Ghost of Tsushima Guide

Tipps und Tricks

Wuslon / 22. Oktober 2020 - 18:27 — vor 3 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PS4PS5
Action
Open-World-Action
ab 18
18
Sucker Punch
17.07.2020
Link
Amazon (€): 44,99 (PlayStation 4)

Teaser

Dieser User-Guide hilft euch beim Einstieg in Ghost of Tsushima (und darüber hinaus) gibt sowohl allgemeine Tipps als auch konkrete Hilfen für die Vergabe von Technikpunkten und Auswahl der Talismane.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Ghost of Tsushima ab 44,99 € bei Amazon.de kaufen.
Anfang Oktober 2020 erschien mit Patch 1.1 ein großes Update für Ghost of Tsushima (im Test, Wertung: 9.0), das dem Spiel den Koop-Modus Legends und ein New Game+ hinzufügte. Wer nun Lust bekommen hat, selbst einmal ins Alte Japan einzutauchen und Tsushima von den Mongolenhorden des Khans zu befreien, findet in diesem Guide von GG-User Wuslon hilfreiche Tipps und Tricks für die ersten Schritte in der riesigen Spielwelt.

Ein Spoiler-Hinweis vorab: Im Guide werden unter anderem Ausrüstungsgegenstände und Techniken erklärt, die ihr erst im späteren Verlauf des Abenteuers erhaltet – ihr werdet also in dieser Hinsicht leicht gespoilert. Die Geschichte bleibt aber natürlich außen vor.
 

Allgemeines

Verbesserungen durch besuchte Orte
In Ghost of Tsushima werdet ihr viel in der großen Spielwelt umherreisen. Dort gibt es – wie in Open-World-Spielen üblich – unzählige Orte, die ihr besuchen könnt. Einige davon geben euch die Möglichkeit, Jins Fähigkeiten zu verbessern:
  1. Bambusstände – Mit Bambusständen erhöht ihr die Entschlossenheit des Geists von Tsushima. Entschlossenheit ist eure wichtigste Ressource, da ihr euch später damit heilt oder Sonderfähigkeiten ausführt. Bambusstände solltet ihr daher immer direkt aufsuchen.
  2. Fuchsbauten – Mit den Fuchsbauten schaltet ihr die bis zu sechs Inventarplätze für Talismane frei, was das Spiel deutlich vereinfacht. Danach verlieren Fuchsbauten etwas an Bedeutung, aber: Ihr dürft Füchse streicheln. Das spricht für sich, oder?
  3. Heiße Quellen – Ein Bad in den heißen Quellen Tsushimas erhöht eure maximale Gesundheit. Zwar nur um einen geringen Betrag, aber da es sehr viele von ihnen gibt, macht sich das im späteren Spielverlauf trotzdem bemerkbar.
  4. Shinto-Schreine – Shinto-Schreine sind mit Abstand die zeitintensivsten der hier genannten Orte; sie sind die Kletterherausforderungen von Ghost of Tsushima. Für das Erreichen der Schreine erhaltet ihr Talismane, die euch kleine oder große Vorteile wie mehr Schaden oder erhöhte Gesundheit bescheren. Da ihr die Talismane aber auch aus Quests bekommt, sind die Schreine im Allgemeinen nicht ganz so wichtig wie die drei zuvor genannten Orte. Wenn ihr einen Schrein, in der Regel auf dem Gipfel eines unzugänglichen Berges, erreicht habt, solltet ihr euch immer noch etwas genauer umsehen, da es in der Nähe meist weitere Ressourcen wie Holz und Blumen zu finden gibt.
  5. Leuchttürme – Das Entzünden der Leuchttürme erhöht euren Legendenstatus, wodurch ihr indirekt Technikpunkte freischaltet. Da aber nahezu alles, was ihr im Spiel macht, ebenfalls eure Legende erhöht, sind sie am wenigsten relevant.
Bonusziele
Das Bad in einer heißen Quelle erhöht nicht nur Jins Gesundheit, ihr könnt hier auch über bereits Erlebtes nachdenken.
Wenn ihr einen größeren Stützpunkt angreift, müsst ihr meist bestimmte Ziele erfüllen, um ihn zu befreien. Diese werden oben links angezeigt; das letzte davon ist immer ein Bonusziel, das euch bei Erreichen zusätzlichen Ruf für euren Legendenstatus gewährt. Die Bonusziele beziehen sich meistens auf die Nutzung einer bestimmten Waffe (zum Beispiel „Töte drei Gegner mit dem Kurzbogen“), sind also relativ einfach zu erledigen. Ihr solltet sie daher immer erledigen.

Ihr könnt die Ziele des aktuellen Stützpunkts allerdings nicht per Knopfdruck anzeigen lassen (oder zumindest habe ich dazu keine Möglichkeit gefunden). Ihr seht die Ziele immer nur, wenn ihr ein Teilziel erreicht oder das Gebiet des Stützpunkts neu betretet.
 
Zoomen
In vielen Open-World-Spielen habt ihr mittels (Ziel-)Fernrohr die Möglichkeit zu zoomen. Ghost of Tsushima bietet diese Möglichkeit nicht. Aber nur eigentlich nicht, denn: Ihr könnt euch die Mechanik des Langbogens zunutze machen. Wenn ihr mit ihm zielt, zoomt das Spiel automatisch nahe an den Zielpunkt heran. Aber Vorsicht: Wenn ihr zu lange anvisiert, überspannt ihr wortwörtlich den Bogen und verschwendet eure wertvollen Pfeile.
 

Orientierung in der Spielwelt

Der leitende Wind
Der leitende Wind funktioniert so ähnlich wie die Navi-Funktion in GTA 5, führt euch also zum angewählten (Quest-)Ziel. Allerdings wird euch weder ein Weg in der Spielwelt angezeigt, noch gibt es einen Marker – das ist definitiv gewöhnungsbedürftig. Wie wisst ihr also, ob ihr in die richtige Richtung unterwegs seid?

Eigentlich ist das recht einfach: Löst den leitenden Wind aus – wenn ihr dann keine weißen „Windfahnen“ seht, seid ihr in die richtige Richtung unterwegs (die Windfahnen wehen dann parallel zu euch, sind also in die gleiche Richtung unterwegs wie ihr). Seht ihr die „Windfahnen“ aber, müsst ihr euren Kurs anpassen – ändert eure Richtung so, dass ihr in die gleiche Richtung lauft/reitet wie der Wind. Beim Auslösen des Windes seht ihr übrigens oben links, wie weit euer aktuelles Ziel noch entfernt ist.
 
Karte – Pin setzen
Was es mit dem leitenden Wind auf sich hat, wird euch zu Beginn des Spiels kurz erklärt. Was das Spiel euch aber verschweigt: Ihr könnt auf der Karte an jede beliebige Stelle – also nicht nur an Dörfern oder Ähnlichem – einen Pin setzen, zu dem euch der leitende Wind dann führt.
Anzeige
Wenn ihr zum ausgewählten Wegpunkt wollt, müsst ihr den „Windfahnen“ folgen.
 
Jörg Langer Chefredakteur - P - 415041 - 22. Oktober 2020 - 18:18 #

Viel Spaß mit diesem Guide, den Wuslon sicher auch noch gerne erweitert, wenn ihr weitere Tipps oder Hinweise habt!

Wuslon 19 Megatalent - - 14470 - 23. Oktober 2020 - 8:25 #

Genau. Wer weitere Tipps hat, kann die gern in die Kommentare schreiben oder mir eine PM schicken.

Nochmal danke an alle Beteiligten und danke für die netten Worte in den Kommentaren :-)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 144002 - 22. Oktober 2020 - 18:33 #

Tolle Sache, Danke! Hab das Spiel noch vor mir und werde bestimmt darauf zurückgreifen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 95104 - 22. Oktober 2020 - 19:13 #

Geht mir genau so.

Erazerhead77 14 Komm-Experte - P - 2141 - 22. Oktober 2020 - 20:09 #

Bin mit dem Spiel zwar schon durch, trotzdem ein toller Guide!
Viele Sachen werden mir im Nachhinein durch den Guide klarer als beim Spielen ;-)

Necromanus 19 Megatalent - - 13707 - 22. Oktober 2020 - 21:09 #

Muss ich mal überfliegen. Habe das Spiel zwar mit Platin abgeschlossen (erst letzte Woche) aber vielleicht gibt es ja neue Erkenntnisse

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23733 - 22. Oktober 2020 - 21:25 #

Bin auch längst durch und naja, "Guide" ist ja eher was von früher, heute sind doch zumindest alle AAA-Games absolut idiotensicher. Was ich hier so überfliege, wird auch alles im Spiel erklärt.

euph 27 Spiele-Experte - P - 95104 - 23. Oktober 2020 - 5:46 #

Selbst bei AAA-Spielen kommt es vor, das man mal auf dem Schlauch steht und einen Denkanstoß braucht. Die Wichtigkeit eines Guides mag daher zwar abgenommen haben, aber vollkommen unwichtig sind sie IMO nicht.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23733 - 23. Oktober 2020 - 7:54 #

Wenn es Puzzle Elemente oder schwerer Bossfights gibt vielleicht, aber konkret jetzt bei tsushima wüsste nicht, was man da aus einem Guide ziehen könnte. Aber gut, nur meine Meinung, vielleicht gibt es ja jemanden, der seit Monaten verloren in der Open World steht und nun den entscheidenen Tipp bekommt ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 95104 - 23. Oktober 2020 - 10:29 #

Die Abrufzahlen werden es uns im Laufe der Zeit zeigen, ob es einen Bedarf gibt, oder nicht ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 415041 - 23. Oktober 2020 - 11:03 #

Für eine wirkliche Vergleichbarkeit mit anderen Guides hätte dieser direkt nach Release kommen müssen. Aber ich bin sicher, er wird im Laufe der Monate dennoch etliche Tausend Abrufe bekommen.

Wuslon 19 Megatalent - - 14470 - 23. Oktober 2020 - 14:22 #

Ich gehe auch nicht davon aus, dass jemand im ersten Akt festhängt und ohne den Guide nicht weiterkommt. Wir reden hier ja nicht von einem Point&Click der 90er-Jahre oder so was wie Antichamber :-) Mir hätte es aber definitiv geholfen zu wissen, wie das mit den Bonuszielen oder mit den Anführern funktioniert. Das soll der Guide vermitteln und damit den Spieleinstieg vereinfachen...

Danywilde 24 Trolljäger - - 90653 - 22. Oktober 2020 - 21:57 #

Wuslon, danke für Deine Arbeit bei Erstellung des Guides!

Harry67 19 Megatalent - - 16609 - 22. Oktober 2020 - 22:05 #

Danke sehr, klasse!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 564560 - 23. Oktober 2020 - 6:04 #

Sollte ich mal Ghost of Tshushima angehen, schaue ich bestimmt mal rein in den ausführlichen Guide. :)

euph 27 Spiele-Experte - P - 95104 - 23. Oktober 2020 - 6:11 #

Hast du denn den Plan, das Spiel mal zu spielen?

Wuslon 19 Megatalent - - 14470 - 23. Oktober 2020 - 8:28 #

Ich kann wirklich nur empfehlen, das Spiel zu spielen. Hatte seit Horizon - Zero Dawn nicht mehr so viel Spaß in einem Open-World-Spiel. Und ich hab dank Corona unter anderem die ebenfalls fantastischen God of War und Spiderman nachgeholt. Ich hoffe sehr, dass es noch ein paar DLCs geben wird.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23733 - 23. Oktober 2020 - 11:14 #

Einen guten Tipp habe ich dann noch: Man kann jederzeit (auch mitten im Kampf) die Ausrüstung übers Menü wechseln. Wer also Min-Max spielt, erkundet mit der Rüstung, die da Boni gewährt, schleicht mit der Ronin-Rüstung und wechselt bei Entdeckung auf Samurai. Wer es übertreiben will, kann auch alle Talismane entsprechend austauschen, um die maximalen Boni für die jeweilige Situation zu haben. Stört natürlich die Immersion und nervt weil man immer ins Menü muss, aber grundsätzlich funktioniert das.

Wuslon 19 Megatalent - - 14470 - 23. Oktober 2020 - 14:26 #

Danke, nehm ich noch auf :-)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35711 - 23. Oktober 2020 - 11:20 #

Ich habe mal den Fehler-melden-Button verwendet ;)

Zum Guide:
Hier möchte ich mich im Großen und Ganzen rammmses anschließen, Spiele wie Ghost of Tsushima machen Guides beinahe obsolet. Am Hilfreichsten ist hier wahrscheinlich noch, wo man die Technikpunkte am Ehesten investieren sollte. Alles andere ergibt sich größtenteils automatisch im Spielverlauf und wird gut erklärt (bis auf wenige, im Guide auch explizit hervorgehobene Details).
Und tatsächlich habe ich sogar noch was erfahren, was ich zuvor nicht wusste: Nämlich, dass Konzentration auch im Nahkampf eingesetzt werden kann.

Nichtsdestotrotz:
Vielen Dank für diesen Guide, wuslon! Gute Arbeit :)

Wuslon 19 Megatalent - - 14470 - 23. Oktober 2020 - 14:25 #

Danke :-)

Ich hab oben auch schon rammmses geantwortet: An manchen Stellen schweigt sich das Spiel ja tatsächlich über Mechaniken aus, andere vermittelt es "nur" in Ladebildschirmen. Deshalb der Guide als Hilfe/Vereinfachung des Spieleinstiegs.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35711 - 23. Oktober 2020 - 15:17 #

Völlig in Ordnung, habe ja sie gesagt selbst noch was gelernt (habe das Spiel längst auf Platin gebracht). Und Tipps für die Technikpunkte können ja gerade im Spieleinstieg hilfreich sein :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 415041 - 26. Oktober 2020 - 9:55 #

Unterschätze einen weiteren Punkt nicht: Bei Open-World-Spielen sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht. Da kann es auch schon hilfreich sein, wenn man gesagt bekommt, "du musst nicht jede Quest machen" oder "Achtung, wenn du in Kapitel 3 gehst, kommst du erst mal nicht in die bisherige Spielwelt zurück". Klar wird dir das auch im Spiel gesagt, in dem Fall sogar per Textbox zum Bestätigen, aber es kann dir die Planung deiner Spielweise schon erleichtern und Frust vorbeugen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23733 - 26. Oktober 2020 - 14:20 #

Jetzt hast du dein Argument ja selbst entkräftet, denn genau das sagt einem eben auch das Spiel unmissverständlich.

LegionMD 15 Kenner - P - 3126 - 23. Oktober 2020 - 11:30 #

Gelungener Guide, das mit der Konzentration im Nahkampf probiere ich nachher direkt aus. Habe das Spiel vor einer Woche entdeckt und bin hellauf begeistert. Dieses Kampfsystem! Ein Traum.

revo 16 Übertalent - P - 5228 - 23. Oktober 2020 - 23:24 #

Respekt.
Ich könnte wohl nie einen Guide erstellen. Dafür spiele ich wohl zu „willkürlich“ oder diffus. Ich habe (glaube ich) bisher noch kein Spiel so strukturiert begriffen, dass ich einen Guide auch nur im Ansatz verständlich für andere erstellen könnte.

TheRaffer 21 Motivator - - 26366 - 25. Oktober 2020 - 10:39 #

Da muss ich mich anschließen. Viele Zusammenhänge erschließen sich mir nicht und ich bewundere Menschen, die das dann alles herausfinden :)

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 33933 - 27. Oktober 2020 - 15:54 #

Ich habe den Guide nur kurz überflogen, da ich schon noch vorhabe Ghost of Tsushima zu spielen. Ein zweischneidiges Schwert: Benötige ich einen Guide wirklich, nehme ich mir nicht zu viel vom Spiel schon vorweg oder spoilere mich zu sehr?

Mmmhhh, ich weiß noch nicht, wann ich genauer reinlese...

Auf jeden Fall sieht der Artikel super interessant und detailliert aus. Für die Mühe schreibe ich dir: "Danke! :-)"

euph 27 Spiele-Experte - P - 95104 - 27. Oktober 2020 - 15:58 #

Ich habe GoT auch noch auf der Liste und werde vorher nicht in den Guide schauen. Erfahrungsgemäß kommt sowas bei mir aber im Laufe des Spiels, weil sich hier und da Fragen auftun, die ich dann hier vielleicht beantwortet bekomme.

Wuslon 19 Megatalent - - 14470 - 27. Oktober 2020 - 20:06 #

Ganz allgemein: Der Guide enthält keinerlei Story-Spoiler und nimmt hauptsächlich Ausrüstung und Skills vorweg, die ihr erst im Laufe des Spiels freischaltet.

Nach ein bis zwei Stunden seid ihr aus dem Tutorial raus, dann öffnet sich die Spielwelt. Dann würde ich Folgendes vorschlagen:

- Seite 1: Bonusziele & Orientierung in der Spielwelt könnt ihr lesen.
- Seite 2: Hier werden (fast) alle Skills kurz behandelt. Wollt ihr sie alle selbst entdecken, solltet ihr die Seite auslassen. Allerdings: Aus dieser Seite könnt ihr auch den größten Nutzen ziehen - Abwägungssache.
Die letzte Zwischenüberschrift (ich nenne sie absichlich nicht) gibt euch aber einen Tipp, wie ihr in einem der Skillbäume schneller vorankommt. Wenn ihr ganz sicher gehen wollt, dass der Eintrag nichts vorwegnimmt, spielt nach dem Tutorial noch 1, 2 Stunden weiter - danach seid ihr meines Erachtens safe.
- Seite 3: Hier geht es um Kämpfe. Der allgemeine Abschnitt enthält einen Ausrüstungsspoiler. Außerdem werden später auf der Seite zwei Gegner beschrieben, die erst später im Spiel ausftauchen - und zwar schon in den Zwischenüberschriften.
- Seite 4: Hier geht es detailierter um die Ausrüstung, auch um die, die erst spät im Spiel freigeschaltet wird.

Ich hoffe, das hilft ein wenig :-)

euph 27 Spiele-Experte - P - 95104 - 27. Oktober 2020 - 21:34 #

Ich lese deinen Post dann, wenn ich ein bisschen gespielt habe :-)