GC 2018: The Bard's Tale 4 von Brian Fargo vorgeführt bekommen

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 374144 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

21. August 2018 - 20:15 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
The Bard's Tale 4 - Barrows Deep ab 34,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Bard's Tale 4 - Barrows Deep ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Niemand geringerer als Ex-Interplay-Chef Brian Fargo persönlich zeigte mir auf der Gamescom 2018 heute The Bard's Tale 4 - Barrows Deep. Das heißt, vorgespielt hat es jemand aus dem eigentlichen Studio, aber Brian hat mir in unserem Einzeltermin alles ausführlich erklärt.

Meine erste Erkenntnis (gut, ich hätte mich natürlich längst mal um die Alpha-Version bemühen können): In Bewegung sieht Bard‘s Tale 4 deutlich besser aus als auf Screenshots (oder frühen Videos, die hatte ich mir angesehen). Vor allem die freie Bewegung in der 3D-Welt – im Gegensatz zu den ruckartigen Schritt-für-Schritte-Movements des Originals – macht Spaß. Rundenweise wird es nur bei Kämpfen, aber hier lassen sich Kommandos hintereinanderreihen, die dann schnell abgespult werden, da kommt fast schon „Action-RPG-Feeling“ auf. Auch Elemente wie Schleichen wird es geben, ansonsten aber ist die Fortbewegung eine „geschicklichkeitslose“, sprich: Ihr müsst nicht springen oder klettern (auch wenn Klettern an festgelegten Stellen und der richtigen Ausrüstung möglich sein wird).

Das Rollenspiel ist überraschend vollgestopft mit Sprechern und gaelischen Folklore-Songs, die ihm eine ganz eigene und zum Titel natürlich passende Note geben. Bard‘s Tale 4 baut auf dem Skara Brae der ersten Teile auf, und das ist sowohl übertragen als auch wörtlich zu verstehen: Die Stadt in Barrows Deep ist tatsächlich auf den Gebäuden der alten Stadt erbaut. Der erste Dungeon-Level ist also quasi das alte Skara Brae. Im Gegensatz zum ersten Teil werdet ihr aber auch aus der Stadt herauskommen; Skara Brae stellt laut Fargo nur 10% der Spielwelt dar.

Das Kampfsystem scheint ziemlich komplex zu sein, eure bis zu sechs Partymitglieder haben nämlich alle eine Position, und für viele Angriffe (von euch oder den Gegnern) ist es wichtig, wer wo steht. Mit einer Zweierparty mag es ein leichtes sein, dem Gedankenangriff eines Gegners einfach auszuweichen, um diesen dann danach im Nahkampf anzugreifen. Mit einer vollbesetzten Gruppe nicht. Wer das Dungeon Master-Kampfsystem (auch wenn das in Echtzeit abläuft) kennt, und sich das nun rundenweise, aber mit sechs Helden (sowie etwaigem Hilfs-NPC) vorstellt, weiß, was ihn erwartet.

Speichern darf man in Bard's Tale 4 nicht so ohne weiteres. Stattdessen gibt es bestimmte Savepoints, an denen man zwischen „Bind“ und „Consume“ wählt. Ersteres legt an dieser Stelle ein einmaliges (!) Savegame an, letzteres zerstört den Savepoint ohne Nutzung, bringt aber EXP. Brian Fargo meinte aber auf meine Nachfrage, dass bestimmte Savepoints auf dem Rückweg aus einem Dungeon neu getriggert werden können. Wie gütig!

Es gibt natürlich zahlreiche Rückbezüge auf die alten Interplay-RPGs, seien es Feindtypen oder Story-Versatzstücke Auch bestimmte Orte werdet ihr wieder wiederfinden, darunter die (neue) Gilde der Abenteuerer. Hier hängen magische Waffen an der Wand, die ihr in einer Mischung aus 3D- und Such/Bring-Puzzle mehrfach freischalten und so stärker machen könnt. Brian Fargo dazu: „Das ist einfach so eine versteckte Funktion. Du kannst das ganze Spiel lösen und gar nicht merken, was es mit diesen Waffen auf sich hat.“ Die Spielzeit beziffert Fargo übrigens mit „35 Stunden plus“.

Meine Meinung zu Bard's Tale 4 ist durch den Messetermin jedenfalls von „naja, vielleicht mal aus Nostalgie ansehen“ zu „Hmm, auf jeden Fall mal ansehen“ gestiegen.

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6381 - 21. August 2018 - 20:18 #

Das macht in der Tat Appetit auf mehr.

paschalis 16 Übertalent - P - 4149 - 21. August 2018 - 20:25 #

Ich freue mich jetzt noch mehr, daß ich es gebackt habe.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48760 - 22. August 2018 - 2:12 #

Ich auch. ;)

scheisewasistpasirt (unregistriert) 21. August 2018 - 20:27 #

Richtiger Profijournalist. Apostroph falschrum plus Leerzeichen. Mach mal lieber weiter Videos...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 19133 - 21. August 2018 - 20:49 #

Na Amateurkommentierer!

antares 12 Trollwächter - P - 1012 - 22. August 2018 - 0:26 #

... sprach der anonyme Nutzer mit drei Rechtschreibfehlern im eigenen Namen.

Q-Bert 16 Übertalent - 5432 - 22. August 2018 - 0:49 #

Bissebesoffenodawas?
Wenn du den Apostroph umdrehst, dann ist es doch ein Komma!

Drapondur 29 Meinungsführer - - 115208 - 21. August 2018 - 20:37 #

Toll. Bei dem Speichersystem habe ich schon kein Bock mehr. :(

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10702 - 22. August 2018 - 18:53 #

Exakt mein Gedanke, als ich die Zeilen im Text gelesen habe. Welcher Eumel denkt sich denn sowas aus? :(

Steffi Wegener 16 Übertalent - 4532 - 21. August 2018 - 21:01 #

"Die Spielzeit beziffert Fargo übrigens mit '35 Stunden plus'". Meine letzte Sorge vom Tisch gekickt. Jetzt schnell Septemberurlaub eintragen...

paschalis 16 Übertalent - P - 4149 - 21. August 2018 - 21:05 #

Wozu? Freitag Abend anfangen, Montag Morgen aufhören ;-)

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6381 - 21. August 2018 - 21:15 #

Ich erinnere mich an Zeiten, da konnte das passieren ;)

Steffi Wegener 16 Übertalent - 4532 - 21. August 2018 - 21:22 #

Ich auch! Heute wollen Kinder und Hunde möglichst delikate Gaumenbefriedigung, danach Bespaßung, irgendwelche digitalen Geräte bimmeln stets um Aufmerksamkeit... Ich will doch einfach nur das wohl beste Rollenspiel des Jahres inhalieren!!!

Harry67 17 Shapeshifter - P - 6381 - 22. August 2018 - 6:22 #

Dann naht wieder die Zeit der schnellen Aufläufe ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22722 - 22. August 2018 - 8:19 #

Pizza-Bringdienst; benutze Kind mit Hund; weglegen. - Auf geht's!

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 353613 - 21. August 2018 - 21:10 #

Spiele mich gerade mit dem ersten Teil der Remastered Edition von The Bard's Tale Trilogy schon mal warm für The Bard's Tale 4. :-)

EvilNobody 14 Komm-Experte - 2047 - 21. August 2018 - 22:08 #

Klingt ja alles sehr geil, aber das Speichersystem ist scheiße.

xan 17 Shapeshifter - P - 8085 - 21. August 2018 - 23:45 #

Da warte ich doch mal lieber einen Test ab.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47869 - 22. August 2018 - 5:53 #

Ja, das macht schon Spaß. :-)

hotzenrockz 11 Forenversteher - P - 702 - 22. August 2018 - 8:15 #

Hoffentlich gibt es zum Thema Speicherpunkte noch ein Einlenken oder einen "Cheat".

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10702 - 22. August 2018 - 18:54 #

Wird hoffentlich am ersten Tag weggepatcht, wie bei KCD. :P

Necromanus 16 Übertalent - P - 5917 - 22. August 2018 - 9:29 #

Klingt bis auf das Speichersystem gut. Wo ist eigentlich das Problem ein freies Speichern einzubauen?

Grohal 14 Komm-Experte - P - 2069 - 22. August 2018 - 14:15 #

"Speichern darf man in Bard's Tale 4 nicht so ohne weiteres. Stattdessen gibt es bestimmte Savepoints, an denen man zwischen „Bind“ und „Consume“ wählt. Ersteres legt an dieser Stelle ein einmaliges (!) Savegame an, letzteres zerstört den Savepoint ohne Nutzung, bringt aber EXP. Brian Fargo meinte aber auf meine Nachfrage, dass bestimmte Savepoints auf dem Rückweg aus einem Dungeon neu getriggert werden können. Wie gütig!"

Also in der Beta zumindest kann man an den Savepoints die man nicht für XP aufgibt IMMER WIEDER speichern und zwar an allen nicht nur an bestimmten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit