Schönheit, Komfort und mehr

Die besten Dragon-Age-2-Mods

Bessere Grafik, sinnvolle Komfortfunktionen oder individuelle Freiheit in der Talentwahl: Gamersglobal stellt euch die zehn spannendsten Erweiterungen für Biowares Rollenspiel-Kracher Dragon Age 2 vor. Erfahrt, welche Modifikationen zwei Monate nach Release besonders empfehlenswert sind.
Christoph Hofmann 26. Mai 2011 - 18:48 — vor 3 Jahren aktualisiert
von Karsten Scholz

Als der Nachfolger von Dragon Age - Origins im März 2011 endlich in den Läden stand, waren die Meinungen der Fans weit gefächert. Während den einen die cineastische Präsentation, die gelungene Charakter-Zeichnung und die spannenden Dialoge gefielen, ärgerten sich die anderen über abwechslungsarme Schlauchlevels, weggefallene RPG-Elemente und die von manchem als seelenlos empfundene Stadt Kirkwall.

Nichtsdestotrotz war aufgrund der Erfahrungen mit dem ersten Teil und der Mass Effect-Reihe bereits frühzeitig klar, dass Fan-Modifikationen für Dragon Age 2 nicht lange auf sich warten lassen würden. Rund zwei Monate nach Release wagen wir die erste Bestandsaufnahme und verraten euch, welche kostenlosen Erweiterungen aus der Mod-Community die Welt rund um Kirkwall besonders bereichern.

Ihr werdet vermutlich in dieser Mod-Liste echte Inhaltserweiterungen für das Spiel vermissen -- gerade durch das letzte Oblivion-Mod-Special sind wir regelrecht mit unterhaltsamen Zusatzinhalten überschwemmt worden. Doch der zweite Teil der Dragon-Age-Serie ist im Vergleich zu The Elder Scrolls 4 - Oblivion noch nicht allzulange auf dem Markt und gerade umfangreiche Quest-Mods brauchen ihre Zeit. Deshalb dürften erst in einigen Monaten die ersten substantiellen Erweiterungen online gestellt werden. Die Mods in der folgenden Liste kümmern sich mehr um das Aussehen des Spiels und den Komfort beim Spielen, was den Spielspaß durchaus anheben kann. Allerdings nur auf PC, Konsolen-Drachenzeitler schauen wie üblich in die Röhre. Dafür können wir nichts, die Plattformeigner (Microsoft und Sony Computer Entertainment) tun sich schwer, usergenerierte Inhalte für "fremde" Spiele zu erlauben. Bei eigenen (Little Big Planet 2, ModNation Racers) geht es dafür im Einzelfall...

So installiert ihr Dragon-Age-2-Mods
Die Installation einer Dragon Age 2 – Modifikation ist so einfach, wie man es sich als Spieler nur wünschen kann: Entpackt die heruntergeladene .rar-Datei in den Ordner Eigene Dokumente\BioWare\Dragon Age 2\ packages\core\override\patch. In den meisten Fällen liegt der Mod eine Readme bei, in der ihr den Pfad noch einmal explizit aufgeführt findet.

Änderungen für bestehende Speicherstände

Greift die Mod mit ihren Änderungen in bestehende Datensätze ein, zum Beispiel durch Veränderung der Talentbäume oder mittels einer Anpassung von Rüstungs- und Waffentexturen, übernimmt das Spiel diese neuen Informationen nur für ein völlig neues Spiel automatisch. Wollt ihr die Mod auch mit einem älteren Spielstand nutzen, müsst ihr in der Regel die folgenden Schritte durchführen:

1. Konsole für Dragon Age 2 aktivieren

Zuerst erstellt ihr euch auf eurem Desktop eine Verknüpfung der Dragon Age 2.exe. Klickt nun mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung und wählt den Punkt „Eigenschaften“ aus. In der Spalte Ziel solltet ihr den Pfad des Installationsverzeichnisses von Dragon Age 2 finden:

"X:\XX\Dragon Age 2\bin_ship\DragonAge2.exe"

Ergänzt diesen Punkt durch -enabledeveloperconsole, sodass nun folgender Text bei Ziel steht:

"X:\XX\Dragon Age 2\bin_ship\DragonAge2.exe" -enabledeveloperconsole

Achtet auf das Leerzeichen vor – enabledeveloperconsole! Bestätigt die Änderung mit OK.

2. Konsole im Spiel aufrufen
Öffnet jetzt im Ordner Eigene Dokumente\BioWare\Dragon Age 2\settings die Datei KeyBindings.ini mit eurem Editor. (Rechtsklick => Öffnen mit => Editor) Sucht die Zeile OpenConsole_0=Keyboard: und ändert diese in OpenConsole_0=Keyboard::Button_X, wobei ihr für X eine Taste auf eurer Tastatur definiert. Wählt hier am besten ein Feld, welches nicht bereits im Spiel genutzt wird. Bei uns lautet die Zeile beispielsweise OpenConsole_0=Keyboard::Button_F12.

3. Konsole im Spiel nutzen
Drückt ihr jetzt im Spiel die von euch an dieser Stelle angegebene Taste, könnt ihr mittels Konsole die notwendigen Änderungen manuell vornehmen. In der Readme-Datei der jeweiligen Mod findet ihr im Normalfall die passenden Befehle, mit denen ihr auch in älteren Speicherständen die notwendigen Änderungen der Erweiterung aktiviert. Achtung: Leider arbeitet die Konsole im Hintergrund – das Eingabefeld wird nicht angezeigt! Wenn ihr euren Helden mittels WASD nicht mehr bewegen könnt, dann ist die Konsole offen.
Dragon Age 2 ReDesigned: Modder Navo verändert nachhaltig das Aussehen von Dragon Age 2 (hier: Kirkwall).

1. Dragon Age 2 ReDesigned
Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das weiß auch Modder Navo, der mit den Charaktermodellen in Dragon Age 2 nie so richtig warm wurde. Fenris war für ihn zu sehr "auf Emo getrimmt", Aveline "wahnsinnig unattraktiv" und selbst Piratenbraut Isabela konnte ihn nicht wirklich anmachen. Auch diverse andere NPC-Modelle stellten ihn nicht zufrieden; die Schergen der dunklen Brut waren ihm nicht beängstigend genug. Dazu ein Kirkwall, dass für eine Mittelalterstadt zu sauber und steril ist und eine von der Brut heimgesuchte Welt, die noch ein wenig düsterer und deprimierender wirken könnte. Was liegt dem gewieften Modder also näher, als eine grafische Überarbeitung von Dragon Age 2 in Angriff zu nehmen?! Das Ergebnis: die Mod Dragon Age 2 ReDesigned.

Macht euch auf einige Änderungen gefasst, wenn ihr das neue Design für das zweite Dragon Age installiert. Weder Aveline noch Fenris werdet ihr auf den ersten Blick wiedererkennen. Varric glänzt mit neuer Haar-Matte und Anders stehen die Geschehnisse in Dragon Age Origins - Awakening deutlich ins Gesicht geschrieben. Ein völlig neues Antlitz hat auch Kirkwall bekommen: Jede Straße wirkt dreckiger, Efeu-Ranken ziehen sich die Mauern hoch, Unkraut sprießt aus den Steinplatten und Holzböden wirken verfallen und mitgenommen. Zeitweise glauben wir kaum, dass wir immer noch in derselben Stadt sind. Etwas weniger gut haben uns die Änderungen an der Dunklen Brut gefallen. Die Oger wirken dank der Mod zwar deutlich düsterer, doch verlieren sich durch die sehr dunklen Models auch viele Details. Navo hat zum Glück damit gerechnet, dass nicht jede Änderung auf Gegenliebe stößt. In der .rar-Datei findet ihr neben dem Gesamtpaket mit allen Änderungen auch jede einzelne Datei -- fein säuberlich in selbsterklärende Ordner gepackt. Gefällt euch eine Änderung nicht, lasst ihr sie eben weg. Einfacher geht es nicht!

Wertung: 8.0  Herunterladen könnt ihr Dragon Age 2 ReDesigned hier.

Neben Kirkwall, werden mit Dragon Age 2 ReDesigned auch die Charaktermodelle stark überarbeitet. Im Bild Aveline (links), Isabela (Mitte) und Fenris (rechts).


2. 4Aces DA2: Re-Imagined - Landscape Re-Tex V 1.0

Kurz nach der Veröffentlichung von Dragon Age 2 stellten die Entwickler des Spiels den kostenlosen High-Resolution-Texture-Patch online, mit dem ihr die Grafik des Bioware-Krachers noch einmal spürbar verschönert. Doch auch die Modding-Community war in der Zwischenzeit nicht faul. Nach Dragon Age - Origins und Fallout New Vegas wagte sich der kanadische Entwickler Chris Whiting alias 4Aces ebenfalls an eine Aufhübschung von Dragon Age 2. Im Gegensatz zu seinen letzten Projekten verzichtete 4Aces in Re-Imagined - Landscape Re-Tex V 1.0 auf eine Hires-Version des Spiels, da ihm nach eigener Aussage das genutzte Design der Landschafts-Texturen im Weg stand. Stattdessen begnügte er sich mit einer Neu-Texturierung der Oberflächen. Das Ergebnis kann sich se

Anzeige
hen lassen: Nach der Installation der Modifikation glänzen Boden-, Stein- und Gebäude-Texturen in gestochen scharfer Farbenpracht. Die Änderungen gehen dabei nicht auf Kosten der Performance. Wer die Original-Version von Dragon Age 2 in maximalen Details genießt, der wird auch nach Installation der Re-Imagined-Erweiterung eine vergleichbar hohe Bildrate feststellen. Mit 700 MB gehört Re-Imagined – Landscape im Moment zu den größeren Modifikationen für Dragon Age 2.

Während der Landschaftsteil bereits in der Beta-Version zum Download bereit steht, arbeitet Modder Chris derzeit fleißig an einer Erweiterung der Re-Imagined-Mod. Sowohl "HiRes Armor Re-Tex" als auch "Re-Imagined – RegRes Armor" verbessern die Texturen der Rüstungen und Klamotten von NPCs und Begleitern. Beide Erweiterungen befinden sich im Moment noch in der Alpha-Phase, können aber bereits auf moddb.com heruntergeladen und getestet werden.

Wertung: 8.0  Herunterladen könnt ihr 4Aces DA2: Re-Imagined - Landscape Re-Tex V 1.0 / RegRes Armor hier.

before
after
Rechts die gleiche Szene in der Originalgrafik. Achtet vor allem auf den Weg.

Asto 15 Kenner - 2904 EXP - 26. Mai 2011 - 19:12 #

Super Artikel, da wird das 2. mal durchspielen gleich mehr Spaß machen

Vaedian (unregistriert) 26. Mai 2011 - 19:24 #

Die Mods sind nicht schlecht und bei der miesen Qualität des Grundspiels echt nötig, aber kein Vergleich zu dem was für Dragon Age 1 oder gar die Bethesda-Rollenspiele verfügbar ist.

Schade dass es kein UI-Mod gibt, was das konsolige Witcher2-Interface verschönert.

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 8656 EXP - 26. Mai 2011 - 21:40 #

Gibt den Moddern noch ein wenig Zeit. Die fetten Oblivion-Mods sind auch nicht wenige Wochen nach Release online gewesen. An einer Inhalts-Erweiterungen haben die Modder vier Jahre geschraubt. Wir behalten die Werke der Community im Auge und werden sicherlich ein Update bringen, wenn weitere Highlights fertig sind.

Arno Nühm 14 Komm-Experte - Abo - 1881 EXP - 26. Mai 2011 - 19:50 #

Klasse Artikel!
Sind ein paar sehr schöne Mods dabei, die einem den erneuten DA2-Durchgang doch etwas versüssen sollten^^

D.Master 03 Kontributor - 6 EXP - 28. Mai 2011 - 16:33 #

Es kann auf jedenfall nur besser werden :)

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 EXP - 26. Mai 2011 - 21:01 #

Wenn man sich diese Liste anschaut bekommt man das Gefühl die Grafik sei der größte Schwachpunkt von DA2. In Wirklichkeit ist die Grafik aber leider noch das Beste an dem Spiel.

Froody42 14 Komm-Experte - 1967 EXP - 27. Mai 2011 - 2:01 #

Sehr schöner Artikel! Mich hat der Grafikstil des Spiels schon in der Demo nicht angesprochen, aber die ReDesigned-Mod ist echt beeindruckend... vielleicht leg ichs mir doch nochmal zu.

bam 15 Kenner - 2755 EXP - 27. Mai 2011 - 6:22 #

Ich frag mich immer warum solche Grafik-Modder die Charaktere so sehr verschandeln müssen. Charaktere eines Spiels haben auch nach einer optischen Überarbeitung so auszusehen wie vorher und nicht völlig anders. Bestes Beispiel für so einen Unsinn ist ja die Cinematic Mod für Half-Life 2, speziell Alyx.

Sonst ist die Überarbeitung sicher ganz nett, allerdings ist Dragon Age 2 an sich einfach kein schönes Spiel. Sehr linear und deswegen auch sehr eckig und insgesamt recht detailarm und leblos. Da helfen schärfere Texturen auch nicht allzu viel.

Tw3ntyThr33 14 Komm-Experte - Abo - 2308 EXP - 27. Mai 2011 - 14:41 #

Vorschlag zur Güte: Dann installiere die betreffenden Mods doch net ;) Bei "DA:O Redesigned" konnte man sich bequem aussuchen, welche Charaktere man verändern lassen wollte, dazu gab es dann auch noch mehrere Auswahlmöglichkeiten (u.a. auch das ursprüngliche Modell).
Wo also liegt das Problem?

Ich persönlich fand sowohl die PC-, als auch die NPC-Models in DA:O ziemlich greislig, das hängt halt immer vom persönlichen Geschmack ab, von wegen des "verschandeln[s]". ;)

crishan 10 Kommunikator - 538 EXP - 28. Mai 2011 - 16:09 #

Insbesondere beim Cinematic Mod sieht das fürwahr übelst aus mit
Alyx:

Speziell der "Adriana Lima"-Look läßt Alyx aussehen wie eine
Pornopuppen-Realdoll. Furchtbar. Als noch -nicht-DA2-Besitzer
kann ich mich zum Aussehen der Charaktere (noch) nicht äußern,
aber für DAO gibt es schon ansprechende Texturveränderungen;
Ich nehme bei DAO die Sacred Ashes-Gesichter für Leilana und
Morrigan, belasse es allerdings dann auch dabei...

Benny (unregistriert) 27. Mai 2011 - 9:48 #

Kann es sein, dass Isabelle ein wenig "blass" in der überarbeiteten Version der Texturen daherkommt. Das wirkt doch schon sehr merkwürdig.

Schade,dass die Vergleichsbilder nicht in den höchsten Grafikeinstellung vorgenommen wurden. Da hätte mich die nochmalige Aufwertung der Texturen doch sehr interessiert.

Lori 05 Spieler - 93 EXP - 27. Mai 2011 - 13:07 #

Dragon Age 2 ist einfach so schlecht, dass Mods dafür wirklich zeitverschwendung sind. Die Entwickler hätten lieber Dragon Age: Origins Mods gebaut.
Dragon Age 2 ist einfach die Missgeburt des Jahrzehnts, dieser Softwaremüll kann nur eines: Er beschmutzt Dragon Age: Origins.

Hexer92 12 Trollwächter - 1099 EXP - 27. Mai 2011 - 18:15 #

also ich find die konselenumstellung von DA2 fraglich ... das hat das komplette (PC-)gameplay geschändet !
also ich werds mir bestimmt nicht kaufen !

Drapondur 21 Motivator - Abo - 27018 EXP - 27. Mai 2011 - 22:18 #

Zu Punkt "8. Autorun and Tab Highlight Toggle".
Im demnächst erscheinenden Patch (1.03) wird es ebenso eine Highlightoption geben:
"We now offer PC users two new settings in the Gameplay Options menu. One allows you to enable persistent highlighting on useable objects, similar to holding down the Tab key"
http://social.bioware.com/forum/1/topic/300/index/7426658&lf=8

HiDd3x 03 Kontributor - 14 EXP - 17. Januar 2012 - 22:18 #

Das game war das beste nach lange zeit wieder.... heult nicht so rum wen bei euch nicht geht xD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang