Doom (Switch) Test

Höllische Action auf Nintendos Hybrid

Dennis Hilla / 9. November 2017 - 12:00 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
13.05.2016
Link
Amazon (€): 9,99 (PC), 12,49 (PlayStation 4), 19,95 (Xbox One), 79,99 (Nintendo Switch)
GMG (€): 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 14,99 (STEAM), 13,49 (Premium), 89,99 (BETHESDA), 80,99 (Premium), 19,99 (STEAM), 17,99 (Premium), 59,99 (BETHESDA), 53,99 (Premium), 13,19 (STEAM), 11,87 (Premium), 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 17,68 (STEAM), 15,91 (Premium)

Teaser

Doom, der Neustart der altehrwürdigen Ego-Shooter-Reihe, ist nun auch für die Nintendo Switch erschienen. Wir haben die BFG durchgeladen, die Reise auf den Mars angetreten und den Dämonen der Hölle erneut das Fürchten gelehrt.
Doom ab 2,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Doom ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Der im Mai letzten Jahres veröffentlichte Serienreboot zu Doom (Note im Test: 8.5) konnte alte Fans und neue Spieler gleichermaßen für sich begeistern. Die brachial schnelle, fordernde Action,  gepaart mit präziser Steuerung, ließ wohlige Erinnerungen an alte Tage aufflammen. Das 2016er Doom war eine Hommage an simplere Zeiten, in denen Shooter keine Story benötigten und ein schneller Spielfluss alles war.  Auch ohne John Romero und John Carmack schaffte Bethesda es, Fan-Service mit gerade genug Neuerungen zu verbinden, um 2016 Shooter-Fans mehrerer Altersklassen anzusprechen.

Nun ist Doom auch für die Switch zu haben. Es verspricht, das Original-Spielgefühl in einer für Nintendos Konsole optimierten Fassung zu liefern. Wie die Switch-Fassung sich technisch schlägt, ob die Steuerung auch auf den kleinen Joy-Cons noch durch ihre Genauigkeit punkten kann und welche Unterschiede sich zwischen Handheld- und Dock-Modus bemerkbar machen? Das erfahrt ihr im Folgenden.
 

78 Kommentare

Dieser Testbericht ist inklusive Wertungskasten, Meinungskasten und Kommentaren Nutzern mit Fairness-Abo (oder Premium-Abo) vorbehalten. Wir verraten dir jedoch gerne die Test-Note.

8.5

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 23.01.2020: In Saints & Sinners erkundet ihr frei das überschwemmte New Orleans. Mit jedem Tag wird die Ausrüstung besser, aber die Zahl der Zombies größer. Doch noch mehr Sorgen bereiten die anderen Menschen.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 78 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.