FIFA 17 Preview

E3 2016: Auf dem Weg zur Spitze

Benjamin Braun / 12. Juni 2016 - 23:00 — vor 4 Jahren aktualisiert

Teaser

Der Kampf der Fußball-Simulationen wird im Herbst entschieden. EA schickt dieses Jahr eine Iteration ins Rennen, die so viele Neuerungen zum Vorgänger hat wie kein Serienteil zuvor. Frostbite-Engine, clevere Offensiv-KI, Story-Modus und Kloppo sind nur vier Elemente, mit denen das meistverkaufte Fußball-Spiel PES überflügeln will.
FIFA 17 ab 4,93 € bei Amazon.de kaufen.
Als Konami im Jahr 2013 verkündete, dass PES künftig auf Kojima Productions Fox Engine setzen wird, fragte sich manch ein Spieler, ob er das richtig verstanden hat. Die Mitteilung Konamis war allerdings genauso wahr wie EAs Enthüllung, dass FIFA 17 die Frostbite-Engine nutzen wird – also jene Spieleengine, die ansonsten in Titeln der Battlefield-Reihe oder auch Star Wars - Battlefront zum Einsatz kommt. Der Wechsel der Engine bei FIFA hat seine Gründe.

Denn mit der bisher genutzten Ignite-Engine, die vorletztes Jahr die "Player Impact"-Engine ablöste, war einfach nicht dazu geeignet, die Neuerungen in FIFA 17 umzusetzen. Und von diesen Neuerungen gibt es nicht wenige. Neben besserer Beleuchtung ermöglicht Frostbite auch den Einbau einer aufwendig mit lebensecht animierten Figuren realisierten Story-Kampagne. Auch das neue Kollisionssystem, das gerade in Zweikämpfe die oft geskripteten Animationen ersetzen soll, sei ohne Frostbite so nicht drin gewesen.

Den Wahrheitsgehalt dieser Aussage möchten wir gar nicht groß diskutieren. Viel wichtiger ist nämlich unser Eindruck nach mehreren Stunden Hands-on in einer frühen Version von FIFA 17 (bereits im Vorfeld der E3, auch wenn diese Preview bis zur EA-Pressekonferenz am heutigen Samstag warten musste). Und dieser Eindruck lautet: Spielerisch und audiovisuell hat die Fußball-Simulation so viel auf dem Kasten, dass es für Konami schwierig werden dürfte, dem Platzhirsch in diesem Jahr den Thron streitig zu machen.
 

22 Kommentare

Dieser Testbericht ist inklusive Wertungskasten, Meinungskasten und Kommentaren Nutzern mit Fairness-Abo (oder Premium-Abo) vorbehalten.

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 25.06.2020: Cyberpunk 2077 existiert, man kann frei darin agieren, Neben- und Hauptmissionen spielen, das Braindance-Feature nutzen und viel Spaß haben. Wieso also hat sich der Release auf 19.11.2020 verschoben?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 22 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.