The A500 Mini: Retro Games macht Amiga-500-Emulatorkonsole

andere
Bild von TheLastToKnow
TheLastToKnow 48819 EXP - 24 Trolljäger,R8,S6,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Gold-Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

10. August 2021 - 15:58 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The A500 Mini ab 129,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nach dem The C64 Mini und dem The C64 Maxi / The VIC20 folgt The A500 Mini: Retro Games hat somit die nächste Neuauflage eines klassischen Commodore-Heimcomputers angekündigt. In Zusammenarbeit mit Distributor Koch Media soll die Amiga 500-Konsole, die als "Hommage an die Blütezeit der 16-Bit-Computer" konzipiert ist, im ersten Quartal 2022 zum Preis von 129,99 Euro in die Läden kommen. Den Ankündigungs-Trailer findet ihr am Ende dieser News.

Während die Vorgänger-Emulatorkonsole The C64 Mini 64 Spiele enthielt, worunter aber auch etliche weniger gute Titel waren, enthält The A500 Mini 25 Amiga-Spiele. Ihr könnt eigene Spiele als Images per USB-Stick mit voller WHDLoad-Unterstützung auf das Gerät laden. Bisher sind zwölf der integrierten Spiele bekannt:

Von diesen würden wir Simon the Sorcerer, Speedball 2, The Chaos Engine sowie Worms als A-Titel bezeichnen (und seine Fans ganz sicher auch Kick Off 2), aber auch der Rest ist keinesfalls Schund. Die restlichen integrierten Spiele sollen zu einem späteren Zeitpunkt benannt werden.

Mitgeliefert werden eine originalgetreue Zwei-Tasten-Amiga-Maus und ein neu entwickeltes Gamepad. Wie auch schon beim The C64 Mini könnt ihr als Alternative zur Bildschirmtastatur eine USB-PC-Tastatur anschließen, was für viele Spiele auch dringend notwendig ist.

Damit auch "neuere" Amiga-Spiele auf der Konsole laufen, werden neben dem originalen Amiga-500-OCS-Chipsatz auch das Enhanced Chip Set (ECS) sowie die Advanced Graphics Architecture (AGA) vom Amiga 1200 emuliert – also so, wie es der Standard eines jeden Amiga-Emulators ist. Außerdem lassen sich Spielstände jederzeit zu speichern, zwischen einem 50- und 60-Hz-Modus wählen und ein CRT-Filter aktivieren, der das Bild eines Analogmonitors vorzutäuschen versucht.

Video:

TheRaffer 21 Motivator - - 30276 - 10. August 2021 - 14:27 #

War ja nur eine Frage der Zeit. ;)
Aber die Spieleauswahl überzeugt noch nicht...

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 48819 - 10. August 2021 - 14:56 #

Die bisherigen Spiele finde ich nicht schlecht, aber vielleicht könnte man auch ein paar Amiga-exklusive Spiele mit reinbringen. Zum Beispiel Ambermoon, Lionheart oder Apidya...

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 10. August 2021 - 14:29 #

Schade, dass die Tastatur nicht funktionsfähig ist, wie auch schon beim C64 Mini. Ob es hiervon auch wieder eine Maxi Variante geben wird?

euph 28 Endgamer - P - 106684 - 10. August 2021 - 14:58 #

Wäre IMO sinnvoll, die Maxi-Variante kam doch viel besser an, als die Mini-Variante.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 16310 - 10. August 2021 - 15:20 #

Somit werde ich es auch nicht kaufen. Wenn ich noch zusätzlich eine Tastatur anschließen muss kann ich auch gleich den Emulator auf dem PC nutzen.

zuendy 16 Übertalent - P - 4264 - 10. August 2021 - 20:08 #

Oder den pi400miga. Auf die Mini-Version werde ich diesmal verzichten. Der Maxi vom C64 hat mir mehr gegeben, wird hier wohl auch so werden.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 20:26 #

Bleibt die Frage, ob die jemals kommt.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 12. August 2021 - 17:03 #

Retro Games Ltd hat dazu vorhin auf Facebook gepostet, dass eine Maxi-Version geplant ist - sofern unternehmerisch praktikabel. Dazu wurde angemerkt, dass der A500 Mini keine gesonderte Finanzierung wie zb der THE64-Indigogo-Kampagne gab und beim THEC64mini gegenüber der Maxi-Variante ein Verkaufsverhältnis von 80:20 hatte...

Ich wäre jetzt eher skeptisch, ob sich der A500 Mini vergleichbar gut verkauft, wie THEC64. Jetzt nicht nur wegen dem Preis, sondern weil der Amiga nicht so verbreitet war, bzw mehr ein zentraleuropäisches Phänomen.

euph 28 Endgamer - P - 106684 - 13. August 2021 - 22:48 #

Also 80 Prozent Mini-Varianten?

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 14. August 2021 - 0:12 #

ja, genau.

euph 28 Endgamer - P - 106684 - 14. August 2021 - 9:04 #

Okay, das überrascht mich. Da waren wohl die Stückzahlen deutlich höher, das Teil wurde teilweise ja fast verramscht.

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 14. August 2021 - 10:19 #

Der C64 Maxi kam auch erst 21 Monate nach dem C64 Mini auf den Markt. Die meisten Interessenten werden beim kleinen schon zugegriffen haben und bei vielen wird er nach dem ersten Nostalgieschub im Schrank verstaubt sein. Ich vermute, daß sich den Maxi fast nur noch Enthusiasten geholt haben, die den Mini bereits besaßen und mit dem großen das Retrogefühl noch ausbauen wollten. Wenn diese Annahme stimmt wäre eine 80/20 Verkaufsrate noch ziemlich gut.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 14. August 2021 - 12:39 #

An sich nicht nur das. Für Enthusiasten gibt es sonst noch C64 Reloaded und Ultimate64. Die sind zwar deutlich teurer und auch etwas Bastelei, allerdings hat man dann neu produzierte C64 mit modernisierter Hardware oder FPGA zu Hause stehen. So eine Emulationsmaschine mit Tastatur hängt da trotz des recht günstigen Preises etwas zwischen den Stühlen.

Der THE C64 Maxi unterstützt auch einige Dinge nicht, die bei aktuellen Spielen und Tech-Demos schon Relevanz haben. Vorneweg die fehlende 8580-SID-Unterstützung. REU- oder Maus-Support fehlt ebenfalls (REU braucht man z.B. für NUVIE-Videos oder im NTSC-Raum für Sam's Journey).

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 14. August 2021 - 14:55 #

Gute Ergänzungen, danke.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 14. August 2021 - 13:56 #

Ich wollte mir den c64mini kaufen, habe es dann aber aufgrund der Probleme (keine Tastatur, schlechter Joystick, Input lag) nicht gemacht. Beim Maxi haben sie das ja korrigiert. Diesen habe ich mir dann zugelegt und bin bis heute damit sehr zufrieden.

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 14. August 2021 - 14:54 #

Ich wollte meinen auf dem Handy getippten Post nicht ausufern lassen, deshalb habe ich Fälle wie deinen ausgelassen. Aber reale Ausnahmen bestätigen meine erfundene Regel ;-)

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 14. August 2021 - 16:41 #

Ein paar Dinge sind schon beim Mini verbessert worden, bzw der Input-Lag ist inzwischen bei Mini und Maxi etwa gleich. Der neue Joystick hat eine weit bessere Haptik (weshalb ich den auch für beide Varianten nutze), allerdings hat sich wohl an der Risiko-Bruchstelle am Griff nichts getan.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 14. August 2021 - 18:20 #

Nein, da hat sich leider nichts getan, wie ich aus eigener leidvollen Maxi-Erfahrung sagen kann.
Meinen Bruder ist der Maxi-Stick während einer längeren gemeinsamen Pitstop2-Session in der Hand zerbrochen. Die Schraube, die den roten Kugelkopf-Knüppel mit dem Unterbau verbinden war zu schwach für die beim Spielen (zugegebenermaßen auch nicht geringen) auftretenden Kräfte.
Das war mir vor während der gesamten C64 / Atari ST / Amiga-Phase weder mit dem originalen Competition Pros passiert nocht mit den aktuell von Speedlink gekauften Möchte-gern-aber-ich-nenne-mich-trotzdem-so Competition Pro.
Bei dem klemmt dir recht Feuertaste gerne ein.

Noodles 24 Trolljäger - P - 65986 - 10. August 2021 - 14:48 #

Der Amiga war zwar mein Einstieg ins Spielen, das Ding brauch ich aber nicht. ;) Vor allem, wenn Lemmings nicht dabei ist, mein allererstes Spiel. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 65828 - 10. August 2021 - 15:15 #

Würde mich nicht wundern, wenn Lemmings noch dazu kommt. Es sind ja noch nicht alle Spiele angekündigt. :-)

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 10. August 2021 - 15:18 #

... falls Sony die Lizenz rausrückt. Wäre jedenfalls eine echte Bereicherung

Noodles 24 Trolljäger - P - 65986 - 10. August 2021 - 18:10 #

Kann schon sein. Würde mir das Teil dann aber trotzdem nicht kaufen. ;)

Nivek242 28 Endgamer - P - 319487 - 10. August 2021 - 15:22 #

Wird natürlich gekauft. Nach dem C64 der Homecomputer meiner Kindheit.
Die fehlenden Spiele kann man ja selber auf das Gerät laden.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31479 - 10. August 2021 - 15:08 #

Im Gegensatz zu den C64-Games gibt es am Amiga kaum Spiele, die ich heute unbedingt noch zoggn will.

Die CinemaWare Sachen finden ab und zu mal den Weg in meinen Amiga-Emulator. "Wings" hab ich nochmal sehr lange gespielt, bin nochmal an Rocket Ranger im Endkampf gescheitert und natürlich Defender of the Crown. Aber sonst? Höre ich eigentlich nur noch Amiga-Musik, aber ohne die Spiele dazu.

Deepstar 15 Kenner - 3919 - 10. August 2021 - 15:36 #

Ja, bin zwar als Kind mit dem Amiga groß geworden, wenn ich aber so sehe in welchen Spielen ich damals meine Zeit versenkt habe... keins wofür ich tatsächlich wirklich einen Amiga bräuchte.

Lemmings -> Amiga-Version ist von den original veröffentlichten tatsächlich die beste... aber auf PC gibt es halt mittlerweile NeoLemmix.

Wing Commander -> War auf Amiga schon immer eine Diashow. Einziger Vorteil war der deutsche Text. Aber für die PC-Version gibt es mittlerweile seit 3 Jahren einen Deutsch-Mod die sogar die Erweiterungen übersetzen. Sogar kombinierbar mit dem Mod für englische Sprachausgabe.

Bundesliga Manager Hattrick -> Hatte gegenüber dem PC die Saisondaten einer neueren Saison. Aber für die PC-Version gibt es Datenbanken jeder je gespielten Bundesliga-Saison. Von 1962/1963 bis 2021/2022.

Frontier: Elite 2 -> Amiga-Version hatte den Vorteil der Cheats ^^. Die gibt es auf PC aber auch in einem Open-Source Port mit OpenGL-Effekten auf Basis der Amiga-Version :D.

Bleiben halt am Ende wirklich nur Alien Breed (und nicht 3D...) oder die Cinemaware-Spiele wie Wings oder die beiden It Came from the Deserts. Auch Pinball Dreams fand ich damals auch ganz nett, brauche ich aber in Zeiten von Pinball Arcade und Pinball FX nicht mehr.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 15:41 #

Die Diaschow von Wing Commander reduzierte sich aber schon merklich mit 2 MB Ram.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 10. August 2021 - 17:45 #

Welche Mod für Sprachausgabe gibt es denn für Wing Commander? Sprachausgabe gab es doch erst ab Teil 2?

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 18:14 #

Darum vermutlich ja auch Mod, nicht Speech Pack :)

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 10. August 2021 - 18:28 #

Das hat mir doch keine Ruhe gelassen. Es gibt eine Mod, die die Sprache der SegaCD-Variante in die PC-Version packt.

https://www.wcnews.com/chatzone/threads/wing-commander-1-ks-wcdx-loader-voice-over-mod.30387/

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 18:43 #

Auch nicht schlecht!
Wobei ich die Sprachausgabe bei Wing Commander eigentlich nicht vermisst hatte. Aber das vermischen der Versionen um das beste Ergebnis zu bekommen finde ich beeindruckend.

Edelstoffl 16 Übertalent - P - 4096 - 10. August 2021 - 23:39 #

Ich sag' nur : Pirates! ;)
Gab's natürlich auch für den Cevi, aber die Amigaversion war schon eine deutliche Verbesserung.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 11. August 2021 - 0:43 #

Die ST Version war grafisch näher an der C64-Version (Soundtechnisch ohnehin), spielerisch aber einen kleinen Tacken besser als die Amiga-Version.

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 18042 - 11. August 2021 - 22:35 #

NeoLemmix muss ich mir mal ansehen. Danke für den Tipp.

Ganon 24 Trolljäger - P - 65828 - 10. August 2021 - 15:14 #

Da sind schon mal ein paar coole Spiele dabei, die ich auch noch kenne - allerdings eher vom PC. ;-)

10vorne 14 Komm-Experte - P - 1981 - 10. August 2021 - 15:15 #

Ich werde wohl den Mini kaufen müssen um dann auch den Maxi zu bekommen :)

Deepstar 15 Kenner - 3919 - 10. August 2021 - 15:16 #

Die wollen doch nicht ernsthaft Alien Breed 3D dafür nutzen... wenn Amiga etwas nicht konnte, dann waren das 3D-Spiele.

Diese Diashows will man heute nicht mehr sehen.

Lieber das originale Alien Breed <3

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 48819 - 10. August 2021 - 15:18 #

Genau das habe ich mir auch gedacht. Ob sie damit die "Power" des AGA-Chips demonstrieren möchten? ;-)

Elton1977 20 Gold-Gamer - - 23525 - 10. August 2021 - 15:23 #

Mit ein paar Hits aus deutscher Produktion (Amberstar, Lionheart, Apydia, etc.) im Portfolio wäre ich wohl auch direkt mit dabei. vielleicht noch Fire and Ice, Paradroid90 und Rainbow Islands von Braybrook und es wäre perfekt.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 15:40 #

Da gehören ein paar Cinemaware Titel (DotC, IcftD, RR, Wings) dazu, Lotus Turbo Esprit 2, Super Cars 2, Lemings, Xenon 2, Blood Money und vor allem, na klar, auch Battlehawks 42 als auch Battle Squadron

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 10. August 2021 - 16:11 #

bei etwa der Hälfte sehe ich irgendwo Gewiggel mit Lizenzen.
Edit: Wobei Xenon 2 so ein Spiel ist, wo man mMn besser die Erinnerung hochhält. Bis auf die Grafik hat sich da nichts besonders gut gehalten. Dauergeruckel, hinterf*** Leveldesign, ein unausgewogenes Extra-System, miserable Kollisionsabfrage und einen einminütigen Sound-Loop.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23637 - 10. August 2021 - 16:03 #

Ich erhöhe um Soccer Kid, Elvira 1+2, Wings of Fury, Nitro und die sündigste Sünde meiner Jugend: Emmanuelle! Olé!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 649142 - 10. August 2021 - 16:28 #

Ich ergänze mal Gunship 2000, M1 Tank Platoon, Silent Service 2. Oder ein Stunt Car Racer, The Sentinel. Amberstar und Ambermoon,... ;-)

vermeer 14 Komm-Experte - P - 1845 - 10. August 2021 - 16:32 #

Hach, Stunt Car Racer, eines der besten Spiele aller Zeiten…

paule99 15 Kenner - P - 3433 - 10. August 2021 - 21:43 #

Das war klasse, überhaupt gab es gute Rennspiele wie Super Cars 2, Skidmarks oder Lotus Challenge.

Nebenbei würd ich mich über Turrican, North & South, Wings of Fury, Ports of Call und natürlich Lemmings freuen.

Das Einzige was ich heute gar nicht gebrauchen kann sind diese lästigen und kurzen Kabel an Maus und Gamepad.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 22:26 #

Super Cars 2 zu zweit war grandios.
Wenn man im Tunnel fuhr, der Gegner vor einem, und man dann das "KLONK!" hörte, was signalisierte, dass diese kleine Ratteeeeeh mein lieber kleiner Bruder dort, wo ich es nicht sehen konnte, dich hinter ihm fahrend aber da lang musste, eine Landminde gelegt hatte. :D

North & South hatte entweder auf dem Amiga oder dem ST (weiß nicht mehr wo) einen kleinen Bug, der es erlaubte, dass ein Spieler mit seiner Kavallerie auf der immer gleichen Höhe reiten einmal vom Bildschirmboden bis zum oberen Bildschirmrand Mähdreschergleich mit den Säbeln alles wegrasieren konnte, was da ein feindlichen Einheiten anzutreffen war. Auf höhe der Kanonen war das dann wirklich übel. Ich meine das ging, wenn man mit der Maus gespielt hatte. :D

Da hängen an so vielen Spielen so tolle Erinnerungen dran. :)

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 10. August 2021 - 16:46 #

Die hier im Thread genannten Spiele sind gut bis sehr gut gealtert,

Ergänzt von
Pinball Dreams, Fantasies
Shufflepuck Cafe
Mini Golf

Die könnten heute 1zu1 für einen 5er verkauft werden können.

Wuslon 19 Megatalent - - 15406 - 10. August 2021 - 16:16 #

Fire and Ice war damals der Shit. Gott, sah das gut aus. Und war schwer. *Schielt ins Regal und lächelt dem Spiel verträumt zu*

Ich erhöhe um Arabian Nights, Mr. Nutz, Ruff'n'Tumble, Mega lo Mania und Sensible World of Soccer (man wird ja wohl noch träumen dürfen).

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 10. August 2021 - 16:44 #

Bei SWOS gibt es eine Fangemeinde, die das Spiel in der 95,96er Version mit aktuellen Daten füttert.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 10. August 2021 - 16:45 #

Ich lege da noch First Samurai 1+2, Spindizzy Worlds, Prospector, Simulcra und Hybris oben drauf. Traps'n'Treasures.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10769 - 10. August 2021 - 20:37 #

Ich glaube Rainbow Island geht nicht. Da macht die Uefa nicht mit.

Keppel 15 Kenner - P - 3014 - 11. August 2021 - 6:33 #

Dragonflight fand ich auch klasse und habe da Stunden versenkt.
Neben den ganzen genannten nicht zu vergessen: First Samurai, Gods, Rick Dangerous, James Pond, Player Manager als Ableger von Kick-Off, Great Courts, TV Sports Basketball...die Liste ist doch endlos ;-)

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 10. August 2021 - 15:33 #

Die Konsole wird recht sicher den Weg zu mir nach Hause finden, auch wenn ich etwas Zweifel habe, ob ein an das CD32 angelehntes Pad so eine gute Idee ist.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 15:48 #

Endlich mehr Infos!
Das der Amiga kommt, war ja schon einige Zeit bekannt, nachdem Retro Games einen der Form nach klar erkennbaren A500 abgedeckt durch ein schwarzes Samttuch via Foto und "dieses Jahr" angeteasert hatte.
Das mit dem Gamepad und der nicht funktionierenden Tastatur ist aber keine gute Entscheidung. Joystick und echte Tasten wären hier besser.

Hinweis zur News:

hier noch mal die Daten zur Software, die im Plastik ihren Dienst tut:

Emuliert den A500, A600 & A1200 (ECS/OCS/AGA)
Speichern und laden jederzeit möglich
Eigene Spiele können via USB (Stick) nachgerüstet werden
720p HD display, mit 50 Hz (Europa) oder 60 Hz (USA)
Diverse scaling Optionen und CRT filter
Virtuelle Tastatur und Anschlussmöglichkeit für externe Tastatur (USB)
Firmware Updates möglich

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23637 - 10. August 2021 - 15:46 #

Wäre eigentlich genau mein Ding, aber...hmmm...

"Nur" 25 Spiele, nicht funktionierende Tastatur (WTF?), seltsames Gamepad. Also richtig liebevoll wirkt das nun nicht gerade. Keine Ahnung, wie es da mit den Lizenzkosten aussieht. Wie die ultimative Amiga-Packung kommt das aber echt nicht rüber.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 15:50 #

Mit der möglichen USB Tastatur hast du dann praktisch einen Amiga 1000. ;)
Ansonsten gehe ich davon aus, dass der aktuelle Competition Pro als auch Retro Games eigener Competition Pro-Klone da auch verwendbar sind.
Das mit den 25 Spielen ist ansonsten aber zu vernachlässigen, sage ich als begeisterter The C64 Maxi Anwender.

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 10. August 2021 - 16:49 #

25 Spiele, wenn man die damals üblichen Diskettenkästen, ich hörte davon, emulieren wollte, fehlt da aber mal ne Null.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 17:22 #

Die "Disketten" von damals sind die "Roms" von heute.
Ob die jetzt im Rondell der offiziellen Titel auftauchen oder nicht ist wirklich nicht wichtig.

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 10. August 2021 - 17:27 #

250 Spiele offiziell erwerben, nutzen zu können wäre schon was anderes als 25 Spiele plus x.... Oder wie meintest du "... oder nicht, ist wirklich nicht wichtig"?

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 18:16 #

Klar wäre das offiziel erwerben klasse. An der Stelle sind wir uns absolut einig.
Würde ich wenn ich die Wahl hätte auch lieber machen, inkl. Rondell-Ansicht, schön mit Grafik und Begleittext etc.

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 10. August 2021 - 18:20 #

Dann war das wohl ein klassisches Missverständnis...auf eigentlich einer Ebene, oder wie man dazu sagt...

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 10. August 2021 - 16:02 #

Beim DOS-PC Mini steige ich ein.

Elton1977 20 Gold-Gamer - - 23525 - 10. August 2021 - 19:38 #

Mit BigTower-Gehäuse? ;-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 19:44 #

Ja, und mit "Turbo"-Taste! :D

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 10. August 2021 - 20:40 #

Und zweistelliger MHz-Anzeige!

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 20:43 #

Der Hammer! Womöglich noch mit eigenem Resetknopf?

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 10. August 2021 - 22:26 #

Das alles und das Gehäuse natürlich in grau. Vielleicht fange ich dann auch an zu rauchen um wirklich den richtigen Farbton zu erzeugen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 22:32 #

Dann bitte aber auch schwitzige Finger auf der Tastatur ruhen lassen, abheben, trockenfönen und wiederholen. 3000x. Am Stück. Ohne Waschen. Bis ausreichend dunkler Belag auf den wenig relevanten Tasten zu sehen ist, und Reste davon an allen wichtigen Tasten. So als Umrandung, oder in den Kuhlen der Taste.

Elton1977 20 Gold-Gamer - - 23525 - 10. August 2021 - 22:51 #

Die Einnahme sämtlicher (krümelnder) Mahlzeiten direkt über dem Gerät dann bitte auch nicht vergessen!

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 11. August 2021 - 0:47 #

Mit Maus und Gummi-Mauskugel.
Wie es sich gehört originalgetreu mit den charakteristischen dunklen Anhaftungen an der Kugel selber als auch mit Filzbelag um die drei kleinen Rädchen, welche die Bewegung der Kugel weiterleiten.
Klebriges Mauskabel nicht vergessen.
:D

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 11. August 2021 - 7:14 #

Diese kleinen Aussetzer beim Bewegen der Maus gehören einfach dazu. Ein Mausrad und anderen Schnick Schnack braucht auch niemand.

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 11. August 2021 - 8:40 #

Da müssten heute noch Reste, Partikel des alten Kinderzimmers dran zu finden sein....

ADbar 18 Doppel-Voter - - 9011 - 11. August 2021 - 20:35 #

Mei, wie oft ich die Räder im Inneren der Maus reinigen musste, weil die total eingestaubt waren.

Was in der Liste noch fehlt, wären übrigens Deluxe Paint III und selbstverständlich X-Copy... ;)

paschalis 28 Endgamer - - 179258 - 11. August 2021 - 21:50 #

Ich habe die auch ständig gereinigt und irgendwann hat es trotzdem dauerhaft gehakt. Scharfkantige Flächen im Inneren des Gehäuses gehören auch noch zu den Must Haves.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 11. August 2021 - 22:18 #

Dann können wir auch noch den Star LC 24-10 Mini mit eintüten.
Es geht nichts über einen Nadeldrucker im Miniformat.
Neu jetzt auch mit Tätowier-Funktion!

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 12. August 2021 - 20:39 #

Soweit ich mich erinnere, gab es einen LC10 (mit neuen Nadeln) und einen NB24-10 (mit 24). Letzteren hatte ich. Und dazu ein sündhaft teures „Printerface“, damit er vom C64 korrekt angesteuert wurde.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 12. August 2021 - 22:10 #

Es gab den LC10, korrekt. Und den LC24-10. Wurden beide damals als sehr gute Nadeldrucker bewertet, wenn man Happy Computer & Glauben schenken konnte.
Das Handbuch vom LC24-10 habe ich bis heute in alter Verbundenheit aufbewahrt. :)

Nienlic 12 Trollwächter - P - 1048 - 13. August 2021 - 22:42 #

Den LC 24-10 bewahre ich heute noch auf. War aber seit einigen Jahrzehnten nicht mehr angeschlossen. Druckte damals an meinem CPC 6128.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 13. August 2021 - 22:54 #

Dürfte aber vermutlich schwer sein, den an aktuelle Rechner anzuschließen, den Druckerport gibt es ja nicht mehr. Oder gibt es da Adapter?
Ist jedenfalls prima, dass du das Gerät noch hast.
Mein Kompromiss war halt, dass ich das Handbuch und die Karte mit der Kurzanleitung aufgehoben und über die Zeiten mit gerettet habe. :)

Nienlic 12 Trollwächter - P - 1048 - 14. August 2021 - 12:42 #

Also ich habe gerade mal nachgeschaut: Es gibt Centronics auf USB Adapter, Farbbänder die passen müssten und zumindest bis Win95 Treiber. Theoretisch könnte man mal einen Versuch starten. Da das Gerät allerdings bei meiner Mutter im Haus eingelagert ist, und ich dort immer gut beschäftigt werde ;-) weiß ich nicht, wann ich dazu komme. Ein CPC 6128 steht zum grundsätzlichen Test auch noch bereit. Zumindest wissen wir jetzt, dass Du das Handbuch und ich noch ein Gerät habe, falls das Thema Nadeldrucker mal näher beleuchtet werden sollte :-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 14. August 2021 - 12:50 #

Exakt!:D

Ganon 24 Trolljäger - P - 65828 - 11. August 2021 - 22:33 #

Oh ja, mit Wattestäbchen und Pinzette.

Carmageddon 08 Versteher - P - 179 - 10. August 2021 - 16:06 #

Dann lieber Pi4(00) oder MiSTer FPGA.

Faerwynn 19 Megatalent - - 15565 - 10. August 2021 - 16:09 #

Hm nee, da steck ich das Geld lieber in ein Gotek für das Original.

Wuslon 19 Megatalent - - 15406 - 10. August 2021 - 16:13 #

Ähm, also ... wo kann ich bezahlen?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 649142 - 10. August 2021 - 16:20 #

Als alter Amiga-Fan finde ich das natürlich klasse, allerdings gerne gleich als Maxi-Version. ;-)

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10769 - 10. August 2021 - 16:30 #

Wenn der C64 Mini 64 Games sollte die Zahl der Games beim Amiga 500 dem Dreisatz entsprechen.
Für mich persönlich ist das Gerät aber uninteressant. Auch wenn ich den Amiga sehr schätze.

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 10. August 2021 - 20:30 #

Ganz mein Ansatz. Und ich würde mich mal aus dem Fenster wagen und behaupten, dass der Amiga ein System ist, bei dem es relativ einfach wäre, wirklich zig gute Spiele, Klassiker, Liebhaberspiele, etc. zu summieren...

vermeer 14 Komm-Experte - P - 1845 - 10. August 2021 - 16:30 #

Sehe da jetzt keine Unterschied/Virteil zu meinem „Armiga“ (https://www.armigaproject.com/), den es vor ein paar Jahren mal gab…

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 10. August 2021 - 20:32 #

Schön aus dem 3D Drucker, den Armiga habe ich auch damals bestellt.

cristoforo 13 Koop-Gamer - P - 1434 - 10. August 2021 - 16:38 #

Hurray!

advfreak 19 Megatalent - - 14858 - 10. August 2021 - 16:39 #

Juhu ich freu mich, denn irgendwie wenn ich mit Kumpels Lust auf Retro Abend habe dann sitzen wir lieber vor dem Amiga als C64er. :) Vor allem weil es sämtliche Klassiker eh auf beiden Home Computern gibt. (Nur Giana Sisters und Bubble Bobble gefallen mir am 64er besser. ;)

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 19:45 #

Was gefällt dir noch auf dem C64?
Komm ins Retro-Forum und erzähle es mir, sage ich! :)

https://www.gamersglobal.de/forum/142209/c-64-mini

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 10. August 2021 - 16:42 #

Uninteressante Spiele. Brauch ich nicht wirklich. Wenn mal der N64 Mini kommt, überlege ich mir das mal. Aber auch da funktioniert der Emu seit Jahren bestens.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20427 - 10. August 2021 - 19:04 #

Echt, es gibt mittlerweile einen guten N64-Emulator, der mit allen Spielen zurechtkommt?

Hab's schon eine Weile nicht mehr angesehen, aber beim letzten Mal musste man drei verschiedene Emulatoren verwenden und je nach Spiel den passendsten wählen.

Gorkon 19 Megatalent - P - 13827 - 10. August 2021 - 19:25 #

Für das, was mich interessiert hat, habe ich Projekt 64 verwendet. Ich hatte damit eigentlich keine Probleme.

Despair 17 Shapeshifter - 7287 - 10. August 2021 - 17:57 #

Brauch' ich nicht, mein Amiga 500 läuft noch. Ich weiß allerdings nicht, wie's mit den alten Disketten aussieht...^^

thoohl 18 Doppel-Voter - - 9734 - 10. August 2021 - 18:05 #

Soll ich dir das Datenkabel senden? Du kannst dann über PC mit dem Amiga kommunizieren. Das war ein ziemlich geniales Gefühl.
Leider waren vor 3 Jahren 95Prozent meiner Disketten nicht mehr lesbar, Originale sowie Sicherungskopien.

Despair 17 Shapeshifter - 7287 - 11. August 2021 - 11:16 #

Der Amiga fristet seit geraumer Zeit sein Dasein im Schrank. Als ich ihn das letzte Mal aufgebaut hatte, haben erstaunlicherweise die meisten Disketten noch funktioniert. Ist allerdings jetzt auch schon wieder ein paar Jährchen her...

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20427 - 10. August 2021 - 19:03 #

"Mitgeliefert werden eine originalgetreue Zwei-Tasten-Amiga-Maus und ein neu entwickeltes Gamepad." - ist das Gamepad nicht das vom amigabasierten CD32?

Joystick wäre wohl passender, aber in Sachen Komfort ist das Gamepad sicher die bessere Wahl (von den paar Joystickkillerrüttelgames mal abgesehen).

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 19:25 #

Sensible Soccer mit dem Gamepad? Oder Kick-off 1 /2?
Ich bleibe dabei: ein Gamepad ist ein tolles Eingabegerät.
Für Konsolenspiele, die genau dafür entwickelt wurden.
Nicht für Spiele, bei denen die Entwickler wussten, dass de fakto niemand ein Gamepad besaß, geschweige denn zum Spielen verwendet. :)

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20427 - 10. August 2021 - 20:52 #

Kann mich kaum an die alten Fußballspiele erinnern, da hat man doch nur die Figur via Stick über acht Achsen auf dem Platz bewegt und mit dem Feuerknopf geschossen, oder? Das dürfte mit Joypad auch besser funktionieren, da man viel weniger Kraftaufwand auf dem Digipad braucht. Von den Fußballspielen gab es ja auch Ports auf die damaligen Konsolen und ich kann mich an keine Kritik bei der Steuerung erinnern.

Die einzigen Spiele, die ohne Joystick kaum spielbar sein dürften, sind die, wo man den Stick wie ein Irrer hin- und herrütteln muss, also z.B. manche Summergames-Disziplinen oder Decathlon.

Die, die man konstant schräg gesteuert hat, wie bspw. Last Ninja und andere mit Iso-Sicht, könnten mit Digipad auch etwas nerviger sein. Waren aber auch mit Joystick nicht gut zu steuern, das war einfach generell eine saublöde Idee.

Amiga kenne ich kaum, da ich nie einen hatte, aber wenn ich C64-Spiele mit Emulator spiele, finde ich Joypad meistens bequemer. Der C64 hatte ja nur einen Feuerknopf und viele Spiele verwendeten dann noch die Leertaste. Mit dem Competition Pro ist das ziemlich blöd, da der Joystick nicht mit einer Hand zu bedienen ist (ich fand deswegen die Mikroschalter-Quickshots um Welten besser, da reichte eine Hand). Beim Joypad kann man dann noch die Leertaste auf einen Button mappen, das ist am besten.

Bei sowas wie Gianna Sisters gewinnt das Joypad sowieso um Längen. Bei dem Spiel war der Joystick alles andere als gut.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 21:13 #

Die Fussballspiele brauchten schnelle Reaktionen. Abrupte Reaktionen.
Leider mit einem Gamepade nicht machbar.
Selbst bei denen mit den beiden Analog-Sticks nicht.
Wie du schon richtig bei den anderen Spielen (Last Ninja) bemerkst: wenn man schräg steuern muss, und das ist bei vielen der alten Homecomputerspielen der Fall, hat man mit einem Gamepad kaum eine Chance.
Genaugenommen brauchte man damals auch eigentlich noch immer einen Fuß auf der Tastatur, da die Space-Taste so gerne belegt wurde (oder Blitzschnelle Reaktionsfähigkeit, um da während des Steuerns im richtigen Moment draufzusemmeln.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20427 - 10. August 2021 - 23:06 #

Mit dem Digipad ist man doch viel schneller als mit dem Joystick, weil der Weg minimal ist. Bei Spielen, wo man schnell reagieren muss, bin ich am C64 mit Gamepad deutlich besser als mit Joystick. Spiel mal sowas wie 1942 oder Salamander mit beiden.

Was das schräg steuern angeht, hängt es von der Art des Digipads ab. Der Nintendo-Style mit einem simplen Kreuz ist dafür nicht gut geeignet, aber bspw. das Digipad von Sega, was wie ein Kreis war und auch bei den Schrägen einrastete, ist sogar noch erheblich besser als der Joystick dafür geeignet, weil man völlig problemlos lange die Richtung beibehalten kann. Beim Joystick ist das anstrengender, weil man gegen zwei viel stärkere Widerstände arbeiten muss.

Ich hab die Leertaste damals mit dem Ellenbogen bedient, dann eingesehen, dass der Competition Pro einfach ein idiotisches Design hat und einen Quickshot gekauft. :-)

Warum der Competition Pro bis heute einen so guten Ruf hat, ist mit ein Rätsel. Die Robustheit war toll, aber er war unergonomisch, man musste ihn mit zwei Händen bedienen und die Feuertasten verkanteten gern mal. Das Ding war ein ähnlicher Designfail wie die Eishockey-Puck-Maus von Apple. :-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 11. August 2021 - 0:50 #

Die Robustheit ist es halt gewesen. Alle anderen sind ob der verkrampften Gewalt, die da am Zerren oder Schütteln waren immer reichlich fix kaputtgegangen.
Aber klar, Blasen waren vorprogramiert, wenn man damit längere Zeit als üblich gespielt hatte.
Aber mit dem Pad oder dem Digikreuz wirst du mich nicht überzeugen, dafür hatte ich wirklich zu viele davon schon in der Hand.
Schön aber, dass es für dich funktioniert. Möglicherweise bin ich ja auch nur einfach durch die Competition Pro Sozialisierung dafür verdorben. ;)

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 11. August 2021 - 1:02 #

Mit dem Quickshot kam ich mal gar nicht klar. Beim Competition Pro fand ich allerdings auch nur den CP Pro Star so richtig gut. Er war erheblich leichtgängiger als die Modelle davor.
Es gibt aber ein paar andere Joysticks, die ein ganzes Stück waren IMHO. Der Elite Multi-Function oder auch der Wico Control waren schon klasse.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 10. August 2021 - 21:21 #

Sobald die Joysticksteuerung eine Mehrfach-Belegung hat, wird es mMn mit Gamepad hakelig bis krampfig und auch selbst dann, wenn man die Steuerung wie beim TheC64 beliebig auf den Controller mappen kann.
Für einfacher gehaltene Belegung ist das aber gerne mal umgekehrt, wenn man Tastatureingaben auf Buttons legen kann - oder für Sprünge Joystick nach oben auf einen Button umlegen.

Alain 19 Megatalent - P - 16726 - 10. August 2021 - 20:47 #

Ich würd auch behaupten das ist vom CD32.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 10. August 2021 - 22:45 #

Korrekt, dass war so ein Hirschgeweih-Gamepad.
Das genauso grabbelig billig wirkte wie das CD32 selber :)

euph 28 Endgamer - P - 106684 - 11. August 2021 - 9:31 #

Das Gamepad sieht zumindest fast so aus, wie das vom CD32. Ich glaube nur die Knöpfe sind etwas anders angeordnet.

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 48819 - 11. August 2021 - 9:34 #

Hier seht ihr das CD32 Gamepad:
https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/steckbrief/cover/1681/CD32.jpg

Die beiden Gamepads ähneln sich aufgrund ihrer Form, unterscheiden sich aber in einigen Details (z. B. Steuerkreuz, Anordnung der Knöpfe).

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 75500 - 10. August 2021 - 20:12 #

Eigentlich ganz interessant, mir aber zu teuer.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 10. August 2021 - 22:41 #

Ich hatte nacheinander drei Amigas (Anigae?), noch einen brauche ich nicht. Die Zeiten sind vorbei. Ich hole noch ein paar SNES-Klassiker über Nintendo Online nach, aber das war’s dann auch mit 16 Bit.

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - - 9263 - 10. August 2021 - 22:49 #

Cool. So ein Teil muss ich haben.
"Damals" war mein erster eigener Rechner ein Amiga 500 in der Special Edition by Stefanie Tücking. Hach, was waren das für Zeiten :-)

Edelstoffl 16 Übertalent - P - 4096 - 10. August 2021 - 23:46 #

Klingt nett, aber da ist doch ein Raspi 400 deutlich sinnvoller und vielschichtiger einsetzbar.
Und ohne Pirates!- bestes Spiel aller Zeiten - ohnehin nicht komplett.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6014 - 11. August 2021 - 6:50 #

Kein Pirates! Keine Treasure Fleet!

ds1979 15 Kenner - - 3876 - 11. August 2021 - 7:47 #

Aber USB-Anschluss, alos ROM aud den USB-Stick geladen und drauf damit. Die´Amiga-User hatten früher keine Orginale, warum sollte sie sich dann um möglichst viele "Orginal" -Spiele bemühen? Beim Amiga gehören "Raubkopien" zum Retroflair. Ist sonst wie Curry-Wurst aus Tofu, kann man machen, muss man aber nicht. Für alle Mini-Konsolen gab es übrigens von der Firma True Blue einen fertigen USB-Stick mit den "fehlenden Titeln" für kleines Geld.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6014 - 11. August 2021 - 17:01 #

Natürlich hatte ich Pirates! für C64 und Amiga als Original, es waren nicht alle Piraten.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 8075 - 11. August 2021 - 9:25 #

Bzgl. Pirates geb ich Dir sowas von Recht ... wenn mich das Gesamtprodukt überzeugen würde, was es aktuell nicht tut, würde ich das Spiel dann einfach drauf kopieren.

Funatic 19 Megatalent - - 15091 - 11. August 2021 - 8:37 #

Der Amiga 500 war meine erste grosse Liebe. Was habe ich da Stunde um Stunde mit meinem Vater Ports of Call gezockt.
Toki, North&South, Rick Dangerous, Warlords, Chuck Rock, Speedball, Lotus, Lemmings, Prince of Persia, Fire&Ice...hach das waren einfach gute Zeiten.
Den Mini werd ich mir trotzdem nicht holen. Ohne funktionierende Tastatur ist das ja ein ziemlicher Witz.

Marulez 16 Übertalent - P - 4475 - 11. August 2021 - 12:34 #

Brian the Lion oder Zool2 wären schon fein. Aber wenn man USB Stick nehmen kann ist das ja schonmal eine Lösung

roxl 17 Shapeshifter - - 6745 - 11. August 2021 - 12:58 #

Der ST mini ist doch um Längen besser.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 8075 - 11. August 2021 - 15:12 #

War klar, dass da einer um die Ecke kommt und den 30 Jahren alten AMIGA vs. ST Zoff aufwärmt. ;-)

Ganz davon ab, ich hab keine Ahnung, oder ST mini besser ist. ;-)

Elton1977 20 Gold-Gamer - - 23525 - 11. August 2021 - 16:21 #

Was in meinem Umfeld auf jeden Fall Fakt war, ist die Tatsache, dass ich keinen einzigen Menschen kenne, der damals einen ST besessen hat. Die gab es einfach nicht.

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 48819 - 11. August 2021 - 16:23 #

Doch doch, ich habe mal einen kennengelernt, aber der hatte es mit seiner unterlegenen Hardware nicht leicht unter den ganzen Amiga-Usern.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 11. August 2021 - 16:44 #

In meinem Freundeskreis gab es schon einige mit einem ST. Jobseitig war der ST bei mir bis 92 auch noch ein Thema.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 8075 - 11. August 2021 - 17:56 #

Ich hatte eine arme ST-Seele in der Nachbarklasse. Wir haben ihn aber eher wenig geärgert, wir wussten ja um die Überlegenheit des Amiga. ;-)

Despair 17 Shapeshifter - 7287 - 11. August 2021 - 18:00 #

Doch, die gab es. Und die hatten "Dungeon Master". Neid!

Aber irgendwann kam zum Glück eine Amiga-Portierung.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 11. August 2021 - 21:50 #

Und die hatte dann auch direkt Stereosound!

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 12. August 2021 - 22:15 #

Damit konnte der STE am Ende ja auch aufwarten. Ob das dann von Dungeon Master noch mal nachträglich unterstützt wurde, weiß ich natürlich nicht.
Aber dem Hersteller (FTL) des Spiels wäre es zuzutrauen gewesen, die wollten ja sogar mal selber eine Art Soundkarte für den ST entwickeln
Das wiederum war der Grund, warum ich zum Amiga gewechselt war.
Ich hatte darüber entweder in der ASM oder Powerplay im Newsteil gelesen, und war dann einige Zeit später auf der Cebit. Dort bin ich dann zum Atari-Stand und habe dort dazu nachgefragt.
Die sagten dann stocktsteif und mit angezogener Augenbraue, dass es sie nicht interessiert, was andere Firmen planen oder entwickeln. In diesem Stil war auch der gesamte Messeauftritt von Atari.
Ich bin dann weiter zum Comodore-Stand, und habe weniger Tage später dann den Amiga 500 gekauft. Und auch das hatte was mit dem Commodore-Messeauftritt zu tun.

Danywilde 24 Trolljäger - - 116881 - 13. August 2021 - 0:25 #

Ich weiß noch, wie ich das erste Mal Dungeon Master gespielt habe. Es war Abend und ich bin durch die Gänge geschlichen, die Geräusche der schlurfenden Mumie kamen von rechts und da war sie auch schon. Etwas später flogen auch die ersten Feuerbälle durch die Gegend.

Einfach klasse, realistischer konnte es ja gar nicht mehr werden.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 11. August 2021 - 18:35 #

ICH hatte einen ST.

Prima Gerät,

Nur zum Spielen minimal weniger gut geeignet wie der Amiga.
Hatte aber auch einige Titel, die wirklich klasse waren und die nie für den Amiga erschienen sind.
Ich hatte erst ein knappes Jahr den STFM (direkt mit 1MB Ram und integrierten TV Ausgang und danach dazu dann den Amiga.

Einen MiniST würde ich entsprechend sofort kaufen

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8812 - 12. August 2021 - 10:41 #

Wir haben einen ST mit einer MIDI-Schnittstelle zum Ansteuern von Synthesizern und Keyboards benutzt. Da gab es ein professionelles Musik-Programm. Die OS-Oberfläche war auch sehr modern. Windows hat später vermutlich davon gelernt und abgeschaut.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20299 - 13. August 2021 - 10:04 #

Wir hatten auch einen ST im Sudio, sogar mit dem damals sehr coolen SMPTE Modul, das zumindest eine rudimentäre Synchronisation mit der Bandmaschine erlaubte, wenn man eine Spur opferte. Das tat beim 4 Track Rekorder noch etwas weh, mit der 16 Spur Maschine war die Panik dann aber raus ;)

Was stimmt: Windows war mit seinem 486er und frühen Pentium Niveau sehr weit weg von einer stabilen DAW Basis, während der Atari aufgrund seiner hardwarenahen Konzeption auf professionellem Niveau lief.

Allerdings hat Windows nichts abgeschaut. Sondern Steinberg hat Cubase irgendwann auch für Mac und PC entwickelt, als die Hardware (und wohl auch das OS) schnell und stabil genug war. Cubase bin ich bis heute treu.

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - P - 6295 - 13. August 2021 - 12:45 #

Kurz vorm Abi hatte ich einen Mitschüler, der sogar einen Falcon hatte. Glaube aber, daß das der einige ST-User war, den ich damals kannte.

Cyd 19 Megatalent - - 17589 - 13. August 2021 - 17:43 #

oh, einen Falcon 030 hatte ich auch. Hachja... waren irgendwie schöne Zeiten.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 13. August 2021 - 18:30 #

Liefern darauf eigentlich die ST-Programme (noch?

Cyd 19 Megatalent - - 17589 - 13. August 2021 - 20:50 #

nicht problemlos bzw. nur teilweise, wenn ich mich recht erinnere. Hatte das Ding aber im Prinzip nur für Musik (Cubase).

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 13. August 2021 - 21:24 #

Danke!
Ich hatte mich immer gefragt, wie es sich da wohl verhalten würden.

Schlarp 12 Trollwächter - P - 1028 - 11. August 2021 - 13:37 #

Mit c64 und Amiga hab ich viele schöne Erinnerungen und ein paar Spiele würde ich gerne noch anspielen aber noch ein Gerät hält meine Mancave nicht aus, vor allem weil hier seit ca 1,5 Jahren mein Schreibtisch steht. Da fällt mir ein, dass mein alter Amiga noch im Keller steht...

Feldarzt 12 Trollwächter - P - 931 - 11. August 2021 - 19:08 #

Was war ich immer neidisch auf die A500 Besitzer. Alleine schon, dass ein Joystick mit zwei unterschiedlich belegten Tasten möglich war, war ein Quantensprung. Von der Grafik und dem Sound im Vergleich zu meinem Brotkasten ganz abgesehen :)
Einen Competition Pro Nachbau habe ich sogar im Schrank stehen.
Was halt rauf muss, sind IK+ und Parodius. Letzteres habe ich bis heute nicht gespielt. The Last Ninja 3 ebenso nicht.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 11. August 2021 - 20:18 #

Parodius hätte auf das SNES Mini gehört. Dagegen kann die Amiga Version sicherlich nicht anstinken.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 11. August 2021 - 22:59 #

Es gibt für Amiga keine Version von Parodius. Es gibt aber einen Twinbee Klon namens Gunbee. Vielleicht ist der gemeint...

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 11. August 2021 - 23:22 #

Hatte keinen Faktencheck gemacht, mich aber gewundert, dass ich von der Amiga-Version nichts mitbekommen hatte.
Danke für die Aufklärung!

Btw.:
Leg zu deiner EotB-Version eine Screenshot-Galerie an, die Bilder (auch die aus der noch nicht vollständigen Version) würden den EotB-Steckbrief wirklich gut schmücken. Das sieht wirklich alles beeindruckend aus, was du davon bislang gezeigt hast!

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 12. August 2021 - 8:33 #

Für Galerien muss man Archivar sein? Ich habe da keine nötigen Rechte...

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 48819 - 12. August 2021 - 9:29 #

"Leider" ja, aber diese Einstiegshürde wird ja vielleicht bald fallen. Bis dahin müsstest du zuerst eine News schreiben oder zwei Newsvorschläge machen, um auf Stufe "Archivar I" kommen zu können. Oder du schickst die Bilder einfach an einen Archivar deines Vertrauens, der die Galerie dann für dich erstellt.

Feldarzt 12 Trollwächter - P - 931 - 12. August 2021 - 7:47 #

Oh, danke für die Info. Dann habe ich das wohl verwechselt, als ich das damals in nem Elektronikmarkt laufen sah.

Cobra 16 Übertalent - 4866 - 12. August 2021 - 3:03 #

Ganz Ehrlich, da bezahlt man 30 euro an Cloanto die liefern dir ein CD voll mit Emulatoren von VIC C64 bis Amiga und allen Kickstarts für den Amiga von 500 bis 1200 usw...

Wie beim C64 Mini wird es möglichkeiten geben um Spiele zu übertragen können.

Nivek242 28 Endgamer - P - 319487 - 12. August 2021 - 10:01 #

Bei Amazon seit gestern Vorbestellbar für 129,99 EUR. Habe den Link im Stecki eingefügt.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 12. August 2021 - 12:46 #

Top! Danke Nivek!

ReD_AvEnGeR 16 Übertalent - - 4064 - 12. August 2021 - 10:40 #

bleib ich lieber bei den originalen.

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - P - 6295 - 12. August 2021 - 13:06 #

Warum sollte man €130,- für ein Gerät bezahlen, das mit dem Original nun wirklich überhaupt nichts zu tun hat? Insbesondere, wenn es einen Haufen qualitativ hochwertiger Emulatoren für jedes erdenkliche Hostsystem für lau gibt?

Konzeptionell ein völliger Rohrkrepierer, wennse mich fragen.

ds1979 15 Kenner - - 3876 - 12. August 2021 - 13:41 #

Antwort, weil der Mark (Sehnsucht) dafür da ist. Das NES-Mini har es erfolgreich vorgemacht und jetzt ist halt der Amiga dran. Und sobald Nintendo das N64-Mini rausbringt, wird das Gerät Big N aus den Händen gerissen und wenn sie 150 Euro verlagen. Anstatt dich über das Kaufverhalten von Konsumenten aufzuregen, bring doch einen CPC-Mini raus. Ich glaube du wärst überrascht wieviel Geld du bei Kickstart bekommen würdest.

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - P - 6295 - 12. August 2021 - 16:53 #

Die Aufregung haste jetzt wo genau herausgelesen?

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20427 - 12. August 2021 - 14:08 #

Du bekommst ein putziges kleines Gerät in der Optik des Originals und die Software ist passend vorkonfiguriert und hat eine gute Auswahl an Spielen dabei. Du schließt es an und es läuft.

Wenn man sich das jetzt z.B. mit dem Raspberry Pi ansieht, ist erst mal einiges an Recherche nötig, an manche Dateien kommt man legal nicht so einfach (Kickstart, Spiele) und das kostet dann i.d.R. auch nicht so wenig.

Und dann sind solche Systeme wie Retropie, Recal & Co halt echt nicht benutzerfreundlich. Wenn man z.B. einen dieser tollen 8bitdo-Controller mit Bluetooth kauft, ist es schon lächerlich, wie schwierig es ist, ihn zu connecten. Da werden im (textmodebasierten!) Bluetooth-Dialog etwa nicht die Namen der gefundenen Bluetoothgeräte angezeigt, sondern nur ihre Hexcode-Adressen.

Davon abgesehen funktioniert bspw. beim Mini-SNES jedes Spiel problemlos. Bei selbstgebastelten Emulatorkisten muss man erst mehrere Emulatoren installieren (hallo FX-Chip!) und abhängig vom Spiel verschiedene verwenden, um auf ein gleichwertiges Ergebnis zu bekommen.

Für Leute, die Spaß am Herumfrickeln haben, ist das ja alles ok. Aber der Rest ist mit den Mini-Maschinen echt sehr viel besser bedient. Ich wundere mich auch immer wieder, wie schlecht Retropie & Co für vorkonfigurierte Systeme für eine feste Hardware sind. Und das nach Jahren noch. Warum sind BT-Controller noch eine einzige Qual, die technisch nicht versierte Menschen vor völlig unlösbare Probleme stellen?

Warum du das als Rohrkrepierer ansiehst, nachdem mehrere dieser Geräte extrem erfolgreich waren, ist mir genauso ein Rätsel. :-)

Bluff Eversmoking 17 Shapeshifter - P - 6295 - 12. August 2021 - 16:50 #

Die bisherigen Mini-Konsolen kommen immerhin aus dem Dunstkreis des Herstellers des Originals. Man kann sich also immerhin die Aura, zumindest einen Leibeswind aus der Richtung des Originals einbilden. Commodore aber gibt's seit 1994 nicht mehr.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20427 - 12. August 2021 - 17:42 #

Das macht die selbstgebastelten Alternativen aber doch auch nicht weniger frickelig. Und das Gehäuse nicht weniger nett. In jedem Fall hat es auch mehr Flair als ein Emulator auf dem PC oder ein Raspi in einem normalen Gehäuse.

Auf die Qualität hat es auch nicht unbedingt einen Einfluss, siehe die missratene Playstation Mini (Originalhersteller) und den nicht perfekten, aber durchaus brauchbaren C64 mini (Nichtoriginalhersteller).

vermeer 14 Komm-Experte - P - 1845 - 12. August 2021 - 14:54 #

Jetzt ist es bei Amazon vorbestellbar und ich bin schwach geworden…

Erazerhead77 16 Übertalent - P - 4087 - 12. August 2021 - 16:45 #

Danke für den Tipp, ich konnte auch nicht widerstehen!

Lorin 16 Übertalent - P - 5889 - 12. August 2021 - 17:00 #

Da das nach dem C64 in jungen Jahren, der Computer meiner Jugend war.... wird er gekauft. Muss ich nur noch irgendwie Ambermoon, Oil-Imperium, und Lionheart da drauf bekommen. Und noch 100 andere Spiele die da meine Jugend geprägt haben. Monkey Island II auf 12 Disketten... aber nicht bei mir, denn ich hatte eine HDD.... was war ich meinen Kumpels überlegen :D

StefanH 21 Motivator - - 25706 - 13. August 2021 - 11:26 #

Der Amiga 500 meiner Mutter war der Einstieg in die Welt der Computerspiele und später auch Softwareentwicklung. Ich wäre heute vermutlich eine gänzliche andere Person ohne dies Kiste und die frühe Begeisterung, die sie bei mir geweckt hat. Aber ich möchte inzwischen nicht mehr zu ihr zurück. Ich spiele tatsächlich noch ab und zu emulierte Titel, aber die Hardware an sich ist heute hoffnungslos hinten dran. Ambermoon kann man ja jetzt auch als Fan-Remake problemlos auf neuen Systemen spielen. Damit bin ich eigentlich schon glücklich :)

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 13. August 2021 - 12:26 #

Auf Amazon gab es 10 neue Bilder, die jetzt auch hier am Steckbrief zu finden sind.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 20822 - 13. August 2021 - 17:25 #

Ich durfte nie einen Amiga, weil der 'nur zum Spielen' zu teuer war. War immer nur neidischer C64er und dann, mit eigenem Geld, direkt PC-Spieler..

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 48819 - 13. August 2021 - 17:38 #

Dann hast du eine schöne Zeit verpasst. ;-)

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 20822 - 13. August 2021 - 20:13 #

Ja ich weiß *schnüff*

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 13. August 2021 - 20:31 #

Würde ich nicht sagen. Wenn er die C64 Erfahrung machen durfte, kann man nicht von „schöne Zeit verpasst“ reden. Das ist mehr als viele Spätgeboren hatten.

TheLastToKnow 24 Trolljäger - - 48819 - 13. August 2021 - 21:26 #

Klar kann man. Nichts gegen den C64, aber meine Erinnerungen an die Amiga-Zeiten übertreffen die an den Brotkasten bei weitem. Grundsätzlich können wir uns aber alle glücklich schätzen, nicht nur mit F2P-Handygames groß geworden zu sein. :-)

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 20822 - 13. August 2021 - 21:52 #

Ich hab ja oft bei Freunden Ports of Call, Guild of Thieves, It came From the Desert oder Kick Off II gespielt. Und hab dann zuhause wieder neidisch auf die C64 Grafik gekuckt.. Der C64 war toll und ich werde ihn immer lieben, aber nach so einer sexy Amiga hatte ich trotzdem große Sehnsucht. ;-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 13. August 2021 - 22:05 #

I feel you! ;)

Aber auch der C64 hatte Titel, die Klasse waren, und die der Amiga nicht hatte.

Ad-hoc auswahl:

Hat-Trick
Kikstart 2
Alter Ego
Barry McGuigan Boxing
Beach Head 1 & 2
Bruce Lee
Card Sharks
Caveman Ughlympics
Decathlon
Falcon Patrol 2
Kaiser
Law of the West
Murder on the Mississippi
Project Firestart
Raid on Bungling Bay
Raid on Moscow
Salamander
etc.

Ist aber sicher müßig solche Vergleichslisten zu erstellen. Immerhin bin ich damals ja auch selber mit wehenden Fahnen erst zum ST und dann zum Amiga gewechselt. Und meinen armen kleinen C64 (schluchz, könnte ich es doch noch mal ungeschehen machen) - verkauft.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20427 - 14. August 2021 - 6:37 #

Eines der faszinierendsten C64-Programme war gar kein Spiel. Ich bin mir beim Namen nicht ganz sicher, aber ich glaube, es hieß Maestro oder so ähnlich. War mal auf einem Magazin mit Disk, Magic Disk oder 64er. In dem Programm hat man eine simple Melodie eingegeben und es hat dann klassische Melodien passend außenherum komponiert. Hab damals „Alle meine Entchen“ und simple Weihnachtslieder eingegeben und es war enorm beeindruckend, was dabei rauskam.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 14. August 2021 - 22:48 #

Ehrlich gesagt finde ich von dieser Liste nur Bruce Lee richtig gut.,Insgesamt hatte der Amiga schon mehr zu bieten.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 15. August 2021 - 0:20 #

Das ist in etwa so, als würde man ungleiche Brüder vergleichen. C64 und Amiga sind schon unterschiedliche Generationen, was teils auch die Spiele-Genres betrifft. Man findet bei beiden Systemen Beispiele, wo das eine oder mal das andere die bessere Version hervorbrachte oder in bestimmten Genres stärker war.

Nimm Defender of the Crown, dass von der Präsentation total auf den Amiga zugeschnitten war. Die C64-Umsetzung war als Spiel das aufgereiftere Produkt und sah trotz der schwächeren Hardware verdammt gut aus. First Samurai ist einer der poliertesten Amiga-500-Platformer (eines meiner Lieblingsspiele auf der Kiste). Die C64-Fassung entpuppte sich als genau so gut spielbar, nur halt in 8Bit-Optik.

Wenn man mal die Jahrzehnte der Oldschool-Demoszene Revue passieren lässt, weicht ja teils selbst das technische Gefälle auf. Am erstaunlichsten finde ich dabei die Entwicklung der Musikroutinen. 2008 war das Jahr, als auf einmal Amiga-Mods für C64 portiert wurden und in den folgenden Jahren fanden sich Wege, dass Samples klarer als auf dem Amiga klingen oder dass sich selbst Samples und aufwendige Grafikeffekte nicht unbedingt ausschließen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 15. August 2021 - 0:24 #

v3to, Herzensbruder!
:)

crux 17 Shapeshifter - P - 6903 - 15. August 2021 - 0:59 #

Hast du mal Links oder Beispiele fuer die portierten Mods? Wuerde mich interessieren.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 15. August 2021 - 2:15 #

hier ein kleiner Milestone-Abriss

Vicious SID (Soundemon&THCM&Mixer / 2008)
das hier war das erste Demo mit portiertem Protracker-MOD, mit einem Mix aus 6- und 8-Bit-Samples (auf dem Amiga sind es meist 8-Bit-Samples). Btw sind das idr zwei Sample-Kanäle, die auf dem C64 auf einen Kanal gemixt werden. In kommenden Jahren gibt es dann auch Beispiele, wo der dritte Kanal dann noch für SID-Klänge genutzt wird.
Die Musik startet etwa ab 1:09, ab 16:54 gibt es eine Original-Komposition mit der Routine
https://www.youtube.com/watch?v=l21rSchAE0M

Musik Run/Stop (Mahoney / 2014)
in der Demo wurden erstmals 4 Channel mit 8-Bit-Samples eingesetzt. In dem A Capella-Part wurden die Animationen btw durch die jeweiligen Samples getriggert und dem entsprechenden Sänger zugeordnet (die Grafik in dem Part stammt btw von mir und ich habe mich als Figur ganz rechts verewigt).
geht bei 3:18 los
https://www.youtube.com/watch?v=bDuwh2HOkKA

C=BIT 18 (Performers / 2018)
In der Demo gibt es eine Umsetzung von Romeo Knight's Cream of the Earth. Der Tune ist ein Chiptune-Sample-Mix, wobei 8-Bit-Samples nachträglich gefiltert wurden, damit sie weniger kratzig klingen.
Die Musik startet ab 8:49
https://www.youtube.com/watch?v=AJU4i2VXzy0

Zero F*** Capacitor (LMAN / 2021)
wenn man mal hören will, wie das klingt, wenn man den SID "ohne Samples" zum Extrem treibt:
https://www.youtube.com/watch?v=aEqtmpIzYf0

crux 17 Shapeshifter - P - 6903 - 15. August 2021 - 3:25 #

Sehr cool, vielen Dank.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 15. August 2021 - 22:32 #

Ich bezog mich auf die Liste. First Samurai (wie vieles der Oliver Brothers) war gut, steht aber nicht drauf. Ebenso wenig wie Paradroid, Uridium, Tau Ceti, Driller, Wizball, The Sentinel, The Bard‘s Tale usw. Es gab tolles Zeug auf dem C64, aber die Spiele auf der Liste gehören für mich nicht dazu.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 15. August 2021 - 22:35 #

Paradroid gab es auch für den Amiga, Bards Tale auch. Warum sollte ich die in eine Aufzählung aufführen, um auf Titel hinzuweisen, die der C64, nicht aber der Amiga hatte?
Generell kannst du gute Titel aber natürlich auch selber aufführen, so wie hier. Das hilft doch schon sehr viel weiter. :)

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 15. August 2021 - 22:47 #

Nitpicking-Alert: First Samurai stammt von Vivid Image bzw. von Cybernoid-Schöpfer Raffaele Cecco. Die C64-Version wurde von Jon Williams programmiert.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 16. August 2021 - 21:47 #

Ups. Stimmt. Hab‘s mit The Last Ninja verwechselt. :)
Cybernoid war auch gut.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 15. August 2021 - 0:23 #

Ich würde sagen, dass der Amiga auch was zu bieten hatte.
Von einem mehr weiß ich nichts.
Was wirklich klasse war, sind auch nur eine Hand volle Spiele. Der Rest ist häufig nur Durchschnitt oder weniger.

Wirklich klasse auf dem Amiga (im Sinne von "da kann der C64 User nur von träumen"):

- Wings
- It came from the Desert
- Rocket Ranger
- Lords of the Rising Sun
- Lemings (da viel besser als auf dem C64)
- Super Cars 2
- Lotus Turbo Esprit 2
- Desert Strike
- Wings of Fury (da deutlich besser als auf dem C64)
- Sensible Soccer (in all seinen Ausführungen)
- Kick off (in all seinen Ausführungen)
- Monkey Island
- Cannon Fodder 1 & 2
- Speedball 2 (da deutlich besser als auf dem C64)
- Lost Patrol
- Kingdoms of England
- Nuclear War
- North and South
- Dungeon Master (lasse ich grade so noch gelten, so spät wie es auf dem Amiga erschienen ist, lange die Abgase der ST-Version atmend)
- Turrican 2 (da deutlich besser als auf dem C64)
- Indiana Jones 3 (Lucasarts)
- Die Siedler
- Dune 2
- Civilization und Colonization (wobei es für CIV 1 ja bald mal einen C64 Port geben soll oder bereits einen gab, habe da den Überblick verloren)
- Railroad Tycoon
- Battlehawks 1942
- Moonstone
- Battle Squadron

Und das sage ich als Amiga Fan.
Ich mag die Maschine und viele der Spiele.
Gleiches gilt aber auch für den C64.

Wohlgemerkt: die oben genannte Aufzählung soll keine Bestenliste für den Amiga sein, sondern nur eine kleine Liste, wo ich meine, dass es nicht ähnlihc gutes für den C64 gab.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 15. August 2021 - 0:57 #

Bei Turrican 2 bin ich zwar anderer Meinung, da das Leveldesign auf dem C64 unterm Strich etwas ausgefeilter ist und mir etwa genauso aufwiegt, wie die Musik beim Amiga. Die Shmup-Stages und der letzte Level machen auf dem C64 schon mehr her und man merkt hin und wieder, dass Plattform-Konstellationen ursprünglich auf die C64-Steuerung abgestimmt wurden (die Bosse haben teils auch etwas mehr Biss). Die beste Version ist mMn dennoch das Amiga-Remaster für PS4 und Switch. Die neu gemappte Steuerung wertet das Spiel schon ziemlich auf.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 15. August 2021 - 1:38 #

Da will ich mich deiner Meinung vorbehaltlos anschließen, da ich für eine fairer oder fachlich wirklich fundierte Bewertung die C64 Version viel zu wenig gespielt habe.

Das ich zu Retro-Themen hier auf GG so wenig Futter bekomme, macht es nochmals tragischer für mich.

Denn solche Vergleiche und Informationen finde ich hochinteressant. Und die eine Seite, die ich zu solchen Themen gerne hören würde, schweigt sich dazu ausdrücklich aus.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6514 - 15. August 2021 - 1:49 #

Wo ich gerade Rocket Ranger lese: Hatte ich damals auf dem C64 gespielt. Die Version war meine ich etwas gekürzt, aber sonst eine sehr gute Umsetzung. Kam leider nie offiziell in den deutschen Handel.

Claus 30 Pro-Gamer - - 312877 - 15. August 2021 - 1:58 #

Wenn du magst (ich trau mich schon fast nicht zu fragen), und auch nur dann, so kommentiere auch gerne hier etwas:
https://www.gamersglobal.de/forum/142209/c-64-mini
:)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17559 - 15. August 2021 - 22:34 #

Carrier Command war für mich der Anlass, vom C64 zum
Amiga zu wechseln.

Mitarbeit
ClausJörg LangerLabrador Nelson
News-Vorschlag: