Far Cry 5: Ubisoft gibt Systemanforderungen bekannt

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 93587 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

22. Januar 2018 - 18:43 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Far Cry 5 ab 7,17 € bei Green Man Gaming kaufen.
Far Cry 5 ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ubisoft hat die offiziellen Systemanforderungen für den Shooter Far Cry 5 (im Preview) bekannt gegeben. Demnach sollte euer Rechner mindestens die folgende Hardware verbaut haben, damit ihr in Montana zumindest in 720p auf Sektenjagd gehen könnt:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8 oder 10 mit 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i5-2400 mit 3.1 GHz oder AMD  FX-6300 mit 3.5 GHz
  • Grafikkarte: AMD R9 270 oder Geforce GTX 670
  • Grafikspeicher: 1 GB
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM

Für 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde gestalten sich die Anforderungen schon deutlich fordernder:

  • Betriebssystem: Windows 7, 8 oder 10 mit 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i7-4770 mit 3.4 GHz oder AMD Ryzen 5 1600 mit 3.2 GHz
  • Grafikkarte: AMD R9 290X oder Geforce GTX 970
  • Grafikspeicher: 4 GB
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM

Far Cry 5 kann auf dem Heimrechner natürlich auch in 4K gespielt werden. Dazu solltet ihr dann nebst passendem Monitor noch folgende Hardware unter dem Tisch stehen haben, um 30 fps bei hohen Einstellungen zu erreichen:

  • Betriebssystem: Windows 10 mit 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i7-6700 mit 3.4 GHz or AMD  Ryzen 5 1600X mit 3.6 GHz
  • Grafikkarte: AMD RX Vega 56 oder GeForce GTX 1070
  • Grafikspeicher: 8 GB
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM

Damit der Vollständigkeit genüge getan wird, wollen wir euch auch die für 4K mit 60 Bildern pro Sekunde nötigen Bauteile nicht vorenthalten:

  • Betriebssystem: Windows 10 mit 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i7-6700K mit 4 GHz or AMD  Ryzen 5 1700X mit 3.4 GHz
  • Grafikkarte: AMD RX Vega 56 CFX oder GeForce GTX 1080 SLI
  • Grafikspeicher: 8 GB
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM

In den Einstellungen wird euch Far Cry 5 vielfältig Anpassungsoptionen bieten. So könnt ihr den FOV (Field of View) nach euren Wünschen anpassen, die Framerate begrenzen, und an der Auflösung schrauben wie ihr wollt. Eine VRAM-Auslastungsanzeige sowie ein nachfolgender Benchmark zeigen euch, ob ihr zu weit gegangen seid.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56806 - 22. Januar 2018 - 19:04 #

Für Teil 4 und Primal hat mein Phenom II mitsamt GTX 970 für hohe bis maximale Details ausgereicht. Mal schauen, ob es hier auch wieder der Fall ist, auch wenn der Phenom unter den minimalen Anforderungen liegt. Aber darauf geb ich schon lange nix mehr.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21468 - 22. Januar 2018 - 19:07 #

4K, 60 fps, läuft! :P

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 4899 - 22. Januar 2018 - 20:09 #

DSi etwas übertaktet, läuft. Pfffff, das schafft auch noch mein TI-30 Solar locker, ...bei Nacht!

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21468 - 22. Januar 2018 - 20:11 #

Ein TI-30 Solar? Ein Klassiker! :)

stylopath 16 Übertalent - 5835 - 22. Januar 2018 - 20:01 #

GTX 1080 SLI...ja servus! XD

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 138727 - 22. Januar 2018 - 21:57 #

Kein Spiel was mich interessiert aber so langsam sollte ich trotzdem mal ans aufrüsten denken.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6978 - 22. Januar 2018 - 23:04 #

30FpS in nem Shooter - das tut doch beim lesen schon an den Augen weh^^

Pro4you 19 Megatalent - 14961 - 22. Januar 2018 - 23:39 #

Nicht wirklich

Toxe (unregistriert) 23. Januar 2018 - 2:21 #

Ein Arzt könnte da eventuell helfen.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6978 - 23. Januar 2018 - 8:56 #

Mein Computerteileverkäufer ist da wahrscheinlich die bessere Alternative :D

Myxim 17 Shapeshifter - - 6141 - 23. Januar 2018 - 7:19 #

Ihr seid ja alles verwöhnte Kinder heute :p. Doom hatte damals keine 30 FPS und wir haben es sehr gut überlebt. Es mag an meinem Alter liegen, aber ich sehe nie wirklich einen Unterschied zwischen 30 und 60 FPS :(

Da ich im letzten Ubi Sale Far Cry Primal gekauft habe wird Teil 5 allerdings etwas warten müssen. So schnell hintereinander mag ich nicht 2 mal das gleiche spielen, obwohl mir das Setting von Teil 5 gefällt. Aber Primal ist wirklich zu leicht wenn man es auf Normal spielt. Die Eule ist einfach overpowered dann.

Vidar 19 Megatalent - 14325 - 23. Januar 2018 - 8:10 #

Oder bekannteste Beispiel, Ocarina of Time was nur in 15-20 FPS auf dem N64 lief. :D

Und stimme zu oft sehe ich keinerlei Unterschied ob nun ein Spiel 30 oder 60 FPS läuft. Zumindest wenn das Spiel die FPS durchweg halten kann, wenn nicht merke ich es schon. Bei 60 FPS aber auch deutlicher obwohl es noch weit von den 30 FPS entfernt ist.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6988 - 23. Januar 2018 - 8:16 #

Primal fand ich mal erfrischend anders. Das Setting von FC5 mag ich wiederum gar nicht. So unterscheiden sich die Geschmäcker.

Rein technisch lief Primal bei mir auf maximalen Details zwischen 40 und 60 FPS und ich habe nie ein Ruckeln erlebt. Es ist schon erstaunlich, was für gute Software die für diese Art von Spiele im Hintergrund zu laufen haben. Das Laden geht schnell, teilweise im Hintergrund, die Details sind ausreichend und die Rendergeschwindigkeit erstaunlich bei der riesigen Welt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79025 - 23. Januar 2018 - 8:59 #

Da können wir uns die Hand reichen, ich seh auch nie einen Unterschied. :D

Inso 17 Shapeshifter - P - 6978 - 23. Januar 2018 - 9:20 #

Die Doom-Engine hatte das Cap m.W.n. bei 35FpS. Hab ich damals auch mit gemacht, und nicht nur überlebt sondern auch sehr genossen :)
Mit der Zeit hab ich mich allerdings an hohe FpS gewöhnt - 30 sind bei Shootern oder Rennspielen einfach kein Spaß mehr. Sowohl The Division als auch Destiny 2 hab ich nach Releasekauf sehr schnell beiseite gelegt, weil 30-40FpS in großen Kämpfen einfach zu wenig waren. Auch The Cave mit seinem 30FpS-Lock - ich finde es ruckelt einfach nur - dagegen sind die Animationen aus Prince Of Persia schon fast ein Traum gewesen^^
60FpS sind schon das Minimum, und selbst die empfinde ich nicht als "richtig" flüssig.
"Gemächlichere" Spiele wie bspw der Witcher machen ab ~80FpS richtig Spaß, bei Shootern und Rennspielen (gern weit) über 100 und alles ist gut :D

Bei mir mag ein Punkt aber auch sein, das ich immer sehr gern sehr schnelle Spiele gespielt habe. Tribes:Ascent oder die Unreal- und Quake-Spiele habe ich verschlungen, UT gern auch mit einem Modifikator der das Spiel noch einmal schneller macht..

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 23. Januar 2018 - 9:39 #

Puh, da erinnere ich mich als ich Dragon Age: Inquisition am PC gespielt habe und manchmal 119 FPS(hab 120 Hz Monitor) erreicht habe. Das war richtig schön angenehm...Aber auch mit 60 FPS war das sehr sehr schön. Dann geh ich auf die PS4 oder meine Xbox One zurück und merke dass die 30 FPS doch eine andere Güte ist. Ja, zwischen 30 FPS und 120 FPS sind Welten...oder ein Universum :D Während zwischen 30 und 60 FPS ich schon ein Unterschied spüre...

:-)

EDIT: Aber mir ist das relativ egal..ich spiele die Titel auch mit 30 FPS.. ;-)

Inso 17 Shapeshifter - P - 6978 - 23. Januar 2018 - 14:04 #

Aso, mein Monitor macht auch 144Hz, hätte ich noch erwähnen sollen^^
Vllt ist das "Problem" bei mir auch, das ich mittlerweile eigentlich ausschliesslich am PC und mit den hohen FpS spiele - entsprechend fallen die niedrigen FpS da wohl schlimmer auf als bei einem Wechsel alle paar Stunden..

Ganon 24 Trolljäger - P - 55793 - 23. Januar 2018 - 9:43 #

Man kann ein Doom von 1993 auch nicht mit heutigen Shootern vergleichen, das ist lächerlich.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56806 - 23. Januar 2018 - 13:44 #

Also ich finde, dass der Unterschied zwischen 30 FPS und 60 FPS klar bemerkbar ist. Heißt bei mir aber nicht, dass ich immer unbedingt 60 FPS brauche. Wenn ich die Wahl hab zwischen maximalen Details und 30 FPS oder runterregeln und 60 FPS, wähl ich ersteres.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12028 - 23. Januar 2018 - 22:46 #

Da habe ich auch eindeutig die Priorität auf der schöneren Grafik.

Toxe (unregistriert) 23. Januar 2018 - 14:32 #

Ich sehe den Unterschied, brauche ihn aber nicht überall.

Oder sagen wir so: Ich freue mich, wenn es 60 FPS sind und ziehe diese auch immer klar vor, wenn ich die Wahl habe. Falls ein Spiel nur in 30 FPS läuft, ist mir das aber auch egal.

Zumindest auf Konsolen. Auf dem PC ist die Lage etwas komplexer, weil man da beim ersten Ruckeln gleich wieder die Settings, Treiber, Hardware und sein Leben im Allgemeinen in Frage stellt. Aber deswegen spiele ich ja mittlerweile auch alles, was geht, auf Konsolen.

KurtNoBrain 10 Kommunikator - 388 - 23. Januar 2018 - 15:58 #

Bei Doom musste man auch nicht zielen... Bei Spielen wo es auf Genauigkeit und Skill ankommt, sind höhere Fps jedenfalls sehr hilfreich, insbesondere bei Egoshootern und Rennspielen.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21468 - 23. Januar 2018 - 19:35 #

Ich sehe den Unterschied auch nicht. :)

vgamer85 19 Megatalent - - 19761 - 23. Januar 2018 - 8:09 #

Naja, gibt schlimmeres :p Wenn das Spiel nicht startet oder abstürzt z.b. :D Seid froh dass es Spieleperlen mit 30 FPS gibt.

EDIT: Ich sehe den Unterschied zwischen 30 FPS und 60 FPS. Bei 30 FPS gibt es einen nicht so flüssigeren Bildablauf während bei 60 FPS es relativ butterweich läuft.

VikingBK1981 19 Megatalent - 16070 - 23. Januar 2018 - 1:39 #

Das geht ja wirklich.

Mitarbeit
Action
Open-World-Action
ab 18
18
Ubisoft Montréal
Ubisoft
27.03.2018
Link
9.0
8.0
PCPS4XOne
Amazon (€): 14,99 (PC Code - Uplay), 19,90 (PC), 25,90 (PlayStation 4), 19,28 (Xbox One)
GMG (€): 9,99 (UPLAY), 8,99 (Premium), 29,99 (UPLAY), 26,99 (Premium), 19,99 (UPLAY), 17,99 (Premium), 7,17 (UPLAY), 6,45 (Premium), 11,99 (UPLAY), 10,79 (Premium), 29,99 (UPLAY), 26,99 (Premium), 89,99 (UPLAY), 80,99 (Premium), 9,99 (UPLAY), 8,99 (Premium), 119,99 (UPLAY), 107,99 (Premium), 59,99 (UPLAY), 53,99 (Premium)