Neue Abenteuer, bessere Grafik

Die besten Mods für Crysis

Bis Crysis 2 erscheint, ziehen noch ein paar Monate ins Land. Das ist aber kein Grund zum Verzweifeln, schließlich bastelt die Community fleißig an Modifikationen für Cryteks Edelshooter, um euch neue Inhalte zu liefern. Wenn ihr nicht genug von der Koreaner- und Alienhatz bekommen könnt, lest weiter.
AndreasBertits 30. Juli 2009 - 13:05 — vor 2 Jahren aktualisiert
PC
Egal ob ihr einfach neue Abenteuer erleben oder eurem High-End-PC mit einer weiter verbesserten Grafik ans Limit bringen wollt, mit dem umfangreichen Editor lässt sich alles bewerkstelligen.

Und dank des tollen Editors, und besonders wegen der fleißigen Community, blüht die Mod-Landschaft rund um den optisch-beeindruckenden Shooter. Wir stellen euch ausgewählte Modifikationen zu Crysis vor, in denen ihr unter anderem Geister jagen oder Straßenschlachten schlagen dürft. Haben daran die eigentlichen Entwickler, also Crytek, urpsrünglich gedacht? Vermutlich nicht. Doch genau darum geht es by Fan-Mods, das macht sie so faszinierend.

Wie installiert und startet ihr Crysis-Mods?
Mit dieser Anleitung installiert ihr schnell und unkompliziert die Modifikationen für Crysis:

1.) Nachdem ihr euch die Mod unter der angegebenen Adresse heruntergeladen habt, entpackt ihr das Archiv mit einem Pack-Programm wie Winrar. Findet sich dann eine .exe Datei, führt diese einfach aus und folgt den Bildschirmanweisungen. Ansonsten legt ihr im Crysis-Hauptordner einen Unterordner mit Namen "Mods" an. Hierhin kopiert ihr das zuvor entpackte Verzeichnis.

2.) Jetzt startet ihr Crysis, wählt im Menü den Punkt "Mods" aus und schon könnt ihr zwischen allen installierten Modifikationen wählen. Bevor ihr loslegen könnt, verlangt das Spiel noch einen Neustart. Nach diesem beginnt ihr einfach ein Neues Spiel und schon erlebt ihr die neuen Inhalte.

Achtung: Damit die Mods reibungslos funktionieren, muss die aktuellste Version von Crysis installiert sein. Nicht nur, dass die Mods diese Version benötigen, hat Crytek hier den Mod-Manager integriert, mit dem ihr schnell und einfach die Fan-Inhalte starten könnt.


City Assault

Nomad hat wieder einmal alle Hände voll zu tun. Die Nordkoreaner sind in das friedliche Städtchen Primera City eingefallen. Das sehen die Amerikaner aber nicht gerne, also schicken euch los, um die Invasoren auszuschalten.

Zu Beginn entscheidet ihr euch, ob ihr den Einsatz bei Tag oder Nacht bestreiten wollt. Diese Entscheidung hat nicht nur optische Auswirkungen, sondern auch taktische. Bei Nacht könnt ihr euch etwas einfacher an die Basis der Feinde heranschleichen, dafür seht ihr weniger und tappt schnell in einer der vielen Fallen. Neben der Tageszeit bestimmt ihr auch, ob ihr alleine oder mit einem Team Marines unterwegs seid. Das Besondere an der Mod ist, dass sie nicht nur im Einzelspieler, sondern auch im Multiplayer spielbar ist. Und wie das nun mal so ist, macht es wesentlich mehr Spaß, sich mit bis zu 16 menschlichen Spielern in der Stadt zu bekriegen, als nur gegen die KI zu kämpfen.

Ihr helft einer Truppe Marines, die von Nordkoreanern überrannt werden.

Aber auch die Umgebung ist aufgrund der verwinkelten Straßenschluchten etwas besonderes. In diesem Terrain ist es nämlich äußerst schwierig, ein großes Team zu managen. Und einfach schnell nach vorne preschen, ist auch keine so gute Idee, da hinter jeder Ecke ein Nordkoreaner lauern könnte. Um die Situation noch schwieriger zu gestalten, gibt es auch noch optionale Missionen, in denen ihr etwa einem eingekesselten Trupp Marines helfen müsst. Erfüllt ihr das Ziel, gibt es aber echte spielerische Vorteile, immerhin stehen euch die gerade geretteten Soldaten fortan im Kampf zur Seite.

In City Assault führt also bedachtes Vorgehen zum Erfolg, es kommt auf die richtige Strategie an. Da euch die Nordkoreaner zahlenmäßig stark überlegen sind, solltet ihr euch immer genau überlegen, welchen Weg ihr einschlagt. Die packende Atmosphäre wird neben den spannenden Missionen auch vom Sound mit seinen ständigen Explosionen getragen. Und auch der Wiederspielwert ist hoch, da es neben den unterschiedlichen Tageszeiten auch viele mögliche Strategien gibt, die ihr ausprobieren könnt. Das gilt sowohl für den Mehrspieler- als auch für den Singleplayerpart. Ein beeindruckendes Werk von Modder Jlim.

Wertung: 8.5 Herunterladen könnt ihr euch City Assault hier.


Crybusters 1: A Crystmas Carol

In einer Zukunftsvision seht ihr, was mit dem zu rettenden Mädchen in 20 Jahren geschieht.
Die Crybusters sind eine Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, sogenannte Snoeys zu jagen. Die Snoeys sind nichts anderes als Geister, die nicht ins Jenseits abdriften und es sich stattdessen zur Aufgabe gemacht haben, die Menschen zu terrorisieren. Irgendwie muss man sich ja beschäftigen, egal ob tot oder lebendig. Von einer Raumstation aus beobachten die Crybusters die ganze Welt und gehen allen Snoey-Sichtungen nach. Der Modder Fantasyhaze plant eine ganze Serie der Crybusters, und in der ersten Episode erlebt ihr die Vorgeschichte, die 20 Jahre vor den späteren Ereignissen angesiedelt ist. Die Story ist schnell erzählt: Die Crybusters erhalten am Weihnachtsabend einen Funkspruch aus einem Waisenhauses. Snoeys greifen alles und jeden an. Bis ihr am Ziel angekommen seid, ist das Gebäude bereits völlig verwüstet. Nur ein Mädchen hat überlebt, das in den späteren Episoden eine tragende Rolle spielen soll.

Crybusters 1: A Crystmas Carol will mit seinem Setting natürlich für Gänsehaut-Atmosphäre sorgen. Und das klappt auch sehr gut: Bei schummrigem Licht schleicht ihr euch durch das Waisenhaus, eine schaurige Musik lässt euch bei jeder Bewegung zusammenzucken und eine Geister-Sichtung kommt einem Alptraum gleich. Besonders die gekonnten Lichteffekte steuern ihren Teil zu der Atmosphäre bei. Zu Beginn der Mission greifen euch die Geister aber noch nicht an -- und das ist auch gut so, habt ihr doch nichts in der Hand um euch zu verteidigen. Erst als ihr in den Tiefen des Hauses in einer Schlüsselszene einen Blick in die Zukunft erhascht, bricht die Hölle so richtig los.

Während eurer Erkundungstour erhaltet ihr immer wieder Funksprüche eures Teams, das von den restlosen Geistern angegriffen wird. Und in dem angsteinflößenden Gebäude müsst ihr auch noch einige Rätsel lösen, um in andere Abschnitte des Waisenhauses zu gelangen. So wollen etwa alle Laternen ausgeschaltet werden, bevor ein Energiefeld vor einer Tür verschwindet. Crybusters 1: A Crystmas Carol punktet mit seiner Atmosphäre, auch wenn die Hintergrundgeschichte etwas arg abgedreht ist. Wir sind auf mehr Inhalte in den kommenden Episoden gespannt. Der erste Teil ist mit nur einer Stunde Spielzeit aber sehr kurz geraten.

Wertung: 8.0 Herunterladen könnt ihr euch Crybusters 1: A Crystmas Carol hier.

Crysis ist zwar auch ohne Mods ein Erlebnis, restlose Geister werdet ihr hier aber nicht finden. (Crysis)

Sensei 09 Triple-Talent - 303 EXP - 30. Juli 2009 - 23:48 #

Sehr schön dass hier jetzt auch Berichte über gute Mods erstellt werden. Gerade hier könnte GG seinen vorteil gegenüber die Internetpresenzen der Magazine ausspielen.

Aber noch ein Verbesserungsvorschlag: Bewegte Bilder würden den Berichten doch noch mehr der Flair der Mods rüberbringen.

Hier Videos zu den beiden angekündigten MOD's:

Mechwarrior Living Legends Ingame Videos:
http://www.youtube.com/watch?v=TGGmmI4QGDA&hl=de

LightSpire TechTeaser:
http://www.youtube.com/watch?v=qlNIq48062g&feature=related

Phoenix 15 Kenner - 3948 EXP - 31. Juli 2009 - 9:44 #

Wirklich guter Bericht! Hab bis jetzt nicht gewusst das es so viele Mods gibt.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2161 EXP - 1. August 2009 - 18:15 #

Fand den Berichht interessant würd mich über mehr berichte über die moddingszene freuen (gerne auch zu anderen spielen )

0dysseus 06 Bewerter - 63 EXP - 2. August 2009 - 3:13 #

Ich freu mich schon aufs Ausprobieren der Mods!

keule 05 Spieler - 46 EXP - 3. August 2009 - 17:04 #

zusätzliche Download-Mirrors hier:
[url]http://www.strategyinformer.com/pc/mods/crysis/mod/category1569.html[/url]
(falls der moddb-download-server mal wieder down ist)

Anonymous (unregistriert) 28. September 2009 - 1:04 #

super gut

immerwütend 16 Übertalent - 4987 EXP - 14. April 2014 - 15:20 #

Die Mods könnten besser sein als das Spiel selbst ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang