NFS trifft Forza Horizon

GC19: Need for Speed Heat angespielt: Hat es das Zeug zum Superhit?

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 404769 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!How-to-Guru: Hat 10 How-tos / Lösungen geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...

20. August 2019 - 19:38 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Bullige Rennschlitten, Polizeiverfolgungen und fettes Tuning gehören in ein echtes NFS. Der neue Teil der Rennserie macht aber vieles anderes und spielt sich teils stärker Most Wanted im Forza-Horizon-Kostüm.
Need for Speed - Heat ab 57,90 € bei Amazon.de kaufen.
Die Need for Speed-Reihe von EA ist in den letzten Jahren, ja eigentlich fast Jahrzehnten, fast nur noch auf ein gespaltenes Echo gestoßen -- und in die Kritik wegen bestimmter Spielfunktionen, vom Always-on-Zwang bis hin zu einem Zufallssystem für Fahrzeugupgrades, geraten. Mit Need for Speed - Heat will Entwickler Ghost Games gerade die Fans wieder glücklich machen und den Kritikern keine große Angriffsfläche bieten.

Die Messedemo erinnert zunächst an eine Mischung des schlicht Need for Speed genannten Serienteil von 2015 und Rivals von zwei Jahren zuvor, also quasi stark von der Underground-Linie inspirierte Spiele. Allerdings gibt es in der von Beginn an offen befahrbaren Spielwelt nicht nur die Nacht, sondern auch den Tag. Fließende Übergänge gibt es dabei keine, das alles passiert auf Knopfdruck.

Das erste Rennen der Messedemo findet am Tag statt, mit elf KI-Gegnern, dem Maximum, das Heat anbietet. In eurer Spielwelt tummeln sich bis zu 16 Fahrer, wobei mir die Entwickler im Interview garantieren, dass ich das Spiel auch komplett offline spielen können werde. Die KI, die angeblich keine Gummiband-Mechanismen besitzt, aber meinem Eindruck sehr wohl leichte Ansätze davon zeigt, agiert recht ordentlich, geht nicht zu aggressiv ans Werk.  In der ersten Kurve will ich in gewohnter Need-for-Speed-Manier ein wenig die Bande benutzen, breche allerdings unerwartet durch und lande abseits der Piste. Need for Speed - Heat wird natürlich nicht auf einmal vom Arcade-Racer zur Rennsimulation. Aber dieses Mehr an Realismus gefällt mir schon mal gut. Ich muss zudem wesentlich stärker darauf achten, auch mal die Bremse zu benutzen, auch mal sanfter das Gaspedal zu verwenden. Denn gerade auf nassem Untergrund oder Rasenflächen kann man sich (für die Verhältnisse eines Need for Speed) auch mal wegdrehen und wichtige Sekunden verlieren.

Während man tagsüber vornehmlich Rennen fährt, die teils auch Offroad-Pisten enthalten sollen, geht es nachts heißer her. Dann mischen sich die Cops ein, während ich mit diesmal nur acht Konkurrenten (das wechselt aber je nach Event und hat nichts mit der gewählten Tageszeit zu tun) die Checkpoints in einem Streckenrennen abfahre. Allzu klug stellen sich die Cops in der Demo noch nicht an, sie schaffen es selten, mein Fahrzeug zu rammen oder mich zum Überfahren eines Nagelbands zu zwingen. Da muss sich das Spiel noch steigern!

Obwohl die Cops mich noch nicht überzeugt haben, gefallen mir die Nachtrennen besser. Denn dann fallen auch die noch vorhandenen technischen Defizite nicht so sehr ins Gewicht, wenn mal die Kollisionsabfrage Fehler zeigt oder die Grafikruckler die Spielbarkeit teils deutlich einschränken. Klar, es ist nicht der finale Zustand, aber da muss sich noch einiges bis zum Launch tun, wenn man nicht am Ende mit Performance-Krücken der Serie aus EA Black-Box-Zeiten verglichen werden möchte.

Mir gefällt Need for Speed - Heat nach der Demo jedenfalls richtig gut –  und Serienfans, die die letzten Teile enttäuscht hatten, könnte womöglich „It's been a long time without you, my friend!“ über die Lippen kommen. Grundvoraussetzung dafür sind aber eindeutig technische Verbesserungen, die bis zum geplanten Launch Anfang November definitiv noch bereinigt werden müssen. Darüber hinaus sehe ich trotz mancher offener Frage bezüglich des Fortschrittssystems oder der noch so gut wie unbekannten Story wenig, was einem guten Need for Speed mit Heat im Wege stünde.

Autor: Benjamin Braun 
g3rr0r 15 Kenner - P - 3021 - 20. August 2019 - 20:13 #

Na da bleib Ich ja mal gespannt... war mit den letzten Teilen ja nicht sehr zufrieden (Kenner des aller aller ersten Teil's) ^^

LRod 17 Shapeshifter - - 6608 - 20. August 2019 - 21:43 #

1 war mir zu sperrig, aber 2 habe ich geliebt! Sogar im LAN haben wir den gespielt. 3 hatte ich noch immer viel gespielt, dann hat die Serie mich verloren...

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 16427 - 21. August 2019 - 6:55 #

Ich hätte mal wieder Lust auf ein NfS im Stile von Porsche. Man war das ein tolles Spiel!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 21. August 2019 - 9:48 #

Porsche fand ich von allen bisherigen NFS am schwächsten.

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 16427 - 21. August 2019 - 10:46 #

Kommt halt drauf an, was man möchte. Ist nicht ganz so arcadedig wie die anderen Teile. Vielleicht mag ich es deshalb am liebsten. Und vielleicht, weil ich die Autos von Porsche einfach mag ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 55779 - 21. August 2019 - 23:24 #

Ist einer der wenigen Teile, die ich nie gespielt hab. Nur Porsche und sonst keine anderen Marken fand ich einfach langweilig, die Demo hat mir da gereicht. :D

g3rr0r 15 Kenner - P - 3021 - 21. August 2019 - 15:03 #

Joa so wars bei mir auch, naja fast hab bis zum 5ten Teil durchgehalten aber dannach war die Luft einfach raus... Aber ja Teil 2 war/bzw. ist eigentlich immer noch mein Favorit ^^ ps. auch immer im Lan gezockt ;) Aber den meisten Spass hatte Ich dann mit den Cheats ;) mit so nem Plumpsklo auf den Strassen rumzuheizen hatte einfach was xD

LRod 17 Shapeshifter - - 6608 - 21. August 2019 - 19:45 #

Stimmt, völlig vergessen :-) Am meisten hängen geblieben ist die Bergabfahrt bei der zweiten (?) Strecke.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55779 - 21. August 2019 - 23:20 #

Meinst du die total steile Abfahrt in das kleine Städtchen hinein? Da ist mir das Auto oft abgeflogen. :D

LRod 17 Shapeshifter - - 6608 - 22. August 2019 - 9:06 #

Ja, genau, großartig - gerade im LAN :-)

(Bin ich eigentlich der einzige, der Spielen übers Internet um Vergleich dazu unpersönlich findet?)

Noodles 24 Trolljäger - P - 55779 - 22. August 2019 - 12:51 #

Ich hab Teil 2 extrem viel zusammen mit meinem Bruder im Splitscreen gespielt, das war auch sehr spaßig. :)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23644 - 24. August 2019 - 10:02 #

Ja, unpersönlich schon - aber inzwischen im fortgeschrittenen Alter quasi die einzige Chance, mehr oder weniger Regelmäßig mit Freunden zu zocken. ;-) Anfang 40, alle Kinder im Haus, Arbeit und selbst die die noch in der Gegend wohnen im ganzen Umland verstreut... da ists schon schwer genug, alle zu einem Online-Game zusammen zu bekommen, geschweige denn zu einer privaten LAN. Man müsste nochmal 20 sein. ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 24. August 2019 - 11:25 #

Aber nur mit allem was man weiss, und jetzt sein eigen nennt. ;)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6323 - 20. August 2019 - 21:45 #

Bin mal gespannt. Wie aber auch beim Vorgänger wird eine Review abgewartet. Zumindest an der Playstation mangelt es ja an guten Rennspielen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55779 - 20. August 2019 - 21:56 #

Hab Lust drauf. Aber ich hoffe, sie machen die Cops noch besser. Versteh eh nicht, warum sie da so Schwankungen haben. In Rivals und Payback haben sie die Cops gut hinbekommen, im 2015er Teil waren sie aber so schwach, dass man keinerlei Probleme hatte, sie abzuhängen und somit waren die Verfolgungsjagden auch nicht sehr spaßig, sondern ziemlich öde.

Ich weiß beispielsweise noch, dass es für eine Mission erforderlich war, sich 5 Minuten von den Cops verfolgen zu lassen und sie dann abzuhängen. Bei normaler Fahrweise war ich sie immer nach ner halben Minute los, ohne mich groß anzustrengen. Bin deshalb mit unter 50 km/h vor den Cops rumgegurkt, bis die 5 Minuten rum waren. Selbst bei so lahmarschiger Fahrweise waren sie zu blöd, mich mal zu stellen. :D

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 6905 - 21. August 2019 - 9:08 #

AUs meiner Sicht hat NfS Most Wanted am meisten Spaß gemacht. Man konnte Cops durch Zerstörung der Umgebung abhängen und die Rennen waren abwechslungsreich. Lediglich die Physik war sehr schwach und die ewige Gummiband-KI der Serie nervt manchmal. Die Cops hängen dann, egal bei welcher Geschwindigkeit immer hinten dran :D

FantasticNerd 18 Doppel-Voter - - 12792 - 21. August 2019 - 9:42 #

Bin ja mal gespannt drauf. Wäre schön wenn es auch ne Demo gäbe oder ne Testphase in der sich das jeder mal anschauen kann.

Mitarbeit