Call of Duty: Spieler lästern über Skin, der teurer als das neueste CoD ist

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 179211 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

10. April 2024 - 19:23 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Call of Duty - Modern Warfare 3 ab 58,86 € bei Amazon.de kaufen.

Crossover-Events mit anderen Franchises sind nicht nur in Fortnite gang und gäbe, in dem sich inzwischen zahllose Superhelden, Film- und Serienfiguren wie etwa jüngst Hauptcharaktere aus Avatar - Herr der Elemente tummeln. Auch im Multiplayer von Call of Duty - Modern Warfare 3 (die verhunzte Kampagne im Test), Warzone und CoD Mobile läuft aktuell ein neues Werbe-Event für den Film Godzilla X Kong - The New Empire.

Vier Pakete bestehend aus je einem Charakter-Skin nebst Ausrüstungs-Skins werden im Spiel-Shop feilgeboten, die je 2400 COD-Points kosten. Die können durch das Gameplay angesammelt werden – oder man kauft genau diesen Betrag für 19,99 Euro. Teil der Aktion: Der B.E.A.S.T. Glove, die Faust von King Kong mit einer Art Tech-Schlagring, wie er wohl im Film vorkommt.
Den gibt es aber nur, wenn man ursprünglich alle vier Packs (inzwischen wohl nur noch drei) kauft. Ein Twitter-Video vom User Detonated mit der Affenfaust im Einsatz wurde zum Kondensationspunkt für viele hämische Kommentare – darüber, dass diese im Gameplay nicht sehr beeindruckende Waffe einen nominellen Gegenwert von 80 Euro (oder 60) erfordert, aber auch zu den Preis-Auswüchsen bei Skin-Shops und Miktrotransaktionen im Allgemeinen.

Beim Handschuh handelt es sich zwar nicht um exklusive neue Ausrüstung, sondern im Grunde um eine Abwandlung einer bestehenden Nahkampfwaffe, das macht aber wiederum die damit auslösbare Animation zur einzigen Besonderheit (bei der die Spielfigur mit ihren Fäusten auf der Brust trommelt). Spielerisch ist man damit obendrein eher im Nachteil, weil sich die gelbe Farbe des Handschuhs nicht durch Tarnmuster verändern lässt.

Video:

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40464 - 14. April 2024 - 9:58 #

Und es wird dennoch genug Menschen geben, die das Kaufen...