Kingdom Hearts 3: Game Director Tetsuya Nomura über Kampfsystem, Grafik und mehr

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287130 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

31. Dezember 2016 - 17:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Kingdom Hearts 3 ab 12,50 € bei Amazon.de kaufen.

Tetsuya Nomura, der Game Director hinter Kingdom Hearts 3, hat in einem Interview mit Dengeki Online über verschiedene Aspekte des kommenden RPGs und die Herausforderungen bei der Entwicklung gesprochen. Wie er verriet, wird sich das Kampfsystem grundlegend von dem aus Kingdom Hearts 0.2 Birth by Sleep - A fragmentary Passage unterscheiden.

Kingdom Hearts 0.2, das als Teil von Kingdom Hearts HD 2.8 - Final Chapter Prologue am 24. Januar des kommenden Jahres für die PS4 erscheint, sei laut Nomura aber ein gutes Beispiel dafür, wie ein Kingdom-Hearts-Titel grafisch aussieht, wenn dieser für die PS4 entwickelt wird. So kommt hier das erste Mal ein Beleuchtungssystem zum Einsatz, bei dessen Implementierung das in Japan ansässige Visual Works Studio von Square Enix dem Entwicklerteam beratend zur Seite stand, wobei es bei der Implementierung viele Fehlversuche gab, bis alles funktionierte.

In der Vergangenheit glaubte Nomura nicht, dass man mit einem Beleuchtungssystem die richtige Disney-Atmosphäre erreichen kann. Später entschied er jedoch, dass es mit der heutigen Hardwareleistung möglich sei, ein Beleuchtungssystem umzusetzen, ohne die Atmosphäre des Spiels zu zerstören. Nomura ist laut eigener Aussage immer noch dabei, sich daran zu gewöhnen und glaubt, dass sich die Beleuchtung im Spiel mit zunehmendem Know-how des Teams in Zukunft noch weiter verbessern wird.

Die „Situationsbefehle“ aus Kingdom Hearts 0.2 werden auch im dritte Teil dabei sein und sind etwas, das Nomura schon seit Anfang an vorstellen wollte. Wie er erklärte, seien die „Situationsbefehle“ eine Weiterentwicklung der „Reaktionsbefehle“ aus Kingdom Hearts 2. Diese sollen mehr Flexibilität bieten und werden ein wichtiger Teil von Kingdom Hearts 3 sein.

In Kingdom Hearts 0.2 wird es zudem erstmals möglich sein, die Charaktere mit Zierbekleidung (Kopfbedeckung, Schulter, Rückenteile und so weiter) auszustatten. Dieses Feature möchte Nomura ebenfalls in den dritten Teil implementieren, allerdings nur, wenn es die Zeit erlaubt, da aktuell andere Dinge eine höhere Priorität genießen. Zudem will der Game Director erst abwarten, wie das Feature in Kingdom Hearts 0.2 bei den Fans ankommt.

Nomura sprach zudem über die Herausforderungen, die das Team bei der Entwicklung des dritten Teils bewältigen muss. Bisher nutzte das Studio stets die Charaktere und Umgebungen aus dem ersten Spiel für seine Fortsetzungen. Da Kingdom Hearts 3 aber für Konsolen kommt, deren Hardwareleistung sich stark von den alten Systemen abhebt, muss auch ein höherer Detailgrad her, was bedeutet, dass alle Assets von Grund auf neu entwickelt werden müssen.

Im Interview erwähnte der Entwickler noch Kingdom Hearts 3D - Dream Drop Distance und merkte an, dass der 3DS-Titel bereits die Richtung zeigte, in die Kingdom Hearts 3 gehen wird, weshalb das besagte Spiel für ihn so etwas wie einen Startpunkt für den dritten Teil darstelle.

Auch wenn das Team mit der Neugestaltung der Assets für Kingdom Hearts 3 einen immensen Arbeitsaufwand betreibt, schreitet die Entwicklung laut Nomura gut voran. Dennoch könne er noch nicht sagen, wann neue Details zum Spiel veröffentlicht werden. Der Termin für die Vorstellung werde derzeit noch intern diskutiert, so der Macher. Da die Kingdom-Hearts-Serie im kommenden Jahr ihr 15-jähriges Jubiläum feiern wird, plant Square Enix bereits diverse Events und Konzerte. Nomura denkt darüber nach, diese Gelegenheiten dafür zu nutzen, mehr Neuigkeiten zu Kingdom Hearts 3 zu verraten. Konkret geplant ist bisher aber noch nichts.

g3rr0r 15 Kenner - - 3577 - 31. Dezember 2016 - 18:12 #

Also auch wenns in meinem alter komisch klingt, Ich freu mich auf KH3

CK 15 Kenner - 2758 - 4. Januar 2017 - 14:32 #

Was ist denn bitte daran komisch? Ich hab damals die Hälfte der GTA 5 Präsentation verpasst, weil ich nach der Little Big Planet 3 Ankündigung eine halbe Stunde lang begeistert durchs Zimmer getanzt bin... Ich finde es bewundernswert, wenn Menschen sich das innere Kind bewahren können

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54581 - 31. Dezember 2016 - 18:56 #

Diese Nunmerierungen...
Ich würde so gerne von Anfang an spielen. Aber bei mir stehen "nur" PC, XBox 360, PS4, Vita und 2DS.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29484 - 31. Dezember 2016 - 19:25 #

Kingdom Hearts läuft ziemlich gut mit PCSX2. Falls Du Dich für Emulatoren erwärmen kannst.

Grumpy 17 Shapeshifter - P - 7059 - 31. Dezember 2016 - 19:36 #

die 1.5 & 2.5 collection kommt doch im märz für die ps4 ;P

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54581 - 31. Dezember 2016 - 20:00 #

Wie gesagt: diese Nummerierung... Das ist dann was?

Grumpy 17 Shapeshifter - P - 7059 - 31. Dezember 2016 - 20:07 #

die bisherigen collections der ps3 nochmal für die ps4 zusammengefasst. enthält dann alles was du brauchst, vom anfang der serie, bis zu den titeln, die in 2.8 enthalten sind

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54581 - 1. Januar 2017 - 0:15 #

Echt? Super! Danke!

Desotho 17 Shapeshifter - P - 6988 - 31. Dezember 2016 - 23:43 #

Immer mal wieder überlegt es vielleicht zu spielen. Dann den Überblick verloren über die vorhandenen Teile / Neuauflagen und gelassen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55027 - 1. Januar 2017 - 14:42 #

Werde mir die Reihe auf der PS4 dann auf jeden Fall nochmal gönnen. :-)

Jabberwocky 15 Kenner - 2917 - 1. Januar 2017 - 18:41 #

KH habe ich Anfang der 2000er als eins von wenigen PS2 Spiele komplett durchgespielt. Kurz vor Weihnachten hab' ich's dann noch mal auf einem Emu kurz der alten Zeiten halber angezockt - und mann, es ist nicht gut gealtert.
Das Seltsame ist, dass die Grafik und die Präsentation trotz der immer verschwurbelter werdenden Story noch gut funtkionieren - aber dieses Gameplay! Eintönige Button Mashing-Kämpfe in winzigen Arealen mit einer wildgewordenen Kamera, dazwischen simple Fetch Quests mit denen man sich von Cutscene zu Cutscene hangelt. Wenn wenigstens das Skillsystem oder die Party einigermaßen kompetent wären, aber spätestens bei den Bossen streichen Goofy, Donald & Co. nach wenigen Sekunden die Segel.

Und trotz der reichlichen Kritikpunkte in allen Belangen hat die Serie diesen komischen Charme, diese Mischung aus oberflächlichem Polish dank der Luxusmarken Final Fantasy und Disney, das irgendwie mit den ziemlich flachen Animefiguren und ihren lächerlich überkomplizierten Dramen zusammen kommt. Ich bin zwar kein Fan, aber ich mag's irgendwie, und ich weiß nicht wieso. Eine PS4 werde ich mir für KH3 aber sicher nicht besorgen. Vielleicht kommt's ja für Switch ...

A propros, wer eine Stunde Zeit hat und sich eine Überlick über besagte Schwurbelstory aller Hauptteile und Spin-Offs verschaffen möchte, dem sei die Gametrailers Timeline (leider nur englisch) wärmstens ans Herz gelegt:

https://www.youtube.com/watch?v=xm-NoyqzGkY

_XoXo_ (unregistriert) 1. Januar 2017 - 22:38 #

Zierbekleidung?! #WTF