Komplett gelöst mit Walkthrough

Thimbleweed Park Guide

Benjamin Braun 30. März 2017 - 18:30 — vor 48 Wochen aktualisiert
Hat nicht mehr lange zu leben: Boris Schultz (rechts). Hat der Obdachlose Willie wohl irgendwas gesehen?
Anzeige

Komplettlösung
 

Teil 1: Das Treffen

Boris Schultz befindet sich auf dem Weg zum Fluss unter der Brücke. Öffnet das Tor und sprecht mit Landstreicher Willie, der es sich mit einer Pulle Schnaps gemütlich gemacht hat. Geht schließlich weiter nach rechts und nehmt den Stein im Fluss mit. Benutzt ihn dann mit der Lampe des Schildes links neben dem Fluss, um die Birne zu zerstören. Geht noch ganz weit nach rechts durch die Büsche bis zur Kanalisation. Versucht hinein zu gehen – und schon habt ihr Teil 1 abgeschlossen. Boris hat es allerdings nicht überlebt.
 

Teil 2: Die Leiche

Der leblose Körper von Boris liegt mitten im Fluss, neben ihm Special Agent Ray und Junior Agent Reyes. Nachdem die beiden ihr Gespräch beendet haben, müsst ihr ein Foto der Leiche machen. Gebt also entweder den Fotoapparat im Inventar der weiblichen Agentin an Reyes oder den Film von Reyes an Ray. Kombiniert im Inventar Fotoapparat und Film miteinander und benutzt die bereite Kamera mit Boris‘ Leiche. Untersucht die Leiche anschließend, damit eine Hotelkarte aus Boris‘ Tasche in eurem Inventar landet. Wenn ihr wollt, könnt ihr rechts in den Büschen die „Kettensäge der Enttäuschung“ schon mal mitnehmen. Der Hotspot befindet sich grob in der Mitte zwischen Fluss und Kanalisation. Ihr braucht sie später noch. Damit habt ihr hier zunächst alles fürs Vorankommen notwendige an diesem Ort erledigt. Falls ihr mögt, könnt ihr aber auch noch die leere Schnapsflasche mitnehmen. Bei der Ermittlung hilft sie euch jedoch nicht weiter.
 
Geht schließlich ganz links im Bild den Pfad hoch zur Straße, über die Boris in der Eröffnungssequenz zum Fluss kam. Sobald ihr ein paar Schritte gegangen seid, fährt der Van der Pigeon Brothers an euch vorbei, die einige Meter weiter die Straße entlang auf euch warten. Sammelt einfach sämtliche Objekte ein, die auf der Straße liegen. Das meiste davon sind Trashobjekte, je nach Spieldurchgang findet ihr verschiedene Atari-Spiele wie etwa E.T. Was ihr keinesfalls liegenlassen dürft, ist aber die grüne Pfandflasche, die ihr später noch benötigen werdet. Immerhin kriegt man dafür ein 5-Cent-Stück! Den Zugang zum Friedhof kurz vor der Stadt, ignoriert ihr zunächst und geht weiter nach rechts.
 
Nachdem ihr mit den Pigeon Brothers, die sich als Schwestern-Duo entpuppen, geredet habt (ihr könnt den Dialog auch relativ schnell beenden, wenn ihr keine Lust auf das Gespräch habt) geht immer weiter nach rechts, bis ihr die Stadt betretet. Egal, ob ihr mit Ray oder Rayes dorthin gelangt seid, trefft ihr gemeinsam in der Stadt ein. Ein paar Meter weiter rechts trefft ihr auf den Sheriff, dem ihr nach dem Gespräch automatisch ins Stadthaus folgt. Geht nun zum Gerichtsmediziner durch die untere Tür und sprecht auch mit ihm. Ihr müsst euch alle über die drei Apparate in seinem Büro wenigstens einmal erzählen lassen. Komisch, irgendwie sind sich diese beiden Personen verdächtig ähnlich. Aber darüber finden wir später vielleicht noch mehr raus. Sobald ihr alles mit der Gerichtsmediziner geklärt und von ihm auch über den Arrestron beim Sheriff erfahren habt, geht nun noch einmal zum Sheriff und sprecht mit ihm, bevor ihr wieder in die Stadt zurückkehrt.
 

Den Hydrant reparieren

Wieder draußen auf der Hauptstraße geht ihr nach rechts bis zur Straßenecke zur A Street. Dort spielt ein Hydrant verrückt, an dem sich die Pigeon-Brothers-Schwester zu schaffen machen. Sprecht sie uns an und fragt, ob ihr ihnen helfen könnt. Sie werden euch sagen, dass sie eine Vakuumröhre zur Reparatur benötigen und zwar eine mit der Kennziffer WC-67. Geht nun die Hauptstraße weiter nach rechts (und nein, ihr könnt den Taubenmädels den Schraubenschlüssel nicht klauen!) und an Gasse und Diner vorbei. Geht in die B Street hinein und die Straße entlang, bis ihr auf den Kuchenladen von Ricki (Rickis Torten) trefft. Kuchen gibt es dort allerdings keinen mehr, dafür jedoch jede Art von Vakuumröhre, die man sich vorstellen kann. Sprecht Ricki an und erzählt ihr von der benötigten Vakuumröhre. Nennt ihr die Kennziffer WC-67 und bringt die Röhre schließlich zu den Tauben-Schwestern am Hydrant. Kurze Zeit später ist das Teil repariert und ihr könnt die A Street betreten. Ihr erhaltet von den Tauben-Schwestern nun auch eine Visitenkarte, die ihr später im Spiel noch brauchen werdet. Ihr habt nun eine Reihe von Möglichkeiten, wie ihr weitermacht. Ihr könnt Ransomes Geschichte erleben, die von Delores oder auch mit einem der Agenten in einem finsteren Verließ unter der Stadt landen.
 

Rückblende Ransome, der Clown

In Ransomes Rückblende müsst ihr seinen Bühnenauftritt vorbereiten.
Betretet das Diner und sprecht Sandy hinter der Theke an. Sie wird euch von Ransome, dem Clown berichten. Die Geschichte selbst erlebt ihr als spielbare Rückblende. Ihr landet im Wohnwagen von Ransome auf dem Zirkusplatz. Euer oberstes Ziel lautet, euren Bühnenauftritt vorzubereiten. Dazu müsst ihr allerdings das Clowns-Kostüm vollenden und sein Buch mit Beleidigungen finden. Den ersten Teil des Kostüms, die Clownsnase, findet ihr an der Clownspuppe auf Ransomes Bette. Nehmt sie also an euch und benutzt sie im Inventar, um sie aufzusetzen. An den Küchenschränken findet ihr eine Notiz, die ihr an euch nehmt und im Inventar anschaut. Es handelt sich um einen Schuldschein für Carney Joe. Nur, wenn ihr ihn bezahlt, gibt er euch das Beleidigungsbuch zurück. Eine weitere Notiz enthält eine Gedankenstütze für Ransomes dreistellige Safekombination (ihr findet ihn, wenn ihr das Clownsposter entfernt, indem ihr aufnehmt). Die Kombination ist mit jedem Spieldurchgang anders. Merkt euch also einfach, welche Information ihr für die drei Ziffern ihr einholen müsst (solltet ihr es oder bloß die Reihenfolge vergessen, könnt ihr den Zettel jederzeit erneut lesen). Mal geht es um die Anzahl von Carney Joes Kindern, die ihr im Dialog mit ihm herausfindet, mal spielt die Anzahl der goldenen Preisfiguren in Ransomes Wohnwagen eine Rolle. Oder aber ihr müsst die Anzahl der Enten beim Entenschießstand von Carney Joe im Quadrat nehmen. Fast immer dabei scheint der Hinweis enthalten zu sein, bei dem die Anzahl der Buchstaben des letzten Wortes über dem Haupteingang des Zirkuszelts aufzutauchen.
 
Verlasst nun den Wohnwagen und verfolgt den Dialog mit Anwalt Brant. Verlasst die Spielszene nach links, womit ihr auf dem Hauptplatz landet. Wählt den Eingang direkt neben euch. Drinnen nehmt ihr Haargeld und Schminkzeug vor dem Spiegel,die ihr dadurch automatisch verwendet. Nun passen auch die Frisur und Make-Up. Aus dem Fluchglas weiter links nehmt ihr das Geld, das Ransome dort einzahlen musste. 138 Dollar sind drin, er nimmt natürlich nur die Scheine.
Verlasst das Zelt und geht weiter nach links. Sprecht mit Carney Joe und stellt ihm gegebenenfalls die Frage nach der Anzahl seiner Kinder, falls ihr die Information für die Safekombination braucht. Ihr solltet nun alle drei Zahlen beisammen haben. Geht also wieder zurück zu Ransomes Wohnwagen und gebt die Kombination im Rahmen der Multiple-Choice-Auswahl korrekt ein. Der Safe ist offen und ihr nehmt die 1000 Dollar darin. Zusammen mit den 138 Dollar aus dem Fluchglas, könnt ihr Carney Joe nun auszahlen. Geht also wieder zurück, gebt ihm das Geld und erhaltet das Beleidigungsbuch. Geht nun wieder durch den Nebeneingang ins Zirkuszelt und von dort aus auf die Bühne. Womit ihr die Besucher beleidigt, ist eigentlich egal. Ihr werdet über kurz oder lang Madame Morena beleidigen, die euch mit einem Fluch belegt: So sehr Ransome auch schimpft, sein Make-Up wird nie wieder abgehen. Damit beendet ihr die Erinnerungssequenz mit Ransome und kehrt zurück ins Diner.
 

Rückblende Delores

Um die Rückblende von Delores zu starten, müsst ihr die B Street (also die Straße rechts vom Diner) bis zum Ende durchlaufen, bis ihr zu einem Busbahnhof gelangt. Dort trifft der Agent eurer Wahl auf Lenore, Delores‘ Schwester. Sobald sie euch entsetzt mitteilt, dass Delores Spieleentwicklerin werden will, startet die spielbare Rückblende im „Mansion Mansion“ der Familie Edmund. In Delores‘ Zimmer gibt es zunächst nicht allzu viel zu tun. Geht also hinaus und durch den Durchgang links die Treppe nach unten. Verlasst das Haus und geht zum Briefkasten vorne links. Postbote George taucht auf und übergibt Delores die neueste Ausgabe ihres Lieblings-Spielemagazins. Nach dem Gespräch schaut ihr es euch an und entdeckt eine Stellenanzeige bei MmucasFlem Games, Delores‘ Lieblingsentwickler. Kehrt nun in ihr Zimmer zurück – jemand klingelt an der Tür. Geht also direkt wieder runter und öffnet dem zurückgekehrten Postboten, der euch einen Brief für euren Onkel gibt. Betrachtet ihn und stellt fest, dass die Marke nicht abgestempelt wurde. Das ist für später noch wichtig. Kehrt anschließend wieder nach oben in Delores‘ Zimmer zurück.  Benutzt ihren Computer, um euch mit dem Server von MmucasFlem zu verbinden. Um zu beweisen, dass ihr qualifiziert seid, müsst ihr zunächst einige Fragen korrekt beantworten, was euch nicht gelingen wird.
 
Mit diesem Buch über Mmucasflem, beantwortet ihr alle Bewerbungsfragen.
Deshalb müsst ihr der Bibliothek (die große Tür auf der Zwischenetage der Treppe) einen Besuch abstatten, um dort ein Nachschlagwerk zu finden. Den Standort erfahrt ihr nur, wenn ihr im Verzeichnis-Computer beim Eingang der Bibliothek sucht. Die gesuchte Sektion 3.2 ist natürlich ganz oben, wohin ihr nur über die Wendeltreppe in der Mitte der Bibliothek gelangt. Die ist dummerweise außer Betrieb. Aber nichts leichter als das: Nehmt einfach das „Außer Betrieb“-Schild an der Treppe und schon kann Delores sie benutzen. Geht also hoch, schnappt euch das Buch und merkt euch, was dort steht (oder schaut einfach auf den Screenshot an der Seite!). Damit solltet ihr alle Fragen problemlos richtig beantworten können. Jetzt müsst ihr nur noch eure Bewerbung ausdrucken und verschicken.
 

Keine Tinte im Drucker

Damit das gelingt, müsst ihr allerdings die Tinte im Drucker nachfüllen. Verlasst Delores' Zimmer und geht direkt durch die Tür rechts. Ihr rumpelt damit automatisch nach ganz rechts auf der oberen Etage. Über die Tür, aus der ihr dann kommt, geht es auch wieder zur vorherigen zurück. Geht nun durch die Tür ganz rechts. Es ist das Arbeitszimmer eures Onkels Charles, genannt Chuck, Edmund. Nachdem Delores‘ Vater Franklin nach einem Streitgespräch mit seinem Bruder gegangen ist, sprecht mit Chuck über alles und gebt ihm den Brief, den ihr zuvor vom Postboten erhalten habt. Im Dialog sollte er euch auch erklären, wie man Tinte selbst herstellen kann. Nehmt das leere Tintenglas vom Schreibtisch rechts. Ihr müsst also Ruß und Benzin mischen. Verlasst Chucks Zimmer und geht vor das Haus. Nehmt dort rechts vom Eingang Holz und Benzinfass mit. Geht wieder hinein und durch die Tür unter der Treppe in die Küche. Öffnet den Kühlschrank und nehmt die zerbrochenen Glasflaschen. Die braucht ihr an sich nicht, ihr müsst sie aber nehmen, um an die Chili-Soße dahinter zu kommen. Geht wieder in die Eingangshalle und rechts zum Kamin. Legt das Holz hinein und probiert die Chili-Soße. Das brennt so dermaßen auf der Zunge, dass Delores tatsächlich Feuer spuckt und somit das Holz entzündet. Verlasst den aktuellen Raum kurz, bei eurer Rückkehr wird das Holz vollständig verbrannt sein. Sammelt den Ruß ein und packt ihn ins Tintenglas. Kippt anschließend noch Benzin hinein und schon habt ihr frische Tinte für euren Drucker. Mit der Tinte kehrt ihr in Delores‘ Zimmer zurück und benutzt sie mit dem Drucker. Benutzt ihren Computer, um die Bewerbung auszudrucken. Nun muss die Bewerbung nur noch frankiert und abgeschickt werden. Solltet ihr den Brief an euren Onkel noch im Inventar haben, müsst ihr ihn zunächst noch bei ihm abliefern. Ansonsten geht in sein Arbeitszimmer und holt ihn euch vom Tisch rechts wieder, zu diesem Zeitpunkt sollte er ihn endlich gelesen haben. Geht nun mit dem Brief in die Küche. Dreht ihr den Wasserhahn an der Spüle rechts auf und füllt das Glas, das ihr im Küchenschrank oben links gefunden habt. Packt nun den Brief eures Onkels mitsamt des gefüllten Glases in die Mikrowelle und benutzt sie. Nun könnt ihr die Briefmarke lösen. Klebt sie auf euer Bewerbungsschreiben, um es für den Versand fertig zu machen. Geht nun noch nach draußen zum Briefkasten und steckt den Brief hinein. Es erfolgt ein Zeitsprung (die Spinnweben um Delores bezeugen, dass sie dort die ganze Zeit auf die Antwort gewartet hat. Draußen will Delores das Schreiben von MmucasFlem nicht öffnen. Geht also auf ihre Zimmer. Ihr müsst viermal den Inventarbefehl zum Öffnen geben, bis Delores es letztlich macht. Und? Hurra, wir wurden eingestellt! Nun ist Delores bereit, ihrem Onkel zu eröffnen, dass sie sein Erbe nicht antreten will. Chuck ist not amused – und damit endet die Rückblende von Delores und ihr landet wieder bei Lenore.
Chucks Arbeitszimmer. Den nun gelesenen Brief könnt ihr vom Tisch rechts nehmen und die Briefmarke für die Bewerbung nutzen.
Noodles 24 Trolljäger - P - 46049 - 30. März 2017 - 18:38 #

Ist ja blöd, dass man nach dem Durchspielen des schweren Modus nicht auch das Achievement für den einfachen Modus bekommt. Fand ich schon bei The Book of Unwritten Tales - Die Vieh-Chroniken blöd, hab da auf Schwer gespielt und auch nicht die Achievements für den leichten Modus bekommen. Sonst hätte ich die 100 %. :D

euph 25 Platin-Gamer - P - 59411 - 31. März 2017 - 10:33 #

Das fände ich auch doof - machen ja die meisten Spiel doch anders.

Simonsen 16 Übertalent - 4546 - 31. März 2017 - 20:59 #

Jo und dort wo es nicht so nicht, lege ich in den meisten Fällen als Progammiererschwäche aus.

JTRip (unregistriert) 19. Februar 2018 - 13:10 #

Habe beide Versionen durch und verstehe es, dass es das einfache nicht gleich geben kann, wenn man das schwere durch hat, denn die Versionen unterscheiden sich bei einigen Rätseln doch mehr als man glauben mag, mal gibt es mehr Rätsel, mal weniger, mal andere!

_XoXo_ 14 Komm-Experte - P - 1960 - 31. März 2017 - 10:17 #

Danke für den aufschlussreichen Guide. Jetzt freue ich mich tierisch auf ein gutes Adventure.

Rainman 20 Gold-Gamer - - 20313 - 31. März 2017 - 23:33 #

3280 Leser derzeit, sehe ich gerade.

Ich scroll ja alles weg, was mir irgendwie Hinweise, Spoiler oder sonst was liefern könnte. Was sich natürlich ändern kann.

Trotzdem interessant. Gibt es jemanden (ganz ganz ehrlich), der es ohne Hilfe löst, gelöst hat? Die schwierige Variante angenommen.

Outet sich ein Redakteur?

Ich oute mich zumindest mal, dass ich Maniac Mansion ohne fremde Hilfe nicht geschafft habe.

Weitere Outings erwünscht. ;)

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2406 - 1. April 2017 - 19:34 #

Hier ein Tipp für alle "Das Spiel hat keine Hotspots-Anzeige"-Nörgler: Man kann die Hotspots-Anzeige über die Konfiguration einschalten.

Das Konfigurations-File heißt "Prefs.json" und liegt unter Windows im Benutzer-Homeverzeichnis unter "AppData\Roaming\Terrible Toybox\Thimbleweed Park". Trägt man dort die Zeile "hotspotCheater: 1" ein, kann man sich mit der TAB-Taste Hotspots anzeigen lassen.

Laut Ron Gilbert ist es allerdings nur ein nicht vollständig getestetes Debug-Feature, so dass es möglicherweise nicht in allen Fällen funktioniert.

Gaston (unregistriert) 2. April 2017 - 0:17 #

Und wer ist jetzt der mörder?
Und wie löse Agent Rays abschlussrätsel?
Die anderen waren leicht.
Drei Staubkörner fehlen noch.

Ich fand das Ende etwas unbefriedigend.
Ansonsten hab ich gern 2 1/2 Jahre drauf gewartet.

Gute Nacht,
Gaston

ppeters 11 Forenversteher - 818 - 6. April 2017 - 9:28 #

Agent Ray muss das Puzzle-Spreadsheet(Puzzle dependy chart) nehmen um ihr Ende frei zu schalten.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 5105 - 15. April 2017 - 15:37 #

Wie erhält man denn den Abschnitt "Gefangen in der Kanalisation"? Bei mir passierte nichts hinten in der Seitengasse, auch das 10-ct-Stück kam im Spiel nicht vor.

almay 12 Trollwächter - 942 - 8. Mai 2017 - 1:49 #

Ich habe nach dem Durchspielen nochmal das Preview Video gesehen und siehe da, dort war eine Szene in der Spielhalle zu sehen. Für mich war die aber immer geschlossen und zum Durchspielen offensichtlich auch nicht nötig.
Wurde da noch ein wenig gekürzt.

Ansonsten, tolles Spiel mit kniffligen Rätseln die aber eigentlich nie unlogisch sind. Wobei ich zugeben muss, dass ich ein paar mal gegoogelt habe.
Ich erinnere mich noch wie ich in Zeiten vor dem Internet über viele, viele Tage in einer Höhle in Indy 4 festsaß weil ich nicht in der Lage war, die Kette hinter dem Wasserfall zu bemerken an der ich mich hätte hochlangen sollen.

Voodoo 11 Forenversteher - 807 - 8. Mai 2017 - 10:49 #

hehehe, mir ging es ähnlich. Deshalb googelte ich, wie man in die Spielhalle kommt und bin auf diesen Thread hier gestoßen. In diesem Video hatte ich auch gesehen, dass man die Bombe verwenden kann, ohne selbst drauf zu gehen. Sie zündet die Bombe aus der Entfernung (Aussichtsplattform). Auch dies hatte ich beim Durchspielen nicht. Daher frage ich mich, ob das Spiel evtl sogar unterschiedliche Lösungswege bzw Enden hat.

almay 12 Trollwächter - 942 - 8. Mai 2017 - 18:38 #

Die Bombe habe ich aus versehen auch einmal aus der Entfernung gezündet. Das "Dangerous Dövice" war nur der Funk Zünder, die Bombe geht immer in der Mansion hoch, egal wo man ist.
Danach musste ich dann trotzdem neu laden. Zum Glück wurde ein Autosave File erstellt.

euph 25 Platin-Gamer - P - 59411 - 21. März 2018 - 12:56 #

Danke nochmal für den Guide, hat mir bei einem Problem sehr gut weitergeholfen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 184572 - 22. März 2018 - 2:09 #

Yep, mir hatte der auch sehr geholfen.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48544 - 31. März 2018 - 11:00 #

Jep, mir hat er auch schon geholfen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)