Princess Peach - Showtime

Princess Peach - Showtime Test+

Vielseitig dank Kostümwechsel

Hagen Gehritz / 27. März 2024 - 15:21 — vor 2 Wochen aktualisiert
Steckbrief
Switch
3D-Actionadventure
7
Nintendo
Nintendo
22.03.2024
Amazon (€): 46,99 (Nintendo Switch)

Teaser

Prinzessin Peach stiehlt in diesem Theaterabenteuer allen die Show. Dank stetig wechselnden Kulissen und Spielmechaniken kommt keine Langeweile auf, aber zündet auch jede Facette?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Princess Peach - Showtime ab 46,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Spielszenen stammen von GamersGlobal
Kurztests sind unser Format, um euch kompakt über Spiele zu informieren, die sonst vielleicht unter den Tisch fallen würden.


Nach langer Zeit erhält die Monarchin des Pilzkönigreichs  in Princess Peach - Showtime mal wieder die Gelegenheit, selbst den Tag zu retten und ganz wortwörtlich im Rampenlicht zu stehen. Peach besucht nämlich gerade (mit den Toads, aber ohne Mario und Luigi) ein riesiges Theater, als selbiges von der Schurkin Grape übernommen wird. Mit Hilfe der Funkelfee Stella tritt sie auf die Bühne und schlüpft in die Hauptrollen der aufgeführten Stücke, die durch Grapes Schergen eine böse Wendung genommen haben. Die Theater-Inszenierung der Abschnitte und die mechanische Abwechslung durch diese Design-Entscheidung sind dabei die zwei zentralen Stärken von Princess Peach - Showtime, das jüngst erschien – als Nintendo-Titel natürlich exklusiv für Nintendo Switch.
Feuer! Feuer! Nein, keine Panik, hier geht es doch nur um ein Foyer. Dann ist ja alles gut – also bis auf das Unheil, das Bösewichtin Grape im Theater anrichtet. Die Etage im Screenshot ist aber schon befreit, daher ist der Weg in die nächste Etage frei.


Eben noch Fechterin, im nächsten Level Detektivin

Jeder Akt eines Theaterstücks ist ein separater, linearer Abschnitt, den ihr über Türen im Foyer betretet. Habt ihr die vier Level einer Etage geschafft, erscheint die Tür zum Boss, den ihr besiegen müsst, um ins nächste Stockwerk vorzudringen. Die große Besonderheit von Princess Peach - Showtime ist, dass ihr für jede Hauptrolle ein neues Kostüm anlegt, was euer Aktions-Repertoire deutlich verändert. Die Kostüme sind dabei vom jeweiligen Stück vorgegeben. Beim ersten Auftritt müsst ihr die Verkleidung zudem erst erreichen. Schlüpft ihr auf späteren Stockwerken erneut in dieselbe Rolle, startet ihr gleich mit dem passenden Outfit.
 
Grob lassen sich die Kostüme in vier Spielstile einsortieren: Mal steht Action im Fokus. Bei der Fechterin zum Beispiel dreht sich alles darum, mit dem Schlagknopf Schergen mit dem Degen zu Kitzeln oder mit getimten Knopfdrücken Ausweichmanöver auszuführen. Als futuristische Heldin ballert ihr euch dagegen durch Shoot-em-Up-Passagen. Bei anderen Rollen steht Geschicklichkeit im Fokus, beispielsweise bei den Hüpfabschnitten der Meisterdiebin. Als Shinobi seid ihr öfter auf euren Wandsprung angewiesen, vor allem aber auf eure diversen Tarnfähigkeiten. Als Meerjungfrau oder Detektivin löst ihr vornehmlich Rätsel. In Kostümen wie dem der Patissière stellt ihr euch dagegen Minispielen, die auch in Mario Party gut aufgehoben wären. Ihr seht also, Princess Peach - Showtime ist immer darum bemüht, das Spiel-Geschehen durchzuwirbeln. Lediglich die Segmente, in denen Peach erst ihr Kostüm finden muss fand ich zu gleichförmig, da heilt ihr stets NPCs von ihrem Trübsinn und aktiviert auch sonst einfach überall Stellas Kraft, um Verstecktes aufzuspüren oder den Weg freizumachen.
 
Nur bei den Minispielen hatte ich Probleme, alle Funkelkristalle zu erspielen – mangels "Checkpoint laden"-Option muss ich dann den Level von vorn beginnen. Minigames tauchen schwerpunktmäßig bei der Patissière und Eiskunstläuferin auf, aber seltener auch an anderen Stellen.


Leicht gemacht

Vor große Herausforderungen werdet ihr mit Peach nicht gestellt. Gehen euch doch mal alle Herzen aus, verliert ihr die winzige Summe von 10 Münzen und werdet ein kleines Stück zurückgesetzt. In jedem Level sammelt ihr Funkelkristalle, die es zum Öffnen der Bosstüren braucht. Doch allein schon für das Durchspielen eines Abschnitts erhaltet ihr mehrere Kristalle. Ich fand selten direkt alle optionalen Kristalle beim ersten Versuch, aber auch die sind nicht schwer zu finden, ebenso wie der Schleifenhändler in jedem Level, der neue Muster für Peach und Farben für Stella freischaltet. Kniffliger wurde Princess Peach Showtime für mich nur, wenn ich mir in den Minispielen nur wenig Fehler erlauben durfte, damit ich die Maximalzahl an Funkelkristallen kriege.
 
Auch die Bosskämpfe sind nicht schwer, aber die Hauptbosse jeder Etage sind schön in Szene gesetzt und bieten ebenfalls Abwechslung, weil ihr sie nicht immer im direkten Kampf besiegt könnt. Ebenso glänzt jedes Stück mit neuen hübschen Kulissen, die hier und da in Action-Sequenzen zerlegt werden.
Anzeige
Bei spektakuläreren Szenen verwandelt sich schonmal die Bühne oder die Kulissen werden durch die Action zerlegt.

Theaterluft

Das bringt uns zur zweiten zentralen Stärke neben der spielerischen Abwechslung: Das Entwicklerteam hat es sehr charmant umgesetzt, dass jeder Level wie eine aufwändig gebaute Theaterkulisse aussieht, inklusive Scheinwerfer-Beleuchtung, hübscher Szenenwechsel sowie Konfetti und Luftschlangen statt digitaler Effekten. Dazu gibt es weitere charmante Details bei den Animationen zu entdecken.
 
So hübsch Peachs Abenteuer auch ist, die Framerate fällt teils negativ auf. Das Spielgeschehen selbst wirkte immer flüssig, doch die Ladebildschirme stottern merklich, was bei einem bestimmten animierten Screen sehr unangenehm auffällt. Und auch bei den Kameraschwenks durchs Foyer nach einem geschafften Level geriet das Spiel teils in Stocken.

Autor: Hagen Gehritz (GamersGlobal)
PRINCESS PEACH - SHOWTIME Switch

Fazit: Hagen Gehritz

Princess Peach - Showtime steht für mich in einer Traditionslinie mit Titeln wie Yoshis’ Woolly World. Dort waren es die süßen Garnwelten, hier der Theater-Look, der viel vom Charme ausmacht. In beiden wird der niedrige Schwierigkeitsgrad jene nicht zufriedenstellen, die gefordert werden wollen.
 
Die Framerate-Einbrüche sind unschön, fanden in meiner Spielzeit aber stets abseits der Gameplay-Abschnitte statt. Ein großer Pluspunkt von Peachs Auftritt im Rampenlicht ist die spielerische Abwechslung, doch bei all der Vielfalt ist nicht alles gleichermaßen stark umgesetzt. Vereinzelt steuern sich Spielelemente hakelig, an anderen Stellen bemerke ich schlicht wieder, wie exzellent die Steuerung von Super Mario Bros. Wonder war, weil der Wandsprung von Shinobi Peach sich im Vergleich unpräzise anfühlt – wobei hier eben auch viel weniger Präzision von mir verlangt wird. Ich würde auch ein ganzes Spiel mit Detektivin Peach spielen wollen, das meiste unterhält dagegen genau für die kompakten Level, die ihr damit verbringt.
 
Princess Peach Showtime ist daher empfehlenswert für Einsteiger, das gemeinsame Spiel mit dem Nachwuchs oder zum Entspannen. Mich persönlich konnte dieser Theater-Ausflug trotz seines Charmes unterhalten, aber war oft in der jeweils aktuellen Mechanik nicht tief genug, um mich zu fesseln.
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 46,99 (Nintendo Switch)
Hagen Gehritz 27. März 2024 - 15:21 — vor 2 Wochen aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 173899 - 27. März 2024 - 15:21 #

Viel Spaß mit dem Kurztest!

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30179 - 27. März 2024 - 15:33 #

Die Kinder leiben die die Demo. Ich auch. ;-)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 440298 - 27. März 2024 - 16:29 #

Leiben oder leiden? Kenne die Demo nicht, aber das Ding ist zwar kreativ, aber spielerisch viel zu seicht und dass es unrund läuft, ist bei einem Exklusivtitel auch nicht gerade ein positiver Aspekt. Ist okay mehr aber auch nicht.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30179 - 27. März 2024 - 17:12 #

Buchstabendreher. ;-) daher: lieben.

Ich finde solche Spiel tatsächlich gut und ja, aufgrund des leichten Schwierigkeitsgerades. Da kann man schön bei Abschalten und wird nebenbei noch auf Skurrile Art unterhalten. Und für meine Kinder ist das genau das Richtige.

ds1979 20 Gold-Gamer - P - 21371 - 27. März 2024 - 17:56 #

Deine Kinder sind ja auch die Zielgruppe und an die hat Hagen halt beim Testen nicht gedacht, sonst hätten wir zwei Daumen einer Neutral und einen nach oben.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24302 - 27. März 2024 - 18:18 #

Ich glaube nicht, dass das nur für Kinder ist. Das Spiel ist teilweise ganz schön schwierig wenn es an schnelle Geschicklichkeitssachen geht. Abgesehen davon erschien das erste Spiel mit Peach irgendwann in den 80ern. Da wurden Leute mit sozialisiert die heute gut 40 Jahre alt sind. Nur "zur Einordnung" ;)

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 30179 - 27. März 2024 - 18:41 #

in den 80er? Du meinst Super Mario Bros. 2 oder? weil ihr erstes eigenes Spiel war doch Super Princess Peach irgendwann 2005.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24302 - 27. März 2024 - 20:24 #

Hab auch gerade noch mal nachgesehen. Genau, das Marioparty Universum mit allen möglichen Figuren hatte Spieler, die heute scharf auf über 40-50 zusteuern
Ein "eigenes" Spiel ist ja nur die Folge einer gewachsenen Beliebtheit.

Audhumbla 20 Gold-Gamer - - 21674 - 28. März 2024 - 9:15 #

Also schnelle Geschicklichkeit ging aber als Kind besser...

Maestro84 19 Megatalent - - 18449 - 27. März 2024 - 15:49 #

Ich mochte die Demo, aber fünfzig Euro sind mir doch etwas zu viel.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7888 - 28. März 2024 - 9:20 #

Kann ich nur zustimmen, aber gegen mein größte Nemesis "Schnäppchen" konnte ich mal wieder nicht an. Bei MediaMarkt gibt es das Spiel derzeit für effektiv 39,99€ und in Kombination mit einem 5€ Gutschein, der noch rumlag, bin ich einfach schwach geworden.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 36247 - 27. März 2024 - 16:41 #

Auf der Switch 2 würde es bestimmt flüssiger laufen. Langsam könnte Nintendo echt mal einen Nachfolger ankündigen. Selbst bei der PS3, die ewig auf dem Markt war, gab es nach sieben Jahre eine neue Konsole von Sony.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61471 - 27. März 2024 - 18:32 #

Soll nicht Anfang 2025 die Switch 2 erscheinen?

Ich habe darauf gebaut, weil ich beim eigenhändigen Stick-wechsel-Reparaturversuch meine Lite geschrottet hab'...

advfreak 22 Motivator - - 32068 - 27. März 2024 - 16:59 #

Das Yoshi's Story unter den Switch Mario Games... %)

ds1979 20 Gold-Gamer - P - 21371 - 27. März 2024 - 17:01 #

Ich denke für die Zielgruppe (Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahre) dürfte es das Spiel des Jahres für die Switch sein, ich selber passe.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3351 - 27. März 2024 - 17:34 #

Böse, aber wahr :D.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24302 - 27. März 2024 - 18:42 #

Nee, ich kenne alleine 2 Frauen und einen Mann, ich sag mal über 28, die das spielen. Für die ist das eine ebenso gültige Variation wie Yoshi oder Luigi. Wäre doch eigentlich mal eine gute Gelegenheit sich von althergebrachten Rollenklischees zu trennen, oder?

Flooraimer 15 Kenner - P - 3351 - 27. März 2024 - 18:50 #

Das ist gar nicht so einfach, da diese Klischees fest in der Gesellschaft verankert sind. Bin aber selbst auch nicht grade der typische Switch Spieler. Bis auf Mario + Rabbids habe ich keines der Exclusives gezockt. Trotzdem vermute ich, das die Hauptzielgruppe Kinder und deren Eltern sind.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22598 - 27. März 2024 - 18:56 #

Das in der Gesellschaft verankerte Klischee ist dann aber, dass Videospiele ansich (also alle Videospiele) nur was für Kinder und Jugendliche sind. Mit ü30 noch am zocken? Da muss im Leben einiges schief gelaufen sein. Mit ü40 gar immernoch in virtuellen Welten unterwegs? Da sollte man es mit einer Therapie versuchen. Mit ü5o auch noch? Dann ist wohl Hopfen und Malz verloren, wird der jungfräuliche Nerd sein Leben lang im Keller ohne soziale Kontakte sein Dasein fristen müssen.

;)

Flooraimer 15 Kenner - P - 3351 - 27. März 2024 - 19:07 #

Gut, der Punkt geht an dich. Kann ich nachvollziehen.

Selo 14 Komm-Experte - 1817 - 27. März 2024 - 19:19 #

Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen, die Hälfte der Spielerschaft ist weiblich. Das Hobby ist zwar vielleicht noch nicht so sehr akzeptiert wie Netflix oder Fußball schauen, aber von Zuständen wie zur Hochzeit der Killerspieldebatte sind wir meilenweit entfernt.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 22598 - 27. März 2024 - 19:23 #

Es ging ja darum, welches Klischee bzgl. Videospiele eher gesellschaftlich im Vodergrund steht, wenn es um das Alter geht.

Nischenliebhaber 18 Doppel-Voter - 10919 - 27. März 2024 - 18:57 #

Und was wäre daran schlimm?

Flooraimer 15 Kenner - P - 3351 - 27. März 2024 - 19:06 #

Daran wäre überhaupt nichts schlimm ;-). Ich sage einfach nur dass ein kinderloser Mit dreißiger eher nicht die Zielgruppe für das Spiel ist.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24302 - 27. März 2024 - 20:42 #

Ein Kinderloser Mitdreißiger ist, falls Mario-Sozialisiert aufgewachsen ganz locker dabei. Die Wahrscheinlichkeit dürfte dabei eher bei Frauen liegen, siehe oben. Aber es gibt natürlich eine große Menge PC-Only, Hilfe-ein-Controller-Typen, aber auch sehr ernsthafte Fifa und CoD Konsolenzocker, denen das zu süß ist ;)
Spielerisch ist Peach soweit ich das bei meiner Frau sehe, die das parallel zu Dragons Dogma 2 spielt ganz geschlechtsneutral gewitzt und kreativ.

Allerdings, um das mal eben klarzustellen: Selber bin ich absolut nicht mariosozialisiert sondern habe am PC zu spielen angefangen ... ich bekomme eher durchs Zusehen mit, was da für tolle Spiele unterwegs sind und kann durchaus verstehen, dass auch ein Princess Peach - Showtime prominent getestet gehört.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3351 - 30. März 2024 - 0:08 #

Bin tatsächlich mit Mario und Co. aufgewachsen, muss aber gestehen dass mir das ganze Franchise leider nicht mehr zusagt. Aber das kann ja jedem anders ergehen, ich habe die Zielgruppe etwas über einen Kamm geschert. Ausnahme: Der alte Super Mario Film. Das ist die Art Trash, die ich auch heute noch feiern kann :D. Ab und zu schaue ich mir noch Dennsen auf Twitch beim spielen der Kaizo Hacks an.

Anw3ndung 10 Kommunikator - P - 479 - 28. März 2024 - 1:04 #

Sagte der alte weiße Mann (Sinnbildlich).
Warum sollte man das als erwachsener Mann nicht spielen wollen?

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7888 - 28. März 2024 - 9:17 #

Kann ich bestätigen die 16 und 6 jährigen, männlichen Haushaltsmitglieder fanden es toll, aber "Spiel des Jahres" Qualitäten würden sie nicht attestieren wollen.

Wummhelm 15 Kenner - P - 3088 - 27. März 2024 - 17:38 #

Ich hab es heuet durchgespielt Was für ein schönes Einfaches Spiel, ich muss nicht immer Knüppelhart gefordert werden.

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83412 - 27. März 2024 - 17:45 #

Klingt jetzt nicht nach viel Spielzeit, wie lange hast du ungefähr gebraucht?

Wummhelm 15 Kenner - P - 3088 - 27. März 2024 - 18:03 #

So um die 8 Stunden fürs Durchspielen um alles was mir noch fehlte zu holen nochmal 4 Stunden dazu also 12 Stunden Spielzeit. Aber keine Sekunde war Langweilig muss ich dazu sagen.

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83412 - 27. März 2024 - 19:01 #

Danke, sowas in der Drehe hätte ich auch erwartet.
Dann wird das wohl eher nix für mich, zumal mir die Steuerung schon in der Demo nicht gefallen hat.

Sokar 24 Trolljäger - - 48129 - 28. März 2024 - 14:55 #

Das ist länger, als ich gedacht hatte. Hatte mit 5-6h gerechnet.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20268 - 27. März 2024 - 19:23 #

"Als Nintendo-Titel natürlich exklusiv für Nintendo Switch." Dieser Satz kein Verb. ;)

Klingt sehr gut, das werden die Kinder mögen und ich vielleicht auch. Für meine Kinder darf es nicht zu schwer sein, herausfordernde Passagen wie in alten Mario-Spielen schaffen sie noch nicht, da fehlen noch ein paar Jahre - insofern passt der Schwierigkeitsgrad für uns sehr gut.

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 8378 - 27. März 2024 - 21:10 #

"erschien" ist das Verb, du musst schon den ganzen Satz lesen ;).

Hagen Gehritz Redakteur - P - 173899 - 27. März 2024 - 22:54 #

Der Vollständigkeit halber: Vorher stand vor dem "als Nintendo-Titel ..." ein . statt dem angedachten –, als eigener Satz laut Interpunktion fehlte also genau genommen das Verb.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20268 - 28. März 2024 - 3:12 #

Mir wurde sowas vom Lektorat immer angemerkt, daher habe ich es mal erwähnt :)

Vampiro Freier Redakteur - - 121612 - 27. März 2024 - 23:04 #

Schöner Test. Ganz vielleicht mal aus der Bibliothek. Langweiliges Gameplay mit so kleinen Spielchen wird ja nicht besser dadurch, dass es viele Spielchen sind :D Die Yoshi-Spiele haben noch den Bonus des Multiplayer und des, aus meiner Sicht, größeren Charmes durch die sehr besonderen Welten.

AntiTrust 20 Gold-Gamer - P - 20362 - 27. März 2024 - 23:55 #

Danke für den Kurztest! Hab ihn mir gerade in Videoform gegeben.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19073 - 28. März 2024 - 0:10 #

Danke für den informativen Test! Das klingt im Großen und Ganzen so, wie ich es erwartet habe: Charmant, mit kreativen Ideen, aber spielerisch ziemlich seicht. Das reizt mich jetzt nicht so, ich werde das Spiel wohl auslassen.

toreyam 27 Spiele-Experte - P - 83684 - 28. März 2024 - 1:56 #

Danke für den Kurztest und das sympathische Intro im Video Hagen von Gehritz des Königreichs Gamersglobal ;-)

Firvin 10 Kommunikator - P - 410 - 28. März 2024 - 7:16 #

Der richtige Härtetest kommt am Sonntag. Dann bringt der Osterhase das Spiel für meine Tochter ;)

Zum Glück ist FF14 und Diablo 4 auf der XBOX raus. Ich glaube die Switch sehe ich jetzt wochenlang nicht.

Ridger 22 Motivator - P - 34726 - 2. April 2024 - 16:58 #

Das liest sich so, als könnte ich nach Paper Origami Mario wieder Lust haben ins Mario-Verse abzutauchen. :) Danke für den Test!

Edit: Demo hat mir gar nicht zugesagt. :(

Sokar 24 Trolljäger - - 48129 - 28. März 2024 - 8:38 #

Da hat sich mein Eindruck von der Demo bestätigt: Kurzweiliger Spaß, vor allem für die kleinen. Vielleicht später mal, wenn es keine 60€ mehr kostet...

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75314 - 29. März 2024 - 14:22 #

Find das mit den unterschiedlichen Kostümen ganz hübsch gemacht. Wäre ich Switch-Spieler, hätte ich da wohl Lust drauf und das als Mitte 30-Jähriger ohne Kinder. ;)

Altior 17 Shapeshifter - - 8904 - 29. März 2024 - 14:55 #

Das ist was für die Kinder, nett gemacht.

Alain 24 Trolljäger - P - 47335 - 29. März 2024 - 21:01 #

Meine Tochter (6) hatte super Spaß bei der Demo.

Holzkerbe 13 Koop-Gamer - - 1420 - 29. März 2024 - 22:52 #

Das ist definitiv etwas für eine Runde mit meinen Töchtern. Wird Zeit endlich mal der Demo eine Chance zu geben. Vollpreis sehe ich mich trotzdem nicht dafür bezahlen.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83892 - 30. März 2024 - 12:24 #

Charmant ist es ja, Peach in den unterschiedlichen Rollen zu sehen. Mein Eindruck aus der Demo (die natürlich nur den Anfang abbildet, also in der Hinsicht täuschen kann) ist allerdings, dass die einzelnen Gameplay-Varianten sehr flach sind. Als Fechterin hat man nur einen Angriffsknopf und so kaum Varianz in den Kämpfen. Die Minispiele als Patissiére waren auch sehr simpel. Also wenn das im ganzen Spiel so ist, fände ich das langweilig.

xcascariellex 14 Komm-Experte - - 2156 - 1. April 2024 - 22:43 #

es kommt halt immer ganz drauf an, was jemand mag und wofür das zocken genutzt wird... ich, zum beispiel, möchte entspannt neue welten entdecken, spaß haben und unkompliziert progress haben... das is mein anspruch... ich brauch kein dark souls spiel, mein leben bzw. meine arbeit is soulslike genuch... also nehme ich solche games, wie alle nintendo games generell, sehr gerne an und mit... ich muss mich in dieser hinsicht nich beweisen... es sind nur spiele... zur unterhaltung... spaß... und für mich halt auch zur entspannung... habe oft den eindruck, dass es menschen gibt, die das anders sehen und ein spiel in einer stunde durchspielen müssen und dann sind se geil und die tollsten und bla... der westliche wettbewerbsgedanke unterscheidet sich leider von dem östlichen... im westen geht es hauptsächlich darum, den anderen zu besiegen und besser zu sein und im östlichen geht es darum sich selbst und seine fähigkeiten zu verbessern... aber vielleicht is das ja auch ein westlich männliches problem... ach mensch, ich kann einfach nich aufhören mit arbeiten bzw. analysieren... ich sollte was spielen... zur entspannung... lol... yakuza will it be I guess... :)))

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24302 - 2. April 2024 - 6:27 #

:) Vergiss nicht die Masos. Die brauchen das! Scherz beseite, den Wettbewerb hast du bei Peach aber auch ganz ordentlich. Medaillenprinzip, Zeitaufgaben etc. o locker ist es dann eigentlich auch nicht alles mit 3 Sternen abzuschließen.
Die Endspiele finde ich jedenfalls bei Nintendo allgemein nicht ohne ...