Kamehameha-lbgarer Anime-Prügler

GC19: Dragonball Z – Kakarot angespielt, ordentlich Prügel bekommen

PC XOne PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 89805 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

20. August 2019 - 19:10 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Prügelspiele auf Basis der Anime-Lizenz gibt es wie Sand am Meer und sie ähneln sich doch alle sehr. Kann der neueste Ableger diesen Kreis durchbrechen? Dennis hat es für euch herausgefunden.
Dragonball Z - Kakarot ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Anime-Spiele sind nicht nur schwierig, wenn man die Vorlage nicht kennt, auch sonst haben sie oft einen ganz eigenen Stil. So beispielsweise die Prügler zu Dragonball und Dragonball Z. Auch wenn ich die Serien sehr gerne geschaut habe, so waren mir die Versoftungen doch oft zu unübersichtlich und schlicht verwirrend. Dragonball Z – Kakarot klang nach der ersten Ankündigung deutlich besser, weniger Fokus auf reines Prügeln und ein Action-Rollenspiel-Ansatz. Nach meinem Anspieltermin auf der Gamescom2019 bleibe ich aber doch etwas enttäuscht zurück.

Das mag allerdings auch an dem Part liegen, den ich anspielen konnte. Die Vorgeschichte ist ebenso dünn wie schnell erzählt, Son Goku hat sich gerade noch im Kampf mit Cell befunden, gibt aber auf, um seinen Sohn Son Gohan antreten zu lassen. Um gegen den konkret Perfect Cell getauften Zeitgenossen ordentlich rund zu machen tritt Gohan in der Super-Sayajin-2-Form an.

Der Kampf selbst spielt sich weitestgehend genauso, wie ich es aus anderen Dragonball- oder auch Naruto-Titeln kenne. Ihr könnt leicht und hart zuschlagen, wenn ihr genug Ki habt, feuert ihr noch Spezialangriffe wie ein Kamehameha oder eine besonders starke Schlagfolge ab. Ist die wichtige Energie leer, so müsst ihr sie durch gedrückt halten einer Taste regenerieren.

Wenn ihr also Fans der bisherigen Anime-Umsetzungen wart, dann ist auch Kakarot für euch gemacht. Allerdings lief mir das alles viel zu hektisch ab, zumal ich nicht nur gegen Cell, sondern auch vier oder fünf Abbilder von ihm antreten musste. Ständig bekam ich von irgendwo eine Breitseite ab, hätten die Entwickler mich in der Demo-Version nicht so anständig mit Heiltränken ausgestattet wäre ich wohl nicht siegreich gewesen.

Ebenfalls aus den anderen Titeln bekannt vorkommen dürfte euch die Cel-Shading-Optik. Hier hat sich seit gefühlten Ewigkeiten nichts getan. Klar, sie fängt den Stil der Vorlage gut ein, ein paar mehr Details hier und etwas weniger Ruckler da hätten auch nicht geschadet.

Selbst als Fan der Vorlage bin ich nicht wirklich überzeugt von dem, was ich von Dragonball Z – Kakarot gesehen habe. Es war nur ein Kampf, der war aber nur stressig und so richtig in der Kontrolle gefühlt habe ich mich bei all den auf mich einprasselnden Angriffen, meinen Blockversuchen, die nur selten gefruchtet haben, und dem Umhergefliege eigentlich nie. Schade, denn der Action-Rollenspiel-Ansatz hatte mich doch ziemlich angemacht. Warum Bandai mir lieber einen Kampf vorgesetzt hat, als mich diesen Part anspielen zu lassen verstehe ich nicht ganz. Vielleicht fehlt es einfach noch an Substanz oder sie wollten den Hardcore-Fans unter den Anspielenden einfach das geben, was sie schon kennen und mögen.

g3rr0r 15 Kenner - P - 3028 - 20. August 2019 - 20:06 #

Joa, glaube der letzte Satz triffts ganz genau... leider, aber dennoch freu Ich mich als großer DB Fan sehr darauf...

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6416 - 20. August 2019 - 21:41 #

Hast du denn einen der Prügel-Vorgänger ausgiebiger gespielt, Dennis?

Ich selbst maximal die Demos - Und da komme ich mir genau so vor, wie du es schilderst. Bei mir braucht es definitiv Einarbeitung. Aber dieser Kampf ist ja schon bisschen weiter in der Story... vll liegt es auch daran.

Ohnehin mangelt es mir in dem Spiel bislang aber an Einblick in das Rollenspiel-System. Bzw. alles abseits der Prügel-Passagen. So macht mich das nicht an.

Dennis Hilla Redakteur - 89805 - 20. August 2019 - 23:09 #

Ich habe die „Vorgänger“ mal mehr mal weniger intensiv gespielt aber doch viel Erfahrung alles in allem - eben du meine Sympathie für die Vorlage

Aladan 24 Trolljäger - P - 54435 - 21. August 2019 - 4:31 #

Würde das hier auch wirklich auf die Demo schieben. Zudem ist dein Son Gohan unter dem level von Cell. Was ich bisher so gesehen habe wird das ganze vom Gameplay her eine Art Xenoverse und die Zwischensequenzen sehen echt gut aus.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - P - 10689 - 21. August 2019 - 6:18 #

Klingt nach Stress. Dann lieber Dragonball schauen und da gefällt mir die erste Serie eh am Besten.