Tweaks und Großprojekte

Die besten Mods für Empire Report

Empire und Napoleon sind große Spiele, sehr große Spiele. Gerade ersteres mit seiner Vielzahl an Kriegsschauplätzen, Nationen, Einheiten -- aber auch KI- und Balance-Schwächen -- empfiehlt sich geradezu fürs Modden. Doch anders als bei den Vorgängerspielen unterstützt Creative Assembly die Community kaum. Die schafft dennoch Großes!
Ketzerfreund 16. Januar 2011 - 14:58 — vor 5 Jahren aktualisiert
PC
Empire - Total War ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.
von Andreas Rust

Auf den neuesten Total-War-Titel Shogun 2 müssen wir noch bis 15. März warten, doch wie wäre es bis dahin mit einer Rückkehr zu älteren Serienteilen? Die Total-War-Serie hat schließlich eine sehr aktive Modding-Gemeinde, die mit erheblichen Eingriffen in Grafik, Einheiten und KI vor allem Rome und Medieval 2 zu stark verlängerter Lebenszeit verholfen haben. Die Community hat die Engine dieser beiden Spiele so gut kennengelernt, dass nun schon seit Jahren Umsetzungen völlig verschiedener Szenarien dort auf den Kartentisch gebracht werden. Unter anderem könnt ihr (höchst inoffiziell, natürlich) das vierte Zeitalter (also die kriegerischen Ereignisse nach dem Herrn der Ringe) in Mittelerde nachspielen.

Für Empire jedoch ist noch keine einzige Full Conversion erschienen. Bislang unterstützt Creative Assembly die Modding-Community nicht mit Tools für ihre offensichtlich sehr komplexe Engine, sodass es bislang keine Mods dafür (oder für Napoleon) gibt, die den Umfang der größeren Werke für Rome und Medieval 2 erreichen.
Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Blick darauf, was die Modder bislang erreicht haben. Auch wenn von den größeren Mods und Compilations noch keine als wirklich fertig bezeichnet werden kann: Balancing-Probleme beuteln den Spieler da häufig noch. Wir verzichten deshalb auch auf eine Bewertung der Mods, wie für unsere Mod-Artikel eigentlich üblich.
Es gibt beispielsweise weiterhin keine Möglichkeit, an den Kern sowohl der Kampagnen- als auch der Schlacht-KI zu gelangen. Manche Modentwickler fühlen sich von Creative Assembly geradezu im Stich gelassen; so kommt es vor, dass manch ein Projekt, das mal mehr wollte, als nur ein paar neue Einheiten zu kreieren, entnervt aufgegeben wurde.

An der Optik von Empire wird aber schon lange geschraubt. Geradezu erdrückend ist so zum Beispiel die Zahl neuer Uniformtexturen und Einheitendesigns. Und natürlich gibt es auch Tweaks und Mods, die sich der diversen Balance- und Schlachtfeld-KI-Problemen annehmen. Mehrere davon stellen wir euch im folgenden vor.

Installation der Empire-Mods
Eine Empire-Modifikation kommt im Normalfall als .pack-Datei daher, in der Spieldateien wie Texturen, Sounds und Skripte archiviert sind. Diese Dateikopiert ihr nach ..\Steam\SteamApps\common\empire total war\data. Um die Mod zu aktivieren, müsst ihr sie darüber hinaus noch in der Textdatei user.empire_script.txt vermerken. Unter Windows XP findet ihr sie in C:\Dokumente und Einstellungen\<Username>\Anwendungsdaten\The Creative Assembly\Empire\scripts, unter Vista und 7 in C:\Users\<Username>\AppData\Roaming\The Creative Assembly\Empire\scripts. Ihr müsst eventuell in Windows' Ordneroptionen die Anzeige von versteckten Ordnern aktivieren, um sie finden zu können.

Heißt eine Mod „mod_name.pack“, aktiviert ihr sie, indem ihr diese Zeile in die Datei schreibt:

mod "mod_name.pack";

Inhalte von Paketen, die in dieser Liste oben stehen, überschreiben die der unten stehenden. Wenn ihr Notepad verwendet, achtet darauf, diese Datei per „Speichern unter“ zu sichern und im folgenden Dialog in der untersten Drop-Down-Liste „Unicode“ einzustellen!

Im Umgang mit einer großen Anzahl Mods erweist sich der Mod-Manager als unschätzbar nützlich. Entpackt ihn ins Hauptverzeichnis des Spiels (..\empire total war), und ihr könnt ohne fehleranfälliges Editieren von Hand Mods an- und abschalten und ihre Ladereihenfolge einstellen (wie in der Textdatei gilt: Was unten steht, wird zuerst geladen). Ihr müsst Empire ein Mal aus dem Mod-Manager heraus starten, um eure Änderungen in user.empire_script.txt eintragen zu lassen, danach könnt ihr das Spiel auch direkt starten.

Die Paketdateien mancher Mods liegen aber auch im selben Format wie die offiziellen Patches vor. Es wird vornehmlich von Mods verwendet, die Originalmaterial lediglich ersetzen und kein neues hinzufügen, zum Beispiel Texturen. Diese Mods müssen einfach nur in Empires Datenverzeichnis (..\empire total war\data)hinterlegt werden. Sie werden nicht im Mod-Manager gelistet, sondern automatisch verwendet; dabei überschreiben Inhalte der Pakete neueren Erstellungsdatums die älteren.

Es ist dringend empfehlenswert, die Total-War-Spiele nicht auf Laufwerk C: zu installieren -- so lässt sich Ärger mit dem Zugriffsschutz von Windows Vista und 7 vermeiden.
 
ads (unregistriert) 16. Januar 2011 - 15:55 #

Wenn ich denke was die Medieval II Mods noch alles umsetzen konnten, schon eine Schande wie wenig Unterstützung die CA bei Empire den Moddern zukommen liess. Aber trotzdem schön, hat sich die Mod-Community nicht entmutigen lassen und so einiges spielenswertes fertig gestellt.

Falcon69 09 Triple-Talent - 242 - 16. Januar 2011 - 18:52 #

Stimmt schon, Medieval II und seine Mods sind immernoch unbertroffen. Seit Jahren ist es das, für mich, einzige Spiel mit einem enormen Wiederspielwert. Mittlerweile sind 6 wirklich gute (und auch aufwendige) Komplettmods zu haben, deren Qualität einem Vollpreis-Addon entspricht.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 16. Januar 2011 - 23:42 #

Vieles hängt da an der Kampagnenkarte.
Zum Vergleich:
Für Medieval 2 brauchst du im Grunde nur ein Malprogramm für eine Handvoll Bilddateien, um eine Kampagnenkarte zu kreieren.

Für Empire brauchst du einen Konverter (den es noch nicht gibt) für diverse proprietäre Gitternetz-Dateiformate, der sie in etwas übersetzt, womit die gängigen 3D-Modeller-Programme etwas anfangen können und umgekehrt. Und selbst, wenn dereinst wenigstens ein kleines Kommandozeilentool existiert, bleibt die Mammutaufgabe, eine Kampagnenkarte zu modellieren (so ist man von den Kacheln (Tiles) weggekommen -- in Medieval 2 ist ein Pixel auf dem Kampagnenkartenbild ein Tile im Spiel). Und dabei kann sich der geneigte Modder dann mit separaten Modellen für Landmassen, Küstenlinien und sogar Flüsse und Straßen herumschlagen. Dann will das alles noch in passende Schauplätze organisiert werden...

Eine Herr-der-Ringe-Mod für Empire? Vielleicht in zehn Jahren. :7

Anonymous (unregistriert) 18. Januar 2011 - 19:12 #

Das fängt doch nicht erst mit Medieval 2 an.
Schon Rome hat wirklich sehr gute und umfangreiche Mods gegenüber denen das was es in Empire gibt einfach nur lächerlich traurig ist.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 16. Januar 2011 - 23:17 #

Siehe dazu auch: www.gamersglobal.de/news/30458

HoMo (unregistriert) 16. Januar 2011 - 16:33 #

gerne würde ich hier wieder modding tipps beziehungsweise infos zu mods lesen! Bittte....

Karl 10 Kommunikator - 419 - 16. Januar 2011 - 17:14 #

Grandios! Vielen Dank. Da werde ich mich durcharbeiten und hoffentlich was neues entdecken, kenne bisher nur den DarthMod

Sir Loslasli 11 Forenversteher - 695 - 16. Januar 2011 - 17:40 #

wenn man auf seite 4 das unterste bild vergrößern möchte kommt ein anderes.

volcatius (unregistriert) 16. Januar 2011 - 20:07 #

Sehr guter Artikel.
Empire selbst hat mich leider nie so ganz überzeugen können.

Bitte auch weiterhin über Mods berichten.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 16. Januar 2011 - 23:25 #

Sehr guter Artikel. Da mich Empire allerdings vom Szenario nie so wirklich überzeugen konnte, bin ich inzwischen wieder auf Medieval 2 umgestiegen. Allerdings noch ohne Mods, da ich Kingdoms nicht habe und die meisten leider darauf aufbauen. Aber das werde ich demnächst wohl ändern.

Über weitere Artikel zu Modifikationen würde ich mich auch freuen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 16. Januar 2011 - 23:31 #

Broken Crescent kann ich für das pure Medieval 2 sehr empfehlen! :)
http://www.twcenter.net/forums/showthread.php?t=364617

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 17. Januar 2011 - 18:22 #

Danke für den Tipp. So ein etwas anderes Szenario ist mal was feines, nachdem ich Europa inzwischen schon etliche Male erobert habe.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 17. Januar 2011 - 18:38 #

Wenn Du mal die Inder spielst: Hüte Dich davor, gleich zu Anfang einen Haufen Elefantenreiter zu rekrutieren - diese Einheiten saugen dir die Reichskasse leer, das ist nicht mehr feierlich; und da die Generäle auch allesamt Elefanten reiten, ist auch jede adelige Geburt eine Pein im Gesäß... :D

Olphas 24 Trolljäger - - 47001 - 17. Januar 2011 - 12:09 #

Ein wahrhaft epischer Artikel. Sehr gute Arbeit! Einiges davon habe ich schon mal angeschaut, aber der ein oder andere Tipp ist noch dabei, den ich mal ausprobieren werde während ich auf Shogun 2 warte.

Asto 15 Kenner - 2904 - 20. Juli 2011 - 17:51 #

Ich liebe eure Mod-Sammlungs / -Tipps Artikel. Gäbe es nicht dauernd neue Spiele, so könnte man die alten mal wieder auspacken... aber irgendwie... :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)