Anno 1800 erhält offiziellen Mod Support

PC Xbox X PS5
Bild von Sokar
Sokar 48122 EXP - 24 Trolljäger,R7,S5,A4,J10
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwölf Jahren mit einem Platin-Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenBronze-Reporter: Hat Stufe 7 der Reporter-Klasse erreichtDieser User war Teil des Elfen-Kriegsrats im Warhammer-2-Letsplay.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User ließ sein Bildschirm-Leben im Dienste der Wartales Kompanie.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.

14. August 2023 - 9:53 — vor 35 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Anno 1800 ab 79,00 € bei Amazon.de kaufen.

Anno 1800 ist ein Dauerbrenner unter den Aufbaustrategiespielen, seit dem Release 2019 (Test auf GG) haben die Entwickler von Ubisoft BlueByte Mainz das Spiel kontinuierlich ausgebaut. Im März 2023 erschien das Spiel auch auf Xbox Series und Playstation 5. Als PC-Spiel war Modding möglich, erforderte aber einiges an Einarbeitung und weitere Tools wie den Anno 1800 Mod Manager. Das soll sich mit dem nächsten Update ändern.

Wie die Entwickler und die Modding-Plattform mod.io bekannt gaben, sind sie eine Partnerschaft eingegangen, um offizielle Unterstützung für Mods für PC-Spieler zu ermöglichen. Ein Browser für Mods soll im nächsten Update direkt ins Spiel integriert werden. Das soll nicht nur deren Installation deutlich vereinfachen, auch die Sichtbarkeit von Spielern erstellten Mods dürften sich dadurch verbessern.

Das Update mit integriertem Mod-Browser soll am 22. August erscheinen. Als unterstützte Plattform wird explizit nur die PC-Version des Spiel genannt. Auf mod.io lassen sich bereits Mods für Anno 1800 einstellen, die zum Start direkt zur Verfügung stehen sollen.

Video:

Vampiro Freier Redakteur - - 121604 - 14. August 2023 - 9:58 #

Coole Sache!

lolaldanee 14 Komm-Experte - 1949 - 14. August 2023 - 9:58 #

Oh, cool, das sind doch gute Neugikeiten!

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40287 - 14. August 2023 - 10:00 #

Ich sollte mir erstmal das Basisspiel zulegen ;)
Aber gut, wenn man später einfach Auswahl hat.

MidlifeGamer 10 Kommunikator - 363 - 14. August 2023 - 10:17 #

Ich habe Anno 1800 nur mal angespielt und es wurde mir schnell zu komplex. Wenn ich die Meldung richtig verstehe, dann gibt es jetzt schon Mods, die Installation ist aber zu aufwändig? Vielleicht helfen mir diese ja einen besseren Überblick zu bekommen.

Sokar 24 Trolljäger - - 48122 - 14. August 2023 - 13:29 #

Kommt halt darauf an, was man gewohnt ist. Nicht jeder will oder kann Dateien von einer Webseite runterladen und dann ins richtige Verzeichnis entpacken. Das alles über einen integrierten Mod-Browser zu lösen ist zudem deutlich komfortabler, weil dann auch inkompatible Versionen erkannt werden können. Age of Empires 2 Definitive Edition macht das z.b. so.

MidlifeGamer 10 Kommunikator - 363 - 14. August 2023 - 13:51 #

Bei WoW habe ich es an die 10 Jahre lang manuell in die Ordner kopiert und bin erst spät auf Curse umgestiegen. Ist schon deutlich komfortabler, was hier sicherlich auch so sein wird. Insbesondere die Aktualisierungen gehen einfacher von der Hand bzw. laufen oftmals automatisch.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1327482 - 14. August 2023 - 10:29 #

Ein leichterer Mod-Support klingt doch prima für Anno-Fans. :)

Icetrack 15 Kenner - - 3527 - 14. August 2023 - 10:56 #

Das ist doch mal eine unerwartet gute Nachricht.

onli 18 Doppel-Voter - P - 12247 - 14. August 2023 - 16:03 #

Komplett unerwartet, gerade bei einem Ubisoft-Spiel. Haben die je zuvor auf Mod-Support gesetzt?

vgamer85 (unregistriert) 14. August 2023 - 18:13 #

Finds auch überraschend. Lob

Sokar 24 Trolljäger - - 48122 - 15. August 2023 - 11:51 #

Zumindest offiziell wüsste ich nicht, dass es das jemals gab.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass das Anno-Team in Mainz innerhalb der Konzern-Struktur von Ubisoft etwas eigenmächtiger agieren kann. Sie haben z.b. in Eigenregie den Multiplayer von Anno 2070 weitergeführt, wo ihn der Konzern abschalten wollte. Ubisoft hat einen stark verteilte Struktur, an jedem Standort arbeiten mehrere Teams an verschiedenen Spielen - quasi zu jeder Zeit dürfte an jedem Spiel gearbeitet werden. Das trifft auch auf Mainz zu, meines Wissens nach arbeiten da auch Teams an Rainbow Six Siege und Beyond Good & Evil 2. Anno scheint da die große Ausnahme zu sein, zumindest wüsste ich nicht, dass jemand außerhalb von Mainz daran arbeitet. Quelle sind meist Stellenausschreibungen, wo oft dabei steht, um welches Projekt es dabei geht.

onli 18 Doppel-Voter - P - 12247 - 15. August 2023 - 16:34 #

Das würde es erklären und passt wirklich gut zu dem, was man von der Serie mitkriegt. Interessant :)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9415 - 14. August 2023 - 23:24 #

Verdammt, hatte gelesen "Anno 1800 erhält offiziellen Mord Support"