Imperator - Rome: Heirs of Alexander erscheint am 16.2.21 / Update 2.0

PC Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 59001 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S10,C8,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

1. Februar 2021 - 16:49 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Imperator - Rome ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Für das in der Antike angesiedelte Grand-Strategy-Spiel Imperator - Rome (zum Test) haben Paradox Development Studio und Paradox Thalassic heute den neuen DLC Heirs of Alexander angekündigt. Das Content-Pack soll bereits am 16.2.21 erscheinen und wird von dem umfangreichen Patch "Marius" 2.0 begleitet, der unter anderem das komplette Militärsystem und das Interface umbaut. Die UVP für den DLC liegt bei 9,99 Euro.

Die Ära von Alexander III. von Makedonien war kurz und fulminant. In seinem jahrelangen Krieg in Asien brannte Alexanders Feuer eine Legende in die Herzen der Könige und Eroberer, die ihm folgen sollten. Sein Tod zog einen Bürgerkrieg nach sich, in dem sich Kameraden gegen Kameraden wandten, um den heiligen Umhang des gefallenen Königs zu beanspruchen. Nun könnt ihr euch als würdig erweisen, der wahre Erbe von Alexanders Vermächtnis zu werden.

Das neue Content-Pack Heirs of Alexander konzentriert sich auf die Nachfolgereiche des Reiches von Alexander dem Großen und soll dem Spiel mit den großen Ambitionen der Seleukidischen, Ptolemäischen, Antigonidischen und Makedonischen Reiche zusätzliche Tiefe verleihen.

Die Features des Heirs of Alexander Content-Packs im Überblick:

  • Einzigartige Missionsstränge: Neue spezielle Missionsziele für das Antigonidenreich in Anatolien, das Seleukidenreich in Asien und das Ptolemäerreich in Ägypten, Makedonien und Thrakien.
  • Gemeinsame offene Missionsstränge: Diadochen-Missionsziele, die für alle Nachfolgekönigreiche verfügbar sind.
  • Weltwunder-Designer: Neues Tool, mit dem ihr eure eigenen benutzerdefinierten Monumente bauen könnt, die ihrem Standort oder dem gesamten Reich Boni verleihen.
  • Neue Ereignisse: Verschiedene historische Ereignisse, die auf der Geschichte und dem Wirken von Alexanders Nachfolgern basieren.
  • Neue Gottheiten: Regionale Götter und Göttinnen aus den hellenistischen Königreichen.
  • Neue Musik: Drei neue Musiktitel, die die Streitkräfte der Königreiche inspirieren.

Das kostenlose Update 2.0 "Marius" für Imperator - Rome bringt eine umfassende Überarbeitung des Militärsystems ins Spiel und fügt neue Funktionen hinzu, die das Kriegs- und Armeemanagement verändern. Hier der Überblick:

  • Ausgehobene Armeen: Ihr zieht für eure Kriege Soldaten aus euren Provinzen ein. Deren Größe und Zusammensetzung richtet sich nach den Kulturen und Bevölkerungstypen der Provinz.
  • Legionen: Ihr entwickelt eure Militärtechnologie weiter, um stehende, professionelle Streitkräfte zu schaffen, die euer Imperium schützen. Aber ihr solltet euch vor deren Kosten und der Tendenz, illoyalen Generälen zu folgen, hüten.
  • Militärgeschichte: Legionen und Söldnereinheiten haben eine Historie, die ihre Leistungen im Laufe der Zeit auflistet und basierend auf ihren Errungenschaften zu Ehrungen oder Bestrafungen führt.
  • Ingenieure: Spezielle Kohorte zur Hilfe bei Belagerungen, Flussüberquerungen und Straßenbau.
  • Änderungen an Erfindungen und militärischen Traditionen: Radikal überarbeitetes Erfindungssystem - Ihr schaltet neue Fähigkeiten neben alten Erfindungen frei und formt eure Zivilisation wie nie zuvor.
  • Diadochische Kriegsziele: Neue groß angelegte Eroberungen, die den hellenistischen Königreichen zur Verfügung stehen, um die Ambitionen der Nachfolgeherrscher besser zu formen.
  • Überarbeitung der Benutzeroberfläche: Komplett überarbeitete Oberfläche, die Optionen und Entscheidungen intuitiver gestalten sollen.
  • Vieles mehr: Neue Einheitenmodelle für ausgehobene und Legionseinheiten, neue Hafenbauoptionen, Änderungen an Forts und Gottheiten.
Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 59001 - 1. Februar 2021 - 17:03 #

Da bin ich derbe gespannt drauf. Das wird das Spiel (erneut) komplett umkrempeln. Der Patch, nicht der DLC.

Gustel 15 Kenner - 3706 - 1. Februar 2021 - 17:09 #

Diesmal ist es wirklich ein komplettes umkrempeln! Forschungssystem, Armeesystem, ... Es gibt nur wenige Felder die ausgelassen wurden und zusätzlich gibt es auch noch ein komplett neues GUI. Es wird natürlich kein komplett neues Spiel, aber es wird sich schon sehr anders spielen, vermute ich.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 59001 - 1. Februar 2021 - 17:14 #

Ja, das denke ich auch. Alleine auch das Rekrutierungssystem, und wenn ich es richtig im Kopf habe, verbrauchen die Soldaten jetzt auch Pops.

Das mit dem UI finde ich etwas schade, ich kam damit ganz gut klar, auch wenn es nicht populär ist (darum wird es ja auch geändert). Dieser antike Stil hatte was. Etwas Sorge macht mir z.B. der Screenshot von Regionen, der mal im Devdiary war, da musste man im Regionenbildschirm rumklicken um (finde ich) relevante Infos zu bekommen, nur damit es auf den ersten Blick "schlanker" aussieht. Ich hoffe, das wurde nochmal überdacht.

Ich bin total gespannt. Ich denke, nach diesem ganz grundlegenden Umbau könnten sie sich vielleicht mal den Stämmen annehmen, Imperator hat noch SO viel Potenzial und imho die hübscheste Karte. Ich hoffe, es wird etwas populärer werden.

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4476 - 1. Februar 2021 - 17:38 #

Ich hatte dem Spiel zuletzt noch einmal eine Chance gegeben, aber bin erneut nicht richtig warm geworden. Ich bin gespannt, ob das UI jetzt etwas intuitiver wird, bzw. inwieweit die Game-Elemente das Spiel aufwerten.

Bin ja schon ein großer Fan der Paradox-Spiele, aber Imperator hat mich tatsächlich nicht packen können bislang.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 59001 - 1. Februar 2021 - 22:02 #

Irgendwie finde ich das gut, dass es nicht so ist "liebst/kennst du eines, liebst/kennst du alle". Wäre ja schade, wenn alle Paradox-Spiele zu gleich wären :)

Imperator ist aber schon ein bisschen das ungeliebte Kind der Spieler. Als hauptsächlich Map-Painter finde ich es dankd er schönen Karte und auch vieler (teils neuer, Post-Vanilla) Mechaniken sehr gut (supply, verschiedene Truppentypen, ziemlich kluge Truppen-KI). Einige Sachen wurden auch schon stark verbessert (Handel), sehr gut fand ich im letzten Patch die Verschlankung des Senats und generell der Familien (die auch nicht mehr kosnequent miserablen Nachwuchs nur noch produzieren im mid-lategame).

Imperator sitzt ein bisschen zwischen den "Charakter-Stühlen" eines CK 3 und der puren Spielmechanik eines EU4. Ich glaube, es sucht noch nach der richtigen Balance bzw. trifft mit der aktuellen Balance nicht den Nerv von genug Spielern. Ich hoffe, es kippt (wie mit dem letzten Patch) tendenziell Richtung EU4 mit einer Prise HoI4 (etwas ausgefeiltere Kampfmechaniken).

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4476 - 2. Februar 2021 - 10:46 #

Darf ich fragen, was ein Map-Painter ist? :-)

Das Szenario finde ich absolut spannend, wenngleich ich mich nicht mit dem römischen Reich als Spielerland anfreunden kann, weil ich das Gefühl habe, übermächtig zu sein.

Ich freue mich auf deine weitere Einschätzung und werde es noch nicht von der Platte tilgen.

Kurzer Exkurs: Ist dir eigentlich bekannt, dass es für EU4 noch einen neuen DLC geben wird? Wenn ja, welchen?
Für Stellaris haben wir ja das Thema Intel/Spionage.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 59001 - 2. Februar 2021 - 11:26 #

Klar :) Du färbst die Karte mit der Farbe deiner Nation ein, es geht also vor allem um Eroberung :)

Du kannst in Imperator mit jedem Land starten, neben Karthago ist z.B. Epirus schon mit einem ausbauenden DLC bedacht worden :) Du kannst aber auch mit einem kleinen Stamm spielen.

Ja, der nächste DLC in EU4 geht nach Amerika, Indianer und so :) Release-Datum gibt es aber afaik noch keines.

Stellaris: Genau :) Aber auch noch ohne Release-Datum.

Feldarzt 11 Forenversteher - P - 823 - 1. Februar 2021 - 21:03 #

Ich liebäugle schon lange mit Imperator. Die Steamreviews hielten mich bisher aber immer davon ab, zuzuschlagen. Vielleicht ändert sich das ja mit dem Patch?

Gustel 15 Kenner - 3706 - 1. Februar 2021 - 21:46 #

Also aus Paradox Erfahrung heraus würde ich dir raten nach dem Patch nochmal so etwa 2-4 Wochen zu warten, dann sind meist die Bugfixes durch und dann am besten nochmal Vampiro fragen ;)
Ich mag die Ideen des Lead-Game-Designers wirklich, aber er ist halt auch sehr ambitioniert und meist gehen Paradox doch noch ein paar Fehlerchen durch die Lappen vor dem Release. Ich hoffe inständig es ist diesmal nicht so, aber bei so vielen Änderungen...
Aber derzeit kann man nur Mutmaßen wie sich das ganze spielen wird, es klingt gut. Aber auch die besten Ideen müssen am Ende nicht zwingend Spaß machen.

Ich hatte mit jeder Version durchaus schöne Partien mit Imperator: Rome. Jedoch musste man dafür bis jetzt schon hauptsächlich seine Freude daran haben, die Karte anzumalen. Es kamen mit der Zeit auch immer besser verzahnte Aspekte dazu die man beachten muss. Dennoch empfand ich es außerhalb des Militärischen oft eher mühsamer und auch schnell ermüdend.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 59001 - 2. Februar 2021 - 1:29 #

Dem GamersGlobal-Test vertrauen ;) Das Spiel ist schon gut, und wurde immer besser. Jetzt ist aber, wie Gustl sagt, der Moment, den Patch abzuwarten und dann noch die ersten ein, meist zwei schnell kommenden Hotfixes. Check lesen, Kommentarsektion befragen, loslegen :)

Feldarzt 11 Forenversteher - P - 823 - 2. Februar 2021 - 9:51 #

Ich denke so werde ich es machen. Check ist immer eine gute Idee, gibt es dazu denn ein Update? :)
Danke für eure Meinung.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 59001 - 2. Februar 2021 - 9:58 #

Also Check kommt zum oder eher kurz nach dem Release (viel Spielzeit nötig). Im Idealfall habe ich Vorabzugang (meist ein paar Tage).

Feldarzt 11 Forenversteher - P - 823 - 2. Februar 2021 - 17:51 #

Ausgezeichnet :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146854 - 1. Februar 2021 - 21:07 #

Als Alexander der Große die Größe seines Reiches sah, fing er an zu weinen. Denn es gab nichts mehr was er erobern konnte...

Mitarbeit