Microsoft Flight Simulator: Das sind die Systemanforderungen

PC XOne
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 57732 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

23. April 2020 - 11:40 — vor 50 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Microsoft Flight Simulator ab 69,90 € bei Amazon.de kaufen.

Seit 2006 ruhte die berühmte Reihe Microsoft Flight Simulator, doch noch 2020 soll sie zurückkehren, mit moderner Grafik und Umgebungen auf Basis von Satellitenbildern von Microsofts Suchmaschine Bing.

Kürzlich hat Microsoft bekannt gegeben, welche Teile in euren Rechenknechten verbaut sein müssen, damit euer Tower mit dem Flight Simulator eine Starterlaubnis bekommt und wie viel Power ihr braucht, um die Welt mit maximalen Details aus der Luft betrachten zu können.

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • OS: Windows 10 mit November-2019-Update
  • CPU: intel i5-4460 / Ryzen 3 1200
  • GPU: Nvidia GTX 770 2GB / Radeon RX 570 2GB
  • RAM: 8 GB
  • Festplattenspeicher: 150 GB

Empfohlene Systemvoraussetzungen:

  • OS: Windows 10 mit November-2019-Update
  • CPU: intel i5-8400 / Ryzen 5 1500X
  • GPU: Nvidia GTX 970 4 GB / Radeon RX 590 4 GB
  • RAM: 16 GB
  • Festplattenspeicher: 150 GB

Ideale Systemvoraussetzungen:

  • OS: Windows 10 mit November-2019-Update
  • CPU: intel i7-9800X / Ryzen 7 Pro 2700X
  • GPU: Nvidia RTX 2080 8GB / Radeon VII 8 GB
  • RAM: 32 GB
  • Festplattenspeicher: 150 GB SSD

Wenn ihr den Microsoft Flight Simulator mit Online-Features spielt, braucht ihr eine entsprechende Leitung, damit Echtzeit-Wetterdaten und Kartendaten von Bing Maps aus der Cloud gestreamt werden können. Dafür sollte eure Leitung minimal 5 Mbit/s schaffen, empfohlen wird eine 50 Mbit-Leitung.

Cyd 19 Megatalent - - 17384 - 23. April 2020 - 11:45 #

Dieses Ding als Launchtitel für die XBox Series X, das wäre klasse. Aber später passt auch.

Smurf79 (unregistriert) 23. April 2020 - 13:20 #

Genau mein Gedanke -- wenn das im GamePass enthalten ist, wird das viele Leute zu der neuen Xbox locken, insbesondere mit der Maus- und Tastaturunterstützung ist das sehr viel günstiger (und einfacher einzurichten) als ein neuer PC.

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38659 - 23. April 2020 - 13:46 #

Stimme dir zu, im Gamepass wäre das toll.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29245 - 23. April 2020 - 13:49 #

Im Gamepass wird es enthalten sein.

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38659 - 23. April 2020 - 14:34 #

Freu, Freu

AlexCartman 19 Megatalent - P - 16905 - 23. April 2020 - 11:45 #

Nicht zu vergessen die Daten, die beim Fliegen in Online-Netzwerken zusätzlich anfallen. Da konnte der Flusi früher kurz vor der Landung schon mal zur Diashow werden, wenn genug andere Piloten am Flughafen rumstanden.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8592 - 23. April 2020 - 11:56 #

Damit bin ich mit meinem 2600er und der 1060 schon einmal ein bis zwei Stufen unter den empfohlenen Voraussetzungen. War ja zu erwarten mit einem NextGen-Projekt. Bin aber schon sehr gespannt auf den Titel.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63354 - 23. April 2020 - 14:09 #

Du meinst unter den idealen, oder? Denn die empfohlenen erfüllst du ja.

paschiang 28 Endgamer - - 141891 - 23. April 2020 - 14:21 #

Als er den Kommentar schrieb waren die idealen noch die empfohlenen Voraussetzungen, das ist inzwischen korrigiert.

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 24966 - 23. April 2020 - 12:10 #

Mit der ryzen 3600 und RTX 2080 ti packen wir das schon..naja zwar in Full HD und vlt max..aber immerhin :D

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38659 - 23. April 2020 - 12:50 #

Grafisch werden die Dinger ja besser und besser...aber trotzdem nihts für mich. Vielleicht auf PS4 in 4k und HDR....aber warte mal...ich hab ja jetzt ne XBox...gibts da ne Demo?

paschiang 28 Endgamer - - 141891 - 23. April 2020 - 13:13 #

Die in der News genannten empfohlenen Voraussetzungen sind laut Link die idealen Voraussetzungen, bitte verbessern.

CaptainKidd 21 Motivator - P - 29761 - 23. April 2020 - 13:37 #

Erledigt.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 57732 - 23. April 2020 - 14:45 #

Hoppla. Für mich ist immer noch Empfohlen = Maximale Einstellungen. In der Quelle ist aber tatsächlich der Standard als "recommended" gekennzeichnet.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63638 - 23. April 2020 - 17:47 #

Ist aber auch komisch formuliert. Die "empfohlenen" Einstellungen sind ja wirklich SEHR moderat. Vielleicht sind die für mittlere Grafikdetails und die "idealen" für hohe?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8592 - 24. April 2020 - 12:07 #

Ich würde sagen 4K ist hier das magische Stichwort und der gravierende Unterschied neben gewissen Grafikdetails. Vielleicht sogar VR, wer weiß...

Ganon 24 Trolljäger - P - 63638 - 24. April 2020 - 13:27 #

4K könnte sein, ja. Aber eine 970 scheint mir selbst für Full HD und maximale Details bei DER Grafik etwas wenig.
Oder hilft da die mächtige Cloud mit aus?

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9587 - 24. April 2020 - 16:53 #

Da man bei GeforceNow und Stadia Spiele komplett in der Cloud in hohen Details mit RTX rendern und dann auf den Heimrechner streamen kann, wäre so etwas denkbar.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63638 - 24. April 2020 - 17:36 #

Ja, bei Xbox One wurde ja auch schon von Anfang damit geworben.
Ich meinte jetzt explizit die Azure Cloud, die ja beim neuen FS auch für die Landschaftsgenerierung genutzt wird. Hatte ich vergessen zu erwähnen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28457 - 23. April 2020 - 13:41 #

Okay, damit bin ich erstmal raus :P

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7198 - 23. April 2020 - 14:02 #

Da schaue ich vielleicht sogar mal rein, sobald der Game Pass das anbietet. Wenn Microsoft wie bei Horizon wieder dynamische Details einbaut, bin ich zuversichtlich, dass es auf jedem halbwegs aktuellen System in ansprechender Pracht läuft.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84254 - 23. April 2020 - 16:01 #

Pc passt für empfohlen, also mal reinschauen.

Harry67 19 Megatalent - - 18325 - 23. April 2020 - 17:20 #

Ausnahmsweise sogar mal vorne dabei, das Ding kommt mir definitv auf die Platte.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30818 - 23. April 2020 - 16:09 #

Ist das auch was für Leute, die noch nie einen Flugsimulator gespielt haben? Wird es ein gedrucktes Handbuch und einen optionalen Controller geben?

Ganon 24 Trolljäger - P - 63638 - 23. April 2020 - 17:46 #

Da es auch auf Xbox laufen soll, werden normale Gamepads wohl unterstützt. Oder was meintest du mit optionalem Controller?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84254 - 23. April 2020 - 17:51 #

Denke mal einen Flightstick.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 16905 - 23. April 2020 - 23:59 #

Ausgehend von früheren Versionen des Flusi würde ich sagen, ja. Es gab immer Tutorials. Ohne zumindest einen Joystick mit Schubregler würde ich das aber gar nicht erst probieren. Es muss nicht gleich ein HOTAS sein, es gibt auch günstige Einstieglösungen. Gerade bei Flusis gilt natürlich: Nach oben gibt es keine Grenze. :)

Harry67 19 Megatalent - - 18325 - 24. April 2020 - 6:21 #

Es kommt darauf an, was du damit machen möchtest. Es war bei beim FS immer schon so, dass man recht unkompliziert mit einem kleinen Flugzeug durch die Gegend gondeln konnte und auch das Flugmodell vereinfachen konnte. Und für einige Grundlagen gab es auch immer Tutorials.

Komplexere Geschichten, bei denen man eine Menge Knöpfe drücken muss, um vielleicht seinen Airbus über simulierte Luftkorridore, Funkfeuer, ILS und Funkansagen quer durch Europa zu schicken, werden aus meiner Sicht immer eine, je nach Sinn für die Thematik, mehr oder weniger aufwändige Einarbeitungsphase brauchen. In der Regel werden die meisten Aspekte aber immer ganz gut von Enthusiasten auf YT vermitelt.

Falls MS diesem FS eine Flugschule beilegen sollte, die wirklich mal alle Aspekte abdeckt, wäre mein Weltbild wohl nachhaltig auf den Kopf gestellt. Gedruckte Handbücher gab es jedenfalls schon lange nicht mehr, wobei ich persönlich auf den Papierkram gut verzichten kann.

Was wäre ein "optionaler Controller"?

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9587 - 24. April 2020 - 12:27 #

Da bin ich wohl nur leicht über "Empfohlen".
Internet habe ich allerdings 1000 Mbit/s!