Angespielt: Wenig Neues in NY

Crysis 3

Der letzte Serienteil erschien erstmals auch für Konsole und war deutlich linearer als das erste Crysis. Im dritten Teil geht es erneut nach New York, das von den Aliens weitgehend zerstört wurde. Diesmal sollen weniger schlauchige Levels und ein größeres Angebot an Waffen und Aufsätzen deutlich mehr spielerische Freiheiten erlauben.
Benjamin Braun 8. Februar 2013 - 15:00 — vor 1 Jahr aktualisiert
Das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek hat sich seit dem 2004 veröffentlichten Far Cry schnell zu einer festen Größe unter den PC-Spielern weltweit entwickelt, auch Crysis blieb dem heimischen Rechenknecht treu. Und dem Setting, denn beide Spiele entführten uns in ein weitläufiges Inselparadies mit vergleichsweise offenem Spieldesign. Doch Crysis 2 (GG-Test: 9.0) sollte auch auf Xbox 360 und Playstation 3 glänzen, was deutliche Zugeständnisse an die Größe der Levels und die Funktionsvielfalt des Nano Suits bedeutete. Crysis 3 möchte uns Ende Februar 2013 nicht nur zum dritten Mal in den berühmten Kampfanzug stecken, sondern auch wieder mehr spielerische Freiheiten zulassen als Teil 2. Wir haben einen Level in den Ruinen von Chinatown für euch gespielt und sind sowohl mit der Brechstange als auch im Heimlichgang gegen feindliche Soldaten und Aliens vorgegangen.

Mal wieder New York
Der Nano-Suit hat sich in Crysis 3 offenbar kaum verändert.
Wir befinden uns in Chinatown, New York. Erkennbar ist das allerdings nicht, denn von den Wohnhäusern und Ladengeschäften ist nicht viel übrig. Bevor wir uns in der Dämmerung durch die überfluteten Straßen und zerstörten Häuserblocks bahnen können, demonstriert unser Alter Ego, Laurence Barnes, in einer Zwischensequenz, dass er weit mehr kennt als nur die Haudrauf-Methode. Mithilfe seines Nano-Suits tarnt er sich und taucht durch die dreckige Brühe, die sich in den Straßen Chinatowns angesammelt hat. Dann schaltet er mehrere Soldaten hinterrücks mit seinem Kampfmesser aus. Das können wir auch, denken wir uns, als wir endlich selbst die Kontrolle übernehmen.

Gesagt, getan: Tarnmodus an, von hinten an eine einsame Wache heranpirschen und die Aktionstaste zum heimlichen Kill drücken. Dankenswerterweise stehen die Soldaten allesamt recht weit auseinander – das ist fast schon zu einfach, zumal einige Gegner Tomaten auf den Augen und Petersilie in den Ohren haben. Einmal  erleben wir, dass ein anderer Wächter uns beim Erledigen seines Kollegen aus wenigen Metern Entfernung beobachtet, dennoch reagiert er nicht. Auch registrieren die Wachen nicht jedes Geräusch – und wir waren nun wirklich nicht immer auf Zehenspitzen unterwegs. Seltsam ist auch, wie lange es dauert, bis die Wachen uns im Tarnmodus erkennen, wenn wir direkt vor ihnen stehen. Aber wahrscheinlich sind wir wirklich mehr oder weniger unsichtbar. Und wahrscheinlich, so wollen wir zumindest hoffen, ist Crytek auch mit dem Feintuning der KI noch nicht fertig.

Die Geschütztürme in den Ruinen sind da schon cleverer: Sie entdecken uns hier und dort auch, wenn wir im Tarnmodus sind und eröffnen das Feuer. Das ruft dann auch die Soldaten auf den Plan, die dann aus einem größeren Umkreis in unsere Richtung stü
Anzeige
rmen. Je nach Waffe bekämpfen sie uns auch aus der Distanz und laufen uns nicht blindlings vor die Flinte. Etwas geschickter stellen sich auch die Aliens an, die wir bereits aus dem zweiten Teil kennen. Im Tarnmodus schnurstracks an ihnen vorbeilaufen, ist nicht so leicht möglich. Haben die Aliens uns entdeckt, nehmen sie uns recht effektiv in die Zange und verhindern durch EMP-Granaten, dass wir die Tarn- oder Rüstungsfähigkeit unseres Nano-Suits nutzen. Andere, käferähnliche Aliens stellen sich wiederum total dämlich an und lassen sich mühelos abknallen. Verstärkung rufen sie nicht. Klingt alles nach Crysis 2? Stimmt, denn wirklich viel hat sich an der grundlegenden Spielmechanik nicht verändert. Die Levels hingegen unterscheiden sich durch ihre deutlich zahlreicheren Wege. Das bedeutet mehr taktische Möglichkeiten, in unserem Fall allerdings auch die, alles und jeden weiträumig zu umgehen. Natürlich kommen wir auch mit offensivem Geballer durch: Beide Spielarten haben wir ausprobiert. Doch wir fanden beides zu leicht und aufgrund der offenkundig noch vorhandenen Unzulänglichkeiten der KI erstaunlich öde.
In Crysis 3 gibt es nicht nur eine Menge Waffen, sondern auch unzählige Aufsätze oder Munitionstypen.
Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 8. Februar 2013 - 15:05 #

Viel Spaß beim Lesen!

Fred DM (unregistriert) 8. Februar 2013 - 15:09 #

also von einem "hit aus Deutschland" kann man wohl kaum mehr sprechen. CryTek hat mittlerweile mehr angestellte und studios im ausland als in Deutschland.

ansonsten bin ich skeptisch. der schauplatz New York ist mittlerweile langweilig: das hatten wir schon im vorgänger, Modern Warfare 3 und Battlefield 3. in sachen waffen und fähigkeiten scheint sich auch kaum etwas getan zu haben, während CryTek mit allen mitteln versucht, elemente aus Call of Duty zu übernehmen.

ich behalts definitiv im auge, und werds wohl auch kaufen, aber eher später als früher, und zum reduzierten preis.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1254 EXP - 10. Februar 2013 - 9:30 #

VW bezeichnest du aber schon als "deutsche" Automarke oder?

Tame_The_Cunt (unregistriert) 19. Februar 2013 - 19:07 #

VW is made in Multikultistan, genauso wie alle anderen ehemaligen deutschen Automarken auch. Zu was dieser Globalisierungsfetischismus führt kann man am aktuellen Pferdefleischskandal sehen. btt, das Game ist trotzdem gekauft, für PC natürlich.

jguillemont 19 Megatalent - Abo - 18028 EXP - 8. Februar 2013 - 15:22 #

So, danke für den Ausblick, klingt nicht nach einer wirklichen Weiterentwicklung der Crysis-Reihe. Teil Eins fand ich richtig gut, Crysis 2 habe ich nie zu Ende gespielt. Hatte gehofft, Teil 3 würde mich wieder zurückholen.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 8. Februar 2013 - 15:44 #

Ich hab immer das Gefühl das Crytek-Titel besonders krass kritisiert werden müssen.

Nomade (unregistriert) 8. Februar 2013 - 17:28 #

Jaja,Der Nomad ähhh Prophet im eigenen Land ist nichts wert.

Punisher 17 Shapeshifter - Abo - 6757 EXP - 8. Februar 2013 - 18:54 #

Klar, der Cervat lässt ja auch keine Gelegenheit aus, sich mit schlauen Statements beliebt zu machen - da muss man auf die Spiele schon einhacken.

Wobei ich sagen muss, dass crysis 2 bisher ihr erster Shooter war, den ich stinkefad fand.

cdr_tofino 13 Koop-Gamer - 1337 EXP - 8. Februar 2013 - 18:21 #

Crysis ist doch einen von den Spieleserien, die auf der Konsole nett sind, aber wirklich nur auf dem PC ihr (grafisches) Potenzial entfalten!

Equi 13 Koop-Gamer - 1705 EXP - 8. Februar 2013 - 19:05 #

Wird mein Shooter des Jahres.

Die komplette erste Seite behandelt nur die KI, was für ein Schwachsinn. Heutzutage hat kein Shooter mehr gute KI, CoD beispielsweise hat gleich gar keine sondern funktioniert rein über Scripts, regt trotzdem niemanden auf. In Far Cry 3 kann man auch Gegner mit einem Takedown erledigen und der Kollege 2 Meter daneben bekommt es nicht mit. Die meisten Gegner rennen blindlings auf einen zu, gern auch durchs Feuer. Hat DAS jemanden gestört? Nein! Hauptsache die Gegner treffen. Stellt man den Schwierigkeitsgrad hoch, fällt man eben nach ein paar Treffern um, da ist es dann auch ganz unabhängig davon, ob die Gegner komplexe Flankierungen beherrschen schwer. Und scheinbar stellen sich die Aliens ja gar nicht allzu dämlich an.

Crysis bezieht seinen Spaß aus der unerreichten Optik (aus keinem anderen Grund macht ein Transformers-Film Spaß) und den schnellen, skillbasierten Gefechten. Jeder der das Spiel kauft ist sich dessen bewusst und erwartet gar nicht mehr.

''Die Crytek-Designer konzentrieren sich eben auf das, was sie können'' - sehr richtig. Sollte jeder Entwickler so machen. Der Markt entscheidet dann, ob die sich daraus entwickelnden Attribute des Spiels gefallen oder eben nicht.

eagel (unregistriert) 8. Februar 2013 - 21:46 #

so ein bullshit. nur mit guter ki fühlen sich gegner halbwegs realistisch an. moorhuhn in super grafik braucht man echt nicht. leider ist der massenmarkt bei videospielen inzwischen wie der massenmarkt beim TV..hauptsache einmal im jahr ein DSDS..

Equi 13 Koop-Gamer - 1705 EXP - 8. Februar 2013 - 22:26 #

Dir hat also seit Fear 1 kein Shooter mehr gefallen?

de_vipp 12 Trollwächter - 921 EXP - 9. Februar 2013 - 0:27 #

Hat er das geschrieben *such* ? ;)

Buddy (unregistriert) 9. Februar 2013 - 11:07 #

Du hast vollkommen Recht! Lass dich nicht drauf ein. Das Ding wird der Hammer. Schöne Action und ein abwechslungsreicher MP. Die meisten gehen doch schon voreingenommen an die Sache ran, obwohl sie es noch nichteinmal wissen können. Ich werde es mir auf Xbox 360 holen und ordentlich abgehen! Yeah. "Kritische Bedrohung..."
:D

Tassadar 17 Shapeshifter - 6702 EXP - 10. Februar 2013 - 0:56 #

Alleine bei der ersten Zeile habe ich bereits aufgehört zu lesen. Wer bereits vor Release eines Spiels und das dann auch noch bereits Anfang Februar was von Shooter des Jahres faselt, den kann ja niemand Ernst nehmen.

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3418 EXP - 8. Februar 2013 - 18:52 #

"..erstaunlich öde." klingt aber nach einem echt vernichtenden Urteil!

Scando 16 Übertalent - Abo - 5416 EXP - 8. Februar 2013 - 22:17 #

Irgendwie nähert sich die Crysis-Reihe auch ihrem Ende (analog Dead Space 3). Der erste Teil + AddOn war genial, aber Teil 2 war schon nicht mehr das Gelbe vom Ei.

de_vipp 12 Trollwächter - 921 EXP - 9. Februar 2013 - 0:33 #

Man könnte meinen die Publisher trauen sich keine Innovationen "mehr" zu oder ?! Ist schon erstaunlich wie im Gegenzug ein einfaches Klötzchenspiel noch heute für klingelnde Kassen sorgt.

Im Übrigen wird meiner Meinung nach immernoch die Grafik in Spielen allgemein zu hoch bewertet. Ich meine das kann doch nicht so wichtig sein ? (klar reine Geschmacksfrage!) Aber wenn ich mir so meine Kinder anschaue, denen ist egal wie das Spielzeug aussieht, solange man was vernünftiges damit machen kann. Vllt. isses aber auch einfach zu schwer den "Emotionalen" Inhalt zu bewerten aufgrund der Subjektivität die evtl. zu stark einfließen würde. (Aber DAS wäre doch mal die wahre Kunst des Journalismus) ;P

Lord Lava 17 Shapeshifter - 6231 EXP - 9. Februar 2013 - 8:00 #

Ich fand eigentlich beide auf ihre eigene Art gut.
Da beim dritten Teil ja davon gesprochen wird, dass es eine Kombination aus Teil 1 und 2 sein soll, bin ich gespannt, was sie daraus machen.

Die Idee mit den Nano-Domes mit unterschiedlichen Klimazonen usw. klingt auf jeden Fall cool.

Dreadnout 08 Versteher - 209 EXP - 9. Februar 2013 - 5:33 #

Moin!

Also wieder ein Grafikblender ohne "fühlbare" Weiterentwicklung. Das Setting ist bekannt, die Waffen wurden gepimpt und schon haben wir einen neuen Vollpreistitel - die Leute werden es aufgrund des Namens schon kaufen.
Schade, werde ich mir wohl als Budgettitel kaufen ;(

MfG

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7356 EXP - 9. Februar 2013 - 13:43 #

Wobei teil 2 wirklich ein "Blender" war, so toll war die Grafik im Detail nicht, wurde nur gut getrickst. Teil 3 scheint ja wirklich wieder Hardware zu fressen, aber Storytechnisch kann ich mich bei Teil 2 kaum noch an was erinnern, so toll war das :D

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10148 EXP - 9. Februar 2013 - 14:38 #

Wenn das alles ist, wird Crytek sicher Verständnis haben, wenn ich als Besitzer von Far Cry, Crysis 1 und 2 erstmal warte bis der Preis auf "Addon"-Niveau ist. ;)

Muslim 04 Talent - 20 EXP - 10. Februar 2013 - 0:01 #

Crysis 1 sieht immernoch besser aus als Crysis 3... muss man mehr sagen?

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10148 EXP - 10. Februar 2013 - 11:51 #

Ja, die Wahrzeit zur Abwechslung. ;)

BIOCRY 14 Komm-Experte - Abo - 2273 EXP - 10. Februar 2013 - 18:11 #

Sieht so aus, als ob ich wieder (unfreiwillig) Geld sparen kann. Einige Spiele mit einer 3 im Titel reizen mich nicht, bzw. sind es aus meiner Sicht nicht wert! Z.B. Modern Warfare 3, Dead Space 3, und jetzt (wohl) auch noch Crysis 3. Naja, Test abwarten...

Tame_The_Cunt (unregistriert) 19. Februar 2013 - 19:09 #

Mass Effect 3 ist mir das spontan als aller erstes eingefallen.

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4029 EXP - 10. Februar 2013 - 18:18 #

Danke für den Angespielt-Report! Eure Screenshots sehen fantastisch aus! Das macht definitiv Lust auf mehr.

Benjamin Braun Redakteur - Abo - 157349 EXP - 10. Februar 2013 - 20:43 #

Das sind natürlich Herstellerbilder, da wir selbst noch keine Screenshots erstellen konnten. Im Test gibt es dann, wie bei uns üblich, echte Screenshots, die wir selbst anfertigen.

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4029 EXP - 11. Februar 2013 - 7:40 #

Achso, danke für die Klarstellung.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 1968 EXP - 10. Februar 2013 - 20:56 #

Auf das Spiel freue ich mich schon. Ich spiele nicht viele Shooter, aber Crysis + Crysis 2 haben mir gut gefallen. Mehr vom gleichen? Seltsamerweise finde ich das gut. Bei einem Strategiespiel oder Rollenspiel finde ich das immer störender. Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich diese beiden Genres seit vielen, vielen Jahren bevorzuge...

Faxenmacher 15 Kenner - 3671 EXP - 16. Februar 2013 - 13:02 #

Da ich Crysis 1 und Warhead sehr geil fand und Crysis 2 insgesamt ok bis sehr gut, werde ich mir auch Crysis 3 holen. Allein um mal wieder mit dem Nanosuit rumzuspielen und einfach ein richtig schönes Spiel zu sehen. Immerhin bietet das bis jetzt nur Crysis :P ;).

asurmen 14 Komm-Experte - 1960 EXP - 11. Februar 2013 - 12:43 #

Mhm ich fand schon Crysis 2 nicht so berauschend daher wird dann Crysis 3 wahrscheinlich ausgelassen.

Warwick 15 Kenner - Abo - 3890 EXP - 13. Februar 2013 - 12:43 #

Ist mit Sicherheit ein schöner Grafikporno auf dem PC, aber mich hat der zweite Teil schon so unglaublich gelangweilt, dass Teil 3 erst gar nicht auf meine Kaufliste gekommen ist. Das ganze Setting und das Gegnerdesign sagen mir einfach nicht zu.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang