Tomb Raider: Fan-Portierung des ersten Teils auf dem Game Boy Advance

andere
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 161735 EXP - Redakteur,R10,S10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

17. Januar 2022 - 10:50 — vor 17 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Lara Croft ist heutzutage nicht aus der Spielelandschaft wegzudenken. Die toughe Archäologin blickt auch auf eine lange Geschichte zurück, ihren ersten Auftritt hatte sie 1996 in Tomb Raider auf Sega Saturn, Playstation und MS-DOS. Die aus heutiger Sicht, vorsichtig ausgedrückt, veraltete 3D-Grafik konnte damals regelrecht begeistern. Falls ihr diese Faszination nacherleben wollt, es euch aber an der entsprechenden Hardware fehlt, könnte eine Portierung des Entwickler-Kollektivs OpenLara Abhilfe für euch schaffen.

Allerdings ist dafür ebenfalls antike Hardware erforderlich, oder ihr greift auf andere Möglichkeiten zurück. Denn das Team hat Tomb Raider auf den Game Boy Advance portiert. Ja genau, auf den Handheld von Nintendo, der 2001 erschienen ist. In einem Video, das ihr unterhalb dieser Zeilen ansehen könnt, seht ihr die Alpha-Version der Umsetzung in Aktion auf der Original-Hardware. In der Beschreibung des YouTube-Videos findet ihr außerdem einen Download-Link, falls ihr selbst Hand anlegen wollt.

Video:

Gorkon 19 Megatalent - P - 16119 - 17. Januar 2022 - 10:58 #

*HaHaHa* Sachen gibt es. Ich hätte tatsächlich noch die Möglichkeit so ein Modul auf dem NDS zu spielen.

Ridger 21 AAA-Gamer - - 28257 - 17. Januar 2022 - 11:11 #

Das sieht ja super aus! Fast wie das Original! Unglaublich! :)

Henning Lindhoff 18 Doppel-Voter - P - 12894 - 17. Januar 2022 - 11:12 #

Solche Fan-Projekte finde ich klasse. Danke für den Hinweis.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18019 - 17. Januar 2022 - 11:18 #

Es wird auch gerade an einer Umsetzung für den 3DO gearbeitet.
https://www.youtube.com/watch?v=avHZmZY5-ls

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2447 - 17. Januar 2022 - 11:25 #

Die 3DO Fassung sieht aber imo schlechter aus als die für den GBA. Beide sind aber schon beeindruckende Proof of Concepts. Besonders wenn ich dran denke, dass mein damaliger 486 nicht einmal das Menü von Tomb Raider 1 richtig laden konnte und dann bei Mission 1 komplett den Geist aufgab.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18019 - 17. Januar 2022 - 13:06 #

In der Displaygrösse des GBA sieht alles gut aus. ;)
Ausserdem hat der GBA einen schnelleren Prozessor.
Habe damals Tomb Raider 1 und 2 auf der PSX gespielt und das war natürlich das perfekte Erlebnis für diese Spiele.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 779994 - 17. Januar 2022 - 18:35 #

Ich hatte Tomb Raider 1 auf der PSX bei meinem Kumpel gesehen und war froh auf der PC-Version nicht auf die Speicherpunkte angewiesen zu sein. ;)

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18019 - 17. Januar 2022 - 19:06 #

Typische PC Weicheier. ;)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 779994 - 17. Januar 2022 - 20:49 #

Komisch, dass ausgerechnet der Konsolen-Besitzer das Feature auch gerne gehabt hätte. ;-)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71330 - 17. Januar 2022 - 11:19 #

Das ist echt cool und beeindruckend. Un komplett ohne Ladezeiten, oder wurden die rausgeschnitten? Spielen würde ich das mit der Grafik und Steuerung zwar heute nicht mehr, aber das Projekt gefällt mir. ;-)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 66533 - 17. Januar 2022 - 11:25 #

Irre Sache. Leider fehlt mir dafür die Hardware, aber ich finde solche Umsetzungen immer klasse.

zuendy 16 Übertalent - 4468 - 17. Januar 2022 - 11:35 #

Wenn man zuschaut, geht es ja noch irgendwie, nur spielen würde ich es mit 10-15 FPS nicht wollen. Mir hat schon Siedler auf dem Nintendo DS gereicht.

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6255 - 17. Januar 2022 - 11:37 #

Cooles Projekt. Einen GBA habe ich aber nicht, könnte höchstens mit einem GameBoy Color dienen :D
Habe mir nur eben die Frage gestellt, wieso das offensichtlich rechtlich unproblematisch ist?

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24799 - 17. Januar 2022 - 11:55 #

Ordentliche Leistung für die Hardware! Läuft sogar mit der gleichen Framerate wie auf meinem 486 DX2-66 damals. :-)

Der GBA im Video ist aber gemodded, oder? Scheint Hintergrundbeleuchtung zu haben, die das Originalgerät mit diesem Gehäuse nicht hatte.

Hab damals auch erst den GBA SP gekauft, wo die Beleuchtung offiziell dabei war. Das erste Modell fand ich unerträglich.

Wer sich mal gefragt hat, warum GBA-Spiele in Emulatoren oft so hell aussehen - das war Kompensation für das unbeleuchtete Display.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88774 - 17. Januar 2022 - 13:30 #

Ja, der ist mit nem Ips Display gemoddet. Und nicht nur Hintergrund Beleuchtung, das Display ist auch größer. Will ich mit meinem auch noch mal machen. Das unbeleuchtete Display ist einfach nur Mist. Da hat Nintendo seinerzeit am falschen Ende gespart.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24799 - 17. Januar 2022 - 17:47 #

Ich hab das damals nur in Elektronik-Discountern gesehen und da konnte man fast nichts auf dem Display erkennen. Mag aber sein, dass die damaligen fiesen Leuchtstoffröhren es noch schlimmer gemacht haben. Aber hab direkt jedes Kaufinteresse verloren. Den GBA SP kann man dafür leider wegen der Form nicht länger als 15 Minuten benutzen, sehr unergonomisch.

Lustig finde ich auch, dass der SP eine eigene Taste hat, mit der man die Hintergrundbeleuchtung ausschalten kann. Wer will das?! :-)

Wo man Nintendo aber über alle Maßen loben muss, ist bei den Akkus. Der vom GBA SP funktioniert immer noch, obwohl er teilweise mehrere Jahre am Stück nicht geladen wurde. Und am Sonntag hab ich meinen DS nach ca. acht Monaten wieder eingeschaltet und der Akku war noch voll.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88774 - 17. Januar 2022 - 22:06 #

Dafür ist der 3ds Akku Grütze. :)
Ich hab ja den GBA damals von nem Kumpel günstig geschossen. Ohne gutes Tageslicht bzw Deckenlicht war das Spielen echt ne Qual. Und vor allem sah man bei vielen Spielen etliche Details wenig bis gar nicht (Ja Castlevania Circle of the Moon, auch dich meine ich).

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2447 - 17. Januar 2022 - 17:11 #

Du hast Tomb Raider auf deinem 486er zum laufen bekommen? Bei mir starb das Spiel immer, aber kann natürlich an der "Grafikkarte" gelegen haben. Hatte damals nur eine VESA SVGA GPU.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24799 - 17. Januar 2022 - 17:37 #

Ja, lief problemlos. Aber wie fast alle Spiele mit "echtem 3D" nicht besonders flüssig. Die Performance war irgendwo zwischen Descent und Quake. :-)

Aber hat einen damals ja nicht gestört. Immerhin war es in der Hinsicht optimiert, dass wirklich nur das gezeigte berechnet wurde. Stand man direkt vor einer Wand, hatte man wohl schon die 75 fps bei 75 Hz auf dem Röhrenmonitor. Hat man den ganzen Level überblickt, brach es massiv ein. Ähnlich wie bei der GBA-Version im Video.

Wo wir schon bei Spielen der 90er und Framerates sind - am Wochenende hab ich Doom 2 (via GZDoom) auf einem Sixcore Core i7 gespielt und da gibt es tatsächlich einen Level, der nicht die vollen 60 fps hat. :-) Wobei es wohl eher ein Bug ist, sobald ein paar Areale sich geöffnet haben, hat man wieder 60 fps, obwohl genauso viel (oder eher mehr) zu sehen ist. Selbst auf dem 486 DX2-66 ruckelte Doom 2 nie.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 779994 - 17. Januar 2022 - 18:39 #

Als ich mit Tomb Raider begann, hatte ich schon vom 486 DX2-66 MHz auf einen Pentium-Prozzi gewechselt und mit der Diamond Monster 3D als Durchschleifkarte flutschte der Titel mit Kantenglättung. :)

v3to 17 Shapeshifter - P - 7322 - 17. Januar 2022 - 11:56 #

Cooles Projekt. Ein Grund, das Revo101 mal wieder rauszukramen.

Selo 12 Trollwächter - 884 - 17. Januar 2022 - 12:55 #

Gibt's das auch als ROM? Hab mir auf meinen gemoddeten 3DS 200 GBA-Titel gepackt. Schade, dass das Analogue Pocket so schwer zu bekommen ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88774 - 17. Januar 2022 - 13:28 #

Du weisst schon dass Roms und Fragen danach illegal sind oder? ;)

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18019 - 17. Januar 2022 - 13:33 #

Offensichtlich wurde der erste Tomb Raider zu open source.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7602 - 17. Januar 2022 - 14:55 #

die engine. die assets musst du schon selbst beisteuern

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24799 - 17. Januar 2022 - 17:49 #

Mittlerweile gibt es das erste TR übrigens bei GOG. Gab neulich mal alle Teile mit der alten Engine als Paket für um die 6€.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71330 - 17. Januar 2022 - 13:36 #

Nicht, wenn man das Original besitzt.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7602 - 17. Januar 2022 - 14:53 #

auch wenn man das original besitzt. du müsstest schon deine eigenen backups erstellen und selbst dann ists nicht ganz klar

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88774 - 17. Januar 2022 - 15:08 #

Genauso sieht es aus. Roms von diversen Seiten sind immer illegal. Bei eigenen Backups ist es eher eine Grauzone

mario128 11 Forenversteher - 684 - 17. Januar 2022 - 15:16 #

Hatte Tomb Raider 1 nicht damals auf dem PC das brandneue LaserLock oder so ähnlich, um die CD vor dem Kopieren zu schützen?

https://de.wikipedia.org/wiki/LaserLock

Welchen Schutz auch immer: man müßte einen Kopierschutz umgehen, um den Backup zu erstellen, was auch illegal ist.

Deepstar 16 Übertalent - 4419 - 17. Januar 2022 - 17:15 #

Eigene Backups sind keine Grauzone. Ist eigentlich vom Gesetz ziemlich eindeutig geregelt.

Man hat das Recht auf Privatkopie solange man dafür keinen Kopierschutz umgeht.
Bei Datenträgern ist es so, manche Laufwerke können einen Datenträger so exakt lesen, die kopieren den Kopierschutz einfach mit. Da umgeht man nichts und hat trotzdem seine Privatkopie.

Und da es Devkits etc. von alten Konsolen zu Hauf bei eBay etc. gibt, ist da ja grundsätzlich nichts illegales dabei oder eine Grauzone.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24799 - 17. Januar 2022 - 18:04 #

Selbst beim Kopierschutz ist es eine Grauzone. Das Gesetz hat ja so eine seltsame Formulierung à la "wirksamen Kopierschutz umgehen". Also muss erst mal definiert werden, was wirksam ist. An sich ja keiner, der umgangen wurde. :-)

Meines Wissens gab es noch keine Präzedenzfälle dazu und ich denke, dass Contentanbieter auch lieber keine wollen. Kann ja auch unschön für sie ausgehen.

Bei Modulen ist es aber offensichtlich, die hatten nie einen Kopierschutz. Auslesen konnte man sie auch schon in den 90ern, da gab es fertige Lösungen auf Diskettenbasis.

Und generell sollte man sowas wie EULAs und AGBs auch nicht mit Gesetzen verwechseln. Was der Hersteller will, muss nicht rechtens sein. Auch nicht bei milliardenschweren US-Unternehmen. Microsoft hat vor einem deutschen Gericht mal verloren als es um den Weiterverkauf von OEM-Versionen ging. Die EULA untersagte das, aber Händler haben dann vor Gericht gewonnen.

So Dinge wie Blu-rays rippen, No-CD-Patches, macOS auf PC-Hardware installieren, DRM von gekauften Inhalten entfernen usw. sind meines Wissens alles noch Grauzonen, da nicht gerichtlich geklärt.

Man darf bei sowas auch nicht vergessen, dass man bei jeder SD-Card, jeder SSD, jedem UHD-Brenner und jedem Scanner Abgaben an Verwertungsgesellschaften zahlt, die zur Kompensierung von Kopien dienen, die ja z.B. im familiären Umfeld auch rechtens sind, Stichwort Privatkopie. Warum das also bei ungeklärten Grauzonen dann nicht nutzen? Man zahlt ja auch die ganze Zeit dafür.

Ich bin definitiv nicht dafür, dass man sich alles gratis aus dem Netz zieht, Urheber sollten schon entlohnt werden. Aber im Bereich der Privatkopie in Kombi mit bisher ungeklärten Fragen kann man ruhig schon eine Gegenleistung für die gezahlten Abgaben erwarten und entsprechend handeln. Auch in der Richtung muss er Fairness geben.

Selo 12 Trollwächter - 884 - 17. Januar 2022 - 15:17 #

Das Leben ist definitiv zu kurz, um sich über sowas Gedanken zu machen. :D

Und wir hier reden von der ROM eines Spiels, das nie kommerziell vertrieben wurde. Hier im Regal hab ich jedenfalls nur eine PSX- und keine GBA-Version stehen. Der GBA ist eine Legacy Plattform, dessen Spiele man nur noch gebraucht bei eBay kaufen kann.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88774 - 17. Januar 2022 - 22:03 #

Stimmt nicht. Viele GBA Spiele gibt es auf Nintendo Konsolen für die Virtual Konsole. Oder zb die Castlevania sind gerade als Compilation für alle gängigen Plattformen erschienen. Und solange das so ist, werden sich die Rechteinhaber weiter an Roms stören.
"Das Leben ist definitiv zu kurz, um sich über sowas Gedanken zu machen"
Da ist schon was dran, und ich selber meinte das auch weniger mit erhobenem Zeigefinger. Sondern eher in der Richtung dass dir auf Seiten wie GG für solche Fragen Ärger drohen kann. Und das muss ja nun nicht sein, oder?

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32092 - 18. Januar 2022 - 0:25 #

Soweit ich weiß gibt es GBA-Spiele lediglich in der Virtual Console der WiiU. Für den 3DS gab es bloß 10 GBA-Spiele für Frühkäufer als Entschädigung für die schnelle Preissenkung. Auf der Wii gab es gar keine GBA-Spiele und die Switch hat keine Virtual Console. Vielleicht kommt ja noch ein GBA Mini, wäre interessanter als die Game&Watch-Neuauflagen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88774 - 18. Januar 2022 - 8:46 #

Auf der Wii nicht? Ich dachte schon da gab es das. Aber gut, ich hatte nie eine.

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28168 - 17. Januar 2022 - 13:50 #

Sehr cool

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 216890 - 17. Januar 2022 - 14:31 #

Not bad! Respekt.

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3991 - 17. Januar 2022 - 18:11 #

Wow, das ist der Wahnsinn^^ faszinierend, was manche Leute so hinbekommen... und dann gibt es immer noch Leute, die behaupten, es sei technisch unmöglich, RDR 1 oder diverse PS2-exklusiven Spiele auf den PC zu portieren...

Maverick 33 AAA-Veteran - - 779994 - 17. Januar 2022 - 18:31 #

Cooles Fan-Projekt, dass muss man lassen. :)

lordxeen 14 Komm-Experte - P - 2672 - 17. Januar 2022 - 20:07 #

Solche Projekte sind technisch total interessant. Antun würde ich mir das jedoch nicht mit den fps.
Ich habe Tomb Raider hier auf dem Sega Saturn und dort sehe ich leider auch zu oft 15 fps. Das hat massiv Auswirkungen auf den Schwierigkeitsgrad.

Übrigens gibt es Resident Evil 1 auch auf dem Nintendo DS :)

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24799 - 17. Januar 2022 - 20:22 #

Wen die technischen Hintergründe interessieren - der "Modern Vintage Gamer" (guter Channel für solche Themen) hat sich damit beschäftigt und auch mit dem Entwickler geredet:
https://www.youtube.com/watch?v=_GVSLcqGP7g

reen 15 Kenner - - 3699 - 17. Januar 2022 - 22:00 #

Ich finde das richtig beeindruckend, vor allem da ich immer dachte der gba wäre quasi ein Miniaturisietes snes als handheld.
sind in der cardridge noch extra Chips für die 3d Verarbeitung?
Aufjedenfall dickes Lob und Respekt für diesen fanport

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18019 - 17. Januar 2022 - 22:04 #

Der SNES hatte einen 4 MHz Prozessor, der GBA einen 16MHz RISC Prozessor.

reen 15 Kenner - - 3699 - 17. Januar 2022 - 22:07 #

Ja gut das ist jetzt auch nicht viel aber viel mehr als das snes
Ich meinte aber eigentlich damit eine 26 bit Plattform die für 2d Darstellung ausgelegt ist

Ich bin jetzt noch mehr beeindruckt

RomWein 15 Kenner - 3047 - 17. Januar 2022 - 22:33 #

3D-Spiele gab's schon für den GBA, nur nicht so wahnsinnig viele. Ein gutes Beispiel hierfür ist auch Asterix & Obelix XXL: https://www.youtube.com/watch?v=b0pknb4ghUA

reen 15 Kenner - - 3699 - 17. Januar 2022 - 22:45 #

Ja Krass, daß war mir gar nicht so bewußt.

Ich muß sagen das Asterix sieht auch nicht schlecht aus für ein GBA-Spiel in 3D

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32092 - 18. Januar 2022 - 0:35 #

Der GBA hat eine 32-Bit-CPU und verschiedene Grafikmodi. Den Bitmap-Mode für Pseudo-3D-Grafik haben vor allem Rennspiele genutzt. Aber auch Ego-Shooter wie 007 Nightfire:
https://youtu.be/APHKpOLzwDA

Patorikku 16 Übertalent - P - 5844 - 18. Januar 2022 - 8:46 #

Das stimmt. Mit genügend Know-How müssten theoretisch die meisten PS1-Spiele auf dem GBA lauffähig werden.

Nintendo hat ihn halt hauptsächlich als Recycling-Maschine genutzt und alte SNES-Sachen wiederveröffentlicht.

Was ja nicht schlecht war, war zu dem Zeitpunkt die einzige gängige Plattform die noch die 16-Bit-Ära aufleben ließ bevor dieses Jahre später erst durch die Indies wieder geschah.

TheRaffer 22 Motivator - - 33824 - 18. Januar 2022 - 11:56 #

Immer wieder beeindruckend was Fans in der Lage sind zu erreichen und was technisch möglich ist, wenn man sich nur richtig reinfuchst :)

Foederalist 11 Forenversteher - P - 646 - 18. Januar 2022 - 15:54 #

Die Konvertierung und die damit zusammenhängenden technischen Details wurden auch vom "Modern Vintage Gamer" besprochen. Hier das Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=_GVSLcqGP7g

Dadurch wird nochmal besonders deutlich, welche unfassbare technische Meisterleistung es von dem Programmierer ist.

Ich kann übrigens die Videos vom MVG auch ansonsten sehr empfehlen.

Mitarbeit
Wunderheiler
News-Vorschlag: