Funcom bringt Moons of Madness: Mars-Erkundung und Lovecraft-Horror

PC XOne PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 394944 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

26. März 2019 - 15:01 — vor 29 Wochen zuletzt aktualisiert

Bislang war das Egosicht-Horror-Adventure Moons of Madness in der GamersGlobal-Datenbank noch als im Selbstvertrieb des Entwicklers, Rock Pocket Games, befindlich eingetragen. Doch mittlerweile ist Funcom der Publisher (und zeigte bereits auf der GDC einen Trailer zum Spiel). Sowohl Funcom als auch Rock Pocket sitzen übrigens in Norwegen, seit dem ersten Prototypen soll sich viel getan haben.

Nach dem Trailer zu urteilen (der in der Erinnerung des Autors länger war als der unten eingeklebte) geht es im Spiel ungefähr um Folgendes: Als Voraustrupp für eine wissenschaftliche Expedition auf dem Mars beziehungsweise den Marsmonden geraten wir immer tiefer in seltsame Geschehnisse und erleben Lovecraft'sche Visionen. Sind die Albtraummonster, die wir zu sehen glauben, echt? Nun, wieso sollten sie es nicht sein, wenn der Publisher ein "kosmisches Horrorspiel" ankündigt...?

Wir spielen Shane Newhart, einen Techniker in der geheimen Forschungsbasis Invictus. Von dem mysteriösen Signal einer intelligenten Lebensform, die dort empfangen wurde, wissen wir allerdings nichts. Nach und nach fallen wichtige Systeme aus, das Gewächshaus füllt sich mit einem seltsamen Nebel und der Rest unseres Vorauskommandos kehrt irgendwie nicht von einer Erkundungsmission zurück...

Moons of Madness spielt in derselben Welt wie Funcoms MMO Secret World, Kennern ist womöglich der Besitzer von Invictus bekannt, die Orochi-Gruppe. Das Spiel soll "in der Halloween-Zeit" 2019 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Video:

Jörg Langer Chefredakteur - P - 394944 - 26. März 2019 - 15:02 #

Sieht doch gar nicht schlecht aus!

euph 27 Spiele-Experte - P - 77844 - 26. März 2019 - 16:51 #

Auf der Gamescom 2017 waren sie mit einer Demo im Indie-Bereich, die mir damals schon recht gut gefallen hat. Hab das seit dem auf dem Radar und bin gespannt, wie das finale Produkt aussieht.

Golmo 17 Shapeshifter - 7424 - 26. März 2019 - 15:09 #

Der Name Lovecraft kommt mir langsam aus den Ohren raus, in letzter Zeit soooo oft verwendet und gehört aber was richtig gutes gabs noch nie.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 394944 - 26. März 2019 - 15:11 #

Dir ist aufgefallen, dass "Lovecraft" hier für ein Genre steht, nicht für eine offizielle Umsetzung? Davon abgesehen gab es letzten November mit Call of Cthulhu ein gutes Egosicht-Adventure aus dem Lovecraft-Kosmos.

thatgui 14 Komm-Experte - P - 1905 - 26. März 2019 - 15:38 #

Eventuell braucht das Genre dann einen passenderen Namen "Tentakel Horror", denn mit Lovecraft hat das Alles nicht besonders viel tun (manche Dinge lassen sich nun mal schlecht in andere Medien übertragen).

Sp00kyFox 19 Megatalent - 13544 - 26. März 2019 - 18:19 #

bei dem begrifft denkt man aber eher an hentai. lovecraft steht ja da schon für mehr als nur gruselige unterwasser-ungeheuer.

Zottel 16 Übertalent - 5306 - 26. März 2019 - 19:21 #

Wer ist denn "man"? Ich denke da irgendwie ausschließlich an H. P. Lovecraft und dessen Werke. Kannst ja den Bergriff auch einfach mal in irgend eine Suchmaschine eingeben. An welcher Stelle taucht da deine Assoziation auf?

Ganon 24 Trolljäger - P - 52739 - 27. März 2019 - 10:58 #

Ich bin leider auch so versaut, bei Tentakeln erst mal an Hentai zu denken. Oder an klassische Adventures. ;-)
Bei Lovecraft habe ich andere Assoziationen.

Despair 17 Shapeshifter - 6841 - 27. März 2019 - 14:52 #

Steht "Lovecraftian" nicht einfach für eine bestimmte Art des Horrors, nämlich die Angst vor dem Unbekannten/dem Unsichtbaren? So habe ich das immer verstanden. Das fischige Tentakelgedöns ist ja nur ein Teilbereich des schriftstellerischen Schaffens von Lovecraft.

Golmo 17 Shapeshifter - 7424 - 26. März 2019 - 16:06 #

War das Spiel nicht eher so mittelmässig?

MrFawlty 18 Doppel-Voter - 9475 - 26. März 2019 - 18:47 #

Kommt drauf an wen an fragt. Ist aber bestimmt kein Spiel für dich^^

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 26. März 2019 - 16:11 #

Call of Cthulhu fand ich ganz gut:-) Die Spielwelt war gar nicht mal so schlecht bzw. die Atmosphäre.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6162 - 27. März 2019 - 11:14 #

Lovecrafts Werke wurden 2008 gemeinfrei und demzufolge kann sich jeder Hinz und Kunz neue Stories ausdenken.

Ausnahmen sind freilich durch solche geschützten Marken wie Call Of Cthulu gegeben.

Warum sich also "neues" ausdenken, wenn man auf einen bestehenden, riesigen Mythos zurück greifen kann? Ich wage fast zu behaupten, viel neues kann das Horror-Genre eh nicht mehr bieten und meiner Meinung nach sind Horror-Spiele eh kurz über Mobile-Games anzusetzen, was Kosten-Gewinn-Spanne betrifft. Am Ende ist der Hauch an Wahnsinn noch das Interessanteste, was man mir in diesem Genre bieten kann.

Ich würde mir nur mehr Spiele erhoffen, die meinem Geschmäckle entsprechen. Sowas wie Eternal Darkness in modern. Kein Verfolgungs-Simulator und auch kein Walking Simulator.

Kirkegard 19 Megatalent - 17601 - 26. März 2019 - 15:50 #

Hatte es heute auf Twitter gezwitschert bekommen. Klingt Klasse, Erfahrung haben sie ja im Lovecraft-Genre in TSW schon ausreichend gesammelt.
Könnte was werden.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 135943 - 26. März 2019 - 16:04 #

Sieht interessant aus aber ohne einen Safemode spiele ich das nicht. :)

vgamer85 19 Megatalent - - 17965 - 26. März 2019 - 16:10 #

Schon beim oberen Bild an Call of Cthulhu und Lovecraft gedacht :-)

rammmses 19 Megatalent - P - 18182 - 26. März 2019 - 17:00 #

Freu ich mich sehr drauf, aber vorher kommt ja noch The Sinking City. Schön, dass es in letzter Zeit die volle Lovecraft-Dröhnung gibt.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 7826 - 26. März 2019 - 19:09 #

Der reine Wahnwitz.

Aladan 24 Trolljäger - P - 53871 - 27. März 2019 - 6:51 #

Sehr schön, dass es im Universum von TSW spielt. :-)

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19573 - 27. März 2019 - 19:35 #

Sehr schön! Weitermachen :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 455729 - 29. März 2019 - 17:18 #

Schaut doch ganz interessant aus, bin gespannt. ;)

Mitarbeit
Adventure
Ego-Adventure
16
Rock Pocket Games
Funcom
22.10.2019 (PC) • 21.01.2020 (Playstation 4, Xbox One)
Link
0.0
PCPS4XOne