GC 2018: Tunic angespielt – ein fuchsiges Iso-Abenteuer

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 174734 EXP - 29 Meinungsführer,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtXbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

21. August 2018 - 12:06 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Wie schon im letzten Jahr hatte Microsoft auch auf der Gamescom 2018 am ersten Messevormittag auf ihren Stand geladen, um der Presse dort die neuesten Spiele für die Xbox vorzustellen. Da von Forza Horizon 4 allerdings dieselbe Demo wie auf der E3 gezeigt wurde und wir alle anderen dort vorgestellten AAA-Spiele in den folgenden Tagen mit Einzelterminen abdecken werden, stürzte ich mich vor allem auf die ID@Xbox-Titel. Angetan hatte es mir vor allem Tunic, das zunächst mit seiner stark reduzierten Dioramen-Optik auf sich aufmerksam macht.

In Tunic starte ich als kleiner, putziger Fuchs gänzlich ohne Ausrüstung. Schnell bemerke ich jedoch, dass ich so nicht weit kommen werde. Gleich nach wenigen Metern stellen sich mir etwa zwei nicht näher zu identifizierende Blobs in den Weg. Die Einblendung „LT“ weist mich zwar darauf hin, dass ich meine Feinde einlocken kann, eine Art Angriff beherrscht mein Fuchs aber nicht. Mir bleibt also nichts anderes übrig, als den Blobs auszuweichen und mich in eine Höhle zu retten – in der ich glücklicherweise gleich einen Ast finde.

Die zwei Blobs sind mit dem Stock schnell erledigt, doch jetzt geht das Abenteuer meines Fuchses erst richtig los. Was das Ziel meiner Reise sein soll, wird mir nicht gesagt. Zumal Tunic bei Wegweisern sowie weiteren Texteinblendungen auf eine Fantasiesprache aus eigenen Schriftzeichen zurückgreift. Gut möglich, dass wir die Sprache im Laufe der Zeit lernen werden, Anzeichen hierfür gab es bisher aber keine.

Tragisch ist das nicht, denn Tunic spielt sich in seiner festen Isoperspektive zumindest am Anfang sehr linear. Als mir an einer Stelle Steine den Weg versperrten, bin ich einfach in die andere Richtung weitergelaufen. In der kleinen Festung fand ich in einer Truhe ein Schwert, das die Steine mit wenigen Hieben pulverisierte. Abseits der Linearität erinnerte mich das Erkunden der hübschen Landschaften hier und dort sogar an ein 2D-Zelda, wobei die Rätsel bisher kaum als solche zu bezeichnen waren.

Noch nicht ganz überzeugen konnte mich hingegen das Kampfsystem. Das ist an sich recht simpel gehalten: Mit der linken Schultertaste visiere ich den ...

3 Kommentare

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 3 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.