E3 2018: Dragon Ball FighterZ kommt auf die Switch

Switch
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 160238 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

13. Juni 2018 - 12:45 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert
Dragonball Fighterz ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Dragon Ball FighterZ im Januar für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht wurde, gab Bandai Namco nun bekannt, dass das Prügelspiel auch noch den Weg auf die Switch finden wird. Ein konkretes Releasedatum wurde noch nicht genannt, allerdings wurde der Zeitraum auf "2018" eingeschränkt. Im Folgenden seht ihr den Ankündigungstrailer.

Video:

LeeRobo 16 Übertalent - P - 4281 - 13. Juni 2018 - 12:47 #

Sehr schön. Freue ich mich drauf.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47779 - 13. Juni 2018 - 12:57 #

Sehr zu empfehlen. Ein wirklich guter Prügler für Einsteiger und Profis.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12660 - 13. Juni 2018 - 20:57 #

für einsteiger allerdings auch nur wenn man alleine spielt oder unter seinesgleichen bleibt. im multiplayer mit randoms ist das nämlich im gegensatz zu manch einem anderen fighting game überhaupt nicht einsteigerfreundlich. zu hoher fokus auf rushdown, range game ist praktisch nicht möglich durch super dash und mangel an defensiven optionen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 47779 - 14. Juni 2018 - 6:54 #

Na in welchem ernst zu nehmenden Prügler hat denn ein Anfänger Chancen gegen einen Profi. Das ist ja Standard, dass der Anfänger abgezogen wird.

Aber zumindest kann man in Fighter Z recht schnell lernen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12660 - 14. Juni 2018 - 10:51 #

es war schon gemeint im vergleich zu anderen fighting games. klar, das genre ist generell schwer zu lernen. aber die skill-schere öffnet sich hier bei DBFZ deutlich weiter als bei anderen fighting games. dass es hier auto-combos gibt und man ohne weiteres bildschirmfüllende supers auslösen kann, täuscht darüber hinweg, dass es bei DBFZ sehr schwer ist über den beginner-status hinauszukommen.

das kriegt man leider erst mit, wenn man das auch etwas gegen andere gespielt. als das spiel neu erschien, hatte ich mit meiner fighting gruppe einige sessions DBZF zusammen in lobbies mit anfängern gespielt. die haben natürlich unter sich gespielt, soviel sei dazu gesagt. dennoch war das ganze so frustrierend, dass sie nach 2 sessions komplett die lust verloren haben. etwas, dass ich bei Street Fighter oder Tekken nicht beobachten konnte, obwohl diese spiele vermeintlich schwieriger sind. entsprechend gab es auch einen rekordverdächtigen spielerzahlen-einfall.

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 2422 - 13. Juni 2018 - 16:17 #

Naja war der zweite DB Titel der mir leider nicht sonderlich zugesagt hat. Da warte ich dann doch lieber auf Jump Force :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12660 - 13. Juni 2018 - 20:58 #

da kann ja GG seinen fehler wieder gut machen und das spiel dann zum switch-release testen ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)