - Begib dich zu ihrem Strand

Lauft ein paar Schritte umher und ruft mit dem Touchpad nach Amelie. Bald bleibt Sam erschöpft stehen und setzt sich. Eine Reihe Zwischensequenzen startet. Legt die Waffe weg, geht zu Amelie und umarmt sie.

Lauft nach der nächsten Zwischensequenz wieder herum und ruft, bis die Credits der Schauspieler durchgelaufen sind. Sam wird sich setzen. Steht auf, sobald ihr wieder könnt. Lauft, nachdem die nächsten Credits gelaufen sind, bis Sam sich wieder setzt. Wiederholt diesen Ablauf immer weiter. Lauft nach den langen Credits in Richtung der fliegenden Gestalten über der Küste und geht zu Amelie, die am Strand steht. Findet Sams Körper in der Fuge.
 

Episode 14: Lou

70. Death Stranding Walkthrough (Episode 14)

Auftrag 70 - Verbrennung

Sam hat keinen Rucksack und keine Karte. Geht so in Richtung des Verbrennungsofens wie früher in Aufgabe 3. Benutzt euren Odradek, um wieder zu den Leitern und Seilen zu finden, die euch auf den Berg zum Verbrennungsofen bringen. Benutzt am Ziel das Terminal.

Fliegt in der nächsten Szene auf die Tür zu. Fliegt links den Gang entlang und an der Gabelung wieder links. Fliegt an Clifford vorbei, dreht euch um und schwebt zu BB in seinen Armen. Schaut die abschließenden Zwischensquenzen an. Herzlichen Glückwunsch, ihr habt die Geschichte von Death Stranding beendet.
 

Episode 15: Tomorrow is in your Hands

Widmet euch in diesem Epilog ausstehenden Nebenaufträgen, geht Standardaufträgen nach oder sucht die Gebiete nach noch unentdeckten Prepper-Bunkern ab. Einige davon beherbergen Cameo-Auftritte von Gaststars wie Sam Lake als  der erfahrene Bote – den findet ihr, wenn ihr von der Zeitregen-Farm nach Norden geht. Geht auf der Höhe des linken Briefkastens im angrenzenden MULE-Gebiet westwärts in die Berge und ihr kommt zum Bunker des erfahrenen Boten.

Gratulation, ihr habt Death Stranding beendet. Wenn ihr wollt, wartet nun noch die Vervollständigung optionaler Aufgaben auf euch, beispielsweise alle Stationen aufs Maximum upzugraden.

Redaktion: Jörg Langer, Hagen Gehritz
Layout: Hagen Gehritz
Episode 14: Findet euch nur mit dem Odradek zum Verbrennungsofen und erlebt die letzten Szenen von Death Stranding.
Inhaltsverzeichnis
Jörg Langer 7. November 2019 - 12:01 — vor 3 Jahren aktualisiert
Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 162952 - 7. November 2019 - 9:13 #

Was für ein Brett, danke. Ich werde mir den Artikel aber sehr lange nicht anschauen können, vielleicht in einem halben Jahr oder so. :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161297 - 7. November 2019 - 9:41 #

Tolle Sache! Werde ich am WE eventuell mal drauf zurückgreifen, wenn ich hängen bleibe.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 7. November 2019 - 9:43 #

Ich würde mir zumindest die allgemeinen Tipps durchlesen. Und „unsere“ Anordnung der Aufträge spart dir halt echte Lebenszeit, statt sie in der Reihenfolge zu lösen, die die Nummerierung des Spiels vorzugeben scheint.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161297 - 7. November 2019 - 10:04 #

Danke für den Hinweis!

euph 30 Pro-Gamer - P - 129499 - 7. November 2019 - 13:33 #

Das werde ich dann mal tun, bevor ich (hoffentlich) morgen damit anfangen werde.

Danywilde 30 Pro-Gamer - P - 162952 - 7. November 2019 - 15:32 #

Dann werde ich das zumindest machen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161297 - 8. November 2019 - 5:16 #

Ich habe mir jetzt das Inhaltsverzeichnis angesehen und mir die Reihenfolge der Aufträge aufgeschrieben. In der Liste fehlen aber die Aufträge 9 und 17. Wo sind diese einzuordnen? Möchte mich nicht spoilern. :)

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168155 - 8. November 2019 - 10:12 #

Auftrag 9 steht jetzt an seinem angedachten Platz nach Auftrag 10 und vor Auftrag 11. Einen Auftrag mit der Nummer 17 haben wir gesucht, aber er wurde an keinem Terminal angeboten.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161297 - 8. November 2019 - 10:35 #

Supi. Vielen Dank! :)

Ole Vakram Nie 17 Shapeshifter - 6998 - 7. November 2019 - 14:45 #

Cool.
Es mag sein, dass ich diese Lösung nie nutzen werde, aber wenn ich das Spiel irgendwann doch mal spiele, weiß ich jetzt wo ich schaue :)

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 7. November 2019 - 16:41 #

Wenn ihr wie ich auf Platin spielt stellt den Schwierigkeitsgrag gleich auf Hard. Hard ist wie Super easy, nur in den Kämpfen etwas anders, in der Spielwelt eigentlich wie super easy. Das benötigt ihr für eine Trophäe.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129499 - 8. November 2019 - 8:04 #

Ich vermute mal, das man für Platin einiges machen muss, was die Spielzeit nochmals deutlich streckt, oder?

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 8. November 2019 - 16:21 #

Laut Guide von PowerPyx kannst du die benötigte Zeit für die Platin deutlich senken, wenn du etwas spezielles baust. Bin noch nicht genug im Spiel, um zu wissen was. Du kannst es spoilerfrei nachlesen:

http://www.powerpyx.com/death-stranding-trophy-guide-roadmap/

Ich werde mich wahrscheinlich erst einmal auf die Story konzentrieren und auf die Interaktion mit anderen Spielern.

Golmo (unregistriert) 8. November 2019 - 11:04 #

Uff, Danke für den Tipp! Hatte vor Release mal bei Reddit aufgeschappt das es KEINE Trophäe für den Schwierigkeitsgrad gibt und habe gestern auf Normal angefangen. Grosser Fehler wie sich nun herausstellt. Na ja...zum Glück noch nicht sooooo viel Zeit verschwendet.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 8. November 2019 - 16:18 #

Hallo, das macht nichts. Laut Guide von Powerpyx kannst du den Schwierigkeitsgrad jederzeit ändern, es gibt keine verpassbaren Trophäen. Nur benötigst du halt für eine gewisse Anzahl an Lieferungen einen Rang, den du nur mit Hard erreichst. Dafür gibt es dann eine Trophäe. Dies kann man wahrscheinlich auch nach der Story erledigen.

http://www.powerpyx.com/death-stranding-trophy-guide-roadmap/

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 57121 - 8. November 2019 - 14:01 #

Blutgranaten sind ein Geschenk Gottes. Nehmt das, BTs, vor allem wenn man noch mit ner Knarre durch den Nebel schießen kann und die normalen Kugeln dadurch automatisch zu BT Killern werden!

Edit: Finde es übrigens sehr lustig, wie anders meine Spielwelt schon von der Lösung abweicht. Bei mir gibt es schon allerlei Brücken, Highways usw. was das ganze komplett anders gestaltet. Versuche mich auch rege am Bau zu beteiligen und funktioniert bisher sehr gut.

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2396 - 8. November 2019 - 16:21 #

Aber immer schön liken wenn du mein Zeug benutzt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 8. November 2019 - 16:29 #

Für mich ein Grund, offline zu spielen. Da habe ich eine einsame Welt und muss was leisten, um von A nach B zu kommen. Mich würde persönlich auch stören, dass einerseits die angeblich bevölkerten Städte völlig leer sind und du auch keinen einzigen anderen Spieler siehst, aber andererseits überall fremdgebautes Zeug rumsteht.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 57121 - 8. November 2019 - 16:45 #

Andere Boten (NPCs) sehe ich inzwischen öfter, braucht man ja auch für eine Trophy. Die Infrastruktur später auszubauen ist echt nötig, vor allem die Ziplines und Highways. Sonst bekommt man die Standorte später ja nie auf Maximalstufe.

Das Ganze bekommt man ja eh erst, wenn man das Gebiet and Netz angeschlossen hat.

Golmo (unregistriert) 8. November 2019 - 18:45 #

Bevor ein Gebiet connected ist, muss du ja quasi offline und nur auf dich allein gestellt dir den Weg bahnen! Erst nach der Connection werden die Sachen von anderen Spielern Sicht- und nutzbar.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 8. November 2019 - 20:09 #

Das stimmt, aber *dann* macht es mir den Eindruck kaputt :-)

Sorry, halte das für ein extrem schlechtes Element, das mit der eigentlichen Spielwelt (ich erinnere zum 10. Mal an die ausgestorbenen Städte) bricht und zwar nur dafür, dass sich Hideo Kojima gut fühlt, weil er dem Weltfrieden Vorschub geleistet hat und seine Metapher durchgeboxt hat... aber du kannst das natürlich genau andersrum sehen.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168155 - 8. November 2019 - 19:34 #

Blutgranaten sind wirklich extrem praktisch. Kugeln durch den Blutnebel schießen ist ein nettes Detail, aber praktisch braucht man das doch nie.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40011 - 8. November 2019 - 18:53 #

Wow, da steckt eine Menge Arbeit drin. Respekt :)

Golmo (unregistriert) 8. November 2019 - 19:06 #

Sagt mal Leute ist der Zeitregen eigentlich Zufall oder findet der vorgesehen statt? Geht mir momentan ein wenig die Nerven vor allem da ich noch nichts habe um dem Zeitregen entgegenzuwirken. Am dümmsten ist es, wenn im selben Gebiet auch noch GDs auftauchen und man durch den Regen schleichen muss, argh!!! Direkt am Anfang stellte man sich ja in dieser Höhle unter - irgendwie habe ich seitdem aber nirgends mehr ne Möglichkeit für einen Unterschlupf gesehen.

Golmo (unregistriert) 9. November 2019 - 12:41 #

Selbst beantwortet. Da kommt ja noch einiges !
Das erste Gebiet ist wie eine Probe, das zweite ....wow! Das wird immer besser.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168155 - 9. November 2019 - 12:54 #

Nach Auftrag 27 kannst du dir einen kleinen Unterstand zum Schutz vor Regen mit TCKs bauen. Nach diesem Auftrag sieht man auf der Karte, wo es innerhalb einer halben Stunde regnet. Allerdings gibt es keine Option, Zeit vorzuspulen und in den meisten Gebieten lässt der Regen gefühlt nie nach - bzw. während vieler Aufträge wird es wahrscheinlich nach Skript regnen. An GDs vorbei zu kommen wird entspannter, sobald Sam ab Auftrag 14/15 Blutgranaten hat.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 57121 - 9. November 2019 - 14:16 #

Du kannst die Zeit an den von dir angesprochenen Unterständen vorspulen.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168155 - 10. November 2019 - 2:18 #

Ah, dann danke für die Klarstellung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 10. November 2019 - 10:09 #

Bitte auch in die allgemeinen Tipps mit aufnehmen :-)

Golmo (unregistriert) 11. November 2019 - 11:17 #

Vielleicht solltest du noch was zu den Premium Lieferungen schreiben, das habe ich zuerst auch total übersehen. Ab Auftrag 24 erhält man die Möglichkeit jeden Standard Auftrag auch als Premium Auftrag auszuführen! Dazu muss man, bevor man annimmt, unten im Menü einmal nach rechts schalten und Premium anwählen. Die Aufträge haben dann etwas schwerere Bedinungen (z.B. weniger Frachtschaden, höhere minimale Anzahl an Paketen) aber geben auch eine höhere Belohnung und für die Trophäen muss man eine bestimmte Anzahl mit dem höchsten Legends of Legends Rang abschliessen.

Was ich auch lange verplant habe: Fahrzeuge können mit "X" springen! Dadurch hüpft man auch mit dem Truck gut über Stock und Stein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 11. November 2019 - 11:24 #

Sind beides gute Hinweise, bau ich gleich ein!

Golmo (unregistriert) 11. November 2019 - 12:14 #

Ganz wichtig noch: Die "Legend of Legends" Auszeichnung erreicht man nur wenn man den Schwierigkeitsgrad während der Lieferung auf Schwer stellt. Ansonsten kann man die Premium Lieferungen zwar auch abschliessen, bekommt aber niemals die höchste Auszeichnung. Man kann aber zum Glück den Schwierigkeitsgrad jederzeit umstellen. Also wenn die Story Bosskämpfe zu hart werden, einfach auf Leicht umschalten. Es hat keine Nachteile.

rammmses 22 Motivator - P - 32506 - 11. November 2019 - 12:36 #

Geht es nur mir so oder ist das Stealth System nicht funktional? Ich werde immer schon auf hunderte Meter Entfernung von den Mules entdeckt, mir ist völlig unklar, wie man in ein Lager schleichen soll. Die pingen ja sofort und die Ablenkungsladung hält sie nur sehr kurz auf, bevor ich entdeckt werde. Also ich muss die immer bekämpfen oder wegrennen. Angeblich kann man ja den Ping stören durch gleichzeitiges eigenes pingen, aber das ist vom Timing kaum jedes mal möglich.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24040 - 11. November 2019 - 12:41 #

Hohes Gras wirkt Wunder. Du bekommst auch visuelles Feedback, wenn du getarnt bist.

Golmo (unregistriert) 11. November 2019 - 12:48 #

Wenn du zuviel Fracht hast welche über das Gras herausragt, ist es allerdings nutzlos.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24040 - 11. November 2019 - 12:52 #

Absolut fit, Golmo! Viele gute Tipps, danke sehr!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 11. November 2019 - 13:28 #

Oder einfach in den Guide schauen:

In der Nähe von MULE-Gebieten findet sich hohes Gras, in dem Sam sich geduckt vor den Wegelagerern verbergen kann. Trägt Sam allerdings zu viel auf dem Rücken, zerstört das den Tarneffekt des Grases.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24040 - 11. November 2019 - 14:32 #

Die Kombi macht's: Ein schöner Guide und eine freundliche Community ;)

rammmses 22 Motivator - P - 32506 - 11. November 2019 - 13:55 #

Ich meine, dass man trotz hohen Grases allein durch den Ping entdeckt wird. Außerdem ist das Gras nur sporadisch. Also ich meine habt ihr das ernsthaft geschafft, mit Ladung unbemerkt durch ein Mule-Gebiet zu schleichen? Das ist doch auf jeden Fall erheblich schwerer als die zu bekämpfen.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 168155 - 11. November 2019 - 14:14 #

Die Fähigkeit die Ortung von Sams Ladung (bzw. später Sam selbst) zu umgehen erhälst du nach Auftrag 27. Vorher solltest du alle Fracht mit Adressaten und Frachtköder vor dem Eindringen in MULE-Lager ablegen. Wenn du noch ohne Ping-Abwehr nur für eine Lieferung durch ein MULE-Gebiet kommst, kannst du entweder direkt durchsprinten (vgl. Auftrag 21) oder dich am Rand des Gebietes pingen lassen und dann einen Bogen laufen, um zumindest einen Vorsprung zu bekommen, da die MULE gerade auf die markierte Frachtposition zugehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468235 - 11. November 2019 - 14:17 #

Mit anderen Worten: Wie es im Guide schon steht bei Allgemeinen Tipps respektive dann alt bei Auftrag 27 :-)

rammmses 22 Motivator - P - 32506 - 11. November 2019 - 14:29 #

Bin bei Auftrag 42, probiere das mit dem Pingen nochmal aus, das hatte ich anscheinend falsch verstanden von der Mechanik.

Golmo (unregistriert) 11. November 2019 - 12:48 #

Das ist gar nicht so schwer, wird aber seltsam erklärt. Du musst nicht exakt gleichzeitig pingen wenn die es auch tun. Du siehst ja diesen großen gelben Ping Radius der sich ausbreitet - du musst nun einfach nur pingen bevor dich dieser erreicht! Dein Ping, macht dann deren Ping "kaputt".

rammmses 22 Motivator - P - 32506 - 11. November 2019 - 13:52 #

Ah, ok, das war mir nicht klar.

Comando_swiss Neuling - 2 - 2. Dezember 2019 - 22:20 #

Hi
Vielleicht kann mir jemand helfen - ich bekomme nach Kapitel 6 immer die Meldung das ich eine Leiche beseitigen soll - ich finde aber keine und kurz darauf gibts einen Leeresturtz und ich muss den letzten Spielstand laden - wo liegt da mein Fehler bzw. wo sehe ich auf der Karte die Leiche - Danke schonmal

rammmses 22 Motivator - P - 32506 - 3. Dezember 2019 - 13:32 #

Ob Leichen auf der Karte angezeigt werden, kann ich spontan nicht sagen. Dein Fehler ist aber wohl, dass du jemanden umgebracht hast, das ist grundsätzlich zu vermeiden. Man müsste die Leiche dann innerhalb kurzer Zeit in ein Krematorium transportieren, geht aber schneller, einfach den letzten Spielstand zu laden. Bei Gefechten immer nur nicht-tödliche Waffen benutzen. Würde dir hier auch raten den Spielstand zu laden, wo du noch nicht getötet hast, so weit kann das eigentlich nicht zurückliegen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24040 - 3. Dezember 2019 - 13:49 #

Sehe ich auch so. Vielleicht auch mal im Questlog nachschauen, ob es als Aufgqbe auftaucht.

Mina86 Neuling - 2 - 4. Januar 2020 - 17:25 #

Hallo Zusammen bei Auftrag 17 handelt es sich um eine Lieferung vom Ludens Fan nach Port Knot City.

TheLastToKnow 29 Meinungsführer - - 123895 - 4. März 2020 - 10:34 #

Vielen Dank für den Guide!

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 61966 - 5. März 2020 - 0:11 #

Mal schauen wann ich endlich soweit bin das ich mit dem Spiel starten werde.