Stray: Die Katze landet laut ESRB Einstufung auf der Xbox

PC XOne Xbox X PS3 PS4 PS5
Bild von Audhumbla
Audhumbla 21582 EXP - 20 Gold-Gamer,R8,S5,A4,J6
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Platin-Abonnement.Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User ließ sein Bildschirm-Leben im Dienste der Wartales Kompanie.Dieser User hat uns an Weihnachten 2023 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2022 unter den Top 200 der SpenderDieser User war an Weihnachten 2023 unter den Top 200 der SpenderGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Gold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2023 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.

17. Mai 2023 - 11:35 — vor 41 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Wie es aussieht, dürfen sich bald auch die Xbox-User unter euch auf eine Cybererkundung mit Katze begeben. Ihr fallt als streunende Katze in eine Cyberpunkstadt, sucht einen Weg zurück zu eurer Katzenfamilie und müsst es dabei mit Robotern und Rätseln aufnehmen.

Das US-amerikanische ESRB (Entertainment Software Rating Board) hat ihre Veröffentlichung zur Alterseinstufung für Stray (im GG-Test 7.0) auf Xbox mittlerweile wieder offline genommen, trotzdem könnte es gut sein, dass am 20. Juli Xbox-Spieler bedient werden. Genau dann würde eine oft gewählte einjährige Sony-Exklusivität enden und das Spiel wäre wieder frei für neue Konsolenveröffentlichungen. 

Dre 16 Übertalent - - 4103 - 17. Mai 2023 - 12:04 #

Ich freue mich drauf. Hoffentlich direkt im Gamepass :)

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83308 - 17. Mai 2023 - 12:22 #

Das hoffe ich auch, würde es mir gern mal ansehen.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1273460 - 17. Mai 2023 - 12:50 #

Hätte ich auch nichts dagegen zum Reinspielen. ;)

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40066 - 17. Mai 2023 - 12:18 #

Es sei allen Spielern gegönnt. Ich mag die Katze :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161359 - 17. Mai 2023 - 12:54 #

Schönes Spiel! Mau

Maverick 34 GG-Veteran - - 1273460 - 17. Mai 2023 - 13:00 #

War ja so klar! *grins*

Moriarty1779 19 Megatalent - - 17127 - 17. Mai 2023 - 14:38 #

Hach, wie ätzend wäre die Welt ohne diese erkauften einjährigen Exklusivitäten. Heerscharen von Konzern-Vertragsanwälten müssten sich schmeissfliegenartig neue Aufgabenfelder suchen, Spieler müssten auf das neidvolle "Aufs-andere-System-Schielen" verzichten und Studios müssten mit Einnahmen aus mehreren Stores umgehen lernen, Konsolenhersteller müssten sich plötzlich an den Eigenschaften ihrer Produkte messen lassen... ätzend.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9342 - 17. Mai 2023 - 16:35 #

Und nach 10 Jahren hat jeder seine Einheits-Kombinatskonsole :D

Laziara 16 Übertalent - 4901 - 17. Mai 2023 - 16:45 #

naja es ist schon ein unterschied ob man sein eigenes spiel entwickelt
ala God of War oder Tlou oder ob man sich nur exklusivität erkauft
wie Stray FF7remake.
Es hindert ja keinen daran die Nintendo Schiene zu fahren.

Moriarty1779 19 Megatalent - - 17127 - 17. Mai 2023 - 17:21 #

Die großen Konsolen sind doch eh technisch nahezu identisch. Das „Alleinstellungsmerkmal“ ist, eine Armee von Anwälten loszuschicken und mit Knebelverträgen für Exklusivität zu sorgen, die die Hardware von sich aus nicht bietet.
Wo ist es da noch relevant, ob die Kombinatskonsole im Haushalt steht? Gamepass, PSN und Steam auf einer Kiste? Gerne! Mein Fernseher kann ja auch Disney+, Paramount und Netflix…

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 99784 - 17. Mai 2023 - 17:36 #

Zustimmung. Eine Konsole für alles.

ds1979 20 Gold-Gamer - P - 21184 - 17. Mai 2023 - 18:41 #

Ja nur würdest du dafür keinen Hersteller finden. Außer bei Nintendo Konsolen sind die immer ein Verlustgeschäft und müssen über Spieleverkäufe rein komm. Deswegen will MS ja auch langfristig raus aus der Hardware und ihr Zeug nur noch digital vertreiben.Übrigens in der DDR gab es ein Auto für alle, das war auch nicht die Lösung;)

Moriarty1779 19 Megatalent - - 17127 - 17. Mai 2023 - 19:23 #

Mal weg von der „Alleskonsole“ - ich könnte ja auch mit Mario auf Nintendo, Kratos auf PlayStation und Master Chief und dem Flightsim auf Xbox/PC gut leben, auch wenn ich es nicht mehr für zeitgemäß halte, Hardware zu bauen um darauf nur dafür gemachte Software laufen zu lassen. Das war in den 80ern notwendig, weil Hersteller Geräte rausgebracht haben und es noch keine nennenswerte Softwarebranche gab. Deshalb gab es dann vom Hersteller des Systems (wie Apple) die passenden Programme gleich dazu. Heute ist das völlig egal, weil die Software-, speziell Spielebranche die größte der Welt ist.
Mich stört es auch nicht, wenn Geräte so speziell sind, dass sie dafür angepasste Software benötigen, wie der 3DS oder die WiiU damals.
Aber eine moderne Xbox ist eine PlayStation ist eine Xbox.
Mich stören dann die willkürlichen Versuche der Großen, sich irgendwelche Third Party-Titel, die technisch auf jedem der Geräte laufen würden, vertraglich zu „sichern“ und dabei ihre Marktbedeutung als Gatekeeper und Druckmittel gegenüber den Studios zu nutzen.
„Wir haben Studio X bestmöglich bei der Entwicklung unterstützt, deshalb erscheint das Spiel ‚Austauschbares-Open-World-Fest‘ exklusiv auf unserer Plattform“ - aha. Und was an diesem verlogenen Marketinggewäsch erklärt mir jetzt, warum nicht auch Konkurrenzhersteller Y das Studio ebenfalls unterstützen konnte, um den Titel AUCH auf ihrer Plattform herauszubringen? Doppelte Umsätze waren wohl zu uninteressant für das Studio, wer will schon dass möglichst viele Menschen ihr Spiel spielen? Oder „durften“ sie nicht? „For the Players“, oder?

ds1979 20 Gold-Gamer - P - 21184 - 17. Mai 2023 - 22:44 #

Auf Netflix läuft auch nicht Marvel, auf Disney läuft auch nicht TheWichter, merkst du was? Jeder Markteilnehmer versucht das Maximum aus dem jeweiligen Markt rauszuholen, ein altes Lied und daher sind diese Wünschen nach ich kann alles auf einem System spielen, auf einem Kanal sehen utopische Wünsche. Dafür ist der Preiskampf mehrere starker Markteilnehmer langfristig gut für den Kunden, da besser Technik zu billigeren Preisen auf den Markt geworfen wird. Übrigens zwingt niemand ein Studio sich an einen der großen Teilnehmer zu verkaufen, aber im Angesicht der Millionen wird halt jeder schwach, also was solls. For the Players ist ein Spruch wie bei Nike Just do it, Millionen von adipösen Turnschuhträgern sitzen auf der Couch, einfach nur ein Slogan:)

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 99784 - 17. Mai 2023 - 23:00 #

Marvel lief auf Netflix bevor Disney kam. ;)
Ansonsten sehe ich es wie Moriarty. Beide Big Player sind austauschbar, die Exklusivität ist künstlich und unnötig. Und Nintendo verliert nix mit Mario & Co. auf anderen Plattformen. Gibt nämlich genug Leute die zwar gerne mal die Nintendo Marken spielen würden, aber keine Lust auf eine Nintendo Konsole haben.
Übrigens gab es in der DDR mehr als ein Auto....

Vampiro Freier Redakteur - - 119712 - 20. Mai 2023 - 21:37 #

Der Preiskampf im Streaming-Markt hat aber leider zu deutlichen Preissteigerungen für Kunden bei, meiner Meinung nach, tendenziell deutlich abnehmender Qualität geführt.

Auch beim Fußball sorgte der Preiskampf beim Verbraucher für erhebliche Kosten.

Für den Kunden sind daher denke ich zu viele Player schlecht. Zwei Konkurrenten auf Augenhöhe (einer hat die Nase etwas vorn, der andere legt nach) und ein irgendwie spezieller "Underdog" sind denke ich besser. Leider sind Sony und Xbox derzeit nicht auf Augenhöhe. Wirkt sich auch gleich auf den Kunden aus (Preiserhöhungen).

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 99784 - 21. Mai 2023 - 7:55 #

Warum sind sie deiner Ansicht nach nicht auf Augenhöhe? In der Last Gen hätte ich das unterschrieben, aber jetzt? Ich finde Ms hat sich gut von der Xone Schlappe erholt. Und was die angeblichen Systemseller Exklusivtitel angeht, da mag Sony derzeit mehr haben, aber wenn man genauer hinsieht bedienen sie nur eine spezielle Klientel. So breit sind sie da auch net aufgestellt.

invincible warrior 15 Kenner - 3228 - 18. Mai 2023 - 10:56 #

Die CCCPox?

Selo 13 Koop-Gamer - 1778 - 17. Mai 2023 - 20:41 #

Gibt es nicht genau das auf dem Smartphone-Markt? Trotzdem erscheinen für Android Smartphones kaum gute Spiele. Ohne einen Konsolenhersteller, der entweder seine Hardware oder sein Ökosystem pushen möchhte, würden sich die meisten Spieleentwicklungen gar nicht lohnen finanziell.

Sega hatte immer viel coolere Spiele als Nintendo, aber seitdem sie keine eigene Hardware mehr haben und ihre Spiele für alle Plattformen releasen, taugen eigentlich nur noch die Total-War-Spiele von Creative Assembly. Und die würden auch existieren, wenn sie jemand anderes als Sega gekauft hätte. Lieber hätte ich ein exklusives Virtua Tennis 5 auf einer Dreamcast 2 als gar kein Virtua Tennis.

ds1979 20 Gold-Gamer - P - 21184 - 17. Mai 2023 - 22:48 #

Einspruch eine der erfolgreichsten Segamarken ist momentan die Yakuza Serie, also von wegen nur irgendetwas mit Total War. Total War ist halt nur aus der PC Spieler Sicht die wichtigste Sega Marke. Yakuza dürfte deutlich was Verkaufszahlen und Gewinn anbelangt darüber stehen, zumal da auch noch bei den Warhammer Titeln jemand anderes seine Hand aufhält und Geld bekommt.

vgamer85 (unregistriert) 17. Mai 2023 - 15:30 #

Tolles Spiel..miau...düstere Welt..vom Feeling her

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 99784 - 17. Mai 2023 - 17:36 #

Sehr schön.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28745 - 17. Mai 2023 - 21:45 #

Auf den Füßen oder auf dem Rücken?

Mitarbeit