Imperator - Rome: Entwicklung wird "pausiert"

PC Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 58877 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S10,C8,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

1. Mai 2021 - 13:29 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Imperator - Rome ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Die Entwicklung von Imperator - Rome (zum Test) der schwedischen Paradox Development Studios wird zumindest dieses Jahr pausiert. Das hat Product Manager Bevan "Dnote" Davies gestern im offiziellen Forum bekannt gegeben, um den Fans im Vorfeld der PDXCON die falsche Hoffnung auf neue Inhalte zu nehmen.

Der Schritt wird vor allem mit gestiegenem Personalbedarf bei der Entwicklung bei gleichzeitigem Personalmangel und dem Fokus auf andere Projekte begründet. Man würde zwar gerne den Personalkörper verstärken, es sei aber schwierig, Nachwuchs zu finden. So seien 27 Stellen offen und ausgeschrieben. Allenfalls kleinere Bugfixes sollen dieses Jahr noch erscheinen. Eine Wiederaufnahme der Entwicklung sei aber nicht ausgeschlossen. Falls es zu einer Weiterentwicklung kommen sollte, wird Game Director Arheo laut eigener Aussage nicht mehr an Bord sein, der für die von den Spielern extrem positiv aufgenommene Ausrichtung von Imperator - Rome als Civilization Builder, den umfangreichen Patch 2.0 "Marius" (einschließlich des neuen Interfaces) und die Erweiterung Heirs of Alexander (zum Spiele-Check) verantwortlich zeichnet.
 

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 1. Mai 2021 - 13:30 #

Das sind sehr, sehr traurige Nachrichten.

SupArai 23 Langzeituser - P - 38582 - 1. Mai 2021 - 13:45 #

Na ja, für mich als "Nicht-Paradoxianer" ist das eine gute Nachricht! Nun kann ich Imperator endlich installieren und mir sicher sein, dass der Titel mit dem nächsten Update nicht eine komplette Änderung erfährt. ;-)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 1. Mai 2021 - 13:49 #

Haha, so kann man das auch sehen. Aber es gab noch so viel Potenzial. ZB Barbaren, Eco rework.

Maestro84 19 Megatalent - - 13482 - 1. Mai 2021 - 17:53 #

Vor Allem für deine Familie, da du nun ein Spiel von Paradox weniger zockst. Jetzt müssen sich Frau und Kinder mehr mit dir beschäftigen. Die Armen. :(

;)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 1. Mai 2021 - 18:21 #

Ja, die tun mir auch leid :(

Allerdings soll ws auf der PDXCON wohl auch einen großeb Reveal geben. Die Hoffnung vieler ist Vicky 3. Aber ist mehr oder minder nur Spekulation.

Maestro84 19 Megatalent - - 13482 - 1. Mai 2021 - 18:32 #

Sollte ich mal arbeitslos und/oder Single sein, werde ich mich gerne, neben Stellaris, in die anderen Titel von Paradox einarbeiten. ;)

Scando 24 Trolljäger - F - 54365 - 1. Mai 2021 - 18:36 #

Ich sehe das nicht als zu tragisch an. Paradox ist zumindest dafür bekannt, dass sie ihre Spiele lange hegen und pflegen (und mit DLC versorgen). In einem Jahr gibt es dann wahrscheinlich eine größere Erweiterung für Imperator.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 1. Mai 2021 - 18:50 #

In einem Jahr müsste sich erstmal ein neues Team finden, einarbeiten, ein Konzept erarbeiten und das dann umsetzen. Vor Sommer 2022 (wenn überhaupt) kommt ziemlich sicher keine große Erweiterung.

Wenn Imperator ausreichend gute Spielerzahlen hätte, hätte man das Team denke ich nicht komplett aufgelöst. Der lange Support der Spiele rührt ja auch daher, dass es die Leute spielen und kaufen. Das ist bei Imperator denke ich das Hauptproblem.

Weryx 19 Megatalent - 13951 - 2. Mai 2021 - 8:32 #

Sommer 2022 wär doch in einem Jahr wie Scando schreibt?^^

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 2. Mai 2021 - 15:52 #

April/Mai ist für mich noch Frühling :D

Aber sowas wie Juni, das wäre doch was. Aber dann muss es echt schnell gehen. Ich glaube nicht zwingend dran.

Obwohl, wenn bis dahin vllt. Vicky erschienen ist, könnten Ressourcen freiwerden. Aber meist ncihts nichts so endgültig wie eine temporäre Lösung. Dafür hat Imperator leider einfach zu wenig Spieler und der große Push ist auch ausgeblieben nach 2.0. Leider. Das SPiel wird von nicht wenigen mittlerweile sogar als bestes Paradox Spiel angesehen. Wer es noch nicht gespielt hat, kaufen und spielen ;) Gibt es ja fast schgon nachgeschmissen und die DLC braucht man alle nicht zwingend (was sicher dem Revenue nicht gutgetan hat).

xan 18 Doppel-Voter - P - 10421 - 1. Mai 2021 - 21:19 #

Bei 27 offenen Stellen bin ich durchaus skeptisch, ob es nicht am Arbeitgeber oder Gehalt liegt. Pure Spekulationen meinerseits, aber finde es auffällig.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 2. Mai 2021 - 15:49 #

Das würde ich nicht zwingend sagen. Durch Corona sinkt halt die Mobilität, die Teamgrößen sind sicher gestiegen und vermutlich hat Paradox so viele große Eisen im Feuer wie noch nie (Imperator gab es ja früher nicht, dazu wird vermutlich vielleicht an Vicky gearbeitet). Es werden ja auch immer wieder Leute aus der Community rekrutiert, zuletzt glaube ich Mordred Viking, gibt auch immer wieder Abgänge, z.B. DDRJake (dessen DLC ja kritisiert wurden, jetzt sind sie plötzlich besser als die aktuellen ;) ).

Ich denke aber auch, Gehalt in der Spielebranche generell plus eine in Teilen sehr toxische Community sind nicht so die großen Motivationsfaktoren. Dass Paradox irgendwie besonders schlecht bezahlt oder sehr viel crunched habe ich nie gehört. Im Gegenteil. Es gab total den Shitstorm, als nach dem Release von ich glaube Megacorp für Stellaris die Entwickler trotzdem in den Weihnachtsurlaub sind (obwohl man ja ohne Megacorp ganz normal hätte weiterspielen können, man kann ja die alten Versionen anwählen).

J.C. 14 Komm-Experte - P - 1993 - 2. Mai 2021 - 16:03 #

Die Gehälter in der Gamesindustrie sind schon mies, da kann man woanders das doppelte verdienen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8720 - 2. Mai 2021 - 10:17 #

Das Paradox jüngst auch Surviving Mars reanimiert hat, lässt ja auch für Imperator Rome hoffen. So schlecht ist es ja nicht (mehr) und lässt auch noch viel Spielraum für neue Ideen offen.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 2. Mai 2021 - 12:16 #

Das wäre gut. Surviving Mars wurde aber nicht von Paradox entwickelt und wird es auch weiterhin nicht, da sind externe Studios dran.

Ob sie ein externes Studio an ihren eigenen Code lassen? Zumal das Problem bleibt, dass sich (trotz des Aufschwungs zB auf youtube) schlicht nicht genug Spieler gefunden haben. Leider.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8720 - 3. Mai 2021 - 13:35 #

Ja gut, da haben sie noch ein anderes Studio dran gesetzt. Stimmt schon.

In diesem Falle dachte ich auch eher daran, dass man den Personalmangel irgendwann schließt und sich damit wieder genug Arbeitskräfte für alle derzeitigen Projekte finden lassen.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 3. Mai 2021 - 13:59 #

Das wäre sehr gut. Kommt halt echt drauf an ob irgendwie irgendwer an Vicky 3 arbeitet und/oder EU5. Und ob sie Leute rekrutiert bekommen. Wäre gut. Imperator ist nämlich sehr gut.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8720 - 3. Mai 2021 - 20:50 #

Imperator Rome hat ja in den Steamcharts trotz der Updates noch weniger Spieler diese Woche gehabt, als das alte Vicky 2. Schon traurig irgendwie.

Ich rechne aber in ~3 Wochen mit der Victoria 3-Ankündigung. Hab ja schon letztes Jahr drauf getippt. Irgendwann muss ich ja richtig liegen :p

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 58877 - 3. Mai 2021 - 22:38 #

Es ist echt sehr traurig. Durch Update 2.0 hat sich Imperator zwar im viersyelligen Bereich stabilisiert, aber das ist für so einen aufwändigen Titel natürlich viel zu wenig. Und ich denke, das Spiel ist so gut, dass es eine höhere Spielerzahl verdient hätte.

Der Start war holprig. Ich hatte damals ja geschrieben, das Spiel funktioniert gut und hat ein Gerüst, das man sehr gut Stück für Stück ajsbajem kann. Die DLC Politik war sehr kundendreundlich. Zu kundenfreundlich? Es gab einen (imho in der Form nicht sachlich gerechtfertigten) Shitstorm gegen das Interface. Der Wiederspielwert beschränkte sich auf vergleichsweise wenige Länder. Mix von CK und EU holte weder doe Fans des einen noch des anderen wirklich ab. So schade :(

Ja, Vicky könnte schon gut sein. EU4 hat ja jetzt ein eigenes Studio. Der aktuelle DLC ind Patch waren so umfassend (Asien, Amerika, Ozeanien), das es fast wie ein Roundup wirkt. Vielleicht kommt Vicky 3 dieses Jahr, EU nächstes Jahr. Tinto könnte dann nächsyes Jahr frei für I:R werden. Annderer Lead ist ja schon confirmed. Dazu würde anderer Standort passen. Mit einem kleinen Team im günstigeren Spanien kònnte sich das vllt sogar am ehesten mit Gewinn durchziehen lassen.

Mitarbeit