Wochenschluss-Podcast #156

WoSchCa 22.7.22: Flauschekatzen und Indie-Idioten
Teil der Exklusiv-Serie WoSchCa

PC PS4 PS5
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 105738 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommen

22. Juli 2022 - 18:00 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Dennis und Hagen diskutieren über die Verzückung allerorts über Stray, den stetig spaltenden Look von Return to Monkey Island sowie darüber, wie sich der Unity-CEO jüngst richtig beliebt machte.
Aktueller kostenloser Premium-Inhalt.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Stray ab 11,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Eine weitere Woche überlebt, doch was ist die Moral von der Geschichte? Ein französisches Indie-Debüt zeigt: Katzen gehen wirklich immer im Internet. Im Verhalten der tierischen Hauptfigur steckt auch sichtlich Arbeit – da schauen sogar nicht-virtuelle Stubentiger ihren heimischen Menschensklaven beim Spielen zu, wie mancher Clip im Netz belegt. Eine andere Lektion: Die hohe Kunst, die eigene Kundschaft liebevoll zu beleidigen will gelernt sein. Das ist nicht so leicht, wie es vielleicht bei Jörgs Letsplays aussieht – wie auch der CEO von Unity feststellen musste, nachdem er manche Entwickler, die nicht möglichst früh an Monetarisierung bei ihren Spielen denken, nicht nur "unschuldig" und "brilliant" nannte, sondern auch Riesenidioten. Dazu und mehr breiten Dennis und Hagen in diesem WoSchCa jene Gedanken aus, die ihnen noch nicht im Schädel zerschmolzen sind.

Die Timecodes dieser Folge:

  • 00:27 Aloha seitens Hagen und Dennis, die von der tropischen Sonne Süddeutschlands beschienen werden
  • 02:47 Eine Wucht: Die Crowdfunder haben in nur fünf Tagen mit ihren Spenden das Mindestziel für die Realisierung der Japan-Dokus 2022 gerissen!
  • 07:52 Wie erklären wir uns den Erfolg des charmanten aber nicht durchgehend guten Katzen-Abenteuers Stray? (zum Test)
  • 15:06 Es gab nur einen ultrakurzen Videoschnipsel zu Return to Monkey Island und doch reicht das, um wieder Reaktionen zum Look hochkochen zu lassen. (zur News)
  • 23:02 Wie man Indie-Entwickler gegen sich aufbringt, führte kürzlich Unity-CEO John Riccitiello vor. Hinter dem Ärger über derbe Interview-Sätze liegt aber tiefergehend ein Bangen darum, was in Zukunft die Kernzielgruppe der beliebten Engine wird.
  • 35:20 Was machen wir bis Montag?
  • 38:38 Diese Woche erschienen auch fleißig User-Inhalte wie die Galerie mit dem Rückblick auf das GG-Grillfest 2022 von RoT, der zweite Teil des Stygian-Tagebuchs von TheLastToKnow und nicht zuletzt das Interview von Henning Lindhoff mit dem Macher von 1987 Rescue in Berlin
  • Danke fürs Zuhören und habt ein schönes Wochenende!
Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Hagen Gehritz Redakteur - P - 105738 - 22. Juli 2022 - 17:05 #

Viel Spaß beim Hören!
Es gibt natürlich mehrere Antworten für manche im WoSchCa aufgeworfene Frage. Was gehört eurer Meinung nach zum Geheimnis des Erfolgs von Stray und was löst die Grafik von Return to Monkey Island bei euch aus?

Edit: "Hat sich mit seiner Frau mit eingebracht" sprach der Hagen über den guten Max und dann fällt dem Hagen etwas spät ein, wer da mit Jörg in Folge 4 der Japan-Dokus 2018 speiste...

thoohl 20 Gold-Gamer - - 20205 - 22. Juli 2022 - 18:31 #

Die Grafik von Monkey Island löst bei mir einen Moment aus, als wenn mir 4 Stunden spei übel ist, und ich weiß, auf die nächsten 20 Sekunden kommt es an und ich sollte die Toilette aufsuchen.
Na gut, ganz so schlimm nicht. Ich werds spielen.

Freue mich den Podcast heute Abend in Ruge zu hören.

Ridger 21 AAA-Gamer - P - 28554 - 22. Juli 2022 - 18:31 #

Stray nay, Monkey Island yay! :)

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9651 - 22. Juli 2022 - 19:01 #

Niedliche Katze, das ist das Erfolgsgeheimnis.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 37611 - 22. Juli 2022 - 19:08 #

Und die zum Großteil wirklich detailverliebt gestaltete Welt.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9651 - 22. Juli 2022 - 20:34 #

Nein, eine niedliche Katze. Sowie in Goat Simulator die Ziege und in Untiteled Goose Game die Gans. Nimm die niedlichen/skurrilen Tiere raus und niemand hätte diese Spiele je gespielt. Gibt hunderte von Indiespieleb die trotz detailverliebter Welt keinen Erfolg hatten. Ist doch schön wenn der Markt der Katzenspieler ( und ich denke davon werden ein Großteil weiblich sein) bedient werden.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 37611 - 22. Juli 2022 - 20:53 #

Der Ziegensimulator hatte keine schöne Welt das waren nur zusammengestöpselte Assets. Ich fand die Welt liebevoll, zusätzlich zur Katze. Wahrscheinlich hätte es mit auch als Roboter Spaß gemacht diese zu erkunden.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28522 - 23. Juli 2022 - 9:06 #

Stray ist sicher grafisch ansprechend aber wurde vor allem sehr prominent beworben, Sony hat das ja mehrfach auf ihren großen Events gezeigt. Dadurch ist es einfach viel bekannter als der durchschnittliche Indie-Titel. Denn das zieht sich ja dann so durch, so wird es auch überall besprochen und getestet, während andere Titel mit weniger Marketing-Power unter dem Radar fliegen.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348170 - 22. Juli 2022 - 22:35 #

Hagen, Denis, es geht nicht um Style, und auf gar keinen Fall um Pixel.
Schaut euch anstandshalber doch einmal das Cover vom ersten Teil an:
https://www.gamersglobal.de/spiel/1728/the-secret-of-monkey-island
Und dann schaut, ob Guybrush auch nur ansatzweise in Teil 3 so aussieht wie in Teil 1, als der Zauber begann.
Auch auf dem Cover vom Teil 2 sieht Guybrush noch sehr ähnlich aus:
https://www.gamersglobal.de/spiel/1199/monkey-island-2-lechucks-revenge
Und dann der Vergleich, wie Guybrush in Gilberts dritten Teil ausschaut.

Kurz: es geht nicht um Meckern, es geht darum, dass der Entwickler sein eigenes Erbe zerstört. Ähnlich wie Uderzo, als er in einem späten Asterix Micky Maus und Superman reinzeichnete.

Oder anders: wenn Ron Gilbert nicht immer das gleiche Spiel machen will, warum macht er dann ausgerechnet Monkey Island 3, statt etwas anderem, kreativ-neuen?

Und für alle, die GamersGlobal-Inhalte ähnlich wenig kennen wie Hagen und Denis :P ;), hier einmal ein Link zu Gilberts eigener Aussage aus 2013, was er denn tun würde, wenn er nur noch einmal die Chance bekäme, Monkey Island 3 zu machen:

Kuckst du hier:
https://www.gamersglobal.de/news/68107/ron-gilbert-so-wuerde-monkey-island-3-aussehen

"Ron Gilbert hat in der Vergangenheit schon öfter gesagt, dass er gerne ein drittes Monkey Island entwickeln würde, die Rechte hierfür momentan aber nicht bei ihm, sondern bei Lucasfilm beziehungsweise inzwischen bei Disney liegen (wir berichteten). In einem Artikel auf seinem Blog hat er nun beschrieben, wie er Monkey Island 3 machen würde, wenn er es könnte.
...
Was die Grafik angeht, möchte sich Gilbert an den ersten beiden Monkey-Island-Spielen orientieren. Sie sollte an ein Old-School-Adventure erinnern, aber an die heutige Technologie angepasst sein. Eine 3D-Grafik lehnt er ab: "Ich möchte, dass das Spiel so ist, wie wir alle Monkey Island in Erinnerung haben.", schreibt er. Das Inventar soll außerdem nicht mehr textbasiert sein, sondern – wie heute üblich – mit Icons daherkommen. Außerdem möchte er Stimmen im Spiel haben, davon habe er schon in den 90ern geträumt. Auch an den Humor in den Dialogen möchte er anknüpfen."

Allen viel Spaß beim Entdecken der GamersGlobal-Inhalte! ;)

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6901 - 22. Juli 2022 - 23:05 #

Anstandshalber einfach dem Entwickler zugestehen seine Meinung ändern zu können und sein Erbe "zu zerstören" ( was für ein Blödsinn btw), ohne Shitstorm und eskalierende "Fans", das wäre mal was!

euph 29 Meinungsführer - P - 115744 - 22. Juli 2022 - 23:09 #

Und auch ein Claus muss zugestehen, das nicht jeder seiner Meinung ist. Woher willst du wissen, welche Vision Gilbert heute von seinem „Baby“ hat? 2013 ist schon ein paar Jährchen her, da hat sich in der Zeit einiges weiterentwickelt - manche Leute machen das.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348170 - 23. Juli 2022 - 0:30 #

Ich gestehe das gerne zu, euph. :)
Aber auf Ron Gilberts Aussage einmal hinzuweisen, darf im Rahmen einer Diskussion über enttäuschte Fans (oder meinetwegen auch Fanatiker) auch zugestanden werden, wenn man eine Bestandsaufnahme zum vermeintlichen Shitstorm vornimmt.
Wobei meine Wortwahl bei "sein eigenes Erbe zerstört" in der Retroperspektive etwas arg übertrieben ist. Sprich: dem ist nicht so, auch nicht mit dem neuen Look bzw. dem extrem hässlichen Guybrush. Denn Monkey Islang ist mehr als das, und ich gehe davon aus, dass alles andere sehr gut sein wird.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133327 - 23. Juli 2022 - 7:56 #

Mich spricht die Optik des neuen Monkey Island Teils erstmal nicht an. Das hat auch nichts mit Pixellook etc. zu tun. Dennoch warte ich jetzt mal das finale Spiel ab und bilde mir dann eine Meinung zum Gesamtwerk.

euph 29 Meinungsführer - P - 115744 - 23. Juli 2022 - 10:10 #

Natürlich darf (und muss vielleicht auch) auf seine damalige Aussage hinweisen. Dabei sollte man dann aber nicht vergessen, das er im Anschluss den Kickstarter zu Thimbleweedpark gemacht und veröffentlicht hat. Die daraus und dem Verkauf gezogenen Erkenntnisse dürften voraussichtlich etwas mit der jetzigen Entscheidung und seiner Änderung der Ansichten haben. Das wäre jedenfalls mal ein interessantes Thema für ein neues Interview mit ihm.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348170 - 23. Juli 2022 - 15:00 #

Guter Punkt, klar. Und das Interview würde ich auch gerne lesen, sobald es geführt wurde.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9651 - 22. Juli 2022 - 23:46 #

Für solche Fälle rate ich zu einem Stück der Klagemauer;)

Sgt. Nukem 16 Übertalent - - 5673 - 24. Juli 2022 - 14:58 #

[..]
Kuckst du hier:
https://www.gamersglobal.de/news/68107/ron-gilbert-so-wuerde-monkey-island-3-aussehen

"[..] In einem Artikel auf seinem Blog hat er nun beschrieben, wie er Monkey Island 3 machen würde, wenn er es könnte.
...
Was die Grafik angeht, möchte sich Gilbert an den ersten beiden Monkey-Island-Spielen orientieren. Sie sollte an ein Old-School-Adventure erinnern, aber an die heutige Technologie angepasst sein. [..]"

Allen viel Spaß beim Entdecken der GamersGlobal-Inhalte! ;)

================================

Ähm, zu all dem hat Ron selbst sich doch im Mai schon geäußert - in genau dem erwähnten Blog: https://grumpygamer.com/when_i_made_another_monkeyisland

Money Quote:
"I have made one pixel art game in my entire career and that was Thimbleweed Park. Monkey Island 1 and 2 weren't pixel art games. They were games using state-of-the-art tech and art. Monkey Island 1 was 16 color EGA and we jumped at the chance to upgrade it to 256 colors. Monkey Island 2 featured the magical wizardry of scanned art by Peter Chan and Steve Purcell and we lusted to keep pushing everything forward."

Maverick 33 AAA-Veteran - - 830560 - 23. Juli 2022 - 6:18 #

Moin, Zeit für Latte Macchiato und den neuen WoSchCa. :-)

*Play*

Prost, Dany! :)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133327 - 23. Juli 2022 - 7:54 #

Prost, Maverick!

Ein herrlicher heißer Latte Macchiato und dazu ist es wunderbar abgekühlt.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9651 - 23. Juli 2022 - 9:08 #

Genieß beides, ab Morgen wirst du wieder gebraten. Typisch Deutschland, kaum gibt es mal endlich einen gescheiten Sommer, schon sind alle am Jammern. Ist der olle Carell eigentlich postum zum Klimaleugner ernannt worden? Schließlich hat er ja den deutschen Hit wann wird es mal wieder richtig Sommer geschmettert.;)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133327 - 23. Juli 2022 - 9:15 #

Danke, morgen früh gibt es dann den Mango Shake.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9651 - 23. Juli 2022 - 9:19 #

Weichei, die Temperaturen verlangen nach einen morgendlichen Icetea , wie man ihn auf Long Island genießt;)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133327 - 23. Juli 2022 - 9:43 #

Das ginge aber nur, wenn ich danach das Haus nicht mehr verlasen würde. ;)

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9651 - 23. Juli 2022 - 11:50 #

Deswegen wurde ja reiche Römer auch in Sänften getragen. Bei den Weinkonsum und der Hitze hätten die es niemals in den Senat geschafft;)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133327 - 23. Juli 2022 - 11:53 #

Du weißt ja auch, was die Sklaven mit den reichen Römern am Ende gemacht haben, deshalb bin ich da vorsichtig.

Maestro84 19 Megatalent - - 16058 - 23. Juli 2022 - 12:38 #

Als Gartenpächter, der ständig am Wasser pumpen ist, fände ich klassische Sommer mit mehr Regen besser.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9651 - 23. Juli 2022 - 15:45 #

Und der Sonnenanbeter hätte gern 38 Grad. An den Tag an dem eine Wetterkontrolle erfunden wird geht die Menschheit unter. Ursache: Die einen wollen Skifahren im Winter, die andren Grillen an Weihnachten.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71952 - 23. Juli 2022 - 9:05 #

Ich verbinde mit Monkey Island tatsächlich eher den Cartoon-Stil der Remakes oder von Teil 3, als die ursprüngliche Pixelgrafik. Der wurde ja auch von Teil 4 und den Telltale-Episoden aufgegriffen, heißt es gibt mittlerweile mehr MI-Spiele in diesem Stil als in dem der ersten beiden Teile. Ich fände eine Rückkehr zu veralteten Pixeln völlig falsch. Trotzdem finde ich den wiederum geänderten Stil von Return leider potthässlich. Es käme mir deswegen aber nicht in den Sinn, jemanden persönlich anzugreifen oder auch von einem "zerstörten Erbe" zu sprechen. Das ist Unsinn. Ron Gilbert und die Anderen machen das Spiel, das sie machen möchten, und darüber sollten die Fans froh sein. Denn das ist eigentlich das, was sie auch immer haben wollten.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133327 - 23. Juli 2022 - 9:14 #

Ja, das verstehe ich auch nicht. Da verhalten sich ja einige, als ob Ron Gilbert das nur so macht, um ihnen persönlich die Kindheit zu stehlen.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9651 - 23. Juli 2022 - 9:16 #

Nein, das Problem ist, das ein Teil der Fans halt eine Spiel im Stil von ME2 wollten und es gibt nichts schlimmeres als eine Bande 40 bis 50 jährigen die rumheulen. Für Fans endet MI übrigens spätestens nach Teil 3. So was ähnliches gibt es auch bei Star Wars;)

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62295 - 23. Juli 2022 - 10:22 #

Christine Love hat einige tolle Sachen gemacht. Analogue: A Hate Story und der Nachfolger Hate Plus waren beide brillante Visual Novels, die mich wirklich beeindruckt haben. Ich hab Ladykiller in a Bind und Get in the car, Loser! schon beide installiert und sollte sie echt mal angehen. Sollen beide auch gut sein.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 105738 - 23. Juli 2022 - 16:09 #

Kenne auch nur Analogue und Hate Plus, das waren sehr interessante und in Ermangelung eines besseren Worts "erwachsene" Geschichten. Gerade die düstere Art, wie das Mädel aus der Cryo-Kammer zumindest noch einen Funken Glück auf dem schrecklichen Raumschiff gefunden hat. Dicke Empfehlung für alle, die Lust haben, über Logs und im Gespräch mit KIs das Schicksal der Bevölkerung einer ausgestorbenen Raumschiff-Stadt zu ergründen.

funrox 15 Kenner - P - 3529 - 24. Juli 2022 - 11:58 #

Ich kann da Dennis nur zustimmen, dass ihm Monkey Island etwas leid tut.

In der neuen Gamestar ist ein interessantes Interview mit Ron Gilbert und Co. - Überschrift: Das Problem von Monkey Island ist das Internet.
Ich denke, das trifft es ganz gut.

euph 29 Meinungsführer - P - 115744 - 24. Juli 2022 - 12:58 #

Ist das ein Interview, das nach dem "Shitstorm" geführt wurde?

funrox 15 Kenner - P - 3529 - 24. Juli 2022 - 13:13 #

Nein.
Es sind Fragen, die schon vorher gestellt wurden.
Und so, wie sie beantwortet werden, war das zeitlich wohl auch vorher.
Aber sie haben einen guten Riecher.

Maestro84 19 Megatalent - - 16058 - 24. Juli 2022 - 13:10 #

Bis auf wenige Enklaven besteht das Internet eben nur aus Hass, Angst und Titten. Früher mussten "Fans" wenigstens erst teure Briefe schreiben.

funrox 15 Kenner - P - 3529 - 24. Juli 2022 - 13:15 #

Du hast den Wetterbericht vergessen. ;-)

Das ist aber wirklich das Schlimme. Es gibt echt sooo viele, die sich gerade in ihrer Anonymität ihrem Hass und Frust hingeben.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25394 - 24. Juli 2022 - 14:44 #

Ich bin mal auf den Erfahrungsbereicht der Retrobörse gespannt. Hatte auch vor hinzufahren, aber von mir aus sinds dann doch 2,5h und bei dem Wetter hatte ich keine Lust im Auto zu sitzen.

Aber am 3.9. solls eine Börse in München geben, das wird mein Vorsatz für September.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 105738 - 25. Juli 2022 - 21:28 #

Der Ballsaal in Rosenheim (schöne Stadt!) war eine nette Location, auch wenn es doch etwas stickig wurde. Aber auch wenn der Platz da etwas enger wurde, war es doch schick, dass auch Tische auf der Galerie des Saals standen.

Gab viele Händler und ich habe zu günstigen Preisen drei Spiele spontan mitgenommen – eins davon eine Neuentdeckung für mich. Allgemein war das Stöbern ein schöner Mix aus "ach ja, das habe ich doch damals gespielt" z.B. bei Vandal Hearts gefolgt von "Es gab ein Vandal Hearts 2?!". Allgemein, was es alles an Software gab. ^^; Bin also auf den Geschmack gekommen und habe Lust im September bei der Münchner Börse, die ebenfalls von Christian Korre organisiert wird, wieder am Start zu sein. =]

euph 29 Meinungsführer - P - 115744 - 26. Juli 2022 - 22:19 #

Chris heißt Corre ;-)

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60466 - 25. Juli 2022 - 0:29 #

Zeit gefunden für den WoSchCa.

Mitarbeit
RidgerClausRoT