Nioh 2 Preview+

Von Samurai und Dämonen

Benjamin Braun / 18. September 2019 - 18:38 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4PS5
3D-Actionadventure
18
Team Ninja
Koei Tecmo
13.03.2020
Link
Amazon (€): 33,75 (PlayStation 4)

Teaser

50 Jahre vor den Ereignissen des Vorgängers schickt uns Nioh 2 erneut ins Japan der Sengoku-Ära. Wir haben im Soulslike der Ninja-Gaiden-Macher für euch bereits etliche Dämonenhorden zerlegt.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Nioh 2 ab 33,75 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal.

Anfang Februar 2017 schickte Ninja Gaiden-Macher Team Ninja mit Nioh einen Soulslike-Titel (also ein von Dark Souls inspiriertes Spiel) an den Start, der im Vorfeld mehr aufgrund der Ähnlichkeit zu Geralt von Riva von sich reden machte. Mit dem Briten William, der in Nioh nach Japan reist und zum Samurai aufsteigt, hat Nioh 2 zunächst einmal nichts mehr zu tun. In der Fortsetzung, die in Wahrheit  ein halbes Jahrhundert vor den Ereignissen des ersten Nioh spielt, erschafft ihr per Charaktereditor euren eigenen Helden.

Nioh 2 ändert jedoch weit mehr als nur das. Die wichtigsten Neuerungen: eine zusätzliche Energieleiste, neue Spezialattacken und auch stärker anpassbare Schutzgeister. Auf einem Event in Frankfurt konnte ich gestern gleich zwei Demolevels aus Nioh 2 ausführlich für euch spielen. Diese waren identisch mit den beiden Demofassungen (je eine für die Business- und die Public-Days) auf der am Sonntag zu Ende gegangenen Tokyo Game Show, hatten aber anders als diese kein Zeitlimit.

Wie häufig ich gestorben bin, werde ich euch nicht verraten (ziemlich oft), wohl aber, ob mir die Neuerungen gefallen und vor allem, ob ihr euch auf das Prequel freuen dürft.

36 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot.

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 13.01.2021: Im Sequel zum Puzzle-Plattformer-Hit von 2017 müsst ihr gleich zwei Kinder lebend durch gruselige Levels führen. Kann Indie-Entwickler Tarsier Studios die Qualität halten oder sich gar steigern?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun 18. September 2019 - 18:38 — vor 1 Jahr aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 420341 - 18. September 2019 - 18:43 #

Viel Spaß mit Benjamins kundiger Preview!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 145776 - 18. September 2019 - 19:10 #

Das Setting gefällt mir aber für so ein Spiel bin ich leider nicht geschickt und frustresistent zu. Oder gibt es einen Godmode? ;)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 18. September 2019 - 19:20 #

Als ich im Kampfsystem drin war habe ich es, abseits eines frühen Boss als nicht allzu schwer gesehen.

Mir gibt es aber in dem Game zu viel Loot.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24359 - 18. September 2019 - 19:16 #

Ich freue mich darauf, weil ich vor allem das Setting liebe. Da mein Lieblingsanime The Hakkenden ähnliche Themen rund um die Yokai anpackt, hat mir schon der erste Teil gefallen.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10210 - 18. September 2019 - 19:25 #

Ich hoffe wirklich inständig, dass es mit diesem Teil und mir besser klappt, der Vorgänger zündete einfach nicht irgendwie. Danke für die hilfreiche Einschätzung, Benjamin, ich bleibe Mal dran und hoffe, dass Code Vein mich bis dahin etwas trägt ...

ZockerVater 22 AAA-Gamer - - 33877 - 18. September 2019 - 19:33 #

Danke für die Preview, das wird nicht mein Spiel. Mir war schon der erste zu schwer.

Olphas 24 Trolljäger - - 59915 - 18. September 2019 - 20:06 #

Der Vorgänger ist das einzige Soulslike abseits von From Software, dass bei mir gezündet hat. Dafür aber dann so richtig. Und mir hat schon die Alpha gut gefallen, die ich allerdings tatsächlich schwerer als den ersten Teil fand. Und das jetzt auch abseits der Kämpfe Levelabschnitte "verseucht" sein können (hab gerade vergessen, wie der Begriff im Spiel dafür ist), bis man einmalig den dafür zuständigen Yokai erwischt, fand ich eher anstrengend.

Trotzdem - Ich freu mich drauf.

Danywilde 24 Trolljäger - - 105396 - 18. September 2019 - 20:25 #

Benjamin, wie würdest Du das Spiel verglichen mit Sekiro bzgl. Spieltempo und -schwierigkeit einordnen?

Olphas 24 Trolljäger - - 59915 - 18. September 2019 - 20:30 #

Den Vergleich kann ich nicht bieten, aber was mir in Nioh gefällt und was mir in Sekiro (nicht gespielt) sehr fehlen würde, sind die vielen Möglichkeiten den Charakter an die eigene, bevorzugte Spielweise anzupassen. Die verschiedenen Waffentypen, Ninja-Skills und Magie lassen sich wunderbar kombinieren um "Deinen" Weg durch die Yokai zu finden.

Danywilde 24 Trolljäger - - 105396 - 18. September 2019 - 20:35 #

Ja, das hat mir bei Sekiro gefehlt. Bei Dark Sozls könnte man sehr schön seinen Charakter entsprechend der Vorlieben aufbauen.

Olphas 24 Trolljäger - - 59915 - 18. September 2019 - 20:38 #

In das Kampfsystem mit den verschiedenen Haltungen reinzukommen ist bei Nioh vielleicht etwas schwerer. Da hab ich ein bisschen gebraucht, aber wenn man mal drin ist, dann ist das super. Wenn Du die Zeit findest - probier die Beta im November aus :)

Danywilde 24 Trolljäger - - 105396 - 18. September 2019 - 21:50 #

Ich warte auf das finale Spiel, aber evtl. schaue ich mir dann vorher den ersten Teil an.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191235 - 19. September 2019 - 19:44 #

Mach das. Ein hervorragendes Spiel in einem wunderschönen Setting. Nicht durch den hässlichen Einstiegslevel abschrecken lassen. ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 105396 - 19. September 2019 - 21:10 #

Ich habe mir eben wenigstens schon einmal den ersten Teil für die PS4 gesichert. Mal schauen, wann ich den anspielen kann.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419154 - 18. September 2019 - 21:23 #

Das Tempo ist hoch, so wie auch schon in Teil 1. Sekiro ist dennoch ganz anders. Da geht es in vielen Kämpfen imo nicht in dem Sinne ums Timing, sondern eher um Reaktionsfähigkeit. Ich glaube, genau deshalb fiel Sekiro manchen Spielern auch schwerer als Dark Souls. Aber die Spiele sind trotz aller Parallelen echt schwierig vergleichbar. Aus meiner Perspektive würde ich sagen, dass Nioh 2 schwieriger ist. In Bezug auf den "Durchschnittsspieler" (ich meine das keineswegs despektierlich) ist Sekiro hingegen wesentlich härter, da man teils sehr schnell klicken muss. Das ist Nioh eher wie die Souls-Spiele. Da geht es mehr ums Beobachten und notfalls auswendiglernen. Bei Sekiro hilft das halt nicht, wenn man schlecht und gut getimt Angriffe abblocken muss. Das kann halt nicht jeder. Ein Dark Souls kann jeder bewältigen, der bereit ist, sich drauf einzulassen und beim Versuch oft zu scheitern. Ich glaube, ab einem gewissen Punkt geht das in Sekiro für manche Spieler nicht mehr.

Danywilde 24 Trolljäger - - 105396 - 18. September 2019 - 21:49 #

Danke für deine Einschätzung. Dann werde ich es mal im Auge behalten und nach Erscheinen anschauen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191235 - 18. September 2019 - 21:07 #

Da freu ich mich nun umso mehr drauf, ganz besonders dann, wenns für PC auch kommt. :)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23375 - 18. September 2019 - 21:12 #

Bin ich gespannt drauf. Der erste Teil war schon ein ziemlicher Kracher. Ich hoffe allerdings echt, dass man nicht mehr so mit Loot zugeschissen wird, wie vorher. Den ganzen Mist zu managen war nochmal ein Meta-Spiel für sich.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 19. September 2019 - 4:30 #

Benjamin hat in seinem Text schon mal vorsichtig eine Version der Playstation 5 erwähnt. :-D

Schön, dass es technisch einen Fortschritt macht. Werde irgendwann sicher mal rein spielen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 420341 - 19. September 2019 - 6:09 #

Den Fehler hatte ich reinredigiert.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 19. September 2019 - 6:48 #

Du bist deiner Zeit voraus.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 55471 - 19. September 2019 - 7:48 #

Schöne Preview.

Der Titel könnte auch von SPON sein ;)

Das Spiel ist alleine schon wegen des Settings nix für mich.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 57600 - 19. September 2019 - 8:17 #

Für mich ist das Spiel auch nichts, mit dem Setting könnte ich aber noch leben. ;)

Jamison Wolf 18 Doppel-Voter - P - 11892 - 19. September 2019 - 15:04 #

Ich hab relativ spät "Nioh" damals für mich entdeckt gehabt, wahrscheinlich weil zu Japanisch angehaucht. Das Gameplay hat mich dann aber gut gepackt und hab nen haufen Stunden reininvestiert... (isch glaub, isch muss dat noch zuende spielen, uh).

Anyhoo, was man so hier liest ... Ja denke, Nioh 2 kommt auf "To-Buy"-Liste. ;)

Specter 18 Doppel-Voter - P - 10627 - 19. September 2019 - 15:48 #

Danke für den Einblick, Benjamin! Klingt sehr gut. Hast du eigentlich Astral Chain weiter gespielt? Welcher Titel hat dir besser gefallen?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419154 - 19. September 2019 - 23:19 #

Nein, keine Zeit gehabt. Vielleicht mal über Weihnachten, falls nicht irgednwas anderes noch offen sein sollte, das ich dann lieber spielen möchte. Vergleichen würde ich beides aber eh ungern, da ich aus Nioh 2 bislang ja "nur" die beiden Demos kenne. Aber ich denke, dass mir Nioh 2 auf Anhieb mehr liegen würde als Astral Chain.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 10627 - 20. September 2019 - 7:51 #

Danke für die Einschätzung!

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 39281 - 19. September 2019 - 16:48 #

Danke für das schöne Video, aber ich kann mit Soulsspielen nix anfangen.

TheRaffer 21 Motivator - - 27875 - 20. September 2019 - 11:39 #

Dem schließe ich mich an :)

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 20265 - 19. September 2019 - 21:30 #

Hab ich Bock drauf. Mehr als ich Sekiro weiterspielen möchte.

Messenger 18 Doppel-Voter - - 9234 - 20. September 2019 - 12:00 #

Hinsichtlich Nioh (und vor allem dessen Nachfolger) bin ich etwas zwiegespalten.
Viele Level des ersten Teils waren nach meiner Empfindung nichts Besonderes. Sie waren ganz hübsch und zweckdienlich im Sinne, ausreichend Gegner platzieren zu können. Ich fand sie teilweise aber sehr wenig abwechslungsreich, wobei es durchaus richtig gute Highlights gab.

Darüber hinaus frage ich mich, ob ich persönlich für die verschiedenen Haltungen zu dumm gewesen bin. Während ich anfangs versuchte, die Haltungen während des Kampfes auch mal zu wechseln und mich damit sehr verhedderte, bin ich relativ schnell dazu übergegangen, das Spiel hauptsächlich in der mittleren Haltung durchzuspielen.
Habe ich da irgendetwas nicht kapiert? Und wie sieht es mit der Notwendigkeit des Haltungswechsels im Nachfolger bisher aus?

Der Vorgänger hat mich bis zum Abschluss der Hauptstory teils sehr gut unterhalten können und auch die Nebenaufgaben waren vom Schwierigkeitsgrad bis dahin auch angemessen integriert.
Das Spiel hat mich aber im Anschluss hauptsächlich nur noch angekotzt, als es nach Storyabschluss Nebenaufgaben anbot, die ich als unmöglich schwer empfand. Teilweise frage ich mich, ob Team Ninja die einfach nur "mal schnell" zusammengeklickt hat.
"Lasst und diese zwei Bosse in einer Arena zusammenwerfen und fertig. Testen, ob das funktioniert, müssen wir das nicht."
Hierzu lässt sich natürlich noch keine Aussage treffen. Ich befürchte nur, dass man im Nachfolger ähnliche Entscheidungen treffen wird.

Ansonsten habe ich den Loot-Overkill mehr als Gängelung denn als Spielspaßfragment empfunden. Aber daran wird der Nachfolger wahrscheinlich auch nicht viel ändern, oder?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419154 - 20. September 2019 - 23:21 #

Meinem Eindruck nach, aber das ist nach zwei Demo-Levels halt schwierig einzuschätzen, wirken die Levels weniger generisch. Bei den Haltungen hast du, denke ich, zu wenig gespürt, dass die wirklich einen teils gravierenden Unterschied machen, ob du eben schneller, aber mit weniger Schaden agierst, deutlich langsamer, aber mit mehr Schaden oder eben dem "Mittelding".
Was den Loot betrifft, habe ich mich dazu ja im Video geäußert: Kann ich echt nicht sagen, da zumindest in der Demo im brennenden Dorf wohl nicht zufällig Kram gedrpt wurde, das gegen Feuer hilft. Ich weiß es schlichtweg nicht, aber bei Team Ninja gehe ich davon aus, dass es bei Massen von Items bleiben wird. Ich fand das auch eher übertrieben bis überfordern und kaum bis gar nicht motivierend. Aber da wird wohl erst die finale Version zeigen, ob Team Ninja den (teils nutzlosen) Massenwahn ablegt oder es mehr oder weniger so regelt, wie im ersten Teil von Nioh. Letzteres würde mir übrigens genauso wenig passen wie dir.

Messenger 18 Doppel-Voter - - 9234 - 21. September 2019 - 17:39 #

Oh, vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Im Vorgänger habe ich die hohe Haltung so gut wie nie verwendet, höchstens dann, wenn ich bei einem Gegner höchstens einen Schlag anbringen konnte, der dann möglichst stark sein sollte.
In der Regel war es hauptsächlich die mittlere Haltung, hin und wieder mal die tiefe, wenn es schnell gehen musste oder es bestimmte Skills benötigten. Aber während eines Kampfes habe ich nie einen Wechsel vollzogen.

Naja, insbesondere hoffe ich, dass das Spiel nach Storyende nicht wieder mit hauptsächlich hanebüchenen Nebenaufgaben vollgestopft wird. Die waren zwar optional, aber aus irgendwelchen Gründen verdirbt mir sowas trotzdem ein Spiel.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419154 - 21. September 2019 - 22:54 #

Nun, die Haltungen machen zwar einen Unterschied, aber der ist letztlich ähnlich groß, wie in The Surge oder auch Dark Souls verschiedene Waffen zu verbessern. Klar macht es einen Unterschied, aber keinen so großen, dass man darauf angewiesen wäre. Doch das wäre auch zu viel des Guten. Leicht machen es einem Spiele dieser Art ja eh nicht. Mir kommt es da entgegen, dass es keins davon auch noch mit Waffenwahl, Haltungen oder sonst was übertreibt.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191235 - 22. September 2019 - 20:50 #

Die Levels in Nioh fand ich auch sehr schön gemacht und gar nicht so abwechslungsarm wie es dir wohl vorkam. Mit den ganzen Abkürzungen erschien mir das ganze gut durchdacht.

Die unterschiedlichen Haltungen waren bei meiner Skillung ziemlich wichtig und ausschlaggebend. Ich hatte das große Odachi Langschwert, mit dem ich hauptsächlich in der oberen Haltung ordentlich Schaden ausgeteilt habe oder Gegner von hinten überraschet habe. Ansonsten hab ich in der tiefen Haltung mit zwei Kurzschwertern sehr schnelle Aktionen ausgeführt und die Gegner so schnell mit Hieben zugedeckt, dass sie selbst kaum zu einem Gegenschlag in der Lage waren. Natürlich konnte man so nur wenig am Lebensbalken abnagen, da gings dann eher um die Ausdauer und die Beharrlichkeit im Duell.

Bin nun sehr gespannt auf den zweiten Teil und hoffe, dass er dann auch bald für PC kommt.

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 35978 - 22. September 2019 - 20:22 #

Wow, das sieht gewaltig aus!!!

Danke für die knackige und prägnante Preview! :-)